Tag der Regionen | 30. September 2018 | Aktionszeitraum vom 12. September bis zum 7. Oktober 2018

Baden-Württemberg

24. September 2014, 19:00 Uhr
Rhein-Nekar-Kreis, Ketsch, Central-Kino, Enderlestr. 24A

Sonderfilmvorführung „PLANET RE:THINK“

Der 86minütige Film soll auf den TdR einsimmen: Es gibt nur einen Weg, die Zerstörung unseres Planeten zu stoppen: Nachhaltigkeit Heute sehen wir uns zwei globalen Krisen ins Auge: Der Finanzkrise und der massiv kritischen Ausbeutung unserer Erde. Wachstum auf Pump und Verschwendung von Rohstoffen sind eng miteinander verknüpft und eine Krise allein ist auf lange Sicht nicht lösbar. Die Zukunft heißt: nachhaltiger Konsum. Planet RE:think zeigt die unaufhörliche Ausbeutung unserer Ressourcen und die wahren Hintergründe dieser Probleme - in ganz neuen Bildern und Geschichten. Der Film führt auf einer Reise von umweltbelastenden Minen in Kanada bis zu Gift ausstoßenden Recyclingfabriken in Indien rund um den Globus. Am Ende steht aber nicht Resignation, sondern Hoffnung und Wegweiser aus dem Dilemma sei.

Kontakt: Sonnenernte e.V., Gerhard Prendke, Brühler Straße 24, 68775 Ketsch, Tel. 062 02-648 74, eMail: sonnenernte@web.de, http://sonnenernte.npage.de

17. Oktober 2014, 12 - 17 Uhr
Ellwangen, Fußgängerzone

Bauernmarkt Ellwangen

Unter dem Motto "Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“ präsentiert sich der Ellwanger Bauernmarkt mit zahlreichen Aktionen:
- Vom Apfel bis zum Ziegenkäse - lassen Sie sich vom vielseitigen Angebot der Ellwanger Direktvermarkter überraschen
- Verkosten Sie die kulinarischen Spezialitäten aus der Region direkt beim Erzeuger
- Beteiligen Sie sich an der spannenden Mitmachaktion "Vom Korn zum Brot“ der Landesinitiative Blickpunkt Ernährung am Stand des Landratsamtes, Landwirtschaft.

Kontakt: Landratsamt Ostalbkreis - Geschäftsbereich Landwirtschaft, Katrin Kienzle, Schloss ob Ellwangen, 73479 Ellwangen, Tel. 07961-90593641, Email: katrin.kienzle@ostalbkreis.de

Bayern

16. September 2014, 19.30 Uhr
Landkreis Starnberg, Herrsching, Kino Breitwand

KINO: "Kinder als Arbeitssklaven"

Agenda21 Kino im Rahmen der fairen Woche 2014. Doku über Kinderarbeit.
Mehr als 100 Millionen Kinder schuften weltweit unter unvorstellbaren Bedingungen, gefangen in einem Teufelskreis aus Armut und fehlender Bildung.
Der Dokumentarfilm von Hubert Dubois untersucht das Phänomen Kinderarbeit in Indien, Burkina Faso, in der Dominikanischen Republik und den USA. Und er begleitet Menschen wie den indischen Aktivisten Kaïlash Satyarthi, die sich den Kampf gegen die Versklavung von Kindern auf ihre Fahnen geschrieben haben – auch wenn sie dabei Leib und Leben riskieren.

Initiates file downloadWeitere Infos finden Sie hier.

Kontakt: Indienhilfe e. V., Elisabeth Kreuz, Luitpoldstrasse 20, 82211 Herrsching, Tel. 08152-1231, E-mail: elisabeth.kreuz@indienhilfe-herrsching.de, www.indienhilfe-herrsching.de,

20. September 2014, 10.30 Uhr
Landkreis Roth, Kammerstein-Neppersreuth, Kürbishof Schnell: Treffpunkt: Vor dem Hofladen

Führung auf unserem Kürbishof: Vom fränkischen Kern zum Öl

Besuchen Sie uns auf unserem Kürbishof und erfahren Sie alles über die Ölkürbisse, aus denen das Kürbiskernöl gewonnen wird. Wir zeigen Ihnen die Aussaat, Pflege und Ernte der "Riesenbeere". Schauen Sie sich in Bayerns einziger Ölmühle um, in der das wertvolle Kürbiskernöl gewonnen wird. Verkosten Sie in unserem Hofladen das "schwarze Gold" und die verschiedenen Kürbiskernspezialitäten von süß bis pikant. Treffpunkt für die Führung: vor unserem Hofladen Dauer: ca. 1,5 Stunden Kosten für die Führung: 4€ / Person, inbegriffen ist ein Gutschein in Höhe von 1€, der im Hofladen eingelöst werden kann.

