Tag der Regionen | 30. September 2018 | Aktionszeitraum vom 12. September bis zum 7. Oktober 2018

Ausgezeichnete Veranstalter aus Bayern

Veranstalter: Stadt Traunstein
Ansprechpartner:
Frau Eva Schneider, Umweltbeauftragte der Stadt Traunstein
Veranstaltung:
13. Oktober 2013
Traunstein
Traunsteiner Apfelmarkt
Ziel war die Vermarktung heimischer Streuobstprodukte und eine umfassende Darstellung aller Themen rund um das Thema: Breites Angebot an heimischen Produkten und lokal gezogener Obstbäume, Stände zur Sortenbestimmung und Gartenbaufachberatung, Info-Stände von Umweltschutzorganisationen über Artenvielfalt in Streuobstwiesen, Wildbienen, Imkerei und Vogel- und Fledermausschutz. Dazu wurden Bücher zum Thema angeboten, Möbel einer lokalen Schreinerei aus Obsthölzern oder Reisigbesen. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass ausschließlich ökologisch produziertes ungespritztes und ungedüngtes Obst verkauft wurde. Die Zusammenarbeit mit den Kirchen zeigte sich nicht nur durch das gemeinsame ökumenische Eröffnungs-Gebet (Erntedank), sondern auch dadurch, dass die evangelische Kirchenjugend die Marktbesucher mit selbstgebackenem Apfelkuchen, Früchte-Schokospießen, heißem Saft, Tee und Kaffee versorgte.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung
unter der Rubrik „Vielfalt der Akteure / partnerschaftliche Zusammenarbeit“. Die traditionelle Veranstaltung überzeugte durch die alljährliche Kontinuität und die regelmäßige Einbeziehung verschiedener gesellschaftlicher Akteure im Ort. Der Markt bietet nicht nur die Möglichkeit der Vernetzung von regionalen Anbietern und Verbrauchern, sondern auch der Landwirte untereinander (Tausch von Pfropfreisern, Erfahrungsaustausch etc.). Die steigende Nachfrage der Landwirte nach Standplätzen zeigt, dass der Apfelmarkt und die Regionalvermarktung den Streuobstanbau sowie die Erhaltung und die Pflege bestehender Obstwiesen der Region fördern.

 

Veranstalter: Kulturverein Binatal e.V.
Ansprechpartner: Frau Lieselotte Schmitz, 1. Vorsitzende und Frau Juliane Scheidhammer, 2. Vorsitzende
Veranstaltung:
5. Oktober
Bodenkirchen, Bonbruck - Bürgerstadl
Herbstmarkt
Der Markt präsentierte ein vielfältiges regionales Angebot an Handarbeiten, landwirtschaftlichen Produkten und hausgemachten Spezialitäten aus dem Binatal. Veranstalter war der Kulturverein Binatal e. V. in Zusammenarbeit mit der Bund-Naturschutz Ortsgruppe. Den Besuchern wurde zudem ein umfangreiches Begleitprogramm geboten, wie z.B. ein Kinderprogramm zur Unterhaltung der kleinen Besucher oder eine Führung mit einer Kräuterpädagogin zum Gassauer Bach.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Besonders glaubwürdige Regionalvermarktung“. Die Veranstaltung verschrieb sich ganz dem Gedanken der transparenten Regionalität: Die Aussteller des Herbstmarktes mussten im Vorfeld eigens einen Fragebogen mit Angabe von Warensortiment und Herkunft der Ware ausfüllen, um tatsächliche Regionalität zu gewährleisten.

 

Veranstalter: Nahkauf Hummel Gemischtwaren e.K.
Ansprechpartner: Herr Erich Hummel
Veranstaltung: 4. Oktober und 5. Oktober 2013
Roßhaupten
Bauernmarkt mit Kinderfest
Bei diesem Bauernmarkt rund um den Nahkauf Hummel wurden vor allem Produkte vorgestellt, die direkt vom Bauern oder Erzeugern aus der Nähe kommen. Käse aus dem Allgäu, Obst und Gemüse vom Bodensee, Eier und vieles mehr aus der Umgebung sollten die Stärken der Regionalität zeigen. Gleichzeitig fand ein Kinderfest statt. Zudem war die Mittelschule Roßhaupten eingeladen, um den Schülern den Begriff „Regionalität“ näher zu bringen.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Besonders glaubwürdige Regionalvermarktung“. Der Nahkauf Hummel bietet in seinem Laden regelmäßig regionale Produkte an. Um die bäuerlichen Familienbetriebe hinter diesen Produkten sichtbar zu machen und Kunden mit Erzeugern direkt ins Gespräch zu bringen, wurde dieser Bauernmarkt organisiert.

