Tag der Regionen | 30. September 2018 | Aktionszeitraum vom 12. September bis zum 7. Oktober 2018

Programm 2017

„Wer weiter denkt, kauft näher ein!“ - Das ist das Motto des Tag der Regionen 2017. Verstreut in ganz Deutschland finden dazu vom 22. September bis 8. Oktober über 1000 Veranstaltungen, Aktionen, Projekte, Feste und Events statt.

Was bietet der regionale Landwirt und der nahegelegene Handwerksbetrieb? Wie kann ich mein Geld in der Region investieren und wo sind Plätze, Höfe und Orte, die einzigartig sind? Welche Pflanzen wachsen nur hier und wer engagiert sich eigentlich konkret für etwas, das auch mich betrifft?

Der Tag der Regionen schenkt Einblicke in das Kostbarste, das wir haben: Die Stärken der eigenen Region. Unterstützen Sie unsere Idee mit einem Besuch in Ihrer Nähe!

Hier geht’s zu den Aktionen in Ihrer Nähe!

 

Einige Bundesländer haben ein eigenes Programmheft zum Tag der Regionen

Programmheft für Bayern
Programmheft für Hessen
Programmheft für Sachsen-Anhalt

 

 

Zentrale Veranstaltungen der Länder

Traditionell gibt es in einigen Bundesländer Hauptveranstaltungen zum Tag der Regionen. Zu diesen besonders herausgestellten Events werden überregionale Pressevertreter und Landespolitiker geladen, um das Thema Regionalität entsprechend zu gewichten.

Bundesweite Hauptveranstaltung

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Kelheim, Altstadt von Kelheim

Regional- und Umwelttage Kelheim

Die Regional- und Umwelttage sind das Schaufenster für regionale und umweltfreundliche Produkte im Landkreis Kelheim. Über 15.000 Besucher nehmen alle zwei Jahre die Gelegenheit wahr, regionale und ökologische Produkte einzukaufen oder sich über umweltfreundliche Erzeugnisse und neue Technologien zu informieren.
Über 100 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Neben den Themenschwerpunkten „Energie und Technik“, „Soziale Initiativen“, „Land und Landschaft“, „Gesundes Bauen“, „Aus der Region - für die Region“, „Natur und Garten“ planen die Veranstalter auch ein buntes Rahmenprogramm mit Bayerischer Volksmusik, vielen Kinderaktionen und feinen kulinarischen Schmankerl.

Den Auftakt der Regional- und Umwelttage in Kelheim bildet der Vortrag von Alois Glück (Landtagspräsident a.D.) mit dem Titel "Nachhaltigkeit - das Leitbild für eine gute Zukunft".

Diese Veranstaltung ist auch gleichzeitig die bayerische Hauptveranstaltung.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Kontakt: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. / LEADER, Klaus Amann, Donaupark 13, 93309 Kelheim, Tel. 09441-2077320, E-Mail: klaus.amann@voef.de, www.voef.de

Baden-Württemberg

6. Oktober 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr
Fichtenberg, Gemeindehalle

Regionalforum Stadt.Land.Regio Baden-Württemberg

Mit dem Regionalforum Stadt.Land.Regio. in Baden-Württemberg möchte die Regionalbewegung die große Bandbreite regionaler, zukunftsweisender Vermarktungsinitiativen diskutieren. Erfolgskonzepte und pfiffige Marketinginstrumente der Regionalbewegung, aber auch Schwierigkeiten und Herausforderungen sollen thematisiert werden. Gemeinsam mit Mitgliedern und Partnern der Regionalbewegung möchten wir bei dieser Vernetzungsveranstaltung neben dem Tag der Regionen weitere Projekte und Instrumente der Regionalbewegung vorstellen. Wir möchten die Veranstaltung nutzen, um das Netzwerk der Regionalbewegung weiter auszubauen und unter dem Motto "Voneinander lernen" Synergieeffekte nutzen und den Erfahrungsaustausch auch mit der "Neuen Food-Bewegung" fördern.

