Tag der Regionen | 30. September 2018 | Aktionszeitraum vom 12. September bis zum 7. Oktober 2018

Aktionen 2017

Bitte beachten Sie, dass die Positionen auf der Karte aus den Postleitzahlen erzeugt werden und nur eine grobe Übersicht erlauben.

Ergebnisse

Aachen

23. September 2017, 15.00 - 23.00 Uhr
Aachen, Gut Wegscheid

Erntedankhoffest

Jährliches Erntedankhoffest auf Gut Wegscheid.
siehe dazu auch www.gut-wegscheid.de

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Gut Wegscheid, Daniel Bosse, Schmiedgasse 7, 52074 Aachen, Tel. 01722903013, E-Mail: gut-wegscheid@posteo.de, gut-wegscheid.net

171079

24. September 2017, 10.30 - 17.00 Uhr
Aachen, Bonnies Hofladen

Hoffest in Bonnies Hofladen

Zum Tag der Regionen veranstalten wir bei uns ein großes Hoffest. Es beginnt um 10.30 Uhr mit einem Erntedankgottesdienst und endet um 17 Uhr. Es gibt Informationen rund um die Landwirtschaft, unser Hofladen ist natürlich geöffnet und es gibt verschiedene Verkaufsstände, Traktorfahren, eine Strohburg, Essen und Trinken und ein buntes Kinderprogramm.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Bonnies Hofladen, Christoph und Claudia Bonnie, Strüverweg 72, 52070 Aachen, Tel. 0241-1824048, E-Mail: info@bonnies-hofladen.de, www.bonnies-hofladen.de

170955

PDF zur Aktion herunterladen

Ahrweiler

30. September 2017
Bad Bodendorf,

Dorffest Bad Bodendorf

Unter dem Motto: "Gemeinsam für unser Dorf" wird die Hauptstraße im historischen Ortsteil von Bad Bodendorf zur Festmeile und das ganze Dorf feiert mit Besuchern und Gästen. Regionale Spezialitäten können verkostet werden und die lokale Vielfalt an Gewerbe, Vereinen, Kunst, Kultur und Lebensfreude ist erfahrbar. Auf 2 Bühnen gibt es ein unterhaltsames Programm für jeden Geschmack.
Weitere Infos unter: www.badbodendorffest.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Dorffestgemeinschaft Zukunft Bad Bodendorf e.V., Karsten Janotta, Heerweg 13, 53489 Sinzig - Bad Bodendorf, , E-Mail: kontakt@badbodendorffest.de, www.badbodendorffest.de

171191

30. September 2017, 13:00 - 17:00
Sinzig - Bad Bodendorf, Infostand auf dem 40. Dorffest Bad Bodendorf, Hauptstrasse

regional saisonal feldfrisch

REGIONALE PRODUKTE
MIT HOHER QUALITÄT
Die Solidarische Landwirtschaft fördert und
erhält eine bäuerliche, vielfältige und
nachhaltige Landwirtschaft im Einklang mit
der Natur.

Die SoLaWi Konsumenten bekommen regionale
Lebensmittel mit guten Nährwerten zur gesunden
Ernährung vom Landwirt ihres Vertrauens.

Mehr Informationen finden Sie im Internet:
www.solawi-rhein-ahr.de
SoLaWi Rhein-Ahr e.V.
Zehnthofstraße 2, 53489 Sinzig
Telefon: 02642 902248
E-Mail: info@solawi-rhein-ahr.de

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Rhein-Ahr e. V., Josef Decker, Zehnthofstrasse 2, 53489 Sinzig, Tel. 02642-902248, E-Mail: info@solawi-rhein-ahr.de, solawi-rhein-ahr.de

171263

03. Oktober 2017, 9.00 - 16.30 Uhr
Sinzig, Vorträge im Schloß Sinzig und Trüffelmenü im Vieux Sinzig

12. Trüffel-Symposium 2017

Am 3. Oktober 2017 findet das 12. Trüffelsymposium 2017 statt. Neben Vorträgen im Schloß Sinzig gibt es zahlreiche Köstlichkeiten der Vieux-Sinzig Küche.
Das genaue Programm gibt es hier: http://www.ahrtrueffel.de/

Anmeldungen werden über die Geschäftsstelle AHRTRÜFFEL e.V. entgegengenommen oder per Mail an info@ahrtrueffel.de.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: AHRTRÜFFEL e.V., Karin Lill, Schillerstr. 2, 53489 Sinzig, Tel. 02642-997613, E-Mail: info@ahrtrueffel.de, www.ahrtrueffel.de

170778

Alb-Donau Kreis

24. September 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Munderkingen, In der Innenstadt/ Martinstraße

Munderkinger Bauernmarkt

Schauen Sie vorbei, was unsere Geschäftsleute, Handwerker, Künstler, Züchter und Landwirte zu bieten haben. Unsere Vielschichtigkeit ist kaum zu toppen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Handels- u. Gewerbeverein Munderkingen e.V., Otto-Martin Edel, Emerkinger Straße 14, 89597 Munderkingen, Tel. 07393-952415, E-Mail: post@hgv-munderkingen.de, www.hgv-munderkingen.de

171101

Altenburger Land

26. September 2017, 8:00 bis 13:00 Uhr
Nöbdenitz, Kultur - und Bildungswerkstatt

Schnippeldisko

An diesem Tag werden die Schüler und Schülerinnen der Klasse fünf der ortsansässigen Regelschule einen bunten und kulinarischen Tag erleben.
Beginnen wird der Tag mit praktischen Aufgaben zum Thema der gesunden Ernährung und dem Umgang mit Lebensmitteln.
Danach geht es nach dem (gesunden) Frühstück zu Fuß zur Kultur- und Bildungswerkstatt "Hans Wilhelm von Thümmel" in Nöbdenitz.
Dort erwarten sie die ehrenamtlichen Helfer, die mit den Kindern gemeinsam das Mittagessen vorbereiten und dabei das Obst und Gemüse der Region vorstellen.
Parallel dazu läuft die von den Kindern aktuelle Musik, so dass das Schnippeln noch leichter von der Hand geht. Die Erwachsenen zeigen Tipps und Tricks rund um das Thema Kochen und man kommt miteinander ins Gespräch.
Zum Abschluss wird gemeinsam der Tisch gedeckt und gegessen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder / Exkursionen/Touren

Kontakt: Regelschule Nöbdenitz, Luise Stützner, Waldstraße 17, 04626 Nöbdenitz, Tel. 0152-36725912, E-Mail: sjsa_stuetzner@gmx.de

171261

Altenkirchen

08. Oktober 2017, 9.-11.Oktober
Altenkirchen, Ev. Landjugendakademie

Zu gut für die Tonne - Ernährungsbildung für Kids

Zu gut für die Tonne“ bedeutet wertvolle Lebensmittel NICHT zu verschwenden. Wir werden Lebensmittel „retten“, kochen mit dem ganzen Gemüse bei einer Schnippeldisko.
Der Ferienkurs für Kinder von 8-16 Jahren beinhaltet folgendes Programm:
1. Tag - Lebensmittel retten und Kräuter, Beeren und Nüsse sammeln, ihr bekommt Grundlagen über die Zubereitung von grünen Smoothies und Pesto vermittelt und probiert es aus.
2. Tag - Fleisch ist mein Gemüse: Woher kommt unser Schnitzel und was ist auf dem Biohof anders für Tiere und Pflanzen? Au?erdem machen wir gemeinsam ein Landart-Objekt
3. Tag - Eiweiss steckt nicht nur in Ei und Fleisch, auch in der Bohne. Wieso Hülsenfrüchtchen lecker und gesund sind. Wir backen Brot und Muffins mit Linsenß

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder / Agenda21/Bildung

Kontakt: Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen, Axel Dosch, Dieperzbergweg 13-17, 57610 Altenkirchen (Ww), Tel. 02681-9516-26, E-Mail: dosch@lja.de, www.lja.de

171143

14. Oktober 2017, ab 10.00 Uhr
Flammersfeld, Flammersfeld am Bürgerhaus

Regionalmarkt in Flammersfeld

Der „Regionalmarkt“ am Samstag 14. Oktober in Flammersfeld soll aufzeigen, welche Produkte, welches Handwerk und wo in unseren Dörfern Betriebe und Angebote zu Hause sind. Sattlereien, Goldschmieden, Käseanbieter, Bauernhöfe und auch die örtliche Gastronomie beteiligen sich. Ein buntes Rahmenprogramm sorgt für anregende Marktatmosphäre.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Region Flammersfeld - Die Leistungsgemeinschaft e.V., Ulli Gondorf, Rheinstr. 23, 57632 Flammersfeld, Tel. 02685-9879160, E-Mail: info@gondorf.de, www.region-flammersfeld.de

171218

Altmarkkreis Salzwedel

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, nach tel. Vereinbarung 0176/559319
Arendsee OT Höwisch, Hof Rainer Rippl

Solidarische Landwirtschaft – wie funktioniert es

Gerne zeigen wir Ihnen unseren Garten, erläutern Ihnen dort in individuellen Führungen die Idee der Solidarischen Landwirtschaft und lassen Sie unser Gemüse kosten. Dabei geht es u.a. um: regionale Produktion von Obst und Gemüse, ressourcenschonende Produktion, kleine Betriebsstrukturen, die Frische der Produkte und deren Geschmack. Gerne können Sie uns im Zeitraum „Tag der Regionen“ nach telefonischer Vereinbarung in der Zeit zwischen 9.00 und 18.00 Uhr besuchen, unseren Betrieb besichtigen und uns Ihre Fragen zur solidarischen Landwirtschaft stellen. Da wir gelegentlich auf Märkten (Di Seehausen, Mi Arendsee, Do Osterburg, Sa Stendal) oder anderweitig unterwegs sind, bitten wir Sie, sich vorher kurz telefonisch anzumelden: Tel. 039384/835 oder 0176/559319

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft, Rainer Rippl, Höwischer St. 16, 39619 Arendsee, Tel. 0176-55931932, E-Mail: vernunftslandwirt.arendsee@gmail.com

170515

26. September 2017
Salzwedel, Haus des Urania e.V., Reichestr. 12

Tee- und Heilkräuter für Herbst & Winter aus der Altmark

Beim Kräuterkurs können Sie die Tee-, Gewürz- & Heilkräuter unserer Region unter der Leitung von Lothar Lehmann (Gärtner) kennen lernen. Sie werden die mitgebrachten Kräuter als Gewürz- oder Teekraut probieren können und z.B. verschiedene Teesorten aus frischen und getrockneten Kräutern verkosten. Einige Erfahrungen aus der traditionellen Pflanzenheilkunde zur inneren und äußeren Verwendung sowie Hinweise zu Trocknung und Lagerung werden vermittelt.
Unter der Tel. 03901-27733 können weitere Fragen beantwortet und bis Freitag, den 22.9.17 erforderliche Anmeldungen angenommen werden.
Teilnahmebeitrag 5,- € zuzüglich Teeverkostung 2,- €

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Lothar Lehmann, Zierau 4, 39624 Kalbe (Milde), Tel. 0157 73529246, E-Mail: permagarten@gmx.de

170894

01. Oktober 2017, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Beetzendorf, Sieben Linden

Weltmobil Unterwegs

Das Weltmobil kommt zum Tag der Regionen nach Sieben Linden. Jung und Alt sind eingeladen, mit unserem SmoothieBike auszuprobieren, wie viel Energie das Mixen eines leckeren Smoothies braucht – der nach der Anstrengung noch viel besser schmeckt. Man kann bei uns entdecken, was Nutella mit Globalisierung zu tun hat und wo der Pfeffer wächst. Es gibt Informationen zu regionalem, fairem und biologischem Einkaufen im Altmarkkreis; und wem das alles noch nicht genug ist, der kann mit dem Weltpuzzle die Kontinente erkunden.

Kategorien: Kinder / Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V., Philipp Freisleben, Johannisstraße 18, 06844 Dessau, Tel. 0163 6340452, E-Mail: weltmobil@ewnsa.de, www.ewnsa.de

170674

01. Oktober 2017, 11 -18 Uhr
Beetzendorf, Sieben Linden

Hauptveranstaltung zum Tag der Regionen in Sachsen- Anhalt und 20 Jahre Ökodorf Sieben Linden

Das Ökodorf Sieben Linden, in der westlichen Altmark, feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Mit kulinarischen Köstlichkeiten, einem Markt mit regionalen Produkten und Initiativen, der beliebten Apfelausstellung, Live-Musik, Spaß für Kinder und vielen anderen Aktionen will Sieben Linden mit seinen Gästen diesen Tag feiern.
Das Dorf ist als Gemeinschaftsprojekt mit dem Ziel angetreten, regionale Kreisläufe und einen nachhaltiger Lebensstil umzusetzen. Wie das gelungen ist, kann man sich bei verschiedenen Dorfführungen ansehen. Bundesweit gibt es in Sieben LInden die meisten Strohballenhäuser. Wer sich für diese Bauweise interessiert kommt bei thematischen Führungen auf seine Kosten. Mehr informationen: www.siebenlinden.de

Kategorien: Energie/Klimaschutz / Kultur / Kinder

Kontakt: Freundeskreis Ökodorf e.V., Annette Schröder, Sieben Linden 1, 38489 Beetzendorf OT Poppau, Tel. 039000-51236, E-Mail: bildungsreferat@siebenlinden.de

170257

03. Oktober 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr
Diesdorf, Freilichtmuseum Diesdorf

Altmärkisches Erntefest

Seit über 20 Jahren Saisonhöhepunkt: Im gesamten Museumsdorf werden Traditionen und Geschichte lebendig. In historischer Kleidung wird mit Schlegel, Windfege und Dreschmaschine das im Museum angebaute Getreide gedroschen. Bei unserer Mitmachaktion „Vom Korn zum Brot“ dürfen ab 11 Uhr auch Besucher den Dreschschlegel schwingen; ab 13 Uhr lädt Lehrer Klaas zum Unterricht in die Dorfschule.
Nach dem Erntedankgottesdienst im geschmückten Hallenhaus sorgt die „Stadtkapelle Salzwedel“ ab 13 Uhr für Feststimmung und „Fitschebeen“ schwingen um 14 Uhr das Tanzbein. Händler und Kunsthandwerker locken an ihre Stände mit Töpferwaren, Floristik, Holzkunst, Honig u.v.m. Mit traditionellem „Schwein am Spieß“ und anderen Spezialitäten ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Kategorien: Kultur / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Freilichtmuseum Diesdorf / Altmark, Jochen Hofmann, Molmker Strasse 23, 29413 Diesdorf, Tel. 03902-450, E-Mail: info@freilichtmuseum-diesdorf.de, www.freilichtmuseum-diesdorf.de

170582

07. Oktober 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr
Beetzendorf, Der kleine Hofladen in Jeeben

Kürbistag

Der Kürbistag als „Unser Hoffest“ hat sich in den letzten Jahren als fester Termin in unserer Region etabliert. Bis jetzt gehen uns die Ideen an neuen Kürbisrezepten nicht aus, die wir ausprobieren und an diesem Tag unseren Gästen anbieten. Neben der altbekannten Kürbissuppe, die auf keinen Fall fehlen darf, wird es Kürbisburger sowie Kürbispuffer mit selbstgemachtem Apfelmus und Bowle geben. Es gibt nicht nur Überraschungen kulinarischer Art, sondern auch Livemusik, die diesen Tag für unsere Region zu einem richtigen Hoffest machen wird. Familie Milbrodt lädt sie alle ein Altbewährtes und Neues zu genießen.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Der kleine Hofladen, Jürgen Milbrodt, Jeeben, Dorfstr. 26 B, 38489 Beetzendorf OT Jeeben, Tel. 039000-901508, E-Mail: kartoffel-kohlkopf@t-online.de, www.hofladen-milbrodt.com

170516

08. Oktober 2017, 11.00 bis 17.00 Uhr
Gardelegen OT Zichtau, Gut Zichtau

4. Regionalmarkt – Kürbis und Co.

Zahlreiche Aussteller präsentieren ihre regionalen und handgefertigten Produkte. Es erwartet Sie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Traditionell findet am Sonnabend, dem 14. Oktober 2017, von 11:00 bis 17:00 Uhr der Regionalmarkt auf Gut Zichtau statt. Zahlreiche Aussteller werden ihre regionalen und handgefertigten Produkte präsentieren. Dazu gibt ein reichhaltiges kulinarisches Angebot von Fisch, gegrilltem, Pilzpfanne… bis hin zu leckeren Kaffee & Kuchen. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Wir freuen uns auf viele Besucher aus nah und fern! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefon-Nr. 039085 305, über info@gut-zichtau.de bzw. unter www.gut-zichtau.de.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Gut Zichtau GmbH & Co. KG, Heike Rindt und Madeleine Jung, Am Gutshof 2, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Zichtau, Tel. 039085-305, E-Mail: heike.rindt@gut-zichtau.de, www.gut-zichtau.de

170605

Altötting

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Altötting, Hotel Plankl, Schlotthamerstraße 4

Regionale Speisekarte

Während des Aktionszeitraums bieten wir Holzfäller-Steak vom Schweinenacken mit frischen Röstzwiebeln, Kräuterbutter, Bratkartoffeln und Salat; Kaiserschmarrn mit Rosinen und Kompott von unseren Obstbäumen; Vitamincocktail von Lollo Rosso, Blattsalat, Karotten, Tomaten, Gurken, dazu gebratene Putenstreifen, Joghurtdressing, Toast und Butter; Schweizergarde Steak mit Senf- und Zwiebelkruste, das Rezept ist im Altöttinger Kochbuch von dem jeweils 1,00€ für die Kinderkrebshilfe Balu gespendet wird. Fast alle Produkte sind aus eigener Herstellung oder werden direkt in der Region gekauft.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Hotel Plankl, Gerhard Plankl, Schlotthamerstraße 4, 84503 Altötting, Tel. 08671-6522, E-Mail: info@hotel-plankl.de, www.hotel-plankl.de

170313

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Altötting, Graminger Weissbräu, Graming 79

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen verschiedenen regionale Angebote. Unser Lebensmitteleinkauf ist grundsätzlich regional geprägt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Graminger Weissbräu KG, Sabine Detter, Graming 79, 84503 Altötting, Tel. 08671-96140, E-Mail: info@graminger-weissbraeu.de, www.graminger-weissbraeu.de

171069

01. Oktober 2017, 11.00 - 17.00 Uhr
Burgkirchen a.d. Alz, Blümlhof, Dorfen 10

Hoffest auf dem Blümlhof

Im Rahmen des Burgkirchner Bauernherbstes bieten wir Führungen über den Demeter Hof zu Kühen, Schweinen, Eseln, Pferden, Schafen und Bienen – vom Schaf zur Wolle – Wollhandwerk – auch für Kinder ein Erlebnis. Es gibt Informationen zu Solidarischer Landwirtschaft. Für Musik und Bewirtung ist gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihren besuch.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Blümlhof, Hubert und Elke Hochreiter, Dorfen 10 / 11, 84508 Burgkirchen a.d. Alz, Tel. 08679-6782, E-Mail: bluemlhof@t-online.de

170314

08. Oktober 2017, 14:00 - 17:00 Uhr
Altötting, Graminger Weissbräu, Graming 79

Brauertag

Stündlich Brauereibesichtigungen - Wir brauen mit regionalen Produkten!
Hopfenlieferant: Hallertau - Hopfenanbau Reitmeier, 84048 Mainburg.
Malzlieferant: Gäuboden - Mälzerei Müller, Inkofen, 84069 Schierling.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Graminger Weissbräu KG, Sabine Detter, Graming 79, 84503 Altötting, Tel. 08671-96140, E-Mail: info@graminger-weissbraeu.de, www.graminger-weissbraeu.de

171068

Amberg-Sulzbach/ Stadt Amberg

17. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Edelsfeld , Hutzelhof, Weißenberg 55

Hoffest am Hutzelhof

Wir laden ein zum Hoffest auf unserem Biobetrieb! Auch dieses Jahr haben wir wieder spannende Aktionen geplant.

Felderführungen, Schlepperfahrten, Handwerkermarkt, Bäckereiführungen und
Käsereiführungen versprechen einen abwechslungsreichen Tag für Groß und Klein. Gerne versorgen wir Sie außerdem mit Informationen rund um den ökologischen Landbau. Wie immer gibt es bestes Bio-Essen zum Genießen. Wir freuen uns auf viel gute Laune!

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hutzelhof - Anbau und Vertrieb ökologischer Lebensmittel, Lea Rosenberg, Weissenberg 55, 92265 Edelsfeld, Tel. 09665-95015, E-Mail: rosenberg@hutzelhof.de, www.hutzelhof.de

171037

23. September 2017, 11:00 - 14:00 Uhr
Amberg, Demeterhof Walz, In der Schäflohe 4

Bio-Emmer erleben

Die Besonderheiten des Urgetreides Emmer können Interessierte bei einer eigenen Führung am Demeterhof Walz am 23.09.17 von 11 bis 14 Uhr erleben. Es erwartet Sie eine Felderbegehung, Praktikervortrag (12 und 13 Uhr) und Verkostungen der eigenen Produkte direkt vom Erzeuger. “Wir bereiten dafür tolle Emmerprodukte vor, deshalb melden Sie sich bitte bei uns an!” wünscht Familie Walz. Es gibt: verschiedene Emmersemmeln, Emmerbrot 100%, ohne Gewürze, Emmerbrot mit Roggenanteil, ohne Gewürze, Emmerbrot als Bauernbrot mit Roggenanteil, mit Gewürze, Emmertoastbrot (evtl.mit Dinkel), Franzosen (ähnlich Baguett), Emmer-Brezen, und Emmer-Pizzaböden, vorgebacken (daheim fertig belegen und in den Ofen, bis der Käse zerläuft oder nur mit Knoblauch bestrichen oder auch pur essen – wirklich lecker!!).

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Exkursionen/Touren / Landwirtschaft

Kontakt: Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth, Judith Hock-Klemm, Hauptmarkt 18, Zi. 122, 90403 Nürnberg, Tel. 0911-23110624, E-Mail: judith.hock-klemm@stadt.nuernberg.de

171224

25. September 2017, 11 - 18 Uhr
Vilseck, Altstadt

Herbstmarkt

Wie schmeckt ein Vilsecker Küchel. Wo bekomme ich das ganze Jahr über frischen Fisch aus der Region? Und wie schläft es sich in einem Zirbenholzbett? Beim Herbstmarkt werden diese Fragen beantwortet. In der historischen Altstadt präsentiert sich ein breite Palette interessanter Angebote: von regionalen Oberpfälzer Spezialitäten bis hin zu fairen Eine Welt Produkten, Handgefertigtes aus Wolle, Holz, Metall und Leder. Zu den Themen Energie, Soziales, Natur, Umwelt und sanfter Tourismus gibt es Infostände. Viele Einzelhandelsgeschäfte haben von 12 bis 17 Uhr, die Sehenswürdigkeiten Erstes Deutsches Türmermuseum und Burg Dagestein von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Rathaus informiert die Ausstellung "Energiewende" mit interaktiven Stationen Bürger, Hausbesitzer und Unternehmen zum Thema Energie.

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Stadt Vilseck, Adolfine Nitschke, Marktplatz 13, 92249 Vilseck, Tel. 09662-9916, E-Mail: Kulturamt@vilseck.de

170124

26. September 2017, ab 19:30 Uhr
Amberg, Cineplex Amberg, Regensburger Str. 1-3

Zukunftskino: Landraub – Film & Gespräch

Dokumentarfilm D/Ö 2015, 91 Min., Regie: Kurt Langbein
Jedes Jahr gehen weltweit etwa 12 Millionen Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche durch Versiegelung verloren. Bisher wird der größte Teil der Weltbevölkerung durch Kleinbauern ernährt. Nach der Finanzkrise 2008 wurden die Äcker der Welt von Investoren als Geschäftsfeld entdeckt.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg, Barbara Ströll, Schloßgraben 3, 92224 Amberg, Tel. 09621 39 238, E-Mail: oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de

171238

03. Oktober 2017, 9:30 - 17:00 Uhr
Ensdorf, Kloster Ensdorf

Erntedankmarkt

Viele regionale Direktvermarkter mit Produkten aus Natur, Kunst und Kultur, die regionale Identität als Markenzeichen haben, sind mit einem Stand vertreten. Künstler, Musikgruppen, die Kultur des dörflichen Lebens und Informationen aus der Umweltbildung mit Neuerungen und Vorführungen ergänzen das Angebot. Der Markt findet auch in den Kreuzgängen des Klosters statt. Ein Ganztagesprogramm mit Gottesdienst, Frühschoppen und Spielen für Kinder! Neu ist dieses Jahr der Schwerpunkt E-Mobilität.

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Mobilität

Kontakt: Umweltstation Kloster Ensdorf, Jürgen Zach, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Tel. 09624-9200-11, E-Mail: kloster.ensdorf@donbosco.de, www.kloster-ensdorf.de

170151

Ammerland

24. September 2017
Wiefelstede-Gristede, EytjeHof, Zwischenahner Str. 2

Kürbis- und Kartoffeltag

Von 11 bis 17 Uhr dreht es sich auf dem EytjeHof rund um die Themen Kürbis und Kartoffeln. Bei stündlichen Hofrundgängen werden sowohl der Anbau wie auch die Ernte, Aufbereitung und Lagerung der Früchte vorgestellt. Im eigens aufgestellten Partyzelt gibt es ein Kartoffeltestessen aller sieben angebauten Sorten, neue und alte Rezepturen werden vorgestellt und es gibt hofgebackenen Kuchen zu Tee und Kaffee. Für die Kinder ist eine Strohhüpfburg und ein Streichelzoo aufgebaut und in der alten Werkstatt findet herbstliches Basteln statt.
Eintritt frei!

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: EytjeHof, Johanna und Arnd Eyting, Zwischenahner Str. 2, 26121 Wiefelstede - Gristede, Tel. 04403-8517, E-Mail: eyting@eytjehof.de, www.eytjehof.de

170923

Anhalt-Bitterfeld

23. September 2017, ab 13.00 Uhr
Quetzdölsdorf, im ganzen Dorf

Tag des offenen Dorfes

Heute ist ganz Quetz auf den Beinen und lädt herzlich ein, seinen vierten „Tag des offenen Dorfes“ gemeinsam zu erleben und zu feiern. Der „Tag des offenen Dorfes“ in Quetz ermöglicht einerseits den nachbarschaftlichen Austausch anzuregen und neue gemeinsame Projekte zu entwickeln. OFFENER GARTEN, OFFENER HOF, OFFENER STALL, OFFENE FLUR, OFFENES HAUS. Andererseits soll sich zeigen: So wie Quetz ist jedes Dorf ein einzigartiger Organismus aus ebendigen Individuen, das der Aufmerksamkeit lohnt. Seine Bewohner/innen sind reich an Fähigkeiten, die mittels der Fülle an vorhandenen ländlichen Ressourcen einen ganz neuen Weg einschlagen könnten.
Wir hoffen, die Fülle lässt sich schon im Programm für diesen besonderen Tag erkennen.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Land Leben Kunst Werk e.V., Veit Urban, OT Quetzdölsdorf, Geschwister-Scholl-Str. 25, 06780 Zörbig, Tel. 034604-92069, E-Mail: info@landlebenkunstwerk.de, www.landlebenkunstwerk.de

170518

23. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Grimme, Zerbst/Anhalt

Erntefest in Grimme

Auch dieses Jahr wird es wieder das beliebte Erntefest rund um Äpfel und Kartoffeln geben. Für das leibliche Wohl wird gesorgt: Es gibt Kaffee und Kuchen sowie gegrillte Würstchen und Steaks.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Heimat- und Kulturverein Grimme e.V., Jens Reimann, Hubertusstr. 5, 39264 Zerbst/Anhalt OT Grimme, Tel. 039248 / 94120, E-Mail: heimatverein.grimme@web.de

170517

24. September 2017, ab 14 Uhr
Bitterfeld, Holzweißig, Streuobstwiese „Pomonas Garten“

Apfelfest

Das alljährliches Apfelfest findet traditionell auf der Streuobstwiese „Pomonas Garten“ am Ostufer des Holweißiger-Ost-Sees statt. Wir laden herzlich zu Aktionen rund um das Thema Apfel ein. Die Kinder
können Apfelwettschälen und Bogenschießen und die Erwachsenen bei der Ersteigerung unserer leckeren Kürbisse aus eigener Ernte mitmachen. Außerdem wird es hausgemachte Kuchen und frisch gepressten Apfelsaft geben.
Der Weg wird ab den Waldparkplätzen Bitterfeld und Holzweißig ausgeschildert sein.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Goitzsche-Wildnisprojekt, Cordula Herzog, Rathausstraße 1, 06808 Bitterfeld OT Holzweißig, Tel. 015206539167, E-Mail: info@goitzsche-wildnis.de, www.goitzsche-wildnis.de

170358

29. September 2017
Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Baumschule Voigt

Mobile Obstpresse

Heute ist die mobile Obstpresse auf dem Hof.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Voigt Baumschulen und Pflanzen GmbH, Birgit Kleinwort-Voigt, Raguhner Str. 14a, 06779 Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Tel. 034906-28611, E-Mail: info@baumschule-voigt.de

170530

30. September 2017, 11.00 bis 20.00 Uhr
Zörbig, Gut Mößlitz

22. Zörbiger Erntedankfest

Am 30.9. führt der Förderverein Gut Mößlitz sein 22. Erntedankfest durch. Begonnen wird um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Die Ortschaften präsentieren sich. Einige Verkaufs- und Beratungsstellen, von Obst bis Pilze, werden an der Veranstaltung teilnehmen. Auch landwirtschaftliche Geräte, von alt bis neu, werden zu sehen sein. Für die Kinder gibt es einen Mitmachzirkus. Die für die Verpflegung im Soziokulturellem Zentrum für Kinder und Jugendliche verwendeten Naturalien, Kräutergarten, Streuobstwiese und Bienenstation, sind auch zu besichtigen. Natürlich gibt es in der Zeit von 14.00 - 20.00 Uhr ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein Gut Mößlitz e.V., Friedhelm Kiewitt, Flutgraben 15, 06780 Zörbig, Tel. 034956-20447, E-Mail: Friedhelm.Kiewitt@T-Online.de

170586

03. Oktober 2017, 11 - 17 Uhr
Lindau/Anhalt, Ziegenhof Warnke zw. Lindau & Loburg

Großes Hoffest zum Tag der Regionen

Wir freuen uns Sie mit weiteren Direktvermarkter begrüßen zu dürfen. Ab 11.30 Uhr mit Schwein am Spieß sowie ab 12.00 Uhr mit einem Kinderprogramm und ab 14.00 Uhr mit dem Hauptprogramm . Den ganzen Tag ( ab 11 Uhr ) bieten wir Ihnen Kaffee und Kuchen, einen Weingarten und viele Leckereien an. Die kleinen dürfen sich über das Toben im Stroh und streicheln oder füttern der Tiere freuen.Umrahmt von Livemusik hält der Hof für alle Besucher allerhand bereit zum schauen, anfassen erleben und einkaufen. Das Team vom Ziegenhof und der Hofladen freuen sich über einen Besuch von Ihnen

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Ziegen- und Geflügelhof Warnke, Bärbel und Florian Warnke, Alte Sorge 3, 39264 Lindau, Tel. 01736436136, E-Mail: info@ziegenhof-warnke.de, www.ziegenhof-warnke.de

170445

07. Oktober 2017, 9.00 - 16.00 Uhr
Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Baumschule Voigt

Selbstpflücken – alte und neue Sorten zum Probieren

Alte und neue Apfelsorten laden ein zum Probieren. Der Duft reifer Äpfel, die in unserer Region gewachsen sind und das saftige Fruchtfleisch werden Sie von der Qualität der Früchte überzeugen. Schauen Sie vorbei und pflücken Sie selbst.

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Voigt Baumschulen und Pflanzen GmbH, Birgit Kleinwort-Voigt, Raguhner Str. 14a, 06779 Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Tel. 034906-28611, E-Mail: info@baumschule-voigt.de

170529

Ansbach/ Stadt Ansbach

20. September 2017, ab 17.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Abfahrt: 17 Uhr ab Krankenhaus 17.05 Bahnhof und 17.10 Uhr Bezoldweg (Berufsschule)

Dorfkirchen der Heimat - Reformationskirchen

Besucht wird eine Kirche der Umgebung Rothenburgs - Zielort: Stiftskirche in Feuchtwangen.
Abfahrt: 17.00 Uhr ab Krankenhaus, 17.05 Bahnhof und 17.10 Uhr Bezoldweg (Berufsschule) in Rothenburg
Leitung: Pfarrer Oliver Gußmann

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170634

21. September 2017, 19.30 Uhr
Ansbach, Gemeindezentrum St. Gumbertus, Beringershof, Johann-Sebastian-Bach-Platz 5

Die Anfänge der Reformation in Franken

Wer Reformation sagt, denkt an Martin Luther und Wittenberg. Aber die Reformation war auch in Franken ein sehr lebendiges Geschehen. Es gab enge Berührungen mit Wittenberg, doch ging man in der Reichsstadt Nürnberg und dem Markgrafentum Brandenburg-Ansbach-Kulmbach eigene Wege. Der *Vortrag will anhand der erhaltenen Quellen Einblick geben in den Aufbruch, der im 16. Jahrhundert durch das Land ging.

*Dr. Rudolf Keller*, Ansbach, Vorsitzender des Vereins für bayerische Kirchengeschichte und Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte an der Universität Regensburg

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach e.V., Bernhard Meier-Hüttel, Schaitbergerstr. 18, 91522 Ansbach, Tel. 0981-9523122, E-Mail: ebw.ansbach@elkb.de, www.ebw-ansbach.de

171036

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Ansbach, Nürnberger Str. 21, Bäckerei Rager

Umweltschutz zum Reinbeißen

Zum Tag der Regionen informieren wir in unserer regionalen handwerklichen Bäckerei zum Thema “Emmer” und bieten Ihnen leckere Emmer-Urweckle und Emmer-Urkrusti an. Infos und Infomaterial im Laden zu unseren üblichen Geschäftszeiten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bäckerei Rager, Lorenz Rager, Nürnberger Str. 21, 91522 Ansbach, Tel. 0981-2265, E-Mail: baeckerei-rager@web.de, www.bäckerei-rager.de

170316

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, täglich außer mittwochs
Ansbach, Klimaladen Ansbach, Kannenstraße 16

Regionale Lebensmittel - nah, natürlich, selbstgemacht

Ausstellung und Vortrag:
Der VerbraucherserviceBayern im KDFB e.V. informiert in seiner Ausstellung "Regionale Lebensmittel - nah, natürlich, selbstgemacht" vom 21.9.17 bis 12.10.17, welche Lebensmittel im Erzeugerland Bayern angebaut werden. Im Blick sind Grundnahrungsmittel und regionale Spezialitäten. Mit dem Schwerpunkt "Regionale Superfoods" wird die gesundheitliche Wirkung heimischer Top-Nährstoffliefeanten aufgezeigt. Außerdem erhält der Besucher Tipps zu regionalen Einkaufsmöglichkeiten und Informationen zu Regional-Siegeln.
Vortrag zum Thema: Do 28.9.17, 18 Uhr

Kategorien: Agenda21/Bildung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: VerbraucherServiceBayern im KDFB e.V., Uta Töllner, Kannenstraße 16, 91522 Ansbach, Tel. 0981/97 78 97 93, E-Mail: u.toellner@verbraucherservice-bayern.de

170136

22. September 2017 bis 24. September 2017
Ansbach, Joh.-Seb.-Bach Platz

Bier & Brodworschd von do

Bier und Bratwurst gehören zur Ansbacher Esskultur. Sie sind auf jeder Speisekarte der gut bürgerlichen Gastronomie in und um Ansbach zu finden und sind auf jeder der zahlreichen Veranstaltungen in Stadt und Land zu finden.

Citymarketing Ansbach organisiert vom 22. Bis 24. September 2017 erstmalig eine Veranstaltung rund um die Ansbacher Bratwurst. Unter dem Titel „Bier & Brodworschd von hier“ dreht sich drei Tage alles rund um die Ansbacher Bratwurst und die regionale Bierkultur. Dazu verwandelt sich der Johann-Sebastian-Bach-Platz in einen Biergarten, der von der besonderen Atmosphäre der Kirche St. Gumbertus und des schönen Baumbestandes geprägt sein wird.
Sieben Biersorten aus der Region Ansbach warten auf den durstigen Gast. Individuelle Braurezepte.. weiter Infos unter www.citymarketing-ansbach.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Citymarketing Ansbach e. V., Stefan Pruschwitz, Kannenstr. 3, 91522 Ansbach, Tel. 0981-3577085, E-Mail: info@citymarketing-ansbach.de, www.citymarketing-ansbach.de

171014

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Dinkelsbühl, Hausertsmühle 29

Emmer - das mineralstoffreiche Urgetreide

Probieren Sie im Hofladen der Hausertsmühle das Urgetreide Emmer und informieren Sie sich über Inhaltsstoffe, Anbau und Verarbeitung. Emmer enthält sehr viele Mineralstoffe und wird in der Literatur als erfrischend und reinigend bezeichnet. Besonders wertvoll ist es für Allergiker, weil das Emmerkorn durch Deck- und Vorspelz weitgehend vor Umwelteinflüssen geschützt ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Hausertsmühle, Karl-Heinz Baumann, Hausertsmühle 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-2701, E-Mail: K-H.Baumann@Hausertsmuehle.de, www.hausertsmuehle.de

170315

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Walkmühle 1, Landgasthof "Walkmühle"

Regionale Speisekarte

In diesem Zeitraum bieten wir Emmerpfannkuchen, Emmerbier und Unterahorner Forellenfilets mit Gurkengemüse und Ungetsheimer Emmerrisotto an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landgasthof "Walkmühle", Thomas Hüner, Walkmühle 1, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-679990, E-Mail: Walkmuehle-Feuchtwangen@t-online.de, www.walkmuehle-feuchtwangen.de

170321

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Bernau, Landgasthof "Zur Tenne"

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir würzigen Sauerbraten aus heimischen Rindern und Schweinekrustenbraten mit hausgemachten Knödeln und gedämpften Blaukraut an. Unser Fleisch stammt aus eigener Schlachtung, die Kartoffeln für die Knödel aus eigenem Anbau und das Blaukraut aus der Region. Kurze Wege vom Erzeuger zum Konsumenten.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landgasthof "Zur Tenne", Karin Soldner, Bernau 3, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-2438, E-Mail: info@landgasthof-zur-tenne.de

171088

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Bechhofen, Dinkelsühler Str. 6, Bäckerei- Cafe Rieß

Knabbern für die Region

...mit den Emmer-Kräckern der Bäckerei Rieß aus Bechhofen. Das sind knusprige Knäckebrot-Ecken, handgefertigt aus dem gesunden, eiweißreichen Emmerkorn aus mittelfränkischem Anbau (Bioemmer vom Bio-Hof Binder, Ungetsheim). Das Getreide wird in eigener Mühle frisch vermahlen. Das Knäckebrot gibt es in fünf verschiedenen Varianten. Während des Aktionszeitraums werden im Laden Kostproben angeboten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bäckerei Café Rieß, Gerhard Rieß, Dinkelsbühlerstr. 6, 91572 Bechhofen, Tel. 09822-381, E-Mail: baeckerei-riess@t-online.de, www.baeckerei-riess.de

170332

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Bechhofen, Sachsbach 45, Gasthaus Krone

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen gibt`s Rehbraten aus den Revieren der Umgebung, serviert mit fränkischen Knödeln und Blaukraut. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthof zur Krone, Lindörfer, Sachsbach 45, 91572 Bechhofen, Tel. 09822-7733

171144

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Dentlein am Forst, Burk, Großohrenbronn, Dentlein, Dürrwangen, Metzgerei Krannich

Tag der Regionen

Zum Tag der Regionen bietet Ihre Landmetzgerei Krannich regionale frische "Bratwürste im Schweinebändel" und schmackhafte "Stadtwurst vom Lande" aus eigener Schlachtung. Alle Zutaten stammen aus der Region. Wir pflegen direkten Kontakt zum Bauern, die Tiere stammen aus regionaler Zucht, wodurch sich sehr kurze Transportwege ergeben. Stressfreie Tiere sorgen für ausgezeichnete Qualität unserer Fleisch- und Wurstwaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Metzgerei Krannich, Klaus Krannich, Schulstr. 11, 91599 Dentlein am Forst, Tel. 09855- 231, E-Mail: MichaelKrannich@t-online.de, www.metzgerei-krannich.de

170320

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Wieseth, Deffersdorf, Gasthaus Franz

Regionale Karpfengerichte

Während des Aktionszeitraums bieten wir täglich frische Karpfen als Filet, natur, gebacken oder als Knusper an. Dazu servieren wir Schwenkkartoffeln und frische fränkische Salate.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Franz, Armin Franz, Deffersdorf 4, 91632 Wieseth, Tel. 09822-321

170319

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Gerolfingen, Irsingen 18, Hoffmann Feinkost

Köstlichkeiten in unserem Feinkostladen Marme-Lädle

Probieren Sie leckere Produkte aus unserer Region im Feinkostladen Marme-Lädle. Die Fruchtaufstriche werden aus selbst angebauten oder wilden Früchten hergestellt. Sie bekommen Sorten, die es im Supermarkt nicht zu kaufen gibt wie z.B. Holunder mit Chili, Mispeln, wilde Pflaumen usw. Es gibt Sirupe und Liköre aus eigener Herstellung. Bei den Likören finden Sie Besonderheiten wie Mispellikör, Hexengold, Hollerteufelchen, Berggeisterle... - wir laden Sie ein zum Kosten und freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Hoffmann Feinkost - Marme-Lädle, Stephanie Hoffmann, Irsingen 18, 91726 Gerolfingen, Tel. 09854-1513, E-Mail: info@hoffmann-feinkost.de, www.hoffmann-feinkost.de

170318

23. September 2017 bis 24. September 2017, ganztäging
Dinkelsbühl, OT. Weidelbach, Gartenbaumschulen Georg Engelhardt - Weidelbach

Engelhardts Landfest mit großem Kunst- und Handwerkermarkt

Eisenkunst, Töpferware, Antikes, Patchwork, Edelstahl, Glaskunst, Näh- und Holzarbeiten, Filz und Tiffany - Die Baumschulen Engelhardt bieten ihren Besuchern auch in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus Gartenkunst, Kunsthandwerk, Gartendesign, Unterhaltung und kostenlosen Fachvorträgen. Samstag wird es eine Pflanzentaufe von den Regionalgärtnern in Bayern geben. Genießen Sie das bunte Markttreiben mit einem abwechslungsreichen Programm in der idyllischen Atmosphäre der Gartenbaumschulen Engelhardt in Weidelbach. Der Besuch des Landfestes sowie die Vorträge sind auch in diesem Jahr wieder kostenlos.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Baumschule Engelhardt, Georg Engelhardt, OT Weidelbach 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09857-502, E-Mail: info@bs-engelhardt.de, www.bs-engelhardt.de

170317

23. September 2017, ab 14:00 Uhr
Dinkelsbühl, Weidelbach 29

Pflanzentaufe

Taufe Obst des Jahres "Beerenstarke Ronja - fit und vital"

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ihre Regionalgärtnerei, Frank Müller, Flughafenstraße 60, 90411 Nürnberg, Tel. 0911 - 5215520, E-Mail: frank.mueller@hydro-graf.de, www.hydro-graf.de

171174

23. September 2017 bis 24. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Unterschwaningen, Dennenlohe 1, Schloss Dennenlohe

2. Dennenloher Herbsttage

Schloss Dennenlohe wurde 1734 mit allen seinen Nebengebäuden erbaut und gilt als eines der schönsten Barockensembles in Bayern. Das Schloss wird vom größten Rhododendronpark Süddeutschlands sowie von einem 25 Hektar großen Landschaftsgarten umgeben. Beim 2. Dennenloher Herbstmarkt im Schlosspark werden heimische Produkte aus dem Umland angeboten, Pflanzenbörse und viele interessante Aussteller im Landschaftspark, warten auf Sie!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schloss Dennenlohe, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-96888, E-Mail: office@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

170343

24. September 2017, 13:30 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Wildbad, Taubertalweg 42

Sonntagscafé - Soli Deo Gloria 2017

Soli Deo Gloria 2017 mit dem "Collegium musicum" im Wildbad Rothenburg beim Sonntagscafé im schönen Taubertal, auf der Sonnenterrasse im Wildbad. Bis Anfang Oktober lädt es an allen Sonn- und an ausgewählten Feiertagen von 13.30 bis 17 Uhr zur Begegnung und zum Genuss im schönen Wildbad-Ambiente ein. An den meisten Sonntagen gibt es darüber hinaus im Rokokosaal um 15 Uhr noch besondere musikalische, literarische oder andere kulturelle Akzente. Wenn es die Temperaturen zuließen, auch auf der Sonnenterrasse des Wildbads.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170549

25. September 2017, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

170347

27. September 2017, ab 14.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

Wandern mit den "Mittwochswanderern"

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bieten Ihnen die Rothenburger Wanderwochen aktive Erholung inmitten der Natur – von geführten Wanderungen bis zum reichhaltig ausgestatteten Rahmenprogramm, das wirklich für jeden etwas bietet. Jede Wanderung steht unter einem interessanten Thema, und wird von einem unserer erfahrenen Wanderführer begleitet und mit viel Insiderwissen kommentiert. Übrigens: Die Wanderungen sind alle kostenfrei! Die gemeinsame Einkehr zum Abschluss bildet den optimalen Rahmen sich auszutauschen und neue Wanderfreunde aus Nah und Fern kennenzulernen.
Wanderung mit den „Mittwochswanderern“ mit fröhlicher Einkehr, ca. 2,5 Stunden, 3 km.
Die Mittwochswanderungen finden jeden Mittwoch (außer Feiertage) statt.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170637

27. September 2017, während der Öffnungszeiten
Weiltingen, Marktplatz 13, Gasthaus Zur Post

Regionale Speisekarte

Schlachtschüssel nach alter Tradition und eigener Herstellung. Immer Mittwochs vor dem Herbstmarkt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Gasthaus Zur Post, Reinhold Krauß, Marktplatz 13, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-1314

170335

28. September 2017, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

170348

29. September 2017, während der Öffnungszeiten
Weiltingen, Höllgasse 2, Gasthaus Goldene Krone

Regionale Speisekarte

Traditionelle Schlachtschüssel aus eigener Herstellung.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Gasthaus Goldene Krone, Höllgasse 2, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-202

170334

01. Oktober 2017, 13.00 - 17.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Wildbad, Taubertalweg 42

Sonntagscafé im Wildbad

Sonntagscafé in Rothenburg ob der Tauber, im schönen
Taubertal auf der Sonnenterrasse im Wildbad. Bis Anfang Oktober lädt es an allen Sonn- und an ausgewählten Feiertagen von 13.30 bis 17 Uhr zur Begegnung und zum Genuss im schönen Wildbad-Ambiente ein. An den meisten Sonntagen gibt es darüber hinaus im Rokokosaal um 15 Uhr noch besondere musikalische, literarische oder andere kulturelle Akzente. Wenn es die Temperaturen zuließen, auch auf der Sonnenterrasse des Wildbads.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170641

01. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Unterschwaningen, Dennenlohe 1, Schloss Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor!

Verschiedene kurze Lesungen laden den Besucher, der von den grünen Blättern des Parks umgeben ist, zu einem Besuch in die Welt der “beschriebenen Blätter” ein. Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 10,- Euro p. P. enthalten! Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert bis ca. 15.45 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Schloss Dennenlohe, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-96888, E-Mail: office@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

170344

01. Oktober 2017, ganztägig
Weiltingen, Innenstadt

Herbstmarkt in Weiltingen

Erntedankgottesdienst, reges Markttreiben am Marktplatz mit verschiedenen regionalen Angeboten,
ab 13.30 Uhr Standkonzert.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Markt Weiltingen, Christoph Schmidt, Schloßweg 11, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-253, E-Mail: info@weiltingen.de, www.weiltingen.de

170333

02. Oktober 2017, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

170349

03. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Unterschwaningen, Dennenlohe 1, Schloss Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor!

Verschiedene kurze Lesungen laden den Besucher, der von den grünen Blättern des Parks umgeben ist, zu einem Besuch in die Welt der “beschriebenen Blätter” ein. Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 10,- Euro p. P. enthalten! Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert bis ca. 15.45 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Schloss Dennenlohe, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-96888, E-Mail: office@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

170345

04. Oktober 2017, ab 14.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber , Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

Wandern mit den "Mittwochswanderern"

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bieten Ihnen die Rothenburger Wanderwochen aktive Erholung inmitten der Natur – von geführten Wanderungen bis zum reichhaltig ausgestatteten Rahmenprogramm, das wirklich für jeden etwas bietet. Jede Wanderung steht unter einem interessanten Thema, und wird von einem unserer erfahrenen Wanderführer begleitet und mit viel Insiderwissen kommentiert. Übrigens: Die Wanderungen sind alle kostenfrei! Die gemeinsame Einkehr zum Abschluss bildet den optimalen Rahmen sich auszutauschen und neue Wanderfreunde aus Nah und Fern kennenzulernen.
Wanderung mit den „Mittwochswanderern“ mit fröhlicher Einkehr, ca. 2,5 Stunden, 3 km.
Die Mittwochswanderungen finden jeden Mittwoch (außer Feiertage) statt.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170638

05. Oktober 2017 bis 08. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Feuchtwangen

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen Lammspezialitäten vom Frankenhöhe Schäfer Kammleiter.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Sindel-Buckel, Heiner Sindel, Spitalstr. 28, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-2594, E-Mail: info@sindel-buckel.de, www.sindel-buckel.de

170494

05. Oktober 2017, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

170350

06. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Rothenburger Ritterrolle, Rödergasse 12

"V(B)IER VON HIER" - Bierverkostung

Eine kleine aber feine Veranstaltung zum Kennenlernen und Genießen ausgesuchter fränkischer und historischer Biere. Begleitet wird das Biererlebnis von locker eingestreuten Informationen zur Geschichte des Bieres. Anmeldung mind. drei Tage vorher, Dauer: ca. 1,5 Stunden, Preis von 6-12 Per. p.P.: 12,50 €

Kategorien: Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen / Kultur

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170639

07. Oktober 2017, Treffpunkt: 14.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Marktplatzbrunnen

Rothenburger Herbstwanderwochen - Eröffnungswanderung

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bieten Ihnen die Rothenburger Wanderwochen aktive Erholung inmitten der Natur – von geführten Wanderungen bis zum reichhaltig ausgestatteten Rahmenprogramm, das wirklich für jeden etwas bietet. Jede Wanderung steht unter einem interessanten Thema, und wird von einem unserer erfahrenen Wanderführer begleitet und mit viel Insiderwissen kommentiert. Übrigens: Die Wanderungen sind alle kostenfrei! Die gemeinsame Einkehr zum Abschluss bildet den optimalen Rahmen sich auszutauschen und neue Wanderfreunde aus Nah und Fern kennenzulernen. Wanderung zum Auftakt der Wanderwoche mit Vesperpause, ca. 3 Stunden, ca. 5 km

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170635

08. Oktober 2017, ab 14.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

Rothenburger Herbstwanderwochen - Mühlenwanderung

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bieten Ihnen die Rothenburger Wanderwochen aktive Erholung inmitten der Natur – von geführten Wanderungen bis zum reichhaltig ausgestatteten Rahmenprogramm, das wirklich für jeden etwas bietet. Jede Wanderung steht unter einem interessanten Thema, und wird von einem unserer erfahrenen Wanderführer begleitet und mit viel Insiderwissen kommentiert. Übrigens: Die Wanderungen sind alle kostenfrei!
Die gemeinsame Einkehr zum Abschluss bildet den optimalen Rahmen sich auszutauschen und neue Wanderfreunde aus Nah und Fern kennenzulernen.
fachkundliche Wanderung auf dem Rothenburger Mühlenweg durch das Taubertal, ca. 3 Stunden, ca. 3,5 km.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170636

08. Oktober 2017, 13.00 - 17.00 Uhr
Rothenburg ob der Tauber, Wildbad, Taubertalweg 42

Sonntagscafé im Wildbad

Sonntagscafé in Rothenburg ob der Tauber, im schönen
Taubertal auf der Sonnenterrasse im Wildbad. Bis Anfang Oktober lädt es an allen Sonn- und an ausgewählten Feiertagen von 13.30 bis 17 Uhr zur Begegnung und zum Genuss im schönen Wildbad-Ambiente ein. An den meisten Sonntagen gibt es darüber hinaus im Rokokosaal um 15 Uhr noch besondere musikalische, literarische oder andere kulturelle Akzente. Wenn es die Temperaturen zuließen, auch auf der Sonnenterrasse des Wildbads.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

170550

08. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Unterschwaningen, Dennenlohe 1, Schloss Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor!