Kontakt:
Kürbishof Schnell - Schnells Kürbiskerne GbR, Martin und Petra Schnell, Ringstr. 4, 91126 Kammerstein-Neppersreuth, Tel. 09122-830703, E-Mail: info@schnells-kuerbiskerne.de, www.schnells-kuerbiskerne.de

20. September 2014, 10:00 - 17:00 Uhr
Landkreis Neu-Ulm, Roggenburg, Prälatenhof

16. Roggenburger Öko-Markt - Tag der Regionen

Auf dem Roggenburger Öko-Markt bieten jedes Jahr über 80 Aussteller ihre Waren an. Im Mittelpunkt stehen an diesem Markttag Bio-Produkte aus der Region rund um die Themenfelder Wohnen, Essen und Energie. Daneben werden schöne und nützliche Dinge von regionalen Handwerksbetrieben angeboten. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Bio-Bauern aus der Umgebung und regionale Brauereien verköstigen Sie gern. Von 10 bis 17 Uhr bietet der malerische Prälatenhof des Klosters Roggenburg den perfekten Schauplatz für das farbenfrohe Herbsttreiben. Für Kinder ist ein entsprechendes Rahmenprogramm geboten.

Am Stand des Bildungszentrums wird es dieses Jahr besonders kreativ zugehen. Hier dreht sich alles um das Thema „Kunst und Natur“. Es darf mit Naturmaterialien gebastelt, gespielt und kreativ gestaltet werden! Besonders Kinder sind herzlich eingeladen bei uns aktiv zu werden!
Mitveranstalter ist der Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Kreisgruppe Neu-Ulm.

Kontakt: Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur beim Kloster Roggenburg e.V., Herr Christian Fischer, Klosterstraße 3, 89297 Roggenburg, Tel. 07300-96110, eMail zentrum@kloster-roggenburg.dewww.kloster-roggenburg.de

21. September 2014, 15:00 - 19:00 Uhr
Landkreis Augsburg, Bobingen und Straßberg, siehe Programm Flyer

Litera-Na-Tour

Litera-Na-Tour ist eine ungewöhnliche Lesereise, wobei die Schauspieler an die Lesestätten gebunden sind und das Publikum sich von Ort zu Ort per Pedes, Pedales oder auch mittels Pkw bewegt. Die ersten beiden Stunden lesen Bürgermeister Bernd Müller und Pfarrer Prof. Dr. Florian Schuller.

Dieses reizvolle Literaturprojekt findet im Rahmen des diesjährigen 40-jährigen Jubiläums des Naturpark Augsburg Westliche Wälder e. V. in Zusammenarbeit mit der Theaterschmiede Bobingen statt.  Litera-Na-Tour ist eine Symbiose von Literatur und Natur mit überraschenden Entdeckungen für die ganze Familie. An sieben ungewöhnlichen Orten werden szenische Lesungen dargeboten. Einer oder mehrere Schauspieler wiederholen im Halbstundentakt zum jeweiligen Ort einen passenden Text, so dass die Besucher während der vierstündigen Veranstaltung die Möglichkeit haben, einen Leseort nach dem anderen zu besuchen. Die einzelnen Stätten sind zu einem Rundkurs verbunden, der allerdings nicht zwingend eingehalten werden muss. Individuelle Routen sind möglich. Wo wird was gelesen:

Altes Wasserhaus (Turm) in Straßberg - „Rapunzel“ (Gebrüder Grimm), Grillplatz mit Brunnen in Straßberg - „Der Runenberg“ (Johann Ludwig Tieck), Bronzezeitliche Nekropole in Straßberg - „Stufen“ (Hermann Hesse), Castello di Roma, ehemaliger „Reichsadler“ - „Don Camillo und Peppone - Die Beichte“ (Giovannino Guareschi), Friedhof in Straßberg - „Die G´schichten vom Brandner Kaspar“ (Franz von Kobel), Mittlere Mühle in Bobingen - „Krabat“ oder „Die schwarze Mühe“ (Otfried Preußler), Unteres Schlösschen in Bobingen  - „Prinzessin Mäusehaut“ oder „Die Bedeutsamkeit des Salzes“ (Gebrüder Grimm), Feuerwehr in Bobingen - „Biedermann und die Brandstifter“ Max Frisch.

Gelesen wird jeweils zur halben und vollen Stunde (letzte Lesung beginnt um 19:00 Uhr) Eintritt ist frei!

Initiates file downloadProgramm Flyer finden Sie hier.

Kontakt: Artefakt-Kulturmanagement Augsburg, Sonja Hefele, Gerstenstr. 28, 86356 Neusäß, Tel. 0821-4865127, eMail: sonja@artefakt-augsburg.de, www.artefakt-augsburg.de

21. September 2014, 10 - 17 Uhr
Amberg-Sulzbach, Edelsfeld, Hutzelhof, Weißenberg 55

Hutzelhof-Hoffest

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Hutzelhof-Hoffest ein. Ein buntes Programm ist für groß und klein geplant: Kinderprogramm, Strohhüpfburg, Kletterturm, verschiedenste Stände, Öko-Landbau, Käsereibesichtigung, Schlepperrundfahrten, Handwerker, Felderführungen, leckeres Essen und besonders viel Spaß und guter Stimmung.

Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt: Hutzelhof - Anbau und Vertrieb ökologischer Lebensmittel, Lea Rosenberg, Weissenberg 55, 92265 Edelsfeld, Tel. 09665-95015, eMail: info@hutzelhof.de, www.hutzelhof.de

21. September 2014, 10:00 - 18:00 Uhr
München-Riem
, Städtisches Gut Riem

Ökologisches Hoffest mit Kinderprogamm

Die familienfreundliche Alternative zum Wiesn-Start! Der BUND Naturschutz, das städtische Gut Riem und die Tagwerk Ökokiste bieten wieder einmal ein Riesenprogramm rund um die ökologische Landwirtschaft.
Für Kinder: Theater "Pippi Langstrumpf", Brot backen, Pony reiten, Wollwerkstatt, Strohtiere basteln, Kürbisgeister schnitzen
Für Erwachsene: Diskussionsforum "Zwischen heiler Tierwelt & Siegel-Dschungel", Filme, ökumenischer Gottesdienst, traditionelle Handwerksberufe, Infostände, Essen und Trinken in Öko-Qualität sowie ökologischer Wochenmarkt.

Mehr Info: www.bn-muenchen.de

Kontakt:
Bund Naturschutz Kreisgruppe München, Martin Hänsel, Pettenkofer Str. 10a, 80336 München, Tel. 089-515676-0, E-mail: info@bn-muenchen.de, www.bn-muenchen.de

21. September 2014, 11:00 - 17:00 Uhr
Landkreis Neustadt a. d. Aisch/ Bad Windsheim, Burghaslach, Baumschule Schlierf

Herbstmarkt

Herbstmarkt mit ca. 15 Anbietern aus der Region. Regionale Anbieter verwöhnen unsere Besucher mit Produkten aus unserem Steigerwald. Anbieter aus der Region ersparen ihren Produkten und Ihnen lange Wege. Pflanzen aus eigene Produktion, selbstgemachte Wurstwaren, Käse, Marmelade, Honig, Schokolade, Säfte, Hüte, Schmuck, Gartenkeramik... uvm.

