Aktionen 2018

Bitte beachten Sie, dass die Positionen auf der Karte aus den Postleitzahlen erzeugt werden und nur eine grobe Übersicht erlauben.

Ergebnisse

Amberg-Sulzbach/ Stadt Amberg

23. September 2018, 11 - 18 Uhr
Vilseck, Altstadt

Herbstmarkt

Wo bekomme ich das ganze Jahr über frischen Fisch aus der Region? Wie schläft es sich in einem Zirbenholzbett? Und wie schmecken alte Apfelsorten? Beim Herbstmarkt werden diese Fragen beantwortet. In der historischen Altstadt präsentiert sich eine breite Palette interessanter Angebote, mit regionalen Produkten und Handgefertigtem. Der AK Streuobst der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/Amberg hat die Pomologen Josef Wittmann und Jürgen Pompe eingeladen, welche mitgebrachte alte Äpfel- und Birnensorten bestimmen. Dazu werden einige Obstsorten ausgestellt sowie Informationen rund um Streuobst und den ökologischen Landbau angeboten. Viele Einzelhandelsgeschäfte haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet, die Sehenswürdigkeiten Türmermuseum und Bergfried Burg Dagestein von 14 bis 17 Uhr.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Stadt Vilseck, Adolfine Nitschke, Marktplatz 13, 92249 Vilseck, Tel. 09662-9916, E-Mail: Kulturamt@vilseck.de

180286

07. Oktober 2018, 9:30 - 17:00 Uhr
Ensdorf, Kloster und Klosterhof

Erntedankmarkt

Viele regionale Direktvermarkter mit Produkten aus Natur, Kunst und Kultur, die regionale Identität als Markenzeichen haben, sind mit einem Stand vertreten. Künstler, Musikgruppen, die Kultur des dörflichen Lebens und Informationen aus der Umweltbildung mit Neuerungen und Vorführungen ergänzen das Angebot. Der Markt findet auch in den Kreuzgängen des Klosters statt. Ein Ganztagesprogramm mit Gottesdienst, Frühschoppen und Spielen für Kinder! Neu ist dieses Jahr die Ehrenamtsbörse!

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Umweltstation Kloster Ensdorf, Jürgen Zach, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Tel. 09624-9200-11, E-Mail: kloster.ensdorf@donbosco.de, www.kloster-ensdorf.de

180029

Ansbach/ Stadt Ansbach

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Dinkelsbühl, Hausertsmühle 29

Emmer - das mineralstoffreiche Urgetreide

Probieren Sie im Hofladen der Hausertsmühle das Urgetreide Emmer und informieren Sie sich über Inhaltsstoffe, Anbau und Verarbeitung. Emmer enthält sehr viele Mineralstoffe und wird in der Literatur als erfrischend und reinigend bezeichnet. Besonders wertvoll ist es für Allergiker, weil das Emmerkorn durch Deck- und Vorspelz weitgehend vor Umwelteinflüssen geschützt ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Hausertsmühle, Karl-Heinz Baumann, Hausertsmühle 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-2701, E-Mail: K-H.Baumann@Hausertsmuehle.de, www.hausertsmuehle.de

180318

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Walkmühle 1, Landgasthof "Walkmühle"

Regionale Speisekarte

In diesem Zeitraum bieten wir Emmerpfannkuchen, Emmerbier und Unterahorner Forellenfilets mit Gurkengemüse und Ungetsheimer Emmerrisotto an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landgasthof "Walkmühle", Thomas Hüner, Walkmühle 1, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-679990, E-Mail: info@Walkmuehle-feuchtwangen.de, www.walkmuehle-feuchtwangen.de

180319

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Bechhofen, Dinkelsühler Str. 6, Bäckerei- Cafe Rieß

Knabbern für die Region

..mit den Emmer-Kräckern der Bäckerei Rieß aus Bechhofen. Das sind knusprige Knäckebrot-Ecken, handgefertigt aus dem gesunden, eiweißreichen Emmerkorn aus mittelfränkischem Anbau (Bioemmer vom Bio-Hof Binder, Ungetsheim). Das Getreide wird in eigener Mühle frisch vermahlen. Das Knäckebrot gibt es in fünf verschiedenen Varianten. Während des Aktionszeitraums werden im Laden Kostproben angeboten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Bäckerei Café Rieß, Gerhard Rieß, Dinkelsbühlerstr. 6, 91572 Bechhofen, Tel. 09822-381, E-Mail: baeckerei-riess@t-online.de, www.baeckerei-riess.de

180320

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Dentlein am Forst, Metzgerei Krannich, Schulstr. 11

Tag der Regionen

Zum Tag der Regionen bietet Ihre Landmetzgerei Krannich regionale frische "Bratwürste im Schweinebändel" und schmackhafte "Stadtwurst vom Lande" aus eigener Schlachtung. Alle Zutaten stammen aus der Region. Wir pflegen direkten Kontakt zum Bauern, die Tiere stammen aus regionaler Zucht, wodurch sich sehr kurze Transportwege ergeben. Stressfreie Tiere sorgen für ausgezeichnete Qualität unserer Fleisch- und Wurstwaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Metzgerei Krannich, Klaus Krannich, Schulstr. 11, 91599 Dentlein am Forst, Tel. 09855- 231, E-Mail: MichaelKrannich@t-online.de, www.metzgerei-krannich.de

180321

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Wieseth, Gasthaus Franz, Deffersdorf 4

Regionale Karpfengerichte

Während des Aktionszeitraums bieten wir täglich frische Karpfen gebacken, als Knusper oder als Filet an. Dazu servieren wir hausgemachten Kartoffelsalat und frische fränkische Salate.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Franz, Armin Franz, Deffersdorf 4, 91632 Wieseth, Tel. 09822-321

180322

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Gerolfingen, Irsingen 18, Hoffmann Feinkost

Köstlichkeiten in unserem Feinkostladen Marme-Lädle

Probieren Sie leckere Produkte aus unserer Region im Feinkostladen Marme-Lädle. Die Fruchtaufstriche werden aus selbst angebauten oder wilden Früchten hergestellt. Sie bekommen Sorten, die es im Supermarkt nicht zu kaufen gibt wie z.B. Holunder mit Chili, Mispeln, wilde Pflaumen usw. Es gibt Sirupe und Liköre aus eigener Herstellung. Bei den Likören finden Sie Besonderheiten wie Mispellikör, Hexengold, Hollerteufelchen, Berggeisterle.
Wir laden Sie ein zum Kosten und freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoffmann Feinkost - Marme-Lädle, Stephanie Hoffmann, Irsingen 18, 91726 Gerolfingen, Tel. 09854-1513, E-Mail: info@hoffmann-feinkost.de, www.hoffmann-feinkost.de

180323

22. September 2018, 10:00 - 11:30 Uhr
Schnelldorf, Feuchtwanger Str. 35

Unser Safthaisle

Wir stellen Apfelsaft in höchster Qualität her.
– 100 % Qualität beim Saft (eigene Äpfel – eigener Saft)
– straffe Organisation und Planung

Wir erhalten und pflegen Streuobstwiesen.

Wir schaffen einen regionalen Kreislauf.
– Obst sammeln -> Obst verarbeiten -> Saft liefern
– Mitarbeiter aus den Ortsteilen verdienen in der Mosterei

Wir beleben die Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile bzw. der Gemeinde.
– verschiedene Aktionstage (sammeln, plegen, feiern…)
– verschiedene Vereine, jung und alt …

Besuchen Sie unser Safthaisle und überzeugen Sie sich selbst von unserem regionalen Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Unser Safthaisle eG, Claudia Schreiber, Feuchtwanger Str. 35, 91625 Schnelldorf, Tel. 0170 / 67 98 00 4, E-Mail: info@unser-safthaisle.de, https://unsersafthaisle.wordpress.com/

180315

24. September 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180324

27. September 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180325

29. September 2018, 10:00 - 11:30 Uhr
Schnelldorf, Feuchtwanger Str. 35

Unser Safthaisle

Wir stellen Apfelsaft in höchster Qualität her.
– 100 % Qualität beim Saft (eigene Äpfel – eigener Saft)
– straffe Organisation und Planung

Wir erhalten und pflegen Streuobstwiesen.

Wir schaffen einen regionalen Kreislauf.
– Obst sammeln -> Obst verarbeiten -> Saft liefern
– Mitarbeiter aus den Ortsteilen verdienen in der Mosterei

Wir beleben die Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile bzw. der Gemeinde.
– verschiedene Aktionstage (sammeln, plegen, feiern…)
– verschiedene Vereine, jung und alt …

Besuchen Sie unser Safthaisle und überzeugen Sie sich selbst von unserem regionalen Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Unser Safthaisle eG, Claudia Schreiber, Feuchtwanger Str. 35, 91625 Schnelldorf, Tel. 0170 / 67 98 00 4, E-Mail: info@unser-safthaisle.de, https://unsersafthaisle.wordpress.com/

180316

01. Oktober 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180326

04. Oktober 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180327

06. Oktober 2018, 10:00 - 11:30 Uhr
Schnelldorf, Feuchtwanger Str. 35

Unser Safthaisle

Unser Safthaisle

Wir stellen Apfelsaft in höchster Qualität her.
– 100 % Qualität beim Saft (eigene Äpfel – eigener Saft)
– straffe Organisation und Planung

Wir erhalten und pflegen Streuobstwiesen.

Wir schaffen einen regionalen Kreislauf.
– Obst sammeln -> Obst verarbeiten -> Saft liefern
– Mitarbeiter aus den Ortsteilen verdienen in der Mosterei

Wir beleben die Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile bzw. der Gemeinde.
– verschiedene Aktionstage (sammeln, plegen, feiern…)
– verschiedene Vereine, jung und alt …

Besuchen Sie unser Safthaisle und überzeugen Sie sich selbst von unserem regionalen Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Unser Safthaisle eG, Claudia Schreiber, Feuchtwanger Str. 35, 91625 Schnelldorf, Tel. 0170 / 67 98 00 4, E-Mail: info@unser-safthaisle.de, https://unsersafthaisle.wordpress.com/

180317

Aschaffenburg/ Stadt Aschaffenburg

30. September 2018, 11.00 - 18.00 Uhr
Aschaffenburg-Stadt, Aschaffenburg, Marktplatz

Aschaffenburger ÖKOMARKT

Bereits zum 15. Mal veranstalten wir in diesem Jahr den traditionellen Aschaffenburger Ökomarkt. Bunt und vielfältig ist er, mit mehr als 80 Verkaufs- und Infoständen. Vor herrlicher Schloßkulisse können Kinder sich beim Apfelsaftpressen, Töpfern, Handwerkern und dem Klimamobil der KJG u.v.a. erfreuen. Erwachsene können sich während dessen kulinarisch verwöhnen lassen und umweltfreundliche und ökologische Produkte und Ideen kennen lernen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch .....

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Aschaffenburg, Jutta Wolf, Danziger Str. 1, 63739 Aschaffenburg, Tel. 06021-24994, E-Mail: aschaffenburg@bund-naturschutz.de, http://bnaschaffenburg.de

180041

06. Oktober 2018, 09:30 - 12:30 Uhr
Aschaffenburg, Schlaraffenburger Streuobstwiese an den Elterhöfen, 63743 Aschaffenburg

Schlaraffenburger Apfelernte an den Elterhöfen

Wir wollen gemeinsam die Äpfel auf der Streuobstwiese für den Schlaraffenburger Apfelsaft ernten. Dazu sind besonders Familien mit Kindern eingeladen. Ganz nebenbei erfahren wir Interessantes über die verschiedenen Apfelsorten sowie die Tiere und Pflanzen in der Obstwiese. Zur Belohnung gibt es für alle ein kleines Vesper mit Schlaraffenburger Apfelsaft.
An witterungsgerechte Kleidung denken.
Anmeldung erforderlich unter 06029-995644 oder morgane.habegger(at)schlaraffenburger.de

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Schlaraffenburger Streuobstagentur, Alexander Vorbeck, Heimbach 8, 63776 Mömbris, Tel. 06029-995644, E-Mail: morgane.habegger@schlaraffenburger.de, www.schlaraffenburger.de

180313

Augsburg/ Stadt Augsburg

23. September 2018, 10 - 18 Uhr
Meitingen, Rathausplatz

Ökomarkt Meitingen 2018

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Ortsgruppe Meitingen im BUND Naturschutz in Bayern e.V. ihren Ökomarkt. Der Markt wird im gewohnten Rahmen auf dem Rathausplatz und dem Marktplatz als Ausstellungs­- und Verkaufsmarkt stattfinden.
Das Angebot reicht von Naturkostwaren (Obst und Gemüse von Bioland, Olivenöl, Biobier und Biowein) über Eine-Welt-Waren, wie Fairtrade-Kaffee und Schokoladen, sanfte Kosmetik, Vollholzmöbel, Vogelhäuser bis zu Kunsthandwerklichem aus Naturmaterialien.
Für das leibliche Wohl der Besucher wird in bewährter Weise gesorgt mit Bio-Bratwürsten, vegetarischen Speisen und Kaffee und Kuchen. Dazu werden Öko-Bier, Öko-Weine, Bio-Limo und Bio-Apfelsaft ausgeschenkt. Als Rahmenprogramm werden wieder Kindertheater, Musik und ein Luftballonwettbewerb angeboten.


Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Meitingen, Lothar Büch, Otto-Sauler-Str. 23, 86157 Augsburg, Tel. 0821-65085386, E-Mail: l.buech@web.de

180048

Bad Kissingen

22. September 2018, ab 18.00 Uhr
Hammelburg - Untererthal, Schäfers Weingut

Federweißerabend

Ein richtiger Herbst? Nicht ohne Federweißer.

Lernen Sie direkt auf dem Weingut fränkische Traditionen kennen. Mit Federweißer, fränkischer Brotzeit und Live-Musik. So starten wir in Frankens Saalestück in den Herbst hinein.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schäfers Weingut, Julia Schäfer, Von-Erthal-Straße 16, 97762 Hammelburg - Untererthal, Tel. 09732-4627, E-Mail: julia@schaefers-weingut.de

180075

23. September 2018, 10 Uhr bis 17 Uhr
Wildflecken - Oberbach, Biosphärenzentrum Haus der Schwarzen Berge

Aus der Rhön - für die Rhön

Aus der Rhön für die Rhön

Kategorien: Kultur / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement, Kathrin Kupka-Hahn, Rhönstraße 97, 97772 Oberbach, Tel. 09749-912227, E-Mail: kathrin.kupka-hahn@rhoen.de, www.rhoen.de

180122

30. September 2018, 09:00 - 17:00 Uhr
Maria Bildhausen, Kloster Maria Bildhausen

2. Bildhäuser Erlebnisstag

Das Kloster Maria Bildhausen zeigt sich von seiner kulinarischen Seite. Von 9-17 Uhr öffnet die Klosteranlage seine Pforten. Im Focus steht die frische Ernte der Klostergärtnerei und regionale Köstlichkeiten. Weiterhin gibt es tolle Angebote aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Nach der Erkundung des Ladens, der Gärtnerei und der Kaffeerösterei sind sie herzlich eingeladen das weitläufige Klosterareal selbstständig zu erkunden. Zur Mittagszeit können Sie im KlosterGasthof regionale bzw. hauseigene Köstlichkeiten genießen.
Um 13 Uhr findet im historischen Obst- und Bienengarten eine Führung durch den Bienenlehrpfad statt.

Wir wünschen einen erholsame und "leckere" Zeit und freuen uns auf ihren Besuch in unserer historischen Klosteranlage.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Dominikus-Ringeisen-Werk Maria Bildhausen, Benjamin Schmitt, Maria Bildhausen 8, 97702 Münnerstadt, Tel. 09766-81500, E-Mail: benjamin.schmitt@drw.de, www.bildhausen.de

180135

Bamberg/ Stadt Bamberg

23. September 2018, 10 - 17 Uhr
Schlüsselfeld, Marktplatz Schlüsselfeld

3. Genusstag der Region Bamberg

Nach den großen Erfolgen der ersten Genusstage, veranstaltet der Landkreis Bamberg erneut einen solchen Tag. Der 3. Genusstag der Region Bamberg findet diesmal in Schlüsselfeld statt:
am 23. September 2018 von 10 - 17 Uhr
in Schlüsselfeld rund um den Marktplatz

Das Motto des Festtages lautet „Genuss im Steigerwald“. Viele regionale Spezialitäten, verschiedene Honigsorten, leckere Gebäckvariationen, Spezialitäten in der Flasche und vieles mehr werden an diesem Tag angeboten. Der Landkreis Bamberg darf stolz sein auf die Vielfalt an kulinarischen Highlights.
Ein buntes Rahmenprogramm, Vorträge, musikalische Darbietungen und ein großes Kinderprogramm werden diesen Tag abrunden.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landratsamt Bamberg - Regionalkampagne "Region Bamberg - weil´s mich überzeugt", Silke Michel, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85521, E-Mail: silke.michel@lra-ba.bayern.de, www.genuss-landkreis-bamberg.de

180125

PDF zur Aktion herunterladen

14. Oktober 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Litzendorf,

Apfelmarkt in Litzendorf

Auf dem Apfelmarkt steht das Obst heimischer Streuobstwiesen im Mittelpunkt. Lecker, vielfältig und gesund präsentiert sich die frische Ernte aus ungespritzten Beständen. Über Jahrhunderte prägten Streuobstwiesen Leben, Landschaft und Kultur in Oberfranken. Dieses Erbe zu erhalten und eine Plattform für den Verkauf der gesunden Vielfalt zu schaffen, ist das Ziel der Aktion.

Vielfältige regionale Spezialitäten laden zu einer Genussreise ein. Ein Apfelkundler bietet Hilfe bei der Sortenbestimmung und eine große Ausstellung zeigt historische Apfel- und Birnensorten aus dem „Obstparadies Bamberger Land“
- Lassen Sie sich überraschen!