Verschiedene kurze Lesungen laden den Besucher, der von den grünen Blättern des Parks umgeben ist, zu einem Besuch in die Welt der “beschriebenen Blätter” ein. Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 10,- Euro p. P. enthalten! Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert bis ca. 15.45 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Schloss Dennenlohe, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-96888, E-Mail: office@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

170346

12. Oktober 2017 bis 16. Oktober 2017, ganztägig
Heilsbronn, Innenstadt

Heilsbronner Kirchweih

Brauchtum erhalten – auch das ist Teil unserer Kultur. Eingeläutet wird die Heilsbronner Kirchweih am Donnerstagabend mit der Schlachtschüssel im Gasthaus Adler. Der große Kirchweihumzug am Freitagnachmittag eröffnet traditionell die Kirchweih und ist eines der ersten Highlights. Mit dem Aufstellen des Kirchweihbaumes, den Böllerschießen und dem Bieranstich läuft sich die Kirchweih mit der Partyband "The Moonlights" endgültig warm. Aber auch der Samstag hält einiges parat wie u.a. das Kirchweihkonzert der Stadtkapelle, eine musikalische Münsterführung, die Proklamation der neuen Schützenkönige und Live-Musik mit der Partyband „Zefix“. Am Sonntag finden neben den Gottesdiensten auch die traditionellen Kerwaspiele statt und die Heilsbronner Gewerbetreibende laden zum Bummel am verkaufsoffenen Sonntag ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Stadt Heilsbronn - Amt für Kultur und Tourismus -, Stephanie Bestle, Kammereckerplatz 1, 91560 Heilsbronn, Tel. 09872-8060, E-Mail: stephanie.bestle@stadt-heilsbronn.de, www.heilsbronn.de

171135

15. Oktober 2017, 17:00 - 19:00 Uhr
Röckingen, Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben

Jahreszeitenwanderung im Herbst

Innehalten im Alltag, sich etwas Gutes gönnen und gestärkt werden: Apfel- und Quitte - das Traumpaar in der Streuobstwiese. Während unserer Wanderung über den Kappelbuck erfahren wir altes Wissen über zwei Power-Früchte und genießen zum Abschluss einen herbstlichen Imbiss.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: € 9,00/P.
Anmeldung bei Hannelore Gebhardt, Tel. 09832/65816

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Genuss Erlebnis Kappelbuck e.V., Hannelore Gebhardt, Am Binsenbuck 10, 91740 Röckingen, Tel. 09832-65816, E-Mail: huk.gebhardt@t-online.de, www.kappelbuck.de

171008

Aschaffenburg/ Stadt Aschaffenburg

24. September 2017, 11:00 - 18:00 Uhr
Aschaffenburg, Schlossplatz

Ökomarkt in Aschaffenburg

Am 24.9.2017 findet unser alljährlicher Ökomarkt auf dem Aschaffenburgerr Schlossplatz statt. 80 Aussteller aus den Bereichen fairer Handel, Tier- und Naturschutz, nachhaltiges Bauen, Bio-Lebensmittel, nachhaltige Möbel und Spielzeug, Kunst und Kinderspaß möchten Sie inspirieren, Ihren Konsum bewusster, nachhaltiger und ökologischer zu gestalten. Der mehrfach ausgezeichnete Markt hat sich inzwischen zu einem Aushängeschild des BUND Naturschutz und des Stadt- und Landkreises entwickelt und ist aus dem kulturellen Leben nicht mehr wegzudenken.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Aschaffenburg, Jutta Wolf, Danziger Str. 1, 63739 Aschaffenburg, Tel. 06021-24994, E-Mail: aschaffenburg@bund-naturschutz.de, http://bnaschaffenburg.de

171007

24. September 2017, 16.00 - 21.00 Uhr
Hösbach , Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Schmerlenbacher Straße 8

Entdecker-Kochkurs in der Schmerlenbacher Restaurantküche: Holunder – Farbe und Geschmack auf den Teller!

Kaum eine Pflanze hat in der Volksmedizin und Mythologie einen solchen Stellenwert wie der Holunder. Aber nicht allein wegen seines ihm zugeschriebenen
Zaubers war der Hollerbusch von alters her der beliebte Hausbaum, auch wurden fast alle Teile des
Holunders zu Heilzwecken genutzt oder in der Küche eingesetzt. Diese oft vergessene Seite wird in diesem
Kochkurs auf kreative Weise neu entdeckt.

Greifen Sie zum Kochlöffel und bereiten Sie unter der Anleitung von Küchenprofis ein Drei-Gänge-Menü zu.
Kochen Sie mit unserer Serviceleiterin und unserem Küchenchef in der Schmerlenbacher Restaurantküche. Als Finale genießen Sie das frisch zubereitete Menü in gemeinsamer Runde.

Der Kochkurs findet im Rahmen der Schmerlenbacher Kostbarwochen statt.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.schmerlenbach.de

170624

24. September 2017 bis 09. Oktober 2017
Hösbach, Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Schmerlenbacher Straße 8

Schmerlenbacher Kostbar-Wochen

Von der Heilpflanze zum Kultgetränk

Schmerlenbacher Kostbar-Wochen entdecken den alten Holunder neu!

Wir laden zu einer Veranstaltung mit „Bionade-
Erfinder“ Martin Ritter aus der Rhön ein und zu einem Entdeckerkochkurs in der Tagungshausküche. Einen ganzen Korb Wissenswertes, Heilsames, Schmackhaftes und Märchenhaftes über den Holunder hält unsere langjährige Referentin und Kräuterexpertin Barbara Fäth an ihrem Abend „Kräuterwunder Pflanzenschätze“ für die Teilnehmer bereit. Und die Pädagogin Ruth Maria Nickel veranstaltet einen Eltern-Kind-Workshop mit kreativen Spiel- und Bastelideen rund um den Holunder.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.schmerlenbach.de

170621

30. September 2017, 09:30 - 12:30
Aschaffenburg, Schlaraffenburger Streuobstwiese an den Elterhöfen

Schlaraffenburger Apfelernte an den Elterhöfen

Wir wollen gemeinsam die Äpfel auf der Streuobstwiese an den Elterhöfen für den Schlaraffenburger Apfelsaft ernten. Dazu sind besonders Familien mit Kindern eingeladen. Alle können kräftig mit anpacken beim Schütteln, einsammeln der Äpfel und Säcke aufladen. Ganz nebenbei erfahren wir Interessantes über die verschiedenen Apfelsorten sowie die Tiere und Pflanzen in der Obstwiese. Zur Belohnung gibt es für alle großen und kleinen Helfer ein kleines Vesper mit Schlaraffenburger Apfelsaft.

Besondere Hinweise: Bitte auf witterungsgerechte Kleidung achten (Gummistiefel etc.). Mit Buslinien 41,40,63 Haltestelle Touristenheim + ca. 15 min Fußweg (Abholung möglich).

Anmeldung erforderlich unter 06029-995644 oder morgane.habegger(at)schlaraffenburger.de

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Kinder / Kultur

Kontakt: Schlaraffenburger Streuobstagentur, Alexander Vorbeck, Heimbach 8, 63776 Mömbris, Tel. 06029-995644, E-Mail: alex.vorbeck@schlaraffenburger.de, www.schlaraffenburger.de

170041

30. September 2017, 9:00 - 12:30 Uhr
Alzenau, Parkplatz an der Hundesportanlage (Verlängerung der Burgstraße)

"Essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger" in Theorie und Praxis

Der Referent Dr. Klaus Bsonek hält einen hoch interessanten Vortrag mit detaillierter Besprechung der eindeutigen Unterscheidungsmerkmale zu den essbaren Pilzen und ihren giftigen Doppelgängern. Ferner gibt er einen kurzen Überblick über die wichtigsten Pilzgifte und Giftsyndrome; Tipps zu Pilze richtig sammeln und verarbeiten; Pilze und Naturschutz (gesetzliche Grundlagen); Pilze und Umweltbelastung (Radioaktivität).
Bitte Korb mit Unterteilungen mitbringen!
Nach der Pilzsuche geht es nach Kleinostheim in die LBV Umweltstation (Dreizehnmorgenweg 8).
Dort präsentiert Dr. Bsonek die theoretischen Grundlagen zu den gefundenen Speisepilzen und ihren giftigen Artgenossen.

Anmeldung erforderlich, E-Mail: aschaffenburg@lbv.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landesbund für Vogelschutz Kreisgruppe Aschaffenburg, Judith Henkel, Winkelstraße 4, 63773 Goldbach, Tel. 01577-7045189, E-Mail: judith.henkel@lbv.de

171136

08. Oktober 2017, 10 bis 18 Uhr
Aschaffenburg, Schlossplatz Aschaffenburg

18. Regionaler Apfelmarkt

Ganz Aschaffenburg steht am Sonntag, den 8. Oktober im Zeichen des Apfels.Dann dreht sich auf dem Schlossplatz alles um die Herbstfrucht. Über 35 Aussteller breiten ihr apfelstarkes Angebot aus und präsentieren die Vielfalt von Streuobst und regionalem Obstanbau. Die Angebotspalette reicht vom Obst und Gartenbaubedarf über Apfelweine, -säfte, Brände und Liköre bis zu Apfelbratwurst,
Apfelchips und frischgepressten Süßmost.

An diesem Tag bietet die Stadt Aschaffenburg gemeinsam mit der INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN ein buntes Schaufenster in die geschmackliche Vielfalt unserer Region – umrahmt von Musik der Spessart Highlanders und
der March Mellows Streetband, Vorträgen, Besuch von der Fränkischen Apfelkönigin und einem vielfältigen Informations- und Kinderprogramm.

www.regionaler-apfelmarkt.de

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Initiative Bayrischer Untermain, Markus Seibel, Industriering 7, 63868 Großwallstadt, Tel. 06022-262180, E-Mail: seibel@bayerischer-untermain.de

170547

08. Oktober 2017, 10.30 - 18.00 Uhr
Aschaffenburg, Schloßplatz

18. Regionaler Apfelmarkt in Aschaffenburg

Die Regionalen Apfelmärkte sind mittlerweile eine feste Größe in der Region und ziehen Jung und Alt, Klein und Groß an. In den Vorjahren fanden sie unter anderem in Aschaffenburg, Alzenau, Großostheim, Heimbuchenthal, Bürgstadt oder Obernburg mit Tausenden von Besuchern statt. Mitmachen können Aussteller aus der Region Bayerischer Untermain mit Produkten, Dienstleistungen und Informationen rund um den Apfel – Voraussetzung ist, dass es sich um Streuobst von heimischen Obstwiesen, um Äpfel aus ökologischem Anbau oder um Produkte aus dem sog. kontrollierten integrierten Obstanbau handelt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Fränkische Obstbauern e.V., Thomas Riehl, Mainbernheimer Straße 103, 97318 Kitzingen, Tel. 09321-3009-185, E-Mail: info@fraenkische-obstbauern.de, www.fraenkische-obstbauern.de

171137

Augsburg/ Stadt Augsburg

17. September 2017, 10.00 - 18.00 Uhr
Meitingen, Rathausplatz, Schloßstraße 20

Ökomarkt Meitingen 2017

Ausstellungs- und Verkaufsmarkt:
Das Angebot reicht von Naturkostwaren (Obst und Gemüse von Bioland – auch Kartoffeln , Olivenöl, Biobier und Biowein) über Eine-Welt-Waren, wie
Fairtrade-Kaffee, sanfte Kosmetik, Vollholzmöbel, Vogelhäuser bis zu Kunsthandwerklichem aus Naturmaterialien (z.B. Drechslerarbeiten, Schmuckstücke und Flechtarbeiten).
Für das leibliche Wohl der Besucher wird in bewährter Weise gesorgt mit Bio-Bratwürsten, veganen Speisen und Kaffee und Kuchen. Dazu werden Öko-Bier, Öko-Weine, Bio-Limo und Bio-Apfelsaft ausgeschenkt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Kinder

Kontakt: Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Meitingen, Lothar Büch, Otto-Sauler-Str. 23, 86157 Augsburg, Tel. 0821-65085386, E-Mail: l.buech@web.de

170278

01. Oktober 2017, 10:00 - 15:30 Uhr
Augsburg, Bismarckstraße 10

Vegetarischer Bio-Erntedank-Brunch

Regionales Gemüse und andere Nahrungsmittel des täglichen Bedarfs gibt es bei den Lokalhelden jeden Tag. Aber im Herbst platzt unser Gemüseregal fast aus allen Nähten und so können wir auch in der Küche aus dem Vollen schöpfen, um euch ein großes, buntes Bio-Brunchbuffet aufzutischen. Neben Klassikern wie Tomaten-Omelette, Quiches und Bratlingen werden wir euch auch Kürbis-Pie, Bulgur-Zucchini-Schiffchen oder Domoda (Karotten in Erdnuss-Sauce) servieren.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Lokalhelden, Mona Ridder, Bismarckstraße 10, 86159 Augsburg, Tel. 0821/650 589 44, E-Mail: gemuese@lokalhelden-augsburg.de

171175

01. Oktober 2017, 13:00 - 17:00 Uhr
Tierhaupten, Klostermühlenmuseum

Erntedankfest im Klostermühlenmuseum

Ein Erlebnistag zum herbstlichen Erntedank mit:
Pflanzentauschbörse auf der Mühlenwiese
Getauscht werden kann alles was Zimmer und Garten hergeben: Zu groß geratene Zimmerpflanzen oder Ableger, überzählige Jungpflanzen, Samen, Zwiebeln, Stauden, Gehölze, Kübel- oder Balkonpflanzen, Wasserpflanzen, botanische Raritäten oder einheimische Wildpflanzen (nur aus dem Garten!).
Auch ohne eigenes Grün können sie – gegen eine Spende für den Naturschutz – Pflanzen bekommen. (Besuch Pflanzentauschbörse kostenlos)
Die Pflanzentauschbörse wird vom BUND Naturschutz e.V. – Ortsgruppe Meitingen betreut.
Außerdem: Vorträgen und Ständen, Kinderaktionen wie Dreschen mit Dreschflegeln, Märchen, Papierwerkstatt, Bohrwerkstatt usw. Kaffee und Kuchen.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Feste/Märkte

Kontakt: BUND Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Augsburg - Ortsgruppe Meitingen, Gudrun Schmidbaur, Kindergartenstr. 1, 86405 Meitingen-Ostendorf, Tel. 08271/4246058, E-Mail: gudrun.schmidbaur@gmx.de

171083

03. Oktober 2017, 10.30 - 16 Uhr
Augsburg, Waldorfschule , Dr.-Schmelzing-Str.52

Erntedankfest mit Demeter-Bauernmarkt

An vielen herbstlichen Aktions- und Erlebnisständen für Kinder und Erwachsene und am Bauernmarkt wird die Beziehung zur Natur, zur Landwirtschaft und unseren Lebensmitteln erlebbar. Es gibt Bio-Essen und -Trinken sowie Kranzbinden, Bienenführungen, Sauerkrautstampfen, Apfelsaftpressen, Filzen, Getreidedreschen, Alpacas, Pony-Kutschfahrten, ein Preisrätsel "Natürlich haben Kühe Hörner." und Musik. Die Waldorfschule Augsburg, Demeter und Attac bieten Informationen. Dem Motto folgend "Wer weiter denkt kauft näher ein" können an den Ständen von Demeter-Bauern und -Imkern aus der Region, der Bäckerei Schubert und Naturkost Mutter Erde Gemüse, Obst, Getreide, Honig, Backwaren und Naturkostprodukte eingekauft werden.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: AK Landwirtschaft an der Waldorfsschule Augsburg, Ulrich Mück, Dr.-Schmelzing-Str. 52, 86169 Augsburg-Firnhaberau, , E-Mail: ulrich.mueck@demeter-bayern.de

170288

08. Oktober 2017, 11.00 bis 17.00 Uhr
Welden, Holzwinkelsaal

Regionalmarkt "Leckeres & Schönes" aus dem Naturpark Augsburg - Westliche Wälder

Getreu dem Motto „Leckeres & Schönes“ bieten 32 Aussteller ihre regionalen Produkte an.
Zum ersten Mal gibt es eine „ProBierMeile“, die von vier Brauereien aus der Region angeboten wird. Ergänzt wird diese durch StreetFood und einen regionalen FoodTruck, der nach dem Motto „Hier gibt’s was Gscheid’s“ sich u.a. für artgerechte Tierhaltung einsetzt.
Die IG-Streuobstwiese bietet nicht nur ihre Säfte aus den Stauden an, sondern veranstaltet einen Apfelreibewettbewerb.
Der Ganghoferverein in Welden hat sich für diesen Tag etwas Besonderes einfallen lassen und wird die Lausbubengeschichten von Ludwig Ganghofer vorlesen.
Elfriede Appelt steht wieder für mitgebrachte Fundstücke als Pilzberaterin zur Verfügung.
Ab 19 Uhr erhält der Tag mit VoxOrange und MixDur einen musikalischen Abschluss.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Regionalentwicklung Augsburg Land West - ReAL West e.V., Karin Hauber, Hauptstraße 16, 86850 Fischach, Tel. 08236-9621-49, E-Mail: karin.hauber@fischach.bayern.de, www.realwest.de

170458

Aurich

28. September 2017 bis 29. September 2017, 28.09./29.09. sowie 26./27.10.2017
Juist, Restaurants, Hotels, Lebensmitteleinzelhandel

Regionale Genusstage auf Juist

„Ostfrieslands regionale Köstlichkeiten schmecken“ – Erleben Sie die regionalen Genusstage auf Juist!
Regional, saisonal und lecker – das sind die Produkte und Gerichte, die teilnehmende Restaurants, Hotels und Lebensmittelgeschäfte auf Juist an den Genusstagen in Szene setzen.
Besuchen Sie diese teilnehmenden Juister Betriebe vor Ort, um regionale Gerichte/Produkte zu kosten:
• Das Hafenrestaurant, Am Hafen 1 (nur am 29.09. & und 27.10.)
• Velero Juist, Strandpromenade 7
• Romantik und Wellness Hotel Achterdiek, Wilhelmstraße 36
• Hotel Pabst, Strandstraße 15-16
• Café-Eis-Bar Heiken, Wilhelmstr. 62
• Lebensmittelladen Gillet und Söhne, Wilhelmstraße 56
• Mein Frischemarkt, Friesenstr. 4
Weitere Infos unter http://www.juist.de/vor-ort/essen-trinken-shoppen/ein-ostfriesischer-genuss-frisch-auf-ihrem-teller/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: ARSU GmbH, Alisa Koch, Escherweg 1, 26121 Oldenburg, Tel. 0441 97174 - 53, E-Mail: koch@arsu.de

171015

PDF zur Aktion herunterladen

Bad Kissingen

23. September 2017, ab 18.00 Uhr
Hammelburg, Schäfers Weingut

Federweißerabend

Herbst steht für uns immer für WEINLESE. Für uns Winzer die schönste Zeit im Jahr. Da darf natürlich der Federweißer nicht fehlen.

Am 23. September möchten wir Sie ab 18.00 Uhr zu uns in den Innenhof des Weinguts einladen und mit Ihnen unseren urig fränkischen Federweißerabend feiern. Bei traditionellen Spezialitäten und heimischer Musik.

Natürlich können Sie auch einen Blick in unseren Weinkeller werfen. Dort werden sicherlich bereits die ersten Tanks gefüllt sein und Sie können ein Schlückchen frischen Traubensaft probieren.

alle wichtigen Infos auf einen Blick:
Schäfers Weingut • Hammelburg - Untererthal • Samstag 23. September • ab 18.00 Uhr
nähere Infos unter www.schaefers-weingut.de

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schäfers Weingut, Julia Schäfer, Von-Erthal-Straße 16, 97762 Hammelburg - Untererthal, Tel. 09732-4627, E-Mail: julia@schaefers-weingut.de

170725

24. September 2017 bis 13. Oktober 2017, ganztags
Hammelburg, Weingut Schloss Saaleck, Saaleckstraße 2

BIO-Weinlese mit Wengertsbrotzeit

Bio-Weinlese mit einem gefüllten Brotzeitrucksack „Wengertsbrotzeit“. Entdecken Sie die älteste Weinstadt Frankens!
Holen Sie sich Ihren Wanderrucksack in der Vinothek im historischen Rathaus ab und lernen Sie die ursprüngliche Natur des fränkischen Saaletals kennen. Begleiten Sie uns und unser fleißiges Lesehelferteam einen Tag im Bio-Weinberg. (Wir ernten von Montag bis Freitag – Samstag arbeiten wir nur im Weinkeller – Sonntag ist unser Familientag). Sie dürfen die Traubenfuhre begleiten, ins Weingut fahren und gemeinsam die Trauben auf die Kelter abladen. Schauen Sie dem Winzer Thomas Lange und dem Kellermeister bei der Weinbereitung über die Schulter. Sie dürfen den frischen Saft von der Kelter und danach den teilweise vergorenen Traubenmost (Federweißer) direkt aus dem großen Weintank probieren.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Weingut Schloss Saaleck, Ulrike Lange, Am Marktplatz 1, 97762 Hammelburg, Tel. 09732-7887-450, E-Mail: info@weingut-schloss-saaleck.de, www.weingut-schloss-saaleck.de

170535

06. Oktober 2017, 09:00 - 17:00
Münnerstadt, Maria Bildhausen

Bildhäuser Erlebnistag

Das Kloster Maria Bildhausen zeigt sich von seiner kulinarischen Seite.
Von 09-17 Uhr öffnet der Klosterladen seine Pforten. Im Focus steht die frische Ernte der Klostergärtnerei und regionale Köstlichkeiten. Weiterhin gibt es tolle Angebote aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung.
Nach der Erkundung des Ladens und der Gärtnerei sind Sie herzlich eingeladen selbstständig das weitläufige Klosterareal zu erkunden.
Zur Mittagszeit können Sie im Klostergasthof regionale bzw. hauseigene Köstlichkeiten genießen.
Das spezielle Tagesangebot:
- Gebratenes Rhönforellenfilet mit hausgemachter Kräuterbutter und Kartoffeln
- Topfenknödel mit Apfel-Marzipanfüllung und einer Soße aus Bildhäuser Apfelsaft.
Um 13 Uhr findet eine Führung durch den neuen Bienenlehrpfad statt (Treffpunkt 13 Uhr am Klosterladen).

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Handwerk

Kontakt: Dominikus-Ringeisen-Werk Maria Bildhausen, Benjamin Schmitt, Maria Bildhausen 8, 97702 Münnerstadt, Tel. 09766-81500, E-Mail: benjamin.schmitt@drw.de, www.bildhausen.de

170361

08. Oktober 2017, 10 - 17 Uhr
Wildflecken - Oberbach,

Tag der Regionen im Haus der Schwarzen Berge

Zwischen 10 und 17 Uhr kann in der Infostelle, dem Rhön-Café und Rhön-Laden oder auch bei den zahlreichen Kunsthandwerkern und Direktvermarktern gestöbert, genascht, gelernt und eingekauft werden. Es finden Verkostungen statt und ein Falkner berichtet über seine Aufgaben.

Welche Pilze sind essbar? Wie lege ich mir einen Selbstversorgergarten an? Und was zum Henker macht eigentlich ein Pomologe????
Fragen über Fragen :-) Antworten gibt es kostenlos am Sonntag bei unserem Tag der Regionen:

Vorträge der Naturschule-Diez (à 30 Minuten)
13 Uhr: Selbstversorgergarten

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement, Thorn Plöger, Rhönstraße 97, 97772 Oberbach, Tel. 09749-9120, E-Mail: info@rhoen.de

171277

08. Oktober 2017, vom 21.10. bis 22.10.2017
Neuwirtshaus, Neuwirtshaus

Vielfalt schmecken - Verkostung von Bränden alter Apfel- und Birnensorten

Im Rahmen der alljährlich stattfindenden "Wartmannsrother Tage der edlen Brände" findet an beiden Tagen eine Verkostung von Bränden alter Apfel- und Birnensorten mit Edelbrandsommelier Lothar Bold statt.
Für Kinder gibt es ein kleines Programm rund um den Apfel: Apfelmemory und Apfeldruck.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Bold's Schnapsideen, Lothar Bold, Fuldaer Str. 14, 97797 Neuwirtshaus, Tel. 09737-422, E-Mail: bolds-schnapsideen@t-online.de, www.brennerei-bold.de

170129

Bad Kreuznach

16. September 2017, 9.00 bis 18.00 Uhr
Bad Kreuznach, Rüdesheimer Straße

Bauernmarkt Bad Kreuznach

Erzeugermarkt mit großem Angebot aus regionaler Landwirtschaft und Kunsthandwerk.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Otto Schätzel, Rüdesheimer Straße 60-68, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671 820-0, E-Mail: dlr-rnh@dlr-rlp.de, www.dlr-rnh.rlp.de/ www.dlr.rlp.de

170972

16. September 2017, 11.00 bis 18.00
Bad Sobernheim, Mittlere Nahe

Weinwanderwegsfest Mittlere Nahe

Entlang der Wanderstrecke von ca. 14 km bieten 13 Nahe-Winzer ihre Weine und dazu passende Speisen an.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren

Kontakt: Weingut Schauss GbR, Christa und Elmar Schauß, Römerstr. 12, 55569 Monzingen, Tel. 06751-2882, E-Mail: weingut-schauss@web.de, www.bad-sobernheim.de

170974

24. September 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr
Bad Sobernheim, Freilichtmuseum

42. Museumsfest

Historischer Jahrmarkt, Handwerksvorführungen, Bauernmarkt mit Produkten aus der Region,
vielfältiges Musikprogramm.
In diesem Jahr erstmals Sondereintrittspreis:
Erwachsene zahlen 5 Euro (statt 7 Euro)
Kinder haben freien Eintritt.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Rheinland-Pfälzisches Freillichtmuseum, Nachtigallental 1, 55566 Bad Sobernheim, Tel. 06751-855880, E-Mail: info@freilichtmuseum-rlp.de, www.freilichtmuseum-rlp.de

170984

24. September 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr
Weinsheim,

Weinsheimer Wingerts Weg

Wanderung durch das Ellerbachtal und Weinbergslagen mit herrlichen Fernblicken, Weinstände an der Strecke, Weinfest am Ortsrand.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren

Kontakt: Ortsgemeinde Weinsheim, Thomas W. Fischer, Hüffelsheimer Str. 11, 55595 Weinsheim, Tel. 06758-216, E-Mail: info@weinsheim.de, www.weinsheim.de

170981

01. Oktober 2017
Simmern, Busbahnhof

Soonwaldgenüsse - ganz SooNahe

Wandern mit dem Soonwaldbus, Live-Moderation im Bus, Wandertouren, Besichtigungen.
Genießen Sie an verschiedenen Haltestationen regionale Produkte von SooNahe.
Busfahrplan siehe Webseite.
Initiative Soonwald in Kooperatione mit SooNahe.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

170986

01. Oktober 2017, 13.00 bis 18.00 Uhr
Bad Sobernheim, Innenstadt

Obst- und Traubenmarkt

Herbstmarkt mit Kunsthandwerk und regionalen Lebensmitteln, Bühnenprogramm, vielen gastronomischen Angeboten und verkaufsoffenem Sonntag.

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: SoAktuell Werbegemeinschaft e. V., Staudernheimer Str. 2, 55566 Bad Sobernheim, Tel. 06751-85529810, E-Mail: info@soaktuell.de

170990

01. Oktober 2017, 11.30 Uhr
Nußbaum,

Nußbaumer Erntedankfest

11.30 Uhr Open-Air-Gottesdienst im Hof des Nußbaumer Schlosses.
12.30 Uhr selbstgekochtes Mittagessen mit regionalen Spezialitäten.
Bauern-, Handwerker- und Künstlermarkt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein Dorfmit(t) Nußbaum, Bergstr. 2, 55569 Nußbaum, , www.nussbaum-nahe.de

170991

03. Oktober 2017, 10.30 bis 18.00 Uhr
Schmittweiler,

Bauernmarkt Schmittweiler

Buntes Markttreiben rund um landwirtschaftliche und handwerkliche Produkte.

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Dietmar Kron, Obertor 13, 55590 Meisenheim, Tel. 06753-121-0, E-Mail: postmaster@meisenheim.de, www.meisenheim.de

170993

15. Oktober 2017, 11.00 bis 17.00 Uhr
Simmertal,

Simmertaler Wurstwanderung

Wanderstrecke ca. 11 km.
Sechs Jause-Stationen mit leckeren Köstlichkeiten wie Wurstspieße, Hausmacher Wurst, Wildbratwurst, Weißwurst, Haxen und Wurschtsupp.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Freie Wählergemeinschaft Simmertal e. V., Thomas Zuidema, Am Hirschborn 6, 55618 Simmertal, Tel. 06754-963094

170998

Bamberg/ Stadt Bamberg

17. September 2017, 10:00 - 17:00 Uhr
Zapfendorf, Zentrum

2. Genusstag der Region Bamberg

Beim 1. Genusstag in Buttenheim haben sich im vergangenen Jahr unzählige Besucher vom genussvollen Angebot in der Region Bamberg überzeugt. Die positive Resonanz nach dem letzten Fest machte deutlich, dass regionale Produkte voll im Trend liegen. „Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird der Landkreis Bamberg wieder einen Genusstag auf die Beine stellen“, so Landrat Johann
Kalb. Dieser findet am 17. September 2017 von 10 bis 17 Uhr im Markt Zapfendorf statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landratsamt Bamberg - Regionalkampagne "Region Bamberg - weil´s mich überzeugt", Silke Michel, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85521, E-Mail: silke.michel@lra-ba.bayern.de, www.genuss-landkreis-bamberg.de

171048

08. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Kemmern, Ortsmitte

Apfelmarkt in Kemmern

Auf dem Apfelmarkt, den der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg alljährlich veranstaltet, steht das Obst heimischer Streuobstwiesen im Mittelpunkt. Lecker, vielfältig und gesund präsentiert sich die frische Ernte aus ungespritzten Beständen. Vielfältige regionale Spezialitäten laden zu einer Genussreise ein. Ein Apfelkundler und ein Birnenexperte bieten Hilfe bei der Sortenbestimmung und eine große Ausstellung zeigt historische Streuobstsorten.

Zur Information über den ökologischen und kulturellen Wert traditionell bewirtschafteter Streuobstwiesen kommt ein buntes Programm von Kinderaktionen, Handwerk und Kunsthandwerk - Genießen Sie einen Aktionstag rund um den Apfel!

Dieses Jahr findet der Apfelmarkt am Sonntag, den 8. Oktober von 10.00 - 17.00 Uhr in Kemmern statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landratsamt Bamberg, Alexandra Klemisch, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85534, E-Mail: alexandra.klemisch@lra-ba.bayern.de, www.landkreis-bamberg.de

170027

Barnim

24. September 2017, 12-18 Uhr
Wandlitz, BARNIM PANORAMA

Naturpark- & Erntefest 2017

Kultur zwischen Saatgut und alten Traktoren: Mit einem Potpourri aus Livemusik, Artistik, Tanz & Theater-Performance wird das Ausstellungsensemble in Szene gesetzt. Im Schaugarten, im Entdeckerpfad und auf der Festwiese wird ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein geboten. Von Nutzpflanzenraritäten, traditionellem Handwerk bis hin zu Produkten aus der Region gibt es Allerlei zu erleben und zu probieren. Neben einer Pilzausstellung stehen Obstraritäten und in Vergessenheit geratene Ölfrüchte im besonderen Fokus. Beim Kartoffelwettbewerb kann jeder mitmachen. Gesucht wird die lustigste geformte oder gestaltete Kartoffel. Ein Regionalmarkt bietet Schönes und Köstliches. Die kleinen Entdecker erwarten spannende Angebote: Es kann geritten, geklettert, gebastelt, experimentiert und getobt werden.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum · Agrarmuseum Wandlitz, Breitscheidstraße 8-9, 16348 Wandlitz, Tel. 033397 68192-0, E-Mail: info@barnim-panorama.de, www.barnim-panorama.de

171023

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017, 30. September bis 1. Oktober 2017
Chorin, Kloster Chorin

Kräuter-und Keramiktage im Kloster Chorin

Am Samstag, den 30. September und Sonntag, den 1. Oktober, jeweils von 9 bis 18 Uhr, finden in der gotischen Klosteranlage die Kräuter- und Keramiktage statt.

Auf dem Markt finden Sie handgefertigte Gebrauchs- und Kunstkeramik, eine große Auswahl an frischen und getrockneten Kräutern, (Heil-)Pflanzen, Honig und regionale Bio-Spezialitäten. Kräuterspaziergänge, ein Vortrag über die heilende Wirkung der Kräuter, Führungen durch die Klosteranlage, Märchen und Theater für Kinder und Erwachsene und die Sonderausstellung flankieren die herbstlichen Markttage im Kloster Chorin.


Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Kloster Chorin, Ulrike Schuhose, Amt 11a, 16230 Chorin, Tel. 033366-70377, E-Mail: info@kloster-chorin.org, www.kloster-chorin.org

171044

Bautzen

08. September 2017 bis 22. Oktober 2017
01454 Radeberg, Restaurant Oliveto im Hotel Sportwelt Radeberg, Am Sandberg 2

Die Region liefert Frische, wir verfeinern diese zu geschmackvollen Kreationen

Unsere langjährigen Partner, sächsische Bauernhöfe, Fischer aus dem Lausitzer Seenland und Gemüsegärten der Region, liefern Fleisch, Geflügel, Fisch, Gemüse, Kartoffeln und Kräuter. Aus diesen Zutaten entstehen mit handwerklichem Geschick und fachgerecht zubereitet, geschmackvolle Kreationen. Typisch sächsisch oder mediterran verfeinert, aber auch modern interpretiert, bietet die vielfältige Speisekarte ein Genuss für jeden Gaumen.
Mit sächsischer Gastfreundschaft und fachgerechten Service erfüllen wir unser Qualitätsversprechen und lassen den Besuch im Restaurant Oliveto zu einem kulinarischen Erlebnis werden.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Restaurant Oliveto im Hotel Sportwelt, Katarina Hatwig, Am Sandberg 2, 01454 Radeberg, Tel. 03528-48800, E-Mail: gast@hotel-sportwelt.de, www.hotel-sportwelt.de/restaurant-oliveto/

170695

08. September 2017 bis 22. Oktober 2017
01454 Radeberg, Radeberger Brauerei Ausschank im Kaiserhof, Hauptstraße 62

Wälder, Seen und Felder liefern frische Zutaten für den köstlichen Genuss

Mit Herzlichkeit und frischer Küche empfangen wir die Gäste zu einem kulinarischen Erlebnis.
Die vielfältige Speisekarte bietet eine umfangreiche Auswahl von Gerichten mit sächsischem Ursprung. Aus der Königsbrücker Heide beziehen wir herzhafte Wildprodukte, den frischen Fisch liefert uns die Moritzburger Teichwirtschaft und das Gemüse kommt von nahe gelegenen Bauernhöfen. Auch für die Fleischliebhaber haben wir einen regionalen Lieferanten im Boot, der qualitativ hochwertige Spezialitäten auf kurzem Weg zur Verarbeitung in die Kaiserhofküche bringt.
Innovative Rezepte und handwerkliche Zubereitung garantieren geschmackvollen Genuss im Radeberger Brauerei Ausschank. Lassen Sie sich von den kreativ zusammengestellten Gerichten und vom professionellen Service verwöhnen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Radeberger Brauerei-Ausschank c/o Betrieb der HOGASPORT GmbH, Daniel Emmrich, Hauptstr. 62, 01454 Radeberg, Tel. 03528-40970, E-Mail: restaurant@kaiserhof-radeberg.de, www.kaiserhof-radeberg.de

170696

13. September 2017, 19 Uhr
01920 Panschwitz-Kuckau, Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern, Ćišinskistraße 35

Clever und kreativ kochen: Heimvorteil - ein buntes Menü aus regionalen Spezialitäten

Experten berichten über die Herstellung, Verarbeitung und schonenden Zubereitung von heimischen Spezialitäten in der Küche

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V., Raphaela Lehmann, OT Miltitz, Kurze Straße 8, 01920 Nebelschütz, Tel. 035796-97110, E-Mail: ernaehrung@csb-miltitz.de, www.ekz-marienstern.de

170775

16. September 2017, 9 bis 18 Uhr
02999 Lohsa, im Lohsaer Park

13. Herbstmarkt mit Markttag des regionalen Produkts

Buntes Markttreiben im Park:
Markttag des regionalen Produktes ab 11:00 Uhr: Präsentation bzw. Verkostung an den Markt-Ständen und Vorstellung der Initiativen „Die Lausitz schmeckt“ & „Lebensmittel sind wertvoll“
Rund um den Wald: Waldbauliche Exkursionen, Baumkletterer, Baum des Jahres, Forstwirtschaft mit Pferd erleben, Mobiles Sägewerk, Jagdtrophäen, Holz-Auktion am mobilen Sägewerk und vieles mehr,
Bühnenprogramm

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Forst und Holz

Kontakt: Sächsisches Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V., Kurze Str. 8, 01920 Nebelschütz OT Miltitz, Tel. 035796-9710, E-Mail: info@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

170293

17. September 2017, ab 11 Uhr
02681 Schirgiswalde-Kirschau, Kirschau

6. Kirschauer Fischerfest und Tag der offenen Tür

Besichtigung der Aquakultur-Kreislaufanlage bis 19 Uhr, Regionalmarkt mit Erzeugnissen aus der Region, schlachtfrischer und geräucherter Fisch: Tilapia, Forelle, Karpfen u.v.m. Schaukochen mit Tilapia und Pangasius,
beide »Gewachsen in Sachsen«, für Kinder: Forellenangeln, Hüpfburg, Kampfbalken, Strohberg, Eisenbahn,
am Abend: Party mit DJ und Band im Festzelt, Eintritt frei!

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Kirschauer Aquakulturen GmbH, Friesestr. 31, 02681 Kirschau, , E-Mail: info@kirschauer-aquakulturen.com, www.kirschauer-aquakulturen.com

170308

20. September 2017, 19 Uhr
02977 Hoyerswerda, Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda, Burgplatz 5

Clever und kreativ kochen: Heimvorteil - ein buntes Menü mit regionalen Spezialitäten

Experten berichten über die Herstellung, Verarbeitung und schonenden Zubereitung von heimischen Spezialitäten in der Küche

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V., Raphaela Lehmann, Burgplatz 5, 02977 Hoyerswerda, Tel. 03 57 96 -9 71 15, E-Mail: jugendfarm@csb-miltitz.de, www.ekz-marienstern.de

170206

22. September 2017 bis 24. September 2017
02997 Wittichenau, Brauereihof

26. Wittichenauer Brauereifest

Traditionelles Wittichenauer Brauereifest mit Besichtigung, Wettkampf und Live-Musik.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Stadtbrauerei Wittichenau, Johannes Glaab, Haschkestr. 33, 02997 Wittichenau, Tel. 035725-7510, E-Mail: info@wittichenauer.de, www.wittichenauer.de

170305

23. September 2017, 23. September bis 5. November 2017
Oberlausitz,

16. Lausitzer Fischwochen

Während der Lausitzer Fischwochen können die Besucher erleben, wie die Teiche abgelassen werden, früh am Morgen die Fischzüge beginnen und traditionelle Abfischfeste gefeiert werden.
Bei geführten Exkursionen und in Ausstellungen erfahren Interessierte noch mehr über den Lausitzer Fisch. Reiseangebote laden zu Ferien auf dem Fischereihof oder zum Kurzurlaub in romantische Landhotels ein.
Eine kulinarische Entdeckungsreise offerieren die Gasthäuser der Region. Drei besonders köstliche, kreative Gerichte mit frischen, heimischen Fischen stehen zusätzlich auf der Speisekarte. Und auch die Herkunft der Fische wird benannt, so dass sich die Gäste in den Hofläden der Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe von der guten Qualität überzeugen und aus dem breiten Angebot frischer oder geräucherter Fische wählen können

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Marketinggesellschaft Oberausitz-Niedersachsen mbH, Antje Lehmann, Humboldstr. 25, 02625 Bautzen, Tel. 03591-487713, E-Mail: antje.lehmann@oberlausitz.com, www.lausitzer-fischwochen.de

170101

23. September 2017
Radibor, Inselteich in Radibor

Eröffnung der 16. die Lausitzer Fischwochen® und der Sächsischen Karpfensaison

Der Sächsische Landesfischereiverband e.V., die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH und der Inselteichgemeinschaft Radibor e.V. eröffnen gemeinsam am 23. September, 10 Uhr, die Sächsische Karpfensaison und die 16. Lausitzer Fischwochen.
Ein Höhepunkt am Inselteich wird die feierliche Krönung der Sächsischen Fischkönigin, die vom Staatsminister und Schirmherrn Thomas Schmidt vorgenommen wird.
Für das leibliche Wohl mit regionalen Fischspezialitäten sorgen die Teichwirtschaft Karsten Ringpfeil, die KREBA-Fisch GmbH und das Landhotel und Spreetal Grubschütz. Informations-, Bastel- und Erlebnisstationen, unterstützt vom Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e.V., dem Sächsischen Landesbauernverband e.V. und dem Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft runden das Programm ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Marketinggesellschaft Oberausitz-Niedersachsen mbH, Antje Lehmann, Humboldstr. 25, 02625 Bautzen, Tel. 03591-487713, E-Mail: antje.lehmann@oberlausitz.com, www.lausitzer-fischwochen.de

170215

27. September 2017, 19 Uhr
01920 Panschwitz-Kuckau, Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern, Ćišinskistraße 35

Treffpunkt gesunde Ernährung: Forelle - F(r)isch auf den Tisch aus heimischen Gewässern

Experten berichten über die Herstellung, Verarbeitung und schonende Zubereitung von heimischen Spezialitäten in der Küche

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V., Raphaela Lehmann, OT Miltitz, Kurze Straße 8, 01920 Nebelschütz, Tel. 035796-97110, E-Mail: ernaehrung@csb-miltitz.de, www.ekz-marienstern.de

170205

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017, 11 - 18 Uhr
Hoyerswerda OT Schwarzkollm, KRABAT-Mühle Schwarzkollm

Erntedankfest / domchowanka

Die KRABAT-Mühle Schwarzkollm präsentiert sich als Zentrum der Sorben um Hoyerswerda mit verschiedenen kulturellen Höhepunkten unter Mitwirkung vielfältigster Laiengruppen. Neben Vereins-und Handwerkerständen werden viele regionale Produkte aus der Lausitz angeboten. Der Erntedank-Gottesdienst beginnt um 9 Uhr in der Marienkirche zu Schwarzkollm.

Kategorien: Handwerk / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: KRABAT-Mühle Schwarzkollm gGmbH, Tobias Zschieschick, Koselbruch 22, 02977 Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Tel. 035722-951133, E-Mail: info@krabatmuehle.de, www.krabatmuehle.de

171128

03. Oktober 2017, 10 bis 18 Uhr
02699 Königswartha OT Eutrich, Bauernhof Helm, Am Hof 5

Hoffest - 25 Jahre Bauernhof Helm

Hoffest mit hautnahem Erleben der klassischen Bauernhoftiere, Reitvorführungen, Ponyreiten, Bauernmarkt mit Direktvermarktern aus der Region, "Die Lausitz schmeckt"-Partnern, allerlei Kinderbespaßung, Heuhüpfburg, Wettbewerbe rund um den Bauernhof, Basteln, Malen und Schminken. Versorgung ausschließlich durch Direktvermarkter und "Die Lausitz schmeckt"-Partner. Erzähl-Runden des KRABAT, der aus seiner Zeit in Eutrich berichtet.

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Bauernhof Helm, Kornelia Helm, Am Hof 5, 02699 Königswartha, Tel. 0162-2841911, E-Mail: info@bauernhof-helm.de

170289

07. Oktober 2017, 10 bis 17 Uhr
02997 Wittichenau OT Kotten, KRABAT Milchwelt, Kotten 2

Erntedank- und Kirmesmarkt

Kirmesmarkt, regionale Erzeuger, gelebte Tradition und Brauchtumspflege, zahlreiche Angebote für Kinder, Schlachteplatte, Räucherfisch, "Die Lausitz schmeckt"-Angebote, Handwerksvorführungen

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: MKH Agrar-Produkte-GmbH Wittichenau, Tobias Kockert, Kamenzer Str. 58, 02997 Wittichenau, Tel. 035725-70258, E-Mail: tobias.kockert@krabat-milchwelt.de, www.krabat-milchwelt.de

170306

08. Oktober 2017, 13 bis 18 Uhr
02681 Schirgiswalde-Kirschau OT Schirgiswalde, Ober- und Niedermarkt

Schirgiswalder Apfelfest

Bauernmarkt, Apfelfest, Apfelverkauf

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Schirgiswalder Kultur GbR, Andreas Thomas, Niedermarkt 1, OT Schirgiswalde, 02681 Schirgiswalde-Kirschau, Tel. 03592-369554, E-Mail: post@ateams.de, www.stadt-schirgiswalde-kirschau.de

171005

08. Oktober 2017, 10 bis 18 Uhr
02699 Neschwitz, Fischereihof Kleinholscha, Kleinholscha 7

Traditionelles Herbstfest

Traditionelles Herbstfest mit Kürbiswettbewerb, Köstlichkeiten aus der Natur, frisch Gebackenes aus dem "Frau Holle"-Backofen, Lagerfeuer, Handwerk, buntes Markttreiben, Basteln, Live-Band, frischer Fisch, Räucherfisch und Fischsuppe, Schmetterlings-Ausstellung

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Naturschutzstation Neschwitz e.V. - Außenstelle Fischereihof Kleinholscha, Ines Triebs, Kleinholscha 7, 02699 Neschwitz, Tel. 035933-31900, E-Mail: fischereihof@naturschutz-neschwitz.org, www.naturschutz-neschwitz.org

171010

14. Oktober 2017
01920 Oßling OT Weißig, Altteich Weißig

Fischerfest mit traditionellem Schaufischen

Verkauf von Frisch- und Räucherfisch, Fischsuppe aus der Feldküche, Wildschwein vom Grill, Basteleien und Kinderschminken, Wissenswertes vom Museum der Westlausitz

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Teichwirtschaft Weißig - Familie Bräuer, OT Weißig, Am Teichhaus 1, 01920 Oßling, Tel. 035792-50411, E-Mail: fischmeister@t-online.de, www.teichhaus1.de

170307

14. Oktober 2017
02999 Lohsa OT Litschen, Großer Ballackteich

Schaufischen

Mindestens drei große Fischzüge werden an diesem Tag durchgeführt. Es erwartet die Besucher ein großes Angebot an heimischen Fischspezialitäten, Verkauf von Frisch- und Räucherfisch, Kaffee und Kuchen, Bastelecke und Hüpfburg.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Teichwirtschaft Karsten Ringpfeil, Karsten Ringpfeil, Warthaer Str. 53, 02699 Königswartha, Tel. 035726-50233, E-Mail: kontakt@ringpfeil.de, www.ringpfeil.de

170309

18. Oktober 2017, 19 Uhr
01920 Panschwitz-Kuckau, Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern, Ćišinskistraße 35

Clever und kreativ kochen: Tolle Knollen - Resteküche aus Kartoffeln

Experten berichten über die Herstellung, Verarbeitung und schonenden Zubereitung von heimischen Spezialitäten in der Küche

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V., Raphaela Lehmann, OT Miltitz, Kurze Straße 8, 01920 Nebelschütz, Tel. 035796-97110, E-Mail: ernaehrung@csb-miltitz.de, www.ekz-marienstern.de

170777

21. Oktober 2017, ab 15 Uhr
01904 Neukirch, Schaubrennerei Lindner, Bautzener Straße 22b

Mostfest

Apfelpressen an historischer Presse und Verkostung frischer Apfelsaft, Schaubrennen am Brennkessel, Baden im Badefass, Kettensägenschnitzen, Glühmoststand, Spiel, Spaß und Musik, Essen und Trinken u.v.m.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Schaubrennerei Lindner, Steffen Lindner, Bautzener Str. 22a, 01904 Neukirch, Tel. 035951-30826, E-Mail: post@brennerei-lindner.de, www.brennerei-lindner.de

171020

Bayreuth/ Stadt Bayreuth

14. September 2017, 16.30 Uhr
Bayreuth, Bäckerei Lang e.K., Jean-Paul-Straße 7

Pressekonferenz: 10 Jahre „Gott-sei-Dank-Brot“ 2017

„Steh auf. Misch mit.“
Die oberfränkische Aktion „Gott-sei-Dank-Brot“ feiert dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum und lädt mit der Forderung „Steh auf. Misch mit.“ zur Pressekonferenz ein.

Um 16:30 Uhr werden die KonfirmandInnen Brot backen und ab 17:00 Uhr werden klare Statements zum „Mitmischen“ abgegeben.
- Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner,
- Regionaldekan Dr. Josef Zernd, lHandwerkskammerpräsident,
- Thomas Zimmer und andere Träger der Aktion geben ein kurzes Statement zum Thema und zur Aktion. Die beteiligten Jugendvertreter der Jugendverbände werden ihre Forderungen aus Sicht der Jugendverbandsarbeit abgeben.

Kategorien: Handwerk / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

171166

PDF zur Aktion herunterladen

23. September 2017, 19.30 Uhr
Emtmannsberg, St. Veronika-Kirche Birk, Birk 1

Ökumenischer Gottesdienst: 10 Jahre „Gott-sei-Dank-Brot“ 2017

Dieses Jahr findet ein ökumenischer Gottesdienst in Emtmannsberg statt. Thematisch wird im Gottesdienst das Rahmenthema „Steh auf. Misch mit.“ aufgegriffen und unter Federführung der beteiligten Landjugendlichen interpretiert. Mitwirkende sind außerdem Pfarrer Matthias Öffner von der Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Veronika Birk, stellv. Landjugendpfarrer Benedikt Herzog der Evangelischen Landjugend in Bayern sowie Diakon Jürgen Kricke, Jugendbildungsreferent der Evangelischen Landjugend im Bezirk Oberfranken-Oberpfalz und Koordinator der Aktion. Anschließend wird zu einem Netzwerk-Empfang mit zünftiger Brotzeit eingeladen mit bildhaftem Blick auf 10 Jahre Gott-sei-Dank-Brot.

Kategorien: Handwerk / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

171168

PDF zur Aktion herunterladen

29. September 2017 bis 02. Oktober 2017, ab 18:00 Uhr
Waischenfeld, Schönhof 10

Großes Erntedankfest auf Gut Schönhof

Wir feiern, 40 Jahre Gut Schönhof, 40 Jahre Erntedankfest auf Gut Schönhof, mit großem Erntedank-Gottesdienst am Sonntag, den 01.10.2017 um 11:00 Uhr.
Das Festprogramm wird am Freitag, 29.09.2017 um 19.00 Uhr mit einem Jazz-Konzert eröffnet. Ein Erlebnis für Groß und Klein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Gut Schönhof, Detlef Nagel, Schönhof 10 - 11, 91344 Waischenfeld, Tel. 09202-95400, E-Mail: info@gut-schoenhof.de, www.gut-schoenhof.de

171180

01. Oktober 2017, 12:00 - 16:00 Uhr
Waischenfeld, Schönhof 10

Bio-Backofenfest

Bio-Brot backen im alten Holz-Backofen, Kinderprogramm, geführte Besichtigungen über den Bio-Bauernhof Gut Schönhof. Kulinarisches von Bio-Produkten im Landgasthof und zum Kaffee servieren wir selbstgebackenen Kuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Gut Schönhof, Detlef Nagel, Schönhof 10 - 11, 91344 Waischenfeld, Tel. 09202-95400, E-Mail: info@gut-schoenhof.de, www.gut-schoenhof.de

171179

01. Oktober 2017
Obernsees, An der Therme Obernsees

Tag der Regionen am Thermenmarkt Obernsees

Am 1.10.2017 präsentieren sich an der Therme Obernsees drei benachbarte Regionen, die auf Basis von Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepten insgesamt 31 Gemeinden verbinden und die interkommunale Zusammenarbeit als Maxime für ihr lokales und regionales Handeln sehen. Die Initiativen Rund um die Neubürg, Frankenpfalz im Fichtelgebirge und Wirtschaftsband A9 Fränkischen Schweiz liegen in der Genussregion Oberfranken. Sie stärken mit wirtschaftlichen, touristischen, sozialen und kulturellen Projekte die Region um die Universitäts- und Festspielstadt Bayreuth. Präsentieren werden sich u.a. Direktvermarkter, Lebensmittelhandwerker, der Landschaftspflegeverband Weidenberg mit seinen Apfelgrips-Produkten und der Fränkische Bratwurstkönig Thomas Wiesenmüller. Ein buntes Kinderprogramm rundet das Angebot ab.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte

Kontakt: IE Wirtschaftsverband A9 Fränkische Schweiz, Michael Breitenfelder, Hauptstr. 37, 91257 Pegnitz, Tel. 09241-72313, E-Mail: breitenfelder@wirtschaftsbanda9.de

170710

Berchtesgadener Land

10. Oktober 2017, 18.00 bis 22.00 Uhr
Laufen, Altes Rathaus

Wie können wir uns heute gesund und in Verantwortung für unsere natürlichen Lebensgrundlagen ernähren? Vortragsabend mit Verkaufsständen und Buffet

Der Mediziner Dr. Jörg Weiland & die Nachhaltigkeitsexpertin und Oekotrophologin Agnes Streber werden das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Können sich Umweltschutz & Gesundheit hinsichtlich der ernährungsspezifischen Aussagen ergänzen? Welche Bedeutung haben regionale Biolebensmittel? Was hat die Ernährung mit Klimaschutz zu tun? Was ist bei der Zubereitung von Speisen zu beachten, damit alle wichtigen Stoffe erhalten bleiben? Welche regionalen Angebote können zu einem nachhaltigen & gesunden Lebensstil beitragen? Auf welche Lebensmittel sollten wir besser verzichten? Im Anschluss laden die Biosphärenregion & die Gesundheitsregionplus zu weiterem Austausch bei regionalen, gesunden & nachhaltigen Schmankerln ein.