Kontakt: Baumschule Schlierf, Friedhelm Schlierf, Hartweg 1, 96152 Burghaslach, Tel. 09552-443, E-mail: piccolise@web.de, www.BaumschuleSchlierf.de

17. Oktober 2014, 20:00 Uhr
Landkreis Unterallgäu, Woringen, Gasthof Adler

Vom Ländler zum Blues –buntgemischt in den Herbst

Konzert mit künstlern aus der Umgebung. Das Allgäuer Quartett „LEGATO“, d ´Cor mit Lela Langguth, Max Eichinger, das Trio ricante und S/ash Chord sorgen für gute Stimmung. Eintritt 10,- Euro

Kontakt: Bund Naturschutz Ortsgruppe Bad Grönenbach, Elisabeth Krautheim, Am Schloßberg 10, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-989630, E-Mail: e-kraut@web.de

18. Oktober 2014, 14:00 Uhr
19. Oktober 2014, 11:00 Uhr
Landkreis Bad Kissingen, Neuwirtshaus, Wartmannsroth,
Brennerei Bold, Höfe in den Ortsteilen von Wartmannsroth

3. Wartmannsrother "Tage der edlen Brände"

Sie sind eingeladen, die Kunst des Destillierens zu erleben, edle Brände zu verkoten, Spezialitäten und Gaumenfreuden zu geniessen und direkt beim erzeuger einzukaufen.

Ein Brennerbus fährt stündlich alle Brennereien an.

Initiates file downloadWeitere Infos im Programmflyer

Kontakt: Schnappsbrennerei Bold, Herr Lothar Bold, Fuldaer Str. 14,  97797 Neuwirtshaus, Tel. 09737-422, E-mail: bold-schnapsideen@t-online.de

Brandenburg

13. September 2014, 9.00 Uhr

Landkreis Oberhavel, Stechlin - Menz, NaturParkHaus Stechlin in Menz

Gut be-Hutet oder wer kommt in den Korb?        

Pilzwanderung durch die Wälder des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land mit Bestimmung, Beratung und anschließender Ausstellung der gefundenen Exemplare. Diese Veranstaltung findet nur bei Pilzwachstum statt. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am NaturParkHaus Stechlin in Menz. Die Wanderung dauert ca. 2,5 Stunden und wird von Johanna Dalchow geleitet. Die Anschließende Pilzausstellung findet bis 15.00 Uhr am NaturParkHaus Stechlin statt.  Anmeldung unter: NaturParkHaus Stechlin, Tel. 033082/ 51210. Kosten: Um eine Spende wird gebeten.

Kontakt: Besucherinformation NaturParkHaus Stechlin, Karin Schlösser, Kirchstraße 4, 16775 Stechlin - Menz, E-Mail: post@naturparkhaus.de, www.naturparkhaus.de

21. September 2014, 11:00 - 17:00 Uhr
Landkreis Oder/Spree, Storkow (Mark),
Besucherzentrum Burg Storkow

5. Hoffest mit Herbstmarkt in Storkow

Am Sonntag, den 21. September 2014 veranstaltet das Besucherznetrum wie schon in den vergangenen Jahren einHoffest auf der Burg Storkow. Unter dem Motto "Aus Liebe zur Region - denken, handeln und genießen" lädt ein regionaler Bauernmarkt zum Staunen und Stöbern ein. Landwirte, Händler und Gastronomen der Region präsentieren ihre Waren und lassen sich bei alter Handwerkskunst über die Schultern schauen. Ein buntes Rahmenprogramm mit Tanz- und Musikgruppen sorgt den ganzen Tag über für gute Unterhaltung. Das Angebot wird durch zahlreiche Stände von ansässigen Vereinen und Institutionen ergänzt. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Auf dem Storkower Marktplatz ist zeitgleich wieder ein Herbstmarkt mit Blumen und Gemüseständen geplant.

Kontakt: Burg Storkow, Schloßstr. 6, 15859 Storkow (Mark),
Tel. 033678-73108 od.442838, Fax: 033678-73229,
E-Mail: besucherzentrum@storkow.de, www.storkow.de

Hessen

21. September 2014
Landkreis Marburg-Biedenkopf, Amöneburg, Aula der Stiftsschule St. Johann am Marktplatz

Tag des Geotops

Das Vulkangebiet Vogelsberg umfasst eine geschlossene Fläche zwischen Lauterbach, Schlüchtern, Friedberg und Gießen. Es gibt außerdem vorgelagerte Schlote, an denen ebenfalls Magma aus der Tiefe gefördert wurde. Sie haben oft eine prägende Landschaftsform entwickelt, wurden zum Teil früh besiedelt und ihre felsigen Bereiche stellen wertvolle Biotope dar. Vielfältige Themen für den Tag des Geotops! www.tag-des-geotops.de Der bundesweite Tag des Geotops findet regional zum fünften Mal in der Vulkanregion Vogelsberg statt und bietet spannende Geschichten über die Geologie, Kultur, Naturschutz und mehr. Örtliche Anbieter aus der Gastronomie sorgen für das leibliche Wohl der Besucher.