Veranstalter:
Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Bamberg, Alexandra Klemisch, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85534, E-Mail: alexandra.klemisch@lra-ba.bayern.de, www.landkreis-bamberg.de

180096

Barnim

30. September 2018
Eberswalde, Kirchplatz an der Maria Magdalenen Kirche

13. Erntedankmarkt

Herbstlicher Regionalmarkt mit ca. 50 Händlern, Kulturprogramm und Aktionen für Kinder; Gottesdienst zu Erntedank

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Kinder

Kontakt: Lokale Agenda21 Eberswalde e. V., Wilfried Hierold, Poratzstr. 75, 16225 Eberswalde, Tel. 03334-64654, E-Mail: lokale_agenda21_eberswalde@web.de

180050

Bautzen

23. September 2018, 14.00 bis 18.00 Uhr
Neukirch, Neukirch

Neukircher Herbstmarkt

Am 23.09.18 findet der "Neukircher Herbstmarkt" mit Händlern aus der Region statt.
Thema: Weil Heimat lebendig ist.
Nicht nur den Großen, sondern auch den Kleinen wird etwas geboten. Sie können sich auf ein kleines Kulturprogramm, eine Bastelstraße, Karussell, Hüpfburg, Kinderschminken, Kürbisschnitzwettbewerb und Ponyreiten freuen.
Die Besucher erwarten Produkte aus der Region, benachbarten EU Ländern und Weinangebote aus der Partnergemeinde Bönnigheim.
Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt.
Bühnenprogramm:
14.00-14.30 Kinderchor Kita "Zur kleinen Feuerwehr"
14.45-15.15 DKR Tanzgruppe
15.30-16.00 Sketche KH "Querx Valentin"
16.15-16.45 Posaunenchor mit Herbstliedern

Organisatoren sind die Vereine: Mehrgenerationenhof Neukirch, Naturschutzzentrum Neukirch, DRK Ortsverband Neukirch

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Mehrgenerationenhof Neukirch e. V., Christine Schöbel, Hauptstr. 62, 01904 Neukirch/L., Tel. 035951-18356, E-Mail: mehrgenerationenhof-neukirch-l@gmx.de, www.mehrgenerationenhof-neukirch.de

180293

Bayreuth/ Stadt Bayreuth

07. Oktober 2018, 9:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mistelgau/Obernsees, Therme Obernsees

#Heimat #Genuss #Lebensqualität

Am 7.10.2018 präsentieren sich an der Therme Obernsees vier benachbarte Regionen, die auf Basis von integrierten ländlichen Entwicklungskonzepten insgesamt 45 Gemeinden verbinden und durch die interkommunale Zusammenarbeit eine lebendige Heimat erhalten und gestalten wollen. Die Initiativen "Rund um die Neubürg", "Frankenpfalz im Fichtelgebirge", "Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz" und "Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland" liegen in der Genussregion Oberfranken. Sie stärken mit wirtschaftlichen, touristischen, sozialen und kulturellen Projekten die Region. Präsentieren werden sich an diesem Tag u.a. Direktvermarkter, Lebensmittelhandwerk, Vereine und Verbände. Es gibt allerlei Produkte zum Verkosten und Erwerb. Umrahmt wird der Tag von einem bunten Rahmen- und Kinderprogramm.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: ILE Wirtschaftsverband A9 Fränkische Schweiz, Michael Breitenfelder, Hauptstr. 37, 91257 Pegnitz, Tel. 09241-72313, E-Mail: breitenfelder@wirtschaftsbanda9.de

180021

07. Oktober 2018, 10.00 bis 15.30 Uhr
Goldkronach, Evang. Kirche - Friedhof- Infohaus am Goldberg

Weil Heimat lebendig ist - Artenvielfalt in Goldkronach

Rahmenprogramm: Ausstellung in der Kirche "Naturgemäß Gärtnern"
10.00 Uhr Gottesdienst - anschließend Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch
11.15 Uhr Spaziergang von der Kirche zum Friedhof - Projekt: "Friedhöfe - Oasen für Pflanzen und Tiere" (Erläuterung vor Ort)
12.00 Uhr Spaziergang vom Friedhof auf den Goldberg mit Naturquiz zu Beobachtungen am Wegesrand
13.00 Uhr Essen am Infohaus auf dem Goldberg: Bergmannstopf, Kaffee und Kuchen
13.45 Uhr Beobachtung des Bodenlebens, Gestaltung von Naturmandalas
14.45 Uhr Rückweg zur Kirche über Sickenreuth, dort Besichtigung eines naturnahen Gartens möglich











Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren / Kinder

Kontakt: Sabine Göbel, Leisau 49, 95497 Goldkronach, Tel. 09273-5010881, E-Mail: goebelsabine1963@aol.com

180116

Bergstraße

03. Oktober 2018, 11 bis 20 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Hoffest "Kartoffeln&Genuss"

Wir bauen 20 verschiedene Kartoffelsorten an, zum Teil sehr alte Sorten mit blauer, roter oder gelber Schale und Fleisch. Es gibt Spezialitäten rund um die Kartoffel wie z.B. Kartoffel-Bratwurst, Salzkrustenkartoffeln oder Kartoffel-Flammkuchen sowie unsere Freilandhähnchen vom Holzkohlegrill. Dieses Jahr findet wieder unser Kartoffelsalat-Wettbewerb statt, dessen Erlös dem Kindergarten zu Gute kommt. Ein Genießermarkt mit regionalen Erzeugern lädt zum Probieren und Kaufen ein. Im Hoflädchen gibt es hausgemachte Köstlichkeiten wie z.B. Kartoffelmarmelade, Eierlikör, Hausmacher Wurst, Nudeln, Gurkenspezialitäten, Tomaten-Chutney und geräucherte Bratwurst. Für unsere Gäste bieten wir Führungen zu unserem Hühnermobil an.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

180017

05. Oktober 2018, 19 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Geschmack erleben "Kartoffel-Testessen"

Sehen, schmecken und genießen ist das Motto an unserem Kartoffel-Testessen.
Frau Jutta Kling wird uns durch diesen Abend begleiten und Wissenswertes aus dem Reich der Kartoffel berichten. Es werden fachgerecht 6 bis 8 alte, ausgefallene oder neue Kartoffelsorten aus eigenem Anbau getestet und bewertet.
Wenn Sie schon immer mal etwas mehr über die Kartoffel erfahren möchten sind Sie an diesem Abend genau richtig.
Unkostenbeitrag 15€

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

180018

06. Oktober 2018, 11 bis 14 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Regionale Vielfalt "Kartoffelprobiertag"

Erleben Sie die Vielfalt unserer Kartoffeln. Es gibt 15 - 20 verschiedene Kartoffelsorten aus eigenem Anbau zum Probieren. Ob mehlig kochend, festkochend oder vorwiegend festkochend für jeden Geschmack ist etwas dabei. Entdecken Sie die passende Kartoffel für Ihr Lieblingsgericht. Dieses Jahr haben wir z.B. folgende Kartoffelsorten für sie angebaut: Bamberger Hörnchen, Rote Emmalie, Linda, Blaue St. Galler, Golden Wonder, Orla, Vitelotte, Shetland Black, Mecklenburger Schecke, Red Fantasie, Adretta, Rote Hörner....

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

180019

Bonn

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Villemombler Str. 76

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180142

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Entwicklung und wirtschtl. Zusammenarbeit

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180143

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180144

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rochusstraße 8 - 10

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180145

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Energie e.V.

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180146

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Phoenix Studio, Langer Grabenweg 45-47

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180147

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Restaurant in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180148

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180149

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
FLO-CERT GmbH, Bonner Talweg 177,

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180150

PDF zur Aktion herunterladen

05. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018
Bonn ,

Regionalmarke EIFEL goes BONN Fest 2018

Die Regionalmarke EIFEL wird im Rahmen des BONN-Festes ein kleines EIFEL Dorf errichten, bestehend aus einigen EIFEL Produzenten und EIFEL Gastgebern. Seien Sie gespannt und besuchen Sie uns in der Bundesstadt Bonn. Weitere Infos folgen in Kürze.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Regionalmarke EIFEL GmbH, Markus Pfeifer, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Tel. 06551-981090, E-Mail: info@regionalmarke-eifel.de, www.regionalmarke-eifel.de

180006

Börde

22. September 2018, ab 10.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Freiwillige Feuerwehr Hohenwarsleben

Dorfrallye mit anschließendem Oktoberfest

Die an einem geselligen Dorfleben interessierten Vereine und Einrichtungen in Hohenwarsleben laden zu einer geselligen Veranstaltung für Jung und Alt ein.
In Form einer „Dorfrallye“ gestalten sie an verschiedenen Plätzen des Dorfes
zehn unterschiedliche Stationen mit unterhaltsamen Formen der körperlichen und geistigen Betätigung.
Diese müssen durchlaufen werden und es folgt eine Bewertung.
Es sollten jeweils Teams von 4 – 6 Personen teilnehmen. Die Gruppen, die am Ende am besten abschneiden erhalten Urkunden und Preise.
Zur Halbzeit lädt eine gemeinsame Kaffeetafel auf dem Neuschrankhof in der Karl-Marx Str. 19 ein. Start und Ziel ist bei unserer Feuerwehr, wo auch die Versorgung gesichert ist.
Hier schließt sich abends ein geselliges Oktoberfest an.


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein Feuerwehr Hohenwarsleben, Florian Grape, Kirchstraße 9, 39326 Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Tel. 0176 31119774, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180207

22. September 2018 bis 23. September 2018, ab 10.00 Uhr
Hohe Börde OT Groß Santersleben, Sportplatz Groß Santersleben

Weil Heimat lebendig ist - Tag der offenen Tür zur Vereinsgeschichte des Sportvereins Groß Santersleben 1924 e.V.

Der Tag der offenen Tür zur Vereinsgeschichte des Sportvereins Groß Santersleben 1924 e.V. soll die Tradition mit der Gegenwart verbinden soll. An diesem Tag erwartet den Besuchern und Gästen zahlreiche Highlights auf dem Sportplatz in Groß Santersleben.
Neben Hüpfburg, Torwandschießen und Kinderschminken stehen auch Fußballspiele der Nachwuchs- und der Herrenmannschaften auf dem Programm. Des Weiteren wird es auch eine gemeinsame Aktion mit unseren Migranten/ Flüchtlingen, die bereits im Verein integriert sind, geben.
Mit dieser Aktion soll das Miteinander weiter verbessert und gefördert werden.
Mit dem Traditionsverein SV Groß Santersleben 1924 e.V. ist auch in Zukunft zu rechnen – auf und neben dem Platz.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: SV Groß Santersleben 1924 e.V., Eckhardt Marschke, Hauptstr. 2b, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 0151 63364346

180217

23. September 2018, 18.00 Uhr
Hohe Börde OT Hermsdorf, Mehrgenerationenhaus Hermsdorf

"Am Abend mancher Tage - Ein Dialog zwischen Musik und emotionalen Texten"

Zum Tag der Regionen 2018 präsentieren der Förderverein Kirche Hermsdorf und die
Ortschaft Hermsdorf in Zusammenarbeit mit dem Verein Grenzgänger das Programm "Am Abend mancher Tage - Ein Dialog zwischen Musik und emotionalen Texten"
In einer Kombination aus leidenschaftlichem Gesang und szenischer Lesung präsentieren Wolfgang Brückner und Kerstin Wenzel-Brückner die Gedanken und Visionen berühmter Künstler aus Musik und Literatur.
Balladen der Rockmusik treten in einen unerwarteten Dialog mit ausgewählten Texten der Weltliteratur.
Songs von Cat Stevens, den Beatles, John Lennon, Eric Clepton u.a. treffen auf Texte von Martin Luther King, Lessing, Hermann Hesse und Berthold Brecht.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeinde Hohe Börde, Dr. Hans-Thomas Kropp, Buchenweg 4, 39326 Hohe Börde OT Hermsdorf, Tel. 039206-52669, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180222

29. September 2018, ab 16.00 Uhr
Hohe Börde OT Irxleben, Hof von Harald Deumelandt, Helmstedter Straße 1

Historische Bördehochzeit - Weil Heimat lebendig ist

Der „Fürbitter“ geht am Sonnabend, dem 29.09.2018, zu 16.00 Uhr zum Hof der
Brauteltern in die Ringstraße 10 zum Hof von Marianne Deumelandt und bittet nach historischer Vorlage im Auftrag des Bräutigams um die Hand der Braut.
Nach Aushandlung einer Mitgift fährt die Braut mit Pferdewagen und „Ausstattung“ zum Bräutigam in die Helmstedter Straße 1 in Irxleben auf den Hof von Harald Deumelandt.
Nach entsprechender Zeremonie wird die Hochzeit ab ca. 17.00 Uhr mit Live-Musik und Unterhaltung gefeiert.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Reinhild Besecke, Ringstr. 15a, 39167 Hohe Börde OT Irxleben, Tel. 039204-64244, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180245

29. September 2018, 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Hohe Börde OT Wellen, im Bürgerhaus, Seitenflügel und auf dem Bürgerhaushof

Erntedankfest der Ortschaft Wellen und Tag der Regionen

14.30 Uhr Programm der KITA Kinder in der Christophorus Kirche.
15:00 Uhr Eröffnung
15:15 Uhr Kaffee und Kuchen.
Die Jagdhornbläser erfreuen uns!
Leben auf dem Dorf - Regionale Köstlichkeiten - Weil Heimat lebendig ist!
Selbstgebackenes Brot und Kuchen aus der Backstube und leckere Schmalzbrote.
Der Angelverein räuchert Forellen und bietet Deftiges vom Grill an. Der Feuerwehrverein sorgt für Pommes und Getränke. Die KITA Kleeblatt verkauft Obst und Gemüse auf ihrem kleinen Basar. Verschiedene Angebote, Kürbisse und andere regionale Leckereien.
Das Präventionsmobil der Polizei wird vor Ort sein und die Bürger beraten.
Der Schausteller sorgt für Spiel und Spaß. Für die Kinder sind eine Hüpfburg und eine Malstraße aufgebaut!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: René Stürmer, Lüneburger Str. 9 a, 39167 Hohe Börde OT Wellen, Tel. 0160/1824854

180251

29. September 2018, 14.00-21.00 Uhr
Barleben, Hof der Mittellandhalle, Barleben, Breiter Weg 147

Tag der Regionen in Barleben

Wettbewerbe:
Schönster Gartenstrauß - Sieger/Siegerin wird die Erntekrone ein Jahr tragen!
Schönster Gartenstand
Die ulkigste Frucht wird gesucht
Die schwerste Kartoffel
Außerdem kann jeder Teilnehmer seine persönliche Frucht des Jahres ausstellen.
Die Wettbewerbsteilnehmer können ihre Gartenerzeugnisse ab 11.00 Uhr abgeben. Um 13.00 Uhr wird eine unabhängige Jury die Preisträger ermitteln.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Heimatverein Barleben e.V., Heike Hildebrandt, Breiteweg 50, 39179 Barleben, Tel. 039203-62848, E-Mail: HeikHildebrandt@aol.com

180091

29. September 2018, 14.00 Uhr
Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Autobahnkirche Hohenwarsleben

Musikalisches Stelldichein

Der Kulturverein Hohe Börde Hohenwarsleben und der Singkreis Hermsdorf laden ein zu einem Musikalischen Stelldichein.
Wir treffen uns in der Autobahnkirche Hohenwarsleben zu einem gemeinsamen Singnachmittag unter dem Motto „Singen bringt Freude“. Wir hören und singen gemeinsam. Die Liedtexte werden bereitgestellt. Anschließend setzen wir das Programm für alle Interessierten an einer geselligen Kaffeetafel in der Schaulstuwe des Dorfgemeinschaftshauses fort.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kulturverein Hohe Börde e.V., Erhard Beulecke, OT Hohenwarsleben, Schulstraße 2, 39326 Hohe Börde, Tel. 039204-5355, E-Mail: erbe.kultur@t-online.de

180253

30. September 2018, ab 11.00 Uhr
Hohe Börde OT Groß Santersleben, Pilzmanufaktur

„Weil Heimat lebendig ist“

Familientag rund um die Pilzmanufaktur mit buntem Programm von Kindern für Kinder

Ab 11.00 Uhr Eröffnung durch die Junior Dancer. Ein buntes Programm für Groß und Klein ist vorbereitet. Hüpfeburg, Kinderschminken, Bastel- und Malstraße warten auf die kleinen Besucher. Ab 14.00 Uhr begeistern die Kinder aus dem „Kinderland“ mit einem Programm. Ein Bauernmarkt mit zahlreichen Ständen aus der Region wartet auf die Besucher. Auch Hobbybastler und andere Anbieter können nach Anmeldung einen Stand aufbauen. Für das leibliche Wohl ist mit Pilz- und anderen Gerichten sowie mit hausgebackenen Kuchen gesorgt.

Kategorien: Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein "Kinderland" e.V., Marlies Böttcher, Mittelstraße 4, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 039206-50336

180203

30. September 2018, ab 11.00 Uhr
Hohe Börde OT Groß Santersleben, auf dem Gelände der Pilzmanufaktur

Frühschoppen und Bauernmarkt auf dem Gelände der Pilzmanufaktur

Die Tore der Pilzmanufaktur öffnen sich wieder zur Besichtigung. Eröffnung der Ausstellung – Bilder der Pilzarten in den verschiedensten Facetten. Frühschoppen in gemütlicher Atmosphäre. Schauen sie, wie sich der Betrieb im letzten Jahr weiter entwickelt hat. Neue Pilzsorten erweitern den Bedarf für die Kunden. Auch ein neues Sortiment an Erzeugnissen mit „Shiitakeanteilen“ warten auf die Besucher. Natürlich gibt es neben Gegrilltem, Pilze in den verschiedensten Varianten. Auch ein Bauernmarkt mit Produkten aus der Region wartet auf interessierte Kunden.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Magdeburger Pilzmanufaktur, Hubert Böttcher, Haldensleber Weg 4, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 0172 3731240, E-Mail: boettcher.pilzfarm@aol.com, www.magdeburger-pilzmanufaktur.de

180204

30. September 2018, ab 10.00 Uhr
Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Teich-Café Hohenwarsleben

Erntedankfest mit traditionellem Bauernmarkt

Im schön gelegenen Teich-Café in Hohenwarsleben findet wie jedes Jahr das traditionelle Erntedankfest mit einem Bauernmarkt statt.
Auf dem beliebten Bauernmarkt wird Schlachte Wurst, Räucherfisch, Käse und Honig aus dem regionalen Umfeld angeboten.
Der Frühschoppen in gemütlicher Atmosphäre wird mit Blasmusik musikalisch umrahmt.
Es gibt Deftiges vom Grill und für Kaffee und Kuchen ist auch gesorgt.
Eine Hüpfburg sorgt für Spiel und Spaß für die Kinder.
Ein Vergnügen für Jung und Alt. Sie sind herzlich eingeladen.