Veranstalter: Heideflächenverein Münchener Norden e.V.
Ansprechpartner: Frau Christine Joas, Geschäftsführerin und Frau Monika Wimmer, Umweltbildungsreferentin
Veranstaltung: 6. Oktober 2013
Unterschleißheim
Erntedankfest

Beim Aktions-Nachmittag für Familien unter dem Motto „Kochen macht Spaß und bringt ins Gespräch“ wurde gemeinsam eine Erntedank-Suppe zubereitet und mit Kräutern aus der Heide gewürzt. Experten informierten über regionale, saisonale und biologisch erzeugte Lebensmittel, während die Kinder Halsketten und Armbänder aus Naturmaterialien basteln konnten. Genussvolle Vielfalt von der Heide und dem Acker in den Teller!
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Besondere Zielgruppen“. Einen Schwerpunkt bildeten die Kennzeichnung der Lebensmittel bezüglich ihrer Herkunft und das Aufzeigen von Bezugsquellen in der Region. Die Familien konnten das Thema mit allen Sinnen erleben und sich im Gespräch mit Mitarbeitern persönlich informieren. Sie wurden für die Kulturlandschaft der eigenen Region sowie für Gedanken des Umwelt- und Naturschutzes sensibilisiert.

Ausgezeichnete Veranstalter aus Hessen

Veranstalter: Koordinierungsstelle Lokale Agenda 21 der Universitätsstadt Gießen
Ansprechpartner: Frau Katja Bürckstümmer (Koordinierungsstelle); Frau Dr. Angela Häußler (Sprecherin der Lokalen Agenda 21-Frauengruppe)
Veranstaltung:
28. September 2013
Gießen
Gießener Tag der Regionen: Regional essen in der Schule
Die Aktion fand mitten in Gießen auf dem zentral gelegenen Kirchenplatz statt und wollte zeigen, wie Schulverpflegung regional gut gelingen kann, damit Kinder, Eltern und auch Lehrkräfte unmittelbar erfahren, woher Lebensmittel kommen, wie sie verarbeitet werden und wie gut sie schmecken. Jeweils zwei Schulen, Caterer für Schulverpflegung und drei Vermittler von Informationen aus der Region haben an ihren Ständen mit Info-Material, kompetenten Ansprechpersonen und kleinen Kostproben gezeigt, dass gute Schulverpflegung mit regionalen Produkten und Dienstleistungen möglich ist.
Die Gießener Aliceschule betreibt eine moderne Mensa, in der SchülerInnen für die Schulgemeinschaft kochen. Am Tag der Regionen haben die SchülerInnen mit Käse überbackene Ofenkartoffeln angeboten. Der ortsansässige Caterer ZAUG (Zentrum Arbeit und Umwelt Gießen) hat eine Kürbissuppe mit Pumpernickelcroutons angeboten. Das Unternehmen legt beim Produkteinkauf wert auf regionale und saisonale Produkte, das vegetarische Menü ist zudem zu 100% aus Bio-Produkten hergestellt.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Besondere Zielgruppen“. Die Veranstaltung sollte zeigten, dass gute Schulverpflegung mit regionalen Produkten und Dienstleistungen möglich ist. So holte die Lokale Agenda 21-Frauengruppe Gießen das Thema auf den Gießener Kirchenplatz und bot gemeinsam mit Schulen, lokalen Caterern, der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen, der Verbraucherzentrale Hessen sowie weiteren Akteuren einen Einblick in die Situation vor Ort. Dazu erstellten die Akteure im Vorfeld gemeinsam ein Quiz, um mit den Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Ausgezeichnete Veranstalter aus Niedersachsen

Veranstalter: Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal
Ansprechpartner: Frau Annette Morthorst
Veranstaltung: 29. September 2013
Im Erholungsgebiet Hasetal
1. Mundräuber Radtour
Sternradtouren durch das Hasetal zum Abschlussfest unter dem Motto „Garten Eden – alles rund um Obst“ in Essen/Oldenburg. Auf der gesamten Strecke des Hasetalradweges von Bersenbrück bis Meppen wurden die Radler von Obstbäumen – die in den letzen Jahren zum Teil neu gepflanzt wurden – geleitet. Ein „Mundraub“ von den Obstbäumen war ausdrücklich erlaubt. Startorte waren insgesamt 23 Volks- und Raiffeisenbanken. 950 Teilnehmer nahmen an den geführten Touren – mit regionalem Mittagsimbiss – teil.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Neue / originelle Ansätze zur Vermittlung der Inhalte des Tag der Regionen – in diesem Falle zur Sensibilisierung für die Kulturlandschaft der eigenen Region sowie für Gedanken des Umwelt- und Naturschutzes.

