Tag der Regionen | 30. September 2018 | Aktionszeitraum vom 12. September bis zum 7. Oktober 2018

Baden-Württemberg

16. September 2011, 13.00 – 17.30 Uhr
Schwäbisch Gmünd, Johannisplatz

Erntedankfest Bauernmarkt

Die Veranstaltungen sollen eindrucksvoll die Stärken unserer Region prästentieren und die Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe in das öffentliche Bewußtsein rücken. 

Weiter Infos zum Programm unter: Opens external link in new windowwww.schwaebisch-gmuend.de

Kontakt: Bio- und Regional-Markt, Ute Nuding, Franz-Konrad-Straße 61a, 73527 Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-702753, Email: Opens window for sending emailbio-markt-ute-nuding@web.de

16. September 2011, 10.00 – 18.00 Uhr
Biberach, Marktplatz

Ökodorf in Biberach

In diesem Jahr möchten wir die Themen biologische Vielfalt, Energie und Wald ansprechend behandeln. Um auch für Fam. ein ansprechendes Prog. zu gestalten werden wir wieder ein Tiergehege mit alten Nutztierrassen einrichten, eine "mein bestes Rezept mit Äpfeln aus der Streuobstwiese" Austauschwand aufbauen. Beim McMöhre gibt es Infos zu Schülerfirmen die ein gesundes und leckeres Pausenbrot auftischen. Im Cupcafe werden Menschen mit Handicap den Service übernehmen und fair gehandelten Kaffee und Kuchen aus reg. Produkten servieren.Veranstalter: Der BUND Kreisverband, das staatliches Forstamt, die Biobauern und fiB e.V. (die Freizeiten für behinderte und nicht behinderte Kinder anbieten).

Kontakt: Birgit Eschenlohr, Ziegelhausstr. 42, 88400 Biberach, Tel. 07351-12204
Email: birgit.eschenlohr@bund.net

17.September 2011, 10.00 - 16.00 Uhr
Wernau, Schloßgartenschule

"Mit Wildkräutern durch die Jahreszeiten"

Wildkräuter in der Herbstküche - "Heckenzauber"- die wilde Hecke und ihre frühzeitliche volksmedizinische Anwendungsmöglichkeiten - neu entdeckt!Unter dem Motto „Liebe geht durch den Magen und Gesundheit durch den Mund!“ lernen wir Wildkräuter als natürliche Nahrungsergänzung nutzen. Dazu bieten wir verschiedene Workshops an, die auch einzeln oder im Gesamtpaket gebucht werden können. Die Teilnehmer lernen die Pflanzen und Früchte der jeweiligen Saison zu erkennen, schätzen, nutzen und verwerten und natürlich diese auch an Ort und Stelle zu verkosten.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich an Landvolkshochschule Wernau !

Kontakt: Landvolkshochschule Wernau-Leutkirch, Frau Marientraud Mergenthaler, Antoniusstrasse 15, 73249 Wernau/Neckar, Tel. 07153-938124, Fax: 07153-938155, Email: birgit.eschenlohr@bund.net, www.lvhs-wernau.de

17. - 18. September 2011, Sa. 10.00 – 18.00 Uhr, So. 11.00 - 17.00 Uhr
Schwäbisch Gmünd, Johannisplatz und Marktplatz

Tag der Regionen

Die Veranstaltungen sollen eindrucksvoll die Stärken unserer Region prästentieren und die Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe in das öffentliche Bewußtsein rücken. 

Weiter Infos zum Programm unter: Opens external link in new windowwww.schwaebisch-gmuend.de

Kontakt: Bio- und Regional-Markt, Ute Nuding, Franz-Konrad-Straße 61a, 73527 Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-702753, Email: Opens window for sending emailbio-markt-ute-nuding@web.de

09. - 15. Oktober 2011,
Schliffkopf (Baiersbronn), Wellness & Natur Resort Hotel

"Im Revier des Auerhahn" -"Erlebnis für die Sinne"

Speziell für Alleinreisende! Lassen Sie das rasante Tempo des Alltags hinter sich, und gönnen Sie sich eine „grüne Auszeit“ im „Kraftraum Schwarzwald“. Öffnen Sie Ihre Sinne für die Natur und eine Landschaft, die ihresgleichen sucht. Genießen und entdecken Sie mit uns auf Wanderungen und Ausflügen die Schönheiten der vielgestaltigen Natur- und Kulturlandschaft in der Region im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Selbstverständlich soll während unseres Aufenthalts auch die Erholung für Körper, Geist und Seele nicht zu kurz kommen.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich an Landvolkshochschule Wernau !