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Teich-Café Hohenwarsleben, Dörte Plümecke, Dahlenwarsleber Str. 7, 39326 Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Tel. 039204-911044, E-Mail: pluemecke-t-c@t-online.de

180250

30. September 2018, 10.30 Uhr - 15.00 Uhr
Hohe Börde OT Bebertal, Alter Markt und Pfarrhof

Erntedank auf dem Alten Markt in Bebertal

Auf dem Pfarrhof findet ein Erntedankgottesdienst statt. Vor dem Gottesdienst können Erntedankgaben und persönliche Spenden im Pfarrhaus abgegeben werden, welche dann auf dem Markt versteigert werden. Der Erlös kommt der Partnerschule in Tansania zugute. Nach dem Gottesdienst wird ein Bauernmarkt auf dem Marktgelände durchgeführt, auf welchem Lebensmittel der Region erworben werden können.
Die Kinder können sich auf der Hüpfburg vergnügen. Die Veranstaltung wird von den Jagdhornbläsern „Weidmannsheil“ und dem Nordgermersleber Posaunenchor musikalisch umrahmt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Pfarrerin Helgard Steinacker, Am Markt 11, 39343 Hohe Börde OT Bebertal, Tel. 039062 - 402, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180244

02. Oktober 2018, ab 16.00 Uhr
Hohe Börde OT Niederndodeleben, Feuerwehrhaus in Schnarsleben

“Tag der offenen Tür“ - Freiwillige Feuerwehr und Fotoausstellung zum Thema „Weil Heimat lebendig ist“

Am 2. Oktober 2018 nehmen wir gemeinsam mit dem Feuerwehrverein Schnarsleben am „Tag der Regionen“ teil.
Die Feuerwehr macht ihren “Tag der offenen Tür“ und wir begleiten diesen Tag mit einer
Fotoausstellung zum Thema „Weil Heimat lebendig ist“.
An der Feuerwehr wird es ab 16:00 Uhr Gutes zum Essen geben.
Das Publikum erwartet Vorführungen der kleinen und großen Kameraden.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben Schnarsleben e.V., Christel Westerholz, Mittelstr. 9, 39167 Hohe Börde OT Niederndodeleben, Tel. 039204-62576, E-Mail: ch.westerholz@gmx.de, www.hv-ndl.de

180205

03. Oktober 2018, ab 10.00 Uhr
Hohe Börde OT Schackensleben, Prokonhalle im Olve-Zentrum

„Weil Heimat lebendig ist“

Um 10.00 Uhr werden wir den Tag der Regionen 2018 mit einem Erntedankgottesdienst der Kirche einleiten.
Ab 11.00 Uhr wird der große Markt am Olve-Zentrum eröffnet.
Die Vereine aus Schackensleben umrahmen diesen Tag mit folgenden Aktionen:
Feuerwehrspiele und Speisen vom Grill
Bastelstand mit Drachen basteln
Tierausstellung
Spiel und Spaß mit Kinderschminken
Für das leibliche Wohl werden angeboten:
- verschiedene Variationen Honig
- Shitaake-Pilz-Pfanne von Familie Böttcher
- Suppen, sächsische Quarkkeulen und
Holunderwein
- Kaffee und Kuchen vom Reiterhof Beschnidt
sowie Getränkeausschank .


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Dr. Michael Richter, An der Olve 3, 39343 Hohe Börde OT Schackensleben, Tel. 01717584570, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180208

06. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Hohe Börde OT Irxleben, Kirchplatz in Irxleben

„Weil Heimat lebendig ist – Irxleben und seine Vergangenheit“

Im Gemeindehaus auf dem Kirchplatz in Irxleben wird der Einfluss von Martin Luther auf das Leben in unserer Region erläutert.
Kommen Sie mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit.
Alle sind herzlich eingeladen, ein Stück Geschichte kennenzulernen.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Reinhild Besecke, Ringstr. 15a, 39167 Hohe Börde OT Irxleben, Tel. 039204-64244, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180246

Burgenland

29. September 2018
Weißenfels, Innenstadt

47. Weißenfelser Bauernmarkt

In der Weißenfelser Innenstadt herrscht am Samstag, 29. September 2018, von 8 bis 14 Uhr reges Treiben. Grund dafür ist der Weißenfelser Bauernmarkt. Mehr als 30 Händler locken mit ihrem Angebot Hobbygärtner und Fans von regionalen Produkten in die Jüdenstraße und an die Marienkirche. Die Landwirte, Gärtner und Kleinsterzeuger verwandeln die Einkaufspassage in ein Blumen- und Pflanzenmeer. Zudem gibt es frische und regionale Leckereien sowie traditionelle Handwerksprodukte. Marktfrau Regine sorgt für Unterhaltung.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Weißenfels, Christian Endt, Markt 1, 06667 Weißenfels, Tel. 03443-370566, E-Mail: veranstaltungsmanagement@weissenfels.de, www.weissenfels.de

180009

07. Oktober 2018, 10 - 18 Uhr
Zeitz, Schlosspark Moritzburg

Herbstmarkt

Herbstliches aus der Region für Auge, Ohr und Gaumen–so lautet das Motto des beliebten u. traditionellen Zeitzer Herbstmarktes. Händler aus der Region bieten ihre verschiedensten Waren für Haus, Hof u. Garten an, u.a. Filz- u. Korbwaren, Dekorationen, Handwerkliches aus Metall, Holz, Keramik, Pflanzen, Stauden, Baumschulerzeugnisse u. Leckereien der Direktvermarktung wie Marmeladen, Käse, Wurstwaren. Das lebhafte Markttreiben wird durch ein abwechslungsreiches ganztägiges Bühnenprogramm für Groß u. Klein auf 2 Bühnen umrahmt. Für die kleinen Gäste werden viele Aktionen, Sport, Spiel u. Puppentheater geboten. Lustige u. musikalische Walkacts unterhalten das Publikum auf vielfältige Art und Weise u. sorgen für gute Laune. Um 14 Uhr findet auf der großen Schlossparkbühne der Ökumenische Gottesdienst statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kultur

Kontakt: Stadt Zeitz, Silke Hötzel, Badstubenvorstadt 17a, 06712 Zeitz, Tel. 03441-688014, E-Mail: silke.hoetzel@stadt-zeitz.de, www.kultur-zeitz.de

180328

Cloppenburg

07. Oktober 2018
Cloppenburg, Museumsdorf Cloppenburg

Mahlzeit- Essen und Ernten

Dülmener Rose, Groninger Krone, Roter Münsterländer: Das sind nur drei von insgesamt mehr als 20 alten Apfelsorten, die am Erntedanksonntag, 7.10.2018, von 9 bis 18 Uhr im Museumsdorf Cloppenburg geerntet werden. Besucher können selbst aktiv werden, probieren, eine mobile Saftpresse bedienen.
Auch die Kartoffel ,deren Ernte und Zubereitung als Grundnahrungsmittel steht im Mittelpunkt des Interesses. Gekocht, gedämpft oder gebraten, aber auch als Reibekuchen.
Zu den weiteren Attraktionen gehören ein ländlicher Wochenmarkt und ein Biomarkt, wo zahlreiche Kostproben angeboten werden. Hinzu kommen Vorführungen einer Dreschmaschine aus dem Baujahr 1936 sowie die Möglichkeit, Handwerkern wie dem Drechsler, dem Müller, einer Töpferin, aber auch einem Bierbrauer über die Schulter zu schauen.
die am

Kategorien: Kultur

Kontakt: Museumsdorf Cloppenburg, Karin Dieckmann, Bether Str. 6, 49661 Cloppenburg, Tel. 04471/9484-14, E-Mail: dieckmann@museumsdorf.de

180106

Cuxhaven

30. September 2018, 11 bis 16.00Uhr
Wurster Nordseeküste Padingbüttel, Weidenzentrum

Tag der offenen Weidenpforte

Der Tag der offenen Weidenpforte findet anlässlich unseres 15 jährgen Bestehens statt.
Auf ca 2 ha parkähnlichem Gelände bauen wir über 160 Flechtweiden an. Eine Führung um 11 Uhr zeigt die Vielfalt des traditionellen, regionalen Kulturgutes "Weide". Um 12 Uhr können unsere Gäste einen Fisch aus feinen Weidenzweigen flechten.
Um 14 Uhr tanzt Edda Lorna (Tanztheaterpädagogin aus Bremen) für uns, ihre Tanzchoreographie in den Weiden.

Um 16 Uhr ist ein DANKE Ritual im lebenden kretischen WeidenLabyrinth geplant.
Kulinarisches zur Mittags und Kaffeezeit runden das Angebot ab.
Weitere Informationen unter www.weidenzentrum.de

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kultur

Kontakt: Weidenzentrum Wurster Nordseeküste e.V., Claudia Reuter, Rotthausener Weg 1, Padingbüttel, 27632 Wurster Nordseeküste OT Padingbüttel, Tel. 04742-2226, E-Mail: info@weidenzentrum.de, www.weidenzentrum.de

180269

Dachau

02. Oktober 2018 bis 03. Oktober 2018
Erdweg, Petersberg

Lebens-Mittel-Punkt – Das Beste gibts Dahoam

Unter diesem Motto möchten wir in diesem Jahr das Thema Lebensmittel in den Mittelpunkt stellen. Es geht um regionale, saisonale und faire Versorgung mit Lebensmitteln, aber auch um den achtsamen Umgang, um die Reduzierung von Verschwendung und die sinnvolle Verwertung von Resten.

Darüber hinaus präsentieren sich Anbieter und Organisationen aus dem Landkreis, gibt es interessante Vorträge und Mitmach-Aktionen für die ganze Familie und natürlich das gute und regionale Essen aus der Petersberg-Küche!

Neu in diesem Jahr ist ein Staffellauf, an dem alle Interessierten gerne teilnehmen können.

Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen / Kinder

Kontakt: KLVHS Petersberg, Jürgen Bauer, Petersberg 2, 85253 Erdweg, Tel. 08138-9313-23, E-Mail: bauer@der-petersberg.de, www.tdr-petersberg.de

180027

Dahme-Spreewald

22. September 2018 bis 23. September 2018, 10:00 Uhr- 14:00 Uhr
Heidesee OT Streganz, Streganz

Eselwanderung Streganzer Heide im Naturpark Dahme-Heideseen

Erlebe ein unvergessliches Abenteuer auf einer Reise durch die Natur, mit dem Esel als Gefährten.
Wandern befreit nicht nur den Körper und die Seele, beim wandern mit einem Esel als Begleiter kannst du das besondere Gefühl zwischen Mensch und Tier spüren. Lasse dich ein, auf eine wundervolle Landschaft und erlebe das besondere Band von Ruhe und Geduld. Finde Hufschlag für Hufschlag deinen eigenen Takt und deine Ruhe. Erlebe unsere Natur aus einer anderen Perspektive und entdecke die Reize einer wunderschönen Landschaft die unsere Region besonders lebenswert macht.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Heidesee Esel, Nicole Mohr, Streganzer Dorfstraße 12, 15754 Heidesee, Tel. 015731690299, E-Mail: info@heidesee-esel.de, www.heidesee-esel.de

180037

03. Oktober 2018, 10:00 Uhr- 14:00 Uhr
Heidesee, Streganz

Eselwanderung Herz-Baum im Naturpark Dahme-Heideseen

Erlebe ein unvergessliches Abenteuer auf einer Reise durch die Natur, mit dem Esel als Gefährten auf deinem Weg.
Wandern befreit nicht nur den Körper und die Seele, beim wandern mit einem Esel als Begleiter kannst du das besondere Gefühl zwischen Mensch und Tier spüren. Lasse dich ein, auf eine wundervolle Landschaft und erlebe das besondere Band von Ruhe und Geduld. Finde Hufschlag für Hufschlag deinen eigenen Takt und deine Ruhe. Erlebe unsere Natur aus einer anderen Perspektive und entdecke die Reize einer wunderschönen Landschaft die unsere Region besonders lebenswert macht.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Heidesee Esel, Nicole Mohr, Streganzer Dorfstraße 12, 15754 Heidesee, Tel. 015731690299, E-Mail: info@heidesee-esel.de, www.heidesee-esel.de

180038

07. Oktober 2018, 11 Uhr - 17 Uhr
Münchehofe, Gläserne Molkerei

Erntedankfest 2018

Die Gläserne Molkerei lädt am 07.10.2018 zum traditionellen Erntedankfest ein. Ob Toben auf der Strohburg, Melken an der Modelkuh oder verschiedene Bio-Käsesorten probieren – an diesem Tag warten viele Erlebnisse für Kinder und Erwachsene auf Sie. Wir laden Sie auch zu kostenfreien Führungen durch unsere Bio-Molkerei ein.
Termin: 07.10.2018
Uhrzeit: 11 – 17 Uhr
Ort: Gläserne Molkerei, Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe

Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gläserne Molkerei, Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe, Tel. 033760-20770, E-Mail: info@glaeserne-molkerei.de, www.glaeserne-molkerei.de

180112

Darmstadt-Dieburg

21. September 2018 bis 21. Oktober 2018, täglich 16-20 Uhr (Sa., So. + Feiertag ab 14 Uhr)
Groß-Umstadt, Wächtersbachstr. 36

Federweißer Ausschank im Weingut Lohmühle

Im Herbst ist wieder Federweißerzeit!
Das Weingut Lohmühle gehört zu den selbst vermarktenden Winzern in Groß-Umstadt. Die Winzerfamilie Pfau bewirtschaftet ihre Weinberge selbst und verarbeitet auch ihre geernteten Trauben selbst bis hin zum fertigen Wein. Wenn nun im Herbst der frische Traubenmost langsam zu gären beginnt und der Fruchtzucker sich allmählich in Alkohol umwandelt öffnet das Weingut wieder seinen beliebten Ausschank.
Hier kann man frischen Federweißen direkt trinken. Selbstverständlich befinden sich auch die Weine des Weingutes im Ausschank. Die Pfaus reichen kleine Speisen zum Wein, darunter auch die beliebte heiße Fleischwurst.
So kann man bis zum Sonnenuntergang die letzten wärmenden Strahlen im Wächtersbachtal genießen und sich an den Weinen erfreuen.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Weingut Lohmühle, Alexander Pfau, Wächtersbachstrasse 36, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 06078-71499, E-Mail: info@weingut-lohmuehle.de, www.weingut-lohmuehle.de

180195

23. September 2018, 11–17 Uhr
Darmstadt, Hofgut Oberfeld

Erntedank

Mit einem ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel beginnt unser Erntedankfest. Es folgen herzhafte und süße Speisen aus unserer Küche, Aktivitäten für Kinder, verschiedene Führungen und Livemusik. Den Höhepunkt bildet die Aktion »Zukunft säen«: Wir bestellen gemeinsam von Hand einen Acker mit Getreide.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft

Kontakt: Hofgut Oberfeld Landwirtschaft AG, Thomas Goebel, Erbacher Straße 125, 64287 Darmstadt, Tel. 06151-950486-10, E-Mail: th.goebel@landwirtschaft-oberfeld.de, www.landwirtschaft-oberfeld.de

180031

24. September 2018
Mühltal, DARMSTÄDTER HOF

Kerbefrühschoppen

Ein bunter Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr mit Musik und regionalen Leckereien. Feiern Sie unsere Kerb bei gemütlichem Zusammensein.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Darmstädter Hof - Familie Simmermacher, Birgit und Bernd Simmermacher, Kreuzgasse 3, 64367 Mühltal, Tel. 06151-55456, E-Mail: birgit@simmermacher.eu, www.simmermacher.eu

180190

26. September 2018 bis 07. Oktober 2018, 26.09.-14.10.2018
Mühltal, DARMSTÄDTER HOF

Wildwochen

WILDWOCHEN "Hubertus ruft" ist eine traditionelle Veranstaltung im Herbst in unserem Haus. Wild aus der Region von unseren Jägern bereiten wir in vielen Kombinationen für Sie zu.
Lassen Sie sich von der Kreativität unseres Chefs verzaubern.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Darmstädter Hof - Familie Simmermacher, Birgit und Bernd Simmermacher, Kreuzgasse 3, 64367 Mühltal, Tel. 06151-55456, E-Mail: birgit@simmermacher.eu, www.simmermacher.eu

180049

07. Oktober 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr
Groß-Gerau, Am Sandböhl

21. Kreisbauernmarkt

9.30 Uhr Erntedankgottesdienst in der Groß-Gerauer Stadtkirche
11.00 Uhr Markteröffnung durch die Bläsergruppe des Kreisjägervereins Groß-Gerau
An ca. 30 Ständen bieten die landwirtschaftlichen Direktvermarkter ihre Produkte an: leckere Gerichte und Getränke, eine Riesen-Kuchentheke der Landfrauen und heimische Produkte, die sie genießen können.
Zum Rahmenprogramm gehört ein Streichelzoo mit Tieren vom Bauernhof, Ponyreiten, eine historische Schlepperausstellung sowie für unsere kleinen Besucher ein Bauernmarktquiz.
Zur musikalischen Umrahmung des Marktes werden 2 Kapellen auftreten und die Volkstanzgruppe der Landfrauen zeigt ihr Können.
Dank der Kooperation von Kreis, Stadt, Gewerbeverein und Regionalbauernverband wird an diesem Tag auch "Verkaufsoffener Sonntag" in Groß-Gerau sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Regionalbauernverband Starkenburg e.V., Peter Gheorgean, Pfützenstr. 67, 64347 Griesheim, Tel. 06155-3494, E-Mail: blr.griesheim@t-online.de, www.agrarpower.de

180178

Dessau-Roßlau

06. Oktober 2018, 08.00 - 15.00 Uhr
Dessau, Marktplatz

Infostand: Im Dschungel der Milchvielfalt

Die Angaben auf Milchverpackungen werden immer vielfältiger: Verschiedene Siegel, idyllische Abbildungen von weidenden Kühen und Hinweise zur Region zieren die Packungen. Doch was steckt hinter diesen Angaben? Kann man den Versprechen der Hersteller glauben? Und was verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie Rohmilch, Frischmilch, Heumilch oder Weidemilch?
Eine Ausstellung soll Klarheit in das Wirrwarr der Milchkennzeichnung bringen. Anhand aktueller Beispiele aus dem Handel werden Werbeversprechen beleuchtet und Kennzeichnungselemente wie Verkehrsbezeichnung und Identitätskennzeichen erklärt.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

180290

06. Oktober 2018, 08.00 - 14.00 Uhr
Dessau, Marktplatz Dessau, Zerbster Straße

Regionaler Bauernmarkt Dessau

Der Regionale Bauernmarkt findet regelmäßig zweimal im Jahr statt. Es erwartet Sie eine große Auswahl an Milch- und Käsespezialitäten, an Fisch und Honig, Fleisch- und Wurstwaren, Obst und Gemüse der Saison, Pflanzen, Korbwaren, ein Scherenschleifer sowie verschiedene Imbissangebote.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Dessau-Roßlau, Umweltamt, Hartmut Neuhaus, Markt 5, 06862 Dessau-Roßlau, Tel. 0340 204 1583, E-Mail: umweltberatung@dessau-rosslau.de, www.dessau.de

180026

Diepholz

28. September 2018 bis 30. September 2018, 11:00 - 22:00 Uhr
Bruchhausen-Vilsen, Heiligenberg 3

Schmackhaft und Gesund - Besonderheiten der regionalen Küche

Wir laden Sie herzlich ein, die Besonderheiten unserer regionalen Küche zu probieren.