Unkostenbeitrag: 5 €. Karten-vvk: Bürgerbüro Laufen, Touristinfo Anger,Teisendorf

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biosphärenregion BGL Berchtesgadener Land, Meike Krebs-Fehrmann, Scheibenstraße 18, 83278 Traunstein, Tel. 0861-21165090, E-Mail: Biosphaerenregion_BGL@crenatur.de

171167

PDF zur Aktion herunterladen

Bergstraße

27. September 2017 bis 04. Oktober 2017, 27.09. + 04.10. jeweils 13.00 - 18.30 Uhr
Lampertheim, Römerstraße 52

Tortennachmittag im Bauernladen Steinmetz

Immer mittwochs gibt es im Bauernladen Steinmetz selbstgemachte Torten.
Am 27.09.17 gibt es feine Apfelkuchen und -torten.
Am 04.10.17 lautet das Motto "Schokoladenträume".

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bauernladen Steinmetz, Stefanie Steinmetz, Römerstraße 52, 68623 Lampertheim, Tel. 06206-155634, E-Mail: hs@bauernladensteinmetz.de, www.bauernladensteinmetz.de

170785

03. Oktober 2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Heppenheim, Bergsträßer Winzer eG, Darmstädter Straße 56

Herbstwanderung auf dem Erlebnispfad „Wein und Stein“

Kulinarische Wandermöglichkeit entlang des Erlebnispfades „Wein & Stein“.
Wenn die Herbstsonne wärmend durch die Weinberge streicht, geht das Weinjahr der Vollendung entgegen. In dieser schönen Zeit, wenn die Weinlandschaft in goldenes Licht getaucht ist, laden wir Sie ein, auf dem rund 7 km langen „Erlebnispfad Wein und Stein“ durch die Weinberge zu wandern. An mehreren Stationen entlang des Weges können Sie Weine der Bergsträßer Winzer eG verkosten. Da bekanntlich guter Wein und gutes Essen zusammen gehören, verspricht jede Station ihren ganz besonderen Genuss.
Im Jahr 2010 wurde der Erlebnispfad als „Höhepunkt der deutschen Weinkultur“ vom deutschen Weininstitut ausgezeichnet.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Bergsträßer Winzer eG, Caroline Guthier, Darmstädter Str. 56, 64646 Heppenheim, Tel. 06252-79940, E-Mail: info@bweg.de, www.bergstraesserwinzer.de

170556

03. Oktober 2017, 11 bis 20 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Hoffest "Kartoffeln&Genuss"

Bei unserem Hoffest "Kartoffen&Genuss" dreht sich alles rund um die Kartoffel. Auf unseren Feldern wachsen bis zu 20 verschiedene Kartoffeln. Es gibt sehr alte Kartoffelsorten oder auch Kartoffeln mit roter, blauer oder gelber Schale oder Fleisch. In der Scheune und im Hof lädt ein kleiner Genießermarkt mit Produzenten aus der Region zum Entdecken und Probieren ein. Des weiteren findet ein Kartoffelsalat-Wettbewerb statt, der Erlös wird zu Gunsten des örtlichen Kindergartens gespendet. Die Hoflädchen-Küche verwöhnt die Gäste z.B. mit bunten Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Salzkrustenkartoffeln mit Mojio, ofenfrischen Flammkuchen oder Freilandhähnchen vom Holzkohlegrill. Am Nachtmittag runden hausgemachter Kuchen und Kaffee das kulinarische Angebot ab. Das Hoflächen lädt zum Probieren und Einkaufen ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

170351

Berlin

28. September 2017, 18:00-20:00 Uhr
Berlin-Charlottenburg, Ölwerk

Offene Ölmühle

Wir laden Sie ein, hinter die Kulissen der Produktion hochwertiger biologischer Speiseöle zu schauen. Besuchen Sie unsere Ölmühle, erleben Sie wie frisch gepresste Speiseöle produziert werden, verkosten Sie die produzierten Öle. Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter info@oelwerk.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Exkursionen/Touren

Kontakt: Ölwerk Obst GmbH, Henning Borchers, Gerviniusstraße 19, 10629 Berlin, Tel. 030 88944416, E-Mail: info@oelwerk.de, www.oelwerk.de

170768

08. Oktober 2017, 11-18 Uhr
Berlin Kreuzberg, Markthalle Neun

Obst & Gemüse Markt

Zeit und Früchte sind reif für unseren ersten Markt mit Obst & Gemüse in allen Formen! Gerade geerntet, lange getrocknet, gebrannt oder eingekocht, für die Ewigkeit fermentiert oder eingelegt, frisch entsaftet oder in der Flasche gereift, junge Sprossen und alte Sorten in aller Vielfalt. Mit dabei sind Gärtnereien und Bauern, Manufakturen, die Obst- und Gemüse veredeln zu Apfelwein, Gemüsechips und Marmelade, Fermenten uvm. und dazu kreative vegetarische-vegane Küche roh oder gekocht. Ein Programm weckgläservoll mit Marmelade, Kimchi und Debatten – wir diskutieren mit vollen Mündern und mit Mutterboden unter den Fingernägeln! Auch Kinder kommen auf ihre Kosten beim Kartoffeldruck, Pflanzen raten oder Öl pressen! 

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42-43, 10997 Berlin, Tel. 030/ 69531444, E-Mail: presse@markthalleneun.de, www.markthalleneun.de

171025

Bernkastel-Wittlich

01. Oktober 2017, 11:00-17:00 Uhr
Hilscheid, Hunsrückhaus am Erbeskopf

Schlemmermarkt "Hunsrück Schmeckt"

Im Mittelpunkt dieses Tages stehen unsere vorwiegend aus dem Hunsrück stammenden Produkte. Informieren Sie sich bei den Erzeugern über diese Lebensmittel, über ihre Herstellung und Lagerung für den Winter. Natürlich kommt auch Ihr Gaumen nicht zu kurz, wenn es darum geht, die angebotenen Waren mit Ihren Sinnen zu prüfen und zu schmecken. Genießen Sie mit allen Sinnen!

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hunsrückhaus, Birthe Feil, Am Erbeskopf, 54411 Deuselbach, Tel. 06504-778, E-Mail: info@hunsrueckhaus.de, www.hunsrueckhaus.de

171262

01. Oktober 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dreis, Salm Radweg

Verbandsgemeinde Wittlich-Land

Radfahrtag mit vielen erlebnispädagogischen Angeboten für Erwachsene und Kinder auf dem Salm Radweg von Dreis nach Klüsserath.

Der Weg ist 17 km lang und eben.

Kostenloser Buspendelverkehr incl. Fahhradtransport alle 30 Minuten.

Kategorien: Mobilität / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Verbandgemeinde Wittlich-Land, Herbert Billen, Kurfürstenstraße 1, 54516 Wittlich, Tel. 06571-107137, E-Mail: herbert.billen@vg-wittlich-land.de, www.vg-wittlich-land.de

170390

Biberach

24. September 2017, 10.00 Uhr
Uttenweiler, Offingen, Kirche, Gasthof Adler

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Zelebrant: Pfarrer Albert Menrad

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170906

30. September 2017, 19.00 Uhr
Erolzheim, Erolzheim, Kirche

Gottesdienst mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170919

08. Oktober 2017, 9.30 Uhr
Eberhardzell , Mühlhausen, Kirche St. Ottilie

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Zelebrant: Pfarrer Max Wiest

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170912

08. Oktober 2017, 8.30 Uhr
Eberhardzell, Füramoos, Kirche

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Zelebrant: Pfarrer Max Wiest

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170917

08. Oktober 2017, 10.15 Uhr
Eberhardzell, Eberhardzell, Kirche

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Zelebrant: Pfarrer Nochiveettil

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170916

Bielefeld

08. Oktober 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr
Bielefeld, Schulbauernhof Ummeln, Umlostr. 54

Herbstfest auf dem Schulbauernhof Ummeln

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, den Schulbauernhof zu erkunden, an Führungen teilzunehmen und das pädagogische Konzept dieser 1983 gegründeten Einrichtung kennenzulernen, die Landwirtschaft und Umweltschutz Kindern durch praktische Arbeit nahe bringt.
Hungrig muss keiner an diesem Tag bleiben: Es gibt Kaffee und Kuchen, Suppe, Reibekuchen, Bratwürste von artgerecht gehaltenen Schweinen und vieles mehr. Kartoffeln (auch alte Sorten) werden ebenso zum Kauf angeboten wie selbstgemachte Fruchtaufstriche, Honig, Kräuteressig und Fotokarten.
Kinder haben viel Platz zum Spielen auf der großen Bolz- und Spielwiese, können am Lagerfeuer Stockbrot backen, den Fußerfahrungspfad, am besten barfüßig, erkunden, Äpfel pressen und sich durch Schminken in ihre Lieblingstiere verwandeln.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Schulbauernhof Ummeln, Gabriele Ankewitz, Umlostr. 54, 33649 Bielefeld, Tel. 0521-488732, E-Mail: mail@schulbauernhof-ummeln.de, www.schulbauernhof-ummeln.de

170067

Birkenfeld

23. September 2017 bis 24. September 2017, 10.00 bis 20.00 Uhr
Veitsroth,

Veitsrodter Herbstmarkt

Ein Markt mit seinem besonderen Flair: die vielen Oldtimer-Traktoren mit dem Geschicklichkeitsfahren, das Kutschen-Treffen mit Kutschen-Show-Programm oder verschiedene Pferde-Show-Darbietungen begeistern Jahr für Jahr viele Besucher, die von nah und fern zu uns kommen.
Auch der große Krammarkt, die Neu- und Gebrauchtwagenausstellung, die Kleintierschau oder die Ausstellung des regionalen Handwerks bieten den Besuchern viel Abwechslung.
Daneben wird die Gemütlichkeit bei Wein und Bier unter den uralten Eichen und beim Oktoberfest im Festzelt großgeschrieben.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Ortsgemeinde Veitsrodt, Bernd Hartmann, Magister Laukhard Str. 2, 55758 Veitsrodt, Tel. 06781-36118, E-Mail: info@veitsrodt.de, www.veitsrodt.de

170978

08. Oktober 2017, 13.00 bis 18.00 Uhr
Birkenfeld,

Stadtfest Birkenfeld

Regionalmarkt und verkaufsoffener Sonntag, Infostände, Aktionsecken mit musikalischem Programm.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld e. V., Karl-Heinz Roth, Schneewiesenstr. 2, 55765 Birkenfeld, Tel. 06782-2204, E-Mail: info@foeg-birkenfeld.de, www.foeg-birkenfeld.de

170996

Bochum

07. Oktober 2017
Bochum, Restaurant Schreiner´s essen & trinken

Große Küchenparty zum Tag der Regionen

Wir bieten Ihnen ein kulinarischen Abend der extra Klasse. Sie bekommen ein 10. Gänge Flying-Buffet mit Beteiligung der internationalen Euro Toques Chefs serviert. Erfahrene Sommeliers werden Sie durch den Abend begleiten und Ihre Sinne zu einem Genuß Highlight führen.

Das Schreiner´s essen & trinken freut sich auf Ihren Besuch

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schreiners Essen+Trinken, Andreas Schreiner, Hattinger Str. 103, 44789 Bochum, Tel. 0234 - 41 482 872, E-Mail: info@schreiners-bochum.de, www.schreiners-bochum.de

170462

PDF zur Aktion herunterladen

Bodenseekreis

06. Oktober 2017, 14.00 - 18.00 Uhr
Friedrichshafen-Raderach, Solawi Bodensee e.V.

Acker-Café International

Acker-Café International
- Solawi - das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft mit Präsentation, Kostproben und Ackerführung
- Herbstspaziergang: Meine Heimat - deine Heimat; UNterschiede in den Jahreszeiten
- Herbstschätze suchen für Kinder

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Bodensee e.V., Markus Hener, Fichtenburgstr. 51, 88048 Friedrichshafen, Tel. 07544-9096416, E-Mail: mail@solawi-bodensee.de, solawi-bodensee.de

170388

PDF zur Aktion herunterladen

Bonn

25. September 2017, 17.30-19.30
Bonn, Café la Victoria, Bornheimer Straße 57

Verkostung regionaler Produkte

Das Café la Victoria verwandelt sich an jedem Montag in eine Marktschwärmerei, einem Bauernmarkt, bei dem man die angebotenen regionalen Lebensmittel zuvor online bei Marktschwärmer.de bestellt hat.
Am 25.September präsentieren sich alle ErzeugerInnen der Marktschwärmerei und bringen Kostproben ihrer Produkte mit. Es darf Wein geprobt, in Brot gebissen, an Gemüse geknabbert, an Pastete genascht, Honig geschleckt und Saft getrunken werden.
Und um nicht mit leeren Händen nach Hause zu gehen lohnt eine Vorabbestellung unter: https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9473

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Marktschwärmerei Café La Victoria, Zoe Heuschkel, Bornheimer Str. 57, 53119 Bonn, Tel. 015771677669, E-Mail: z.heuschkel@gmx.de, https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9473

170512

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Villemombler Str. 76

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170368

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Entwicklung und wirtschtl. Zusammenarbeit

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170369

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170370

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rochusstraße 8 - 10

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170371

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Betriebsrestaurant im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Energie e.V.

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170372

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Betriebsrestaurant im Phoenix Studio, Langer Grabenweg 45-47

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170373

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Bonn, Restaurant in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170367

05. Oktober 2017, 17.00 - 19.00 Uhr
Bonn, Café Lieblich

Erntedank: Verkostung regionaler Produkte

Eine Schwärmerei ist ein ganz besonderer Markt! In der Bonner Südstadt könnt Ihr jede Woche regionale Lebensmittel wie Brot, Gemüse, Obst, Fleisch, Eier, Käse, Honig, Wein, Naschereien usw. online bestellen und diese einmal in der Woche im Café Lieblich direkt vom Hersteller abholen. Bei uns wisst Ihr immer, wo Eure Lebensmittel herkommen und wie sie produziert werden!
Am Donnerstag, den 5. Oktober, habt Ihr von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit, im Café Lieblich die Lebensmittel unserer Produzenten aus dem Umland zu probieren und unseren Markt kennenzulernen! Vom Acker in die Stadt! Alle sind herzlich willkommen!

Hinweis: Wenn Ihr Produkte kaufen möchtet, bitte vorher auf https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9353 bestellen. Unsere Erzeuger haben nur bestellte Produkte und ihre Verkostungsware dabei.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Marktschwärmer Bonn Talweg, Sarrah Nachi, Bonner Talweg 115, 53113 Bonn, , E-Mail: schwaermerei.bonn@gmx.de, marktschwaermer.de/de/assemblies/9353

171159

07. Oktober 2017
Bonn, Bachfreunde Lengsdorf, Am Mühlenbach, Feuerwehr

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170884

08. Oktober 2017, 14.00 - 18.00
Bonn, Café la Victoria, Bornheimer Straße 57

Fermentations Workshop

Das Gute noch besser machen, das ist Fermentation von regionalem Gemüse. Was seit Generationen mit Sauerkraut funktioniert, gelingt auch mit anderen Gemüsesorten.
Die Ernährungswissenschaftlerin Nu Avci aus Köln (http://www.nu-fermentiert.de/) wird uns auf ganz praktische Weise in die Kunst des Fermentierens einführen. Das Ergebnis sind säuerliche Gemüsespezialitäten, die ohne Essig, nur mit Meersalz auf natürliche und sanfte Weise gesäuert wurden. Die Milchsäurebakterien, die diese Verwandlung verursachen sind im Endprodukt noch vital und wertvolle Mitbewohner für unseren Körper.
Wer gerne eine Kostprobe mit nach Hause nehmen möchte, bringt bitte ein eigenes sauberes Bügel-/Einmachglas und ein Gemüsemesser mit.
Gemüse ist vorhanden, um einen Unkostenbeitrag von 25 Euro wird gebeten. Kinder 1€/ Lebensjahr

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Agenda21/Bildung / Handwerk

Kontakt: Marktschwärmerei Café La Victoria, Zoe Heuschkel, Bornheimer Str. 57, 53119 Bonn, Tel. 015771677669, E-Mail: z.heuschkel@gmx.de, https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9473

170511

Börde

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, einmal nach Witterung, mit Anmeldung
Oebisfelde, Treff: Parkplatz Buchhorst

Hirschwanderung

Der genaue Termin wird ca. eine Woche vorher bekannt gegeben. Er richtet sich nach der Witterung. Den Termin können Sie ab Mitte September telefonisch unter der Rufnummer 039002-85011 erfragen oder unter www.naturpark-droemling.de.

Sind die herbstlichen Brunftrufe der Rothirsche für Sie atemberaubend oder gruselig? Finden Sie es heraus. Außerdem erfahren Sie auf der kleinen Wanderung Interessantes zu diesem imposanten Waldbewohner. Vorher können Sie sich mit leckeren frischen Schmalzstullen stärken.

Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 039002-85011.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling, Sabine Wieter, Bahnhofstr. 32, 39646 Oebisfelde, Tel. 039002-85012, E-Mail: sabine.wieter@droemling.mule.sachsen-anhalt.de, www.naturpark-droemling.de

170678

23. September 2017, 12.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Freiwillige Feuerwehr Hohenwarsleben

Unterhaltsame Dorfrallye mit anschließendem Oktoberfest

Die an einem geselligen Dorfleben interessierten Vereine und Einrichtungen in Hohenwarsleben laden ein zu einer geselligen Veranstaltung für Jung und Alt. In Form einer „Dorfrallye“ gestalten sie an verschiedenen Plätzen des Dorfes zehn unterschiedliche Stationen mit unterhaltsamen Formen der körperlichen und geistigen Betätigung. Diese müssen durchlaufen werden und es folgt eine Bewertung. Es sollten jeweils Teams von 4 – 6 Personen teilnehmen. Die Gruppen, die am Ende am besten abschneiden, erhalten Urkunden und Preise. Zur Halbzeit lädt eine gemeinsame Kaffeetafel auf dem Neuschrankhof in der Karl-Marx Str. 19 ein.
Start und Ziel ist bei unserer Feuerwehr, wo auch die Versorgung gesichert ist. Hier schließt sich abends ein geselliges Oktoberfest an.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein Feuerwehr Hohenwarsleben, Katrin Grape, Kirchstraße 9, 39326 Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Tel. 039204 61311, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170311

23. September 2017, ab 19.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Ackendorf, Gemeindehof

Die Feuerwehr lädt zum Oktoberfest ein

Die Ackendorfer Feuerwehr und der Feuerwehrverein e.V. laden zum zünftigen Oktoberfest ein.

Ab 19.00 Uhr: Oktoberfest mit DJ KayBee.
Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf dieses besondere Fest.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Gemeinde Hohe Börde, Martin Plate, Dorfstr. 20, 39343 Ackendorf, Tel. 0170-1729452, E-Mail: Martin.Plate@hohe-boerde.de

170444

23. September 2017, 10.00 - 16.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Nordgermersleben, "Alter Schulhof"

Nordgermersleben stellt sich vor – bunter Herbstmarkt auf dem „Alten Schulhof“

Auftakt werden um 10.00 Uhr die Thiespatzen mit einem kleinen Programm geben.
Gern können Sie an der Aktion „Wer bastelt das schöne Herbstgesteck“, mit einer Prämierung der besten drei, teilnehmen.
Diese sollen dann versteigert werden.
Der Erlös kommt der Sanierung des Kriegerdenkmals „Germania“ zugute.

Für das leibliche Wohl aller Besucher sorgen die ortsansässigen Vereine.
Ein buntes Fest mit guter Unterhaltung Groß sowie Spiel und Spaß für Klein wartet wieder auf uns.

Ab 16.00 Uhr tritt der Kammerchor aus Magdeburg in der Kirche Nordgermersleben auf und umrahmt unser Programm mit festlichen Liedern von bekannten Komponisten deutscher Chormusik.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Förderverein Pro Thiespatzen e.V., Eyreen Hillemann, Am Thie 19, 39343 Hohe Börde OT Nordgermersleben, Tel. 039062-5654, E-Mail: kita-thiespatzen@web.de

170382

23. September 2017, 9 - 13 Uhr
Flechtingen, Schloß-Floristik (Schäferhof)

Kürbisfest

Kürbisfest rund um die Schloß-Floristik Flechtingen von 9 bis 13 Uhr: Herbstliche Dekorationen rund um den Kürbis, leckere Grillwurst, für Kinder Kürbisschnitzen. In der Apotheke gibt es wärmende Herbst-Teesorten zu entdecken!

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Handwerk

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

170666

23. September 2017, 15.30 - 17.30 Uhr
Behnsdorf, Gemeinderaum und Siedeküche in der Alten Molkerei

Naturkosmetik selbst gemacht

Kosmetik-Workshop: Familien mit Kindern ab 6 Jahren und Jugendliche sind herzlich eingeladen, von 15.30 bis 17.30 Uhr mit Britta Tischmacher vom SiedeWerk in die Welt der Kosmetikherstellung einzutauchen! An diesem Nachmittag entstehen Lippenpflegestifte aus natürlichen Pflanzenölen und -buttern, die auf Wunsch auch farbig glitzern und aromatisiert werden können. Die Materialkosten betragen 4 Euro. Anmeldung bei Britta Tischmacher, Tel. 0160 2337988. Workshop in ihrer Siedeküche in Behnsdorf, Bauernstraße 19.

Kategorien: Handwerk / Kinder / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

170668

24. September 2017, ab 15.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Bebertal, VierZeitHof

Möglichkeiten für Fahrradfahrer in und um Bebertal bei Kaffee und Kuchen

Nach dem Erntedankgottesdienst und dem Bauernmarkt auf dem Alten Markt können Sie sich ab 15.00 Uhr Kaffee und selbstgebackenen Kuchen auf dem VierZeitHof schmecken lassen.

Der fast 200-jährige VierZeithof aus dem hier typischen Bruchsandsteinbefindet sich in der Mitte von Bebertal am Aller-Elbe-Radweg und dem regionalen Holunder-Radweg.

Gleichzeitig stellt die Radpension „VierZeitHof“ in Zusammenarbeit mit dem ADFC und dem Fahrradgeschäft „Danker“ aus Haldensleben Möglichkeiten vor, die Region in und um Bebertal als Fahrradfahrer zu erkunden.

Kategorien: Mobilität / Kultur

Kontakt: Vier Zeit Hof - Bebertal, Marion Schnitzler, Friedenstraße 36, 39343 Hohe Börde OT Bebertal, Tel. 039204 - 7810, E-Mail: vierzeithof@t-online.de, www.hofcafe-eiszeit.de

170386

24. September 2017, 10.00 - 13.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Bebertal, Alter Markt

Erntedank-Markt auf dem Alten Markt in Bebertal

In der Marktkirche findet ein Erntedankgottesdienst statt. Vor dem Gottesdienst können Erntedankgaben und persönliche Spenden im Pfarrhaus abgegeben werden, welche dann auf dem Markt versteigert werden.
Der Erlös kommt der Partnerschule in Tansania zugute.
Nach dem Gottesdienst wird ein Bauernmarkt auf dem Marktgelände durchgeführt, auf welchem Lebensmittel der Region erworben werden können.
Die Kinder können sich auf der Hüpfburg vergnügen.
Die Veranstaltung wird von den Jagdhornbläsern „Weidmannsheil“ und
dem Nordgermersleber Posaunenchor musikalisch umrahmt.
Die Besucher erwartet ein buntes Programm für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Ab 15.00 Uhr lassen wir die Veranstaltung bei einem gemütlichen Kaffeetrinken auf dem VierZeitHof ausklingen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Pfarrerin Helgard Steinacker, Am Markt 11, 39343 Hohe Börde OT Bebertal, Tel. 039062 - 402, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170407

27. September 2017, 19.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Bebertal, VierZeitHof, Friedensstraße 36

Joachim Ringelnatz - Abend

Auf der Hofbühne des „VierZeitHof“ wird um 19.00 Uhr ein Joachim Ringelnatz-Abend „Ich bin so knallvergnügt erwacht“ mit den Schauspielern Tina-Nicole Kaiser und Jürgen Wegschneider veranstaltet.

„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt“ – Joachim Ringelnatz

Kategorien: Kultur

Kontakt: Vier Zeit Hof - Bebertal, Marion Schnitzler, Friedenstraße 36, 39343 Hohe Börde OT Bebertal, Tel. 039204 - 7810, E-Mail: vierzeithof@t-online.de, www.hofcafe-eiszeit.de

170279

29. September 2017, 12.00 bis 16.00 Uhr
Hundisburg, Schlosshof

Mosttag auf Schloss Hundisburg

Öffentlicher Mosttag auf dem Schlosshof mit der mobilen Mosterei „Apfelkönig“.
Anmeldung notwendig: www.apfelkoenig.de

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V., Harald Blanke, Schloss, 39343 Hundisburg, Tel. 03904-44265, E-Mail: info@schloss-hundisburg.de, www.schloss-hundisburg.de

170595

30. September 2017, 15.00 - 19.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Wellen, Bürgerhaus Wellen, Thomas-Müntzer-Str. 8d

Erntedankfest der Ortschaft Wellen und Tag der Regionen im Bürgerhaus

Veranstalter: Kulturausschuss Wellen, Vereine, Firmen und Gruppierungen aus Wellen

15:00 Uhr: Offizielle Eröffnung durch den Ortsbürgermeister
15:15 Uhr : Die Mitglieder des Vereines „Bürger für Wellen“ laden anschließend zu Kaffee und Kuchen ein, den die Mütter und Omas der Kindergartenkinder gebacken haben.

Leben auf dem Dorf - Regionale Köstlichkeiten

Kategorien: Kultur / Kinder

Kontakt: René Stürmer, OT Wellen, Lüneburger Str. 9 a, 39167 Hohe Börde, Tel. 039206-68419, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170281

30. September 2017, 13.30 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Wellen, Christophorus Kirche

Familiengottesdienst

13.30 Uhr Familien-Gottesdienst
in der Christophorus Kirche.
Danach führen die Kinder der KITA Kleeblatt ein kleines Programm in der Kirche auf.
Anschließend geht es mit dem Erntedankfest weiter.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Evangelisches Pfarramt Irxleben, Erika Schünemann, Kirchstr. 7, 39167 Hohe Börde OT Irxleben, Tel. 039204-5326, E-Mail: EkaSchuenemann@t-online.de, www.die-scheune-nes.de

170409

30. September 2017, ab 17.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Irxleben, Bauernhof Harald Deumelandt, Helmstedter Straße 1

Historischer Umzug mit Erntefeier

Um 17.00 Uhr beginnt unsere historische Erntefeier. Es ist vorgesehen und zu empfehlen in einer alten Bauerntracht zu erscheinen. Mit einem Umzug durch das Dorf bringen wir den Erntekranz zum Bauernhof von Harald Deumelandt, Helmstedter Straße 1. Knechte, Mägde und das Bauernpaar warten dort auf uns. Wie früher üblich werden alle Gäste mit Brot und Salz empfangen. Begleitet von historischen Sprüchen
wird das Bauernpaar danken und die Ernte segnen.

Damit ist die große Feier eingeleitet und auf uns warten u.a. alte Kartoffelgerichte mit Quark, Öl und vieles mehr. Plattspreker, u.a. Minneken Musekettel bereichern das Programm mit alten Volksliedern und Sprüchen. Auch über eine Vorführung von Folklore dürfen wir uns freuen.
Lassen Sie sich das nicht entgehen !

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Reinhild Besecke, Ringstr. 15a, 39167 Hohe Börde OT Irxleben, Tel. 039204-64244, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170247

30. September 2017, 14.00 bis 20.00 Uhr
Barleben, Hof der Mittellandhalle, Breiteweg 147

Tag der Regionen - Erntefest

Wahl der Erntekönigin für den schönsten Gartenstrauß! Weitere Wettbewerbe: Präsentation des schönsten Gartenstandes; ulkigste Frucht, schwerste Kartoffel, deine persönliche Frucht des Jahres. Ein Grund zu feiern: 20 Jahre Partnerschaft mit Wittmund.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Heimatverein Barleben e.V., Heike Hildebrandt, Breiteweg 50, 39179 Barleben, Tel. 039203-62848, E-Mail: HeikHildebrandt@aol.com

170519

30. September 2017, 10.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Bornstedt, Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“

Musikalisches Frühschoppen und Spezialitäten aus der Region

Zum Tag der Regionen warten auf Sie ab 10.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“
Hausschlachtspezialitäten aus der Region und Kuchen aus heimischen Backöfen.

„Wer weiter denkt – kauft näher ein“

Mit einem musikalischen Frühschoppen leiten wir den Tag ein.
Wir dürfen uns zusätzlich über einen Besuch der „Original Zackelberger“ aus Neuenhofe freuen.
Anschließend werden wir gemeinsam in gemütlicher Runde Kaffee trinken.
Somit erwartet uns also ein kunterbuntes Fest für Groß und Klein.


Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeindeverein Bornstedt (Börde) e.V., Thomas Grünberg, Ringstr. 3, 39343 Hohe Börde OT Bornstedt,

170295

30. September 2017, ab 16.30 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Hermsdorf, Mehrgenerationenhaus Hermsdorf, Kirchstr. 3a

Remember – John Lennon

Zum Tag der Regionen 2017 präsentieren der Förderverein Kirche Hermsdorf und die Ortschaft Hermsdorf in Zusammenarbeit mit dem Verein „Grenzgänger“ das Programm

Remember – John Lennon
eine musikalisch-literarische Hommage an einen Ausnahmekünstler, dessen Botschaften von Liebe und Frieden bis heute die Menschen bewegen.

Wolfgang Brückner und Kerstin Wenzel-Brückner (WOLKE X – Text und Töne) laden ein zu einer Traumreise durch John Lennons Leben mit emotional vorgetragenen Texten von und über John Lennon sowie ausdrucksstark interpretierten Songs wie Imagine, Revolution, Come together, All you need is love und vielen weiteren John Lennon-Songs. Ergänzt wird dies alles von Fotocollagen und Videoclips.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeinde Hohe Börde, Dr. Hans-Thomas Kropp, Buchenweg 4, 39326 Hohe Börde OT Hermsdorf, Tel. 039206-52669, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170243

30. September 2017, 14.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Autobahnkirche Hohenwarsleben

Musikalisches Stelldichein

Der Kulturverein Hohe Börde Hohenwarsleben und der Singkreis Hermsdorf laden ein zu einem Musikalischen Stelldichein.
Wir treffen uns in der Autobahnkirche Hohenwarsleben zu einem gemeinsamen Singnachmittag unter dem Motto „Singen bringt Freude“. Wir hören und singen gemeinsam. Die Liedtexte werden bereitgestellt. Anschließend setzen wir das Programm für alle Interessierten an einer geselligen Kaffeetafel in der Schaulstuwe des Dorfgemeinschaftshauses fort.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kulturverein Hohe Börde e.V., Erhard Beulecke, OT Hohenwarsleben, Schulstraße 2, 39326 Hohe Börde, Tel. 039204-5355, E-Mail: erbe.kultur@t-online.de

170294

01. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Colbitz OT Lindhorst, Lindenstraße 17

Wehdes Hoffest

Der familienfreundliche Sonntag zum „Tag der Regionen“ startet um 10.00 Uhr. Unter dem diesjährigem Thema: „Wer weiter denkt - kauft näher ein“ stellen regionale Anbieter wie unser Bäckerei Düsedau und die Bierbrauerei Eckart ihre Köstlichkeiten vor, es wird mit den Kindern mit Naturmaterialien gebastelt und gebaut und auch die ortsansässigen Vereine verwöhnen die Kleinen und Großen mit Leckereien. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Förderverein Naturpark Colbitz-Letzlinger Heide, Heidrun Wehde, Lindenstr. 17, 39326 Colbitz OT Lindhorst, Tel. 039207 80501, E-Mail: heidrunwehde@aol.de

170521

01. Oktober 2017, 10.00 - 12.00 Uhr
Colbitz OT Lindhorst, Spezialitätenbrau- und brennerei Eckart

Spezialitätenbrau- und Brennerei Eckart

Brauereibesichtigung mit Erläuterung der Herstellung naturbelassener Spezialbiere, Bierliköre und Bierbrand sowie Malzwhisky. Verkosten Sie aus der Sortenvielfalt u.a. Festtagsbier, Honigbock, Stout, Roggenbier oder auch Bier mit Hanfgeschmack. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie noch Hausmannskost.

Kategorien: Handwerk / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Spezialitätenbrau- und Brennerei Eckart, Jürgen Eckart, Am Diek 12, 39326 Colbitz OT Lindhorst, Tel. 039207-95420, E-Mail: info@brauerei-eckart.de, www.brauerei-eckart.de

170520

01. Oktober 2017, ab 11.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Groß Santersleben, Pilzmanufaktur, Haldensleber Weg 4

Familientag rund um die Pilzmanufaktur

Ab 11.00 Uhr öffnen sich wieder die Tore der Pilzmanufaktur. Schauen sie, wie sich der Betrieb im letzten Jahr weiter entwickelt hat. Neue Pilzsorten erweitern den Bedarf für die Kunden. Auch ein neues Sortiment an Erzeugnissen mit „Shiitakeanteilen“ warten auf die Besucher. Natürlich gibt es neben Gegrilltem, Pilze in den verschiedensten Varianten. Auch ein Bauernmarkt mit Produkten aus der Region wartet auf interessierte Kunden.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Magdeburger Pilzmanufaktur, Hubert Böttcher, Haldensleber Weg 4, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 0172 3731240, E-Mail: boettcher.pilzfarm@aol.com, www.magdeburger-pilzmanufaktur.de

170252

01. Oktober 2017, ab 09.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Groß Santersleben, Pilzmanufaktur, Haldensleber Weg 4

Buntes Fest mit Frühschoppen und Bauernmarkt

9.00 Uhr Erntedankgottesdienst und danach ab 11.00 Uhr Frühschoppen in gemütlicher Atmosphäre. Ein buntes Programm für Groß und Klein ist vorbereitet. Ein Bauernmarkt mit zahlreichen Ständen aus der Region wartet auf die Besucher. Auch Hobbybastler und andere Anbieter können nach Anmeldung einen Stand aufbauen. Für das leibliche Wohl ist mit Pilzgerichten und auch hausgebackenen Kuchen gesorgt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Förderverein "Kinderland" e.V., Marlies Böttcher, Mittelstraße 4, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 039206-50336

170251

01. Oktober 2017, 09.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Rottmersleben, Jakobus-Kirche

Erntedankgottesdienst

Der Erntedankgottesdienst zum Erntedankfest findet am 01.10.2017, um 9.00 Uhr statt und es wird das frisch gebackene und gesegnete Brot verteilt.
Die Jakobus-Kirche ist für jedermann geöffnet und alle sind herzlich willkommen.

Zum 500. Jahrestag des Thesenanschlags von Martin Luther findet auf dem Turnplatz am 29. Oktober 2017, um 10.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt und es wird ein Denkmal zu Ehren von Martin Luther eingeweiht. Dazu werden viele Ehrengäste erwartet. Auch die französischen Freunde werden an diesem Fest teilnehmen.
Alle Vereine beteiligen sich an diesem Kirchenfest für die Südregion. Für die Unterhaltung der kleinen Teilnehmer gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken, einen Clown und vieles mehr.
Das Kirchenfest wird musikalisch umrahmt durch den Kirchenchor und einer Disko.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Kultur

Kontakt: Kirchspiel Ackendorf-Rottmersleben / Ortschaftsrat Rottmersleben, Hans-Eike Weitz, Kastanienweg 4, 39343 Hohe Börde OT Rottmersleben, Tel. 039206-53672, E-Mail: hans-eike.weitz@hohe-boerde.de

170408

01. Oktober 2017, 10.00 -17.00 Uhr
Oschersleben, Marktplatz

Tag der Regionen

Informationsstand: Aҫai, Chia, Goji & Co. - Superfoods = super gut?

Superfoods sind in aller Munde und füllen die Supermarktregale. Ihnen werden allerlei gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Sie werden meist getrocknet, als Püree oder Extrakt angeboten, peppen herkömmliche Lebensmittel wie Brot, Müsli und Smoothies auf oder sind als Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel- oder Pulverform auf dem Markt.
Am Informationsstand der Verbraucherzentrale werden Superfoods unter die Lupe genommen und folgende Fragestellungen aufgegriffen: Liefern Superfoods einen gesundheitlichen Mehrnutzen? Was ist von Superfoods als Nahrungsergänzungsmittel zu halten? Können Superfoods auch schaden? Wie steht es um die Nachhaltigkeit? Welche regionalen Alternativen gibt es?


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

170328

01. Oktober 2017, 09.00 - 17.00
Oschersleben, Innenstadt / Markt

Tag der Regionen oschERsLEBEN 2017

Tag der Regionen Oschersleben - Regional- & Bauernmarkt
* Open Air-Gottesdienst
* Regional- und Bauernmarkt
* 2 Bühnen
Mit dabei: Monty Jazz Band, Johnny Rockskin, Line Dancer aus Oschersleben, AWOlino Mitmachzirkus u.v.m.
* Verkaufsoffener Sonntag 11.00 Uhr – 16.00 Uhr
* über 170 Aussteller und Innenstadthändler
* Spiel- und Spaß für groß und klein
* Aktionen des Helfernetzwerkes Partner unter Blaulicht
* Händler-Strecke (Wochenmarkt)
* Automobilausstellung
* regionale Spezialitäten
* Shuttleservice im Ort
* Parkplätze in der Nähe
* Bücherflohmarkt in der Bibliothek
* offenes Museum
* Turmbesteigungen
* und vieles mehr...

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Stadt Oschersleben (Bode), Tourist-Information, Jana Krause, Hornhäuser Str. 5, 39387 Oschersleben (Bode), Tel. 03949-912 205, E-Mail: tourismus@oscherslebenbode.de, www.oscherslebenbode.de

170360

03. Oktober 2017, ab 14.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Niederndodeleben, Café „Treffpunkt“ in der Friedrich-Ebert-Str. 2a

Tag der Regionen – „Wer weiter denkt - kauft näher ein“

Fotoausstellung: „Unser schönes Dorf“
Fotos werden ausgestellt, die in die engere Wahl für unseren Kalender 2018 gekommen sind.

Modenschau mit Micha Kefalas:
Models aus unserem Dorf präsentieren sich.
Viele interessante modische Anregungen für die Frau sind dabei.
Anschließender Verkauf – wer weiter denkt, kauft näher ein !

Kaffee, Kuchen und Eis vom „Eiscafé

Kategorien: Kultur

Kontakt: Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben Schnarsleben e.V., Christel Westerholz, Mittelstr. 9, 39167 Hohe Börde OT Niederndodeleben, Tel. 039204-62576, E-Mail: ch.westerholz@gmx.de, www.hv-ndl.de

170242

03. Oktober 2017, 10.00 - 14.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Ochtmersleben, Gemeindehof und Heimatstube, Otto-Grotewohl-Straße 27

Die Vereine präsentieren sich und stellen ihre Arbeit vor!

Der Kleintierzuchtverein Ochtmersleben präsentiert in altbekannter Weise in einer Tierschau die Rassekaninchen, Hühner und Enten aus den Züchtungen ihrer Vereinsmitglieder. Die Besucher können alles Wissenswerte um die Haltung und Zucht der Tiere erfahren. Auch der Ochtmersleber Schützenverein, der Heimatverein und die freiwillige Feuerwehr Ochtmersleben werden den Tag wieder mitgestalten, insbesondere die Kinder- und Jugendfeuerwehr wird ihr Können vorzeigen.


Ansprechpartner: Ortsbürgermeister Günter Kohl, Telefon:0177/ 7331040

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Kleintierzuchtverein G877 Ochtmersleben e.V., Wilfried Busse, OT Ochtmersleben, Alte Dorfstr. 7, 39167 Hohe Börde, Tel. 039206-50293

170240

03. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Schackensleben, Olve Zentrum

Erntedankgottesdienst und großes Fest

Um 10.00 Uhr werden wir den Tag der Regionen 2017 mit einem Erntedankgottesdienst der Kirche einleiten.
Ab 11.00 Uhr wird der große Markt eröffnet.

Die Vereine aus Schackensleben umrahmen diesen Tag mit folgenden Aktionen:
- Feuerwehrspiele und Speisen vom Grill
- Bastelstand mit Drachen basteln
- Tierausstellung
- Spiel und Spaß mit Kinderschminken
- Dekostand aus Roxförde

Die Unterhaltung und Live-Musik übernehmen:
- Crazy Dancer mit Tanzprogramm
- Programm der Kita
- Kapelle der Hörsinger Blasmusik

Für das leibliche Wohl werden angeboten:
- verschiedene Variationen Honig
- Shitaake-Pilz-Pfanne von Familie Böttcher
- Suppen, sächsische Quarkkeulen und Holunderwein
- Kaffee und Kuchen vom Reiterhof Beschnidt
- Getränkeausschank übernimmt wieder Herr Meyer

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte

Kontakt: Dr. Michael Richter, An der Olve 3, 39343 Hohe Börde OT Schackensleben, Tel. 01717584570, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170363

03. Oktober 2017, 10 bis 17 Uhr
Flechtingen, Wassermühle

Brot- und Backtag

Brot- und Backtag an der Flechtinger Schlossmühle von 10 bis 17 Uhr mit Produkten aus der Region, Brot frisch aus dem Ofen, Kaffee und Kuchen, Besichtigung der Wassermühle mit der Sonderausstellung "Modellbau - ganz klein und ganz groß", Basteln für Kinder. Von 12 bis 16 Uhr stündliche Führungen durch das Flechtinger Wasserschloss (Treffpunkt: Schlosstor).

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kinder

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

170670

06. Oktober 2017, 17.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Eichenbarleben, Schlosspark Eichenbarleben

Eine Botschaft für kommende Generationen, wir pflanzen einen Lutherbaum!

Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum von Martin Luther möchten wir im Schlosspark Eichenbarleben mit einem festlichen Akt einen Lutherbaum pflanzen. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hohe Börde eingeladen.

Lutherbäume haben eine lange Tradition.
Seit Jahrhunderten werden sie weltweit zu Ehren von Martin Luther und in Erinnerung an die Reformation gepflanzt. Diese Tradition möchte die Gemeinde Hohe Börde fortsetzen, nehmen Sie teil. Wir freuen uns auf Sie!
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin
Frau Steffi Trittel
39167 Hohe Börde OT Irxleben
Tel.: 039204 / 7810

Kategorien: Kultur / Forst und Holz

Kontakt: Ortschaft Eichenbarleben, Ortsbürgermeister Detlef Binkowski, OT Eichenbarleben, Am Tieg 9, 39167 Hohe Börde, Tel. 039206-50203, E-Mail: info@hohe-boerde.de

170485

07. Oktober 2017 bis 08. Oktober 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr, 10.00 bis 18.00 Uhr
Hundisburg, Schloss

Obsttage auf Schloss Hundisburg

Buntes Markttreiben mit Saftpressen, Ausstellung und Bestimmung alter Obstsorten; kulturelle Höhepunkte.

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V., Harald Blanke, Schloss, 39343 Hundisburg, Tel. 03904-44265, E-Mail: info@schloss-hundisburg.de, www.schloss-hundisburg.de

170594

07. Oktober 2017, 14.00 Uhr
Sachau, Ortseingang Sachau von der B 188 kommend, vor dem Saal

Herbstfest

Alles dreht sich um regionale Herbstfrüchte. Außerdem zeigen die Junior-Ranger, was sich Leckeres und Kreatives daraus herstellen lässt.

Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 039002-85011.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling, Sabine Wieter, Bahnhofstr. 32, 39646 Oebisfelde, Tel. 039002-85012, E-Mail: sabine.wieter@droemling.mule.sachsen-anhalt.de, www.naturpark-droemling.de

170679

08. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Rätzlingen, Hof Lauenroth-Mago

Erlebnistag auf Demeter-Hof Lauenroth-Mago in Rätzlingen

Kochen – singen – essen – Austausch über Rindfleischverarbeitung - Pferde streicheln– Kutsche fahren – Informationen zur bio-dynamischen Landwirtschaft und Mutterkuhhaltung.

11:00 Uhr „Rundum genährt auf Grundlage der Anthroposophischen Ernährungslehre am Beispiel einer Suppe“. (Gespräch und aktive Beteiligung an der Zubereitung ca. 2 h) mit Katrin Langheinrich.

14:00 Uhr Gemeinsames Singen

Ca. 1-stündige Kutschfahrten zu den Galloways werden nach Bedarf durchgeführt. Mittags können Gallowaygrillwürtschen und Gallowaybraten probiert werden.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Galloway-Zuchtbetrieb, Jörg Lauenroth-Mago, Lindenstraße 11, 39359 Rätzlingen, Tel. 039057-2429, E-Mail: L-Mago@t-online.de, www.bauernstrasse11.de

170657

Borken

24. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Raesfeld, Hof Stegerhoff, Marienthaler Str. 44, 46348 Raesfeld

Erntedank am Niederrhein - Bauernmarkt auf dem Hof Stegerhoff

Das Angebot reicht vom Kürbis über frisch eingekochte Marmeladen bis hin zum duftenden Bauernbrot aus dem Holzofen. Kinder können sich außerdem über einen Streichelzoo und eine Treckerausstellung freuen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Kreis Wesel - Der Landrat - EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Andrea Middeke, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Tel. 02 81-2 07-3018, E-Mail: andrea.middeke@kreis-wesel.de, www.eaw-kreiswesel.de

170929

25. September 2017
Ahaus, Bünings grüne Schoppe, Industriestr. 1

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170873

Bremen

29. September 2017, 15.00-18.00
Bremen, Bremen

Mauergespräch zur Wiederverwendung von Baumaterial

Die Wiederverwendung von Baumaterial aus dem eigenen Umbau, vom Nachbarn oder aus einer Bauteilbörse spart Ressourcen und vermeidet Abfall. Gebrauchte Bauteile können in der Sanierung aber auch im Neubau eingesetzt werden. Der kreative Umgang, nicht selten ein Upcycling der Bauteile führt zu einmaligen Einbauten oder Gestaltungselementen. Wir wollen uns auf eine Patchwork-Mauer setzen und über ungeahnte Möglichkeiten sprechen.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Energie/Klimaschutz / Agenda21/Bildung

Kontakt: Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V., Ute Dechantsreiter, Feldstr. 10, 28203 Bremen, Tel. 0421-70 60 58, E-Mail: info@bauteilnetz.de, www.bauteilnetz.de

171080

Burgenland

23. September 2017, 08:00 - 14:00 Uhr
Weißenfels, Innenstadt Weißenfels

46. Weißenfelser Bauernmarkt

Der Weißenfelser Bauernmarkt stellt eine wichtige Tradition des Markttreibens der Stadt Weißenfels dar.
Der bunte und überregional beliebte Sondermarkt bietet neben einem reichhaltigen Angebot an Erzeugnissen aus Acker und Flur, aus Kleingärten, Kleintierhaltung und Handwerk, ein abwechslungsreiches Programm auf und abseits der Bühne.
Für leibliches Wohl werden verschiedene gastronomische Angebote sorgen.

Informationen unter www.weissenfels.de

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Stadtverwaltung Weissenfels, Christian Endt, Markt 1, 06667 Weißenfels, Tel. 03443-370566, E-Mail: veranstaltungsmanagement@weissenfels.de, www.weissenfels.de

170071

24. September 2017 bis 08. Oktober 2017, 11-18 Uhr
Wetterzeube, Café Capra

Sonntags im Hofcafé

Sonntags öffnet das Hofcafé des Ziegenhof Schleckweda seine Pforten. Im Innenhof oder auch in dem alten Sandsteingewölbe genießen Sie Ziegenmilcheis, Ziegenmilchcafé oder einen hofeigenen Käseteller mit einem Wein von der Weißen Elster.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Ziegenhof Schleckweda, Igor Blume, Elsterweg 4, 06722 Wetterzeube OT Schleckweda, Tel. 036693-22747, E-Mail: info@ziegenhof-schleckweda.de, www.ziegenhof-schleckweda.de

170640

30. September 2017, ab 14.00 Uhr
Zeitz OT Würchwitz, Weingut Hubertus Triebe

Federweisser-Weinfest

Feiern Sie mit uns den Würchwitzer Herbst mit regionalen Köstlichkeiten, Musik und Tanz.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Weingut Hubertus Triebe, Hubertus Triebe, Mittelweg Nr. 18, 06712 Zeitz OT Würchwitz, Tel. 034426 - 21420, E-Mail: bauer.triebe@t-online.de, www.weingut-triebe.de

170659

01. Oktober 2017, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Zeitz, Schlosspark Moritzburg

Herbstmarkt zum Erntedanksonntag

Angeboten wird ein üppiges Sortiment für Haus, Hof und Garten. An mehr als 70 geschmückten Marktständen bieten Handwerker und Händler eine große Auswahl an Blumen, Gemüse, Kräutern und Gewürzen, Wein, Honig, Käse sowie Schmuck, Korbwaren, Bürsten, Töpfereiartikel u.v.m. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Leckereien aus Topf, Pfanne und vom Grill sowie allerlei Süßes wie Kuchen, Waffeln oder auch Wildspezialitäten.
Ein unterhaltsames Bühnenprogramm erwartet die Besucher des Herbstmarktes und für die Jüngsten gibt es viel Spiel & Spaß.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Zeitz, Silke Hötzel, Badstubenvorstadt 17a, 06712 Zeitz, Tel. 03441-688014, E-Mail: silke.hoetzel@stadt-zeitz.de, www.kultur-zeitz.de

170505

03. Oktober 2017, 10-18 Uhr
Wetterzeube, Ziegenhof Schleckweda

Abradeln der Weinroute

Am Tage des Abradelns der Weinroute an der Weißen Elster gibt es mehrere Stationen auf der 17 km langen Route, die es zu entdecken gilt.
Eine davon ist der Ziegenhof Schleckweda. Das Weingut Schulze ist dort zu Gast mit einem Weinstand und das Café Capra hat geöffnet.
Bei Livemusik läßt sich der Innenhof des denkmalgeschützten Vierseitenhofes mit einem Gläschen regionalem Wein wunderbar genießen.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Ziegenhof Schleckweda, Igor Blume, Elsterweg 4, 06722 Wetterzeube OT Schleckweda, Tel. 036693-22747, E-Mail: info@ziegenhof-schleckweda.de, www.ziegenhof-schleckweda.de

170642

03. Oktober 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr
Wetterzeube OT Trebnitz , Beeren- und Straußenhof

Abradeln: Trebnitzer Beeren- und Straußenhof

Zum 13. Abradeln und Tag der Regionen gibt es Deftiges vom Grill, schmackhafte Speisen und Getränke sowie allerlei Kurzweil. Wir erwarten Sie mit Livemusik und unseren regionalen Produkten: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren rot und schwarz, Tomaten, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Im Hofladen finden Sie Produkte aus eigenem Anbau und eigener Herstellung wie Marmeladen, Gelees, Obstweine und Straußenprodukte. Und auch sonst haben wir einiges zu bieten: Tagesausflüge, Familienfeiern, Hof-Feste
und anderen Veranstaltungen, wie Wein- oder Glühweinverkostungen. Ein Besuch lohnt sich immer: Wir freuen uns wenn Sie geradelt oder auch auf andere Art und Weise zu uns kommen.

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Trebnitzer Beeren- & Straußenhof, Sigrid und Jürgen Fischer, Birkenweg 6, 06722 Wetterzeube OT Trebnitz, Tel. 036693-22709, E-Mail: erdbeerpflanzen@straussenhof-fischer.de

170536

08. Oktober 2017, 14.00 Uhr
Freyburg (Unstrut), Mühle Zeddenbach

Öffentliche Mühlenführung zum Tag der Regionen

Führung durch die letzte produzierende historische Wassermühle im Saale-Unstrut-Tal Die Zeddenbacher Mühle ist ein funktionstüchtiges, 120-jähriges Mühlengebäude, das als letzter Bestandteil des alten Zeddenbach erhalten geblieben ist. Eine Rast im Mühlenrestaurant „Feiße“ oder im Mühlenladen lohnt den kurzen Weg vom Freyburger Zentrum entlang der weinbehangenen Schweigenberge. Führungen auch während der Produktion sind besondere Erlebnisse. Das Knarren der Holzbalken, das Rauschen des Korns und der Duft von frischem Mehl lassen die Zeit vergessen – erst recht wenn der Müller alte Geschichten aus dem Mehlsack lässt. Preis Erw. 6,00 Euro, Kinder 3,00 Euro

Kategorien: Handwerk / Exkursionen/Touren

Kontakt: Mühle Zeddenbach, Cecilie Schäfer, Mühle Zeddenbach 1, 06632 Freyburg, Tel. 034464-27380, E-Mail: muehle@muehle-zeddenbach.de, www.muehle-zeddenbach.de

170654

Calw

01. Oktober 2017, 11:00 - 18:00 Uhr
Neubulach, Historischer Marktplatz

Naturpark-Markt

Geräucherte Wildsalami, Apfelsaft von heimischen Streuobstwiesen, Gemüse der Saison und Ziegenkäse aus dem Tal – die Naturpark-Märkte bieten Besuchern ein vielfältiges regionales Genuss- und Einkaufserlebnis. Von Mai bis Oktober präsentieren Landwirte und Erzeuger aus der Region die ganze Vielfalt des Schwarzwalds. Probieren ist unbedingt erwünscht! Denn so kommt man ins Gespräch. Über Lebensmittel. Über nachhaltige Landwirtschaft. Und natürlich über den Schwarzwald und seine Traditionen.
Die Erzeuger garantieren für einen lückenlosen Herkunftsnachweis sowie für Qualität und Frische. Mehr als 130 Erzeuger und Landwirte aus den beiden Schwarzwälder Naturparken bilden das Rückgrat unserer Märkte – sie bieten die ganze Vielfalt regionaler Erzeugnisse an und geben Auskunft über Herkunft, Herstellung und Handwerk.