Kontakt: Landvolkshochschule Wernau-Leutkirch, Frau Marientraud Mergenthaler, Antoniusstrasse 15, 73249 Wernau/Neckar, Tel. 07153-938124, Fax: 07153-938155, Email: birgit.eschenlohr@bund.net, www.lvhs-wernau.de

15. Oktober 2011, 19.00 Uhr
Weilheim, Limburghalle

Zehn Jahre Schmeck´die Teck e.V.

Anlässlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums hat sich Schmeck´ die Teck e.V. etwas besonderes ausgedacht: in einem mehrgängigen Menü können Sie an diesem Abend um 19.00 Uhr in der Limburghalle in Weilheim regionale Spezialitäten genießen, die rund um die Teck erzeugt werden. Nähere Infos unter www.schmeckdieteck.de Rubrick Aktuelles.

Infos: Initiates file downloadZur Veranstaltung

 

Kontakt: Schmeck´ die Teck, Frau Anne Rahm, Bilderhäuslenstr. 20, 73257 Köngen, Tel. 07024-868275, Email: info@schmeckdieteck.de

Bayern

15. September 2011, 19.30 Uhr
Main-Spessart-Kreis, Karlstadt, Hotel Mainpromenade, Mainkaistraße 6

Aufstellung und Betrieb von Kaminöfen und Heizkaminen

Es referiert der Bezirkskaminkehrermeister Emil Gernert aus Lohr a. Main. Er stellt die Möglichkeiten zur Nutzung von Feuerstätten vor, erklärt die Verbrennungsvorgänge, zeigt die Folgen einer falsche Bedienung der Feuerstätten auf und informiert über die Forderungen der 1. BImSchV an den Betrieb von Feuerstätten für feste Brennstoffe.

Nach dem Fachvortrag des unabhängigen, ehrenamtlich tätigen Referenten ist Zeit für Fragen und Diskussion.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kategorien: Energie/Klimaschutz / Forst und Holz / Agenda21/Bildung

Kontakt: Landratsamt Main-Spessart-Kreis, Agenda21, Ilse Krämer, Marktplatz 8, 97753 Karlstadt, Tel. 09353-793365
Email: ilse.kraemer@lramsp.de, http://agenda.mainspessart.de

15. September 2011, 17:00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Ausstellungseröffnung
mit dem Film "SEKEM – aus der Kraft der Sonne" 

Portrait des Ägypters Ibrahim Abouleish, welcher beeindruckend ökologische, soziale und kulturelle Entwicklung mit ökonomischem Erfolg verbindet.

2003 wurde Ibrahim Abouleishs Unternehmensgruppe SEKEM zunächst beim Economic Forum im schweizerischen Davos als weltweit nachhaltiges Modellunternehmen geehrt, was ihn zu einem wichtigen Motor der Globalisierung macht - nur wenige Monate später erhielt er aber auch den alternativen Nobelpreis der globalisierungskritischen Right Livelihodd Foundation.

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen,  Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7,  91054 Erlangen, Tel. 09131-23266
Email: dritte-welt-laden@nefkom.net, http://www.nefkom.net/dritte-welt-laden/

17. September 2011, 10.00 – 17.00 Uhr
Neu-Ulm, Roggenburg, Prälatenhof

13. Roggenburger Öko-Markt – Tag der Region

Der malerische Prälatenhof im Kloster Roggenburg bietet den perfekten Rahmen für über 80 Aussteller beim jährlichen Roggenburger Öko-Markt. Im Mittelpunkt stehen Öko- und Bio-Produkte aus der Region. In diesem Rahmen werden allerlei Produkte wie Töpferwaren, Schmuck, Kräuterkränze und Filzwaren angeboten. Biologische und regionale Lebensmittel, Molkereiprodukte und Wildbret aus den heimischen Wäldern, schwäbische Schmankerl und eine reichhaltige Getränkeauswahl der regionalen Brauereien sowie Apfelmost und Apfelschnaps sorgen für das leibliche Wohl. Durch Musik und ein buntes Kinderprogramm wird der Tag zusätzlich abgerundet. Am Stand des Bildungszentrums dreht sich in diesem Jahr alles um den Biber. Infotafeln, Anschauungsmaterial und Bastelaktionen zum Thema erwarten Besucher an unserem Stand. Besonders Kinder sind herzlich eingeladen, dieses faszinierende Tier genauer kennen zu lernen!