Diese Veranstaltung ist auch gleichzeitig die Abschlussveranstaltung für Baden-Württemberg. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch eröffnet das Regionalforum mit einem Grußwort.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Kontakt: Bundesverband der Regionalbewegung e.V., Ilonka Sindel, Hindenburgstraße 11, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-1381, E-Mail: sindel@regionalbewegung.de

Hessen

20. September 2017, ab 18.30 Uhr
Eschwege, E-Werk

Wer weiter denkt, kauft näher ein!

Das Hessische Umweltministerium und das Regierungspräsidium Gießen lädt alle Akteure und Interessierten zur hessischen Auftaktveranstaltung mit Umweltministerin Frau Priska Hinz herzlich in das E-Werk nach Eschwege ein.

Der Fokus der Abendveranstaltung liegt auf dem regionalen Lebensmittelsystem. Die Besucher erwarten unter anderem eine Diskussionsrunde zum Thema sowie Informationen und Austauschmöglichkeiten zu 18 ausgewählten Projekten und beispielhaften Initiativen aus ganz Hessen, die zur Stärkung regionaler Wertschöpfung im Lebensmittelsektor beitragen.
Die Veranstaltung wurde initiiert vom RP Gießen und dem HMUKLV, die Vorbereitung und Durchführung übernimmt der Werra-Meißner-Kreis, mit Unterstützung des Vereins für Regionalentwicklung Werra-Meißner, die Ökolandbau-Modellregion Nordhessen sowie den beiden Bezirkslandfrauenvereinen Eschwege und Witzenhausen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt: Werra-Meißner-Kreis, Fachbereich Landwirtschaft und Naturschutz, Gerhard Müller-Lang, Honer Straße 49, 37269 Eschwege, Tel. 05651-302-4801, E-Mail: gerhard.mueller-lang@werra-meissner-kreis.de

Nordrhein-Westfalen

08. Oktober 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Marienmünster, Vörden

4. Vördener Apfeltag

Der Heimat- und Kulturverein Marienmünster e.V. lädt dieses Jahr zur nordrhein-westfälischen Abschlussveranstaltung zum 4. Apfeltag nach Vörden ein. Der Apfeltag bietet alles rund um das Thema "Apfel": Äpfel probieren und bestimmen lassen, Äpfel in den verschiedensten Zubereitungen schmecken oder einfach über den Markt bummeln und sich bei Musik und netten Gesprächen an den Getränke- und Imbissständen stärken. Auch für die Unterhaltung der Kinder wird gesorgt.

Kontakt: Heimat- und Kulturverein Marienmünster e. V., Ulrich Jung, Christoph Völker Str. 18, 37696 Marienmünster, Tel. 05276-985767, E-Mail: jung.ulrich@t-online.de

01. Oktober 2017
Essen, Bauernhof am Mechtenberg

Hoffest und Gemüsegarten - Aktionstag auf dem Bauernhof am Mechtenberg

Der Bauernhof am Mechtenberg ist die diesjährige Newcomer-Aktion in NRW. Der Hof ist seit 2013 Partner von meine ernte und bietet damit Großstädtern Gemüsegärten zum Mieten an. Er liegt idyllisch im Landschaftspark Mechtenberg. Inmitten von Feldern und Grün bewirtschaftet die Familie Budde seit 2007 den Hof, den sie mit viel Liebe umgebaut hat. Das Hofcafé lockt mit Köstlichkeiten und lädt zum Verweilen ein, im Hofladen werden Lebensmitteln, frisches Obst und hofeigene Produkte angeboten. Der Bauernhof am Mechtenberg bietet als ganz besonderes Highlight das ganze Jahr über Kochkurse für Erwachsene und Kinder an.