Kategorien: Feste/Märkte / Fair / Handwerk

Kontakt: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V., Karl-Heinz Dunker, Hauptstraße 94, 77830 Bühlertal, Tel. 07223/957715-0, E-Mail: info@naturparkschwarzwald.de, www.naturparkschwarzwald.de

170022

Celle

01. Oktober 2017, 10.00-17.00 Uhr
Winsen (Aller), evangeliche Kirche

23. Kartoffelmarkt rund um die Kirche

10:00 Uhr Familiengottesdienst mit Pastorin N. Keding und und dem Johannes- Kindergarten
10:45 Posaunenchor unter der Leitung von Joachim Treviranus
11:30 Acoustic Rock Albers (mit Stücken von den Eagles, Eric Clapton, den Beatles etc.)
14:00 Uhr Shanty-Chor Meißendorf Leitung von Lothar Stock
15.00 Uhr Sixty Emotion (Country und Hits der 60er und 70er)
17:00 Uhr Jagdhornbläser Meißendorf

• Kartoffelglücksrad und Waffelbäckerei
• Kulinarisches rund um die Kartoffel
• Winser Flößer
• Sandstrahlen auf Glas
• Getränke- und Essensstände
• Jugendfeuerwehr (Stockbrot)
• Weinstand
• Kaffee und Kuchen
• Schlepperfreunde Wolthausen
• Bastelangebote für Kinder
• Malen und Kinderschminken
• Strohhüpfburg
• Dosen- und Pfeilwurf
• Bücherflohmarkt
und vieles mehr...

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte

Kontakt: Tourist-Information Winsen (Aller), Christine Rust, Am Amtshof 4, 29308 Winsen (Aller), Tel. 05143 912212, E-Mail: christine.rust@winsen-tourismus.de, www.winsen-tourismus.de

171164

01. Oktober 2017, 11 Uhr bis 17 Uhr
Müden(Örtze), Parkplatz Gasthaus am Heidesee

Traditioneller Bauernmarkt

Am 01. Oktober ab 11 Uhr öffnet der traditionelle Bauernmarkt am Gasthaus Heidesee in Müden(Örtze) wieder seine Pforten. Aus der ganzen Region werden heimische Produkte zum Mitnehmen und Verzehren vor Ort angeboten. Alles, was die Saison anzubieten hat, wird hier zu finden sein. Auch Dekoratives, wie Blumen, herbstliche Gestecke und Türkränze, bereichert das Angebot auf dem Bauernmarkt.

Stärken Sie sich unter anderem mit Hirschbraten, Wildschwein sowie Wild- und Heidschnuckenbratwurst. Genießen Sie die beliebte Hochzeitssuppe der Landfrauen, um sich anschließend Kaffee und Kuchen aus Hoffmanns Backhus schmecken zu lassen. Für das Abendessen zuhause, bietet der hiesige Angelverein den legendären geräucherten Fisch an.

Das Team des Gasthauses und alle Marktbeschicker freuen sich auf SIE

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Touristinformation Müden (Örtze), Sabine Bornheber, Unterlüßer Straße 5, 29328 Faßberg - Müden, Tel. 05053 98922-0, E-Mail: mueden@lueneburger-heide.de, www.regioncelle.de

170248

01. Oktober 2017, 12:00 - 17:00 Uhr
Langlingen, Dorfmuseum Langlingen, Hauptstr.44

Erntedankfest im Dorfmuseum Langlingen

Auf dem Gelände des Dorfmuseum Langlingen, wird ab 12 Uhr das Erntedankfest gefeiert. Es ist der Höhepunkt und Abschluss des Museumsjahres. Gezeigt werden das Spinnen, Weben, Filzen, Flechten, Schmieden und Besenbinden. Es wird Sirup gekocht und im Fass gebuttert. Flachs wird gebrochen und Seile werden gedreht. Getreide wird mit dem Göpel und der Dampf-Lokomobile gedroschen und zu Mehl vermahlen. Frisch geschmierte Brote und Gegrilltes wird zum Essen angeboten. Der Treckerclub Langlingen zeigt seine Oldtimer-Schlepper. Alle Ausstellungen des Museums sind geöffnet. Die Museumskaffeestube bietet leckeren Kuchen an. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann bereits um 10.30 Uhr am Gottesdienst in der St. Johannis Kirche und anschließend am Suppenessen im Gasthaus Angermann teilnehmen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Förderkreis Dorfmuseum Langlingen, Hans-Heinrich Surborg, Hauptstraße 40, 29364 Langlingen, Tel. 05082 912085, E-Mail: foerderkreis@dorfmuseum-langlingen.de, www.dorfmuseum-langlingen.de

171138

Chemnitz (Stadt)

19. September 2017 bis 23. September 2017
09111 Chemnitz, Neumarkt

Sächsisches Kartoffelfest 2017

Die Kartoffel ist eine tolle Knolle - gesund, vielseitig, spannend und kein bisschen altbacken. Das will der Sächsische Qualitätskartoffelverband e.V. den Besuchern, Feinschmeckern, Neugierigen und Neueinsteigern beweisen. In der Mitmachküche wird die einfache und schnelle Zubereitung von pfiffigen, gesunden Kartoffelgerichten und Snackvarianten für die nächste Party oder das Familienessen präsentiert. Jeder kann selbst verschiedene Kartoffelsorten und Kochtypen probieren, die Unterschiede erschmecken und die "Kartoffelsorte des Jahres" wählen. Außerdem gibt es alle Informationen aus erster Hand zur Kartoffel als trendiges Lebensmittel, zu den "Erdäpfeln" als sächsische Marke, aber auch zu Anbau, Vermarktung und Verarbeitung von Kartoffeln in Sachsen, sowie zur Lebensmittelsicherheit und Qualitätssicherung.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Sächsischer Qualitätskartoffelverband e.V., Fockestr. 8c, 04275 Leipzig, Tel. 0341-3038910, E-Mail: info@qualitaetskartoffeln.com

170255

01. Oktober 2017, 10 - 17 Uhr
Chemnitz, Wasserschloß Klaffenbach, Wasserschloßweg 6, 09123 Chemnitz

Herbst-Naturmarkt

Zahlreiche Direktvermarkter präsentieren eine Vielfalt an frischen und wohlschmeckenden heimischen Erzeugnissen. Eine Pilzausstellung mit Beratung vom Fachmann sowie die Apefelausstellung mit Apfelsortenbestimmung durch einen Pomologen garantieren ungetrübten Genuss im Herbst. Ein umfangreiches kulturelles Rahmenprogramm sichert beste Unterhaltung.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH / c/o Wasserschloß Klaffenbach, Bea Gödecke, Wasserschlossweg 6, 09123 Chemnitz, Tel. 0371-4508 647, E-Mail: marketing@c3-chemnitz.de, http://www.wasserschloss-klaffenbach.de/

170047

Coburg/ Stadt Coburg

07. Oktober 2017, 13:00 - 17:00 Uhr
Coburg, Gärtnerhof Callenberg

Bio und Regional g'hörn z'amm

Wenn Bio, dann Regional. Wenn Regional, dann Bio.
14:30 Uhr Rundgang über den Gärtnerhof unter dem Aspekt der Landschaftgestaltung.
16:00 Uhr Rundgespräch: Wie wollen wir unsere Landschaft gestalten, wie wollen wir sie an die nächste Generation weitergeben? Was kann jeder Einzelne tun.

Regionale Bio-Lieferanten stellen sich vor.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Gärtnerhof Callenberg, Katrin Gerboth, Callenberg 12 a, 96450 Coburg, Tel. 09561-62623, E-Mail: k.gerboth@gaertnerhof-callenberg.de, www.gaertnerhof-callenberg.de

171178

Coesfeld

29. September 2017
Nordkirchen, Biolandhof Altfeld, Altfeldsholz 1

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170876

01. Oktober 2017, ganztägig
Hohenholte, Hohenholte

Erntedankfest

regionaler Bauernmarkt mit Erzeugern der Region, die "lohngerecht erzeugte Produkte" anbieten.
Ergänzt wird der Markt mit der Verkostung von regional angebauten Produkten.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Gutes von Uns, Peter Deeken, Am Bahnhof 2, 48565 Borghorst, Tel. 0170-3871876, E-Mail: info@gutes-von-uns.de, www.gutes-von-uns.de

170197

06. Oktober 2017
Lüdinghausen, Raiffeisenmarkt, Seppenrader Str. 22B

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170883

Cuxhaven

22. September 2017 bis 23. September 2017, Fr 13:00 - 18:00 Uhr, Sa 10:00 - 16:00 Uhr
Ihlienworth, Alte Meierei

LandFrauenMarkt zum Erntedank


Zum Erntedank planen wir ein Projekt mit Kindern. Wir wollen zuerst mit den Kinder auf unserem Markt frische, regionale Lebensmittel einkaufen und anschließend mit den Kindern in der Schulküche zu einem leckeren Gericht verarbeiten. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Mittagessen mit den Eltern.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20!
Anmeldungen am 22.09. vor Ort oder telefonisch unter 04755-912347 (10-13 Uhr).

Auf unserem LandFrauenMarkt präsentieren und verkaufen bis zu 40 Anbieter frische, regionale Produkte. Außerdem findet man hier auch ein wechselndes Angebot von vielen kreativ gestalteten schönen Dingen aus dem Bereich Mode, Dekoration und Gestaltung. In unserem LandFrauen Café werden zusätzlich zu den Markttagen jeden Sonntag in der Zeit von 14 - 18 Uhr frische selbstgemachte Torten angeboten.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: LandfrauenMarkt Ihlienworth e.V., Perdita Rose, Hauptstr. 40, 21775 Ihlienworth, Tel. 015170191685, E-Mail: p.rose-badbederkesa@freenet.de

171045

03. Oktober 2017, 11-17 Uhr
Geestland, Alte Schule Sievern, Lange Str.20

Sieverner Herbstmarkt

Kunsthandwerker präsentieren ihre stimmungsvollen Herbstideen!

Von ausgefallenem Schmuck, über Papier- und Holzarbeiten, handgesiedeten Seifen, Fotokarten, Dekorationen aus Stoff, filigranen Töpferarbeiten und schöner Floristik ist alles dabei.

Mit verschiedenen Köstlichkeiten wie Kartoffelpuffern, Bratwurst und dem leckeren Tortenbüffet ist für den großen und kleinen Hunger gesorgt.

Für Zuhause gibt es freilaufende Mettwurst, Räucherfisch, Eierlikör, Kürbisbrot, Honig und leckere Marmeladen.

Die Sieverner Hofläden stellen sich vor.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Verkehrsverein Sievern e.V., Claudia Flathmann, Im Felde 16, 27607 Geestland, , E-Mail: flathmann71@gmx.de

171140

PDF zur Aktion herunterladen

08. Oktober 2017, 10:00-12:00 Uhr
Geestland-Sievern, Hof Icken - Sievern

Bauernhof-Tour

Hofbesichtigung:
mit Produktverkostung, Treckerfahrt zum Milchviehstall mit Infos über Kälber in Mutterkuhaufzucht, Saisonale Abkalbung, Heumilch, Rohmilchkäse, Blick in den Melkstand, Freiland-Schweineweide mit Ferkeln, Weiterfahrt zum Hühnermobil, Infos, Erklärungen, Landleben,...

Auf dem Hof gibt´s Hühner, Hahn und 2 Kaninchen zu entdecken und man kann sich im Hofladen & Hofcafé mit z.B. Kaffee & Kuchen oder „freilaufender“ Bratwurst aus dem Bratwursttoaster stärken.
Um Anmeldung wird gebeten. Tel. 04743-1038

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hof Icken, Matthias & Wiebke Icken, Hörn 4, 27607 Geestland, Tel. 04743-1038, E-Mail: info@hof-icken.de, www.hof-icken.de

171106

PDF zur Aktion herunterladen

Dachau

01. Oktober 2017, 1 Tag
Hebertshausen, Hebertshausen

Tag der Regionen/Bürgerfest/Ehrenamtsmesse am 01.10.2017 in Hebertshausen

Machen Sie mit! Unter dem Motto "WAS MACHT REICH" mitten im schönen und idyllischen Dachauer Land, findet der diesjährige Tag der Regionen statt.
Alle Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Vereine und Unternehmen in Hebertshausen, auch unsere Nachbargemeinden und Landkreisgemeinden sind herzlich dazu eingeladen am Tag der Regionen, Ehrenamtsmesse und Bürgerfest als Aussteller teilzunehmen. Der Tag der Regionen fördert die Aufmerksamkeit für regionale Produkte, für regionale Besonderheiten und Wirtschaftskreisläufe. Die Vielfalt und die Potentiale unserer Region im nördlichen Wirtschaftsraum München und vor allem die Vielfalt unserer Gemeinde sollen an diesem Tag gebührend präsentiert werden. Ein lebendiger Marktplatz mit verschiedenen Ausstellern wird von kulturellen und künstlerischen Aktionen umrahmt.

Kategorien: Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Kath. Landvolkshochschule Petersberg, Jürgen Bauer, Postfach 61, 85251 Erdweg, Tel. 08138-9313-23, E-Mail: bauer@der-petersberg.de, www.der-petersberg.de/Tag-der-Regionen-2016

170072

PDF zur Aktion herunterladen

Dahme-Spreewald

01. Oktober 2017, 11.00 - 17.00 Uhr
Münchehofe, Gläserne Molkerei

Erntedankfest an der gläsernen Molkerei

Die Bio-Molkerei in Münchehofe lädt ein: Ob Toben auf der Strohburg, Melken an der Modellkuh oder verschiedene Käsesorten probieren - an diesem Tag warten viele Erlebnisse für Kinder und Erwachsene auf Sie! Wir laden Sie auch zu kostenfreien Führungen durch unsere Bio-Molkerei ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Gläserne Molkerei, Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe, Tel. 033760-20770, E-Mail: info@glaeserne-molkerei.de, www.glaeserne-molkerei.de

170887

Darmstadt-Dieburg

22. September 2017
Dieburg, Apfelwein Straußwirtschaft

Apfelweinhof / Dieboijer Dämmerschoppen

Dieboijer Dämmerschoppen
"Man trifft sich wieder zum Äppelwoi"

Im kleinen gemütlichen Hinterhof, bei schön arrangierten Biertischgarnituren lädt Familie Wiessner mit selbstgekeltertem Äppelwoi (Made in Dieburg) zu einem gehaltvollen Schoppen ein. Begleitet von hessischen Spezialitäten.

Wir, die Familie Wiessner & Team, begrüßen Sie mit selbstgekeltertem Apfelwein und traditoneller hessischer Küche.
Handkäs´ mit Musik, Rippchen mit Kraut, Fleischwurst & weiteren regionalen Leckereien.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Apfelweinhof Dieburg, Lars Wiessner, Steinstr. 12, 64807 Dieburg, Tel. 06071 9299 415, E-Mail: info@apfelweinhof.de

170719

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017, täglich 16.00 - 20.00 Uhr (Sa, So + Feiertag ab 14.00 Uhr)
Groß-Umstadt, Weingut Lohmühle, Wächtersbachstraße 36

Federweißer Ausschank im Weingut Lohmühle

Im Herbst ist wieder Federweißerzeit! Die Winzerfamilie Pfau bewirtschaftet ihre Weinberge selbst und verarbeitet auch ihre geernteten Trauben selbst bis hin zum fertigen Wein. Wenn nun im Herbst der frische Traubenmost langsam zu gären beginnt öffnet das Weingut wieder seinen beliebten Ausschank. Hier kann man den frischen Federweißer direkt trinken und genießen. Wer lieber den fertigen Wein genießen möchte, kann das natürlich auch. Dazu reichen die Pfaus kleine Speisen zum Wein. So kann man noch bis zum Sonnenuntergang die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres im Wächtersbachtal genießen und sich an den Weinen erfreuen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Weingut Lohmühle, Familie Pfau, Wächtersbachstrasse 36, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 06078-71499, E-Mail: info@weingut-lohmuehle.de, www.weingut-lohmuehle.de

170557

23. September 2017, 18:00 bis 19:30 Uhr
Darmstadt, Kasinostr. 3, Literaturhaus, Seiteneingang, 3. Stock

Regionalgeld Darmstadt-Dieburg

Eine Währung mit Herz und Verstand – ein Gewinn für die Region!
Seit 2011 gibt es Regionalgeld in Darmstadt und den benachbarten Landkreisen. Jetzt steht eine erhebliche Auswertung dieses sozialen und stabilen Zahlungsmittels an. Wer sich über Darmstadt Regio-Initiative informieren oder bei ihr mitmachen will, kann zum nächsten Arbeitskreistreffen kommen. Anschließend findet die Regio-Ausgabe statt.
Sie können es nur gut machen! Sie verwenden Ihre REGIOs kreativ in der Region und fördern damit regionale Wirtschaftskreisläufe. Zugleich ist jeder REGIO-Schein ein Sympathieträger, weil er eine soziale Seite hat. Das wird deutlich, wenn man ihn gegen Euro zurück tauschen möchte. Dabei werden 5 % des Wertes als Spende einbehalten, die zum größten Teil für gemeinnützige Projekte in der Region verwendet werden.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Der REGIO e.V. im IPPh, Sybille Riffel, Martin-buber-Straße 56, 64287 Darmstadt, Tel. 06151-44523, E-Mail: praxis@sibylle-riffel.de, www.hessen.der-regio.de

170786

23. September 2017 bis 22. Oktober 2017, werktags ab 16.00 Uhr, sonntags und feiertags ab 14:00 Uhr
Groß-Umstadt, Vinum Autmundis, Odenwälder Winzergenossenschaft eG, Riegelgartenweg 1

Straußwirtschaft bei Vinum Autmundis - Vielfalt genießen

"Wo's Sträußchen hängt, werd ausgeschenkt", in dieser Zeit haben Sie exclusive die Möglichkeit direkt bei uns in den Räumlichkeiten in lockerer Atmopshäre unsere Weine und traditionelle Speisen zu genießen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Vinum Autmundis - Odenwälder Winzergenossenschaft eG, Annika Büchler, Riegelgartenweg 1, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 06078-783724, E-Mail: info@vinum-autmundis.de, www.vinum-autmundis.de

170558

24. September 2017, ab 11:00 bis ca. 18:30 Uhr
Darmstadt, Hofgut Oberfeld, Erbacher Str. 125

Erntedankfest

Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Freien beginnt unser Erntedankfest. Es folgen herzhafte und süße Speisen aus unserer Küche, Mitmachaktionen und Livemusik. Den Höhepunkt bildet die Aktion "Zukunft säen": Wir bestellen gemeinsam von Hand einen Acker mit Getreide.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hofgut Oberfeld Landwirtschaft AG, Thomas Goebel, Erbacher Straße 125, 64287 Darmstadt, Tel. 06151-950486-10, E-Mail: th.goebel@landwirtschaft-oberfeld.de, www.landwirtschaft-oberfeld.de

170787

29. September 2017
Dieburg, Apfelwein Straußwirtschaft

Apfelweinhof / Dieboijer Dämmerschoppen

Dieboijer Dämmerschoppen
"Man trifft sich wieder zum Äppelwoi"

Im kleinen gemütlichen Hinterhof, bei schön arrangierten Biertischgarnituren lädt Familie Wiessner mit selbstgekeltertem Äppelwoi (Made in Dieburg) zu einem gehaltvollen Schoppen ein. Begleitet von hessischen Spezialitäten.

Wir, die Familie Wiessner & Team, begrüßen Sie mit selbstgekeltertem Apfelwein und traditoneller hessischer Küche.
Handkäs´ mit Musik, Rippchen mit Kraut, Fleischwurst & weiteren regionalen Leckereien.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Apfelweinhof Dieburg, Lars Wiessner, Steinstr. 12, 64807 Dieburg, Tel. 06071 9299 415, E-Mail: info@apfelweinhof.de

170732

30. September 2017
Dieburg, Apfelwein Straußwirtschaft

Apfelweinhof / Dieboijer Dämmerschoppen

Dieboijer Dämmerschoppen
"Man trifft sich wieder zum Äppelwoi"

Im kleinen gemütlichen Hinterhof, bei schön arrangierten Biertischgarnituren lädt Familie Wiessner mit selbstgekeltertem Äppelwoi (Made in Dieburg) zu einem gehaltvollen Schoppen ein. Begleitet von hessischen Spezialitäten.

Wir, die Familie Wiessner & Team, begrüßen Sie mit selbstgekeltertem Apfelwein und traditoneller hessischer Küche.
Handkäs´ mit Musik, Rippchen mit Kraut, Fleischwurst & weiteren regionalen Leckereien.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Apfelweinhof Dieburg, Lars Wiessner, Steinstr. 12, 64807 Dieburg, Tel. 06071 9299 415, E-Mail: info@apfelweinhof.de

170733

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Groß-Umstadt, Raibach - Alte Schule

Kelterfest

In den Schulhof der Alten Schule in Raibach lädt die AG „Unser Dorf hat Zukunft“ zu ihrem 10. Mitmach-Kelterfest ein. Keltern live und frischer Most aus der Presse stehen im Mittelpunkt dieser beiden Tage, an denen es auch kulinarisch Kräftig-Deftiges, Internationales und die unübertroffenen Reibekuchen mit Hausmacher-Apfelbrei gibt. Es werden auch Apfelwein, Apfelgelee und frisch eingekochter Apfelsaft verkauft. Hierfür bitte eigene Flaschen, Kanister oder sonstige Behälter mitbringen.
Ganz besonders willkommen sind Gäste, die eigene Äpfel haben und diese in begrenzter Menge für den Eigenbedarf selber keltern wollen. Die Dorfgemeinschaft erbittet für diesen Service allerdings den „Zehnten“ vom erzeugten Most. Um Anmeldung wird gebeten.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Groß Umstadt, Reiner Michaelis, Markt 1, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 06078-781277, E-Mail: reiner.michaelis@gross-umstadt.de

170681

30. September 2017 bis 03. Oktober 2017, 11:00 bis 18:00 Uhr
Otzberg, Museum Veste Otzberg, Otzberg-Hering, Burgweg 28

"Äppel, Körb' und Weise Rübe"

Vier Tage Fest mit Kürbis und Leckereien rund um die Rüb`. Natürlich können auch Produkte wie Kürbisse, Äpfel und anderes aus der Region gekauft werden. Kunsthandwerker bieten allerlei Nützliches für Herbst und Winter an. Unter anderem gibt es Floristik, kulinarisches Selbstgemachtes, wärmende Kleidung, Keramik und vieles mehr ...
Für die Veranstaltung wird kein Eintritt erhoben

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Museum Veste Otzberg GmbH, Rolf Tilly, Burgweg 28, 64853 Otzberg, , E-Mail: museum-otzberg@rolf-tilly.de, www.museum-otzberg.de

170788

01. Oktober 2017, ab 11.30
Dieburg , Apfelweinhof Dieburg

Kulinarisches zum Tag der Region

Kulinarisch genießen mit Produkten aus der Region.

Dieses Motto haben sich Lars Wiessner,Zertifizierter Apfelweinwirt vom Apfelweinhof in Dieburg und der Gastronom Thorsten Lettmann von Lettmann´s Heimatküche zu Herzen genommen.
Genießen Sie unsere "Regio"Menüs mit besten Zutaten von unseren ausgesuchten Lieferanten aus der Rhein Main Region in rustikaler traditioneller Atmosphäre des Apfelweinhofes Dieburg. Dazu serviert Ihnen das Team von Apfelweinhof in Dieburg die passenden Apfelweine.
Schnell sein lohnt.

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung und Ihren Besuch.
Ihr Lars Wiessner & Thorsten Lettmann

Vorbestellungen bis 27.09.2017 beim Apfelweinhof Dieburg / Lars Wiessner, Tel 06071 9299415 oder bei Lettmann´s Heimatküche , Tel. 06159/ 8919440 oder per Mail an info@lettmanns-heimatkueche.de



Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Lettmann´s Heimatküche, Thorsten Lettmann, Bahnhofstr. 49, 64409 Messel, Tel. 061598919440, E-Mail: info@lettmanns-heimatkueche.de, www.lettmanns-heimatkueche.de

171070

PDF zur Aktion herunterladen

03. Oktober 2017, 11.00 – 17.00 Uhr
Reinheim, Außerhalb 31

Kelterfest in der Naturschutzscheune

Zum 12. Mal findet das traditionelle Kelterfest mit frischgekeltertem Most und vielen Informationen rund um Streuobst und Streuobstwiese statt; Kinderprogramm; für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Arbeitskreis Nauturschutzscheune (NABU & HGON), Außerhalb 31, 64354 Reinheim,

170789

04. Oktober 2017 bis 22. Oktober 2017
Mühltal, Darmstädter Hof, Kreuzgassse 3

Wildwochen „Hubertus ruft“

Wir bieten Ihnen heimisches Wild in vielen verschiedenen Variationen kombiniert mit Beilagen von unseren Direktvermarktern an.
Freuen Sie sich auf eine kulinarische Reise mit heimischen Produkten.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Darmstädter Hof - Familie Simmermacher, Birgit und Bernd Simmermacher, Kreuzgasse 3, 64367 Mühltal, Tel. 06151-55456, E-Mail: birgit@simmermacher.eu, www.simmermacher.eu

170790

Deggendorf

01. Oktober 2017, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Bernried, OT Innenstetten Gasthof Artmeier, Innenstetten

15. Bernrieder Erntemarkt

Regionaler Bauernmarkt im Sinne der lokalen Agenda 21, Urprodukte aus örtlichen Familienbetrieben: heimisches Obst, Kräuter, Gemüse. Fertigprodukte: Honig, Konfitüren, Obstsäfte, Bauernmetzgerei-Erzeugnisse, verschiedenerlei Backwaren. Lebende Werkstätten, bäuerliches Kunsthandwerk. Informationen über die bäuerliche Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz. Heimische Volksmusik mit
feinster Bewirtung. Parkplätze sind ausgewiesen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Tanja Gegenfurtner, Engerlgasse 23, 94505 Bernried, Tel. 09905-7070020, E-Mail: tanja@gegenfurtner.net

170095

01. Oktober 2017, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hunding, Hunding

23. Apfelmarkt Hunding

Auf dem 23. Hundinger Apfelmarkt dreht sich alles um den Apfel mit einer großen Vielfalt alter und neuer Sorten. Garantiert aus Direktvermarktung ungespritzt und unbehandelt. Daneben locken regionale Spezialitäten wie Obstprodukte, Brot, Mehl, Geräuchertes, Käse- und Milchprodukte usw. die Besucher. Abgerundet wird die Produktvielfalt durch handgearbeitete Holz-, Stoff- und Metallwaren. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Offizielle Eröffnung ist um 11:30 Uhr durch die amtierende Mostkönigin Pauline I. und Schirmherrn Staatssekretär MdL Bernd Sibler, davor Festgottesdienst mit anschließendem Umzug aller Vereine. Verkaufsbeginn ist ab 09:00 Uhr.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Gemeinde Hunding - Arbeitsgemeinschaft Hundinger Goldbergbauern, Ferdinand Brandl, Hauptstr. 28, 94551 Lalling, Tel. 09904-8312-121, E-Mail: astrid.dittrich-heering@vgem-lalling.bayern.de, www.hunding.de/leben-in-hunding/apfelmarkt/

171097

Dessau-Roßlau

07. Oktober 2017, 8.00 - 14.00 Uhr
Dessau, Markt, Zerbster Straße

Regionaler Bauernmarkt am 7.10. 2017

Regionaler Bauernmarkt mit ca. 35 Direktvermarktern, u.a. einer große Vielfalt an Ziegen-, Schafs- und Kuhmilchkäse, Wildspezialitäten, aber auch regionale Wurstwaren sowie Räucherfisch und Fischfeinkost runden das Angebot ab. Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt informiert zu Inhaltsstoffen und zur Kennzeichnung von Lebensmitteln. Das Umweltamt informiert zu nachhaltiger Lebensweise. Der Eine Welt Verein bietet fair gehandelte Produkte an. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Verein Regionalmarke Mittelelbe organisiert. Veranstalter ist die Stadt Dessau-Roßlau.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Dessau-Roßlau, Umweltamt, Hartmut Neuhaus, Markt 5, 06862 Dessau-Roßlau, Tel. 0340 204 1583, E-Mail: umweltberatung@dessau-rosslau.de, www.dessau.de

170025

07. Oktober 2017, 8.00 -14.00 Uhr
Dessau, Markt, Zerbster Straße

Regionaler Bauernmarkt

Informationsstand: Aҫai, Chia, Goji & Co. - Superfoods = super gut?

Superfoods sind in aller Munde und füllen die Supermarktregale. Ihnen werden allerlei gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Sie werden meist getrocknet, als Püree oder Extrakt angeboten, peppen herkömmliche Lebensmittel wie Brot, Müsli und Smoothies auf oder sind als Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel- oder Pulverform auf dem Markt.
Am Informationsstand der Verbraucherzentrale werden Superfoods unter die Lupe genommen und folgende Fragestellungen aufgegriffen: Liefern Superfoods einen gesundheitlichen Mehrnutzen? Was ist von Superfoods als Nahrungsergänzungsmittel zu halten? Können Superfoods auch schaden? Wie steht es um die Nachhaltigkeit? Welche regionalen Alternativen gibt es?


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

170329

Diepholz

10. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Lemförde, Dümmer-Museum

Woll- und Genussfest

Das Museum zeigt Spezialitäten aus der Region, Wolle, Kunst und Kultur rund um die Diepholzer Moorschnucke.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Dümmer-Museum, Sabine Hacke, Götkers Hof 1, 49448 Lemförde - Lembruch, Tel. 05447 341, E-Mail: info@duemmer-museum.de, www.duemmer-museum.de

170868

21. September 2017, 8.00 - 18.00 Uhr
Lemförde, Stemshorn, Schäferhof, Fischerpatt 76

Apfelpresstag

An diesem Tag dreht sich auf dem Schäferhof (fast) alles um den Apfel. Der Naturpark Dümmer veranstaltet einen Apfelpresstag mit einem bunten Rahmenprogramm. Vor Ort wird eine mobile Saftpresse sein. Die eigenen Früchte können zu Saft verarbeitet werden. Eine große Sortenausstellung zeigt die Vielfalt der regionalen und alten Sorten. Der Pomologen (Apfelkundler) Dr. Dankwart Seipp bestimmt die Sorten mitgebrachter Äpfel (mind. 5 Früchte jeder Sorte). Bei Fragen zu Obstbaumkrankheiten und Schädlingsbefall, weiß der Experte Albert Nordmann Rat. Bücher, Werkzeuge, Hilfsmittel zum Obstanbau usw. werden angeboten. Kulinarische Angebote aus der regionalen Küche zum Probieren und Mitnehmen runden das Angebot ab.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Birgit Hesselkamt, Am Ochsenmohr 52, 49448 Hüde, Tel. 05441 9761274, E-Mail: naturpark-duemmer@diepholz.de, www.naturschutzring-duemmer.de

170854

24. September 2017, 10.00 - 18.00 Uhr
Bassum, Außengelände der Freudenburg, Amtsfreiheit 1a

Kartoffelfest - Auftakt Tag der Regionen Wildeshauser Geest und Dümmer

Die Freudenburg - das weitläufige, parkähnliche Gelände bietet ein wunderschönes Ambiente für die zentrale Veranstaltung zum Tag der Regionen in Bassum. Im Park der Freudenburg erleben Sie in einer stimmungsvollen Atmosphäre, was die Region zu bieten hat. Den gesamten Tag über gibt es auf einer großen Freilichtbühne, der sogenannten Konzertmuschel, ein umfangreiches kulturelles Programmangebot:
- 10:00 Uhr Open-Air-Gottesdienst, anschließend: Grußworte vom Bürgermeister
- Theater mit Ralf Wosch
- Bauernmarkt, Regionale Speisen und Getränke
- Markt der Möglichkeiten – Aktionen
- Programm für Kinder
- Maria Schupp und ihr Puppenschuppen
- Im Verlies: Im Erdgeschoß des Gebäudes zeigt der Kultur- und Heimatverein „Bassum früher“, digitale Diashows zu verschiedenen Themen der Bassumer Geschichte.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21-Büro, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8469, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

170765

PDF zur Aktion herunterladen

24. September 2017
Asendorf-Graue, Büntstraße 1

Hoffest auf dem Hof Bockhop

Bereits am 24.09. feiert der Hof Bockhop von 11-18 Uhr sein Hoffest. Mit dabei sind über 30 regionale Aussteller. Diese präsentieren die verschiedensten Produkte und ergänzen das Angebot mit kulinarischen Genüssen und den schönen Dingen des Lebens, so dass sich die Besucher in entspannter Atmosphäre eine kurze Auszeit im ländlichen Ambiente freuen können.Im Hofladen werden Fruchtaufstriche, Gelees, Likör und verschiedene Sirupsorten angeboten.

Auch die Zigarren- und Spirituosenlounge in der alten Scheune öffnet seineTüren. Ein großes und abwechslungsreiches Kuchen- und Tortebüfett runden das Angebot ab, selbstverständlich alles selbstgemacht. Für die jungen Gäste wird es einen Spieleparcours und eine Hüpfburg geben. Um 15 Uhr wird die Band "LandBardel" die Besucher mit ihrer Musik unterhalten.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

170259

24. September 2017, ganztägig
Aschen, Gelände des Heimatmuseums

Erntefest Aschen

Seit 1961 feiert der Heimatverein Aschen in jedem Jahr das Erntedankfest. Mit einer kleinen Andacht werden die Teilnehmer, geschmückte Erntewagen und Fußgruppen, angeführt mit dem Erntewagen der Erntekönigin auf die Reise durch den Ort geschickt. Anschließend geht es zurück in die Koopsche Scheune auf das Gelände des Heimatmuseums. Das Nachmittagsprogramm ist mit einer gemeinsamen Kaffeetafel, Darbietungen der Schuljugend umrahmt und erstmalig wird ein Laserschießen für die ortsansässigen Vereine angeboten. Höhepunkt des Tages wird die Bekanntgabe der neuen Erntekönigin sein.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Heimatverein Aschen, Werner Schneider, Schulweg 1, 49356 Diepholz, Tel. 05441-2582, E-Mail: w.schneider.aschen@t-online.de

170766

24. September 2017, 14.00 - 17.00 Uhr
Lemförde, Brockum, Treffpunkt: Wanderparkplatz „Zum Berge“

Kräuter- und Pilzwanderung in den Stemweder Bergen

Der frühe Herbst zeigt sein Füllhorn mit Kräutern, Früchten und Pilzen. Der Wald am Nordhang bietet abwechslungsreiche Waldbestände für Pilze. Die Führung dient nicht zum Sammeln von essbaren Pilzen. Der Weg geht über 5 km mit erheblichen Steigungen. Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung sind notwendig.
Kostenbeitrag: Erwachsene 8,00 €, Kinder 4,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.
Wanderführerin Inge Uetrecht, mobil 0160 90322978

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Birgit Hesselkamt, Am Ochsenmohr 52, 49448 Hüde, Tel. 05441 9761274, E-Mail: naturpark-duemmer@diepholz.de, www.naturschutzring-duemmer.de

170851

25. September 2017 bis 01. Oktober 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Barnstorf, teilnehmende Geschäfte

Kartoffeltage

Die Barnstorfer Fördergemeinschaft führt vom 25.09. bis zum 01.10.2017 die Kartoffeltage durch. In den teilnehmenden Geschäften wird jedem Kunden beim Einkauf eine Kartoffeltüte geschenkt. Am Sonntag starten um 11:00 Uhr die Barnstorfer Kartoffelrallye und der musikalische Frühschoppen. Auf der Schlemmermeile mit Suppenschlacht werden viele Gerichte angeboten. Oldtimerliebhaber kommen auf ihre Kosten, es werden historische Borgward-PKWs sowie viele landwirtschaftliche Fahrzeuge ausgestellt. Um 14:00 Uhr öffnen die Geschäfte und um 14:30 Uhr lädt eine große Kaffeetafel zum Klönschnack ein.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Barnstorfer Fördergemeinschaft e.V., Rouven Barmhold, Lange Str. 4-6, 49406 Barnstorf, Tel. 0171 5447001, E-Mail: info@barnstorfer-foerdergemeinschaft.de, www.barnstorfer-foerdergemeinschaft.de

170808

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2017, 19:00 - 22:00 Uhr
Stuhr, Slow Food Diepholz in Kooperation mit der VHS Brinkum/Seckenhausen, Küche Lise-Meitner-Schule, Danziger Straße 5, Moordeich

Kochevent "Schlemmen und Experimentieren mit regionalen Produkten"

Sie interessieren sich für Kochen und haben den Mut, Neues auszuprobieren? Dann lassen Sie sich einmal darauf ein, regionale Produkte in den Fokus Ihrer Zutatenlisten zu stellen. Probieren Sie neue Rezepte und genießen Sie in geselliger Runde die "Ergebnisse".

Teilnahmegebühr: 10,00 €/Person + ca. 8,00 € für Lebensmittel und Getränke. Bitte bei der VHS Syke anmelden, Tel. 04242 9764444, vhs@vhs-diepholz.de.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170606

29. September 2017 bis 01. Oktober 2017, 11.00 - 22.00 Uhr
Bruchhausen-Vilsen, Klostermühle und Forsthaus Heiligenberg

Schmackhaft und Gesund - Besonderheiten der regionalen Küche

Schmackhaft und Gesund - Besonderheiten der regionalen Küche bieten das Forsthaus und die Klostermühle Heiligenberg (Heiligenberg 2 + 3) - erlauben Sie sich eine kleine Auszeit vom Alltag. Nicht nur das stillvolle Ambiente lädt zum gemütlichen, kulinarischen Genuss ein, sondern am Tag der Regionen verwöhnt der Küchenchef die Besucher mit den Besonderheiten der regionalen Küche. Die Philosophie des Hauses "Regionale Produkte zu verarbeiten", deckt sich mit der Zielsetzung des "Tag der Regionen".

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

170261

29. September 2017, 15.00 - 17.00 Uhr
Barnstorf, Naturpark Dümmer

„Erfolgsgeschichte Kranich“

Exkursion
Die Teilnehmer erfahren einiges über die Diepholzer Moorniederung und ihre Bedeutung für den Kranich. Auch die Lebensgewohnheiten der Kraniche werden beleuchtet. Anschließend geht es auf die Suche nach den Kranichen zu den Hot Spots der Diepholzer Moorniederung. Es wird bei der Exkursion Gelegenheit zum Fotografieren geben. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein Fernglas sind empfehlenswert. Kostenbeitrag: Erwachsene 6,00 €, Kinder 3,00 €. Anmeldung erforderlich, max. 20 Teilnehmer.
Treffpunkt: Gasthaus Friemann, Hauptstr. 76
Klaus-Peter van Bodegraven-Mester, mobil 0177–588 64 84 vanbodegraven@freenet.de,

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Birgit Hesselkamt, Am Ochsenmohr 52, 49448 Hüde, Tel. 05441 9761274, E-Mail: naturpark-duemmer@diepholz.de, www.naturschutzring-duemmer.de

170782

PDF zur Aktion herunterladen

30. September 2017, 15.00 - 17.00 Uhr
Lemförde, Brockum, Treffunkt: Schutzhütte „Auf den Bröken“, Abzweigung Rahdener Str. (L765)

Naturerlebniswanderung durch die Streuobstwiese an den Stemweder Bergen

An den Hängen der Stemweder Berge hat die Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz auf der Obstwiese über 300 Obstbäumen gepflanzt. Über die Jahre ist hier eine umfangreiche Sammlung regionstypischer, alter Obstsorten entstanden, die den Besuchern die einzigartige Chance bietet, die Sorten kennen zu lernen und geeignete Sorten für den eigenen Garten auszuwählen. Reife Früchte dürfen verkostet werden.
Kostenbeitrag: Erwachsene 6,00 €, Kinder 3,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.
Wanderführerin Inge Uetrecht, mobil 0160 90322978

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Birgit Hesselkamt, Am Ochsenmohr 52, 49448 Hüde, Tel. 05441 9761274, E-Mail: naturpark-duemmer@diepholz.de, www.naturschutzring-duemmer.de

170852

01. Oktober 2017, ab 12.00 Uhr
Twistringen, Borweder Klönstuuv Café

Borweder Klönstuuv Café

Das Café lädt ein zu regionalen Köstlichkeiten: Kürbiscremesuppe, Zwiebelkuchen, Kaffee, Teespezialitäten, selbstgebackener Kuchen

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Borweder Klönstuuv Café, Annegret Bittner, Borwede 17, 27239 Twistringen, Tel. 04243-97 12 13

170864

01. Oktober 2017, 14.00 - 18.00 Uhr
Twistringen, Scharrendorf

Torten im Gartencafé

Im kleinen, aber fein eingerichteten Café und im Pavillon laden gemütliche Sitzgelegenheiten zum Kaffeetrinken ein. Wir legen größten Wert auf frische und kreative Zubereitung unserer Kuchen und Torten. Probieren Sie unsere Vielfalt und wählen Sie Ihre Lieblingssorte. Wir freuen uns auf Sie.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gartencafé in Scharrendorf, Heidrun Brinkmann-Beuke, Paradiesweg 44, 27239 Twistringen - Scharrendorf, Tel. 04243-4332, www.gartencafe-twistringen.de

170865

01. Oktober 2017, 14.00 - 18.00 Uhr
Twistringen, Dorfmuseum Ridderade

Dorfmuseum Ridderade

Im Museum sehen Sie Geräte zur Haushaltsführung, zur Feldbearbeitung und aus dem Handwerk. Weiterhin werden Bilder und Schriften aus Ridderade und Stophel gezeigt.

Kategorien: Handwerk / Kultur

Kontakt: Dorfmuseum Ridderrade, Günter Helms, Ridderade 1, 27239 Twistringen, Tel. 04246-263

170866

01. Oktober 2017, 14.00 - 17.30 Uhr
Twistringen, Museum der Strohverarbeitung

Tag der offenen Tür

Kostenlose Führung um 15:00 Uhr. Zwischen 14:00 - 17:30 Uhr wird Kaffee und Kuchen auf der Museumsdiele angeboten. Besichtigung der Fossilienausstellung des Heimat- und Bürgervereins.
Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Handwerk / Kultur

Kontakt: Museum der Strohverarbeitung, Heinz Brinkmann, Kapellenweg 2, 27239 Twistringen, Tel. 04243 - 44 92, E-Mail: info@strohmuseum.de, www.strohmuseum.de

170867

01. Oktober 2017
Schwarme, Kiebitzheideweg 6

Hoffest auf dem Biolandhof Meyer-Toms

In Schwarme lädt der Biolandhof Meyer-Toms von 11:00-18:00 Uhr zum Hoffest ein. Gemüse, Kartoffeln und Obst aus eigenem Anbau werden verkostet, vorgestellt und auf den Feldern besichtigt. Rund ums Hoffest gibt es zahlreiche Anbieter, die einen Teil der Regionen präsentieren. Kultur, Kunst, Genuss, Bildungsarbeit, Gewerbe, Musik, Spiel und Tanz, neue Ideen und Projekte stellen sich vor. Für Essen und Trinken wird ausreichend gesorgt. Es gibt Kaffee, der von Honduras mit einem modernen Segelschiff, klimaschonend transportiert worden ist. Hof und Laden, laden zum Einkaufen und verweilen und Weiterdenken ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

170262

01. Oktober 2017
Asendorf, Rund um den Bahnhof Asendorf

Bunter Markt rund um die Kartoffel

Ein rundes Programm erwartet die Asendorfer und ihre Gäste beim dreizehnten Kartoffelmarkt. Beginn ist ab 08:00 Uhr mit einem großen Flohmarkt in der Bahnhofstraße sowie den angrenzenden Straßen. Pünktlich um11:00 Uhr öffnen die Marktstände um den Bahnhof der Museums-Eisenbahn.
Direktvermarkter, Anbieter von Kunsthandwerk und zahlreiche Stände mit Korb- und Holzwaren, Deko- und Töpferartikel sowie Schmuck für Heim, Garten und Mensch warten auf die Gäste. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Für die Besucher stehen ausreichend ausgeschilderte und kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Zudem ist die Anreise mit der Museums-Eisenbahn möglich.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

170260

01. Oktober 2017, 18:00 Uhr
Stuhr, Ev. luth. Kirche Varrel, Varreler Landstraße 69 - 71, Varrel

Kunst und Kirche

Gottesdienst mit Pastorin Fröhlich und der Künstlerin Gudrun Probst, die das neue Kronenkreuz gestaltet hat und etwas über ihre Deutung des Kreuzes erzählen wird. Umrahmt wird das Ganze von vielen neueren und modernen Liedern, die Einzug in die Neuauflage des Varreler Liederheftes gefunden haben. Die Lieder werden begleitet von Christine Rauterberg an der Gitarre und Olga Burmeister an der Orgel und am Klavier.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170618

01. Oktober 2017, 14:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, An der Wassermühle 5 - 10, Heiligenrode

Backtag im alten Backhaus am Mühlen-Ensemble

Ab 14:00 Uhr gibt es Butterkuchen und frisches Brot aus dem großen Backofen von 1870.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170599

01. Oktober 2017, 12:00 - 18:00 Uhr
Stuhr, Ev.-luth. Klosterkirche St. Marien, Auf dem Kloster 5, Heiligenrode

Tag der offenen Kirche

Die aus dem späten 13. Jahrhundert stammende Klosterkirche bleibt nach dem Gottesdienst geöffnet. Ein Besuch der zum Erntedank festlich geschmückten Kirche lohnt sich am Tag der Regionen besonders. Umfangreiches Informationsmaterial liegt aus.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170604

01. Oktober 2017, 12:00 - 16:00 Uhr
Stuhr, Windpark Stuhr, Siekstraße, Groß Mackenstedt

Strom aus Wind

Das größte Windrad in der Gemeinde Stuhr (150 m hoch) reicht aus, um alle Haushalte im Ortsteil Groß Mackenstedt mit Strom zu versorgen. Besichtigung der Anlage und Informationen zur Windenergie vor Ort.

Kategorien: Energie/Klimaschutz

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170597

01. Oktober 2017, 11:30 - 15:00 Uhr
Stuhr, Biohof Varrel, Delmenhorster Straße 378, Varrel

Hühner on Tour

Glückliche Hühner sind mobil -
daher ziehen sie auf dem Biohof Varrel mit ihrem Hühnermobil regelmäßig auf frische Grünflächen um. Lernen Sie die geflügelten Mitarbeiterinnen des Biohofs persönlich kennen und erfahren Sie mehr über die Vorteile und Technik der mobilen Hühnerhaltung. Um 12:30 Uhr werden die Eier gesammelt - Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170614

01. Oktober 2017, 11:00 - 18:00 Uhr
Stuhr, Rauchhaus Varrel, Grüne Straße 8, Varrel

Das Rauchhaus in Varrel

Besichtigung des Museums "Rauchhaus Varrel" mit kundiger Führung durch Werner Schmidt. Entdecken Sie die original erhaltene Einrichtung, die eindrucksvoll von den einfachen Lebensbedingungen der unterbäuerlichen Schicht vor 100 Jahren zeugt. Erfahren Sie, woher das Rauchhaus seinen Namen hat und was Häuslinge sind. Eintritt frei.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170616

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, An der Wassermühle 5 - 10, Heiligenrode

Tag der offenen Tür in der Mühle

Demonstration des Mahlbetriebes in der historischen Wassermühle. Ausstellung alter Landmaschinen und Geräte in der Mühlenscheune. Wärmeerzeugung mit der Wasserturbine und dem Kinetotherm.

Kategorien: Handwerk

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170598

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, Schusterwerkstatt Heiligenrode, Auf dem Kloster 37a, Heiligenrode

Handwerkskunst anno dazumal

Der Heimatverein öffnet die Tür der kleinen Schusterwerkstatt und gibt Einblicke in die Handwerkskunst und das Leben in Heiligenrode Anfang des letzten Jahrhunderts. Zu sehen sind u.a. altes Werkzeug, original handgemachte Schuhe und Geschäftsbücher von 1890!

Kategorien: Handwerk

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170601

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, Kulturverein Granatapfel e.V. in Kooperation mit der Senioreneinrichtung der Residenz-Gruppe "Haus am Deichfluss", Haus am Deichfluss, Pablo-Picasso-Straße 2, Moordeich

Fotoausstellung "Stuhr - meine Heimat"

Heimat ist ein Gefühl der Geborgenheit, dort wo ich mich wohl fühle, bin ich zu Hause, ist die Aussage der "Kulturforscher". Unter dem Namen "Stuhr - meine Heimat" präsentiert die Fotoausstellung Einblicke in die Gemeinde Stuhr. Das Projekt wird gefördert mit den Fördermitteln des Programms "Kultur macht Stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee und Gebäck.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170607

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, Pöppel-Stauden, Hauptstraße 95, Seckenhausen

"Wir essen unseren Garten..."

Ein schmackhaftes Motto zum "Tag der Regionen". Bei den Führungen durch die Gärtnerei um 12:00 und um 14:00 Uhr werden essbare Pflanzen vorgestellt, sowie interessante Neuaufnahmen im Sortiment. Auch die Floristen haben ,Leckeres' vorbereitet. Sträuße, Kränze, und Gestecke mit essbaren Bestandteilen lassen das Wasser im Munde zusammen laufen. Das Gärtnereigelände lädt zum Bummeln durch blühende Stauden und Gräser ein.
Sehr unterhaltsam ist auch ein Besuch der Alpakaherde, die um drei diesjährige Fohlen weiter gewachsen ist. Für Kaffee und Kuchen sorgt wie immer der Verein Gemeinsam e. V.
Auch die "Imkeria" ist wieder dabei. Martina Soraru gibt interessierten Besuchern Einblick in ihre Arbeit als Imkerin.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170609

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, Hof Mahlstedt, Grüne Straße 6, Varrel

Frische rund um die Uhr

Die Varreler Milchtankstelle hat 24 Stunden täglich geöffnet. Neben der frischen, unbehandelten Milch von den Kühen des Hofes gibt es auch Eier und Kartoffeln von örtlichen Erzeugern. Um 17:00 Uhr werden die Kühe gemolken - kleine und große Gäste sind herzlich willkommen.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170615

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00
Stuhr, ab Rathaus Stuhr, Blockener Straße 6, Stuhr

Radtour zu ausgewählten Veranstaltungsorten

Geführte Radtour des ADFC Stuhr zu ausgewählten Veranstaltungsorten. Wünsche der Teilnehmer werden gerne berücksichtigt. Länge der Strecke ca. 35 km.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170613

01. Oktober 2017, 10:30 - 12:00 Uhr und 12:30 - 15:30 Uhr
Stuhr, Ev.-luth. St. Pankratius Kirche, Stuhrer Landstraße 142, Stuhr

Tag des offenen Turmes

Besichtigung der aus dem späten 13. Jahrhundert stammenden St. Pankratius Kirche - Möglichkeit zur Besteigung des Glockenturms. ACHTUNG: Nur für gelenkige, schwindelfreie Menschen mit festem Schuhwerk und auf eigene Gefahr!