Kontakt:Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur - Kloster Roggenburg e.V., Klosterstraße 3, 89297 Roggenburg, Tel. 07300-96110
Email: zentrum@kloster-roggenburg.de, www.kloster-roggenburg.de

18.September 2011, 11.00 – 17.00 Uhr
Würzburg, Markt Reichenberg, Üngershausen

Dorffest Üngershausen

Üngershausen erleben – ein Dorf lädt Sie ein! Ausstellungen, Musik, vielerlei Aktivitäten zum Staunen und zum Mitmachen, sowie leckere regionale Speisen und Getränke in den Höfen, den Betrieben und in der Mehrzweckhalle. Ballonflugwettbewerb, Kutschfahrten uvm.

Kontakt: Karl Hügelschäffer,    Kirchgasse,    97234 Reichenberg, Tel. 0931-60061-0

Email: karl.huegelschaeffer@reichenberg.bayern.de

18.September 2011, 10.00 – 17.00 Uhr
Fürth, Fürth-Burgfarrnbach, Schlachthof – Siegelsdorfer Straße

Schlachthof-Fest

Die Fleischer-Innung im EG-Metzger-Schlachthof bietet ein buntes Programm: Großes Festzelt, Verlosung mit tollen Gewinnen, Pferdekutschen-Rundfahrten, Elektroautos, Elektroboote, Kinderschiffschaukel, Spickerbude, Hüpfburg, u.v.m.
Genießen Sie bei Live-Musik leckere Speißen: Schweinebraten mit Kloß, Soß und „a schlambert`s Kraut“, Bratwürste vom Grill, Schnitzelsandwich, Kuchen und Kaffee. Kostenloser Bus-Transfer von der U-Bahnstation „Klinikum Fürth“ zum Schlachthof.

Kontakt: Fleischer-Innung Fürth Stadt + Land, Konrad Ammon, Würzburger Straße 550, 90768 Fürth, Tel. 0911-740850

Email: info@metzgerei-ammon.de

18.September 2011, 10.00 – 17.00 Uhr
Unterallgäu, Ottobeuren, Kleiner Marktplatz und Bahnhofstraße

Regionaler Markt "Wer weiter denkt - kauft näher ein"

mit diversen regionalen Anbietern,
um 13.00 Uhr Verteilung von regionalen Schultüten an die Erstklässer,
mittags gibt es Kartoffeln, Milch und Butter aus den Kartoffeldämpfer

Kontakt: Raiffeisen Ware Unterallgäu, Willi Schalk, Breitenackerstr. 32, 87724 Ottobeuren, Tel. 08332-6329

Email: rwur@raiffeisen-unterallgaeu.de

19. September 2011, 18:00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Film: Kein Brot für Öl – Regenwaldvernichtung für Biosprit in Kolumbien 

Der Film zeigt die Auswirkungen der Palmöl-Produktion in Kolumbien insbesondere auf die Situation von Kleinbauern und deren Umwelt und setzt sie in einen globalen Kontext. Mit Palmöl lässt sich auf dem Weltmarkt ein einträgliches Geschäft machen, von dem auch die Regierung profitiert. Der größte Teil wird nach Europa exportiert, auch nach Deutschland. Bisher wurden daraus Waschmittel, Margarine, Süßigkeiten und andere Produkte hergestellt, jetzt boomt die Produktion durch die Nachfrage nach Biosprit. Für Agro-Diesel soll in Kolumbien die Anbaufläche in den nächsten Jahren verdoppelt werden. - Eintritt freiDritte Welt Laden Erlangen in Kooperation mit der Volkshochschule Erlangen und der Kirchengemeinde Erlangen-Neustadt

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen,  Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7,  91054 Erlangen, Tel. 09131-23266
Email: dritte-welt-laden@nefkom.net, www.nefkom.net/dritte-welt-laden/

20. September 2011, 20:00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Film: China Blue

Wer stellt unsere Kleidung her? Wer trägt die Kosten für Discountkleidung zum kleinen Preis? Wie sieht eine Kleidungsfabrik von innen aus? Der Dokumentarfilm CHINA BLUE beantwortet all diese Fragen auf atemberaubende Weise.Neustädter Kirche, Eintritt freiDritte Welt Laden Erlangen in Kooperation mit der KirchengemeindeErlangen-Neustadt

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen,  Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7,  91054 Erlangen, Tel. 09131-23266
Email: dritte-welt-laden@nefkom.net, www.nefkom.net/dritte-welt-laden/

22.September 2011, 20.00 Uhr
Traunstein, Herzog-Wilhelm-Str. 1, Sailer Keller – Stüberl

Die Welt – Garten oder Schlachtfeld?