Anlässlich des „Tag der Region“ wird unser Küchenchef Produkte der Region zu Köstlichkeiten verarbeiten, traditionell und modern interpretiert

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180278

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Schwarme, Kiebitzheideweg 6

Erntedank bei Meyer Toms

Auch der Bioland-Hof Meyer – Toms bietet wieder attraktive Aktionen rund um die Landwirtschaft und dem Motto „Weil Heimat lebendig ist“. Angeboten werden unter anderem Treckerfahrten, Feldbesichtigungen, Pony reiten, Kürbis schnitzen, Kinderprogramm und eine Weinprobe.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180279

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Asendorf-Graue, Büntstraße 1

Hoffest auf dem Hof Bockhop

Mit dabei sind über 30 regionale Aussteller. Diese präsentieren die verschiedensten Produkte und ergänzen das Angebot mit kulinarischen Genüssen und den schönen Dingen des Lebens, so dass sich die Besucher in entspannter Atmosphäre auf eine kurze Auszeit im ländlichen Ambiente freuen können. Im Hofladen werden Fruchtaufstriche, Gelees, Likör und verschiedene Sirupsorten angeboten. Auch die Zigarren- und Spirituosenlounge in der alten Scheune öffnet seine Türen. Ein großes und abwechslungsreiches Kuchen- und Tortenbuffet rundet das Angebot ab, selbstverständlich alles selbstgemacht.
Für die jungen Gäste wird es einen Spieleparcours und eine Hüpfburg geben.
Von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr wird „Die Kleine Dorfkapelle“ die Besucher mit Jazzmusik unterhalten.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180274

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Asendorf-Graue, Mühlenstraße 1

Tag der offenen Stalltür

In diesem Jahr gibt es noch eine zusätzliche Besonderheit in Graue. Die Hacke Döhrmann GbR laden zu einem „Tag der offenen Stalltür“ ein. Sie möchten Ihren Mitmenschen die moderne Landwirtschaft zeigen und näher bringen. Interessierte Besucher erhalten Einblick in einen neuen Kuhstall auf der grünen Wiese. Der Stall ist für 364 zu melkende Kühe. Gemolken wird in einem Doppel 20er Side by Side Melkstand. Der Stall entspricht den neuesten Standards in Sachen Kuhkomfort. Zwischen dem Hof Hacke Döhrmann und dem Hof Bockhop ist ein „Hofexpress“ eingerichtet, somit können die Gäste von einem Hof zum anderen geshuttlet werden und sich über Landwirtschaft informieren und diese erleben.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180276

30. September 2018, 11 bis ca. 18 Uhr
Syke, Okel

Hist. Trecker und mehr: Cowboy- u. Dieselfeeling in Okel-City

Zieht Eure Cowboystiefel an und kommt nach Okel-City! Trecker-Vergnügen für Groß und Klein präsentiert das Nostalgie Museum in Syke Okel mit einer historischen Traktoren- und Nutzfahrzeug-Ausstellung rund um das Museum. Dazu ein buntes Rahmenprogramm mit Live Musik, Faßbier und Leckereien vom Grill.

"Zurück in die Zukunft" ist das Motto der Museumsausstellung. Eine kleine Auszeit nach einem Rundgang bietet das Museums-Café mit selbst gebackenem Kuchen und Filterkaffee.

Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Mobilität / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Nostalgie Museum mit Café, Elke und Frank Kaeding, Okeler Str.10, 28857 Syke - Okel, Tel. 04242-1222, E-Mail: info@nostalgie-museum-syke.de, www.nostalgie-museum-syke.de

180329

30. September 2018, 13.00 - 16.30 Uhr
Lembruch, Dümmer-Museum, Götkers Hof 1

Dümmer-Kleeblatt in Fahrt

Am Sonntag, den 30.09.2018 veranstaltet das Dümmer-Kleeblatt anlässlich des Tages der Regionen eine geführte naturkundliche Radtour in der nördlichen Dümmerniederung unter Federführung von Sabine Hacke.
Die Tour fokussiert unter anderem auf die zu dem Zeitpunkt im Dümmer-Museum präsentierte Reichling-Ausstellung. Per Fahrrad geht es zum Schilferlebnissteg, zum Vogelbeobachtungsstand Osterfeiner Moor und weiter zum Olgahafen. Dort gibt es Gelegenheit für Kaffee- und Kuchen auf eigene Kosten.
Teilnahmegebühr:
Erwachsene 5 €
Kinder 3 €
Keine Anmeldung erforderlich.

Bitte eigenes funktionstüchtiges Fahrrad mitbringen!

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: NLWKN Naturschutzstation Dümmer, Oliver Lange, Am Ochsenmoor 52, 49448 Hüde, Tel. 05443 1393, E-Mail: oliver.lange@nlwkn-ol.niedersachsen.de, www.naturschutzstation-duemmer.niedersachsen.de

180065

07. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Asendorf , Bundesstraße 6

Bunter Markt rund um die Kartoffel

Ein rundes Programm erwartet die Asendorfer und ihre Gäste beim fünfzehnten Kartoffelmarkt. Beginn ist ab 08:00 Uhr mit einem großen Flohmarkt in der Bahnhofstraße sowie den angrenzenden Straßen. Pünktlich um 11:00 Uhr öffnen die Marktstände um den Bahnhof der Museums-Eisenbahn. Direktvermarkter, Anbieter von Kunsthandwerk und zahlreiche Stände mit Korb- und Holzwaren, Deko- und Töpferartikel sowie Schmuck für Heim, Garten und Mensch warten auf die Gäste. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Für die Besucher stehen ausreichend ausgeschilderte und kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Zudem ist die Anreise mit der Museums-Eisenbahn möglich.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180277

Dingolfing-Landau

30. September 2018, 15.00 - ca. 17.30 Uhr
Mienbach bei Reisbach, Mienbacher Waldgarten

Führung durch den permakulturellen Mienbacher Waldgarten

Der Mienbacher Waldgarten ist ein Lehrgarten der Permakultur, ein essbarer Wildpflanzenpark mit Nutztier Arche und kleiner Gärtnerei. Bei dieser Führung wird in die Thematik der Permakultur eingetaucht. Wie gestaltet man so einen Garten, welche Elemente helfen bei der Bewirtschaftung, was wird alles mit verwendet. Außerdem werden die aktuellen erntereifen Pflanzen erläutert, die Tiere der Nutztier Arche und wie sie nützlich für den Garten sind. Parallel dazu läuft ein Kinderprogramm, so dass es den Kleinen auch nicht langweilig wird. Wer vorher noch gemütlich Kaffee trinken und Kuchen genießen möchte, der kommt einfach schon um 14.00 Uhr. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich!

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Mienbacher Waldgarten, Hannelore Zech, Ashöcking 2, 94405 Landau, Tel. 09951-603434, E-Mail: ahazech@t-online.de

180039

Donau-Ries

21. September 2018, 17.00 - 19.00 Uhr
Wechingen, Herbermühle an der Schwalbbrücke

Öko-Wellness für die Sinne

Meditativer, informativer Spaziergang an der Schwalb in unserer Riesnatur. Weil unsere Heimat lebendig ist...

Treffpunkt: Brücke Herbermühle
Pro Person ca 5 Euro

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Donau-Ries, Karin Neupert, OT Fessenheim, Lange Hecke 22, 86759 Wechingen, Tel. 09085-4999915, E-Mail: karin.neupert@gmx.de, http://karin.neupert.myblog.de/

180127

23. September 2018
Marxheim, Schweinspoint

Schweinspointer Herbstfest samt Mitmach-Bauernhof

Am vierten Septemberwochenende ist es wieder soweit: Die Stiftung Sankt öffnet Türen und Tore und lädt zum traditionellen Herbstfest samt Mitmach-Bauernhof nach Schweinspoint ein. Eröffnet wird der Festtag um 10 Uhr mit einem Gottesdienst.
Ein umfangreiches Rahmenprogramm verspricht einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie. Die spannenden Sport-, Spiel- und Bastelangebote animieren nicht nur Körper und Geist ,sondern sind für alle Menschen – ob mit oder ohne Behinderung – erlebbar. Auch die traditionsreiche Landwirtschaftseinheit gibt in Kooperation mit dem Team des Erlebnisbauernhofes einen Einblick in ihren Arbeitsalltag. Pflanzen, ernten, füttern und misten – all dies sind ihre alltäglichen Aufgaben und gerade hierzu sind die die Besucher im Rahmen des Mitmach-Bauernhofs eingeladen.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Stiftung Sankt Johannes, Sarah Herrmann, Schloßstr. 8, 86688 Marxheim-Schweinspoint, Tel. 09097-809-135, E-Mail: Sarah.Herrmann@sanktjohannes.com, www.sanktjohannes.com

180097

Düsseldorf

27. September 2018 bis 29. September 2018, 12 Uhr bis 18 Uhr
Düsseldorf, Ökoma

Kürbissuppe und regionale Köstlichkeiten

Wir bieten eine hausgemachte Kürbissuppe an aus regionalen Zutaten aus dem Windrather Tal.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ökoma, Linda Walter, Heerstraße 19, 40227 Düsseldorf, Tel. 0211-72 13 626, E-Mail: bioladen@oekoma.de, www.oekoma.de

180115

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Düsseldorf, Agentur für Arbeit Düsseldorf, Grafenberger Allee 300

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180156

PDF zur Aktion herunterladen

Ebersberg

07. Oktober 2018, 11 - 18 Uhr
Herrmannsdorf,

Erntedankfest

10 Uhr Erntedankgottesdienst
ab 11 Uhr, Tag der offenen Tür in den Werksätten mit Führungen durch Metzgerei, Bäckerei, Brauerei und Landwirtschaft, Bayrische Blasmusik und Herrmannsdorfer Schmankerl im Biergarten, Kunsthandwerker stellen aus, großes Kinderprogramm mit Riesenstrohburg, Kutschfahrten, Kettenkarussell und Zauberer. Hofmarkt hat geöffnet

Kategorien: Handwerk / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn GmbH & Co. KG, Stefanie Schmid, Hermannsdorf 7, 85625 Glonn, Tel. 08093-9094-0, E-Mail: glonn@herrmannsdorfer.de, www.herrmannsdorfer.de

180003

Elbe-Elster

03. Oktober 2018
Schlieben, Kellerstraße in Schlieben

Kellerstraßenfest Schlieben

Der Verein zur Förderung des historischen Weinbaus in Schlieben e.V. lädt auch in diesem Jahr zum großen Kellerstraßenfest ein.
Diese in Norddeutschland einmalige geschlossene Kelleranlage hat ihren Ursprung im späten Mittelalter.
1510 lässt der Schliebener Amtmann Sigmund List nach schriftlicher Überlieferung erstmals einen Keller im Hohlweg des Martinsberges anlegen. Die Keller dienten den Landwirten zur Aufbewahrung von Feldfrüchten, Bier und Wein. Eine gleichmäßige Temperatur von 10°C war ideal für diesen Zweck.
Mehrere dieser Keller öffnen am 03.10.18 ihre Türen und können besichtigt werden. Natürlich wird in einigen Kellern auch ausgiebig gefeiert.
Besuchen Sie die Region Schlieben mit den herrlichen Wälder, weiten Auen und dem leckeren Wein.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

180270

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018
Elsterwerda, Am Elsterschloss

Erntedankfest der Lausitz

Mit vielen Anbietern regionaler Produkte, Ausstellungen der Land- und Forstwirtschaft, der Imkerei, einem reichen Kulturprogramm und einem Erntedankgottesdienst auf dem Festgelände feiern die Stadt Elsterwerda und ihre Gäste am 6. Und 7.Oktober ein Erntedankfest der Lausitz.
Das Programm bietet viel "Interessantes, Schönes und Köstliches" für den fachkundigen Besucher und für die ganze Familie.

Sie sind herzlich eingeladen.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

180239

Erlangen-Höchstadt/ Stadt Erlangen

23. September 2018, 15.00 - 16.30 Uhr
Adelsdorf, Kirche St. Anna Weppersdorf

Erst kommt das Heu, dann kommt das Grummet... Bäuerliches Leben an der unteren Aisch

Stattliche Bauernhöfe, saftige Wiesen, große Weiher und Wald prägen die Gegend um Weppersdorf und Lauf an der unteren Aisch. Gleich zwei Mühlen klapperten nur wenige hundert Meter voneinander entfernt am träge fließenden Flüsschen. Doch hinter dem dörflichen Idyll lauerten Gefahren: Der Fluss der zur Unzeit über die Ufer trat und die Heuernte vernichtete oder spielende Kinder verschlang, marodierende Soldaten und Seuchen, die Mensch und Vieh dahin rafften. Gegen die Bedrohungen halfen fromme Bildnisse und der Bau einer Kapelle. Nehmen Sie Einblick in bäuerliches Leben im Aischgrund zwischen Erdverbundenheit und Gottvertrauen.

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Karpfenland Aischgrund e. V., Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

180010

03. Oktober 2018, 14.00 - 18.00 Uhr
Oberreichenbach, Friedhofsparkplatz, Tanzenhaider Weg

Wanderung rund um Tanzenhaid

Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen, vom König angelegte Heerstraßen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Böhmen und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. Heute liegen die alten Straßen verlassen da, aber noch immer künden Relikte am Wegesrand von ihrer einstigen Bedeutung. Begeben Sie sich mit auf Spurensuche nach vorzeitlichen Hügelgräbern, einer sagenhaften (Raub)ritterburg, gruseligen Hinrichtungsplätzen, einer vorindustriellen Farbenfabrik und dem verwunschenen Weiler Tanzenhaid, der idyllisch inmitten von Wald und Weihern liegt. Dauer: ca. 4 Stunden, Wegstrecke: ca. 9,5 km. Reine Gehzeit: ca. 2 Stunden. Mit fränkischer Brotzeit!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Karpfenland Aischgrund e. V., Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

180011

03. Oktober 2018
Gremsdorf, Anwesen der Familie Geier, Krausenbechhofen 1

Landkreis-Erntedankfest

Auch in diesem Jahr lädt der Landkreis Erlangen-Höchstadt zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Geier in Krausenbechhofen von elf Uhr bis 16 Uhr zum Landkreis-Erntedankfest ein.
Nach einer ökumenischen Andacht haben Besucher Gelegenheit, mit Politik und Landwirtschaft ins Gespräch zu kommen.
Neben Gesang und Tanz aus der Region können die landestypischen Spezialitäten bei einem Mittagessen probiert und direkt am Stand der Direktvermarkter erworben werden.
Der Eintritt ist kostenlos.
Weitere Informationen zum Landkreis-Erntedankfest unter www.erlangen-hoechstadt.de sowie bei Thomas Wächtler, Wirtschaftsförderer des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt, unter 09131/ 803-1270.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Thomas Wächtler, Nägelsbachstraße 1, 91054 Erlangen, Tel. 09131-8031270, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@erlangen-hoechstadt.de, www.wirtschaft-erh.de

180040

PDF zur Aktion herunterladen

Erzgebirgskreis

28. September 2018 bis 30. September 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Annaberg-Buchholz, Marktplatz

Bauernmarkt der Stadt Annaberg-Buchholz

Es erwartet Sie ein musikalisches Wochenende mit bäuerlichen Bräuchen, der Präsentation ländlichen Handwerks sowie dem Verkauf von Naturprodukten und landwirtschaftlichen Produkten.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Tourist-Information, Buchholzer Str. 2, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03733-19433, E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de, www.annaberg-buchholz.de/bauernmarkt

180117

30. September 2018
Mildenau, Mildenau

14. Mildenauer Kartoffelfest

Händlermarkt, Kartoffelverkostung, buntes Programm, Festzelt, Zeltgottesdienst

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Mildenauer Agrar AG, Dietrich Melzer, Am Sportplatz 14, 09456 Mildenau, Tel. 03733-564910, E-Mail: buero@mildenauer-agrar-ag.de, www.mildenauer-agrar-ag.de

180121

Esslingen

23. September 2018, 11 bis 17 Uhr
Beuren, Freilichtmuseum

13. Markt der Arche des Geschmacks

Der Markt bietet eine informative Reise in die kulinarische Vergangenheit mit Zukunft. Vorgestellt und verkauft werden Arche-Passagiere aus dem Slow Food Projekt »Arche des Geschmacks – Essen, was man retten will«.
Man begegnet auf dem Markt und im Museumsdorf selten gewordenen Lebensmitteln sowie vom Aussterben bedrohten Pflanzen und Tierrassen. Themenführungen zu den Arche-Passagieren runden das Programm ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Slow Food Deutschland e.V. - Regionalgruppe Stuttgart, Ingo Plessing, , , , E-Mail: ingo.plessing@slowfood-stuttgart.de, www.slowfood.de/stuttgart

180007

PDF zur Aktion herunterladen

Forchheim

28. September 2018, 9:30 Uhr bis 14 Uhr
Forchheim, Paradeplatz

Bauernmarkt Forchheim

Landwirtschaftliche Direktvermarkter aus der Region bieten ihre Produkte an, Obst und Gemüse, Holzofenbrot, Honig in diversen Sorten, Bauernwürste und Schinken, selbstgemachte Konserven, Forellen und Karpfen frisch und geräuchert, Obstbrände, Charlemagner Apfelsekt und mehr.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Forchheim, Friedrich Oehme, Vogelstr. 24, 91301 Forchheim, Tel. 09191-65960, E-Mail: kreisgruppe@bn-forchheim.de, www.bn-forchheim.de

180082

Frankfurt

21. September 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Frankfurt am Main, Social Impact Lab Frankfurt

Pizza, Pints & Politics - Essen für Alle

Bei Pizza, Pints & Politics vom Social Impact Lab Frankfurt und Zukunftsinstitut Workshop wird im September das Thema 'Essen für Alle' in einen regional- wie global-politischen Kontext gesetzt. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Ernährungsrat Frankfurt und ShoutOutLoud e.V. wird Bewusstsein geschaffen für nachhaltige Ernährung aus der Region und einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Neben inhaltlichen Impulsen schaffen wir Raum für lockeren Austausch und Diskussion. Für zero waste Pizza & Bier sorgt ShoutOutLoud und die Resteküche. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://frankfurt.socialimpactlab.eu/veranstaltungen/pizza-pints-politics-6-klimagourmet-edition-3119

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Ernährungsrat Frankfurt, Christine Braun, Burgstraße 134, 60389 Frankfurt a. Main, Tel. 0151-17803030, E-Mail: c.braun@ernaehrungsrat-frankfurt.de

180310

Freiburg

30. September 2018, 14 bis 17 Uhr
Ökostation Freiburg, Freiburg , Falkenbergerstr. 21B

Weil Heimat lebendig ist

Ein bunter Nachmittag für Familien

Unsere Kooperationspartner stellen ihre regionalen Produkte und Projekte vor. Infostände bieten die Möglichkeit sich über alte Obst-und Gemüsesorten zu infomieren.
Bei Mitmachangeboten kann z.B. am Lagerfeuer gekocht oder selbst Apfelsaft gepresst werden.
Das Café der Ökostation ist geöffnet.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Ökostation Freiburg, Jutta Schumacher, Falkenbergerstr. 21 B, 79110 Freiburg, Tel. 0761-8923333, E-Mail: jutta.schumacher@oekostation.de, www.oekostation.de

180090

Freyung-Grafenau

23. September 2018, 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Finsterau, Freilichtmuseum Finsterau

Handwerks- und Volkstanznachmittag

Im Freilichtmuseum Finsterau werden an diesem Tag alte Handwerkstechniken , welche bereits in Vergessenheit geraten sind, wieder lebendig. Über das gesamte Museumsgelände verteilt zeigen Handwerker ihre Kunst und bieten Ihre regional produzierten Produkte auch zum Kauf an. Zudem tragen unterschiedliche Volkstanzgruppen im Tanzsaal des Museums, im Salettl, zu einem unterhaltsamen Nachmittag bei. Es darf auch mitgetanzt werden!