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170612

01. Oktober 2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Stuhr, Anita Schmücker - Galerie/Kunstgewerbe, Stuhrer Landstraße 17, Moordeich

Erntedankbrunch in der Teestube

10:00 - 13:30 Uhr regionales Brunchbuffet mit kalten und warmen Köstlichkeiten. Nachmittags Tee- und Kaffeespezialitäten sowie hausgemachte Kuchen und Torten. Die Galerie bietet ständig wechselnde Ausstellungen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170608

01. Oktober 2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Stuhr, Reinershof - Café & Schöne Dinge, Schulstraße 74, Varrel

Regionales Frühstücksbuffet (auch am Di., 03.10.2017)

10:00-12:30 Uhr Herbstliches Frühstücksbuffet mit selbstgemachten regionalen Spezialitäten (bitte melden Sie sich an).
14:00-18:00 Uhr Kaffeespezialitäten und hausgebackene Torten und Kuchen passend zur Jahreszeit. Das Lädchen mit vielen schönen Dingen lädt zum Stöbern ein.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170617

01. Oktober 2017, 12:30 - 17:00 Uhr
Stuhr-Brinkum, Kirchstraße 1

Tag der offenen Kirche

Nach dem Gottesdienst bleibt die ev.-luth. Kirche Zum Heiligen Kreuz bis 17:00 Uhr geöffnet. Genug Zeit für einen individuellen Rundgang zur Entdeckung vieler kleiner Schätze. Besonders sehenswert ist das Altarbild.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170588

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr-Brinkum, Jahnstraße 21

Mit der Kamera unterwegs in Stuhr

Die Medienwerkstatt berichtet vom "Tag der Regionen" in der Gemeinde Stuhr. Um 11:00 Uhr ist Treffen in der Jahnstraße. Von dort starten mehrere Kameras zu den Veranstaltungen im Gemeindegebiet. Wer Lust hat, kann eine der Kameras begleiten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170593

01. Oktober 2017, 14.00 - 17.00 Uhr
Syke, Kreismuseum

Mitmachtag im Kreismuseum

Im Kreismuseum Syke backt die Museumsbäckerin Jutta Radeke wieder Kuchen im Steinbackofen. Weitere Mitmachaktionen für Kinder bieten die Museumspädagoginnen an: Sauerkraut im Glas und Schule für Kinder. Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Kreismuseum Syke, Dr. Ralf Vogeding, Herrlichkeit 65, 28857 Syke, Tel. 04242/2527, E-Mail: info@kreismuseum-syke.de, www.kreismuseum-syke.de

170858

01. Oktober 2017, 14.00 - 17.00 Uhr
Syke, Landsitz Wachendorf

Künstler René Rameil live

Du kannst heute auf dem „Landsitz Wachendorf“ den Wachendorfer Künstler René Rameil in seinem neuen Atelier besuchen, bei der Arbeit über die Schulter schauen und Fragen zu Allem rund um die Kunst stellen. Du kannst selbst künstlerisch aktiv werden, die aktuelle Kunst-Kollektion besichtigen und Dich über aktuelle Kurse und Seminare informieren. Genieße Kaffee und Kuchen in einem künstlerisch-kreativen Rahmen.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landsitz Wachendorf, René Rameil, Herrmann-Löns-Weg 10, 28857 Syke - Wachendorf, Tel. 04242 248358-7/-8, E-Mail: landsitzwachendorf@web.de, www.landsitzwachendorf.de

170859

01. Oktober 2017, ab 13.00 Uhr
Syke - Okel, Veranstaltungsplatz der Familie Bröse-Bull

WolkenWaldWinkel

Ab 13 Uhr öffnet der WolkenWaldWinkel das Outdoor-Café. Der Fahrradparcour, Pumptrack und der Spielbereich können gegen einen kleinen Obolus genutzt werden. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: im Outdoor-Café gibt es Kaffee, Kuchen, Eis und Sandwiches.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Hofatelier Alte Beeke, Bröse-Bull, Diekhus 6, 28857 Syke - Okel, Tel. 015152451402, E-Mail: WolkenWaldWinkel@email.de, www.wolkenwaldwinkel.de

170857

01. Oktober 2017, ab 11.30 Uhr
Syke - Okel, Schützen- und Reiterhof Okel

Herbstfest

Den ganzen Tag über können Leckereien aus Kartoffeln und Kürbissen probiert werden. Kinder können Kürbisse schnitzen und bemalen. Familie Lindhoff bietet Kutschfahrten an und in der Reithalle können die Kleinen mit Unterstützung der Ponyakademie des RuF Vereins Okel auf den Ponys reiten. Das Naturmobil der Jägerschaft informiert mit vielen interessanten Exponaten aus der heimischen Tierwelt. Ab 13:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und die „Genkys“ spielen dazu.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Schützen- und Reiterhof, Annette Arndt, Okeler Str. 66, 28857 Syke - Okel, Tel. 04242-3111

170856

01. Oktober 2017, 11.00 - 19.00 Uhr
Syke - Okel, Nostalgie Museum

Historische Traktoren rund um das Museum

Trecker-Vergnügen für Groß und Klein mit musikalischer Untermalung der Country Band „Texas 45“ präsentiert das Nostalgie Museum mit einer Traktorenausstellung rund um das Museum. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Mehr faszinierende Nostalgie befindet sich im Museum: historische Fahrzeuge und Zweiräder, ein Hochrad aus dem Jahre 1880, Mode, Spielzeug, Kunst und mehr. Dorfgeschichte mit Impressionen aus dem Leben in Okel von 1883 bis 1950. Das gemütliche Café lädt mit selbstgebackener Sahnetorte und Filterkaffee zum Verweilen ein.
Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Stadt Syke, Gertrud Harthus, Hinrich-Hanno-Platz 1, 28857 Syke, Tel. 0 42 42 - 1 64-0, E-Mail: info@syke.de, www.syke.de

170861

01. Oktober 2017, 13.00 - 16.30 Uhr
Hüde, Lembruch und nördliche Dümmerniederung

Geführte naturkundliche Radtour in der nördlichen Dümmerniederung

Herbstliche Radtour am Dümmer.
Schilferlebnissteg, Vogelbeobachtungsstand Osterfeiner Moor, Olgahafen und einige neue Installationen am Skulpturenpfad sind Ziele dieser Tour mit eigenem funktionstüchtigem Fahrrad.
Keine Anmeldung erforderlich!
Treffpunkt:
Dümmer Museum
Götkers Hof 1
49459 Lembruch
Kostenlose Parkplätze gibt es direkt an der Seestraße


Kosten:
Erwachsene: € 5,- pro Person
Kinder: € 3,- pro Person
Kaffee/Kuchen auf eigene Kosten

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: NLWKN Naturschutzstation Dümmer, Oliver Lange, Am Ochsenmoor 52, 49448 Hüde, Tel. 05443 1393, E-Mail: oliver.lange@nlwkn-ol.niedersachsen.de, www.naturschutzstation-duemmer.niedersachsen.de

170708

01. Oktober 2017, 13:00 - 15:30 Uhr
Lemförde, Treffpunkt: Parkplatz Seglervereinigung Hüde, Regattastraße

Geführte naturkundliche Radtour in der nördlichen Dümmerniederung

Schilferlebnissteg, Vogelbeobachtungsstand Osterfeiner Moor, Olgahafen und einige neue Installationen am Skulpturenpfad sind Ziele dieser Tour mit eigenem funktionstüchtigem Fahrrad.
Keine Anmeldung erforderlich!
Infos: Dümmer-Kleeblatt Oliver Lange, Sabine Hacke, Tel. 05443-1393

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Birgit Hesselkamt, Am Ochsenmohr 52, 49448 Hüde, Tel. 05441 9761274, E-Mail: naturpark-duemmer@diepholz.de, www.naturschutzring-duemmer.de

170853

01. Oktober 2017, 17.00 - 19.30 Uhr
Rehden, Hemsloh, Treffpunkt: Aussichtsturm, Moordamm 10

Glückliche Rückkehr der Kraniche im Rehdener Geestmoor

Auf ihrem Herbstzug machen zahlreiche „Vögel des Glücks“ im Rehdener Geestmoor Rast um aufzutanken. Die Teilnehmer entdecken die faszinierende Welt des Kranichs und warum der Naturraum Diepholzer Moorniederung so attraktiv und bedeutend für die Kranichrast geworden ist. Sie sind ganz Ohr für die Stimmen des Moores und erleben den Lebensraum des Kranichs mit allen Sinnen.
Kostenbeitrag: Erwachsene 7,00 €, Kinder 3,50 €. Anmeldung erforderlich, max. 24 Teilnehmer.
Frank Mestars, mobil 0163 7531625

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Birgit Hesselkamt, Am Ochsenmohr 52, 49448 Hüde, Tel. 05441 9761274, E-Mail: naturpark-duemmer@diepholz.de, www.naturschutzring-duemmer.de

170855

Dillingen a.d. D.

07. Oktober 2017, 9:00 - 11:00 Uhr
Dillingen, Bauernmarkt am Nordfelderhof

Donautal-Aktiv grillt regional.

Der Regionalentwicklungsverein Donautal-Aktiv bringt
Dinge auf den Grill, die Sie nicht erwartet hätten!
Seien Sie gespannt und nehmen Sie von 9:00 -11:00 Uhr
eine kleine Kostprobe.
Das Schwäbische Donautal hat Außergewöhnliches zu bieten!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Donautal-Aktiv e.V., Manuela Sing, Hauptstr. 16, 89431 Bächingen, Tel. 07325-9510120, E-Mail: regionalentwicklung@donautal-aktiv.de

170504

07. Oktober 2017, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dillingen a.d.Donau, Nordfelderhof 25 - Hallen beim Maschinenring

Großer Bauernmarkt - mit Produkten aus der Region

Die Agenda21 im Landkreis Dillingen veranstaltet heuer bereits zum 16. Mal einen Bauernmarkt mit über 40 Fieranten aus der Region, die heimische Lebensmittel aus eigenem Anbau bzw. eigener Produktion anbieten. Kartoffeln und Gemüse aus ökologischem und konventionellem Anbau zählen dabei zum Warensortiment, ebenso Rauchfleisch, Wurst und Fisch, Geflügel, Produkte vom Strauß, Lamm und Wild, Ziegenkäse, Freilandeier, versch. Brotsorten, Hutzelbrot, hausgemachte Eierteigwaren, Schafwurst und vieles mehr. Der Bauernmarkt zählt alljährlich mehrere tausend Besucher. Ein extra eingerichteter Shuttlebus, der die Besucher von zentralen Parkmöglichkeiten zum Bauernmarkt transportiert, bietet dabei einen besonderen Service.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Dillingen a.d.Donau - Agenda 21, Astrid Wanek, Große Allee 24, 89407 Dillingen a. d. Donau, Tel. 09071-51283, E-Mail: astrid.wanek@landratsamt.dillingen.de, www.landkreis-dillingen.de

170276

PDF zur Aktion herunterladen

Dingolfing-Landau

08. Oktober 2017, 14.00 - 16.30 Uhr
Mienbach bei Reisbach, Mienbacher Waldgarten

Führung durch den Permakulturellen Mienbacher Waldgarten

Der Mienbacher Waldgarten ist ein permakulturell geführter Lehr- und Schaugarten, der auch sehr viele Beispiele für kleinere Gärten, bzw. auch für den städtischen, urbanen Raum aufzeigt. Verschiedene Beetformen, die Zonierung, Permakultur-Elemente, wie Wurmfarm, Sonnenfalle, Salatbaum, Kräuterspirale, Extensivbeete usw. werden vorgestellt. Auch die Tiere der Nutztier Arche werden vorgestellt und die Vorteile, die sie für das Gartensystem erbringen. Eingegangen wird auch auf Wildobst, Wildgemüse, Wildkräuter und Dauergemüse, die einmal gepflanzt, immer wieder gute Erträge erbringen. Bei dieser Führung erleben Sie einen zukunftsfähigen Lebensraum, von dem auch Sie bestimmt Teile davon zu Hause umsetzen können.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Mienbacher Waldgarten, Hannelore Zech, Ashöcking 2, 94405 Landau, Tel. 09951-603434, E-Mail: hanne@mienbacher-waldgarten.de

171017

Donau-Ries

08. September 2017 bis 22. Oktober 2017
Wallerstein, Wallerstein und Wemding

Pro-Bier-Tour im Geopark Ries

Neben seiner einmaligen Landschaft und Geologie bietet der Geopark Ries „einschlagende Geschmackserlebnisse aus dem Krater“. In Zusammenarbeit mit Gastronomen und Erzeugern will Geopark Ries kulinarisch den regionaltypischen Genuss bewahren und steht für eine Rückbesinnung der einstigen „Kornkammer Bayerns“ auf seine ureigene Küche und Produkte. Davon überzeugen können sich Gruppen bei der „Pro-Bier-Tour“. Dafür haben sich zwei Partner zusammengetan: Nach einer zweistündigen Brauereiführung im Fürstlichen Brauhaus zu Wallerstein geht es nach Wemding, wo den Teilnehmern im Gasthaus „Zur Wallfahrt“ wahlweise ein Bier-Menü „deftig“ oder „fein“ serviert wird. Preis pro Person (ab 20 Personen) inkl. Brauereiführung, Menü und Begleitgetränken: 25 € bzw. 29 €, Beginn: 9.30 oder 15.30 Uhr. Bitte vorab buchen!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren / Handwerk

Kontakt: Nationaler Geopark Ries, Heike Burkhardt, Pflegstraße 2, 86609 Donauwörth, Tel. 0906 74-140, E-Mail: info@geopark-ries.de, www.geopark-ries.de

170524

24. September 2017
Marxheim-Schweinspoint, Gelände der Stiftung Sankt Johannes

Herbsfest samt Mitmach-Bauernhof

Erleben, mitmachen, staunen – dies alles bietet das Herbstfest samt Mitmach-Bauernhof am Sonntag, 24.09.2017, in Schweinspoint. Unter dem Motto „Begeisterung teilen - Heimat miteinander erleben“ sind alle großen und kleinen Bauernhof-Fans zu einer Erkundungstour durch die Naturland-Gärtnerei, die Stallungen und die "Bio-Eier-Werkstatt" eingeladen. Wenn die Natur ihren jahreszeitlichen Höhepunkt erreicht hat, summt und brummt es nicht nur um das Insektenhotel bei der Streuobstwiese und an der Birnenbaum-Allee, auch das Wasserleben am Fischteich ist bei genauem Hinsehen sehr aktiv – und vor allem wichtig für das Ökosystem. Interessierte Gärtnerinnen und Gärtner erfahren im Rahmen einer Erlebnisführung Wissenswertes über ökologischen Landbau und können sich tatkräftig bei der Tomaten- und Gurkenernte einbringen.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Stiftung Sankt Johannes, Sarah Herrmann, Schloßstr. 8, 86688 Marxheim-Schweinspoint, Tel. 09097-809-135, E-Mail: Sarah.Herrmann@sanktjohannes.com, www.sanktjohannes.com

170709

29. September 2017, ab 15:00 Uhr
Otting, Treffpunkt beim Oberwirt in Otting

Exkursion des Forums Ökologie

m Freitag, den 29. September um 15.00 Uhr bietet das Forum Ökologie in Traunstein eine Exkursion in die Ökomodellregion an. An diesem Nachmittag besuchen wir zwei Bio-Landwirte in der Region, die uns ihre Betriebe zeigen, ihre Erfahrungen als langjährige Biopioniere schildern und über die Erzeugung von regionaler Biomilch und Bio-Weideochsenhaltung informieren. Wir fahren zum Betrieb von Franz Gröll in Unterstefling 3 (Milchvieh, Direktvermarktung von eigenem Käse über die Käserei Frisch in Wonneberg) und anschließend zum Hof von Heini Thaler in Hochreit 1 (Weideochsen). Danach besichtigen wir die vom Heini Thaler gepachtete Wiese mit neu angelegtem Streuobstanger auf Kirchengrund.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Abwasser- und Umweltverband Chiemsee, Marlene Berger-Stöckl, Stiedering 1, 83253 Rimsting, Tel. 08051-690110, E-Mail: berger-stoeckl@azv-chiemsee.de, www.chiemseeagenda.de

171237

Dresden (Stadt)

22. September 2017 bis 23. September 2017, Start: jeweils 10:30 Uhr und 11:30 Uhr
01067 Dresden, Start: Schauspielhaus

Kulinarisch-kulturelle Stadtführungen in Dresden: Altstadt-Tour

Lernen Sie Dresden mit unseren dreistündigen, kulinarisch-kulturellen Stadtführungen kennen! Dabei bieten Ihnen sieben vierteltypische Restaurants und Läden schmackhafte Kostproben an. Das Hauptaugenmerk der Touren liegt auf handwerklich arbeitenden Unternehmen, abseits der allgemeinen Touristenpfade. Gewürzt wird das Ganze mit Informationen zur Historie und zum aktuellen Geschehen.
Bei der Altstadt-Tour erfahren Sie Geschichte(n) von königlich, kurfürstlichen Hofköchen und -lieferanten, Mimen und Theatern und der italienischen Seite der sächsischen Elbmetropole. Beim Blick in die sächsischen Kochtöpfe und Backöfen offenbaren sich allerlei internationale Einflüsse aus Tradition und Moderne.
Anmeldung bis eine 1 Stunde vor Tourbeginn möglich.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Falk Lorenz, Lizenzpartner von eat-the-world.com, Falk Lorenz, , 01139 Dresden, Tel. 0351-84725468, E-Mail: dresden@eat-the-world.com, www.eat-the-world.com/dresden

170689

22. September 2017 bis 23. September 2017, Start: jeweils 10:30 Uhr und 11:30 Uhr
01099 Dresden, Start: Königsbrücker Straße 34/ Ecke Louisenstraße

Kulinarisch-kulturelle Stadtführungen in Dresden: Neustadt-Tour

Lernen Sie Dresden mit unseren dreistündigen, kulinarisch-kulturellen Stadtführungen kennen! Dabei bieten Ihnen sieben vierteltypische Restaurants und Läden schmackhafte Kostproben an. Das Hauptaugenmerk der Touren liegt auf handwerklich arbeitenden Unternehmen, abseits der allgemeinen Touristenpfade. Gewürzt wird das Ganze mit Informationen zur Historie und zum aktuellen Geschehen.
Bei der Neustadt-Tour entdecken Sie mit uns die bunte Dresdener Neustadt, dem Szene- und Gründerzeitviertel Dresdens. Hier entdecken wir mit Ihnen spannende Geschichten, kleine und fein ausgewählte Lokale und Cafés und prächtige Gründerzeitbauten.
Anmeldung bis eine 1 Stunde vor Tourbeginn möglich.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Falk Lorenz, Lizenzpartner von eat-the-world.com, Falk Lorenz, , 01139 Dresden, Tel. 0351-84725468, E-Mail: dresden@eat-the-world.com, www.eat-the-world.com/dresden

170692

29. September 2017 bis 30. September 2017, Start: jeweils 10:30 Uhr und 11:30 Uhr
01067 Dresden, Start: Schauspielhaus

Kulinarisch-kulturelle Stadtführungen in Dresden: Altstadt-Tour

Lernen Sie Dresden mit unseren dreistündigen, kulinarisch-kulturellen Stadtführungen kennen! Dabei bieten Ihnen sieben vierteltypische Restaurants und Läden schmackhafte Kostproben an. Das Hauptaugenmerk der Touren liegt auf handwerklich arbeitenden Unternehmen, abseits der allgemeinen Touristenpfade. Gewürzt wird das Ganze mit Informationen zur Historie und zum aktuellen Geschehen.
Bei der Altstadt-Tour erfahren Sie Geschichte(n) von königlich, kurfürstlichen Hofköchen und -lieferanten, Mimen und Theatern und der italienischen Seite der sächsischen Elbmetropole. Beim Blick in die sächsischen Kochtöpfe und Backöfen offenbaren sich allerlei internationale Einflüsse aus Tradition und Moderne.
Anmeldung bis eine 1 Stunde vor Tourbeginn möglich.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Falk Lorenz, Lizenzpartner von eat-the-world.com, Falk Lorenz, , 01139 Dresden, Tel. 0351-84725468, E-Mail: dresden@eat-the-world.com, www.eat-the-world.com/dresden

170690

29. September 2017 bis 30. September 2017, Start: jeweils 10:30 Uhr und 11:30 Uhr
01099 Dresden, Start: Königsbrücker Straße 34/ Ecke Louisenstraße

Kulinarisch-kulturelle Stadtführungen in Dresden: Neustadt-Tour

Lernen Sie Dresden mit unseren dreistündigen, kulinarisch-kulturellen Stadtführungen kennen! Dabei bieten Ihnen sieben vierteltypische Restaurants und Läden schmackhafte Kostproben an. Das Hauptaugenmerk der Touren liegt auf handwerklich arbeitenden Unternehmen, abseits der allgemeinen Touristenpfade. Gewürzt wird das Ganze mit Informationen zur Historie und zum aktuellen Geschehen.
Bei der Neustadt-Tour entdecken Sie mit uns die bunte Dresdener Neustadt, dem Szene- und Gründerzeitviertel Dresdens. Hier entdecken wir mit Ihnen spannende Geschichten, kleine und fein ausgewählte Lokale und Cafés und prächtige Gründerzeitbauten.
Anmeldung bis eine 1 Stunde vor Tourbeginn möglich.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Falk Lorenz, Lizenzpartner von eat-the-world.com, Falk Lorenz, , 01139 Dresden, Tel. 0351-84725468, E-Mail: dresden@eat-the-world.com, www.eat-the-world.com/dresden

170693

05. Oktober 2017, 17:00 - 19:00
Dresden, Kultur Forum Riesa Efau Dresden

Erntedank: Offene Verkostung zum Tag der Regionen


Liebe Interessierte!

Am Donnerstag, den 5. Oktober, haben Sie von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit, die Lebensmittel aller Marktschwärmer-Produzenten aus dem Umland zu probieren und unseren Markt kennenzulernen! Vom Acker in die Stadt! Sie sind herzlich willkommen!

Eine Schwärmerei ist ein ganz besonderer Markt! Hier können Sie jede Woche regionale Lebensmittel wie Brot, Gemüse, Fleisch, Käse, Milchprodukte, Fisch, Aufstriche, Öle usw. online einkaufen und diese einmal pro Woche direkt vom Hersteller abholen. Bei uns wissen Sie also immer, wo Ihre Lebensmittel herkommen und wie sie produziert werden.

Mitglied sein ist kostenlos und unverbindlich! Sie bestellen wann und was Sie möchten, je nach saisonaler Verfügbarkeit.

Alle Anbieter und ich laden Sie ganz herzlich ein!
Mehr unter: www.marktschwärmer.de.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Marktschwärmer Dresden, Fanny Schiel, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden, Tel. 0160-96781044, E-Mail: fanny.schiel@gmail.com, marktschwaermer.de/de/assemblies/8181

171270

06. Oktober 2017 bis 07. Oktober 2017, Start: jeweils 10:30 Uhr und 11:30 Uhr
01067 Dresden, Start: Schauspielhaus

Kulinarisch-kulturelle Stadtführungen in Dresden: Altstadt-Tour

Lernen Sie Dresden mit unseren dreistündigen, kulinarisch-kulturellen Stadtführungen kennen! Dabei bieten Ihnen sieben vierteltypische Restaurants und Läden schmackhafte Kostproben an. Das Hauptaugenmerk der Touren liegt auf handwerklich arbeitenden Unternehmen, abseits der allgemeinen Touristenpfade. Gewürzt wird das Ganze mit Informationen zur Historie und zum aktuellen Geschehen.
Bei der Altstadt-Tour erfahren Sie Geschichte(n) von königlich, kurfürstlichen Hofköchen und -lieferanten, Mimen und Theatern und der italienischen Seite der sächsischen Elbmetropole. Beim Blick in die sächsischen Kochtöpfe und Backöfen offenbaren sich allerlei internationale Einflüsse aus Tradition und Moderne.
Anmeldung bis eine 1 Stunde vor Tourbeginn möglich.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Falk Lorenz, Lizenzpartner von eat-the-world.com, Falk Lorenz, , 01139 Dresden, Tel. 0351-84725468, E-Mail: dresden@eat-the-world.com, www.eat-the-world.com/dresden

170691

06. Oktober 2017 bis 07. Oktober 2017, Start: jeweils 10:30 Uhr und 11:30 Uhr
01099 Dresden, Start: Königsbrücker Straße 34/ Ecke Louisenstraße

Kulinarisch-kulturelle Stadtführungen in Dresden: Neustadt-Tour

Lernen Sie Dresden mit unseren dreistündigen, kulinarisch-kulturellen Stadtführungen kennen! Dabei bieten Ihnen sieben vierteltypische Restaurants und Läden schmackhafte Kostproben an. Das Hauptaugenmerk der Touren liegt auf handwerklich arbeitenden Unternehmen, abseits der allgemeinen Touristenpfade. Gewürzt wird das Ganze mit Informationen zur Historie und zum aktuellen Geschehen.
Bei der Neustadt-Tour entdecken Sie mit uns die bunte Dresdener Neustadt, dem Szene- und Gründerzeitviertel Dresdens. Hier entdecken wir mit Ihnen spannende Geschichten, kleine und fein ausgewählte Lokale und Cafés und prächtige Gründerzeitbauten.
Anmeldung bis eine 1 Stunde vor Tourbeginn möglich.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Falk Lorenz, Lizenzpartner von eat-the-world.com, Falk Lorenz, , 01139 Dresden, Tel. 0351-84725468, E-Mail: dresden@eat-the-world.com, www.eat-the-world.com/dresden

170694

07. Oktober 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr
Dresden, Lohmener Str. 10, 01326 Dresden, Gewächshaus

13. Pillnitzer Apfeltag

Informationen rund um Apfel und Birne:
Führungen im Versuchsfeld; Sortenbestimmung Verkostung
Pflanzenschutzberatung; Grüne Liga Osterzgebirge e.V.
Verkauf von Bäumen der Pillnitzer Sorten
Mobile Kelterei mit Online-Terminvergabe (www.apfel-paradies.de)

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: JKI Institut für Züchtungsforschung an Obst, Monika Höfer, Pillnitzer Platz 3a, 01326 Dresden, Tel. 0351-2616222, E-Mail: monika.hoefer@julius-kuehn.de

170282

Düren

22. September 2017, Abend
Linnich im indeland, Heimatmuseum am Alter Markt in Linnich

Mundartlesung des Linnicher Geschichtsvereins 1987 e.V.

Im letzten Jahr begeisterte der Mundartkreis unter der Leitung von Margret Emunds mit dem Programm „Et Leave es Werk on Vrößel“. Über 80 Besucher waren begeistert von dem Programm, dass die Mundartgruppe in vielen Vorbereitungsstunden und Proben auf die Beine gestellt hat.
In diesem Jahr trägt das Programm den Namen „Lennicher Jeschichten on Lennicher Lüt“ – heitere Ge-schichten, Anekdoten und Sketche über Linnicher Originale und aus deren Leben, die nicht nur bei den Fans der Mundart für einige Lacher sorgen werden.

Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Abend mit einem Glas Wein und leihen Sie den Akteuren des Mundartkreises Ihr Gehör. Genießen Sie gelebte Tradition aus 1. Hand!

Freitag, 22. September 2017 18:00 - 21:00
Heimatmuseum Linnich, Altermarkt 9, 52441 Linnich2

Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

170783

23. September 2017 bis 24. September 2017, Wochenende
Merode im indeland, Kriegers Gärtnerhof

21. Kürbismarkt Merode

Der Meroder Kürbismarkt in Langerwehe findet 2017 bereits zum 21. Mal statt. Das Tor zu Krieger´s Gärtnerhof öffnet sich am Wochenende vom 23.09.2017 bis 24.09.2017 zu einem ganz besonderen Erlebnismarkt für die ganze Familie. Über 120 verschiedene Kürbissorten werden den Besuchern präsentiert von Zierkürbissen bis hin zu Speisekürbissen. An den Marktständen werden bäuerlich-handwerkliche Erzeugnisse und eine Vielzahl an kulinarischen Spezialitäten angeboten. Das kulinarische Angebot dreht sich ebenfalls um den Kürbis, probieren Sie doch einmal Kürbiseis, Kürbisssekt, Kürbischips, Kürbiskuchen oder Kürbissuppe. Ein Rahmenprogramm rundet den Kürbismarkt in Langerwehe-Merode ab. Die Kinder dürfen auf der Strohburg toben, mit dem Traktor fahren oder sich am Kürbis schnitzen versuchen.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

170680

PDF zur Aktion herunterladen

23. September 2017 bis 24. September 2017, Wochenende
Jülich im indeland, Brückenkopf-Park

Parkfest mit Herbstmarkt

Handwerkerwaren vom Feinsten - teilweise vorgeführt - und ein buntes Unterhaltungsprogramm begeistern die Besucher im Stadtgarten.

Inzwischen zur lieben Tradition geworden ist das Parkfest im Brückenkopf-Park Jülich am letzten Septemberwochenende des Jahres.
Im Rahmen des Parkfestes haben die Besucher die Möglichkeit, nicht nur den Brückenkopf-Park zu erleben, sondern auch die historischen napoleonischen Festungsbauwerke zu besichtigen.

Ein Gang über den Herbstmarkt im Stadtgarten verspricht neben zahlreichen kulinarischen Genüssen Handwerkerware vom Feinsten, deren Entstehung teilweise vorgeführt wird. Außerdem winkt ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt.

Teilnehmer sind anerkannte Kunsthandwerker, Künstler und Designer. Regionale Produkte sowie heimische Früchte und Gem

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

170888

06. Oktober 2017 bis 08. Oktober 2017, Wochenende
Jülich im indeland, Innensatdt Jülich

Erntedankfest Jülich im indeland

Von Freitag, den 6. Oktober bis Sonntag, den 8. Oktober 2017, findet das Fest in der Jülicher Innenstadt statt. Zahlreiche Stände bieten herbstliche Angebote, Dekoratives für Haus und Garten, Kunsthandwerk und vieles mehr. Nationale und internationale Spezialitäten sorgen für kulinarische Genüsse. Ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik und Tanz bietet Unterhaltung und lädt zum Verweilen ein. Zudem gibt es eine Autoshow und historische Landmaschinen zu sehen

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

170460

PDF zur Aktion herunterladen

08. Oktober 2017, Tag
Niederzier im indeland, Sophienhöhe

Naturführung "Herbst auf der Sophienhöhe"

Wie schön unsere Region, und wie wertvoll Regionalität ist, das können Teilnehmer der Naturführung "Herbst auf der Sophienhöhe" am 8. Oktober im indeland erleben. Eine Naturführerin wandert mit interessierten Besuchern über den etwa 200 Meter hohen Berg, der mit der Rekultivierung für den Tagebau Hambach gewachsen ist. Unterwegs lesen die Teilnehmer die Zeichen der Natur und erleben die Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt in der bunt schillernden Jahreszeit.
Die Führung beginnt um 10 Uhr am Fuße der Sophienhöhe, dauert etwa viereinhalb Stunden und ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmelden kann man sich telefonisch beim RWE Besucherdienst unter Telefon 0800 8833 830 (kostenlos; montags bis donnerstags 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr, freitags bis 16.00 Uhr). Hunde können nicht mitgenommen werden

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

170936

08. Oktober 2017, Tag
Jülich im indeland, Brückenkopf-Park

Apfeltag im Brückenkopf-Park

Eine runde und gesunde Sache - Spielaktionen für Kinder, mobile Apfelpressen, Informationen und Führungen über die Streuobstwiese am Lindenrondell.

Am 8. Oktober 2017 veranstaltet der Brückenkopf-Park zum zweiten Mal einen Apfeltag mit besonderen Mitmach-Aktionen für Kinder wie Apfellaufen oder Apfelfischen. Ein besonderes Highlight ist, dass unsere kleinen Gäste Äpfel pflücken und anschließend in einer Saftpresse selbst zu Apfelsaft pressen können.
Dazu gibt es natürlich auch jede Menge interessante Informationen rund um den Apfel für Jung und Alt!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

170889

Düsseldorf

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Düsseldorf, Betriebsrestaurant der Agentur für Arbeit

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170379

Ebersberg

01. Oktober 2017, 11 - 18 Uhr
Herrmannsdorf, Gut Herrmannsdorf

Erntedankfest

10 Uhr Erntedankgottesdienst
Tag der offenen Tür in den Werkstätten, interessante Führungen, großes Kinderprogramm mit Kettenkarussell und Riesenstrohburg, Zauberer, Kutschfahrten, Schmankerl im Biergarten zu Bayerischer Blasmusik, frische Auszogne, Hofmarkt geöffnet, Kunsthandwerker stellen aus uvm.
Shuttlebus ab Grafing Bahnhof

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn GmbH & Co. KG, Stefanie Schmid, Hermannsdorf 7, 85625 Glonn, Tel. 08093-9094-0, E-Mail: glonn@herrmannsdorfer.de, www.herrmannsdorfer.de

170037

Eichsfeld

24. September 2017, 11 Uhr - 18 Uhr
Asbach Sickenberg, Hof Sickenberg

9. Walnusstag: Erleben Sie die Vielfalt der Walnuss

Ein interessantes und einzigartiges Programm rund um die Walnuss und den Walnussbaum erwartet die Besucher. In vielen Mitmachaktionen, insbesondere auch für Kinder, wird die besondere Vielfalt des Walnussbaumes erlebt und geschmeckt!

Walnussbrote und andere Köstlichkeiten werden in dem historischen Lehmbackofen zubereitet. „Ein besonderes Erlebnis ist es“, erzählt Kristina Bauer, die Betreiberin des Hof Sickenberg, „Sauerteig zu kneten, die frisch geknackten Walnüsse zuzufügen und alles im holzgefeuerten Ofen abzubacken“ Hier können Sie erleben, wie ein Brot von unvergleichlichem Genuss entsteht.

Übrigens, der Hof Sickenberg liegt im Eichsfeld, direkt am Grünen Band östlich von Bad Sooden Allendorf und beheimatet selber vier große und zwei kleine Walnussbäume.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Hof Sickenberg, Kristina Bauer, Sickenberg 9, 37318 Asbach Sickenberg, Tel. 036087-97696, E-Mail: info@hof-sickenberg.de, www.hof-sickenberg.de

170046

Eichstätt

23. September 2017 bis 24. September 2017, 10-18 Uhr
Kipfenberg, Böhming

Altmühltaler Lamm-Abtrieb mit (Kunst-)Handwerkermarkt

Ende September werden die Lämmer mit einem Lammabtrieb in Böhming in den Winter verabschiedet. Nach dem Eintreffen der Schaf-, Lamm- und Ziegenherde an der Böhminger Altmühlbrücke und der kurzen Begrüßung der Ehrengäste durch den Ersten Bürgermeister, Christian Wagner wird die Herde in einem kleinen Festzug über die Brücke geleitet.
Rund um den Gasthof "Römer-Castell" findet der große Woll- und Handwerkermarkt statt. Dort warten auf den Besucher viele Attraktionen rund ums Lamm mit einem Rahmenprogramm für die ganze Familie: Filzen, Spinnen und andere Handwerkstechniken werden vorgeführt. Schafschuren finden mehrmals über den Tag verteilt statt. Von den Lamm-Gastronomen werden Schmankerl vom Altmühltaler Lamm angeboten und die einheimischen Vereine verwöhnen mit lukullischen Gaumenfreuden.


Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Markt Kipfenberg - Tourist-Information, Claudia Stougard, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-941041, E-Mail: claudia.stougard@kipfenberg.de, www.kipfenberg.de

170079

Eifelkreis Bitburg-Prüm

04. Oktober 2017, 1 Tag
Bollendorf, Waldhotel Sonnenberg, Wanderweg Grüne Hölle

Wanderwoche Südeifel Grüne Hölle Waldhotel Sonnenberg

Die Südeifel entdecken in fünf Tagen!

Erste geführte Wandertour verspricht phantastische Naturerlebnisse im Felsenland Südeifel! Und der kulinarische Genuss kommt auch nicht zu kurz, denn regionaler Imbiss im Waldhotel ist inklusive.

Das Programm:
Mittwoch, 4.10.2017: Ferienregion Felsenland Südeifel - Durch die Grüne Hölle von Bollendorf-
Donnerstag , 5.10.2017: Ferienregion Bitburger Land - Kylltaler Buntsandsteinroute
Freitag, 6.10.2017: Ferienregion Trier-Luxemburg: Entlang der Sauer zwischen Langsur und Igel


Start der Wanderungen ist jeweils um 13 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 12

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Waldhotel Sonnenberg, Hermann Nübel, Sonnenbergallee 1, 54669 Bollendorf, Tel. 06526-92800, E-Mail: info@waldhotel.com, www.waldhotel.com

171214

Elbe-Elster

24. September 2017
Plessa/OT Döllingen, Pomologischer Schau- und Lehrgarten

Niederlausitzer Apfeltag

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten steht an diesem Sonntag ganz im Zeichen des schmackhaften Kernobstes und verwandelt sich zum fröhlichen Festplatz. Es gibt allerhand Wissenswertes und Informatives, Köstliches und Regionales, Modernes und Altertümliches, Musikalisches und Unterhaltsames rund um den Apfel. Mit Festgottesdienst, Apfelausstellung, Obstsortenbestimmung, Baumschnittseminar, Erntewagenkorso, Puppenspiel, Musikanten, buntem Markttreiben und vielem mehr wird es ein gebührendes Fest für große und kleine Besucher sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Andrea Opitz, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 03 53 41-6 15-12, E-Mail: andrea.opitz@lfu.brandenburg.de

170940

03. Oktober 2017
Schlieben, Kellerstraße in Schlieben

Kellerstraßenfest Schlieben

Der Verein zur Förderung des historischen Weinbaus in Schlieben e.V. lädt auch in diesem Jahr zum großen Kellerstraßenfest ein.
Diese in Norddeutschland einmalige geschlossene Kelleranlage hat ihren Ursprung im späten Mittelalter.
1510 lässt der Schliebener Amtmann Sigmund List nach schriftlicher Überlieferung erstmals einen Keller im Hohlweg des Martinsberges anlegen. Die Keller dienten den Landwirten zur Aufbewahrung von Feldfrüchten, Bier und Wein. Eine gleichmäßige Temperatur von 10°C war ideal für diesen Zweck.
Mehrere dieser Keller öffnen am 03.10.17 ihre Türen und können besichtigt werden. Natürlich wird in einigen Kellern auch ausgiebig gefeiert.
Besuchen Sie die Region Schlieben mit den herrlichen Wäldern, weiten Auen und dem leckeren Wein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

170752

07. Oktober 2017, 9:00 - 13:00 Uhr
OT Prestewitz, Uebigau-Wahrenbrück, Hof der Agrar GmbH Prestewitz

Bauernmarkt in Prestewitz

Am 07.Oktober lädt der Prestwitzer Bauernmarkt zum Tag der Regionen auf das Gelände der Prestewitzer Agrar GmbH ein.
Zahlreiche Stände einheimischer Erzeuger laden am Markttag zum Genießen und Mitnehmen regionaler Produkte ein.
Prestewitz, ein Ortsteil der Kleinstadt Übigau-Wahrenbrück, liegt nahe interessanter Flusslandschaften im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft in Nachbarschaft zur Kurstadt Bad Liebenwerda. Auch Gäste z.B. von Berlin, Dresden oder Leipzig sind deshalb gern eingeladen den Tag der Regionen mit einem Ausflug in das Elbe-Elster-Land zu verbinden.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

170754

08. Oktober 2017, ab 11.00 Uhr
Schlieben OT Jagsal, Pension

Hoffest an der Mühle Jagsal

Am 08.Oktober lädt die landwirtschaftliche Wildtierhaltung Jagsal wieder zum traditionellen Hoffest auf das Gelände der Pension "Zur Mühle" in Jagsal ein.
Hier gibt es Unterhaltung, einen bunten Markt und ein gutes Mahl für die ganze Familie. Wer die Ruhe sucht schlendert durch den angrenzenden parkartigen Wald oder kann im Gehege die Wildtiere beobachten.
www.pension-zur-mühle.de

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

171029

Emden

01. Oktober 2017, 11:00 - 18:00 Uhr
Stuhr, Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode, An der Wassermühle 5 - 10, Heiligenrode

"Genre" - Malerei im Raum, Abschlussausstellung des Stipendiaten Sebastian Dannenberg

Sebastian Dannenberg kreiert Rauminstallationen und Skulpturen in verschiedenen Größen und Arten. Dabei bezieht er architektonische und malerische Elemente ein und passt die Konstruktionen dem Umfeld an. Er arbeitet viel mit Holz und Kunstharzlack, aber auch Gips, Karton oder Beton finden sich in seinen Werken wieder. Eintritt frei.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170600

01. Oktober 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Stuhr, Weinhof Groß Mackenstedt, Eggeseer Straße 17, Groß Mackenstedt

In Vino veritas - Im Wein liegt Wahrheit

Ab 11:00 Uhr frischer Zwiebelkuchen, Flammkuchen und deutscher Federweißer, nachmittags Kaffeespezialitäten und hausgebackene Torten und Kuchen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Stuhr, Petra Spindelndreher, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 56 95-293, E-Mail: P.Spindelndreher@Stuhr.de, www.stuhr.de

170596

Emmendingen

07. Oktober 2017, 9.30 - 16.00 Uhr
Waldkirch, KÜHLE MÜHLE - Schwarzwald Ölmühle

Tag der offenen Tür

Am Samstag den 07.10.17 haben wir von 09.30 bis 16.00 Uhr in unserer gläsernen Produktion einen "Tag der offenen Tür" mit Verkostung der Produkte aus unserer Ölmühle. Vorneweg natürlich unsere unter 40 °C selbst gepressten leckeren Frischspeiseöle, sowie diverse Muse und Senf. Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns bei der Arbeit kennen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: KÜHLE MÜHLE - Schwarzwald Ölmühle e.K., Tobias Weber, Hebelstraße 12, 79183 Waldkirch, Tel. 07681-2093525, E-Mail: info@kuehlemuehle.de, www.kühlemühle.de

170960

07. Oktober 2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Emmendingen, Marktplatz Emmendingen

Naturpark-Markt

Der Naturpark Südschwarzwald fördert die nachhaltige Entwicklung von Natur, Kultur und Landwirtschaft und erhält so die einzigartige Vielfalt im Südschwarzwald. Auf den Naturpark-Märkten können Sie diese Vielfalt hautnah erleben!

Das heutige Landschaftsbild des Südschwarzwaldes – der Wechsel von Wiesen und Wald – ist das Ergebnis einer Jahrhunderte langen bäuerlichen Bewirtschaftung. Durch Ihren Einkauf von landwirtschaftlichen Produkten aus unserer Heimat tragen Sie dazu bei, die charakteristische Schwarzwälder Kulturlandschaft zu erhalten. Damit betreiben Sie aktiv „Landschaftspflege mit Messer und Gabel“!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Naturpark Südschwarzwald, Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Tel. 07676-933610, E-Mail: info@naturpark-suedschwarzwald.de, www.naturpark-suedschwarzwald.de

170533

Emsland

24. September 2017, 11 bis 18 Uhr
Papenburg, Stadtmitte Mühlenplatz

19. Papenburger Bauernmarkt

Um die Förderung regionaler und saisonaler Produkte geht es am Sonntag, 24. September, beim 19. Papenburger Bauernmarkt.
25 Anbieter aus der Region informieren in der Zeit von 11 bis 18 Uhr über die verschiedensten Produkte aus eigener Produktion.
Das Sortiment reicht von Obst, Gemüse, Kartoffeln und Kürbis über Käse, Honig, Fisch, Fleisch und Wurst bis hin zu Blumen, Floristik, Wolle und Stoffdrucken sowie Basteleien aus Naturmaterialien. Eingemachte Spezialitäten, selbst vor Ort gepresster Apfelsaft, regionale Gerichte hiesiger Restaurantbetriebe, Brot aus dem Steinbackofen an der Mühle sowie Kaffee und selbstgebackener Kuchen. Es gibt Informationen zum Projekt Solidarische Landwirtschaft. Die Mühle kann besichtigt werden.Ein interessantes Rahmenprogramm: Salonorchester, Volks-Tanzgruppen und Harmonika-Club

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Angeda 21 Arbeitskreis und Mühlenverein Papenburg, Leo Schwarte, Langeooger Straße 14, 26871 Papenburg, Tel. 04961-1276, E-Mail: Fam.Schwarte@t-online.de

171105

PDF zur Aktion herunterladen

Enzkreis

24. September 2017, 11:00 - 18:00 Uhr
Straubenhardt, Schwanner Straße und Marktplatz Feldrennach

Naturpark-Markt

Geräucherte Wildsalami, Apfelsaft von heimischen Streuobstwiesen, Gemüse der Saison und Ziegenkäse aus dem Tal – die Naturpark-Märkte bieten Besuchern ein vielfältiges regionales Genuss- und Einkaufserlebnis. Von Mai bis Oktober präsentieren Landwirte und Erzeuger aus der Region die ganze Vielfalt des Schwarzwalds. Probieren ist unbedingt erwünscht! Denn so kommt man ins Gespräch. Über Lebensmittel. Über nachhaltige Landwirtschaft. Und natürlich über den Schwarzwald und seine Traditionen.
Die Erzeuger garantieren für einen lückenlosen Herkunftsnachweis sowie für Qualität und Frische. Mehr als 130 Erzeuger und Landwirte aus den beiden Schwarzwälder Naturparken bilden das Rückgrat unserer Märkte – sie bieten die ganze Vielfalt regionaler Erzeugnisse an und geben Auskunft über Herkunft, Herstellung und Handwerk.

Kategorien: Feste/Märkte / Fair / Handwerk

Kontakt: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V., Karl-Heinz Dunker, Hauptstraße 94, 77830 Bühlertal, Tel. 07223/957715-0, E-Mail: info@naturparkschwarzwald.de, www.naturparkschwarzwald.de

170021

03. Oktober 2017, 09.30 - 17.00 Uhr
Wiernsheim, Brauerei, Lindenstraße 38

Tag der offenen Brauerei

Brauereibesichtigungen unter qualifizierter Führung, Verkostung von Bieren, die unter Verwendung regionaler Braugerste und Tettnanger Hopfens gebraut sind.

Als Highlight präsentieren wir einen Sondersud Pils, der mit einem ganz speziellen Hopfen gebraut wurde: Es wird ein verwilderter Kulturhopfen eingesetzt, der aus einem ehemaligen Hopfengarten im Enzkreis frisch geerntet und grün gegeben wurde. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Fassanstich durch Hans-Walter Janitz (Geschäftsführer des Baden-Württembergischen Brauerbundes) und der Dezernentin für Landwirtschaft, Forsten und öffentliche Ordnung, Frau Dr. Neidhardt

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Adler-Bräu GbR, Robert Volk, Bei der Linde 5, 75446 Wiernsheim, Tel. 07044920778, E-Mail: r.volk@adlerbraeu.de, www.adlerbraeu.de

170203

Erding

27. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Erding, Freisinger Str. 1

Kartoffel-Degustation

Es ist nun schon Tradition: rund um das Erntedankfest gibt es bei uns einen Kartoffel-Degustationsteller.
5-6 verschiedene Kartoffelsorten von meinen Lieblingsbauern aus der Region mit 3 verschiedenen Dips. Staunen und erfreuen Sie sich auf die verschiedenen Aromen, Texturen und Farben und "erschmecken" Sie Ihren persönlichen Liebling.
Ein DANK an die WUNDER der NATUR

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: KARINS Essen für Leib und Seele, Karin Leidenberger, Freisinger Str. 1, 85435 Erding, Tel. 08122-9098490, E-Mail: info@karins-erding.de, www.karins-erding.de

170154

29. September 2017, ab 17.30 Uhr
Langenbach/ Niederhummel, TAGWERK Bio Metzgerei Ortsstraße 2

Feinschmecker-Menü mit Hirn, Herz und Genuss – Ganztierveredelung in 5 Gängen

Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens lädt der TAGWERK Förderverein zusammen mit der TAGWERK Bio Metzgerei zu einem kulinarischen Ereignis ein: Fleisch essen mit Hirn, Herz und Genuss! Erleben Sie einen geselligen, anregenden Abend rund ums Thema Fleisch und erschmecken Sie bei einem 5-Gänge-Feinschmecker-Menü fast vergessene kulinarische Köstlichkeiten vom Rind. Es kochen für Sie Gilbert Bielen und Michael Niedermeier – Bio-Köche mit Leib und Seele – mit ihrem „Ökogourmet“-Team. Zum Menü wird eine Bier-Begleitung mit ausgewählten Öko-Bieren vom Brauhaus Riedenburger angeboten. Für die musikalische Untermalung sorgt die Auer Geignmusi.
Einlass: Ab 17:30 Uhr, mit Möglichkeit zur Metzgereiführung! Beginn des Menüs: 19:00 Uhr,
Kosten: 59 Euro pro Person zzgl. Getränke. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Tagwerk Förderverein e.V., Michael Rittershofer, Siemensstr.2, 84405 Dorfen, Tel. 08081-937950, E-Mail: michael.rittershofer@tagwerk.net, http://tagwerkcenter.net/

171145

PDF zur Aktion herunterladen

Erftkreis

01. Oktober 2017, 10.00-18.00Uhr
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof

Erntedankfest auf dem Erlebnisbauernhof Gertrudenhof

10.00-18.00Uhr: Kulinarische Leckereien vom Hof
11.00-17.00Uhr: Naturerlebnisprogramme:
* große Bauernhof-Olympiade auf der Erlebniswiese am Streichelzoo
* Apfelsaft selber pressen und probieren mit der Gertrudenhof Hausmosterei und große Apfelverkostung!
* Stockbrot grillen in der Grillhütte
* Fütterstunde im Höhnerhoff
* Kürbis schnitzen auf dem Bauernmarktvorplatz
* Kinder schminken
* Kinder-Event-Quadbahn
* großes Kürbislabyrinth - auf der Erlebniswiese am Streichelzoo
11.00-16.00Uhr: Schnupperführungen auf die Felder und zu den Tieren des Gertrudenhofes
Dauer: jeweils ca. 45Minuten - Treffpunkt: an der Strohscheune im Innenhof des Gertrudenhofes
14.00-17.00Uhr: Livemusik auf der Bühne im Gertrudenhof Sommergarten

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

170039

Erlangen-Höchstadt/ Stadt Erlangen

20. September 2017 bis 11. Oktober 2017, Öffnungszeiten: 11.00 - 16.00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Ausstellung: SCHLUSS MIT HUNGER

Hingucken! Dieses Motto hatten die jungen Preisträger des Foto- und Film-wettbewerbes der internationalen Bildungsinitiative Food Right Now. Auf ihrer Reise durch das beeindruckende Land Uganda hatten sie besonders die ungleichen Lebensbedingungen im Fokus, die erst zum weltweiten Hungerproblem führen: Nahrungsmittel anbauen in Dürre- und Konfliktregionen, Wasserversorgung - ein Luxus, wenn Bildung alles andere als selbstverständlich ist…
Entstanden ist eine eindrucksvolle Ausstellung, die auf 13 Tafeln zur Auseinandersetzung mit den eigenen Ernährungsgewohnheiten und der Hungerproblematik anregt und zum Handeln auffordert. Sie wird ergänzt durch interaktive Stationen. Führungen für Schulklassen und Gruppen. Die Wanderausstellung „Schluss mit Hunger!“

Kategorien: Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen / Fair

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171039

PDF zur Aktion herunterladen

20. September 2017, 18.00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Ausstellungseröffnung: SCHLUSS MIT HUNGER

Hingucken! Dieses Motto hatten die jungen Preisträger des Foto- und Film-wettbewerbes der internationalen Bildungsinitiative Food Right Now. Auf ihrer Reise durch das beeindruckende Land Uganda hatten sie besonders die ungleichen Lebensbedingungen im Fokus, die erst zum weltweiten Hungerproblem führen: Nahrungsmittel anbauen in Dürre- und Konfliktregionen, Wasserversorgung - ein Luxus, wenn Bildung alles andere als selbstverständlich ist…

- AfroTanzPerformance unter Leitung von Sylvia Mograbi!


Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen / Fair

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171040

PDF zur Aktion herunterladen

24. September 2017, 13:00 - 18:00 Uhr
Eckental, Dr.-Otto-Leichstraße 8

Bio-Essen mit Genuss

Die Biomärkte Eckental und Lauf zaubern Ihnen vom 25. – 30. 09.17 jeden Tag ein anderes feines Emmer- Gericht auf den Teller. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten dieses kostbaren Urgetreides überraschen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth, Judith Hock-Klemm, Hauptmarkt 18, Zi. 122, 90403 Nürnberg, Tel. 0911-23110624, E-Mail: judith.hock-klemm@stadt.nuernberg.de

171229

24. September 2017, 90 Minuten
Adelsdorf OT Weppersdorf, Vor der Kirche St. Anna Weppersdorf

Bäuerliches Leben an der unteren Aisch

Die Wanderung bietet Einblicke in das bäuerliche Leben an der unteren Aisch durch die vergangenen Jahrhunderte. Die Route führt durch die idyllische Weiherlandschaft, in der die berühmten Aischgründer Spiegelkarpfen heranwachsen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr in eine original Aischgründer Karpfengaststätte.


Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft

Kontakt: Gästeführerin, Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

170019

25. September 2017 bis 30. September 2017, 11:30 - 14:00 Uhr
Eckental, Dr.-Otto-Leichstraße 8

Bio-Essen mit Genuss - Mittagstisch

Die Biomärkte Eckental und Lauf zaubern Ihnen vom 25. – 30. 09.17 jeden Tag ein anderes feines Emmer- Gericht auf den Teller. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten dieses kostbaren Urgetreides überraschen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth, Judith Hock-Klemm, Hauptmarkt 18, Zi. 122, 90403 Nürnberg, Tel. 0911-23110624, E-Mail: judith.hock-klemm@stadt.nuernberg.de

171230

25. September 2017, 20.00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Kurzfilmrolle zu „HUNGER“

Hingucken! Dieses Motto hatten die jungen Preisträger des Foto- und Film-wettbewerbes der internationalen Bildungsinitiative Food Right Now. Auf ihrer Reise durch das beeindruckende Land Uganda hatten sie besonders die ungleichen Lebensbedingungen im Fokus, die erst zum weltweiten Hungerproblem führen: Nahrungsmittel anbauen in Dürre- und Konfliktregionen, Wasserversorgung - ein Luxus, wenn Bildung alles andere als selbstverständlich ist…

Es wird unter anderen gezeigt:
- "Das Floß“ von 2004, 10 min.
- "Rain is falling“, 2004, 15 min.
- "Vom Kochen und Weinen“, 2005, 35 min.