Ausgezeichnete Veranstalter aus Nordrhein-Westfalen

Veranstalter: Kreisjägerschaft Wesel e.V. – Rollende Waldschule
Ansprechpartner: Frau Karin Leisten
Veranstaltung:
Mehrere Termine im Aktionszeitraum des Tag der Regionen 2013 im Landkreis Wesel
„Herbstliche Wildwochen für Senioren“, „Was lebt in Wald und Flur“ (Angebot für Schulklassen), „Auf der Pirsch mit dem Waldkindergarten“
Heimische Wildtiere und ihre Lebensräume sowie die Aufgaben der Jäger wurden unterschiedlichen Zielgruppen vorgestellt. Naturerlebnisse und Zusammenhänge im Naturschutz wurden vermittelt. „Wilde“ Gaumengenüsse rundeten das Programm der Kreisjägerschaft Wesel ab.
Ausgezeichnet wurden die Veranstalter unter der Rubrik „Besondere Zielgruppen“. Durch die Ansprache von Jung und Alt gleichermaßen wurde das Ziel der Sensibilisierung für Naturschutzbelange, heimische Flora und Fauna sowie qualitativ hochwertige regionale Wildspezialitäten gelungen verfolgt.

Ausgezeichnete Veranstalter aus Sachsen

Veranstalter: Herrenhaus Orangella
Ansprechpartner: Frau Karen Helling
Veranstaltung: 6. Oktober 2013
Stadt Wehlen
4. Weinfest im Herrenhaus Orangella
Nach einem aufregenden Frühjahr und anstrengendem Sommer (Hochwasser Mai/Juni 2013) wurde bei stimmungsvoller Musik, vorzüglichen sächsischen Weinen, frischgebackenem Zwiebelkuchen und süßen Leckereien gefeiert. Die Kinder konnten mit Esel reiten und im Spielgarten ihren Spaß haben und es gab weitere Attraktionen zur Unterhaltung.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Besonderes Bürgerengagement“. Kurzfristig, trotz der massiven Hochwasserschäden im Herrenhaus Organella entschloss sich die Veranstalterin, ein Weinfest zu planen und durchzuführen. Sie schreibt in Ihrer Bewerbung: „ Warum aufgeben? ... denn es geht weiter an der Elbe! Durch das Hochwasser rückte die Region Sächsisch-Böhmische Schweiz zusammen.“ Der Kraftaufwand habe sich gelohnt, es gründete sich eine Gemeinschaft, die auch auf dem Fest präsent war und den Gedanken der Regionalität weiter trage.

 

Veranstalter: VFB e.V. (Verein zur Förderung der Beschäftigung in der Region) /Unternehmer-Netzwerk
Ansprechpartner: Frau Heidi Tengler; Frau Jana Nordheim
Veranstaltung:
28. September 2013
Langenbernsdorf
Wir ziehen Kreise

Gemeinsam mit ortsansässigen Vereinen und Institutionen präsentierte das Unternehmer-Netzwerk einheimische Produkte, verschiedenste Dienstleistungen und ausgewählte Firmen. Unter dem Motto "Wir ziehen Kreise" erwartete die Besucher ein entsprechendes Rahmenprogramm, das sowohl Information als auch Unterhaltung für Jung und Alt bot.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Vielfalt der Akteure / partnerschaftliche Zusammenarbeit“. Das Angebot reichte von A wie Aktionen für Kinder über K wie Kulturbeiträge bis Z wie Zapfhahn und kulinarische Köstlichkeiten. Die überwältigende Resonanz war positiv. Sowohl die Veranstalter, das Netzwerk für Unternehmen, unterstützt durch die Gemeindeverwaltung Neukirchen und das Schloss Schweinsberg, sowie die Aussteller und Sponsoren waren erfreut über die Anzahl der Besucher.

 