Kategorien: Kultur / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Freilichtmuseum Finsterau, Stephanie Herzig, Museumsstraße 51, 94151 Finsterau, Tel. 08557-9606-0, E-Mail: herzig@freilichtmuseum.de, www.freilichtmuseum.de

180109

29. September 2018 bis 30. September 2018
Schönbrunn am Lusen , Schönbrunn am Lusen

„Spurensuche“ (Geschichte mit Kulturlandschaft hautnah erleben)

Am 29.09.2018 werden ab 8:30 Uhr geführte Wanderungen angeboten. So die "Schönbrunner Runde", die eine echte Ganztagestour von rund 25 km Länge darstellt. Sie erschließt die weitläufigen Wiesengründe, Bachtäler sowie das Museum für Raimundsreuter Hinterglasbilder, das nordöstliche Gemeindegebiet und quert Wälder im Randbereich des Nationalpark Bayerischer Wald.
Anmeldung ist erforderlich bei:
WaldVerein, Sektion: Hohenau-Schönbrunn am Lusen
Vorsitzender Franz Einberger, Schönbrunn am Lusen 61, 94545 Hohenau (Tel. 08558/617)

Am Sonntag, 30.09.2018 findet das Erntedankfest statt.
An beiden Tagen werden die Gasthäuser im Bereich Schönbrunn am Lusen "bodenständige Kost" anbieten.

Kategorien: Kultur / Gottesdienst/Kirche / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bayerischer Wald-Verein, Sektion Hohenau-Schönbrunn am Lusen, Fritz Denk, Schönbrunnerhäuser 690, 94545 Hohenau, Tel. 08558-91370, E-Mail: fritz.denk@gmx.de

180240

07. Oktober 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Freyung, Stadtplatz

Tag der Regionen in der Wolfsteiner Waldheimat

Am 07. Oktober lädt die Stadt Freyung zusammen mit der ILE Wolfsteiner Waldheimat und der Werbe- und Wirtegemeinschaft Freyung zum Tag der Regionen ein. Unter dem diesjährigen Motto "Weil Heimat lebendig ist" erwarten Sie regionale Schmankerl aus der Wolfsteiner Waldheimat, ein reges Markttreiben mit Direktvermarktern und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein mit z.B. Glaskugelblasen, kostenlosem Kinderkino, musikalisch begleiteten Sonderfahrten der Ilztalbahn, Besichtigung des Nahwärme-Heizwerks und vielem mehr. Im Rahmen des SonnYtages präsentiert sich die Freyunger Wirtschaft auch mit verkaufsoffenen Geschäften. Umrahmt wird der Tag mit regionaler Volksmusik und kulinarischen Highlights in den Wirtshäusern. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Kultur

Kontakt: Stadt Freyung / ILE Wolfsteiner Waldheimat, Katrin Prinz, Rathausplatz 1, 94078 Freyung, Tel. 08551-588127, E-Mail: prinz@freyung.de

180285

Fulda

30. September 2018, 1 Tag
Flieden, Ortskern Flieden

Tag der Regionen

Die Gemeinde Flieden ist zum dritten Mal Ausrichter dieses Aktionstages.

Der Tag beginnt um 10:00 Uhr mit einem Festgottesdienst in der kath. Pfarrkirche St. Goar, daran schließt sich um 11:00 Uhr die offizielle Eröffnung auf der Aktionsbühne am Dorfplatz an.

Danach herrscht bis zum Abend buntes Markttreiben im Ortskern von Flieden mit vielen Angeboten für Groß und Klein.

Zahlreiche örtliche Gewerbetreibende, Handwerksbetriebe und Vereine präsentieren sich mit einem Info-Stand mit verschiedenen Aktionen oder mit Aufführungen auf der Bühne. Geboten wird dort Musik und Gesang. Die örtliche Gastronomie sorgt für die Bewirtung.

Das Kinderprogramm reicht von einem Spielplatz, Mitmachen bei der Jugendfeuerwehr, Hüpfburg Luftballonwettbewerb bis hin zum beliebten "Schäfchen-Grand-Prix".

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landkreis Fulda, Fachdienst 7700 Regionalentwicklung, Anke Schlosser, Wörthstraße 15, 36037 Fulda, Tel. 0661-6006-766, E-Mail: anke.schlosser@landkreis-fulda.de

180226

Fürstenfeldbruck

15. September 2018, 12:00 - 19:00 Uhr
Olching, Adlerweg 15

Hoffest auf dem Amperhof

Die Agenda 21 Olching nimmt gemeinsam mit dem Amperhof und dem Beirat für Menschen mit Behinderung am Tag der Regionen teil.

Der Amperhof (Produktion und Verkauf nur BIO) veranstaltet mit anderen BIO-Anbietern am 15.09. ein Hoffest. Vieles wird für Kinder getan (Hüpfburg auf Stroh, Kinderschminken etc.). Bei gutem Wetter kommen bis zu 2000 Personen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Der Arbeitskreis „Wirtschaft und Arbeit“ der Agenda 21 fördert heimische Betriebe und regionale Wirtschaftskreisläufe in Olching / Lkr FFB. Kernaktionen sind Hofladen-Flyer und die jährliche Unternehmensauszeichnung für Betriebe, die nachhaltig wirtschaften. Der Amperhof war bereits 2005 ein ausgezeichneter Betriebe.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Peter Wehrle, Luitpoldstraße 51, 82140 Olching, Tel. 08142-4103767, E-Mail: a21sprecherteam-olching@web.de

180312

22. September 2018, 13.00 Uhr
Germering, S-Bahnhof

Mit dem Radl zum Kartoffelmuseum

Über Freiham, Pasing und den Hirschgarten fahren wir zum Kartoffelmuseum, bevor wir gegen 17.00 Uhr über Nymphenburg und die Blutenburg wieder heimradeln. Die Strecke ist etwa 33 km lang.
Ansrechpartner: Hans-Günter

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180227

23. September 2018, 9.15 Uhr
Mammendorf, Am Bahnhof

Herrgottsruh & Siebenbrunn

Auf wenig befahrenen Nebenstraßen, Rad- und Kieswegen rollen wir in hügeliger bäuerlicher Kulturlandschaft der Wallfahrtskirche Herrgottsruh entgegen. Anschließend begutachten wir in Augsburg den Eiskanal und kehren ein in der Waldgaststätte Jägerhaus in Siebenbrunn. Durch die Naturschutzgebiete Siebentischwald, Meringer Au und Haspelmoor radeln wir zurück.
Für zwischendurch empfehlen sich etwas Proviant und Getränke. Die Strecke ist etwa 85 km lang.
Ansprechpartner: Adi Stumper

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180228

24. September 2018
Adelshofen, Kreislehrgarten Adelshofen

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:
Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten für Schulklassen im September
„Wie schmeckt der Apfel?“

Diese Veranstaltung eignet sich als Ausflug im Rahmen des HSU-Themas „Hecke“ ebenso wie als Wandertag der etwas anderen Art.
Die Kinder lernen dabei den Kreislehrgarten in Adelshofen kennen, insbesondere den Hecken- und Obstgartenbereich und seine „Bewohner“.

Reife Äpfel werden geerntet und verkostet, Müsli wird selbst hergestellt und Apfelschalentee gekocht. Außerdem erforschen die Kinder die Hecke im Kreislehrgarten.

Dies ist ein Kooperationsprojekt des Agenda 21 Büros mit der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kinder / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

180126

26. September 2018, 9.00 Uhr
Buchenau, S-Bahnhof Buchenau

Landsberg entlang der Salzstraße

Auf überwiegend autofreien Wegen geht´s durch Wiesen und Felder über Türkenfeld, St. Ottilien, Eresing und Penzing nach Landsberg. Hier machen wir unsere Mittagspause. Am Lech entlang fahren wir nach Kaufering. Über Geretshausen, Kaltenberg und Geltendorf radeln wir zurück nach Bruck. Die Strecke ist etwa 88 km lang.

Anmeldung erforderlich! Bis 24.9. unter: 08145-6884
Ansprechpartner: Maria Geiger

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180229

26. September 2018
Adelshofen, Kreislehrgarten Adelshofen

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:

Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten für Schulklassen im September
„Wie schmeckt der Apfel?“

Diese Veranstaltung eignet sich als Ausflug im Rahmen des HSU-Themas „Hecke“ ebenso wie als Wandertag der etwas anderen Art.
Die Kinder lernen dabei den Kreislehrgarten in Adelshofen kennen, insbesondere den Hecken- und Obstgartenbereich und seine „Bewohner“.

Reife Äpfel werden geerntet und verkostet, Müsli wird selbst hergestellt und Apfelschalentee gekocht. Außerdem erforschen die Kinder die Hecke im Kreislehrgarten.

Dies ist ein Kooperationsprojekt des Agenda 21 Büros mit der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

180308

29. September 2018, 10.00 Uhr
Fürstenfeldbruck, S-Bahnhof Fürstenfeldbruck

Wörthseerunde

Wir radeln über Zellhof und Mauern zum Wörthsee, den wir umrunden werden. Zurück geht es über Stegen und Grafrath. Die Strecke ist etwa 50 km lang.
Ansrechpartner: Sigi

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180230

29. September 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Emmering, Streuobstwiese Ostanger, Estingerweg

Apfel-Honig-Kartoffel-Fest

Die BUND Naturschutz-Ortsgruppe Fürstenfeldbruck und Emmering lädt bei schönem Wetter zu einem schönen Fest ein und bietet Führungen an.
Anmeldung: 08141 20668

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: BUND Naturschutz, Eugenie Scherb, Dohlenstr. 1, 82223 Eichenau, Tel. 08141-72892, E-Mail: eugenie.scherb@gmx.de

180272

30. September 2018, 9.30 Uhr
Germering, S-Bahnhof Bahnhofsplatz

Aufs Oktoberfest

Über Freiham, Gräfelfing und den Westpark fahren wir zum Standkonzert der Festzeltkapellen auf dem Oktoberfest. Nach dem Konzert, gegen 13.00 Uhr, radeln wir über den Waldfriedhof und Maria Eich wieder heim. Die Strecke ist etwa 37 km lang.
Ansrechpartner: Hans-Günter

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180231

30. September 2018
Olching, S-Bahnhof

Kunst und Kürbis in Sickertshofen

Es geht nach Sickertshofen zum Hof von Walburga Loock, einer ausgewiesenen Kürbisliebhaberin und inzwischen auch Expertin (siehe http://www.kuerbis-paradies.de/html/kunst_kurbis1.html). Das Fest ist etwas für alle Sinne, besonders der Geschmackssinn kommt gut weg!
Schaut aber bitte auf der Webseite nach, dort wird alles mit Text und vielen Bildern beschrieben. Die Strecke ist ungefähr 35 km lang.
Ansrechpartner: Adam

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180232

30. September 2018, 13:30 bis 17:30 Uhr
Egenhofen, Furthmühle Egenhofen

Besichtung der historischen Schneidmühle in der Furthmühle Egenhofen

Erleben Sie eine Sägevorführung in unserer Schneidsäge von 1828!
Im Anschluss kann auch die Sonderausstellung 'Krapfa und Kraut' - Leben ohne Supermarkt und Discounter besucht werden.
Zum Abschluss verwöhnen wir Sie mit hausgemachten Kuchen und Torten in unserem Café Mahlgang.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Handwerk / Forst und Holz / Kinder

Kontakt: Furthmühle Egenhofen, Albert Aumüller, Furthmühle 1, 82281 Egenhofen, Tel. 08131-99191, E-Mail: info@furthmuehle.de

180267

01. Oktober 2018
Adelshofen, Kreislehrgarten Adelshofen

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:
Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten für Schulklassen im September
„Wie schmeckt der Apfel?“

Diese Veranstaltung eignet sich als Ausflug im Rahmen des HSU-Themas „Hecke“ ebenso wie als Wandertag der etwas anderen Art.
Die Kinder lernen dabei den Kreislehrgarten in Adelshofen kennen, insbesondere den Hecken- und Obstgartenbereich und seine „Bewohner“.

Reife Äpfel werden geerntet und verkostet, Müsli wird selbst hergestellt und Apfelschalentee gekocht. Außerdem erforschen die Kinder die Hecke im Kreislehrgarten.

Dies ist ein Kooperationsprojekt des Agenda 21 Büros mit der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

180309

03. Oktober 2018, 13.00 Uhr
Fürstenfeldbruck, S-Bahnhof Buchenau

Zum "Indian Summer" nach Grafrath

Durch den Buchenauer Wald fahren wir zum Forstgarten nach Grafrath. Dort machen wir eine Wanderung durch den Wald und erfreuen uns an den herbstlichen Bäumen und den im Wald versteckten Kunstwerken.
Auf dem Heimweg machen wir noch an einem Cafè halt und werden gegen 18 Uhr wieder in Fürstenfeldbruck ankommen. Die Strecke ist etwa 25 km lang.
Ansrechpartner: Arnold

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180233

04. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Fürstenfeldbruck, Lichtspielhaus, Maisacherstr. 7

Vorführung des Films "Weiloisirgendwiazamhängd"

Vorführung des Films "Weiloisirgendwiazamhängd". Anschließend Filmgespräch mit Gertraud Gafus (AbL) und dem Protagonisten Georg Planthaler.

Inhalt: Eine bayerische Dokumentation über Landwirtschaft, Landschaft und Menschen. Produziert in Zusammenarbeit mit dem Agrarbündnis GBL/TS

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: IG Lichtspielhaus e.V. im Rahmen des Agenda 21 / Slow Food Kinos, Dr. Richard Bartels, , 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 0175-7313824, E-Mail: fuenfseenland@slowfood.de

180225

05. Oktober 2018, ab 10:00 Uhr
Eichenau, Streuwiese an der Roggensteiner Allee, nahe Kneipstelle

Pflege einer Streuwiese

Bei schönem Wetter wird eine besondere Streuwiese von aktiven Naturschützern und Interessierten gepflegt. Dabei können Sie viel über Endmoränen, Toteislöcher, Moorwiesen und Biotoppflege erfahren.
Anmeldung unbedingt erforderlich

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: BUND Naturschutz, Eugenie Scherb, Dohlenstr. 1, 82223 Eichenau, Tel. 08141-72892, E-Mail: eugenie.scherb@gmx.de

180275

07. Oktober 2018, 9.30 Uhr
Germering, S-Bahnhof Bahnhofsplatz

München im Herbst

Auf unserer Fahrt durch den Forstenrieder Park und entlang der Isar bis zum Englischen Garten genießen wir die herbstliche Natur. Zurück geht es auf ruhigen Straßen und Wegen durch den Olympiapark und vorbei an den Schlössern Nymphenburg und Blutenburg. Wer nicht mehr radeln mag, kann auch per S-Bahn zurückfahren. Rückkehr gegen 18 Uhr. Die Strecke ist etwa 75 km lang.
Ansprechpartner: Hans-Günter

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180234

07. Oktober 2018, 14.00 Uhr
Schöngeising, S-Bahnhof

Auf den Spuren der Römer

Die Via Julia hatte eine strategische Streckenführung: Die Anbindung der Provinzhauptstadt Augsburg an das ostalpine Straßennetz. Wir er-fahren den Abschnitt Schöngeising - Gauting. Auf dem Würmradweg erreichen wir Pasing, wo wir die Tour mit einer Einkehr beenden. Die Wege bieten Abwechslung: Teerstraßen, steinige Feldwege und gute Waldwege. Die Strecke ist etwa 30 km lang.
Ansrechpartnerin: Monika

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180235

Gießen

03. Oktober 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr
Pohlheim, Volkshalle - Watzenborn-Steinberg, Kirchstraße 2

19. Obst- und Erntedankausstellung

Der OGV Watzenborn-Steinberg ist 2018
115 Jahre im Dienste der Natur. Wir veranstalten am 03. Oktober 2018 unsere 19. Obst- und Erntedankausstellung.
Neben 15 Ausstellern die ihr Kommen zugesagt haben, wartet der Verein mit selbstgemachten Gelees aus Früchten heimischer Gärten auf.
Ein großartiges Sortiment von Kernobst-Sorten ist der Hingucker der Ausstellung.
Unser Vereinspomologe Klaus Schuh steht dem Besucher mit Rat und Tat bei den Apfelbestimmungen zur Verfügung. Eine große Kaffee- und Kuchenbar runden die Veranstaltung ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: OGV Watzenborn-Steinberg e.V., Reinhold Schunk, Am Zollstock 28, 35415 Pohlheim, Tel. 06403-63466, E-Mail: ogv.wa-steinberg@gmx.de, www.ogv-watzenborn-steinberg.de