Initiates file downloadPDF zur Aktion herunterladen

Kontakt: Geopark Vulkanregion Vogelsberg e. V., Hartmut Greb, Goldhelg 20, 36341 Lauterbach, Tel. 06641-977-8265, E-Mail: geopark@vogelsbergkreis.de, www.geopark-vogelsberg.de

Nordrhein-Westfalen

21. September 2014, 11.00-18.00 Uhr
Landkreis Herford,
Rödinghausen

Bundesweiter Auftakt zum Tag der Regionen an 23 Stationen in Rödinghausen
Aus Liebe zur Region - denken, handeln und genießen

Vielfältige Aktionen zum Tag der Regionen im ganzen Ort verteilt.
Initiates file downloadLesen Sie mehr.

Kontakt: Werbe- und Aktionsgemeinschaft Rödinghausen e.V., Weidenbrink 7
32289 Rödinghausen, Tel. 05746-939610
E-Mail: S.Lux@wage-roedinghausen.de, www.wage-roedinghausen.de

Rheinland-Pfalz

13. September 2014, 10:00 - 18:00 Uhr
Landkreis Rhein-Hünsrück, Simmern, Innenstadt

Herbstmarkt Simmern

Motto: „Maje, gucke, kaafe“
Regionaler Erzeugermarkt mit landwirtschaftlichem
und kunsthandwerklichem Angebot, historischer Kartoffeldämpfer,
Erlebnisschule Wald u. Wild. www.simmern.de

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Herr Dr. Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06751-5533, E-Mail: rainer.lauf@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

14. September 2014, 11 - 18 Uhr
Landkreis Birkenfeld, Leisel, Dorfmitte

Regionalmarkt Leisel

Erster Regionalmarkt im künftigen Nationalpark Hunsrück.
Präsentation der Potenziale der Region inkl. Kinder- und
Kulturprogramm im historischen Ortskern von Leisel.
www.leisel.net

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Herr Dr. Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06751-5533, E-Mail: rainer.lauf@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

20. September 2014, 9:00 - 18:00 Uhr
Landkreis Bad Kreuznach, Bad Kreuznach, Rüdesheimer Straße 60-68

Bauernmarkt Bad Kreuznach

Erzeugermarkt mit einem üppigen Angebot aus Landwirtschaft
und Kunsthandwerk. Besuch der Ministerin Höfken,
viele SooNahe-Stände und SooNahe-Suchspiel
www.dlr-rnh.rlp.de

Kontakt:
Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Herr Dr. Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06751-5533, E-Mail: rainer.lauf@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

20. September 2014, 19:00 Uhr
Landkreis Rhein-Hunsrück-Kreis, Sohren, Hauptstr. 29

Klein‘s Kulinarisches Küchenkonzert

Restaurant „Zum Felsenkeller“, Hunsrück-Menü, dazu
Konzert auf Hunsrücker Platt mit Manni Klupp.
Reservierung erforderl.: m.klein@hotel-zum-felsenkeller.de
Tel. 06543 2260. www.hotel-zum-felsenkeller.de

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Herr Dr. Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06751-5533, E-Mail: rainer.lauf@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

20. bis 27. September 2014, 10:00 - 18:00 Uhr
Landkreis Rhein-Hunsrück-Kreis, Ohlweiler, im TGZ Hunsrück an der K18

Energietage Biowärmezentrum

Aktionswoche mit täglichen Veranstaltungen zu Brennholz,
Energiewende, energetischer Gebäudesanierung,
Photovoltaik, Windenergie, Holz-Sonne-Kopplung u.a.
Biowärmezentrum Rheinland-Pfalz, Ohlweiler.
www.biowaermezentrum-rlp.de

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Herr Dr. Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06751-5533, E-Mail: rainer.lauf@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