Veranstalter: Regionalmanagement Leipziger Muldenland
Ansprechpartner: Herr Matthias Wagner, Regionalmanager
Veranstaltung: 13. Oktober 2013
Grimma, Wurzen OT Dehnitz
RegioBrunch "Wild auf Wild" im Muldenland
Beim 1. RegioBrunch im Leipziger Muldenland präsentierte sich der Landgasthof Dehnitz als regionaler Gastronomiebetrieb, der gezielt regionale Produkte verwendet und verarbeitet. Regionale Produzenten informierten dabei über ihre Produkte. Neben dem Gaumen wurden durch ein kleines ausgesuchtes Rahmenprogramm alle weiteren Sinne angesprochen. Den Gast erwartete ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis, das Frische und Genuss garantierte.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Neue / originelle Ansätze zur Vermittlung der Inhalte des Tag der Regionen“. Der RegioBrunch, eine durch das Landratsamt Leipzig geschützte Marke, bezeichnet eine Veranstaltungsreihe, die regionale Produkte in Kochtopf und Pfanne der örtlichen Gastronomen bringt. Auf die Einhaltung, der an der Nutzung geknüpften Qualitätsstandards, wird geachtet. Neben dem Brunch, bei dem nahezu ausschließlich regionale Produkte verarbeitet wurden, gab es für die Gäste auch eine regional typische Produktbox, die käuflich erworben werden konnte. Eine große Besonderheit war auch das Zusammenwirken der Akteure. Neben dem Initiator, dem Regionalmanagement Leipziger Muldenland bereitete die Gastronomin, Kathrin Lehne vom Landgasthof Dehnitz und die Volks- und Raiffeisenbank Muldental eG den Brunch aktiv mit vor.

Ausgezeichnete Veranstalter aus Sachsen-Anhalt

Veranstalter: Förderverein Edelhof e.V.
Ansprechpartner: Frau Karola Eichloff, Frau Elke Selke
Veranstaltung: 12. Oktober 2013
Deersheim, Edelhof
Tag der Regionen auf dem Edelhof in Deersheim
Im Mittelpunkt der Veranstaltung zum Tag der Regionen in Deersheim stand die Initiative Deersheimer Bürger, einen Dorfladen zu entwickeln, der mehr bietet, als eine Grundversorgung mit Lebensmitteln. Der Deersheimer Dorfladen soll in einem alten historischen Gutshofgebäude entstehen und auf Wunsch der Deersheimer Einwohner/innen genossenschaftlich geführt werden. Zum Tag der Regionen wurden der aktuelle Stand des Vorhabens und ein Bild vom "fertigen" Dorfladen präsentiert. Rundherum erwartete die Besucher ein Markt mit regionalen Produkten, Informationen aus Vereinen und Unternehmen, alte Handwerkskunst, Kinderaktionen, Musik, Tanz und gute Stimmung mit Radio SAW! Die Veranstaltung war eine gemeinsame Aktion des Fördervereins Edelhof e. V. und des Landkreises Harz.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Besonderes Bürgerengagement. Die Initiative rund um den zu gründenden Dorfladen wird maßgeblich von den Bürgerinnen und Bürgern aus Deersheim getragen. Auch das Fest zum Tag der Regionen – zur Präsentation dieses Dorfladen-Gemeinschafts-projektes - lag vorwiegend in den Händen Ehrenamtlicher vor Ort. Die Nahversorgung wieder selbst in die Hand zu nehmen und eigenverantwortlich zu handeln, verdient Anerkennung und Unterstützung.

 

Veranstalter: Stadt Bismark
Ansprechpartner: Frau Verena Schlüsselburg
Veranstaltung: 28. September 2013
Steinfeld (Stadt Bismark)
19. Steinfelder Bauernmarkt
Regionaler Bauernmarkt mit 180 Anbietern aus den Bereichen Landwirtschaft Handwerk und Dienstleistungen.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Vielfalt der Akteure / partnerschaftliche Zusammenarbeit“. Die traditionelle Veranstaltung überzeugte durch die alljährliche Kontinuität und die regelmäßige Einbeziehung verschiedener gesellschaftlicher Akteure im Ort. Zur Vorbereitung des Tag der Regionen treffen sich in mehreren Sitzungen Vereinsvorsitzende.

Ausgezeichnete Veranstalter aus Thüringen

Veranstalter: Vereine der Gemeinde Oberkatz
Ansprechpartner: Herr Frank Pickl, Frau Ilse Reder
Veranstaltung: 3. Oktober 2013
Oberkatz
12. Weideabtrieb
Weideabtrieb von der Hohen Löhr an den Ortsrand von Oberkatz: Buntes Markttreiben, kulinarische Angebote, Leistungsmelken, Kuhfladenroulette, Hufbeschlag, Strohhüpfburg, Blasmusik, Streichelzoo, Jagdhornbläser, Trophäenschau, Hirschbrüllen.
Ausgezeichnet wurde die Veranstaltung unter der Rubrik „Vielfalt der Akteure /partnerschaftliche Zusammenarbeit“. Die Veranstaltung wurde u.a. zusammen mit dem Landschaftspflegeverband, dem Biosphärenreservat Rhön, der Rhönbrauerei, Agrargenossenschaften und Landwirten durchgeführt. Gerichte und Kuchen wurden aus regionalen Zutaten der Rhön hergestellt.