180179

14. Oktober 2018, ganztägig
Gießen, Baumschule Rinn und Engelhardt

Weil Heimat lebendig ist

Der Verein Region GießenerLand stellt ein Kulturgut ins Rampenlicht, das die Landschaft prägt: Die Streuobstwiese. Er lädt dazu ein, diesen besonderen Lebensraum kennenzulernen. Historische Apfelsorten können probiert und Erzeugnisse rund um den Apfel gekauft werden. Experten zeigen, wie sie sich für den Erhalt dieser wertvollen Wiesen einsetzen. Partner ist die hess. Apfelwein- und Obstwiesenroute im Landkreis Gießen e.V., vertreten durch die Baumschulen Rinn und Engelhardt mit ihrem Apfelfest. Besucher erwarten ebenfalls altes Handwerk und Töpferwaren, Holz- und Handarbeiten. Für das leibliche Wohl sorgen u. a. Wildwürstchen und Direktvermarkter. Mit Informationsständen informiert der Verein darüber, wie einfach es ist regional zu handeln.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Region Gießener Land e.V., Kurt Hillgärtner, Kerkrader Str. 11, 35394 Gießen, Tel. 0641-97195530, E-Mail: region@giessenerland.de, www.giessenerland.de

180210

Göttingen

15. September 2018 bis 16. September 2018
Waake, Rittergut Freiherr von Wangenheim,

Südniedersachsentage 2018

Auf dem wunderschönen Rittergut Freiherr von Wangenheim, mitten im Grünen und in historischer Kulisse, können sich die Besucher zwei Tage lang von Angeboten aus der Region begeistern lassen. Dazu gehören natürlich viele Leckereien, aber auch kulturelle Highlights, Kunsthandwerk und ein phantasievolles Bühnenprogramm. Für Kinder gibt es außerdem ein breites Programm - von Hüpfburg bis Kinderschminken.
Wir möchten die Besucher der Südniedersachsentage 2018 für regionale Produkte und Angebote begeistern und zugleich das Bewusstsein für unsere wunderschöne Region Südniedersachsen stärken.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionaler Erzeugerverband Südniedersachsen e.V., Marie-Luise Kisters, Papenstraße 5, 37574 Einbeck, Tel. 05561-9274433, E-Mail: lk@kostbares-suedniedersachsen.de

180141

21. September 2018, 19 Uhr - nur mit Anmeldung!
Mackenrode, LINDE NATUR

Erntedank-Menue

Wir kochen für Euch. Mit saisonalen Zutaten aus der Region, frisch vom Feld, bereiten wir ein vegetarisches 4-Gänge-Menue. An der langen Tafel treffen wir Menschen, die genießen können und der Wert der heimischen Küche schätzen. Gesellt Euch zu dieser familiären Runde.
Anmeldung bis 13.09.2018
35 € pro Person

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: LINDE NATUR GmbH, Heike Nüsperling, Kirchweg 1, 37136 Landolfshausen - Mackenrode, Tel. 05507 967611, E-Mail: linde@linde-natur.de, www.linde-natur.de

180051

Hagen

29. September 2018 bis 30. September 2018, 11 - 18 Uhr
Hagen, 58091

HERBSTFEST

Mit einem regionalen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt, vielen Mitmachaktionen feiert das Hagener LWL-Freilichtmuseum (29.9./30.9.) sein Herbstfest.
Honig, Liköre, Wurst- und Käsespezialitäten, Nüsse, Kartoffeln, Gemüse und frisches Obst bietet der Markt. Der Kunsthandwerkermarkt bietet Ideen für herbstliche Deko, zeigt Blaudruck- und Seifenkunst sowie Schmuck, Glas, Filz- und Wollprodukte. Keramik, Gestecke und geflochtene Körbe leiten die Herbstzeit ein. Heimische Züchter stellen Geflügelrassen aus und Schafehüten mit Border Collies, den Sheepdogtrial, zeigt Sigrid Korth mit ihren Hunden. In der Braustube können die Besucher dem Braumeister beim Bierbrauen zuschauen, während in der Obstbrennerei Firma Habbel Weine präsentiert. Am Sonntag gibt es Musik in Hagens schönstem Biergarten vor der Braustube.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: LWL Freilichtmuseum Hagen, Uta Wenning-Kuschel, Mäckingerbach 1, 58091 Hagen, Tel. 02331-7807113, E-Mail: freilichtmuseum-hagen@lwl.org, www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

180083

Halle (Saale)

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, 10.00 - 18.00 Uhr
Halle (Saale), Marktplatz

Infostand: Im Dschungel der Milchvielfalt

Die Angaben auf Milchverpackungen werden immer vielfältiger: Verschiedene Siegel, idyllische Abbildungen von weidenden Kühen und Hinweise zur Region zieren die Packungen. Doch was steckt hinter diesen Angaben? Kann man den Versprechen der Hersteller glauben? Und was verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie Rohmilch, Frischmilch, Heumilch oder Weidemilch?
Eine Ausstellung soll Klarheit in das Wirrwarr der Milchkennzeichnung bringen. Anhand aktueller Beispiele aus dem Handel werden Werbeversprechen beleuchtet und Kennzeichnungselemente wie Verkehrsbezeichnung und Identitätskennzeichen erklärt.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

180291

Harburg

29. September 2018 bis 03. Oktober 2018, 10-18 Uhr
Rosengarten-Ehestorf, Freilichtmuseum am Kiekeberg

Historischer Jahrmarkt

"Hereinspaziert, hereinspaziert!" Tauchen Sie ein in die Welt des Jahrmarkts vor 100 Jahren: Fünf Tage lang heißt es im Freilichtmuseum: "Jubel, Trubel, Heiterkeit". Von Sonnabend, dem 29. September, bis Mittwoch, dem 3. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhr erwartet sie ein buntes Programm mit historischen Karussells, Fahrgeschäften, Wahrsagern, Puppenspielern, Gauklern, Kleinkunst und vielem mehr. Natürlich gehören zu einem Jahrmarkt auch Naschereien: Gebrannte Mandeln, Zuckerwatte, Liebesäpfel, Bratwurst und andere Köstlichkeiten lassen bei Kindern und Erwachsenen keine Wünsche offen. Nostalgische Drehorgelmusik rundet den Jahrmarktbesuch ab. Der Eintrittspreis beträgt 9 Euro. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Marion Junker, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten - Ehestorf, Tel. 040-790176-0, E-Mail: info@kiekeberg-museum.de, www.kiekeberg-museum.de

180264

Harz

29. September 2018, 11:00 - 18:00
Schierke, Schierker Wiesen an der Quesenbank

Schierker Kuhball

Der Schierker Kuhball wird als Ausklang des Sommers immer am letzten Samstag im September gefeiert. Der Kuhball beginnt am Samstag, dem 29. September 2018, 11:00 Uhr mit einem Festumzug ab dem Rathaus durch den Ort bis hin zur Quesenbank. Hier angekommen erwartet unsere Gäste eine Mischung aus Harzer Folklore, Country-Klängen, Jagdsignalen. Auf den Schierker Wiesen kann man das Rote Harzer Höhenvieh des Bauernhofes Thielecke hautnah erleben. Für die kleinen Gäste wird ein Kinderprogramm geboten. Musikanten sorgen mit ihrem bunten Repertoire für gute Stimmung.
Regionale Händler bieten einheimische Produkte und Kunsthandwerk an.
Harztypische Speisen runden den Kuhball ab.
Besuchen Sie also unseren wunderschönen und abwechslungsreichen Kuhball auf den herbstlichen Schierker Wiesen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Tourist-Information Schierke, Frank Potthoff, Brockenstraße 10, 38879 Schierke, Tel. 039455-8680, E-Mail: info@schierke-am-brocken.de, www.schierke-am-brocken.de

180064

Hassberge

23. September 2018, 3 Stunden
Zell am Ebersberg,

Historische Wanderung mit Weinprobe

Auf dem Rundwanderweg vorbei an Weinbergen und am ehemaligen Schlossgarten. Danach kurzer Aufstieg auf das Plateau der ehemaligen Burg Ebersberg. Hier herrlicher Ausblick in das Maintal und den Steigerwald. Weiter geht es am Eselsbrunnen vorbei zu den keltischen Hügelgräbern. Anschließend durch einen ca. 10 Meter tiefen Hohlweg , Lirsberger Weg, zurück nach Zell am Ebersberg. Zwischendurch wird eine kleine kostenlose Weinprobe mit Weinen des Abt-Degen-Weintales angeboten.
Start/Ziel: Zell am Ebersberg, Ortsmitte, Kirche
Beginn: 10:00 Uhr
Streckenlänge: ca. 6km
Anforderungsprofil: leicht, teilweise Naturpfade

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Abt-Degen-Weintal, Udo Rhein, Steigerwaldstraße 1, 97522 Sand, Tel. 09524-7089, E-Mail: udo.rhein@t-online.de, www.abt-degen-weintal.de

180292

Hersfeld-Rotenburg

22. September 2018
Rotenburg a. d. Fulda, Innenstadt

Kartoffelfest

Alles rund um die Knolle und viele weitere Highlights

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg a.d. Fulda bmH, Torben Schäfer, Marktplatz 2, 36199 Rotenburg, Tel. 06623-19433, E-Mail: info@mer-rotenburg.de, www.mer-rotenburg.de

180072

Holzminden

28. September 2018, ab 15.30 Uhr
Boffzen, Ölmühle Solling

Tag der Regionen in der Ölmühle Solling

„Weil Heimat lebendig ist“ - auch wir stehen für regionales, soziales und umweltbewusstes Wirtschaften und Handeln!
Erfahren Sie in der Ölmühle Solling alles Wissenswerte über regionale kaltgepresste Bio-Speiseöle. Dabei geht es um die Klassiker unserer Heimat wie Raps, Hanf und Lein, die häufig ausschließlich für uns von Bio-Landwirten in der Region angebaut werden.
Neben Omega-3-Fettsäuren und wertvollen sekundären Pflanzenbegleitstoffen bleibt bei der mühlenfrischen Kaltpressung auch der einzigartige Geschmack der Saaten erhalten.
Erleben Sie das alte Handwerk des Ölpressens an unserer Schaupresse, ausgewählte kulinarische Kostproben und nehmen Sie viele Tipps und Anregungen mit. Planen Sie zudem ausreichend Zeit ein, um neben den Ölspezialitäten auch den wunderschönen Mühlengarten zu genießen.

Kategorien: Handwerk / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ölmühle Solling GmbH, Annette Rose, Höxtersche Straße 1, 37691 Boffzen, Tel. 05271/96666-26, E-Mail: annette.blanke@oelmuehle-solling.de, www.oelmuehle-solling.de

180196

Höxter

19. September 2018
Warburg, Altstadtmarktplatz

Warburger Feierabendmarkt

Der erste Warburger Feierabendmarkt findet ab 15.00 Uhr auf dem Altstadtmarktplatz statt. Wir freuen uns auf die regulären Marktstände des Mittwochs-Wochenmarktes und zusätzliche Aussteller aus der Region.
Essen, Trinken, Genießen, Einkaufen, Bekannte treffen, Plaudern und den Abend in netter Atmosphäre verbringen!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Bürgerinitiative Lebenswertes Bördeland und Diemeltal e.V., Vera Prenzel, Zur Specke 4, 34434 Borgentreich, Tel. 05643-949271, E-Mail: prenzel@regionalbewegung.de

180173

23. September 2018, 11.00-17.00 Uhr
Brakel, Schlossbrauerei Rheder

Aktionstag "Gut Rheder kennt jeder"

Tatsächlich sind der Ort, die Brauerei und das Schloss weithin bekannt. Doch was gibt dort mittlerweile alles zu sehen?
Eine ganze Menge, finden wir, Altes und Neues: Das Gut, der Landschaftspark, der Barockgarten, der Weidendom, das Husarenmuseum, das Schloss… (Die Brauerei ist nicht zu besichtigen).
Der erste Aktionstag dieser Art findet auf dem Gutsgelände und der Parkscheune mit Biergarten statt. Fachkundige Heimatfreunde werden die einzelnen Objekte vor Ort oder anhand von Übersichten vorstellen. Angesprochen sind Jung und Alt, Alteingesessene und Neubürger. Lernen Sie diesen besonderen Ort mit neuen Augen kennen, lassen Sie sich inspirieren und verbringen Sie einen schönen Sonntag. Für Unterhaltung ist gesorgt.
Infos bei Martin Koch in Brakel, Tel. 0 52 72 / 86 57 bzw. info@brakel-agar.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Schlossbrauerei Rheder, Nethetalstraße 10, 33034 Brakel, Tel. 0 52 72 - 3 92 30, E-Mail: info@schlossbrauerei-rheder.de, www.schlossbrauerei-rheder.de

180242

Ilm-Kreis

07. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Langewiesen, Kulturfabrik

4. Regionaler Biosphärenmarkt

Regionale Köstlichkeiten und Handwerk aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald treffen am Sonntag, den 07. Oktober zusammen. Im besonderen Flair der Kulturfabrik in Langewiesen zelebrieren wir ein farbenfrohes Herbstspektakel.

Genießen Sie frischen Apfelsaft von der Streuobstwiese, herbstliche Suppen, blumigen Waldwiesenhonig, selbstgemachte Kräutertees, knackiges Saisongemüse, traditionelle Backwaren oder lieber eine herzhafte Wildbratwurst.

Unsere Handwerker lassen sich gerne über die Schulter schauen. Beim Schnitzen, Wanderstöcke fertigen, Saft pressen und im Heu toben vergeht nicht nur für kleine Gäste die Zeit wie im Flug. Wer Lust hat, entdeckt auf einer Kutschfahrt den Ortskern von Langewiesen.

Mehr Eindrücke: youtu.be/VWYS29mMafM

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: UNESCO-Bioshärenreservat Thüringer Wald, Anke Schmidt, Brunnenstr.1, 98711 Schmiedefeld am Rennsteig, Tel. 361 573924616, E-Mail: poststelle.thueringerwald@nnl.thueringen.de, www.biosphaerenreservat-thueringerwald.de

180201

Kelheim

29. September 2018
Mainburg, Griesplatz in Mainburg

8. Regionaler Bauernmarkt der ÖDP Mainburg

Alljährlich seit 2011!

Beliebter Markttag in Mainburg:

- Vielfältiges regionales und teils ökologisch hergestellte Angebot der Hallertauer Landwirte
- Bewirtung: verschiedene deftige Bioprodukte sowie Fairtrade-Kaffee und selbstgemachter Kuchen
- abwechslungsreiches Kinderprogramm
- musikalische Umrahmung durch Mare&Miche
- Familien- und tiergerechtes Ponyreiten mit Unterstützung der Tierhilfe Kelheim
- tolles Gewinnspiel der ÖDP Mainburg
- es informieren vor Ort (Auswahl): Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), greenpeace Moosburg, Bund Naturschutz Mbg., Fairtradeinitiative Mbg., UNICEF, Ökoallianz Kelheim, Landesbund für Vogelschutz (LBV)
- kostenlos am Infostand der ÖDP Mainburg wird der regionaler Einkaufsführer verteilt, aufgelegt von der ÖDP Mbg.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: ÖDP Ortsverband Mainburg, Bernd Wimmer, Bremstrasse 3, 84048 Mainburg, Tel. 01577-3056094, E-Mail: info@oedp-mainburg.de, www.oedp-mainburg.de

180191

Kitzingen

29. September 2018, 16 - 17 Uhr
Willanzheim, Markt Herrnsheim

Spaziergang auf dem Streuobst Erlebnisweg in Markt Herrnsheim

Streuobstwiesen prägen unsere Landschaft und zählen zu den ökologisch wertvollsten Lebensräume. Entdecken Sie diese artenreichen Lebensräume mit all ihren Besonderheiten.
Treffpunkt: 97348 Markt Herrnsheim Parkplatz Ortsausgang Richtung Willanzheim

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kinder / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Gäste Information Markt Willanzheim, Linda Schatz, Marktplatz 5, 97348 Willanzheim, Tel. 09326-9789397, E-Mail: info@willanzheim.de, www.willanzheim.de

180020

30. September 2018, 9.30-18.00 Uhr
Markt Willanzheim, Markt Herrnsheim

9. Streuobstfest in Markt Herrnsheim "Sortenvielfalt im Streuobstanbau"

Markt Herrnsheim lädt zum Streuobstfest ein. Beginn ist mit einem Gottesdienst im Festzelt. Dem Thema Streuobst widmen sich vielfältigste Informationsstände. Sie erfahren wissenswertes über das Ökosystem Streuobstwiese, regionale Obstsorten, Flora und Fauna der Streuobstwiesen sowie Fachinformation zur Pflege und zum Erhalt der Streuobstbestände. Es erwarten Sie Ausstellungen, Präsentationen und Vorführungen. Ebenso ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt, wie das Erleben eines Falkners, Kutschfahren durch die Streuobstwiesen, ein Schäfer wird mit seinen Schafen und einem Schäferkarren zugegen sein, Pressen von Apfelsaft, musikalische Unterhaltung uvm. Entdecken Sie auf dem Bauernmarkt Besonderheiten von Direktvermarkter für Genießer und Familien.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Gäste Information Markt Willanzheim, Linda Schatz, Marktplatz 5, 97348 Willanzheim, Tel. 09326-9789397, E-Mail: info@willanzheim.de, www.willanzheim.de

180033

07. Oktober 2018, 10 - 18 Uhr
Iphofen, Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Herbst- und Kelterfest

Der Herbst war auch in der Vergangenheit Ernte- und Festzeit. Erleben Sie wie früher Dreschflegel zum Einsatz kamen, man einen Kleebock „aufgebockte“ oder Weißkraut einstampfte.

Nach der harten Arbeit gibt es frischen Apfel- und Traubensaft sowie Buttermilch aus dem historischen Butterfass. Zudem warten Die Dorfbewohner von Mönchsondheim mit zahlreichen traditionellen Speisen für das leibliche Wohl auf.