Kategorien: Kultur / Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171098

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2017, 20.00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

KINO: "Der Marsch"

"Der Marsch" - Spielfilm 1990, 95 min.
Im Sudan bricht eine Gruppe verzweifelter Menschen auf, um dem Hungertod zu entflie-hen, nachdem aufgrund des Klimawandels große Teile Afrikas unbewohnbar geworden sind. Ihr Ziel: das gelobte Land Europa. Auf dem Marsch in Richtung Spanien schwillt das Heer der Hoffnungslosen auf Millionen von Menschen an. In Europa macht sich Panik…
Ein 25 Jahre alter Film mit beklemmender Aktualität…
„Wir glauben, wenn ihr uns vor euch seht, werdet ihr uns nicht sterben lassen. Deswegen kommen wir nach Europa. Wenn ihr uns nicht helft, dann können wir nichts mehr tun, wir werden sterben, und ihr werdet zusehen, wie wir sterben, und möge Gott uns allen gnädig sein.“

Kategorien: Kultur / Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171099

PDF zur Aktion herunterladen

01. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Erlangen, E-Werk Kino, Fuchsenwiese 1

KINO: „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“

„10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“
Dokumentarfilm von Valentin Thurn, 2015, 107 min.
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? In der Reihe „Weitsicht Erlangen“

Kategorien: Kultur / Agenda21/Bildung / Fair

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171102

01. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Erntedank-Gottesdienst

Erntedank-Gottesdienst zum Thema der Ausstellung
"SCHLUSS MIT HUNGER"

Hingucken! Dieses Motto hatten die jungen Preisträger des Foto- und Filmwettbewerbes der internationalen Bildungsinitiative Food Right Now.
Auf ihrer Reise durch das beeindruckende Land Uganda hatten sie besonders die ungleichen Lebensbedingungen im Fokus, die erst zum weltweiten Hungerproblem führen: Nahrungsmittel anbauen in Dürre- und Konfliktregionen, Wasserversorgung - ein Luxus, wenn Bildung alles andere als selbstverständlich ist…

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Agenda21/Bildung / Kultur

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171100

PDF zur Aktion herunterladen

03. Oktober 2017, 4 Stunden
Oberreichenbach, Friedhofsparkplatz, Tanzenhaider Weg

Herbstwanderung rund um Tanzenhaid

Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen, vom König angelegte Heerstraßen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. Heute liegen die alten Straßen verlassen da, aber noch immer künden Relikte am Wegesrand von ihrer einstigen Bedeutung. Begeben Sie sich mit auf Spurensuche nach vorzeitlichen Hügelgräbern, einer sagenhaften (Raub)ritterburg, gruseligen Hinrichtungsplätzen, einer vorindustriellen Farbenfabrik und dem verwunschenen Weiler Tanzenhaid, der idyllisch inmitten von Wald und Weihern liegt. Fränkische Brotzeit inklusive.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gästeführerin, Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

170018

03. Oktober 2017, 11 - 16 Uhr
Gremsdorf-Krausenbechhofen, Geier´s Hofscheune

Landkreis-Erntedankfest

Nach einer ökumenischen Andacht haben Besucher Gelegenheit, mit Politik und Landwirtschaft ins Gespräch zu kommen. Neben Gesang und Tanz aus der Region können landestypische Spezialitäten bei einem Mittagessen probiert und direkt am Stand der Direktvermarkter erworben werden.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Thomas Wächtler, Marktplatz 6, 91054 Erlangen, Tel. 09131-803204, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@erlangen-hoechstadt.de, www.wirtschaft-erh.de

170016

06. Oktober 2017, 18.00 - 22.00 Uhr
Erlangen, vhs Erlangen, Friedrichstraße 19, Großer Saal

"SCHLUSS MIT HUNGER" Langer Abend Nicaragua

Langer Abend Nicaragua, mit Rudi Kurz, Nicaragua-Forum Heidelberg.
18 Uhr: Mit Nahrungsmitteln spekuliert man nicht! - Chancen kleinbäuerlicher Produktion.
Weltweit agierende Konzerne, Index- und Investmentfonds, aber auch Banken und große Handelsunternehmen mischen sich zunehmend in den Handel mit Nahrungs- und Genussmitteln ein. Während die Konzentration im internationalen Handel mit Nahrungsmitteln weiter zunimmt und die Spekulationsgewinne steigen, sinken die Einkommen in der Landwirtschaft.
20 Uhr: Nicaragua vor den Kommunalwahlen - Gestaltungsspielräume einer Süd-Regierung
Rückblick und Ausblick nach 10 Jahren Präsidentschaft des Daniel Ortega in Kooperation mit der vhs und dem Bürgermeister- und Presseamt / Büro für Chancengleichheit und Vielfalt.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung / Kultur

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171103

PDF zur Aktion herunterladen

09. Oktober 2017, 19.00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Eine andere Welt ist pflanzbar

Eine andere Welt ist pflanzbar!
Weltweit kommen Menschen zusammen, um in urbanen und Gemeinschaftsgärten gemeinsam ihre Umgebung zu gestalten und ökologische Nahrungsmittel anzubauen. Oft sind diese Initiativen aus Notsituationen heraus entstanden, um genügend Nahrungsmittel zur Verfügung zu haben. Auch in Erlangen gibt es vielfältige Ansätze für einen anderen Zugang zu Ernährung und Lebensmittel, zum Beispiel Stadtgarten, food-sharing, oder Solidarische Landwirtschaft. In Kooperation mit dem Lesecafé Anständig essen.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung / Kultur

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

171104

PDF zur Aktion herunterladen

Erzgebirgskreis

15. September 2017, Treff: 10 Uhr
09484 Kurort Oberwiesenthal, Treff: Bahnhof

Dampf- & Räuchertour mit der Fichtelbergbahn

Sie starten mit der Räuchertour um 10 Uhr am Bahnhof Oberwiesenthal, wo sie sich kurze Zeit später im Zug ganz bequem zurücklehnen können und die Fahrt nach Neudorf genießen können. Der Dampfzug macht halt im Bahnhof Neudorf. Dort steigen sie aus und dürfen bei einem Blick in unser "Minimuseum" Eisenbahnerluft schnuppern. Bis zur Schauwerkstatt „Zum Weihrichkarzel“ in Neudorf sind es nur wenige Schritte, wo Sie selbst Räucherkerzen herstellen können. Nach dem Besuch dort wartet der Dampfzug, der sie zurück nach Oberwiesenthal bringt.

Preise: Erwachsener 35 Euro, Kind 25 Euro

Sie können beim Kundenservice am Bahnhof Oberwiesenthal unter Telefon 037348 151-0 anrufen oder online buchen unter E-Mail: info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Handwerk / Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Heidi Glaser, Bahnhofstr. 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348-1510, E-Mail: info@fichtelbergbahn.de, www.fichtelbergbahn.de

171071

23. September 2017 bis 24. September 2017, ganztägig
08297 Zwönitz,

25. Erzgebirgischer Pferdetag, 21. Zwönitzer Erntedank & 20 Jahre Zwönitzer Nachtwächter

Am Samstag findet das Zwönitzer Erntedankfest mit zahlreichen Direktvermarktern auf dem Gelände der KAZ statt, während auf dem Reitplatz Kühnhaide ein breitensportliches Turnier durchgeführt wird. Der Sonntag gehört dem Erzgebirgischen Pferdetag ergänzt durch ein vielfältiges Angebot (Handwerker- und Bauernmarkt, Bühnenprogramm) in der Innenstadt. Höhepunkt ist der große Festumzug. Gleichzeitig bildet die festlich geschmückte Stadt den perfekten Rahmen für die Feierlichkeiten zum 20jährigen Jubiläum unserer Zwönitzer Nachtwächter.

Foto: Archiv Stadt Zwönitz

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Stadtverwaltung Zwönitz, Elvira Haberkorn, Markt 3a, 08297 Zwönitz, Tel. 037754-35156, E-Mail: e.haberkorn@zwoenitz.de, www.zwoenitz.de

170774

PDF zur Aktion herunterladen

23. September 2017, Treff: 10 Uhr
09484 Kurort Oberwiesenthal, Treff: Bahnhof

Dampfzugfahrt ins Suppenland mit der Fichtelbergbahn

Am Fuße des Fichtelberges rollt die Bahn von Oberwiesenthal durch das Erzgebirge und dabei quer durch das Suppenland. Im beschaulichen Erzgebirgsdörfchen Neudorf dreht sich alles rund um die Suppe. Angeblich soll der Waldgeist "Katznhans" etwas damit zu tun haben. Was genau, das erfahren Sie bei unsere "Dampfzugfahrt ins Suppenland". Ein schmackhafter Ausflug mit Suppenbuffett und einem Besuch im Neudorfer Suppenmuseum.

Preise: Erwachsener 35 Euro, Kind: 25 Euro

Sie können beim Kundenservice am Bahnhof Oberwiesenthal unter Telefon 037348 151-0 anrufen oder online buchen unter E-Mail: info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Heidi Glaser, Bahnhofstr. 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348-1510, E-Mail: info@fichtelbergbahn.de, www.fichtelbergbahn.de

171073

24. September 2017, 11 bis 18 Uhr
09456 Mildenau, Am Sportplatz

Mildenauer Kartoffelfest

Händlermarkt, Kleintierwerbeschau und -futter, Kartoffelverkostung und -verkauf, Festzelt, buntes Programm, Pferdereiten, Strohhüpfburg

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Mildenauer Agrar AG, Dietrich Melzer, Am Sportplatz 14, 09456 Mildenau, Tel. 03733-564910, E-Mail: buero@mildenauer-agrar-ag.de, www.mildenauer-agrar-ag.de

170086

24. September 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Thermalbad Wiesenbad, Kurparkhalle / Kurpark

Erzgebirgischer Thermal-Kräutertag

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Thermal-Kräutertag unter dem Motto "Kräuter mit allen Sinnen genießen" in der Kurparkhalle ein. Es erwartet Sie ein kleiner Kräutermarkt mit einer breitgefächerten Angebotspalette, welche von Pflegeprodukten über Tee- und Kräuterzubereitungen bis hin zu Ölen und Honig reicht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
03733 504 0; kur@wiesenbad.de oder unter www.wiesenbad.de


Foto: kreissldesign, D. Knobloch

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Thermalbad Wiesenbad Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH, Anja Nestler, Freiberger Straße 33, 09488 Thermalbad Wiesenbad, Tel. 03733-5040, E-Mail: kur@wiesenbad.de, www.wiesenbad.de

170264

29. September 2017 bis 01. Oktober 2017, ab 10 Uhr
08315 Lauter-Bernsbach OT Lauter, Marktplatz und Gelände Lautergold

22. Lauterer Vugelbeerfast

Wenn im Erzgebirge der Sommer zu Ende geht, dann wird in der Vogelbeerstadt Lauter-Bernsbach nochmals ausgelassen gefeiert. Im prächtig geschmückten Festzelt gibt es pausenlose Gaudi, es spielen Musikanten auf, Händler laden zum herbstlich-bunten Markttreiben ein, Groß und Klein können sich bei vielerlei Aktivitäten beteiligen und Ausstellungen geben Einblicke ins Vereinsleben. Es wird die 11. Lauterer Vugelbeerprinzessin gewählt. Der krönende Abschluss wird durch unser Feuerwerk vollbracht.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Carmen Rösler, Rathausstr. 11, 08315 Lauter-Bernsbach, Tel. 03771-703119, E-Mail: stadtverwaltung@lauter-bernsbach.de, www.lauter-bernsbach.de

170219

30. September 2017, Treff: 15 Uhr
09484 Kurort Oberwiesenthal, Treff: Bahnhof

KräuterZauber – hochprozentig mit der Fichtelbergbahn

Unser Angebot "KräuterZauber – hochprozentig" beinhaltet eine Schaudestillation und die Verkostung von fünf Schäpsen bzw. Likören. Dazu erhalten sie frisch gebackenes Brot mit Kräuteraufstrich von der Oberwiesenthaler Kräuterkönigin.

Preise: 11,50 Euro zzgl. dem regulären Fahrpreis von 7,60 Euro für die Einfache Fahrt bzw. 14,00 Euro für die Hin- und Rückfahrt

Sie können beim Kundenservice am Bahnhof Oberwiesenthal unter Telefon 037348 151-0 anrufen oder online buchen unter E-Mail: info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Heidi Glaser, Bahnhofstr. 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348-1510, E-Mail: info@fichtelbergbahn.de, www.fichtelbergbahn.de

171075

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017, 11:00 bis 20:00
Olbernhau, Rittergut

22. Olbernhauer Herbstfest

Erleben Sie Direktvermarkter, vielfältige Musikveranstaltungen und ein buntes Markttreiben.
Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Für kleine Besucher sind Kinderprogramme organisiert.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Handwerk

Kontakt: Tourismusverein Olbernhau e. V., Udo Brückner, Grünthaler Straße 5, 09526 Olbernhau, Tel. 037360-689866, E-Mail: tourinfo@olbernhau.de, www.olbernhau.de

170056

03. Oktober 2017, 11 bis 16 Uhr
08344 Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, Hotel und Restaurant Köhlerhütte-Fürstenbrunn, Am Fürstenberg 7

Jagd- und Weinfest

Eröffnung der Wildsaison in der Köhlerhütte-Fürstenbrunn: ab 11.00 Uhr "wilde" Grillspezialitäten, Geräuchertes, Suppe, hausgebackener Kuchen und andere Leckereien
Preisschießen mit Ermittlung eines Schützenkönigs, Kinderspielplatz mit dem Thema Jagd, Kettensägenschnitzen, Präsentation von Wild Verkostung und Verkauf von Weinen, Bio-Weinen von deutschen Weingütern
12.30 Uhr und 15.00 Uhr Auftritt der Jagdhonbläser Grünhain mit Live-Programm

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Hotel und Restaurant Köhlerhütte-Fürstenbrunn, Heiko Schmidt, OT Waschleithe, Am Fürstenberg 7, 08344 Grünhain-Beierfeld, Tel. 03774 15980, E-Mail: info@koehlerhuette.com, www.koehlerhuette.com

170291

03. Oktober 2017, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Marienberg OT Pobershau, Marienberg

Im Garten der Frau Holle - Apfelsortenausstellung

Rund 100 Apfelsorten können angeschaut, beschnuppert und eventl. verkostet werden (abhängig vom Aufkommen je Sorte). Der Pomologe Herr Schrambke bestimmt an diesem Tag Ihre mitgebrachten Fruchtproben (bitte mehrere Früchte pro Baum, nicht polieren).
Wir verköstigen Sie mit selbstgemachten Apfelspezialitäten und Brot aus unserem Holzbackofen.
Außerdem gibt es frischgepressten Apfelsaft aus unserer Hausmosterei.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Landschaftspflegeverband "Zschopau-/Flöhatal" e.V., Heike Rossa, OT Pobershau, AS Hinterer Grund 4a, 09496 Marienberg, Tel. 03735-6681231, E-Mail: info@lpv-pobershau.de, www.lpv-pobershau.de

170235

05. Oktober 2017
Schneeberg, Schneeberg

Marktschwärmer Schneeberg - Regional is(s)t besser

Unsere Marktschwärmer-Verteilung steht ganz unter dem Motto "Regional is(s)t besser". Unsere Bauern und Produzenten informieren über ihre Höfe, Manufakturen, erzählen Neuigkeiten und stehen Rede und Antwort.
Eine kleine Regionalausstellung rundet den Nachmittag ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Marktschwärmer Schneeberg, Katharina Barth, im Werkhaus: Karlsbader Straße 116, 08289 Schneeberg, Tel. 0176-21394394, E-Mail: foodassemblyschneeberg@email.de, www.marktschwaermer.de

171162

06. Oktober 2017, Treff: 10 Uhr
09484 Kurort Oberwiesenthal, Treff: Bahnhof

Dampf- & Räuchertour mit der Fichtelbergbahn

Sie starten mit der Räuchertour um 10 Uhr am Bahnhof Oberwiesenthal, wo sie sich kurze Zeit später im Zug ganz bequem zurücklehnen können und die Fahrt nach Neudorf genießen können. Der Dampfzug macht halt im Bahnhof Neudorf. Dort steigen sie aus und dürfen bei einem Blick in unser "Minimuseum" Eisenbahnerluft schnuppern. Bis zur Schauwerkstatt „Zum Weihrichkarzel“ in Neudorf sind es nur wenige Schritte, wo Sie selbst Räucherkerzen herstellen können. Nach dem Besuch dort wartet der Dampfzug, der sie zurück nach Oberwiesenthal bringt.

Preise: Erwachsener 35 Euro, Kind 25 Euro

Sie können beim Kundenservice am Bahnhof Oberwiesenthal unter Telefon 037348 151-0 anrufen oder online buchen unter E-Mail: info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Handwerk / Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Heidi Glaser, Bahnhofstr. 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348-1510, E-Mail: info@fichtelbergbahn.de, www.fichtelbergbahn.de

171072

07. Oktober 2017 bis 08. Oktober 2017, Samstag: 11 bis 20 Uhr, Sonntag: 11 bis 18 Uhr
08301 Bad Schlema, Musikpavillon am Kurmittelhaus und Richard-Friedrich-Straße

Quell- und Weinfest

Auf dem Vorplatz des Kurmittelhauses und dem Terrain des Musikpavillons laden zahlreiche Händler zu buntem Markttreiben mit einer erlesenen Auswahl nationaler und internationaler Weine sowie kulinarischen Genüssen ein.
Für musikalische Stimmung auf der Bühne sorgen DJ Mügge und die Band "PANORAMA" (Sa.) sowie die PoPAkademie und die "Original Saaletaler" (So.).

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Gästeinformation Bad Schlema, Mandy Götze-Willimowski, Richard-Friedrich-Str. 18, 08301 Bad Schlema, Tel. 03772-380450, E-Mail: gaesteinformation@kurort-schlema.de, www.kurort-schlema.de

170331

08. Oktober 2017, 11 bis 15 Uhr
08344 Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, Hotel und Restaurant Köhlerhütte-Fürstenbrunn, Am Fürstenberg 7

Bunter Herbst-Brunch "Erntedank-Fest"

Schlemmen Sie vom reichhaltigen Kalt-Warmen-Büffet soviel Sie wollen. Wir bieten Spezialitäten aus heimischer Flur und vom heimischen Wild

Eintrittskarten an der Rezeption erhältlich
Preis: 23,00 Euro pro Erwachsener
11,50 Euro für Kinder 6-16 Jahre, jüngere Kinder sind frei

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hotel und Restaurant Köhlerhütte-Fürstenbrunn, Heiko Schmidt, OT Waschleithe, Am Fürstenberg 7, 08344 Grünhain-Beierfeld, Tel. 03774 15980, E-Mail: info@koehlerhuette.com, www.koehlerhuette.com

170290

11. Oktober 2017, Treff: 10 Uhr
09484 Kurort Oberwiesenthal, Treff: Bahnhof

Walderlebnistag mit der Fichtelbergbahn

Beim neuen Walderlebnistag schnauft die Schmalspurbahn bis zum Bahnhof Kretscham-Rothensehma, ein Bahnhof umgeben vom dichten Erzgebirgswald und nicht weit entfernt von der Waldschule des Sachsenforsts. Gemeinsam mit dem Förster und Waldarbeitern gehen Sie auf Entdeckungsreise. Sie staunen sicher nicht schlecht, wenn Sie im Wurzelhaus von unten sehen, worüber Sie beim letzten Waldspaziergang gestolpert sind. Die Waldschule zeigt zudem die verschiedenartigen Lebensräume der einheimischen Wildtiere und macht auf ganz sportliche Weise deutlich, dass es selbst ein kapitaler Hirsch manchmal nicht leicht hat. Das dürfen Sie sogar selbst beim Hirschlauf ausprobieren.

Preise: Erw. 25 €, 6-14 J. 15 €, 3-5 J. 5 €

Buchung unter Tel. 037348 1510 oder E-Mail: info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Forst und Holz / Kinder / Exkursionen/Touren

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Heidi Glaser, Bahnhofstr. 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348-1510, E-Mail: info@fichtelbergbahn.de, www.fichtelbergbahn.de

171076

14. Oktober 2017, 9 bis 16 Uhr
08289 Schneeberg, Markt

23. Öko- und Streuobstmarkt

Palette von Produkten aus dem ökologischen und von natur- und umweltverträglich hergestellten Erzeugnissen reicht von Tafelobst und Apfelsaft aus Streuobstbeständen des Westerzgebirges, Gemüse, Kartoffeln, Backwaren, Wildbret, Fisch, Pilzen, Butter, Käse, Pflanzen, Naturprodukte bis hin über Produkte aus Milchschäferei, Imkerei, von Fleisch und Wurst aus Hausschlachtung u.v.m., Verbände stellen Ihre Arbeit vor. Traditionelles Handwerk wie Korbmacher, Spinnerei, Laubsägearbeiten und Buttern. In diesem Jahr wird ein Pomologe vor Ort sein. Besucher des Marktes können hier Ihre mitgebrachten Äpfel bestimmen lassen.

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte

Kontakt: Landschaftspflegeverband, Maria Gwizdziel, Dorfstraße 48, 08289 Schneeberg, Tel. 03772 24879, E-Mail: maria.gwizdziel@lpvwesterzgebirge.de, www.lpvwesterzgebirge.de

170950

14. Oktober 2017, Treff: 10 Uhr
09484 Kurort Oberwiesenthal, Treff: Bahnhof

Dampfzugfahrt ins Suppenland mit der Fichtelbergbahn

Am Fuße des Fichtelberges rollt die Bahn von Oberwiesenthal durch das Erzgebirge und dabei quer durch das Suppenland. Im beschaulichen Erzgebirgsdörfchen Neudorf dreht sich alles rund um die Suppe. Angeblich soll der Waldgeist "Katznhans" etwas damit zu tun haben. Was genau, das erfahren Sie bei unsere "Dampfzugfahrt ins Suppenland". Ein schmackhafter Ausflug mit Suppenbuffett und einem Besuch im Neudorfer Suppenmuseum.

Preise: Erwachsener 35 Euro, Kind: 25 Euro

Sie können beim Kundenservice am Bahnhof Oberwiesenthal unter Telefon 037348 151-0 anrufen oder online buchen unter E-Mail: info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Heidi Glaser, Bahnhofstr. 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348-1510, E-Mail: info@fichtelbergbahn.de, www.fichtelbergbahn.de

171074

15. Oktober 2017, 10 bis 17 Uhr
09429 Wolkenstein OT Hilmersdorf, Äußerer Hofring 1 (Gewerbegebiet Hilmersdorf Heinzebank)

Tag des traditionellen Handwerks bei Fa. Ernst F. Ullmann Destillation & Likörfabrik

Das können Sie bei uns erleben:
- kostenloser Museumsbesuch
- Spirituosenherstellung
- Schaudestillation
- Destillationshandwerk
- Kräutergarten für Groß und Klein

Kategorien: Handwerk / Exkursionen/Touren

Kontakt: Firma Ernst F. Ullmann Destillation & Likörfabrik, OT Hilmersdorf, Äußerer Hofring 1, 09429 Wolkenstein, Tel. 037369-87050, E-Mail: info@lauterbacher-tropfen.de, www.lauterbacher-tropfen.de

171155

15. Oktober 2017, 10 bis 17 Uhr
09474 Crottendorf, Oberwiesenthaler Straße 7 und Museum in der Rathenaustraße 59c

Tag des traditionellen Handwerks bei Grenzwald-Destillation

Museum Rathenaustraße: professionelle Führung mit Verkostung und Verkauf
Produktionsräume Oberwiesenthaler Straße: Besichtigung Produktion, Kräuterkammer, Kräuterrätsel, Verkauf von Spirituosen

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Grenzwald-Destillation Otto Ficker GmbH, Peter Ficker, Oberwiesentahler Str. 7, 09474 Crottendorf, Tel. 037344-8181, E-Mail: info@grenzwald.de, www.grenzwald.de

171126

15. Oktober 2017, 10 bis 17 Uhr
09474 Crottendorf, Hofkäserei Fritzsch, Annaberger Straße 158

Tag des traditionellen Handwerks bei Hofkäserei Fritzsch

Führung durch die Käserei und Erläuterung wie wird Käse hergestellt
Vorführung Steinmetzarbeiten, Webtechnik und Verkauf von Stoffen, verschiedene kleine Händler, Buggyfahrt,
Kinderschminken, Hüpfburg und Verschiedenes mehr sowie auch etwas für den Durst und Hunger

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Landwirtschaftsbetrieb + Hofkäserei Fritzsch, Andreas Fritzsch, Annaberger Str. 158, 09474 Crottendorf, Tel. 037344-7194, E-Mail: info@hofkaeserei-fritzsch.de, www.hofkaeserei-fritzsch.de

171149

Essen

01. Oktober 2017
Essen, Bauernhof am Mechtenberg

Newcomer-Aktion NRW zum Tag der Regionen 2017

Hoffest und GemüsegartenAktionstag auf dem Bauernhof am Mechtenberg
Der Bauernhof am Mechtenberg ist seit 2013 Partner von meine ernte und liegt idyllisch im Landschaftspark Mechtenberg. Inmitten von Feldern und Grün bewirtschaftet die Familie Budde seit 2007 den Hof, den sie mit viel Liebe umgebaut hat. Das Hofcafé lockt mit Köstlichkeiten und lädt zum Verweilen ein, im Hofladen werden Lebensmitteln, frisches Obst und hofeigene Produkte angeboten. Der Bauernhof am Mechtenberg bietet als ganz besonderes Highlight das ganze Jahr über Kochkurse für Erwachsene und Kinder an.
Zum diesjährigen Tag der Regionen wird ein Hoffest veranstaltet auf dem u.a. auch vielfältige Informationen und Aktionen für Kinder und Erwachsene zum Thema „Gemüsegärten zum Mieten“ angeboten werden.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: meine ernte Ganders und Kirchbaumer GbR, Wanda Ganders, Wörthstr. 54, 53177 Bonn, Tel. 0228-28617119, E-Mail: w.ganders@meine-ernte.de, www.meine-ernte.de

171022

Esslingen

24. September 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Beuren, Freilichtmuseum

12. Markt der Arche des Geschmacks

»Essen, was man retten will« Alblinsen, Filderkraut, Schwarzer Brei und andere regionale Spezialitäten.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren lädt zusammen mit der Stuttgarter Regionalgruppe von Slow Food Deutschland e. V. zum Archemarkt ein.

Der Markt bietet eine informative Reise in die kulinarische Vergangenheit mit Zukunft. Vorgestellt und verkauft werden Arche-Passagiere aus dem Slow Food Projekt »Arche des Geschmacks – Essen, was man retten will«.
Man begegnet auf dem Markt und im Museumsdorf selten gewordenen Lebensmitteln sowie vom Aussterben bedrohten Pflanzen und Tierrassen. Themenführungen zu den Arche-Passagieren runden das Programm ab.

Mehr Informationen:
www.freilichtmuseum-beuren.de
www.slowfood.de/stuttgart

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Slow Food Deutschland e.V. - Regionalgruppe Stuttgart, Ingo Plessing, , , , E-Mail: ingo.plessing@slowfood-stuttgart.de, www.slowfood.de/stuttgart

170484

PDF zur Aktion herunterladen

Euskirchen

08. Oktober 2017, 11 - 17 Uhr
Kommern, LVR-Freilichtmuseum Kommern

Apfelfest

Kultur mit Stiel - Apfelfest 2017!
Unbekannte Apfelsorten bestimmen lassen, seltene und regionale Sorten wiederentdecken, Dörren oder Keltern: Dies und mehr können die Museumsgäste am Sonntag, 8. Oktober, 11-17 Uhr, auf dem 3. Apfelfest im LVR-Freilichtmuseum Kommern.
Verschiedene Mitmach-Angebote laden ein!
Besuchen Sie auch unsere Sonderausstellung: Der Apfel - Kultur mit Stiel!

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: LVR-Freilichtmuseum Kommern, Raphael Thörmer, Auf dem Kahlenbusch, 53894 Mechernich-Kommern, Tel. 02443-9980-0, E-Mail: raphael.thoermer@lvr.de, www.kommern.lvr.de

170673

Forchheim

22. September 2017, 10 - 14 Uhr
Forchheim, Paradeplatz

Bauernmarkt - Frischware aus der Region

Direktvermarkter aus der Fränkischen Schweiz bieten ihre Produkte an:
Obst und Gemüse der Jahreszeit, Holzofenbrot, Honig und Imkereiprodukte, Freilandeier, Bauernnudeln, Fränkische Küchla, Bauernwürste und Schinken, Forellen frisch und geräuchert, Wildbret, Schnäpse und Liköre, Charlemagner Apfelsekt


Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Forchheim, Friedrich Oehme, Vogelstr. 24, 91301 Forchheim, Tel. 09191-65960, E-Mail: kreisgruppe@bn-forchheim.de, www.bn-forchheim.de

170123

Frankfurt

21. September 2017 bis 23. September 2017, 10:00 bis 20:00 Uhr
Frankfurt, Frankfurt a.M., von der Hauptwache bis zum Roßmarkt

34. Frankfurter Erntefest

Das traditionelle Erntefest ist ein Termin, den man sich unbedingt merken sollte! Einmal im Jahr kommt „das Land“ mitten in die Stadt: Tiere aus der Landwirtschaft zum Anfassen, Leckeres aus der Region zum Kaufen oder direkt genießen, Infos rund um die Landwirtschaft, historische und moderne Landmaschinen machen klar, dass auch Frankfurt und seine Umgebung noch „richtig ländliche“ Strukturen und Landschaften hat. Der Frankfurter Landwirtschaftliche Verein lädt auch die Kindergärten und Schulklassen herzlich ein, einmal „Landluft“ zu schnuppern.

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Frankfurter Landwirtschaftlicher Verein e.V., Roger Cromm, Krautgartenweg 1, 60439 Frankfurt am Main, Tel. 069-95730276, E-Mail: info@flv-frankfurt.de, www.flv-frankfurt.de/

170792

22. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Frankfurt a.M., Stadt Frankfurt & Rhein-Main-Gebiet

Klimagourmet-Woche Frankfurt Rhein-Main

Die Klimagourmet-Woche präsentiert kreative Ideen und MacherInnen und bringt sie mit interessierten Menschen zusammen. Manche möchten die regionalen Angebote fördern, andere achten auf Qualität und Gesundheit und weitere wollen bewusster leben. All das macht nicht nur Spaß und schmeckt, es schützt zugleich unser Klima.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Stadt Frankfurt am Main - Der Magistrat, Adam-Riese-Strasse 25, 60327 Frankfurt, Tel. 069-21239199, E-Mail: klimagourmet@stadt-frankfurt.de, www.klimagourmet.de

170559

23. September 2017 bis 08. Oktober 2017, ganztags
Frankfurt-Sachsenhausen, Grosse Rittergasse 49-51

Kelterfest Daheim im Lorsbacher Thal

Wir feiern unser „Lorsbacher Kelterfest wie Daheim“. Auf unserer kleinen Kelter im Hof pressen wir, wie seit dem Jahre 1803, den leckeren Süßen. Dazu servieren wir Ihnen gutbürgerliche Leibgerichte aus unserer Herbstkarte und am 27.9. um 19.00 Uhr kredenzen wir Blasmusik zum Erntedank mit Werner Schwab. Wenn Sie gerne bei und mit uns keltern oder Ihren Apfelwein im Glasballon, unter professioneller Anleitung, ausbauen möchten, laden wir Sie herzlich dazu ein. Aktionen: Apfelernte auf regionalen Streuobstwiesen; Keltern wie in guten alten Zeiten; Besichtigung des historischen Apfelweinkellers.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Daheim im Lorsbacher Thal, Pia & Frank Winkler, Grosse Rittergasse 49-51, 60594 Frankfurt, Tel. 06961-6459, E-Mail: info@lorsbacher-thal.de, www.lorsbacher.thal.de

170560

26. September 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr
Frankf, Verbraucherzentrale Hessen - Beratungszentrum, Große Friedberger Str. 13-17

Ökoroutine: Strukturen ändern - Konsumenten erlösen

Alle sind für Klimaschutz. Aber niemand will sich einschränken. Im Vortrag dieser Infoveranstaltung beschreibt Dr. Michael Kopatz vom Wuppertalinstitut für Klima, Umwelt, Energie wie man Strukturen ändern muss, „damit wir tun, was wir für richtig halten“.
Anschließend: Kostproben und Gespräch im Beratungszentrum.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Verbraucherzentrale Hessen e.V. Fachgruppe Lebensmittel und Ernährung, Große Friedberger Str. 13-17, 60313 Frankfurt, , E-Mail: ernaehrung@verbraucher.de

170793

03. Oktober 2017, 11:00 bis 19:00 Uhr
Frankfurt, Obsthof am Steinberg, Steinberg 24

Apfelfest

Es gibt neben unserem bunten Hoftreiben mit Handwerkerfreunden, Akrobatik und Bio-Kollegen eine große Obstsortenschau mit Obstsortenbestimmung durch den Deutschen Pomologenverein / Landesgruppe Hessen und ab 13 Uhr spielen Musikanten für Euch auf.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Schneider - Obsthof am Steinberg, Andreas Schneider, Am Steinberg 24, 60437 Frankfurt am Main, Tel. 06101-41522, E-Mail: info@obsthof-am-Steinberg.de, www.obsthof-am-steinberg.de

170791

04. Oktober 2017, 19:00 - 22:00 Uhr
Frankfurt, Haus am Dom, Domplatz 3

Wollen wir uns eine regionale (Bio-)Landwirtschaft noch leisten?

Für kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe ist die ökologische Landwirtschaft eine Chance, ein faires wirtschaftliches Auskommen zu erlangen. Dabei geht es auch um den Erhalt fruchtbarer Böden, und den Wasserschutz , womit auch ein wichtiger Beitrag zum Landschafts-/Naturschutz geleistet wird. Regionale Netzwerke bringen Erzeuger und Verbraucher zum Wohle beider zusammen.
Allerdings gibt es gerade in Metropolregionen eine starke Konkurrenz ums Land, denn Straßenbau und die Ansiedlung von Gewerbegebieten vernichten fruchtbaren Boden für immer. Auch hinsichtlich der Welternährung, der Ernährungssouveränität armer Länder und des Klimaschutzes zeigt die ökologische Landwirtschaft einen zukunftsfähigen Weg auf. Mit Felix zu Löwenstein und regionalen Initiativen diskutieren wir dieses Thema.

Kategorien: Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V., Jörg Weber, Holzhausenstr. 22, 60322 Frankfurt, Tel. 069-9441-9443, E-Mail: j.weber@bfrl.de, www.bfrl.de

170299

08. Oktober 2017, ab 11:00 Uhr
Frankfurt, Frankfurt a. M. - Oberrad, Im Teller 23

Erntefest in der Gärtnerei Schecker

Erntefest bei der Familie Schecker "im Gadde"… Wir bieten alles rund um das Thema Ernte, saisonale Produkte und saisonale Küche. Nichts wie hin - in den Gadde oder ins Café.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gärtnerei Schecker, Im Teller 22, 60599 Frankfurt a. Main, Tel. 069 655050, E-Mail: info@schecker.com, www.schecker.de

170794

Freiburg

01. Oktober 2017, 14 bis 17 Uhr
Freiburg, Ökostation

Wer weiter denkt - kauft näher ein!

Die Ökostation Freiburg ist Mitglied im Bundesverbandes der Regionalbewegungen und organisiert seit Jahren mit wechselnden regionalen Partnern den "Freiburger Tag der Regionen". In der Ökostation sind an diesem Nachmittag verschiedene Informations- und Probierstände von regionalen Produzenten aufgebaut. Kinder können frischen Apfelsaft mit dem Apfelsaft-Mobil pressen und am Lagerfeuer Waffeln und süße Leckereien herstellen. Der Kaiserstühler Samengarten ist mit einem Infostand zu alten Obst- und Gemüsesorten beteiligt und Roland Kälble von der Freiburger Stadtimkerei stellt die fleißigen Bienen sowie den Freiburger Honig vor.
Das Café der Ökostation lädt zum Verweilen und zu fair gehandelten Kaffee, Tee und Kuchen ein. Der Biogarten mit seiner bunten Farbenpracht ist ebenfalls geöffnet.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung / Fair

Kontakt: Ökostation Freiburg, Jutta Schumacher, Falkenbergerstr. 21 B, 79110 Freiburg, Tel. 0761-8923333, E-Mail: jutta.schumacher@oekostation.de, www.oekostation.de

170133

Freudenstadt

08. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Horb am Neckar, Grünmettstetten, Kirche

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170918

08. Oktober 2017
Horb am Neckar, Grünmettstetten, Kirche

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170913

Freyung-Grafenau

24. September 2017, 10:00-16:00
Grafenau-Neudorf, Bioziegenhof Beck, Leitenstraße 4a, Grafenau-Neudorf

Ökoerlebnismarkt Ilzer Land und Hoffest auf dem Bio-Ziegenhof Beck

Wie lebt eigentlich eine Bioziege? Kommen Sie und schauen Sie hinter die geöffneten Türen des Hofes der Familie Beck. Geboten werden Betriebsführungen, gemeinsam mit dem Fachberater für Ziegenhaltung Werner Hofmann. Kommen Sie zum Fachsimpeln und vergessen Sie nicht ihre Einkaufstaschen, denn wir bieten ihnen Produkte wie Käse, Wurst, Apfelsaft, Honig und Seife und Kunsthandwerk aus der Region sowie Infostände rund um das Thema Ökolandbau. Buntes Kinderprogramm und Essen und Trinken in Bio-Qualität. Nachmittags unterhält die Gruppe Krautnudelmusi mit Volksmusik.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: ILe Ilzer Land, Corinna Ullrich, Markplatz 11, 94157 Perlesreut, Tel. 08555-4065132, E-Mail: oekomodellregion@ilzerland.info

170389

01. Oktober 2017
Freyung, Stadtplatz Freyung

Tag der Regionen in der Wolfsteiner Waldheimat

Am 1. Oktober lädt die Stadt Freyung zusammen mit der "Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) Wolfsteiner Waldheimat", der Werbe- und Wirtegemeinschaft Freyung zum Tag der Regionen ein. Die facettenreichen Angebote orientieren sich am diesjährigen Motto "Wer weiter denkt - kauft näher ein". Es erwarten Sie verkaufsoffene Geschäfte im Rahmen des SonnYtages, reges Markttreiben, musikalische Unterhaltung mit regionaler Volksmusik und kulinarische Highlights bei den Wirten. Darüber hinaus wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein geboten, wie kostenloses Kinderkino, Glaskugelblasen, Sonderfahrten mit der Ilztalbahn und vieles mehr! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Stadt Freyung / ILE Wolfsteiner Waldheimat, Raimund Pauli, Rathausplatz 1, 94078 Freyung, Tel. 08551-588-166, E-Mail: konversionsmanager@freyung.de, www.freyung.de

170457

Fulda

21. September 2017, 16:00 bis 20:00 Uhr
Fulda, Morgensternhaus und Bankett Sinnreich, Gerloser Weg 70

1. Biofeierabendmarkt Fulda

Als regionaler Partner für Projekte im Bio Bereich möchten wir den Verbrauchern zeigen, was Fulda und die Umgebung an Bio-Produkten zu bieten hat.
Marktbesucher haben die Möglichkeit sich vor Ort mit regionalen Bio-Produkten zu versorgen, diese zu probieren sowie sich über Umweltschutz und Nachhalktigkeit zu informieren. Darüber hinaus können Sie sich musikalisch, kulturell und kulinarisch unterhalten lassen - und das ganz entspannt nach Feierabend! ZENTRAL - STADTNAH - BARRIEREFREI

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Morgensternhaus und Bankett Sinnreich, Paar, Gerloser Weg 70, 36039 Fulda, Tel. 0661-25181070, E-Mail: info@bankett-sinnreich.eu, www.bankett-sinnreich.eu

170795

23. September 2017, 10.00 - 13.00 Uhr
Hilders, Marktstraße 12-14

HeimatMarkt in der Rhöner Botschaft

Regional, Nachhaltig, Ehrlich - Gutes liegt so nah! Ab sofort findet einmal im Monat unser HeimatMarkt bei uns in der Rhöner Botschaft in Hilders statt. Gemeinsam mit unseren Lieferanten und Erzeugern regionaler Rhöner Produkte wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben - ganz wie früher, von Angesicht zu Angesicht – ehrliche und nachhaltig hergestellte Qualitätsprodukte anzusehen, anzufassen, zu probieren und natürlich auch zu kaufen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Rhöner Botschaft, Marktstraße 12 - 14, 36115 Hilders, Tel. 06681-977-0, E-Mail: info@rhoener-botschaft.de, www.rhoener-botschaft.de

170901

01. Oktober 2017, 11:00 bis 18:00 Uhr
Hosenfeld, Bauernhof Schutzer, Koppelweg 1

Milch und Getreide - Bei hessischen Erzeugern lernen

Im Rahmen des vom Landkreis Fulda in der Gemeinde Hosenfeld veranstalteten Aktionstages „Tag der Regionen“ können Verbraucher Ihr Wissen über Milch und Getreide am Gemeinschaftsstand des Landwirtschaftsamtes Fulda und der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. testen. Informiert wird hier auch über die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ und die Hessische Milch- und Käsestrasse.

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Landkreis Fulda - Fachdienst Landwirtschaft, Rieke Trittin, Wörthstr. 15, 36037 Fulda, Tel. 0661-6006746, E-Mail: rieke.trittin@landkreis-fulda.de

170796

01. Oktober 2017, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Hosenfeld- Hainzell, Ortsmitte und Bürgerhaus

Tag der Regionen

Tag der Regionen am Erntedankfest
Die Gemeinde Hosenfeld plant mit den regionalen Darstellern eine Vielzahl von Aktivitäten. Mehr als 80 kleine und mittelständische Betriebe und Vereine machen am Sonntag, den 1. Oktober 2017, rund um das Hainzeller Bürgerhaus und in der Ortsmitte auf heimische Produkte und Leistungen aufmerksam. Verbände, Vereine- und Institutionen, Handwerks- und Gewerbebetriebe sowie Dienstleister werden die Bevölkerung beraten, informieren und unterhalten. Ein buntes Programm für Klein und Groß zeigt die kulturelle Vielfalt der Gemeinde Hosenfeld.

Kontakt: Gemeinde Hosenfeld, Kirchpfad 1, 36154 Hosenfeld, Kerstin Mayer, Tel: 06650-9620-12, Mail: kerstin.mayer@gemeinde-hosenfeld.de

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Kultur

Kontakt: Landkreis Fulda, Fachdienst 7700 Regionalentwicklung, Anke Schlosser, Wörthstraße 15, 36037 Fulda, Tel. 0661-6006-766, E-Mail: anke.schlosser@landkreis-fulda.de

170078

08. Oktober 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rasdorf, Am Anger

Tag der Elektromobilität

An diesem Aktionstag rufen die Organisatoren zum Anfassen und Ausprobieren auf. „Ob E-Bikes oder E-Pkws, ob Elektromobilität im Sanitätsbereich oder einfach als Funboard. Seien Sie gespannt auf die innovativen Ideen der Aussteller.
eMoR - Elektromobilität Rhön ist ein Kooperationsprojekt der Gemeinden Rasdorf und Eiterfeld, Rhönernergie Fulda Gmbh, Caritas, Point-Alpha-Stiftung und dem Verein Natur- und Lebensraum Rhön und wird gefördert durch das Landesprogramm Elektromobilität für Hessen.

Kategorien: Mobilität / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Gemeinde Rasdorf, Am Anger 32, 36169 Rasdorf, Tel. 06651-960110, E-Mail: j.hahn@rasdorf.de, www.rasdorf.de

170561

Fürstenfeldbruck

23. September 2017, 13.00 Uhr
Fürstenfeldbruck, Treffpunkt: Niederbronner Weg 4, Fürstenfeldbruck

Radltour zur regionaln Bio-Bäckerei Nau

Die 32 km lange Radltour findet unter ADFC-Führung statt und endet bei der regionalen Bio-Bäckerei Nau.

Seit über 100 Jahren in Grunertshofen ansässig, stellt die Bäckerei Nau Backwaren aus regionalen Getreiden nach altbewährter Bäckerskunst her.

Kategorien: Handwerk / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Solidargemeinschaft BRUCKER LAND, Michael Dippold, Schloßstraße 169, 82140 Esting, Tel. 08142-65443-0, E-Mail: michael.dippold@bruckerland.info, www.bruckerland.info

170837

24. September 2017
Adelshofen, Kreislehrgarten

Familien-Apfeltag

Natur Erleben in Herbstlicher Umgebung für kleine und große Gäste:
Obstsortenausstellung und -bestimmung
Apfelsaftpressen
Entdeckungstour im Kreislehrgarten Ökorallye
Apfelfladen - frisch aus dem Steinbackofen
Kartoffeldruck
Insektenhotel basteln
u.v.m.

Der Familien-Apfeltag ist eine Veranstaltung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Fürstenfeldbruck und der AGENDA 21 im Landkreis Fürstnfeldbruck

Kategorien: Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

171021

Fürth/ Stadt Fürth

15. September 2017 bis 29. September 2017, ganztags
Stein , Hauptstraße

Fairtrade Botschafter Ausstellung

Entlang der Steiner Hauptstraße findet sich in den Geschäften und Gebäuden eine Ausstellung zum Thema Fairer Handel.

Kategorien: Fair

Kontakt: Landratsamt Fürth, Monika Hübner, Im Pinderpark 2, 90513 Fürth, Tel. 0911/ 97 73 - 10 33, E-Mail: fairtrade@lra-fue.bayern.de

171203

23. September 2017, 08:00 - 12:00 Uhr
Oberasbach, Bürger-Info-Treff Oberasbach, Rathaus 2-4

Getränkepause

Faire Getränkepause beim Trempelmarkt-Bummel. Es gibt fairen Kaffee, Tee und Säfte. An einem „fairen Glücksrad“ können nützliche Kleinigkeiten aus dem Fairen Handel gewonnen werden.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Fürth, Monika Hübner, Im Pinderpark 2, 90513 Fürth, Tel. 0911/ 97 73 - 10 33, E-Mail: fairtrade@lra-fue.bayern.de

171199

23. September 2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Cadolzburg, Herbstmarkt

Informationen zum Fairen Handel

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe Cadolzburg präsentiert sich mit dem Infomobil des Cawela auf dem Herbstmarkt.

Kategorien: Fair

Kontakt: Landratsamt Fürth, Monika Hübner, Im Pinderpark 2, 90513 Fürth, Tel. 0911/ 97 73 - 10 33, E-Mail: fairtrade@lra-fue.bayern.de

171200

23. September 2017 bis 24. September 2017, 10.00 - 18.00 Uhr
Cadolzburg, Historisches Zentrum am Marktplatz, in der Vorburg und am Pisendelplatz

Herbstmarkt in Cadolzburg

Fast schon traditionell sind die beiden Markttage am letzten September-Wochenende vor der Cadolzburg.
Burg mit Erlebnis Museum wurde dieses Jahr eröffnet, es gastiert an diesem Wochenende eine Landshuter Hochzeit. Aussteller sind im historischen Marktplatz, am Pisendelplatz und im Vorhof der Burg. Musikalische Untermalung am Marktplatz, Kinderbasteln mit Thomas Fitzthum, Preisrätsel mit vielen tollen Preisen, zahlreichen Ausstellern mit interessanten Produkten, Neuheiten und Dienstleistungen rund um Haus, Garten, Handwerk und Kunstgewerbe zeigen auf drei stilvollen Plätzen ein umfassendes Angebot.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Handels- u. Gewerbeverein Cadolzburg und Umgebung e.V., Walter Schöner, Burgstraße 4, 90556 Cadolzburg, Tel. 09103-7906484, E-Mail: c.limpert@t-online.de, http://www.hgv-cadolzburg.de

171077

24. September 2017, 09:30 Uhr
Stein-Oberweihersbuch, St. Jakobus

Fairer Gottesdienst

Wir laden herzlich zum fairen Gottesdienst im Rahmen der Fairen Woche ein.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landratsamt Fürth, Monika Hübner, Im Pinderpark 2, 90513 Fürth, Tel. 0911/ 97 73 - 10 33, E-Mail: fairtrade@lra-fue.bayern.de

171193

28. September 2017, 08:00 - 10:00 Uhr
Stein, Kultursaal Rathaus Stein

Fairschmecker-Frühstück

Die Steuerungsgruppe Stein lädt zu einem fairen Frühstückbuffet mit Produkten aus dem Fairen Handel und von regionalen Hofläden ein (Erwachsener: 6 Euro).

Kategorien: Fair / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landratsamt Fürth, Monika Hübner, Im Pinderpark 2, 90513 Fürth, Tel. 0911/ 97 73 - 10 33, E-Mail: fairtrade@lra-fue.bayern.de

171201

28. September 2017, 08:30 - 11:30 Uhr
Laubendorf-Langenzenn, Dillenberg Schule Cadolzburg

Erlebnis Bauernhof auf Entdeckertour: „Wo kommt meine Milch her?“

Die 5. Klasse der Dillenberg Schule Cadolzburg lernt im Rahmen einer Exkursion "wo eigentlich die Milch her kommt".

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth, Irene Meyer, Jahnstraße 7, 90763 Fürth, Tel. 0911-99715-304, E-Mail: Irene.Meyer@aelf-fu.bayern.de, http://www.aelf-fu.bayern.de/

171171

29. September 2017, 08:00 - 13:00 Uhr
Zirndorf, Partnerschaftsplatz

Fairer Markt

Den Besucher erwarten zahlreiche Aktionen, wie die Vorstellung eines fairen Fahrrads, ein faires Fußballturnier sowie der Verkauf der fairen Zirndorfschokolade. Darüber hinaus können sich die Besucher über den Fairen Handel informieren.

Kategorien: Fair / Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Fürth, Monika Hübner, Im Pinderpark 2, 90513 Fürth, Tel. 0911/ 97 73 - 10 33, E-Mail: fairtrade@lra-fue.bayern.de

171202

Gießen

16. September 2017
Hungen-Villingen, Kürbishof Bender

MÄHHHHHr Regionalität. Ich bin dabei.

Der Verein Region GießenerLand präsentiert sich in diesem Jahr in der Schäferstadt Hungen mit einem ganz markantem Angebot: Schaf in allen Varianten – zum Streicheln, Felle, Wolle, Fleischprodukte und als touristisches Erlebnis eine Schäferwagenherberge, die besichtigt werden kann.
Im Rahmen der Kunst- und Kürbistage zeigen der Verein und der Kürbishof Bender wie einfach es ist regional zu handeln. Von Direktvermarktern aus der Region können Besucher Äpfel, Wurst und andere Produkte kaufen. Über nachhaltige Bildung informieren das Netzwerk Bildungsregion Nachhaltigkeit Mittelhessen und Hessenforst. Wie jeder Einzelne mit seinem Einkauf Entscheidungen für die Region trifft, erfahren Interessierte bei spannenden Mitmach-Aktionen.
Als Gewinn winkt eine Übernachtung in der Schäferwagenherberge Hungen-Nonnenroth.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Agenda21/Bildung

Kontakt: Region Gießener Land e.V., Kurt Hillgärtner, Kerkrader Str. 11, 35394 Gießen, Tel. 0641-97195530, E-Mail: region@giessenerland.de, www.giessenerland.de

170177

16. September 2017 bis 17. September 2017
Hungen-Villingen, Villingen

Kunst- und Kürbistagen

150 verschiedene Kürbissorten finden sich auf dem Hof der Familie Bender. In Zusammenarbeit mit der „Region Giessener Land“, wird in diesem Jahr mit dem Kürbisfest auch der „Tag der Region“ auf dem Kürbishof Bender stattfinden. Unter dem Motto „Regional ist erste Wahl“ werden am 16. und 17. September 2017 zahlreiche Landwirtschaftlich Direktvermarkter ihre Waren anbieten.

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Wolfram Bender, Ringstraße 41, 35410 Hungen, Tel. 06402-7921, E-Mail: w.bender@kunstundkuerbis.de, www.kunstundkuerbis.de

170179

22. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Lich-Eberstadt, Maislabyrinth Lich-Eberstadt

Maislabyrinth Lich-Eberstadt

IRREN im MAIS heißt es auch diese Saison wieder auf dem Lindenhof in Lich-Eberstadt.
Am Sonntag, 09.07.2017 bis Sonntag 01.10.2017 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth – ein naturverbundener biologisch abbaubarer Freizeitspaß für die ganze Familie.
Jede Menge Spiel und Spaß warten auf abenteuerlistige Besucher – 2 Maisbäder, 2 Wasserkissen, großer Spielplatz, Strohhüpfburg, Infotafeln und Quiz, Görlach-Eis, Essen und Getränke u.v.m. machen den Ausflug zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Alle, die länger auf den verschlungenen Pfaden wandeln, verlieren sich nicht, sondern begegnen im Zweifelsfall sich selbst.
Am 01.Oktober beginnen wir unseren Saisonabschluss mit einem Erntedankgottesdienst um 11Uhr, danach darf noch bis 18.00Uhr im Maislabyrinth geirrt werden.
Nähere Infos unter: www.irren-im-mais.de

Kategorien: Kinder / Exkursionen/Touren / Feste/Märkte

Kontakt: Edtih und Volker Weisel, Zum Stock 2, 35423 Eberstadt, Tel. 06004-1510, E-Mail: volker.weisel@t-online.de, www.irren-im-mais.de

170115

23. September 2017, 10:00 bis 14:00 Uhr
Gießen, Kirchenplatz

Tag der Regionen in Gießen

Das bundesweite Motto „Wer weiter denkt, kauft näher ein!“ wird um Abfallvermeidung ergänzt.
Die Veranstaltung hat den Charakter eines Marktes, bei dem sich unterschiedliche Initiativen vorstellen. Beispielsweise werden Akteure zur Vermarktung regionaler landwirtschaftlicher Erzeugnisse in und um Gießen vorgestellt. Weiterhin werden Alternativen zum millionenfach verbrauchten To-go-Becher mit hohem Ressourcenverbrauch ins Gespräch gebracht. Ziel ist die Realisierung eines echten Mehrwegsystems. Initiativen für regionale Beispiele zum Transport und Energiesektor sind ebenfalls vertreten. Auch die traditionelle Pflanzentauschbörse der Agenda-Gruppe „Urbane Gewässer und Gärten“ ist ebenso Bestandteil wie der Beitrag der Agenda-Gruppe „Stadt mit Flair“ zum Gießener Wochenmarkt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Agenda21/Bildung

Kontakt: Magistrat der Universitätsstadt Gießen - KoStelle Bürgerbeteiligung und Lokale Agenda 21, Michael Bassemir, Berliner Platz 1, 35390 Gießen, Tel. 0641-306-2114, E-Mail: buergerbeteiligung@giessen.de, www.giessen.de/lokale_Agenda_21

170799

23. September 2017
Lich-Eberstadt, Maislabyrinth Lich-Eberstadt

Poesiebegeisterungsshow mit Poetry Slam Meister Lars Ruppel

Lars Ruppel

„Poesiebegeisterungsshow mit Poetry Slam Meister Lars Ruppel“

Am Samstag, 23. September um 19.30Uhr im Maislabyrinth Eberstadt zeigt
der Berliner Wortwettkämpfer wo die wilden Worte wohnen. Der Wahlberliner und Ur-Hesse (Gambach - Wetterau) erzählt seinen persönlichen Weg zur Poesie, bringt die Worte zum Tanzen und vermittelt die Sprachfreude der Poetry Slam Kultur. Eine gemütliche Butterfahrt gefürchtete Welt der Poesie. Die Zuschauer lernen den Klang der Worte zu erkennen, ereifern sich im Sprachspielwettkampf und entdecken ihre eigene Stimme.