Die Welternährungssituation spitzt sich dramatisch zu. Verdrängen Energiepflanzen unsere Nahrungsmittel ? Wie werden wir uns in Zukunft  ernähren?
Der Referent zeigt anhand konkreter Handlungsansätze Wege einer nachhaltigen Nahrungssicherung auf.
Referent: Dr. Josef Heringer, Laufen, ehemaliger Leiter der Umweltakademie in Laufen
Abendkasse: 5,-- € / Chiemgauer

Kontakt: Forum Ökologie Traunstein e.V.,Anneliese Kiermaier, Gabelsbergerstr. 8, 83278 Traunstein, Tel. 0861-7571

Email: kontakt@forum-oekologie.org, www.forum-oekologie.org

22. September 2011, 19:00 Uhr
Unterallgäu/Memmingen, Bad Grönenbach, im Kursaal (Haus des Gastes)

Erfolgreich wirtschaften mit regionaler Qualität

"vonHier" steht für Produkte, die aus kontrolliertem, biologischen Anbau bzw. Erzeugung und aus der Region stammen. Feneberg ist ein familiengeführtes, regionales Einzelhandelsunternehmen mit angeschlossenen Verarbeitungs- und Veredelungsbetrieben. Anschließend gibt es Kostproben einiger "vonHier" Produkte der Firma Feneberg. Vortrag mit Hannes Feneberg ("vonHier").

Kontakt: Kurverwaltung Bad Grönenbach, Monika Stolarczyk, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531
Email: kurverwaltung@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

15. Oktober 2011, 08.00 – 15.00 Uhr
Dillingen a.d.Donau, Hallen beim Maschinenring, Nordfelderhof 25

Jubiläumsbauernmarkt – mit Produkten aus der Region!

Die Agenda21 im Landkreis Dillingen veranstaltet heuer bereits zum zehnten Mal einen Bauernmarkt mit über 40 Fieranten aus der Region, die heimische Lebensmittel aus eigenem Anbau bzw. eigener Produktion anbieten. Kartoffeln und Gemüse aus ökologischem und konventionellem Anbau zählen dabei zum Warensortiment, ebenso Rauchfleisch, Wurst und Fisch, Geflügel, Produkte vom Strauß und Lamm, Freilandeier, Heimatbrot, hausgemachte Eierteigwaren, Ziegenkäse und vieles mehr. Der Bauernmarkt zählt alljährlich mehrere Tausend Besucher.

Kontakt: Landratsamt Dillingen a.d.Donau - Agenda 21, Astrid Wanek, Große Allee 24, 89407 Dillingen a. d. Donau, Tel.09071-51283
Email: astrid.wanek@landratsamt.dillingen.de, www.landkreis.dillingen.de

30. Oktober 2011, 12.00 - 18.00 Uhr
Main-Spessart-Kreis, Lohr a. Main, Altstadt

"Regional ist optimal" auf dem Rambourfest

Ein bunter Markt mit Verkaufsständen regionaler Betriebe und ein unterhaltendes Rahmenprogramm, auch für die Kleinen, werden in der Lohrer Altstadt geboten.