Buttern ab 11 Uhr; alle weiteren Aktionen ab 13 Uhr

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Handwerk

Kontakt: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim, Reinhard Hüßner, An der Kirchenburg 5, 97346 Iphofen-Mönchsondheim, Tel. 09326-1224, E-Mail: kirchenburgmuseum@kitzingen.de, http://www.kirchenburgmuseum.de/

180081

Köln

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Köln, Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Von-Gablenz-Straße 2-6

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180153

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Köln, Bundesverwaltungsamt, Barbarastraße 1

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180152

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Köln, Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung, Carl-von-Linne-Weg 10

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180154

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Köln, Bank-Verlag GmbH, Wendelinstraße 1

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180155

PDF zur Aktion herunterladen

01. Oktober 2018 bis 05. Oktober 2018
Köln, Betriebsgastronomie Toyota Deutschland

20 Jahre müssen kulinarisch gefeiert werden

gute Produkte aus der Region, kurze Transportwege, Nachhaltige Produktion, so einfach kann gutes essen sein

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: BCC-Betriebsgastro Concept-Catering GmbH, Markus Dreimann, Hitdorfer Straße 186, 51371 Leverkusen, Tel. 02173 949125, E-Mail: mail@bcc-concept-catering.de

180212

PDF zur Aktion herunterladen

Lahn-Dill

07. Oktober 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Herborn, Gelände des Johanneum-Gymnasiums

Tag der Regionen 2018

In diesem Jahr richtet die Region Lahn-Dill-Bergland ihren Tag der Regionen gemeinsam mit der Stadt Herborn aus.
Der Tag beginnt um 10:00 Uhr mit einem ökumenischen Erntedank-Gottesdienst. Um 11:00 Uhr wird der Schirmherr der Veranstaltung, Herr Landrat Schuster, den Tag der Regionen eröffnen.
Ca. 100 Aussteller und Bühnenakteure werden regionale Produkte, Kunst, Handarbeiten und ehrenamtliches Engagement präsentieren und damit die Vielfalt der Region darstellen. Während des ganzen Tages wird ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Region Lahn-Dill-Bergland e.V., Marion Klein, Herborner Straße 1, 35080 Bad Endbach, Tel. 02776-801-17, E-Mail: M.Klein@lahn-dill-bergland.de, www.lahn-dill-bergland.de

180093

Leipzig (Stadt)

22. September 2018 bis 03. Oktober 2018
Leipzig, Markt / Innenstadt

Leipziger Markttage

Die Leipziger Markttage finden vom 22. September bis 3. Oktober 2018 im Stadtzentrum statt. Neben dem bunten Markttreiben gibt es wieder ein vielfältiges kulturelles und kulinarisches Angebot.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Stadt Leipzig - Marktamt, Alexander Gruß, Katharinenstraße 11, 04109 Leipzig, Tel. 0341-123-5929, E-Mail: marktamt@leipzig.de, www.leipzig.de

180260

Leverkusen

01. Oktober 2018 bis 05. Oktober 2018, 4 Tage
Leverkusen, Betriebsgastronomie Mazda Motors Deutschland

20 Jahre müssen kulinarisch gefeiert werden

Wir möchten uns kulinarisch der tollen Aktion einbringen und legen sehr viel Wert diese Aktion mit Produkten rund um unsere Gastronomie zu gestalten und freuen uns darauf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: BCC-Betriebsgastro Concept-Catering GmbH, Markus Dreimann, Hitdorfer Straße 186, 51371 Leverkusen, Tel. 02173 949125, E-Mail: mail@bcc-concept-catering.de

180211

PDF zur Aktion herunterladen

Lichtenfels

29. September 2018, 14 bis 17 Uhr
Lichtenfels, Alte Dorfstraße 9, 96215 Lichtenfels-Kösten

Ein Tag auf dem Erlebnisbauernhof Hofmann in Kösten

Die Familie Hofmann aus Kösten öffnet für den BUND Naturschutz Lichtenfels Ihre Hoftüren.
Nach einer familiengerechten Führung ist auch der Hofladen geöffnet.

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Lichtenfels, Coburger Str. 16, 96215 Lichtenfels, Tel. 09571-2586, E-Mail: lichtenfels@bund-naturschutz.de

180032

Lippe

04. Oktober 2018 bis 06. Oktober 2018, 9 bis 19 Uhr am Do. & Fr. | 9 bis 17 Uhr am Sa.
Lage, BIO HOF BRINKMANN

Lebendige Heimat in der SPEISEKAMMER

Erlebt den Tag der Regionen und unsere lebendige Heimat mit allen Sinnen mit ihren tollen Produkten und Erzeugern an drei Tagen bei uns in der SPEISEKAMMER auf dem BIO HOF BRINKMANN, eurem regionalen Unverpackt-Laden in Lage. Jeden Tag stellen wir Euch unsere Erzeuger mit Angeboten, kleinen Kostproben und kulinarischen Leckerbissen vor.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Bio Hof Brinkmann, Wiebke Brinkmann-Roitsch, Fröbelstr. 4, 32791 Lage, Tel. 05232-57 49, E-Mail: info@bio-hof-brinkmann.de, www.bio-hof-brinkmann.de

180120

Main-Kinzig

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, 10 - 17 Uhr
Hanau, Schlossplatz

23. Bauern- und Schlemmermarkt

Regionale Erzeuger aus dem Main-Kinzig-Kreis, Vogelsberg, Spessart, Odenwald, Nordhessen Rhön, Mittelhessen, Rodgau und Kahlgrund präsentieren ihre Produkte in der Hanauer Altstadt. Der Markt ist am 6.10. gekoppelt mit dem Bücherflohmarkt und am 7. 10. mit dem Antik- und Trödelmarkt im Fronhof. Am 7.10. konzertiert das Mellow-Tone-Trio von 12.00 - 15.00 Uhr.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) e.V., Werner Bayer, Johanneskirchplatz 1, 63450 Hanau, Tel. 06188-9934799, E-Mail: Werner.bayer@igha.de

180105

Main-Spessart-Kreis

30. September 2018, 10.00 - 18.00 Uhr
Lohr a.Main, Mainlände

Tag der Regionen auf der MSP-Expo

Der Agenda 21-Arbeitskreis Umwelt stellt auch in diesem Jahr wieder regionale Erzeugnisse und ihre Produktion in den Mittelpunkt einer Aktion, denn Zukunftsfähiges und umweltverträgliches Konsum- und Wirtschaftsverhalten beginnt vor der eigenen Haustüre!
Der "Tag der Regionen" findet heuer auf der MSP-Expo unter dem griffigen Motto: „Weil Heimat lebendig ist“ statt.
Direktvermarkter laden zu einem Streifzug durch die Vielfalt regionaler Produkte ein und Handwerker und Dienstleister der Region präsentieren ihre Betriebe. Am Stand der Agenda 21 kann bei einem Spiel saisonales Obst und Gemüse ertastet werden und ein Wissenstest am Ökotrainer bringt überraschende Ergebnisse. Auch das Weltladen-Café ist mit dabei und bietet fair gehandelten Kaffees und Tees sowie leckeren Kuchen und Snacks an.


Kategorien: Feste/Märkte / Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: Landratsamt Main-Spessart-Kreis, Agenda 21, Ilse Krämer, Marktplatz 8, 97753 Karlstadt, Tel. 09353-793-1758, E-Mail: ilse.kraemer@lramsp.de, www.main-spessart.de

180304

Mansfeld-Südharz

22. September 2018, 10.00 bis 17.00 Uhr
Roßla, Verwaltung des Biosphärenreservates in Roßla

Große Frischpilzausstellung mit Pilzberatung

Große Frischpilzausstellung mit Pilzberater Jürgen Peitzsch aus Wettelrode und Mitarbeitern der Biosphärenreservatsverwaltung.
15.00 Uhr Vortrag: "Bunt sind schon die Wälder"
Wissenswertes über Herbstfärbung, Blattfall und Farbentstehung in Pflanzen mit Dr. Bernd Ihl aus Halle.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Bettina Bauerschäfer, Hallesche Str. 68a, 06536 Südharz OT Roßla, Tel. 034651-2988915, E-Mail: bettina.bauerschaefer@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de, www.bioreskarstsuedharz.de

180187

30. September 2018, 10 -18 Uhr
Hettstedt, Marktplatz

Infostand: Im Dschungel der Milchvielfalt

Die Angaben auf Milchverpackungen werden immer vielfältiger: Verschiedene Siegel, idyllische Abbildungen von weidenden Kühen und Hinweise zur Region zieren die Packungen. Doch was steckt hinter diesen Angaben? Kann man den Versprechen der Hersteller glauben? Und was verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie Rohmilch, Frischmilch, Heumilch oder Weidemilch?
Eine Ausstellung soll Klarheit in das Wirrwarr der Milchkennzeichnung bringen. Anhand aktueller Beispiele aus dem Handel werden Werbeversprechen beleuchtet und Kennzeichnungselemente wie Verkehrsbezeichnung und Identitätskennzeichen erklärt.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

180289

04. Oktober 2018, 10.00 bis 16.00 Uhr
Roßla, Tilleda

Die Südharzer Obsttage 2018

Die Südharzer Obsttage 2018 werden vom Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz gemeinsam mit den Landschafts- und Streuobstpflegeverein "Kyffhäusernordrand" e. V. organisiert und durchgeführt. Wir möchten Sie zur Obstsortenbestimmung mit großer Obstsortenausstellung einladen.
Tilleda, den 04. Oktober von 10 bis 16 Uhr mit dem Pomologen Walter Janovsky

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Bettina Bauerschäfer, Hallesche Str. 68a, 06536 Südharz OT Roßla, Tel. 034651-2988915, E-Mail: bettina.bauerschaefer@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de, www.bioreskarstsuedharz.de

180186

Meißen

03. Oktober 2018, 10 bis 16 Uhr
Diera-Zehren, Tierpark Hebelei

Ess-Kastanien Markt

Bauernmarkt

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Elbe-Tierpark Hebelei, Sven Näther, OT Hebelei, Hebelei 16, 01665 Diera-Zehren , Tel. 0177-5752018, E-Mail: naether.tierparkhebelei@web.de, www.tierpark-hebelei.de

180057

06. Oktober 2018, 18:00
Meißen, Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH

Musikalische Genüsse bei MEISSEN®

Exklusiv am Abend öffnet sich das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung und Sie erleben, welche Spuren die Musik in der Welt des MEISSENER PORZELLAN® hinterlassen hat. Musikalischer Höchstgenuss ist ein kleines Livekonzert auf unserer Porzellanorgel.

Auf exklusivem Tafelgeschirr aus 300 Jahren Manufakturgeschichte servieren wir Ihnen vier musikalische Gänge mit feinsten Speisen und regionalen Spitzenweinen.
Zwischen den Gängen präsentieren wir Ihnen berühmte Porzellane, wie Figuren, Tischglocken, Spieldosen, die sonst im Depot schlummern und der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Preis: 69,00 EUR pro Person
inkl. Amuse Bouche, Kurzführung, Orgelanspiel und 4- Gang- Menü auf MEISSENER PORZELLAN®


Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH - Besucherservice, Anne Silber, Talstr. 9, 01662 Meißen, Tel. 03521-468208, E-Mail: museum@meissen.com, www.meissen.com/events

180280

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, 15:30
Meißen, Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH

Kinder-Kochkurs bei MEISSEN®

In einem spannenden Kurs erleben Kinder-Köche einen spannenden Einblick in die Arbeit des Küchenchefs der Porzellan-Manufaktur. In der großen Küche der Erlebniswelt HAUS MEISSEN® bereiten sie in kleinen Gruppen ein feines 2-Gang-Menü auf MEISSENER PORZELLAN®. Dabei erlernen die Kinder mit Freude und Kreativität den praktischen Umgang mit frischen regionalen Zutaten.

Zum Abschluss verkosten die Kinder das Menü an einer festlich eingedeckten Tafel. Jeder kleine Koch erhält als Erinnerung ein kleines Zertifikat und das Originalrezept zum Nachkochen.

Preis: 25,00 Euro pro Kind (geeignet für Kinder von 7-11 Jahren)

Kategorien: Kinder / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH - Besucherservice, Anne Silber, Talstr. 9, 01662 Meißen, Tel. 03521-468208, E-Mail: museum@meissen.com, www.meissen.com/events

180282

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, 11:30
Meißen, Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH

Expertenführung durch die Sonderausstellung „Falsche Früchte auf echtem Meissener. Zur Geschichte des Zwiebelmusters“

Gehen Sie mit dem Sammler Lutz Miedtank auf eine Reise durch die Welt des Meissener Zwiebelmusters. Kinder besichtigen die Ausstellung an diesem Tag kostenfrei!

Preis: 5,00 EUR zzgl. Eintritt in die Erlebniswelt, Kinder erhalten an diesem Tag kostenfreien Eintritt.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH - Besucherservice, Anne Silber, Talstr. 9, 01662 Meißen, Tel. 03521-468208, E-Mail: museum@meissen.com, www.meissen.com/events

180283

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018
Diera-Zehren, Tierpark Hebelei

-Tierpark- Herbstferienaktion

Führungen um 11, 14 und 16 Uhr.
Von vom Aussterben bedrohte Haustiere und Nutzpflanzen - "Nutztier und Nutzpflanze des Jahres 2018" - das Altwürttemberger Pferd und die Kohlrübe werden vorgestellt, sowie Pflanzung eines Apfelbaumes - Streuobstwiesenexkursion.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Elbe-Tierpark Hebelei, Sven Näther, OT Hebelei, Hebelei 16, 01665 Diera-Zehren , Tel. 0177-5752018, E-Mail: naether.tierparkhebelei@web.de, www.tierpark-hebelei.de

180058

Mettmann

29. September 2018, 14.00 – ca. 17.00 Uhr
Monheim am Rhein, Haus Bürgel

Obsternteaktion für die ganze Famillie

Die Biologische Station Haus Bürgel sucht tatkräftige, ehrenamtliche Helfer für die Obsternte. Das Obst wird dabei von den Bäumen geschüttelt und eingesammelt. Die Äpfel und Birnen werden zu „Trink-Mit"-Apfelsaft und "Bürgeler Obstbrand" verarbeitet. Der Erlös wird für die Pflege der alten Obstbäume verwendet. Kinder sollten einen Fahrradhelm zum Schutz vor herunterfallendem Obst mitbringen. Als Dankeschön können die Helfer kleine Mengen Obst mitnehmen.

Treffpunkt: Wanderparkplatz Baumberger Weg / Drängenburger Str., 40593 Düsseldorf-Urdenbach, nächste Haltestelle „Mühlenplatz“ (Bus 788)

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Kinder

Kontakt: Biologische Station Haus Bürgel e.V., Norbert Tenten, Urdenbacher Weg, 40789 Monheim am Rhein, Tel. 0211-99 61 212, E-Mail: info@bsdme.de, www.biostation-D-Me.de

180183

05. Oktober 2018, 15:00 - 18:00 Uhr
Monheim am Rhein, Haus Bürgel

Frischobstverkauf Haus Bürgel

Die Biologische Station Haus Bürgel verkauft die Äpfel aus den angrenzenden Naturschutzgebieten Bürgeler Wiesen und Urdenbacher Kämpe.
Unter den angebotenen Sorten werden wieder viele lokale Sorten wie der Kaiser Wilhelm und der Rheinische Winterrambur sowie Sorten die viele Apfelallergiker vertragen wie Gelber Edelapfel, Boskoop, Goldparmäne und unser sehr beliebter Berlepsch sein.
Wer nicht weiß, welchen Apfel Er/ Sie am liebsten mag kann die angebotenen Sorten an unserem Probierstand versuchen
Des Weiteren werden Apfelsaft, Obstbrände, Marmeladen und Honig aus unseren Streuobstwiesen angeboten.
Der Gewinn aus dem Apfelverkauf wird wieder in den Erhalt der Streuobstwiesen im Naturschutzgebiet und deren Tier und Pflanzenwelt investiert.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Biologische Station Haus Bürgel e.V., Norbert Tenten, Urdenbacher Weg, 40789 Monheim am Rhein, Tel. 0211-99 61 212, E-Mail: info@bsdme.de, www.biostation-D-Me.de

180182

Minden-Lübbecke

06. Oktober 2018, 11-16 Uhr
Minden, Minden, Holzhauser Straße Ecke Freimark

Feldtag der Solidarischen Landwirtschaft Minden

Solidarische Landwirtschaft Minden - Sich die Ernte teilen

Die Solidarische Landwirtschaft Minden bewirtschaftet seit Sommer 2016 ein Feld am Stadtrand von Minden. Auf einer etwa einen Hektar großen Fläche werden aktuell etwa 30 verschiedene Sorten Gemüse, Salate und Kräter auf biologische Weise angebaut.

Die Mitglieder erhalten eine hohe Qualität an frischen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln (wöchentlich eine Gemüsekiste ausreichend für 2-3 Personen), lernen wie diese angebaut werden, und können sich nach ihren Möglichkeiten aktiv beteiligen. Die Erzeuger sind Teil einer Gemeinschaft, die sie unterstützt und erhalten dadurch Planungssicherheit und ein gesichertes Einkommen.

Bei unserem öffentlichen Feldtag können sie unser Feld besuchen, sich informieren und uns kennen lernen.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Minden, Marieke Tode, Nordholz 5, 32425 Minden, Tel. 057138698547, E-Mail: post@solawi-minden.de, www.solawi-minden.de

180123

Mittelsachsen

22. September 2018, 10.00 – 17.00 Uhr
Lunzenau OT Rochsburg, Schloss Rochsburg

Rochsburger Landmarkt

Der Rochsburger Landmarkt möchte werben für regionale Produkte, regionale Dienstleistungen und regionales Engagement in einer globalen Welt. Aber es soll nicht nur ein Einkaufsmarkt sein, obwohl es natürlich regionale Lebensmittel und landwirtschaftliche Waren zu entdecken und zu kaufen gibt. Von frischem Obst und Gemüse über besondere Kräuterprodukte bis hin zu Honig, Schafwolle u.v.m. reicht das Spektrum. Es soll auch Gelegenheit sein, mit den Produzenten ins Gespräch zu kommen und sich einen Überblick über die Erzeuger unserer Region zu verschaffen - denn das Gute kann so nah sein! Eintritt frei!