Lars Ruppel ist deutscher Meister im Poetry Slam, Autor des Gedichte-Bestsellers „Holger die Waldfee“ und Erfinder des Alzheimer Poesie Projektes „Weckworte"

Dauer 2 Stunden.

Eintritt: 10,00€

Kartenvorverkauf im Maislabyrinth!
www.irren-im-mais.de

Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Edtih und Volker Weisel, Zum Stock 2, 35423 Eberstadt, Tel. 06004-1510, E-Mail: volker.weisel@t-online.de, www.irren-im-mais.de

170116

23. September 2017 bis 08. Oktober 2017
Rabenau, Rabenau- Allertshausen

Brot-Back-Kurs

Brot- Back-Kurs
Roggen - Brot im Holzbackofen backen
ein Erlebnis der besonderen Art

Wir bieten Brot- Back- Kurse in Rabenau an.
Aus Roggenmehl, Wasser, Salz und Sauerteig kneten Sie Ihre eigenen Brote. Während diese nun ruhen, wird der Lohkuchen zubereitet. Dieser besteht aus Brotteig und einer Kartoffel- Quark- Mischung. Danach bereiten wir noch Hefekuchen zu. Nachdem das Feuer im Holzbackofen abgebrannt ist, kommt der Lohkuchen in den Ofen und wird anschließend bei einer Tasse Kaffee verspeist. Danach wird das durch verschiedene Motive versehene Brot in den Backofen eingeschossen. Nach 1 Stunde Backzeit ist auch dieses gebacken und Sie können Ihre 2 Brotlaibe sowie Sauerteig-Ansatz mit nach Hause nehmen.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Brot- Back- Kurse im Holzbackofen, Christa Demandt, Buchenstr.22, 35466 Rabenau, Tel. 06407-8138, E-Mail: christa.demandt@gmx.de

170169

24. September 2017 bis 03. Oktober 2017, 24.9.17 + 1.10.17 + 3.10.17
Lich - Langsdorf, Johanneshof

Kürbisfest - sehen - schmecken - genießen-

Kürbisfest mit über 120 Sorten in der Ausstellung, immer von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Hofküche bietet Kürbislasagne, Kürbissuppe, Puffer, gefüllten Mandarin, Kürbiskuchen, Kürbiswaffeln und noch viele weitere Köstlichkeiten. Die Langsdorfer Landfrauen und verschiedene Direktvermarkter aus der Region unterstützen uns mit ihren Ständen. Sie erhalten Informationen rund um die Landwirtschaft. Auch Ihren Kindern bieten wir ein reichhaltiges Rahmenprogramm.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Wolfgang Schadeck, Johanneshof 1, 35423 Lich-Langsdorf, Tel. 06404-61241, E-Mail: johanneshof-langsdorf@t-online.de, www.johanneshof-langsdorf.de

170253

PDF zur Aktion herunterladen

26. September 2017, 14:30 bis 16:30 Uhr
Lollar, Hofgut Friedelhausen, Friedelhausen 2

Wissen wo’s herkommt!

Milch, Quark, Käse, Wurst, Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und einiges mehr werden seit über 30 Jahren in biologisch-dynamischer Qualität auf dem Hofgut Friedelhausen erzeugt. Besuchen Sie uns und lernen den Hof und unsere Produkte bei einer Verkostung kennen. Erfahren Sie Interessantes über die Herstellung und Hintergründe von biologischen Lebensmitteln!
Um Voranmeldung wird gebeten. Kostenbeitrag: 3 € pro Person.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hofgut Friedelhausen, Bettina Brandt, Friedelhausen 2, 65457 Lollar, Tel. 06406-91650, E-Mail: hofgemeinschaft@friedelhausen.de, www.friedelhausen.de

170797

01. Oktober 2017, ab 10:30 Uhr
Wettenberg - Wißmar, Naturlandbetrieb Familie Stroh, Am Boden 1

Erntedankgottesdienst und Hoffest

Am 01.10. findet auf dem Naturland-Betrieb der Familie Stroh in Wißmar um 10:30 Uhr ein Gottesdienst zum Erntedankfest statt. Nach dem Gottesdienst wird gemeinsam auf dem Betrieb ein Hoffest gefeiert. Hier gibt es für Klein und Groß so einiges zu entdecken. Zum Beispiel eine Strohburg oder auch Bauerhoftiere zum sehen, anfassen und riechen. Und Tiere gibt es bei der Familie Stroh so einige. Da wären zum Beispiel Milch- und Mutterkühe, Hühner, Schweine und Gänse. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein. Neben normalen Speisen und Getränken, Kaffee und Kuchen darf dabei das Bauernhofeis natürlich nicht fehlen. Die Familie Stroh freut sich zum Erntedankfest auf Ihren Besuch und ein schönes Hoffest.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Das Strohlädchen/Naturlandbetrieb Familie Stroh, Simone Stroh, Am Boden 1, 35435 Wettenberg, Tel. 06406-908738

170798

03. Oktober 2017, ab 11:00 Uhr
Pohlheim / Watzenborn-Steinberg, Am Zollstock 28, 35415 Pohlheim

18. Obst- und Erntedankausstellung

Regionale Erzeugnisse sind Bestandteil der 18. Obst- und Erntedankausstellung. Es werden u.a. Erzeugnisse eines Hofladens, eines Imkers und Gelees des Veranstalters aus Früchten heimischer Gärten angeboten. Das leckere Kuchenbuffet von selbstgebackenen Kuchen rundet die Veranstaltung ab.
Eine große heimische Kernobst-Ausstellung wird wieder präsentiert. Weiterhin besteht die Möglichkeit einer Apfelbestimmung für Jedermann.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: OGV Watzenborn-Steinberg e.V., Reinhold Schunk, Am Zollstock 28, 35415 Pohlheim, Tel. 06403-63466, E-Mail: ogv.wa-steinberg@gmx.de, www.ogv-watzenborn-steinberg.de

170562

Gifhorn

01. Oktober 2017, 10 - 17 Uhr
Hankensbüttel, OTTER-ZENTRUM

Regional-Bauernmarkt Südheide

Auf dem Regional-Bauernmarkt wird die Vielfalt unserer Landwirtschaft in der Südheide vorgestellt und über Nachhaltigkeitsthemen und regionale Projekte informiert. Im Eingangsbereich des OTTER-ZENTRUMs werden Produkte aus der Region angeboten. Landwirtschaftliche Direktvermarkter präsentieren ihre schmackhaften Erzeugnisse. Leckere, selbstgemachte Speisen für den kleinen und großen Hunger werden angeboten und mit Musik auf einer kleinen Bühne abgerundet. Neben ökologisch erzeugten Nahrungsmitteln kann man auch Wurst- und Fleischwaren der Vermarktungsgemeinschaft ISE-LAND probieren und regionale handwerkliche und künstlerische Waren erwerben.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: ISE-LAND e.V., Lunja Ernst, Sudendorfallee 1, 29386 Hankensbüttel, Tel. 05832-980825, E-Mail: l.ernst@otterzentrum.de, www.ise-land.de

170180

Görlitz

23. September 2017, 7 bis 17 Uhr
02708 Lawalde OT Kleindehsa, Start und Ziel: Schulpark der Grundschule

37. Wandertag "Oberlausitzer Rennsteig"

Es werden 4 Wanderstrecken zu 11 km, 17 km, 25 km und 38 km angeboten sowie eine 6 km Kinderwagenstrecke.
Der Imkerladen-Oberlausitz.de aus Carlsbrunn /Große Kreisstadt Löbau wird am Start/Ziel sein Sortiment anbieten.

Kategorien: Landwirtschaft / Forst und Holz / Exkursionen/Touren

Kontakt: 1. Wanderclub Kleindehsa e.V., Reinhard Mirle, OT Kleindehsa, Bergstr. 3, 02708 Lawalde , Tel. 03585-862136, E-Mail: info@1-wc.de

170292

PDF zur Aktion herunterladen

23. September 2017, 23. September bis 5. November 2017
Oberlausitz, Oberlausitz

16. Lausitzer Fischwochen

Während der Lausitzer Fischwochen können die Besucher erleben, wie die Teiche abgelassen werden, früh am Morgen die Fischzüge beginnen und traditionelle Abfischfeste gefeiert werden.
Bei geführten Exkursionen und in Ausstellungen erfahren Interessierte noch mehr über den Lausitzer Fisch. Reiseangebote laden zu Ferien auf dem Fischereihof oder zum Kurzurlaub in romantische Landhotels ein.
Eine kulinarische Entdeckungsreise offerieren die Gasthäuser der Region. Drei besonders köstliche, kreative Gerichte mit frischen, heimischen Fischen stehen zusätzlich auf der Speisekarte. Und auch die Herkunft der Fische wird benannt, so dass sich die Gäste in den Hofläden der Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe von der guten Qualität überzeugen und aus dem breiten Angebot frischer oder geräucherter Fische wählen können

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Marketinggesellschaft Oberausitz-Niedersachsen mbH, Antje Lehmann, Humboldstr. 25, 02625 Bautzen, Tel. 03591-487713, E-Mail: antje.lehmann@oberlausitz.com, www.lausitzer-fischwochen.de

170102

01. Oktober 2017, ab 11 Uhr
02906 Kreba-Neudorf, Bauernhof Ladusch, Nieskyer Straße 26

Hoffest

Hoffest mit Kürbiswettbewerben für Groß und Klein, Blasmusik, Akordeonorchester der Musikschule, kleines Kinderprogramm der Grundschule und Kita, kleiner Markt

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Bauernhof Ladusch, Ramona Ladusch, Nieskyer Straße 26, 02906 Kreba-Neudorf, Tel. 035893 6300, E-Mail: bauernhof-ladusch@t-online.de

170686

07. Oktober 2017, 9 bis 14 Uhr
02708 Lauba, KEKILA, Grüne Aue 17

Tag der offenen Tür bei KEKILA

Unser Laden ist geöffnet und es gibt die Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung. Es gibt Leckereien rund um den Apfel. Die Apfelannahme ist geöffnet.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: KEKILA e.K., Kathleen Kitsche, Grüne Aue 17, 02708 Lauba, Tel. 035877-25288, E-Mail: info@kekila.de, www.kekila.de

170687

07. Oktober 2017 bis 08. Oktober 2017, Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab 9 Uhr
02708 Löbau OT Georgewitz, Mühlweg 10

Schlachtfest auf dem Mühlenhof

Verkauf von hofeigenen Schlachtprodukten von Rind und Schwein, Oberlausitzer Schlachtschüssel, hofeigene Backprodukte aus dem hofeigenen Backofen

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Landwirtschaftsbetrieb MÜHLENHOF, Andreas Hirche, OT Georgewitz, Mühlweg 10, 02708 Löbau , Tel. 03585-416765, E-Mail: hircheandreas@web.de, www.muehlenhof-hirche.de

170236

07. Oktober 2017, 10 bis 17 Uhr
02788 Hirschfelde, Landfrauenbegegnungsstätte Hirschfelde, Zittauer Straße 29

Geschmackstag – alles um den Kohl – verbunden mit einem bunten Herbsttreiben

Angebote mit Kohl, Rezepte für Kohl, Sauerkraut schneiden, würzen und einstampfen durch polnische Landfrauen, polnische Folkloregruppen u. a., buntes Markttreiben, Angebote für Kinder, für das leibliche Wohl ist gesorgt

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Landfrauenkreisverein Görlitz e.V., Gisela Sprengler, Zittauer Str. 29a, 02788 Hirschfelde, Tel. 035843-25306, E-Mail: hirschfelde@landfrauen-goerlitz.de, www.landfrauen-goerlitz.de

170220

Göttingen

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017
Göttingen, Liefergebiet von Naturkost Elkershausen

WISSEN WO'S HERKOMMT

Die VON Produkte von dem regionalen Naturkostgroßhandel Naturkost Elkershausen geben bereits auf dem Etikett des Produktes den Namen des Anbauers an. Mit der Marke VON wird lückenlose Transparenz der Produkte aufgezeigt und die Preisgestaltung sorgt für faire Preise für alle Beteiligten.
Auf jedem Produkt steht ganz genau, von wem das Produkt kommt, von welchen Menschen, welchem Hof, aus welchem Dorf, aus welcher Region.
Die Bioläden im LIefergebiet von Elkershausen werden beim TAG DER REGIONEN diese Produkte besonders bewerben und anbieten.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Naturkost Elkershausen GmbH, Elke Bartussek, Levinstraße 9, 37079 Göttingen, Tel. 0551 50661 0, E-Mail: e.bartussek@naturkost-elkershausen.de, www.naturkost-elkershausen.de

170506

23. September 2017
Gleichen, Reinhausen

Kartoffel- und Streuobstfest

Das Waldpädagogikzentrum Göttingen - RUZ Reinhausen lädt alle Kinder und Erwachsenen ganz herzlich ein zum Kartoffel-& Streuobstfest am Samstag, den 23. September 2017 von 12.00 Uhr – 17.00 Uhr auf der Domäne in Reinhausen. Wir verwöhnen Sie mit einer großen Vielfalt von Kartoffeln, Äpfeln, Kräutern und Honig, mit Spiel und Spaß für Jung und Alt und mit Live-Musik, mit hausgemachten Köstlichkeiten und mit frisch gepresstem Streuobstsaft.
Bei uns können Sie eigene Apfel- und Birnensorten bestimmen lassen, dazu bitte 5 Sonnenfrüchte mitbringen. Es präsentieren sich zahlreiche direkt vermarktende Betriebe aus der Region Südniedersachsen mit Ihren Produkten.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) Reinhausen, Kathrin Voll, Kirchberg 10, 37130 Gleichen - Reinhausen, Tel. 055049377215, E-Mail: kathrin.voll@web.de, www.wpz-goettingen-ruz-reinhausen.de

171024

06. Oktober 2017
Mackenrode, Kirchweg 1

GENUSS PROBE

Lieblings Wein und Käse. In jedem Moment der richtige Genuss. bio - fair - handwerklich. wir laden ein um 16 Uhr zu einer Genuss Probe. 15 € je Pers. Mindestteilnehmerzahl 8.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: LINDE NATUR GmbH, Heike Nüsperling, Kirchweg 1, 37136 Landolfshausen - Mackenrode, Tel. 05507 967611, E-Mail: linde@linde-natur.de, www.linde-natur.de

171067

Groß-Gerau

01. Oktober 2017, 11:00 bis 18:00 Uhr
Groß-Gerau, Am Sandböhl

20. Kreisbauernmarkt Groß-Gerau

Es ist die 20. Auflage des Groß-Gerauer Kreisbauernmarktes. Seit Jahren bietet der Markt seinen Besuchern neben einem breiten Angebot an Produkten auch ein Rahmenprogramm und musikalische Unterhaltung. Außerdem ist der 1. Oktober ein verkaufsoffener Sonntag, ein Besuch der Groß-Gerauer Innenstadt lohnt sich daher umso mehr.
Der Kreisbauernmarkt wird vom Regionalbauernverband Starkenburg im Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung Groß-Gerau veranstaltet.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionalbauernverband Starkenburg e.V, Peter Gheorgean, Pfützenstr. 67, 64347 Griesheim, Tel. 06155-3494, E-Mail: info@agrarpower.de, www.agrarpower.de

170800

Günzburg

21. September 2017, 17:00 - 20:00 Uhr
Günzburg, Bertelemühle

Bio-Pizza und -Flammkuchen aus dem Holzofen

Genießen sie leckere Bio-Pizza und Flammkuchen direkt aus unserem Holzbackofen. Gerne können sie auch alle unsere Tiere besichtigen und streicheln: Milchziegen, Schweine, Galloways, Dammwild, Pfauen u.v.m. Unser Hofladen mit Spezialitäten aus eigener Herstellung (Ziegenkäse, Fleisch und Wurst etc.) ist ebenfalls bis 20 Uhr geöffnet.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bertelemühle, Schleier, Wasserburger Weg 123, 89312 Günzburg, Tel. 08221/5125, E-Mail: info@bertelemuehle.de

171172

28. September 2017, 17:00 - 20:00 Uhr
Günzburg, Bertelemühle

Bio-Pizza und -Flammkuchen aus dem Holzofen

Genießen sie leckere Bio-Pizza und Flammkuchen direkt aus unserem Holzbackofen. Gerne können sie auch alle unsere Tiere besichtigen und streicheln: Milchziegen, Schweine, Galloways, Dammwild, Pfauen u.v.m. Unser Hofladen mit Spezialitäten aus eigener Herstellung (Ziegenkäse, Fleisch und Wurst etc.) ist ebenfalls bis 20 Uhr geöffnet.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bertelemühle, Schleier, Wasserburger Weg 123, 89312 Günzburg, Tel. 08221/5125, E-Mail: info@bertelemuehle.de

171173

Halle (Saale)

05. Oktober 2017, 16.00 - 20.00 Uhr
Halle (Saale), Hallmarkt

Bio-Abendmarkt mit Pflanzentauschbörse

Auf dem Bio-Abendmarkt haben Feinschmecker die Gelegenheit bei abendlicher Marktatmosphäre hochwertige Bio-Produkte für das Wochenende einzukaufen. Auf diesem kleinen, aber feinen Markt finden Sie Käse aus der Milch vom Harzer Rotvieh, von Ziege und Schaf, Gemüse, Honig und Imkereiprodukte, Tee, Gewürzkräuter, Vollkornmehl, Getreide, Nudeln, Backwaren, Streuobstsäfte und frisch gepresstes Leinöl. Im Oktober gibt es zusätzlich zu den Einkaufsmöglichkeiten eine Pflanzentauschbörse. Hier können Gartenfreunde Pflanzgut mitbringen und tauschen. Der Bio-Abendmarkt ist eine Initiative der Bio-Bauern mit Unterstützung der BioHöfeGemeinschaft Sachsen-Anhalt. Er findet von Februar bis November jeweils am ersten Donnerstag des Monats statt. Weitere Informationen unter: www.biohoefegemeinschaft.de.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: BioHöfeGemeinschaft Sachsen-Anhalt e.V., Julia Hornickel, Vorwerk 1, 06268 Ziegelroda, Tel. 0179-7437714, E-Mail: julia.hornickel@gmx.de

170537

07. Oktober 2017 bis 08. Oktober 2017, Samstag:10.00 - 18.00 Uhr/ Sonntag:11.00 - 17.00 Uhr
Halle (Saale), Marktplatz

Erntedank- und Bauernmarkt

Informationsstand: Aҫai, Chia, Goji & Co. - Superfoods = super gut?

Superfoods sind in aller Munde und füllen die Supermarktregale. Ihnen werden allerlei gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Sie werden meist getrocknet, als Püree oder Extrakt angeboten, peppen herkömmliche Lebensmittel wie Brot, Müsli und Smoothies auf oder sind als Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel- oder Pulverform auf dem Markt.
Am Informationsstand der Verbraucherzentrale werden Superfoods unter die Lupe genommen und folgende Fragestellungen aufgegriffen: Liefern Superfoods einen gesundheitlichen Mehrnutzen? Was ist von Superfoods als Nahrungsergänzungsmittel zu halten? Können Superfoods auch schaden? Wie steht es um die Nachhaltigkeit? Welche regionalen Alternativen gibt es?


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

170330

Hamburg

29. September 2017, 11.00 - 19.00 Uhr
Hamburg - Altona, denn´s Biomarkt

Verkostung von foodloose Riegeln

Am Erntedankfest, veranstaltet vom denn´s Biomarkt in Hamburg-Altona, dürfen die Kunden sich durch die leckeren Bio-Nussriegel von foodloose probieren. Neben exotischen Zutaten findet man bei dem Hamburger Unternehmen auch Obst bzw. Gemüse (enthalten in den Green Smoothie Riegeln) aus regionalem Anbau.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: foodloose GmbH & Co. KG, Wiesenstr. 44, 20255 Hamburg, Tel. 040 368877720, E-Mail: laura@foodloose.net, www.foodloose.net

170890

30. September 2017, 14.00 - 17.00
Hamburg Ochsenwerder, Demeter Gärtnerei Sannmann

Ernteführung "Unsere Werte"

Auf unserer Erntedankführung durch die Gärtnerei Sannmann erzählen unsere Gärtnermeister warum ihnen der biologisch-dynamische Demeter-Anbau am Herzen liegt, wie wir mit wertvollem Kompost die Böden erhalten und die Erde stärken. Damit möchten wir Lebenskraft für Mensch und Erde erhalten. Unsere Gäste dürfen auf den Feldern und in den Gewächshäuser der Gärtnerei selber ernten, die Kinder erleben eine schöne Treckerfahrt mit Probieren, Ernten und Kühe füttern.
Hier erfahren die Kids wo das leckere Biogemüse herkommt, wie es angebaut und gepflegt wird, dürfen Möhrenziehen, Gemüse und Salate probieren und erfahren, warum Kühe für eine Demeter Gärtnerei so wichtig sind. Weil sie Mist machen! Daraus machen wir Qualitätskompost, das ist Power-Müsli für die Regenwürmer!

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Demeter-Gärtnerei Sannmann, Thomas Sannmann, Ochsenwerder Norderdeich 50, 21037 Hamburg, Tel. 040-73712171, E-Mail: andrea.madadi@sannmann.com, www.sannmann.com

170850

Hamm

03. Oktober 2017
Hamm - Lerche, Bürgerverein Lerche, Lindhorststr. 4

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170880

05. Oktober 2017
Hamm - Berge, Landliäben e.V. Biolandhof Frölich, Fischerstr. 55

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170881

Harburg

24. September 2017, 10-18 Uhr
Rosengarten-Ehestorf, Freilichtmuseum am Kiekeberg

Pferdetag

Ein Spaß für die ganze Familie: Am Sonntag, den 24. September zeigt das Freilichtmuseum am Kiekeberg ein buntes Schauprogramm rund ums Pferd. Von 10 bis 18 Uhr erleben Museumsbesucher die Vielfalt der historischen und modernen Pferdewelt: Mit Wagen, Pflug oder Sattel, an der Hand oder der Longe. Ein Kinderprogramm sowie viele Info- und Verlaufsstände runden das Programm ab. Der Eintrittspreis beträgt 9 Euro. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Kategorien: Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Marion Junker, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten - Ehestorf, Tel. 040-790176-0, E-Mail: info@kiekeberg-museum.de, www.kiekeberg-museum.de

170265

30. September 2017 bis 03. Oktober 2017, 10-18 Uhr
Rosengarten-Ehestorf, Freilichtmuseum am Kiekeberg

Historischer Jahrmakt

Zum 25. Mal findet der historische Jahrmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt. Zum Jubiläum gibt es dieses Jahr erstmals vier Tage lang Jubel, Trubel und Heiterkeit! Spazieren Sie bei nostalgischer Drehorgelmusik über das Museumsgelände und drehen Sie eine Runde in den historischen Fahrgeschäften. Dazu gibt es zahlreiche traditionelle Jahrmarktspiele wie Glücksrad und "Hau den Lukas". Gaukler, Puppenspieler und Co. machen den Besuch zum unvergesslichen Erlebnis. Tauchen Sie ein in die Jahrmarkt-Welt wie vor 100 Jahren!

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Marion Junker, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten - Ehestorf, Tel. 040-790176-0, E-Mail: info@kiekeberg-museum.de, www.kiekeberg-museum.de

170271

Harz

19. September 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr
Halberstadt, Marktplatz 1

FairTour ENSA

Unsere FairTour in Sachsen-Anhalt macht in diesem Jahr Halt in den vier Städten Halberstadt, Quedlinburg, Wernigerode und Schönebeck. Diese Aktionstage beinhalten ein buntes Programm bestehend aus einem Fairen Frühstück, Weltladen- und Informationsstand zum Fairen Handel sowie einer Bildungseinheit für kooperierende Schulklassen.

Kategorien: Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt, Ashley Klein, Johannisstr. 18, 06844 Dessau - Roßlau, Tel. 0340-230 11 22, E-Mail: faires-lsa@ewnsa.de, http://faires-sachsen-anhalt.de/

170589

20. September 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr
Quedlinburg, Marktplatz 1 (voraussichtlich)

FairTour ENSA

Unsere FairTour in Sachsen-Anhalt macht in diesem Jahr Halt in den vier Städten Halberstadt, Quedlinburg, Wernigerode und Schönebeck. Diese Aktionstage beinhalten ein buntes Programm bestehend aus einem Fairen Frühstück, Weltladen- und Informationsstand zum Fairen Handel sowie einer Bildungseinheit für kooperierende Schulklassen

Kategorien: Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt, Ashley Klein, Johannisstr. 18, 06844 Dessau - Roßlau, Tel. 0340-230 11 22, E-Mail: faires-lsa@ewnsa.de, http://faires-sachsen-anhalt.de/

170590

21. September 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr
Wernigerode, Nicolaiplatz 1

FairTour ENSA

Unsere FairTour in Sachsen-Anhalt macht in diesem Jahr Halt in den vier Städten Halberstadt, Quedlinburg, Wernigerode und Schönebeck. Diese Aktionstage beinhalten ein buntes Programm bestehend aus einem Fairen Frühstück, Weltladen- und Informationsstand zum Fairen Handel sowie einer Bildungseinheit für kooperierende Schulklassen.

Kategorien: Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt, Ashley Klein, Johannisstr. 18, 06844 Dessau - Roßlau, Tel. 0340-230 11 22, E-Mail: faires-lsa@ewnsa.de, http://faires-sachsen-anhalt.de/

170591

21. September 2017, 10.00-17.00 Uhr
Wernigerode, Nicolaiplatz

Wernigeröder Umweltmarkt

Vereine, Verbände, Institutionen, Unternehmen und die Stadt präsentieren sich mit Informationsständen rund um den Umwelt- und Naturschutz, der nachhaltigen Mobilität sowie dem fairen Handel. Das ganze wird durch vielerlei Aktionen unterstützt.

Zeitgleich findet auf dem Marktplatz der Weltkindertag statt; beide Aktionen werden miteinander verbunden.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Mobilität / Fair

Kontakt: Stadtverwaltung Wernigerode, Katrin Anders, Marktplatz 1, 38855 Wernigerode, Tel. 03943 - 654 103, E-Mail: katrin.anders@wernigerode.de

170196

23. September 2017, 11.00-12.30
Quedlinburg, Quedlinburger Senfmanufaktur, Neuer Weg 23

Senf selber herstellen!

Quedlinburger Senf steht für höchste Qualität, regionale Rohstoffe und historische Rezepturen. An diesem Tag laden wir Sie herzlich ein, unsere Herstellungsweise kennen zu lernen, frisch angerührte Senfe zu probieren und sogar selbst mittels Mörser einen Senf herzustellen.
In einem ehemaligen Pferdestall des Dippe-Saatgut-Unternehmens arbeiten wir in Quedlinburg. Dabei verbinden wir Geschichte des Ortes und der Gewürze mit unseren heutigen Anwendungsmöglichkeiten und Lebensweisen.
Seien Sie auch mit Kindern herzlich willkommen!

Kategorien: Handwerk / Kinder / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionalladen Harz, Simone Seiboth, Steinbrücke 20, 06484 Quedlinburg, Tel. 0173-1634802, E-Mail: shop@Regionalladen-Harz.de, www.regionalladen-harz.de

170500

23. September 2017, 11.00 Uhr (mit Anmeldung)
Tanne, Schaubauernhof Thielecke, nahegelegene Weide

Hofführung zum Harzer Roten Höhenvieh

Die Führung auf dem Schaubauernhof und zur nahegelegenen Weide in Tanne gewährt einen Einblick in die ursprüngliche Haltung und die heutige Zuchtarbeit der vom Aussterben bedrohten Harzkühe. Zusätzlich lässt eine leckere Wurstverkostung „den Gaumen schmausen“. Gerne können Sie im Anschluss unser Café/ Steakhaus besuchen. 5,- Euro/Person – Bitte zu Führung vorher per Telefon oder email anmelden (auch für Einzelpersonen).

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Brockenbauer Thielecke, Uwe und Susann Thielecke, Schierker Weg 13, 38875 Tanne, Tel. 039457-3312, E-Mail: info@brockenbauer.de, www.brockenbauer.de

170664

24. September 2017, 12:00 bis 17:00 Uhr
Stadt Falkenstein/Harz OT Ermsleben, Forsthaus Friedrichshohenberg

Brot- und Kartoffelfest 2017

Das Forsthaus Friedrichshohenberg ( im Volksmund „Jägerhaus” genannt) - eine historische Dreiflügelanlage mit Taubenturm aus dem 18. Jahrhundert liegt drei Kilometer südlich von Ermsleben im Landkreis Harz.
Inmitten von Streuobstwiesen, unmittelbar am Naturschutzgebiet Friedrichshohenberg, lädt der Förderkreis Konradsburg e. V. im Rahmen von Erntedank zu einem Brot- & Kartoffelfest ein.

Ab 12:00 Uhr bieten Händler und Handwerker ihre Produkte an. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderkreis Konradsburg e. V. mit allerlei Spezialitäten. Im alten Backhaus wird gebacken. Kartoffel- und Obstsorten werden präsentiert und es gibt viel Wissenswertes.

Es wird zünftig aufgespielt vom Spielmannszug Ermsleben e. V. der Musikschule Fröhlich aus Mansfeld und zünftige Blasmusikanten.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Förderkreis Konradsburg e. V. c/o Forsthaus Friedrichshohenberg, Jan Bögershausen, Jägerhaus 1, 06463 Ermsleben, Tel. 034743-92565, E-Mail: kontakt@konradsburg.com, www.konradsburg.com

170024

PDF zur Aktion herunterladen

24. September 2017, 7 Stunden
Harzgerode, Schlosshof Harzgerode

Typisch Harz-Markt

Der Harzer Tourismusverband ist Träger der Regionalmarke Typisch Harz. Erstmalig findet ein Typisch Harz-Markt im Schlosshof Harzgerode statt. Dort präsentieren und verkaufen zahlreiche Produzenten ihre ausgezeichneten Produkte.
Für Fans der Harzer Schmalspurbahn startet ebenfalls erstmalig der Typisch Harz-Express ab Quedlinburg.
Weitere Informationen auf www.harzinfo.de/typisch-harz

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Harzer Tourismusverband e.V., Ute Döppelheuer, Marktstr. 45, 38640 Goslar, Tel. 05321 340430, E-Mail: u.doeppelheuer@harzinfo.de, www.harzinfo.de

171217

30. September 2017, 11-18 Uhr
Schierke am Brocken, Schierker Wiesen

Schierker Kuhball

Dieses gemütliche Fest auf den wunderschönen Schierker Wiesen hat in diesem Jahr Geburtstag - der Schierker Kuhball wird zum 25. Mal gefeiert.
Kuhbälle werden in einigen Harzorten im Frühling gefeiert, nur in Schierke eben im Herbst. Grund ist die große Walpurgisparty im Frühjahr.
Das Herzstück des Kuhballs sind allen voran die Kühe, aber insbesondere sind es die Menschen, die den Kuhball feiern. Jedes Jahr freuen wir uns über die bunte Truppe von Gästen, Einwohnern, Vereinen, Gastronomen und vielen anderen, die dieses besondere Fest mit Leben füllen.
Das Programm auf den Wiesen wird von unterschiedlichen Akteuren bereichert und fand in den letzten Jahren viel Anklang.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Handwerk

Kontakt: Tourist-Information Schierke, Frank Potthoff, Brockenstraße 10, 38879 Schierke, Tel. 039455-8680, E-Mail: info@schierke-am-brocken.de, www.schierke-am-brocken.de

170545

30. September 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr
Langenstein, Schäferhof

Erntedankmarkt 2017

Erntedankmarkt auf dem Schäferhof. 10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst. Kommen und genießen Sie.

Kategorien: Landwirtschaft / Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte

Kontakt: Merino-Herdbuchzucht e.V., Frauke Meenken, Quedlinburger Straße 28a, 38895 Langenstein, Tel. 03941-625013, E-Mail: pr@anjawiese.com

170653

03. Oktober 2017, 12.00 bis 15.00 Uhr
Quedlinburg, Brauhaus Lüdde

Bockbieranstich im Brauhaus

Das Brauhaus Lüdde mit seinen selbst hergestellten und naturbelassenen Bieren feiert traditionell am 3. Oktober den Bockbieranstich mit Blasmusik. Der Anstich des mit 6,5% Alkohol rotgoldenen Bieres erfolgt um 12.00 Uhr mittags mit 30 Liter Freibier. Selbstverständlich erhalten Sie auch unsere anderen Sorten: Lüdde Pilsener, Knuttenforz und Pubarschknall sowie bierbegleitende Speisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Hotel & Brauhaus Lüdde GmbH, Tobias Kirchhoff, Blasiistrasse 14, 06484 Quedlinburg, Tel. 0172-4700611, E-Mail: t.kirchhoff@hotel-brauhaus-luedde.de

170540

07. Oktober 2017, 10.00 bis 15.00 Uhr
Drübeck, Streuobstwiese am Kloster

Apfeltag im Kloster Drübeck

Apfelernte in der Streuobstwiese und Verarbeitung zu Apfelsaft. Auch Äpfel aus dem eigenen Garten werden sofort frisch gepresst. Erntehelfer zum Auflesen der Äpfel sind herzlich willkommen! Für die Helfer gibt‘s Waffeln und frisch gebackenen Apfelkuchen aus unserer Klosterbäckerei. Pomologin Sabine Fortak bestimmt ihre Äpfel. Hierfür bringen Sie bitte 5 Äpfel von der Sonnenseite Ihres Baumes mit (3,- €).

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck, Gabriele Schmidt, Klostergarten 6, 38871 Ilsenburg OT Drübeck, Tel. 039452-94330, E-Mail: EZ@Kloster-Druebeck.de, www.kloster-druebeck.de

170551

Hassberge

24. September 2017, ab 9.30 Uhr, Film um 10.30 Uhr
Zeil a. M., Capitol-Theater Zeil, Untere Scheuerngasse

„Von Bananenbäumen träumen“ Film mit Öko-Frühstück

„Von Bananenbäumen träumen“ Film mit Öko-Frühstück vom Demeterhof Claudia und Hans Dünninger. Bio-Frühstück ab 9.30 Uhr, Film um 10.30 Uhr, € 15,00 (Film inkl. Frühstück) Kartenreservierung unter Tel. 09524.1601 oder 09529.9222-0

Kategorien: Kultur / Fair

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

171192

24. September 2017, 09:30 - 12:00 Uhr
Zeil am Main, Untere Scheuerngasse 5

Film mit Öko-Frühstück vom Demeter Hof

Film und Frühstück im Capitol Kino Zeil. Nach einem Öko-Frühstück des Demeter Hofes Dünninger, sehen wir uns „Von Bananenbäumen träumen“ von Regisseurin Antje Hubert an:
Im norddeutschen Oberndorf regt sich Widerstand gegen das Schicksal, das der Gemeinschaft in Form von Schulschließung und finanziellen Nöten droht. Die Bewohner wollen ihren Ort zu retten, mit kühnen Plänen und einer Aktiengesellschaft. Ihr Geschäftsmodell beinhaltet dabei Gülle, afrikanische Welse und sogar Bananenbäume. Regisseurin Antje Hubert hat fast drei Jahre lang die Bewohner und die Entwicklungen in Oberndorf verfolgt. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Landflucht in Europa porträtiert sie eine kleine, aber wachsende Dorfbewegung.
Ein Modell für unseren eigenen Heimat-Landkreis? Hier kommt die Inspiration dazu…

Kategorien: Kultur

Kontakt: Capitol Theater Zeil, Bruno Schneyer, Untere Scheuerngasse 5, 97475 Zeil am Main, Tel. 09524 1601, E-Mail: info@foto-kino-schneyer.de

171186

30. September 2017, 14:00 - 16:00 Uhr
Eltmann-Limbach, Hutacker 1

Stallführung beim Bio-Landwirt Manfred Schmitt

Bei dieser Führung wird zurück geschaut auf 30 Jahre Bioland-Milchkuhhaltung. Der Bioland-Betrieb ist einer der Pioniere im Landkreis Haßberge, der viele Höhen und Tiefen erlebt hat. Gezeigt wird, wie die Kühe gehalten werden, woher das Futter kommt, was die Unterschiede zur konventionellen Kuhhaltung sind und welche Vorteile sowohl der Verbraucher wie auch die Umwelt von dieser Art der Tierhaltung haben. Bitte melden Sie sich an unter: 09529/92220

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

171187

01. Oktober 2017, 11:00 - 15:00 Uhr
Hofheim, Im Steig 1

Musikalisches Demeter-Genuss-Frühstück

Der Demeter-Hof Dünninger lädt zum dritten Schlemmerfrühstück in Demeter- und Bio-Qualität ein. Es gibt leckere hausgemachte Aufstriche, herzhafte Snacks, vegetarische und vegane Spezialitäten, Suppe, Kuchen, und andere Leckereien. Auch die musikalische Reise geht nach Brasilien. Das Programm mit Live-Gitarrenmusik wird gestaltet von Julian Dünninger, Wolfgang Mäuser und Freunden.
Kosten bei Voranmeldung: 23 € (Tel.: 09523/950619)
Kosten an der Tageskasse: 27 €
Kinder bis 12 Jahre frei (Kaffee und Tee inklusive)

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

171188

06. Oktober 2017, 17:00 - 20:00 Uhr
Zeil am Main, Weinhaus Zimmermann, Ziegelanger 19

Der ökologische Weinberg – Führung und Weinprobe

Wein aus ökologischer Herstellung erleben: Winzer Wolfgang Zimmermann führt durch seine Weinberge und stellt anschließend im Felsenkeller bei einer kleinen Weinprobe Rot- und Weißweine aus verschiedenen Rebsorten vor.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der vhs Zeil zu den Bayerischen Ökoerlebnistagen und dem Tag der Regionen.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

171190

Havelland

23. September 2017 bis 24. September 2017
Berlin - Treptow, Späth’sche Baumschulen

Traditionsfest mit Grünem Markt

Bereits seit über 20 Jahren wird das Traditionsfest mit Grünem Markt in den Späth’schen Baumschulen Berlin gefeiert. Der Markt zieht Besucher an, die neben gärtnerischen Interessen eine hohe Affinität zum Brandenburger Landtourismus und zur regionalen Direktvermarktung zeigen. Um die Angebote aus Brandenburg ab sofort noch stärker in den Fokus der Besucher des Traditionsfestes zu rücken, wird sich der pro-agro-Erlebnismarkt sich gemeinsam mit Brandenburger Unternehmen im Außenbereich auf dem Gelände, direkt auf der Hauptbesuchermeile präsentieren.
So werden auf der Fläche Backwaren, Räucherfisch und Fischspezialitäten, Imkereiprodukte, Eisvariationen, Marmeladen, Wildfleischprodukte, Kaninchenspezialitäten u.v.m. zum Kosten und Kaufen angeboten.
Ein kleines Rahmenprogramm lädt zum Verweilen ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land BB e.V., Kai Rückewold, Gartenstraße 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Tel. 033230-2077-0, E-Mail: rueckewold@proagro.de, www.proagro.de

171049

Heidekreis

23. September 2017 bis 24. September 2017, 11.00 bis 18.00 Uhr
Wietzendorf, Wietzendorf Ortsmitte

44. Honigfest in Wietzendorf

Das Honigfest in Wietzendorf ist eine gelungene Mischung aus Brauchtum, Tradition, Jahrmarkt und Musikfestival. Angeboten werden u.a. Hochzeitssuppe, Puffer, Pulled Pork, Milchreis, von der polnischen Partnerstadt Bigos und Pirogi. Im Heimatmuseum Peetshof und vor Wrogemanns Bäckerei gibt es Kaffee und Torten. Die Bäckerei Kruse backt Samstagnachmittag Spanferkel im Ofen. Der Imkerverein stellt Honig; Met u.v.m. vor. Die Kyffhäuserkameradschaft kocht Erbsensuppe.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Wietzendorf, Uwe Wrieden, Hauptstraße 12, 29649 Wietzendorf, Tel. 05196-9780, E-Mail: Uwe.Wrieden@Wietzendorf.de, www.wietzendorf.de

170225

Heidelberg

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Heidelberg, Heidelberger Bonbon Manufaktur

Lollis für alle!

Die Bonbon Manufaktur Heidelbonbon macht zum Tag der Regionen auf dem Heidelberger Herbst Fest Lollis für alle! Wer also schon immer mal wissen wollte, wie die leckeren Lutscher hergestellt werden, sollte beim Stadtfest vorbeischauen! 30. September 2017 von 10 - 23 Uhr und 01. Oktober 2017 von 11 - 19 Uhr, entlang der Hauptstraße, in den Gassen der Altstadt und am Neckarufer.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Heidelberger Bonbon Manufaktur, Jens Meier, Steingasse 4, 69117 Heidelberg, Tel. 06221-7352561, E-Mail: hallo@heidelbonbon.de, www.heidelbonbon.de

170961

30. September 2017, 10-12 Uhr
Nussloch-Maisbach, Markushof

Hofführung

Informationen über den Markushof und Solidarische Landwirtschaft Rhein-Neckar aus erster Hand und direkt vor Ort erhalten.

Landwirt Michael führt über den Markushof und die Felder. Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Treffpunkt ist der Hinterhof in der Baiertaler Straße. Parken kann man an der Maschinenhalle, die ebenfalls in der Baiertaler Straße liegt (1 Wohnhaus zwischen Maschinenhalle und Hinterhof).

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Fair

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft, Solawi Kommunikations AG, Ortsstr. 8, 69226 Nussloch-Maisbach, Tel. 06224-170462, E-Mail: webteam@solawi-rhein-neckar.org

170773

03. Oktober 2017, 11:00 bis 17:00
Heidelberg, Heidelberg-Kirchheim

Herbstfest im Hofladen QuerBeet

Auf dem Hoffest gibt kulinarische Herbstgenüsse vom eigenen Bauernhof: Obst, Gemüse, Marmelade, Saft, Eier, Brot und vieles mehr. Besucher können neben dem Feiertagseinkauf im Laden auch Kuchen und Zwiebelkuchen genießen oder sich mit Steak und Pommes stärken. Weiter bieten unsere Partner ihre kunsthandwerklichen Kostbarkeiten an. Und die Kinder können sich auf der Hüpfburg oder auf dem kleinen Spielplatz vergnügen. Die Luftakrobaten Heidelberg geben mehrere Vorstellungen und unser DJ sorgt für gute Musik. Um 11 Uhr beginnt der Tag mit einer Erntedank-Andacht. Ein schöner Nachmittag für die ganze Familie und für alle, die kennen lernen wollen, was in der Region alles angebaut wird. Unter www.hofladen-querbeet.de finden Sie weitere Informationen und Bilder.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Hofladen QueerBeet, Martina Sauter, Kirchheimer Hof 5, 69124 Heidelberg, Tel. 06221-782723, E-Mail: m.sauter57@web.de, www.hofladen-querbeet.de

171274

PDF zur Aktion herunterladen

Herford

17. September 2017, 9.30 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Bartholomäuskirche

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Bartholomäuskirche geöffnet

Entdecken Sie unter fachkundiger Führung die Rödinghauser Hauptkirche mit ihrer eintausendjährigen Baugeschichte, z. B. das Vortragekreuz aus dem 14. Jahrhundert oder den Flügelaltar von 1520.
09.30 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst mit Pastor Dullweber
13.00 bis 16.00 Uhr Offene Kirche
13.00 und 15.00 Uhr Kirchenführungen

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170756

17. September 2017, 15.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Zum Nonnenstein 21

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Jugendgästehaus Kreis Herford

• Tag der offenen Tür 15.00 – 18.00 Uhr
• 15.00 Uhr Grußwort des Landrates Jürgen Müller
• 15.15 Uhr: Familien Rock´n´Roll mit der Kinderband Krawallo
• 16.00 Uhr Tanzdarbietungen der Tanzschule Marks
• ab 16.00 Uhr Ballonmodellage und Zaubershow mit der Zauberin Zara Finjel

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170760

17. September 2017, 13.00 Uhr
Rödinghausen, Parkplatz vor dem Haus des Gastes

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Eröffnungsveranstaltung

Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer und Siegfried Lux, Vorsitzender der WAGE Rödinghausen e.V. begrüßen die Besucher und Aussteller auf dem Parkplatz vor dem Haus des Gastes.
Das Jahresmotto „Wer weiter denkt - kauft näher ein“ fordert uns alle auf, weiter zu denken als nur bis zum Ende der eigenen Generation. Wie schaffen wir ein faires Miteinander und schützen gemeinsam unser Klima und die Umwelt?
Herzlich willkommen beim Aktionstag!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170730

PDF zur Aktion herunterladen

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, NABU-Haus, Buersche Straße 1

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Das NABU-Haus ist geöffnet

NABU Herford
• Ausstellung über Käuze und andere Eulen
• Verkauf von frisch gepresstem Apfelsaft und heimischen Wildstauden

Weltladen Salida e.V.
• wer weiter denkt – kauft Kaffee, Tee und Kakao aus fairem Handel dafür steht der Weltladen aus Bünde
• große Auswahl von fairem, hochwertigem Handwerk

Fuchs & Gans
• Holzkreationen für jede Generation, Holzbrettchen, Spielzeug, Gartendeko und Holzschmuck Bioland

Gärtnerei Duftgarten
• Gemüse, Kräuter und Salate aus Bioland-Anbau
• Lieferservice ab Hof
• Verkauf, Wochenmarkt

Kategorien: Feste/Märkte / Fair

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170731

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Zum Nonnenstein

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Lehrbienenstand geöffnet

75 Jahre Imkerverein Bieren
Anlässlich ihres Jubiläums haben sich die Mitglieder des Vereins etwas ganz Besonderes für Sie ausgedacht – den Wettbewerb: Rödinghausens insektenfreundlichster Garten. Die Honigbiene gehört zu unseren wichtigsten Nutztieren. Doch in Zeiten einseitiger Bepflanzung der Kulturlandschaft ist das Nahrungsangebot für die fleißigen Sammler begrenzt. Hier bieten Privatgärten einen wichtigen Ausgleich. Um den Rödinghauser Gartenbesitzern einen Anreiz zu bieten, ihren Garten bienen- und insektenfreundlicher zu gestalten, startete der Verein im April diesen Wettbewerb. Nun ist es so weit: um 17.00 Uhr ist die Preisvergabe durch Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer und den 1. Vorsitzenden des Imkervereins Kurt Ortmann

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170755

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Alte Dorfstraße 35

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Der Obsthof Hentzschel ist wie immer dabei

• Hofladen geöffnet
• musikalisches Rahmenprogramm

Weindepot, Christine Wittler
• Federweißer, Wein, Sekt und Traubensaft vom Winzer
• Flammkuchen

MUND-ART Catering
• Catering zum Genießen und Wohlfühlen: frischer Pickert
Biobäckerei Tramer
• Bio-Vollwertbrot aus dem Holzofen

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170757

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Zur Wehme 10

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Der Baumschubser

• Baumpflege und -kontrolle
• Baumkataster, Baumfällung
• Seilklettertechnik

Kategorien: Feste/Märkte / Forst und Holz

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170758

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Alte Dorfstraße 67

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Vivetta, Edle Automobile

OLDTIMER-AUSSTELLUNG & 1. FREIES OLDTIMER-TREFFEN
Hier kommen Oldtimer-Liebhaber auf ihre Kosten! Entlang der „Alten Dorfstraße“, ab der Straße „Zum Nonnenstein“, erwarten Sie Automobil-Klassiker, die Ihr Herz höher schlagen lassen. Das Organisatoren-Team lädt erstmals zum Freien Oldtimer-Treffen am Tag der Regionen ein.
Weitere Oldtimer sind auf dem VIVETTA-Firmengelände zu besichtigen. Für einen Imbiss, Getränke, süße Leckereien sowie frisch gebackenen Kuchen und Brot aus dem Backhaus sorgen die Rödinghauser LandFrauen und der WiehenPark.