Schwerpunkt des diesjährigen "Tag der Regionen" ist der Apfel. Im alten Rathaus informiert eine Ausstellung über Streuobstwiesen, Obstbauern stellen verschiedene Apfelsorten vor und es gibt frisch gepressten Apfelsaft direkt von der Kelter.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landratsamt Main-Spessart-Kreis, Agenda21, Ilse Krämer, Marktplatz 8, 97753 Karlstadt, Tel. 09353-793365
Email: ilse.kraemer@lramsp.de, http://agenda.mainspessart.de

Berlin

Sonntag, 18. September 2011, 11:00 bis 18:00 Uhr
Berlin, Potsdamer Platz in 10117 Berlin

Der Bio-Bauernhof kommt in die Stadt! – Auftakt zum Tag der Regionen in Berlin/ Brandenburg

Unter der Schirmherrschaft von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck laden rund 40 Bio-Landwirte, -Gärtner und -Imker im Rahmen des 22. Weltkindertagsfestes zu einem gemeinsamen BioHoffest ein. Dafür verwandelt sich der Potsdamer Platz im Herzen Berlins in einen 4.000 qm großen Bio-Bauernhof: Eine Strohhüpfburg aus 12 Tonnen Stroh lädt zum Toben ein, es gibt Getreidebäder, einen Kartoffelacker, eine Kinderbäckerei und viele weitere Mitmachaktionen, die ganz spielerisch die kleinen Entdecker und Schmecker mit all ihren Sinnen an die Themen "Ökolandbau", "gesunde Ernährung" und "Naturschutz" heranführen. Die Großen lernen Brandenburgs Naturschätze als Ausflugs- und Urlaubsziele kennen.

Das BioHoffest wird von der gemeinnützigen Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. organisiert und durch das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MIL) und die Europäische Union gefördert.

Weitere Infos unter www.bio-berlin-brandenburg.de/aktuelle-projekte/biohoffest-2011.

Kontakt: Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Julia Lesmeister - Projektleiterin, Marienstraße 19-20, 10117 Berlin, Tel: 030 28 48 24 32, Fax: 030 28 48 24 48
Email: j.lesmeister@foel.de www.bio-berlin-brandenburg.de

Brandenburg

18. September 2011, 11.00 – 17.00 Uhr

Brandenburg an der Havel, Naturschutzzentrum Krugpark

Herbstfest zum Tag der Regionen - "Wer weiter denkt - kauft näher ein"

Es präsentieren sich Vereine und Verbände, wie der NABU Regionalverband Brandenburg e. V., die Verbraucherzentrale Brandenburg e. V, der "Eine-Welt-Laden", der Imkerverein Brandenburg e. V. und verschiedene landwirtschaftliche und gärtnerische Erzeuger mit Informations- und Verkaufsstände, es gibt Bastelangebote, Spielmöglichkeiten, eine Klimarallye für Kinder und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, u. a. mit den Künstlern der "Fercher Obstkistenbühne". Natürlich wird auch Kulinarisches aus der Region angeboten.

Kontakt: Naturschutzzentrum Krugpark, Andrea Kausmann, Wilhelmsdorf 6 E, 14776,Brandenburg an der Havel, Tel. 03381-663135
Email: andrea.kausmann@stadt-brandenburg.de

Hessen

18. September 2011, 12.00 - 18.00 Uhr
Witzenhausen-Ermschwerd, Schloß Ermschwerd

Regionale Vielfalt und Lokales Engagement

Markt rund um regionale Theman und Produkte. Bei Marktatmosphäre können kulinarische und kunsthandwerkliche Besonderheiten aus dem Werra-Meißner-Kreis besichtigt, probiert und erworben werden. Des Weiteren wird sich Schloss ermschwerd als "Haus der Generation" mit seinen Akteuren wie dem Seiorenrat oder einem Tauschring präsentieren und zeigen, was bürerschaftliches Engagement bewirken kann. Mitgestaltung durch den Musikverein Ermschwerd, dem Kindergarten Wichtelschlösschen und der amtierenden Kirschenkönigin.

Kategorien: Feste/Märkte /  Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V., Frau Jutta Raub, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege, Tel. 05651-70511, Email: raub@vfr-werra-meissner.de

 

Nordrhein-Westfalen

11. September 2011, 10.00-18.00 Uhr
Kreis Herford, Vlotho, Senkelteichstraße 13

Genusstag NRW im Moorland Bad Senkelteich

Von 10:00 – 18:00 Uhr präsentiert sich Ihnen eine Vielzahl an regionalen Organisationen, Initiativen, Vereinen und Erzeugern.