Zum diesjährigen Tag der Regionen wird ein Hoffest veranstaltet auf dem u.a. auch vielfältige Informationen und Aktionen für Kinder und Erwachsene zum Thema „Gemüsegärten zum Mieten“ angeboten werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Hubertus Budde und Andrea Maas, Am Mechtenberg 5, 45309 Essen, Tel. 0201-5587726

Sachsen

16. September 2017, 9.00 bis 18.00 Uhr
Lohsa, im Lohsaer Park

13. Herbstmarkt mit Markttag des regionalen Produkts

Zur Auftaktveranstaltung im Lohsa lockt dieses Jahr ein buntes Markttreiben in den Lohsaer Park. Ab 11.00 Uhr beginnt der Markttag des regionalen Produktes. Produkte aus der Region werden an den Markt-Ständen vorgestellt und können gerne verköstigt werden. Außerdem stellen sich die Initiativen „Die Lausitz schmeckt“ und „Lebensmittel sind wertvoll“ vor.
Um 12.45 Uhr wird der Tag der Regionen offiziell mit einem Marktrundgang mit
Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Bürgermeister Thomas Leberecht und Peter Neunert (Geschäftsführer des SLK/CSB) eröffnet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Sächsisches Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V., Kurze Str. 8, 01920 Nebelschütz OT Miltitz, Tel. 035796-9710, E-Mail: info@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

Sachsen-Anhalt

23. September 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr
Hettstedt, Innenstadt / Marktplatz

Kupferstadt Hettstedt denkt regional

Zur Auftaktveranstaltung in Hettstedt präsentieren sich zum „Tag der Region“ die Geschäfte der Innenstadt und die ansässigen Unternehmen, nicht nur standardgemäß hinter der Ladentheke oder hinter dem Schreibtisch, sondern direkt auf dem Markt und bieten frische, regionale Produkte als auch Ihre Dienstleistungen an.
Zusätzlich gibt es einen Regional-Markt „So schmeckt unsere Region“ mit frischen, regionalen Spezialitäten (Ziegenkäse, Honig, Säfte, Frisch-Fisch) zum Kosten und zum Kaufen. Auch die Kinder der Region können sich auf dem von ihnen selbst organisierten „kleinen Markt für kleine Gäste“ (Kinderflohmarkt) voll entfalten und sich auf der Kinderspielwiese austoben.
Nicht nur zur Eröffnung gibt es Pauken und Trompeten mit dem Hettstedter Spielmannzug, sondern den ganzen Tag erklingt Musik in der Innenstadt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Stadt Hettstedt, Anja Szumodalsky, Markt 1-3, 06333 Hettstedt, Tel. 03476 - 80 11 51, E-Mail: a.szumodalsky@hettstedt.de

01. Oktober 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr
Beetzendorf, Sieben Linden

20 Jahre Ökodorf Sieben Linden

Zur Hauptveranstaltung zum Tag der Regionen in Sachsen-Anhalt lädt das Ökodorf Sieben Linden. Das Ökodorf Sieben Linden, in der westlichen Altmark, feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Mit kulinarischen Köstlichkeiten, einem Markt mit regionalen Produkten und Initiativen, der beliebten Apfelausstellung, Live-Musik, Spaß für Kinder und vielen anderen Aktionen will Sieben Linden mit seinen Gästen diesen Tag feiern.
Das Dorf ist als Gemeinschaftsprojekt mit dem Ziel angetreten, regionale Kreisläufe und einen nachhaltiger Lebensstil umzusetzen. Wie das gelungen ist, kann man sich bei verschiedenen Dorfführungen ansehen. Bundesweit gibt es in Sieben Linden die meisten Strohballenhäuser. Wer sich für diese Bauweise interessiert kommt bei thematischen Führungen auf seine Kosten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Freundeskreis Ökodorf e.V., Annette Schröder, Sieben Linden 1, 38489 Beetzendorf OT Poppau, Tel. 039000-51236, E-Mail: bildungsreferat@siebenlinden.de