Kategorien: Feste/Märkte / Mobilität / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170759

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Alte Dorfstraße 40

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Natur verbunden

• Glücksrad – jede Menge „Natur-Preise“
• Dekoideen für drinnen und draußen: mit Hortensien und Naturmaterialien „aus der Region“
• originelle Anregungen für Verpackungen, Wandbilder und Schalen aus Herbstlaub – DIY – selbstgemacht
• große Auswahl neuer Kerzen

Entspannungs-Horizont, Heike Maschmann
• Informationen zu Seminaren, Kursen, Lebensberatungen
• einheimische Blütenessenzen: ihre Anwendung und Wirkung

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170761

17. September 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Rödinghausen, Alte Dorfstraße

18 JAHRE „TAG DER REGIONEN“ IN RÖDINGHAUSEN - Marktgasse & Schlemmerroute

Entlang der alten Dorfstraße machen mit:
WAGE Rödinghausen e. V.
Vanessa von Poeppinghausen
„hand-in-handwerk“– die starke Handwerker-Gemeinschaft aus Rödinghausen
Autohaus Wittkötter
Westfälische Wildkammer
Waltraud’s Käsewelt
Solar & Strom UG
R.K. Food-Service
Marmelädchen, Olga Mesterheide
Hofladen Wibbeler
Fischräucherei, Peter Bauer
HelmArts
Veronika Dombrowski
Viviane Grochowski, Nele Westerbeck
Fischfeinkost Heidbrink
Feinkost Schilan
Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH
Eisspezialitäten, Dirk Borgsen
Das KREATIV-Lädchen
CVJM Rödinghausen
Walter Nobis, Brandschutz und Sicherheitstechnik
Alternative Fahrzeugtechnologie, Ursin Wieneke
Hanadi by Kollmeier
easy chucks Beachers, Alexander Scharmberg
Party-Grillen, Eckhard Bendig
Mobilagenten E. U.
Jürgis Naturkost, Jürgen Gößling
Bäckerei Spilker

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Rödinghausen, Martina Wüppelmann, Heerstr. 2, 32289 Rödinghausen, Tel. 05746 - 948-133, E-Mail: m.wueppelmann@roedinghausen.de, www.roedinghausen.de

170762

Hersfeld-Rotenburg

30. September 2017, 11:00 bis 18:00 Uhr
Rotenburg a. d. Fulda, Innenstadt

Kartoffelfest

Alles rund um die Knolle mit tollen Aktionen, Tag der Chöre, Ausstellung alter Landmaschinen, "Die Trovatos" live on Stage, Händleraktionen, Kinderattraktionen und vieles mehr.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg a.d. Fulda bmH, Marktplatz 2, 36199 Rotenburg, Tel. 06623-19433, E-Mail: info@mer-rotenburg.de, www.mer-rotenburg.de

170801

07. Oktober 2017, 09:00 bis 15:00 Uhr
Neuenstein, Kulturscheune Gittersdorf, Dorfplatz, Stadtweg

Gutes in Neuenstein

Lebensmittel und Kunsthandwerk aus der Region.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinde Neuenstein, Freiherr-vom-Stein-Straße 5, 36286 Neuenstein-Obergeis, Tel. 06677-921020, E-Mail: info@munz-neuenstein.de, www.neuenstein.net

170802

Hochsauerlandkreis

23. September 2017
Arnsberg, Tiggeshof - Der Erlebnisbauernhof Ainkhausen 3

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170870

26. September 2017
Balve - Eisborn, Hof Schulte-Horst, Horst 20

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

170874

Hochtaunuskreis

08. September 2017 bis 10. September 2017
Usingen, Festplatz, Neuer Marktplatz und Bahnhofstrasse

Usinger Laurentiusmarkt

Der Laurentiusmarkt ist eines der größten Volksfeste der Region und zieht jedes Jahr viele Besucher nach Usingen. In der Innenstadt warten ein großer Krammarkt sowie ein stattliches Festzelt auf Ihren Besuch. Einzigartig und etwas Besonderes im Hochtaunuskreis und drum herum ist die „Landpartie“ am Sonntag und Montag mit der Vielfalt aus Land und Forst, die gezeigt wird: In den Pferdeschauen am Sonntag-, den Kreistierschauen am Montagvormittag und den Ausstellungen an beiden Tagen sind über 400 große und kleine Tiere aus der Landwirtschaft zu Gast. Mitmach- und Infoaktionen machen Lust auf Feld, Wald und Flur.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Forst und Holz

Kontakt: Stadtverwaltung Usingen, Wilhelmstraße 1, 61250 Usingen, , www.usingen.de

170803

23. September 2017 bis 24. September 2017, 09:00 - 18:00 Uhr
Neu-Anspach, Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5

Treckertreff mit Kartoffeldämpfen

Ende September treffen sich rund 300 Treckerfreunde mit ihren Traktoren im Freilichtmuseum. Ob groß oder klein, restauriert oder im ursprünglichen Zustand – willkommen sind alle Traktoren, die mindestens 25 Jahre alt sind. Auf dem Treckertreff können Besucher historische Landtechnik erleben, Treckerzubehör und Souvenirs einkaufen und sich mit frischen Pellkartoffeln aus der Dämpfkolonne stärken.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Freilichtmuseum Hessenpark GmbH, Carmen Habl, Laubweg 5, 61267 Neu-Anspach, Tel. 06081-588-130, E-Mail: carmen.habl@hessenpark.de, www.hessenpark.de

170807

23. September 2017, ab 10:00 Uhr
Königstein,

Versteigerung der Apfelernte

Wer unbehandelte Äpfel zum Keltern oder als Tafelobst direkt auf der Streuobstwiese ernten möchte, kommt am 23.9.2017 nach Mammolshain. Beim Obst- und Gartenbauverein können Apfelbäume zum Selbsternten ersteigert werden. Treffpunkt ist der Mammolshainer Friedhof. Am 26.9.2017 öffnet dann der OGV auch die Kelterei in Mammolshain.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Obst- und Gartenbauverein Mammolshain, Werner Plescher, , 61462 Königstein/Taunus, , E-Mail: werner.plescher@t-online.de, www.ogv-mammolshain.de

170805

24. September 2017, 14:00 Uhr
Königstein, Schwalbacher Straße

Wanderung zur Edelkastanienzeit

Die einzigartigen Edelkastanienbestände in Königstein-Mammolshain tragen reiche Früchte. Wer mehr über die Geschichte der Keste im Edelkastaniendorf Mammolshain erfahren möchte, kommt zur Wanderung durch die Kastanienhaine mit dem Obst- und Gartenbauverein. Treffpunkt ist die OGV-Halle am Ende der Schwalbacher Straße in Königstein-Mammolshain.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Obst- und Gartenbauverein Mammolshain, Werner Plescher, , 61462 Königstein/Taunus, , E-Mail: werner.plescher@t-online.de, www.ogv-mammolshain.de

170849

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017, 09:00 bis 18:00 Uhr
Neu-Anspach, Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5

Erntefest mit Herbstmarkt

Das Erntefest gehört zu den schönsten und beliebtesten Traditionen im Hessenpark. Die Besucher können Dreschmaschine, Windfege, Kartoffeldämpfkolonne und Strohseilmaschine in Aktion erleben, Erntedank-Andachten beiwohnen und mit Speis und Trank das Ende des Sommers feiern. Kinder dürfen ihren eigenen Apfelsaft pressen und Figuren aus Kürbissen oder Rüben schnitzen.
Der Herbstmarkt hält regionale und saisonale Angebote bereit – von Kürbisprodukten und Honig über Laubsägearbeiten bis hin zu Wurst- und Schinkenspezialitäten.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Freilichtmuseum Hessenpark GmbH, Carmen Habl, Laubweg 5, 61267 Neu-Anspach, Tel. 06081-588-130, E-Mail: carmen.habl@hessenpark.de, www.hessenpark.de

170806

07. Oktober 2017, ab 11:00 Uhr
Wehrheim, Hof Köppelwiese

Kürbisschnitzen

Das Kürbisschnitzen wird für Erwachsene und Kinder als offene Veranstaltung angeboten.
Eintritt: Erwachsene 3,50 Euro; Kinder über drei Jahre 3,00 Euro.
Jeder Kürbiskäufer zahlt an diesem Tag keinen Eintritt. Schnitzwerkzeug ist vorhanden.

Kategorien: Kinder / Kultur

Kontakt: Hof Köppelwiese, Klaus Keller, Hof Köppelwiese, 61273 Wehrheim, , E-Mail: keller-obernhain@t-online.de, www.kellers-labyrinth.de

170804

08. Oktober 2017, 10:00 bis 18:00 Uhr
Kronberg im Taunus, Altstadt / Tanzhausstrasse 15

Kronberger Apfelmarkt

Obstanbau hat in Kronberg Tradition: Der Apfelmarkt in der Altstadt bietet Information und kulinarische Angebote rund um den Apfel, Streuobstwiesen und vieles mehr. Besondere Attraktion des Marktes der vom Umweltreferat der Stadt mit dem Obst- und Gartenbauverein und dem Aktionskreis Lebenswerte Altstadt organisiert wird, sind das Schaukeltern, die Möglichkeit Apfelsorten fachmännisch bestimmen zu lassen und die Präsentation von fast 100, zum Teil sehr seltenen Apfelsorten.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Stadt Kronberg im Taunus, Yvonne Richter, Katharinenstraße 7, 61476 Kronberg im Taunus, Tel. 06173-7092420, E-Mail: umweltreferat@kronberg.de, www.kronberg.de

170809

Hohenlohekreis

08. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Krautheim, Oberginsbach, Kirche

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-117, E-Mail: schleicher@landvolk.de, www.landvolk.de

170914

Holzminden

01. Oktober 2017
Wickensen, ehemalige Staatsdomäne (Wickensen 16)

Erntedankfest in Wickensen

Auf dem Erntedankfest können Jung und Alt einen Einblick in die traditionelle Handwerkskunst und moderne Landtechnik erhalten. Natürlich werden viele regionale Produkte angeboten. Einen der Höhepunkte stellt das Traktorpulling dar.
Das Erntedankfest beginnt um 10:15 mit einem Ökumenischen Gottesdienst, bei dem der eingebrachten Ernte gedankt wird. Auf der „Domäne“, dem Geländer der ehemaligen Staatsdomäne, findet der traditionelle Bauern- und Kunsthandwerkermarkt statt. Viele regionale Stände mit Handwerkskunst, Dekorationen und regionalen Spezialitäten laden auf einen Rundgang um das Gelände ein. Ein Highlight stellt jedes Jahr die Dreschvorführung der Landjugend Hils mit einer antiken Dreschmaschine dar.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Landjugend Hils, Merve Saudhof, Eschershäuser Str. 19, 37632 Mainzholzen, , E-Mail: merve.saudhof@pgs-portal.de

170957

PDF zur Aktion herunterladen

05. Oktober 2017, 15.00 Uhr
Boffzen, Ölmühle Solling

„Feinschmeckerküche“ mit kalt gepresstem Bio-Rapsöl

Erfahren Sie zum Tag der Regionen alles Wissenswerte über kaltgepresstes Rapsöl und seine Eigenschaften und Verwendung. Naturland-zertifizierte Rapskörner aus dem Weserbergland werden bei uns mühlenfrisch verpresst: regionaler geht es nicht! Neben dem sortenreinen Rapsöl gibt es auch 15 Kräuter- und Würzöle von Chili über Kräuter der Provence bis zu Rauchpaprika. Hierbei reichern wir die sehr empfindlichen, natürlichen Aromastoffe der nahezu erntefrischen Kräuter und Gewürze temperaturschonend und intensiv an. Sie erhalten viele Informationen, Tipps und Anregungen und können verschiedene Spezialitäten verkosten. Erleben Sie das alte Handwerk des Ölpressens an unserer Schaupresse und bringen Sie ausreichend Zeit mit, um neben den Ölspezialitäten auch den wunderschönen Mühlengarten zu genießen.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ölmühle Solling GmbH, Annette Rose, Höxtersche Straße 1, 37691 Boffzen, Tel. 05271/96666-26, E-Mail: annette.rose@oelmuehle-solling.de, www.oelmuehle-solling.de

170366

Höxter

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017
Warburg, Obstpresse Stefani

Saft vom eigenen Obst

Bei der Obstpresse Stefani in Warburg kann mitgebrachtes Obst nach vorheriger Vereinbarung zu leckerem und gesunden Saft gepresst werden.
Termine werden telefonisch vergeben.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Obstpresse Stefani, Asseler Feld 1, 34414 Warburg, Tel. 05642 5769, E-Mail: c.stefani@web.de

170963

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017
Willebadessen, Mosterei Peters

Saft vom eigenen Obst

In unserem Pavillon finden Sie auf 52 m² moderne Maschinen zur Obstverarbeitung nach allen hygienischen Vorgaben zur Verarbeitung von Lebensmitteln.

Ihr Obst wird in unserer Mosterei in der Wasch- und Mahlanlage zu Maische verarbeitet. Die Bandpresse holt beim Pressen aus der Maische Ihres Obstes bis zu 75 % Saft heraus. Der Saft durchläuft die Filteranlagen – Eckrohrsieb mit 200 µm und Einlaufsieb – und wird im Lagertank zwischengelagert. Auf dem Weg zum Abfüller fließt Ihr Saft durch den Pasteurisator, um dort durch Erhitzung auf 81°C bis 83°C haltbar gemacht zu werden.

Abgefüllt wird Ihr Saft in Bag-in-Box-Systeme. Ungeöffnet ist Ihr Saft jetzt 12 Monate haltbar. Nach Anbruch ist er durch den Vitop-Verschluss auch ungekühlt 3 Monate haltbar.

Termine nach telefonischer Vereinbarung!

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Mosterei Peters, Dirk Peters, St. Sebastianstr. 12a, 34439 Willebadessen, Tel. 05646-942436, E-Mail: dirk@mosterei-peters.de, www.mosterei-peters.de

170965

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017
Höxter, Obstpresse Amelunxen

Saft vom eigenen Obst

In der Obstpresse Amelunxen, einer kleinen Streuobstmosterei im Kreis Höxter, können Sie während des Herbstes Ihr Obst (im Wesentlichen Äpfel, Birnen und Quitten) zu Saft verarbeiten lassen. Sie erhalten den Saft aus Ihrem eigenen Obst.

Neben der Lohnvermostung stellen wir auch eigene Säfte für den Verkauf her. Unsere Säfte erhalten Sie während der Mostsaison in der Obstpresse in Amelunxen, in der übrigen Zeit verkaufen wir direkt ab unserem Hof in Ottbergen.

Falls Sie einen Termin zum Lohnmosten bekommen möchten rufen Sie uns bitte an.

Tel.: 05275/1581

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Obstpresse Amelunxen, Wilhelm Güth, Im Timpen 12, 37671 Höxter - Ottbergen, Tel. 05275-987192, E-Mail: wgueth@web.de

170962

29. September 2017, ab 9 Uhr
Brakel, Auf dem Gelände beim Holzhackschnitzelwerk des Maschinenrings (Bohlenweg 73)

Saft vom eigenen Obst

Die Mostmanufaktur ist mit ihrem MoMaMobil zu Gast. Mit einer so genannten Bandpresse bereitet das Saftmobil bei 79° Celsius das Obst zu haltbarem Saft auf. Abgefüllt wird in 5l Kartons (Bag-in-Box-System) für 4,50 €. Eigene Kartons werden gegen neue getauscht und 3,70 € für 5l veranschlagt. Eine Terminabsprache mit Angabe der Apfelmenge ist unter 05272/ 355 755 zwingend erforderlich. Ansprechpartner ist Micha Loewen. Die Mindestabgabemenge beträgt 50 kg oder umgerechnet ca. zwei gefüllte Wäschekörbe.
Wer keine eigenen Äpfel zur Verfügung hat, kann diese auch an markierten Bäumen am Bohlenweg / Flechtheimer Feld sammeln oder pflücken. Auskünfte hierzu erteilt Hendrik Rottländer von der Stadt Brakel.
Weitere Angebote vor Ort: Werksführung durch das Holzhackschnitzelwerk sowie ein Waffelstand

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz

Kontakt: BEM GmbH/ LANDbrauchtWÄRME, Micha Loewen, Bohlenweg 3, 33034 Brakel, Tel. 05272-355 755, E-Mail: Micha.Loewen@mr-hoexter-warburg.com

171078

08. Oktober 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Marienmünster, Vörden

4. Vördener Apfeltag - NRW-weite Abschlussveranstaltung

Der Apfeltag bietet alles rund um das Thema "Apfel". Sie können Äpfel probieren und bestimmen lassen und Äpfel in den verschiedensten Zubereitungen schmecken. Oder Sie bummeln einfach nur so über den Markt und stärken sich bei Musik und netten Gesprächen an den Getränke- und Imbissständen. Auch für die Unterhaltung der Kinder wird gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Heimat- und Kulturverein Marienmünster e. V., Ulrich Jung, Christoph Völker Str. 18, 37696 Marienmünster, Tel. 05276 985767, E-Mail: jung.ulrich@t-online.de

170357

Ilm-Kreis

08. Oktober 2017, 08. Oktober 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Langewiesen, Kulturfabrik Langewiesen

3. Regionaler Erntedankmarkt

Zum Regionalen Erntedankmarkt lädt die KulturFabrik Langewiesen in Zusammenarbeit mit dem UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald am Sonntag, den 08. Oktober 2017, von 11:00 - 18:00 Uhr.

Regionale Köstlichkeiten und Handwerk aus dem Thüringer Wald treffen auf das gemütliche Flair der Kulturfabrik in Langewiesen. Der mittlerweile dritte Erntedankmarkt bringt das Beste aus der Region zusammen. Mit der Konzentration des Marktes auf den Sonntag erhoffen sich die Organisatorinnen eine noch bessere Wahrnehmung der Angebote. Gemeinsam tauchen wir ein in ein farbenfrohes Herbstspektakel mit vielen liebevoll gestalteten Hütten und Ständen. Markttreibende aus dem Biosphärengebiet präsentieren ihre hochwertigen, nachhaltigen Produkte und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.
Ziel des Marktes ist es,

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: UNESCO-Bioshärenreservat Thüringer Wald, Anke Schmidt, Brunnenstr.1, 98711 Schmiedefeld am Rennsteig, Tel. 361 573924616, E-Mail: poststelle.thueringerwald@nnl.thueringen.de, www.biosphaerenreservat-thueringerwald.de

170302

Jena

27. September 2017, 18:30
Jena-Drackendorf, Drackendorf-Center 3

Vorführung der Senfherstellung

Bei der Vorführung der Senfherstellung wird gezeigt wie Senf überwiegend in Handarbeit hergestellt wird.
Dabei kann Senf verkostet und auch der eigne Senf angerührt werden.
Im kleinen Senfmuseum kann mann manch altes Stück entdecken.
Dauer der Veranstaltung ca.1,5 Stunden.
Unkostenbeitrag 5,00€ Ermäßigt 3,50 €.
Kostenlose Parkplätze vorhanden,
Alles Behindertengerecht.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Jenaer Senfmanufaktur und das kleine Senfmuseum, Wolfgang Reppen, Drackendorf-Center 3, 07751 Jena-Drackendorf, Tel. 01744681751, E-Mail: jenaer-senfmanufaktur@t-online.de, www.jenaersenf.de

170967

04. Oktober 2017, 18:30
Jena-Drackendorf, Drackendorf-Center 3

Vorführung der Senfherstellung

Bei der Vorführung der Senfherstellung wird gezeigt wie Senf überwiegend in Handarbeit hergestellt wird.
Es kann Senf verkostet und der eigene Senf hergestellt werden.
Im kleinen Senfmuseum kann manch altes Stück bestaund werden.
Dauer ca. 1,5 Stunden
Unkostenbeitrag: 5,00€ Ermäßigt 3,50€.
Kostenlose Parkplätze vorhanden.
Alles behindertengerecht.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Jenaer Senfmanufaktur und das kleine Senfmuseum, Wolfgang Reppen, Drackendorf-Center 3, 07751 Jena-Drackendorf, Tel. 01744681751, E-Mail: jenaer-senfmanufaktur@t-online.de, www.jenaersenf.de

170969

Jerichower Land

01. Oktober 2017
Loburg, Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg e. V.

Störche in unserer Heimat und weltweit

Lernen Sie unsere regionale Naturschutzarbeit und unsere Pflegetiere (Weißstörche, Greifvögel etc.) bei einer Führung über unser Gelände kennen. Erfahren Sie, wie der Weißstorch durch seinen Zug nach Süden Menschen auf verschiedenen Kontinenten verbindet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Kinder / Kultur

Kontakt: Storchenhof Vogelschutzwarte Loburg e.V., Louise Rawolle, Chausseestr. 18, 39279 Loburg, Tel. 039245 2516, E-Mail: rawolle@storchenhof-loburg.de, www.storchenhof-loburg.de

170956

01. Oktober 2017, 10- 18 Uhr
Genthin OT: Parchen, Leinölmühle Parchen

Tag der Regionen

Hoffest im Rahmen des Tags der Regionen.
Alles rund um die Themen Leinen, Kartoffeln, Kürbisse und die Lupine!
-Basteln aus Naturmaterialien
-Pony- /Eselreiten
-Schätzwettbewerbe
-Speisen und Getränke aus gesunden, regional produzierten Produkten
-Transfer vom Bahnhof Güsen ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich
-Besichtigung der Bockwindmühle und Kirche

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Leinölmühle Kampe, Ernst-Adolf Kampe, Burgerstr. 18, 39307 Genthin OT Parchen, Tel. 0172-3478519, E-Mail: Ernst-Adolf.Kampe@gmx.de, www.leinoelmuehle-parchen.de

170514

07. Oktober 2017, ab 14.00 Uhr
Burg, Pfarrhof Reesen

Herbst- und Erntedankfest

Das Herbst-/Erntedankfest findet traditionell jährlich am Samstag nach dem kirchlichen Erntedanksonntag statt. Beginn ist um 14.00 Uhr mit einer Andacht in der Reesener Dorfkirche. Danach wird in der Festscheune auf dem Pfarrhof zu selbst gebackenem Kuchen und Kaffee eingeladen. Auf dem Pfarrhof und in der Festscheune
erwartet Sie ein kleiner Markt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte

Kontakt: Heimatverein Reesen e.V., Hildegard Uhden, Zu den Terrassen 7, 39288 Burg OT Reesen, Tel. 03921-985603, E-Mail: info@heimatverein-burg.com

170542

Kaiserslautern, Stadt

01. Oktober 2017
Ramstein-Miesenbach, Ramstein

Ramsteiner Bauernmarkt

Die Stadt Ramstein-Miesenbach veranstaltet den traditionellen 21. „Ramsteiner Bauernmarkt“, um ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie auswärtigen Besuchern/Besucherinnen im Herbst eine hohe urbane Attraktivität mit besonderer Ausrichtung auf das Erntedankfest zu bieten. Der attraktive Bauernmarkt steht für Tradition und Selbstvermarktung, dient der Förderung der Landwirtschaft und versteht sich als Ort um die Vielseitigkeit und Qualität der regionalen Erzeugnisse zu vermitteln. Hierzu wird ein attraktives, das heißt insgesamt anziehendes, vielseitiges, umfassendes, ausgewogenes, qualitativ hochwertiges Gesamtangebot an regionalen kulinarischen Spezialitäten, altem und neuem Handwerk sowie Vorführungen, Verköstigungen, Tierschau und Ausstellungen dazu beitragen. Ein Erlebnis für groß und klein, jung und alt.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: VG Ramstein-Miesenbach, Andrea Fauß, Am Neuen Markt 6, 66877 Ramstein-Miesenbach, Tel. 06371-592-148, E-Mail: andrea.fauss@ramstein.de, www.ramstein.de

170073

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2017, 1 Tag
Kaiserslautern, Trippstadter Str. 25

Regionales Äpfelchen


Mit seinem non-Profit Projekt "Das regionale Äpfelchen" unterstützt der BUND KL regionale extensiv bewirtschaftete Streuobstwiesen. Wir kaufen die Äpfel den Obstbauern zu einem fairen Preis ab und verkaufen sie in der Stadt Kaiserslautern weiter.

Am Tag der offenen Tür am 7. Oktober 2017 (10 - 17:00 Uhr) informiert der BUND über das Projekt, es gibt frisch gepressten Apfelsaft und andere Apfel-Köstlichkeiten zum Probieren. Hier können auch die vorbestellten Apfelkisten abgeholt werden.

Kategorien: Fair / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: BUND Kreisgruppe Kaiserslautern, Johannes Sereika, Trippstadter Str. 25, 67663 Kaiserslautern, Tel. 0631-31090223, E-Mail: bund-kl@bund-rlp.de, http://kaiserslautern.bund.net/

171257

08. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Trippstadt , Haus der Nachhaltigkeit

Marmeladenmarkt Johanniskreuz

Früchte unserer Region, zu Marmeladen, Gelees, Chutneys, Säften und Ölen verarbeitet, halten in der dunklen Jahreszeit ein Stück Sommer für uns fest. Beim Marmeladenmarkt Johanniskreuz kann man im Wortsinne auf den Geschmack kommen und seine persönlichen Vorräte für den Winter einkaufen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Haus der Nachhaltigkeit, Michael Leschnig, Johanniskreuz 1a, 67705 Trippstadt, Tel. 06306-9210-130, E-Mail: hdn@wald-rlp.de, www.hdn-pfalz.de

170779

Karlsruhe

22. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Karlsruhe, Restaurant Erasmus

5-Gang-Degustationsmenü aus regionalen Bio-Produkten

Wir sind ein Bioland-Partner-Restaurant, mit über 90 % biologisch zertifiziertem Wareneinsatz. Die Hälfte unserer 300 Weine ist ebenfalls biozertifiziert. Unser Beitrag zum Tag der Regionen ist ein fünf gängiges Menü, dass zu mindestens 95 % aus regionalen Bio-Zutaten (Umkreis 50 km) zubereitet wird. Wir nutzen also die Aktion, um unsere jetzt schon biozertifizierten Zutaten durch lokale biozertifizierte Zutaten zu ersetzen - langfristig.
Preis pro Person € 85 , ohne Getränke.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Agenda21/Bildung

Kontakt: Restaurant Erasmus, Andrea Gallotti, Nürnberger Str. 1, 76199 Karsruhe, Tel. 0721-40242391, E-Mail: info@erasmus-karlsruhe.de, www.erasmus-karlsruhe.de

170772

Kassel

23. September 2017, ab 10:00 Uhr
Kassel, Markthalle Kassel, Wildemannsgasse 1

Auftaktveranstaltung der „Wilden Wochen“

An diesem Samstag werden die Wilden Wochen im Außenbereich der Kasseler Markthalle feierlich eröffnet. Zum Probieren gibt es warme und kalte Köstlichkeiten vom Habichtswaldschwein, die Ihnen Gastronomen, Metzger und Direktvermarkter anbieten.
Für die musikalische Untemalung sorgt ein Mundart-Duo aus Gudensberg.
Weitere Informationen zu den "Wilden Wochen" finden Sie unter http://www.schoenentag-habichtswald.nordhessen.de/de/wilde-wochen-hw.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: TAG Habichtswald, Sabine Schwarzer, Kasseler Straße 57, 34308 Bad Emstal, Tel. 05624-999714, E-Mail: sabine.schwarzer@bad-emstal.de, www.urlaub-habichtswald.de

170810

26. September 2017, 19 - 22:30 Uhr
Wilhelmsstraße 2, 34117 Kassel , Umwelthaus Kassel

Film: Die Strategie der krummen Gurken

Im Rahmen des Tags der Regionen zeigt der BUND Kassel den Film Die Strategie der krummen Gurken. Zu den Angeboten der Solidarischen Landwirtschaft in Kassel gibt es ein leckeres Probeessen und ergänzende Informationen.
Dieser Dokumentarfilm zeigt wie die GartenCoop Freiburg ein erfolgreiches Modell solidarischer Landwirtschaft umsetzt. Die gesamte Ernte – ob gut oder schlecht, krumm oder gerade – wird auf alle Mitglieder verteilt. Ein konsequenter ökologischer Anbau, Saisonalität, 100% samenfeste Sorten, kurze Wege, solidarische Ökonomie, kollektives Eigentum, Bildung, sowie mit anpacken in der Landwirtschaft sind nur einige der vielen Merkmale des Projekts.
Der Film zeigt Menschen, die in Zeiten ökonomischer und ökologischer Krise der Macht der Agrarindustrie etwas entgegensetzen.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz

Kontakt: BUND Kassel, Jann Hellmuth, Wilhelmsstr. 2, 34117 Kassel, Tel. 0561-181-58, E-Mail: info@regional-optimal.de, www.bund-kassel.de

170122

28. September 2017, 16.00 – 19.00 Uhr
Habichtswald-Ehlen, Treffpunkt: Schwimmbad Ehlen

Aus dem Wald auf den Tisch – Wildfleisch aus dem Habichtswald

Auf der Wanderung zur Bio-Metzgerei von Martin Theisinger in Habichtswald-Ehlen, bekommen Sie einen Einblick in den natürlichen Lebensraum der Waldbewohner, mit anschließender Betriebsbesichtigung und Verköstigung von veredelten Spezialitäten.
Wanderung mit Jürgen Depenbrock, Naturpark Habichtswald zur Bio-Metzgerei „mmh-bio“ in Habichtswald-Ehlen

Anmeldung bis Dienstag, 26. September 2017

Preisinfo:
7,00 €
Kinder 4,00 € / Inklusive Imbiss

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Habichtswald, Auf dem Dörnberg 13, 34289 Zierenberg, Tel. 05606-533266, E-Mail: info@naturpark-habichtswald.de, www.naturpark-habichtswald.de

170811

02. Oktober 2017, 17.00 - 19.00 Uhr
Kassel, Schmanddibben-Kirchditmold,Zentgrafenstraße 166

Erntedank in Kirchditmold - Tauschen und Plauschen

am und im Schmanddibben

Kommt zur kleinen Geschenk- und Tauschbörse für selbst Gemachtes wie Marmeladen, Säfte, Öle, Salben, Eingewecktes und selbst geerntetes Obst, Gemüse, Nüsse, Pilze, Saatgut, Tees und Kräuter.


Kategorien: Kultur / Handwerk / Fair

Kontakt: Transition Town Kirchditmold, Manfred Hofmann, Rückertstraße 20, 34125 Kassel, Tel. 06451-87066479, E-Mail: manfredo.hofmann@gmail.com

171264

03. Oktober 2017, ganztägig
Lohfelden-Vollmarshausen, Hintergasse 26

Kartoffelfest auf dem Hof Gundelach

Jedes Jahr am 3.Oktober veranstaltet die Familie Gundelach das Kartoffelfest. An vielen Verkaufs- und Essensständen werden regionale und hofeigene Produkte angeboten. Grüne Soße mit Pellkartoffeln, Kürbissuppe, Kürbissekt, Kartoffelsuppe, Kartoffelpuffer, Hausgemachter Kuchen und Kaffee, Marmeladen, Honig, Blumensträuße, Heide, Gräser und vieles mehr. Für Kinderunterhaltung ist gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bauernhof Gundelach, Familie Gundelach, Hintergasse 26, 34253 Lohfelden, Tel. 05608-91721, E-Mail: Joachim.Gundelach@t-online.de, www.hofgundelach.com

170563

Kelheim

23. September 2017, 8 Uhr bis ca. 14 Uhr
Mainburg, Griesplatz in Mainburg

7. Regionaler Bauernmarkt der ÖDP Mainburg

Alljährlich seit 2011!

Beliebter Markttag in Mainburg:

Genuss, Handwerk und Kunst von unseren regionalen Anbietern, teils in Öko-Qualität

Bewirtung: verschiedene deftige Bioprodukte sowie Fairtrade-Kaffee und selbstgemachter Kuchen

abwechslungsreiches Kinderprogramm

mit musikalischer Umrahmung durch Mare&Miche

Familien- und tiergerechtes Ponyreiten mit Unterstützung der Tierhilfe Kelheim

tolles Gewinnspiel der ÖDP Mainburg

es informieren vor Ort: Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), greenpeace Moosburg, Bund Naturschutz Mbg., Fairtradeinitiative Mbg., Realschule Mbg., UNICEF, Ökoallianz Kelheim, Landesbund für Vogelschutz (LBV)

kostenlos am Infostand der ÖDP Mainburg wird der regionaler Einkaufsführer verteilt, aufgelegt von der ÖDP Mbg.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: ÖDP Ortsverband Mainburg, Bernd Wimmer, Bremstrasse 3, 84048 Mainburg, Tel. 01577-3056094, E-Mail: info@oedp-mainburg.de, www.oedp-mainburg.de

170148

30. September 2017 bis 01. Oktober 2017
Kelheim, Altstadt von Kelheim

Bundesweite Hauptveranstaltung zum Tag der Regionen 2017: Regional- und Umwelttage im Landkreis Kelheim

Die Regional- und Umwelttage sind das Schaufenster für regionale und umweltfreundliche Produkte im Landkreis Kelheim. Über 15.000 Besucher nehmen alle zwei Jahre die Gelegenheit wahr, regionale und ökologische Produkte einzukaufen oder sich über umweltfreundliche Erzeugnisse und neue Technologien zu informieren.
Über 100 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Neben den Themenschwerpunkten „Energie und Technik“, „Soziale Initiativen“, „Land und Landschaft“, „Gesundes Bauen“, „Aus der Region - für die Region“, „Natur und Garten“ planen die Veranstalter auch ein buntes Rahmenprogramm mit Bayerischer Volksmusik, vielen Kinderaktionen und feinen kulinarischen Schmankerl.
Der Vortrag von Alois Glück mit dem Titel "Nachhaltigkeit - das Leitbild für eine gute Zukunft" bildet den Auftakt.

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Agenda21/Bildung

Kontakt: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. / LEADER, Klaus Amann, Donaupark 13, 93309 Kelheim, Tel. 09441-2077320, E-Mail: klaus.amann@voef.de, www.voef.de

170064

Kitzingen

23. September 2017, 10:00 - 14:30 Uhr
Nordheim, Heerweg 6

Kinderweinlese

An diesem Tag dürfen die Kinder die Weinlese mit ihren Eltern erleben. Wir laufen in den Bio-Weinberg, erkunden, was da alles lebt, ernten die Trauben, pressen den Saft und stärken uns bei einer Brotzeit. Ein erlebnisreicher Tag vom Weinberg bis in den tiefen Keller. Jedes Kind bekommt eine Flasche Saft und Trauben mit nach Hause.
Anmeldungen unter: info@wein-rothe.de
Festes Schuhwerk und Kleidung
Bei ungünstiger Witterung nachfragen
Unkosten: 5 €/ Kind
geeignet ab 2 Jahre

Kategorien: Kinder / Exkursionen/Touren

Kontakt: Weingut Rothe, Manfred Rothe, Heerweg 6, 97334 Nordheim a. Main, Tel. 09381-8479530, E-Mail: info@wein-rothe.de, www.wein-rothe.de

171185

23. September 2017 bis 07. Oktober 2017, jeden Samstag um 14 Uhr
Iphofen, Weingut Emmerich / Treffpunkt Tourist-Information

Auf in die Weinberge - Weinbergführung mit Verkostung

Bei einer Wanderung entlang der Stadtmauer von Iphofen Richtung Stadtsee zur Weinlage Iphöfer Kalb erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes zum Thema Weinanbau und der Natur am Fuße des Schwanberges. Auf dem Weg zum Winzerhof lernen Sie die bekannten Weinlagen von Iphofen kennen. Gegen 15.45 Uhr begrüßen wir Sie mit zwei Weinkostproben im Weingut Emmerich.

Wanderstrecke: ca. 4,5 km I Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 7 € pro Person (Führung inkl. 2 Weinkostproben), Jugendliche bis 16 Jahre frei

Kategorien: Exkursionen/Touren / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Weingut Emmerich, Silvia Emmerich, Einersheimer Straße 47, 97346 Iphofen, Tel. 09323-875930, E-Mail: info@weingut-emmerich.de, www.weingut-emmerich.de

170093

24. September 2017 bis 08. Oktober 2017, Sonntags 14 - 16 Uhr
Iphofen, Mittelwald-Informationspavillon zwischen Iphofen und Birklingen

Besuch des Mittelwald-Informationspavillons

Der Mittelwald-Informationspavillon an der Bildeiche zwischen Iphofen und Birklingen ist sonntags von Mai bis Oktober geöffnet und kann besichtigt werden.Interessierte Besucher erfahren Interessantes und Wissenswertes über das EU-Förderprogramm Life+ - Projekt „Wälder.Wiesen.Wundervoll -
Wälder und Wiesentäler am Steigerwaldrand“.
Unser Tipp: Verbinden Sie den Besuch mit einer kleiner Wanderung (ca. 3 km) auf dem Naturerlebnisweg "Mittelwaldweg"!

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Forst und Holz / Kinder

Kontakt: Tourist Information Iphofen, Claudia Bellanti, Kirchplatz1, 97346 Iphofen, Tel. 09323-870306, E-Mail: tourist@iphofen.de, www.iphofen.de

170090

24. September 2017, 11 - 18 Uhr
Iphofen, Altstadt

Wein-Kulinarischer Spaziergang

Über 50 Akteure verwandeln beim Wein-Kulinarischen Spaziergang am Iphöfer Kirchweihsonntag die historische Altstadt in eine Genuss- und Flaniermeile. Offene Winzerhöfe, Musik, traditionelle Kirchweihgerichte in der Gastronomie, offene Galerien und Museen, verkaufsoffener Sonntag und Präsentationen auf dem Marktplatz bieten Genuss und Information für jeden Geschmack.
Der Rummelplatz am Parkplatz Einersheimer Tor sorgt vor allem bei den kleinen Gästen für gute Unterhaltung.
Während des „Wein-Kulinarischen-Spaziergangs" durch die historische Altstadt Iphofens erfahren Sie die ganze Kompetenz der Iphöfer Winzer, das mittelalterliche Flair der Stadt und die Freude an den kulinarischen Köstlichkeiten der Iphöfer Gastronomie.
Die Vinothek lädt an allen Tagen dazu ein, die fränkische Weinkultur zu erleben.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Tourist Information Iphofen, Claudia Bellanti, Kirchplatz1, 97346 Iphofen, Tel. 09323-870306, E-Mail: tourist@iphofen.de, www.iphofen.de

170088

24. September 2017, 11 - 18 Uhr
Iphofen, Weingut Emmerich, Einersheimer Straße 47, 97346 Iphofen

"Streetfood - Regional um die Welt" - Weinkulinarischer Spaziergang

Im Rahmen des Iphöfer Weinkulinarischen Spaziergangs präseniteren wir „Streetfood – Regional um die Welt“ mit ausgewählten Weinen und frischen Federweißer! Der Weinkulinarische Spaziergang macht ganz Iphofen zur Genuss- und Flaniermeile – offene Winzerhöfe & Galerien...

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Weingut Emmerich, Silvia Emmerich, Einersheimer Straße 47, 97346 Iphofen, Tel. 09323-875930, E-Mail: info@weingut-emmerich.de, www.weingut-emmerich.de

170094

30. September 2017, 14:00 - 16:00 Uhr
Nordheim, Heerweg 6

Ein- und Ausblicke von der Bio-Weininsel

Beim Rundgang durch unsere Bio-Weinberge in Nordheim sehen und erleben Sie unseren Lohn für mehr als 30 Jahre Bio-Weinbau. Vier unterschiedliche Weine und kleine fränkische Leckereien zum Wein runden einen informativen Weinspaziergang ab.
(Die Veranstaltung findet nochmals am 21.10. von 14:00 bis 16:00 Uhr statt.)

Anmeldungen unter: info@wein-rothe.de

Unkosten: 25 € p.P.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Weingut Rothe, Manfred Rothe, Heerweg 6, 97334 Nordheim a. Main, Tel. 09381-8479530, E-Mail: info@wein-rothe.de, www.wein-rothe.de

171219

01. Oktober 2017, 10 - 18 Uhr
Iphofen, Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Herbst- und Kelterfest

Der Herbst war auch in der Vergangenheit schon Ernte- und Festzeit. Erleben Sie im Kirchenburgmuseum wie früher Dreschflegel und Dreschmaschine zum Einsatz kamen oder ein Kleebock „aufgebockt“ wurde.

Zur Belohnung nach der harten Erntearbeit gibt es frisch gekelterten Apfel- und Traubensaft und leckere Buttermilch aus dem historischen Butterfass zum Probieren. Darüber hinaus zeigen die Mönchsondheimer das Hobeln und Einstampfen von Weißkraut und warten mit vielen Leckereien für das leibliche Wohl auf. Ein Fest für die ganze Familie!

Eintritt Erwachsene 4 €
Gruppen ab 10 Personen 3 €
Kinder bis 18 Jahre 1 € (unter 6 Jahren frei)
Familien 9 €

Erreichbar über Regionalbahn aus Würzburg oder Nürnberg: Haltestelle Iphofen Bahnhof
Weiterfahrt mit dem Bocksbeutel-Express: Haltestelle Mönchsondheim Goldene Krone

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim, Reinhard Hüßner, An der Kirchenburg 5, 97346 Iphofen-Mönchsondheim, Tel. 09326-1224, E-Mail: kirchenburgmuseum@kitzingen.de, http://www.kirchenburgmuseum.de/

170108

06. Oktober 2017, ab 19:00
Hellmitzheim, Flatterhaus Hellmitzheim

Abendgeflatter

Das Flatterhaus Hellmitzheim lädt zum geselligen Abendgeflatter. Der Besucher erfährt anhand regionaler Beispiele welche Fledermäuse bei uns leben und wie sie den Winter verbringen.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Projektleiter Flatterhaus, Christian Söder, Kirchberg 9, 97318 Kitzingen, Tel. 015771966810, E-Mail: flatterhaus@lbv.de, http:flatterhaus.lbv.de

170104

07. Oktober 2017, ab 13:30 Uhr
Iphofen, Marktplatz

Einholen der Letzten Fuhre

Mit festlich geschmückten Wagen ziehen die Iphöfer Winzer um 13:30 Uhr begleitet von der Winzertanzgruppe und dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr vom Einersheimer Tor zum historischen Marktplatz.
Dort werden sie von Bürgermeister Mend und den Vertretern der Iphöfer Kirchen empfangen. Nach kurzen Ansprachen und der Segnung des Lesegutes laden typisch fränkische Genüsse wie Bremser, Zwiebelkuchen, Schmalzbrot, Bratwurst, Kaffee & Kuchen zum Verweilen auf dem Rathausvorplatz ein.
Die Kinder der Winzertanzgruppe unterhalten mit fränkischen Tänzen.
Für die musikalische Umrahmung des bunten Treibens auf dem Marktplatz sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Iphofen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Tourist Information Iphofen, Claudia Bellanti, Kirchplatz1, 97346 Iphofen, Tel. 09323-870306, E-Mail: tourist@iphofen.de, www.iphofen.de

170091

Kleve

22. September 2017 bis 08. Oktober 2017
Geldern, See Park Janssen GmbH, Danziger Str. 5, 47608 Geldern

Erntedank Menü im Restaurant See Park Terrassen

Dreierlei vom Kürbis - Mildes Steinpilzsüppchen - Zarter Rehrücken in Quittensauce - Eingelegte niederrheinische Zwetsche - ein niederrheinisches Geschmackserlebnis in 4 Gängen, 39,90 €.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Kreis Wesel - Der Landrat - EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Andrea Middeke, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Tel. 02 81-2 07-3018, E-Mail: andrea.middeke@kreis-wesel.de, www.eaw-kreiswesel.de

170921

24. September 2017, 10.00 - 18.00 Uhr
Emmerich am Rhein, Niederrhein-Destille, Dorfstr. 59, 46446 Emmerich am Rhein

Erntedank am Niederrhein - Brennereibesichtigung Niederrhein Destille

Wir zeigen Ihnen unsere Brennerei, die Geräte zur Obstmaischebereitung und unsere Destillationsapparate vielleicht in Funktion. Möglichkeit zur Verkostung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Kreis Wesel - Der Landrat - EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Andrea Middeke, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Tel. 02 81-2 07-3018, E-Mail: andrea.middeke@kreis-wesel.de, www.eaw-kreiswesel.de

170930

24. September 2017, voraussichtlich 13 Uhr
Kleve, Wasserburg Rindern

Übergabe REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur

Im Rahmen des 7. Regionalmarktes auf der Wasserburg Rindern verleiht der Landesverband Regionalbewegung NRW e.V. die Auszeichnung "REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur" erneut an die Regionalvermarktungsinitiative Bio-Region-Niederrhein.
Infos zur Auszeichnung http://www.regionalbewegung.de/projekte/regional-plus-in-nrw/auszeichnung-regional-plus-fair-fuer-mensch-und-natur/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Aktionsbündnis Tag der Regionen - Bundeskoordinationsbüro-Nord, Brigitte Hilcher, Zur Specke 4, 34434 Borgentreich, Tel. 05643-948537, E-Mail: hilcher@tag-der-regionen.de

171153

24. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Kleve, Wasserburg Rindern

7. Regionalmarkt auf der Wasserburg Rindern

Mit O-regionalem Obst, Gemüse, Fleischspezialitäten, Käse, Honig, Fruchtaufstrichen, Brot und Bier u.v.a. lassen wir Sie die Liebe zu unserer Region spüren und schmecken.
Im Rahmenprogramm gibt es Ponyreiten, Kinderschminken, Korbflechten und zwei Auftritte der Maria Reymer Volkstanzgruppe.
Die Landfrauenvereinigung aus Kleve bietet darüberhinaus selbstgebackene Kuchenspezialitäten an.
Außerdem lädt die Landvolkshochschule zur offenen Tür und stellt ihre Bildungsangebote vor.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: OREGIONAL RHEIN-WAAL e.V. / Wasserburg Rindern, Dr. Kurt Kreiten, Wasserburgallee 120, 47533 Kleve, Tel. 0176 98422262, E-Mail: info@oregional-rhein-waal.eu, www.oregional-rhein-waal.de

170935

Koblenz, Stadt

07. Oktober 2017, 10 Uhr - 17 Uhr
Koblenz, Münzplatz

Markt der Regionen

Regionale landwirtschaftliche Produkte, Bioprodukte und Waren aus fairem Handel erwarten die Besucher des „Markt der Regionen“ am Samstag, 7. Oktober, von 10 bis 17 Uhr auf dem Münzplatz in Koblenz. An diesem Tag finden der „Markt der Regionen“ und der samstägliche Wochenmarkt gemeinsam auf dem Münzplatz statt.
Auch zum 16. Markt der Regionen haben sich wieder zahlreiche Obst- und Gartenbaubetriebe, Landwirte, Imker und Winzer aus Koblenz und den benachbarten Landkreisen sowie Bioläden und der Weltladen aus Koblenz angemeldet, um ihre Produkte zum Verkosten und Verkauf anzubieten. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse über Brot und andere Backwaren, Honig und Konfitüren, Säfte, Chutneys, Brände, Wein bis hin zu Fleisch und Wurstwaren von Damwild, Reh, Hirsch oder Lamm.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung / Fair

Kontakt: Stadtverwaltung Koblenz - Umweltamt/Agenda-Büro, Bernd Bodewing, Bahnhofstraße 47, 56068 Koblenz, Tel. 0261-1291529, E-Mail: Bernd.Bodewing@stadt.koblenz.de, www.koblenz.de

171212

PDF zur Aktion herunterladen

Köln

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Köln, Betriebsrestaurant im Bundesverwaltungsamt, Barbarastraße 1

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170375

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Köln, Betriebsrestaurant im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170376

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Köln, Betriebsrestaurant Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung, Carl-von-Linné-Weg 10

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170377

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Köln, Betriebsrestaurant im Bankverlag, Wendelinstr. 1

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170378

29. September 2017 bis 06. Oktober 2017
Köln, Kantine von Continentale Versicherungsverbund

Wer weiter denkt - kauft näher ein

"Regionale Produkte sind Kurzstreckenprodukte, die auf kurzen Wegen frisch zum Verbraucher kommen." Dass das auch in Großküchen geht soll in dieser Woche gezeigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Produkte der Region, sondern auch um die Bewerbung des regionalen Handwerks. Denn Handwerk ist vor Ort, dient den Menschen und ihren Bedürfnissen, schafft sozialen Zusammenhalt, trägt zur Sicherung des natürlichen Erbes bei und bewahrt kulturelles Erbe und Identität. Kurze Wege sind ein Stück Lebensqualität. Kurze Wege sind oft Bleibekriterium in vielen ländlichen Regionen. Ziel und Wunsch ist es mit dieser Aktion unsere Gäste von den Vorteilen regionaler Produkte zu überzeugen damit sie es dann das ganze Jahr bei Ihren täglichen Einkäufen berücksichtigen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

170380

01. Oktober 2017, 8.00-16.00
Köln, Diözesanbüro KLJB Köln, Steinfelder Gasse 20-22

KLJB? Läuft! - Laufen im Glauben

Einige junge Menschen der KLJB Köln haben sich in den letzten Monaten in den Regionen des Erzbistums zum spirituellen Laufen getroffen. Ihr Ziel ist die Teilnahme am Kölner Halbmarathon bzw. am Kölner Marathon als Staffel.
Im Anschluß treffen wir uns im Diözesanbüro um uns beim Verzehr regional und nachhaltig produzierter Produkte über unsere Erfahrungen auszutauschen.

Kategorien: Mobilität / Fair / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: KLJB Diözesanverband Köln, Kristina Ackermann, Steinfelder Gasse 20-22, 50670 Köln, Tel. 0221-1642-6286, E-Mail: buero@kljb-koeln.de, www.kljb-koeln.de

171273

Konstanz

23. September 2017, 10:00 bis 16:00
Insel Mainau, Piazza der Rothaus Seeterrasse auf der Mainau

Mainau Apfeltag

Köstliches und Wissenswertes um das knackig frische Obst erfahren Sie mit Spiel und Spaß für die ganze Familie auf der Mainau.
Fühlt sich jede Apfelsorte gleich an? Warum haben Äpfel unterschiedliche Farben und wie entsteht der Apfelgeschmack? Sie können Apfelsorten und -säfte verkosten. Sie können eigenen Apfelsaft pressen.
Für Kinder gibt es viele Mitmachaktionen.
Backen Sie mit Apfelpizza und probieren Sie verschiedene Köstlichkeiten.
Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Mainau GmbH, Miriam Rösel, Schloss 1, 78465 Mainau, Tel. 07531-303485, E-Mail: miriam.roesel@mainau.de

170227

Lahn-Dill

29. September 2017, 11:00 bis 17:00 Uhr
Breitscheid-Rabenscheid, Weilburger Strasse

Rabenscheider Bauernmarkt

Unter dem Motto „Rabenscheider Bauernmarkt - hier trifft man sich!“ laden wir die Besucher zum Verweilen ein. Bei einer KOSTENLOSEN TASSE KAFFEE können in einer entspannten Atmosphäre, Gespräche mit „alten Bekannten“ oder auch anderen Marktbesuchern geführt werden. Wir bieten Ihnen nicht nur einen einfachen Markt zum Einkaufen, sondern einen Treffpunkt!
Regionaler Bauernmarkt mit Fleisch, Eiern, Bioprodukten, Backwaren, Schafskäse, Blumen, Pflanzen, frischem Fisch, Käse, Feinkost, Obst, Gemüse, Haushaltswaren, Geschenkideen, Öle, Essig, Gelee, Honig, Wein, Wild, Geflügel, Pilze, Kräuter, Gewürze, Tee, Seifen, Hautpflege, Weidenprodukte, Gesundheitsprodukte.
Der Rabenscheider Bauernmarkt findet von April bis Oktober immer am letzten Freitag im Monat statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gemeinschaft Rabenscheider Ortsvereine e.V., Peter Volkmar, Brunnenstraße 12, 35767 Breitscheid-Rabenscheid, Tel. 02777-1535, E-Mail: volkmar.peter@t-online.de

170812

Landau in der Pfalz, Stadt

15. Oktober 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Mörzheim, Bioland Weingut, Raiffeisenstraße 13

Tag der offenen Tür

Erleben Sie einen Tag auf dem Bioland-Weingut. Spazieren Sie mit uns durch die Weinberge. Genießen Sie unseren neuen Wein mit Zwiebelkuchen und probieren Sie den einen oder anderen "Tropfen". Alle unsere Weine sind zum verkosten geöffnet.
Außerdem können Sie die neue Alpaka-Gruppe und die Mini-Schafe bestaunen.
Keine Anmeldung erforderlich.

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bioland Weingut, Stefan Kuntz, Raiffeisenstraße 13, 76829 Landau-Mörzheim, Tel. 0634133960, E-Mail: info@weingutkuntz.de, www.weingutkuntz.de

170780

21. Oktober 2017, Beginn um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
Mörzheim, Bioland Weingut, Raiffeisenstraße 13

Poetry Slam

Mehrere Künstler treten hier gegeneinander an. Zuhilfenahme von Requisiten ist nicht erlaubt. Eine Veranstaltung wie sie selten zu finden ist. Unser Weinlager bietet die wunderschöne Kulisse für die Vorträge im Wettbewerb. Künstler der unterschiedlichsten Couleur wetteifern um Ihre Gunst. Ob Prosa oder Lyrik, ob nachdenklich oder politisch, ob wunderschön oder satirisch, von allem ist etwas dabei. SIE, das Publikum, sind die Jury und können die Darsteller und Vortragenden bewerten. Eine Null für eine Darbietung, die nie hätte stattfinden sollen und eine Zehn für etwas das einen kollektiven Orgasmus im Publikum auslöst.
Begleitet wird dieser Abend von Wein und Sekt vom Bioland Weingut sowie kleinen Häppchen.

Kartenvorverkauf ab sofort im Weingut (9,00 €/Person)

Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bioland Weingut, Stefan Kuntz, Raiffeisenstraße 13, 76829 Landau-Mörzheim, Tel. 0634133960, E-Mail: info@weingutkuntz.de, www.weingutkuntz.de

170781

Landshut/ Stadt Landshut

24. September 2017, 11,30 Uhr bis 17 Uhr
Rottenburg Laaber, Kapellenplatz

Umweltverträgliche Landwirtschaft

Sonntag 24. September 2017
am Kapellenplatz in Rottenburg
10.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg, musikalisch begleitet vom Blasorchester der Städtischen Musikschule
Ab 12.00 Uhr Infostand „Umweltverträgliche Landwirtschaft,
sauberes Grundwasser, lebendige Bäche und Flüsse". Ausstellung: „Wilde Pflanzen vor der Tür – Natur statt Steinwüste“
Nistkästen für Vögel und Fledermäuse, auch zum Selbstbau vor Ort.
Bis 17 Uhr Musikalische Unterhaltung durch das Blasorchester, Jungbläser, Akkordeon Ensemble und Rockband der Städtischen Musikschule sowie die „Otterbacher Ziachmusi“ Linderer.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Ortsgruppe Rottenburg, Franz Gumplinger, Heckenweg 1, 84056 Rottenburg, Tel. 08781-3935, E-Mail: Franz.Gumplinger@t-online.de

170456

24. September 2017, 11:00 - 17:00 Uhr
Velden/Vils, Lebensgemeinschaft Höhenberg

Höhenberger Michaeli-Markt

Michaeli-Markt der Höhenberg Werkstätten.
Hauptmerkmale unseres Marktes sind biologisch erzeugte Lebensmittel, soziale und faire Projekte und Kunsthandwerk mit möglichst natürlichen Werkstoffen.
Sie finden Stände unserer Werkstattgruppen, Kerzen aus Bienenwachs, Filzprodukte, handgeschnitzte Holzschalen, Apfelsaft, Bierbänke und Hochbeete und viele Stände von Handwerkern aus der Umgebung.
Wie die Jahre vorher wollen wir für unsere Besucher kreative Work-Shops und andere Mitmachaktionen, leckeres Essen und Life- Musik anbieten, aber auch Inhalte zu Michaeli und Erntedank zeigen.

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Fair

Kontakt: Lebensgemeinschaft Höhenberg e.V. - Höhenberg Werkstätten, Wolfgang Patz-Schwaderlapp, Höhenberg 8, 84149 Velden, Tel. 08086-9313-170, E-Mail: wolfgang.patz-schwaderlapp@hoehenberg.org, www.hoehenberg.org

170392

Leipzig (Landkreis)

16. September 2017 bis 17. September 2017
04655 Kohren-Sahlis, Pfarrhof Kohren-Sahlis Pestalozzistr. 58-60

Michaelismarkt

Früher wurde in Kohren immer am Michaelistag (29.9.) ein Jahrmarkt abgehalten - an diese Tradition knüpfen wir an. Auf dem Pfarrhof findet am Samstag ein buntes Markttreiben mit regionalen Anbietern statt.
Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Interviews, Vorführungen von Kindern, kulturellen Angeboten unterhält die Besucherinnen und Besucher. Ein umfangreiches Angebot gibt es für Familien und Kinder. Abends spielt das Chemnitzer Blechbläserquintett „C-BRASS“. Am Sonntag laden wir zum Festgottesdienst und anschließendem Frühstück ein. Daneben gibt es eine Ausstellung und andere Höhepunkte.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Ki