Infostände, Vorführungen und natürlich allerlei Schlemmereien versprechen einen kurzweiligen und unterhaltsamen Tag in der einzigartigen Moorlandschaft Bad Senkelteich

Flyer zum Download

Kontakt:August Rettig, Vorsitzender BiOlokal e.V., T 05202/ 4034, M 0177/ 4628909, a.rettig@bioaugust.de, www.biolokal.de

18. September 2011, 11.00-18.00 Uhr
Kreis Herford, Rödinghausen Ortskern

Tag der Regionen in Rödinghausen

Regionale Anbieter von Wurst, Brot, Weine, Gewürze lassen auf der "Alten Dorfstraße" einen Markt entstehen. Frisch gepresster Apfelsaft, selbstgebackene Torten, leckerer Pickert laden zum Verweilen ein.

Eine Fahrt mit dem Erntezug mit Blick in die Obstplantagen, vorbei am Imker-Stand zeigt, wie schön es in Rödinghausen ist.

Flyer zum Download

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Ute Hentzschel, Alte Dorfstraße 35, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746-920876, Email: obst.matthias@t-online.de

18. September 2011, ab 10.00 Uhr
Kreise Hochsauerlandkreis und Siegen-Wittgenstein, Medebach-Oberschledorn, Hilchenbach-Lützel und Schmallenberg-Schanze
Jeweils im ganzen Ort

1. Tag der Dörfer am Rothaarsteig

Der Rothaarsteig ist nicht nur ein überaus beliebter Fernwanderweg, er verbindet auch zahlreiche Dörfer miteinander. Das Regionale-Projekt „Zukunft der Dörfer – Vernetzung der Dörfer entlang des Rothaarsteigs“ bringt diese Dorfgemeinschaften zusammen und möchte zu gemeinsamem Handeln motivieren. Erstmals findet nun der „Tag der Dörfer am Rothaarsteig“ statt. In Medebach-Oberschledorn, Schmallenberg-Schanze und Hilchenbach-Lützel sind an diesem Tag zahlreiche Veranstaltungen geplant, die die Facetten des Regionale-Projekts und die Potenziale für eine attraktive Ortsentwicklung aufzeigen möchten.

Flyer zum Download

Kontakt: REGIONALE 2013, Südwestfalen Agentur GmbH, Stephanie Arens, Martinstr. 15, 57462 Olpe, Tel. 02761-83511-20, Email: s.arens@suedwestfalen.com , www.suedwestfalen.com

Rheinland-Pfalz

17. September 2011, 09.00 - 18.00 uhr
Bad Kreuznach, Rüdesheimer Str. 60-68

Bauernmarkt

Direktvermarkter (darunter 22 SooNahe-Betriebe), Kunsthandwerk und Infostände bieten Qualität aus der Region, kulinarische Leckerbissen, viele Mitmach-Aktionen und ein musikalisches Rahmenprogramm. (Be)suchen Sie alle SooNahe-Stände und gewinnen Sie mit dem SooNahe-Pass eine Beziehungskiste.

Eröffnung der vom Regionalbündnis Soonwald-Nahe getragenen Tage der Region 2011 durch Ulrike Höfken (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Forsten und Weinbau) um 13.00 Uhr.

Veranstalter: Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück - Weiter Infos: www.dlr-rnh.rlp.de

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Ernährung

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Dr. Rainer Lauf, Louvrestr. 8, 55566 Bad Sobernheim, Tel. 06751-3298, Fax. 06751-989289,
Email: Lauf@Bad-Sobernheim.de, www.soonahe.de

18. September 2011, 11.00 - 18.00 uhr
Gemünden, Ortskern

Gewerbeschau Gemünden

Gemünden präsentiert Handwerk, Fachgeschäfte, Einzelhandel, Dienstleistungen, Autoschau, Banken und Versicherungen, Kulinarisches sowie zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie. Eine bunte Mischung von mehr als 60 Ausstellern zeigt ihr Leistungsspektrum und steht Ihnen für Informationen und Beratungen zur Verfügung. Erkunden Sie Gemünden, überzeugen Sie sich von der hohen Qualität der regionalen Aussteller/Innen und erfrischen Sie sich mit SooNahe-Produkten.

Gewinnen Sie mit unserem Gewerbeschau-Pass einen LCD TV (32" Zoll) oder einen der anderen attraktiven Preis.

Veranstalter: Eine Initiative der Gemündener Gewerbetreibenden - Weitere Inofs unter: www.gemuenden.de 

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Dr. Rainer Lauf, Louvrestr. 8, 55566 Bad Sobernheim, Tel. 06751-3298, Fax. 06751-989289,
Email: Lauf@Bad-Sobernheim.de, www.soonahe.de