21. September 2014, 10 Uhr
Landkreis Bad Kreuznach, Bad Sobernheim, Treffpunkt: Bahnhof

Wandern mit dem Soonwaldbus

Die Premiere eines zukunftsträchtigen Projektes! Im historischen
Pendelbus zu den Soonwaldattraktionen. Fahrt und
Wanderungen mit Begleitprogramm. www.soonwald.de

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Herr Dr. Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06751-5533, E-Mail: rainer.lauf@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

Sachsen-Anhalt

19. September 2014, 10:00 - 15:00 Uhr
Landkreis Mansfeld-Südharz, Tilleda (Kyffhäuser), Schulstr. 4

Streuobsttag mit Sortenbestimmung

Im Landschafts- und Steuobstpflegeverein „Kyffhäusernordrand e. V.“ in Tilleda findet eine Sortenbestimmung durch den Pomologen Dr. Werner Schuricht aus Jena statt. Es ist eine kleine Ausstellung mit Apfel- und Birnensorten zu sehen und im Kirschcafè wird frischer Apfelkuchen angeboten. Auch frisch gepresster Saft von Obst aus der Streuobstwiese ist im Angebot.

Kontakt: Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Bettina Bauerschäfer, Hallesche Str. 68a, 06536 Südharz OT Roßla, Tel. 034651-29889-15, E-Mail poststelle@bioressh.mlu.sachsen-anhalt.de, www.bioreskarstsuedharz.de

25. September 2014, ganztags
Landkreis Mansfeld-Südharz, Südharz, Ortsteil Roßla, Hallesche Str. 68a

Apfelpressen in der mobilen Mosterei

Die mobile Mosterei aus Hauteroda ist in der Verwaltung des Biosphärenreservates zu Gast. Hier können Sie Ihre Äpfel zu Saft verarbeiten und abfüllen lassen.
Anmeldung ist erforderlich!
Biosphärenreservat (Frau Rost) unter: 034651/2988956

Kontakt: Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Bettina Bauerschäfer, Hallesche Str. 68a, 06536 Südharz OT Roßla, Tel. 034651-29889-15, E-Mail poststelle@bioressh.mlu.sachsen-anhalt.de, www.bioreskarstsuedharz.de

Thüringen

14. September 2014 (Denkmaltag), 11:00 - 17:00 Uhr
Landkreis Weimarer Land, Holzdorf, Landgut , Otto-Krebs-Weg 5

Regionale Genussmesse:
Mit allen Sinnen genießen

Entdecken, probieren und genießen Sie am Denkmaltag regionale Spezialitäten im Ambiente des Landguts Holzdorf.  Speisen sie mit Freunden an einer  festlich geschmückten Tafel im Freien. Genuss im Weimarer Land – ein Projekt der Regionalen LEADER – Aktionsgruppe Weimarer Land – Mittelthüringen e.V. (www.leader-rag-wei.de)

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH durchgeführt.

Kontakt: Regionale LEADER-Aktionsgruppe Weimarer Land-Mittelthüringen e.V., Frau Angela Graupe, Kupferstr. 1, 99441 Mellingen,
Tel. 036453-865-38, E-mail: graupe@helk.de, www.helk.de

31. Oktober bis 02. November 2014, ganztägig
Ilm-Kreis, Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, Waldstr. 1

Außergewöhnlich Wild -
Genusswochenende in der Bioshäre

Hierbei können unsere Gäste und Einheimische in verschiedenen Gaststätten der Region heimisches Wild genießen. Das angebot reicht von der Hirschleber über den Wildgulasch bis zum Wildschweinbraten natürlich mit Original Thüringer Klößen und oft in spannenden Kreationen. Zusätzlich gibt es in allen teilnehmenden Häusern ein kleines Aktionsangebot zum Thema Wild.
Auch hier ist das Spektrum breit, neben Wanderungen durch die Kernzone des Biosphärenreservats mit dem Förster, gibt es eine Vorstellung im Hirschbrunftbrüllen und eine Falkner Show. Aber auch das einzige Rennsteigmuseum in Thüringen öffnet seine Tore für Besucher.

Kontakt:
Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, Isabelle Pleißner, Waldstr. 1, 98711 Schmiedefeld am Rennsteig, Tel. 036782-66617, Fax: 036782-66629, www.biosphaerenreservat-vessertal.de