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Schloss Rochsburg, Nicky Wehr, Schlossstr.1, 09328 Lunzenau, Tel. 037383-803810, E-Mail: n.wehr@kultur-mittelsachsen.de

180136

München/ Stadt München

21. September 2018, 15-18 Uhr
München, Haderner Bräu in München

Brauereibesichtigung mit Verkostung

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen einer authentischen und kleinen Brauerei und probieren Sie handwerklich gebraute Bio-Biere.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Haderner Bräu München/by Münchner Girgbräu GmbH, Marta Girg, Grosshaderner Strasse 16, 81375 München, Tel. 089-92581987, E-Mail: info@haderner.de, www.haderner.de

180085

23. September 2018, 10.00 bis 18.00
München , Gut Riem

Jubiläumsfest 20 Jahre Hoffest Gut Riem

Nun zum 20igsten Mal findet das beliebte Öko-Hoffest am Gut Riem statt.
Auch dieses Jahr locken wir wieder Besucherinnen und Besucher mit einer "Bio-Genussmeile" an Direktvermarktern. einer Showküche mit Johanna Heigl, Kreis-Bäuerin des BBV, Kochen mit Kindern "Gesundes Pausenbrot", toller Livemusik, interessanten Vorträgen und einem vielseitigem Kinderprogramm.
Durch den Tag führt Sie Thorsten Otto von BR.
Für alle, die damit noch nicht genug haben, hat sich eine kleiner, feiner Handwerksmarkt mit schönen Dingen etabliert. Bei zahlreichen Infoständen kann man sich zudem über die verschiedensten Themen informieren.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Stadtgüter München, Gut Riem, Claudia Klemenda, Freisinger Landstraße 153, 80939 München, Tel. 089-324686-0, E-Mail: hoffest-riem@stadtgueter-muenchen.de, www.stadtgueter-muenchen.de

180046

28. September 2018, 15-18 Uhr
München, Haderner Bräu in München

Brauereibesichtigung mit Verkostung

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen einer authentischen und kleinen Brauerei und probieren Sie handwerklich gebraute Bio-Biere.
Eintritt frei.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Haderner Bräu München/by Münchner Girgbräu GmbH, Marta Girg, Grosshaderner Strasse 16, 81375 München, Tel. 089-92581987, E-Mail: info@haderner.de, www.haderner.de

180086

29. September 2018, 10:30 bis 16 Uhr
München, Haderner Bräu in München

Weil Münchner gerne sein eigenes Bier trinkt!

Wer nicht nur Bier trinken, sondern auch selbst brauen möchte, ist bei unserem Braukurs in München-Hadern genau richtig. Mit einer mobilen 20-Liter-Brauanlage wird Mitten in der Brauerei ein sogenannter Sud durchgeführt bei dem Sie unserem Braumeister nicht nur beim Schroten, Mischen, Läutern, Würzekochen, der Hopfengabe, der Heißtrubabscheidung und der Hefegabe über die Schulter schauen, sondern sich auch selbst im Brauen versuchen dürfen. Dabei verwenden wir selbstverständlich ausschließlich Zutaten in bester Bioqualität aus Bayern. Weitere Informationen unter www.haderner.de

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Fair

Kontakt: Haderner Bräu München/by Münchner Girgbräu GmbH, Marta Girg, Grosshaderner Strasse 16, 81375 München, Tel. 089-92581987, E-Mail: info@haderner.de, www.haderner.de

180084

05. Oktober 2018, 15-18 Uhr
München, Haderner Bräu in München

Brauereibesichtigung mit Verkostung

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen einer authentischen und kleinen Brauerei und probieren Sie handwerklich gebraute Bio-Biere.
Eintritt frei.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Haderner Bräu München/by Münchner Girgbräu GmbH, Marta Girg, Grosshaderner Strasse 16, 81375 München, Tel. 089-92581987, E-Mail: info@haderner.de, www.haderner.de

180087

07. Oktober 2018, ab 12:00 Uhr
München, St. Quirin Aubing im Pfarrsaal oder im Garten

20. Aubinger Kartoffelfest

Wir feiern nach dem Erntedankgottesdienst wie seit vielen Jahren unser Kartoffelfest. Es gibt viele Kartoffel-Schmankerl aus Aubinger Kartoffeln, die viele fleißige Helfer zubereitet haben. Natürlich können auch verschiedene Kartoffelsorten ob speckig, mehlig oder überwiegend festkochend direkt bei unseren Landwirten beim Fest erworben werden. Auch Waren aus fairem Handel können zu dieser Zeit erworben werden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Agenda 21 München West, Uta Wagner, Elisabeth-Jost-Straße 32, 81245 München, Tel. 089-8633584, E-Mail: utawag@web.de

180314

Münster

22. September 2018, 14:00-17:00 Uhr
Münster, Vollkornbäckerei cibaria, Bremer Straße 56

Backen mit der Meisterin - Backen mit Roggen

Lernt Techniken des Brotbackens kennen, und freut euch auf Profi-Tipps und Backideen mit Bio-Zutaten aus erster Hand. Zusammen mit Bäckermeisterin Ute Kaulitz backt ihr heute je eine Sorte Brot und Brötchen mit Roggen. Der Kurs richtet sich an Erwachsene und findet in Zusammenarbeit mit SlowFood statt.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Fair

Kontakt: cibaria - ökologisch-biologische Vollkornbäckerei, Rike Kappler, Bremer Str. 56, 48155 Münster, Tel. 0251- 67547, E-Mail: info@cibaria.de, www.cibaria.de

180261

Neu-Ulm

15. September 2018, 10 bis 17 Uhr
Roggenburg, Prälatenhof - Kloster Roggenburg

20. Roggenburger Öko-Markt

Auf dem Roggenburger Öko-Markt bieten seit 20 Jahren regionale Aussteller ihre Waren an. Im Mittelpunkt stehen Bio-Produkte aus der Region rund um die Themenfelder Wohnen, Essen und Energie. Daneben werden schöne und nützliche Dinge von regionalen Handwerksbetrieben angeboten. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt: Bio-Bauern der Umgebung und regionale Brauereien verköstigen Sie gern.
Für Kinder ist ein entsprechendes Rahmenprogramm geboten.
Am Stand des Bildungszentrums dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema "Papier". Wie wird es hergestellt? Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit in der Produktion aus? Ist es sinnvoll Papier zu sparen? Wie kann es recycelt werden? Daneben möchten wir mit euch Kunstvolles aus Papier gestalten.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur beim Kloster Roggenburg, Katrin Stötter, Klosterstraße 3, 89297 Roggenburg, Tel. (0 73 00) 96 11 -550, E-Mail: stoetter@kloster-roggenburg.de, www.kloster-roggenburg.de

180056

30. September 2018, 1 Tag
Roggenburg, Klosterhof Roggenburg

Familien- und Freizeittag 2018

Wir die Katholische Landjugendbewegung Roggenburg veranstalten unseren 5. Familien- und Freizeittag. An diesem Tag werden an verschiedenen Ständen Aktionen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien angeboten.
Das Programm soll nicht nur Spaß und Abwechslung für Kinder beinhalten, sondern zugleich auch auf wichtige Themen für Jugendliche und Erwachsene eingehen.
Anhand von Ständen oder Mitmachaktionen können örtliche Vereine und regionale Institutionen einen Einblick gewähren.
Der Eintritt zum Familien- und Freizeittag ist kostenlos, zudem wird der komplette Erlös an einen guten Zweck gespendet.
Wir freuen uns auf Sie!
(Bei schlechem Wetter muss die Veranstaltung leider ersatzlos abgesagt werden.)

Kategorien: Kinder / Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Katholische Landjugendbewegung Roggenburg, Adrian Schmid, Graf-Bibereck-Weg 8, 89297 Roggenburg, Tel. 0151-50768899, E-Mail: adrian.schmid@eps-schmid.de

180069

Nordsachsen

03. Oktober 2018, 13.30 bis 17.00 Uhr
Dahlen-Schmannewitz, Bäuerl. Museum Schmannewitz, Dr.-Alfred-Brehm-Str. 2

Erntefest im "Bäuerlichen Museum"

Erleben Sie in einem nordsächsischen Dreiseitenhof traditionelle handwerkliche Vorführungen, - alte landschaftliche Techniken -dörfliche Tradition hautnah.
-dreschen -schmieden, buttern korbflechten, spinnen, Sauerkrautherstellung, Kuchen aus hauseigenen Backofen wie vor 100 Jahren
-Kinder können mit kleien Dreschflegeln üben, sowie ein landwirtschaftlicher Parkur für unsere Kleinen.
- Kulturelle Umrahmung mit zünftiger Blasmusik durch die "original Jahnateler Blasmusikanten.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Kultur

Kontakt: Verschönerungsverein 1882 Schmannewitz e.V., Gudrun Dietze, OT Schmannewitz, Dr.-Alfred-Brehm-Str. 2, 04774 Dahlen , Tel. 034361-51683, E-Mail: pension.dietze@t-online.de, www.bauernmuseum-schmannewitz.de

180216

Nürnberg Stadt

29. September 2018, 9:15 Uhr
Nürnberg, Wöhrder Wiese, Brücke am Erfahrungsfeld der Sinne

Fahrradtour "Von der Wöhrder Wiese zum Kettensteg - Quer durchs Land nördlich der Stadt"

Tagestour, sportlich (92 km, 21 km/h):
Unsere heutige Tour führt uns vom östlichen zum westlichen Rand der Nürnberger Altstadt - aber natürlich nicht auf direktem Weg. Stattdessen holen wir erst mal nach Osten aus, fahren dann nördlich der Stadt einmal quer durchs Land und kommen schließlich von Westen her wieder in die Stadt hinein.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180257

30. September 2018, 9:15 Uhr
Nürnberg, Kettensteg (vor dem Hallertor)

Fahrradtour "Vom Kettensteg zur Wöhrder Wiese - Quer durchs Land südlich der Stadt"

Tagestour, sportlich (92 km, 21 km/h):
Wir können auch anders! Diesmal holen wir nach Westen hinaus Schwung, um dann südlich der Stadt einmal quer durchs Land zu streifen. Von Osten her kommend beenden wir den Tag dort, wo die gestrige Tour begonnen hat.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180258

30. September 2018, 14:00 Uhr
Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz vor Cinecittà

Fahrradtour "Neubürgertour III: Nürnberg-Süd per Rad entdecken"

Halbtagstour, gemütlich (30 km, 15 km/h):
Lernen Sie Nürnberg mit dem Fahrrad kennen! Egal, ob Sie neu in der Stadt sind oder schon länger hier wohnen: Wir zeigen Ihnen interessante Ziele im Stadtviertel und wie Sie diese mit dem Fahrrad erreichen. Heute fahren wir durch südliche Stadtteile wie z.B. St. Peter, Langwasser, Gartenstadt und Steinbühl. Neben vielen Kultur- und Freizeiteinrichtungen wie der Meistersingerhalle, dem Germanischen Nationalmuseum und den Sportstadien machen wir auch Bekanntschaft mit dem Ludwig-Donau-Main-Kanal und den Hinterlassenschaften des Nationalsozialismus.
Die Neubürgertouren werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg angeboten, die Teilnahme ist daher für Sie kostenlos. Nach der Tour besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen Einkehr.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180259

30. September 2018
Nürnberg, Tiergarten Nürnberg

Tiergarten Nürnberg: Herbst- und Erntedankfest mit YaquPacha

Herbst- und Erntedankfest im Tiergarten (im Rahmen der Bayerischen Öko-Erlebnistage)
mit der Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha: Familientag und Mitmachaktionen unter dem Titel:
Tiergarten für den Naturschutz: was wir alle machen können!

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Tiergarten Nürnberg, Am Tiergarten 30, 90480 Nürnberg, Tel. 0911-54546, E-Mail: tiergarten@stadt.nuernberg.de, www.tiergarten.nuernberg.de

180180

02. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz vor Cinecittà

Flotte Feierabendtour "100 Minuten abends touren"

Flotte Feierabendtour (25 km, 19 km/h): Flott auf Forstwegen, an Weihern vorbei und zum Schluss ins „Baggerloch“!

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180263

Nürnberger Land

30. September 2018
Burgthann, Ezelsdorf

Tag der Regionen

Am 30.09.2018 findet der Tag der Regionen in Ezelsdorf, Gemeinde Burgthann, statt.

Der bundesweite stattfindende Aktionstag bietet ein "Schaufenster in die Region". Es geht darum, den Veranstaltungsort und die Vielfalt an regionalen Initiativen und Produkten, Handwerk, Dienstleistungen und Kultur oder regionales Engagement lebendig zu präsentieren.
Der Aktionstag für die ganze Familie soll die Bedeutung regionaler Wirtschaftskreisläufe sichtbar machen und dabei die Themen Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung in den Vordergrund stellen.
Ein buntes Markttreiben bietet Mitmachaktionen, Platz für Begegnungen und lädt zum Kennenlernen der Stärken unserer Region ein.
Gemeinschaftlich veranstaltet wird der Tag der Regionen 2018 von der Gemeinde Burgthann und dem Regionalmanagement Nürnberger Land.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalmanagement Nürnberger Land, Christina Reinhardt, Waldluststr. 1, 91207 Lauf a. d. Pegnitz, Tel. 09123-9506069, E-Mail: rm@nuernberger-land.de, www.tdr.nuernberger-land.de

180054

06. Oktober 2018, 08:15 bis 18:00
Schwabach, Unterrüsselsbach

Zum Kartoffelfest am Bio Geflügelhof Schubert.

Samstag. 06.10. Familienwanderung Zum Kartoffelfest am Bio Geflügelhof Schubert.
Tageswanderung Igensdorf- Unterrüsselsbach- Igensdorf.
Bio-Kartoffelfest auf dem Demeter-Geflügelhof Schubert. Bio-Gockel-Gerichten vom Grill, Kaffee und hausgemachten Kuchen. Bei Hofführungen informieren wir über Themen wie Bio-Hühnerhaltung, Gockel-Projekt uvm. Für Kinder gibt es eine Entdeckungsreise, Basteln, gemeinsames Stockbrotbacken und Kartoffelrösten am Feuer.
Treffpunkt: 08:15 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf. 08:39 Uhr S2)
Wanderführer. Waltraud Bauer


Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

180139

Oberallgäu/ Stadt Kempten

25. September 2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Durach, Familie Jörg, Bechen 95

SoLaWi - Landwirtschaft mitgestalten

Wie kann heute angesichts des globalen Super-Marktes eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft erhalten bleiben, die gesunde, frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt? Eine mögliche Antwort liefert die Idee der Solidarischen Landwirtschaft, kurz SoLaWi. Landwirt und Verbraucher bilden eine partnerschaftliche Wirtschaftsgemeinschaft. Alle Mitglieder tragen gemeinsam die damit verbundene Verantwortung für Produkte, Hof, Erde und das Miteinander. Familie Jörg betreibt eine SoLaWi auf ihrem Bauernhof in Durach. Bei einer Hofführung und einer kleinen Gemüseverkostung erfahren Sie mehr über die Idee der Solidarischen Landwirtschaft.

Kategorien: Landwirtschaft / Fair / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten, Beate Reisacher, Kemptener Str. 39, 87509 Immenstadt, Tel. 08323-99836-40, E-Mail: beate.reisacher@lra-oa.bayern.de

180067

28. September 2018, 14 - 17 Uhr
Immenstadt i.Allgäu, in und um Immenstadt i.Allgäu

Exkursion Regionalentwicklung Oberallgäu

Dieses Jahr führt uns die Exkursion ins Allgäuer Bergbauernmuseum Diepolz und ins AlpSeeHaus in Immenstadt im Allgäu, wo folgende LEADER-Projekte vorgestellt werden:
- "Zeitreise" und "Begehbarer Kuhmagen" im Bergbauernmuseum
- "Natuererlebniszentrum Allgäu"
- Projekte des Naturpark Nagelfluhkette
- Kooperationsprojekt "Umweltbildung und naturnaher Tourismus im Allgäu"´
Vertreter der Projekte werden über die Entstehung der Vorhaben und aus ihrem Projektalltag berichten. Desweiteren gibt es eine kleine Verkostung.
Um Anmeldung bis zum 26.09.2018 wird gebeten:
Regionalentwicklung Oberallgäu
Kemptener Str. 39, 87509 Immenstadt i.Allgäu
buero@regionalentwicklung-oa.de
Tel.: 08323-99836-10 Fax: 08323-99836-19
Unkostenbeitrag: 5 Euro

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Regionalentwicklung Oberallgäu e. V., Sabine Weizenegger, Kemptener Straße 39, 87509 Immenstadt, Tel. 08323-99836-10, E-Mail: buero@regionalentwicklung-oa.de

180224

06. Oktober 2018, 13:30 Uhr - 15:00 Uhr
Kempten, Familie Haneberg, Hinterholz 1

Vom Gras ins Glas - Hofführung und Verkostung rund um die Bio-Heumilch

Haben Sie schon einmal frische Bio-Heumilch probiert? Auf dem Naturland-Hof von Cilli, Richard und Dominikus Haneberg sind die – für das Allgäu untypischen - schwarz-bunten Kühe für die Milchproduktion verantwortlich. Für die Hanebergs, die schon seit 1986 ökologisch wirtschaften, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ihre Kühe Hörner tragen und überdurchschnittlich alt werden. Erfahren Sie vom Bio-Pionier Haneberg, was den Ökolandbau im Grünland ausmacht und was an Bio-, Heu- und Hornmilch so besonders ist. Testen Sie Ihren Geschmackssinn bei einer Milchverkostung und probieren Sie den Käse der „Käserebellen“, zu dem die Milch vom Hof der Hanebergs verarbeitet wird.

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten, Beate Reisacher, Kemptener Str. 39, 87509 Immenstadt, Tel. 08323-99836-40, E-Mail: beate.reisacher@lra-oa.bayern.de

180068

Oberbergischer Kreis

23. September 2018, 10.00 - 18.00
Reichshof , Eiershagen

Hof- & Scheunenfest

Kunst, Kultur & Kulinarik
Im Naturpark Bergisches Land

Erleben Sie Naturgenuss pur auf Wiesen, in Gärten und Scheunen rund um zwei alte, denkmalgeschützte Fachwerkhöfe.

Flanieren Sie mit einem Gläschen Wein oder genießen Sie im Biergarten vor malerischer Kulisse die Köstlichkeiten aus der Region.

Erfahren Sie mehr über die biologische Landwirtschaft, die Kunst, die Kultur und die kulinarische Vielfalt im Ferienland Reichshof.

Lust auf´s Land?
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Ramona Bohlien, Eiershagener Berg 5a, 51580 Reichshof-Eiershagen, Tel. 02296-8331, E-Mail: naturhof-bohlien@t-online.de, www.naturhof-bohlien.de

180223

Ostallgäu/ Stadt Kaufbeuren

07. Oktober 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Kaufbeuren, Kaufbeuren

Stadt und Land - Hand in Hand

Das Grüne Zentrum Kaufbeuren stellt sich mit einem offenen Tür der Bevölkerung vor. Folgende Attraktionen sind geplant:
- Bauernmarkt mit deftigen und süßen Köstlichkeiten aus der Region (z.T. in Öko-Qualität)
- Kunsthandwerker aus dem Allgäu
- Tierzelt
- Allgäuer Kabarett
- Spiel, Spaß und Attraktionen für Groß und Klein
(z. B. Fotoshooting auf Schlepper, Schwemmholz-Karussell, Holzkegelbahn, Hüpfburg, Kletterturm, Wettmelken, Lawinenmodell)

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Forst und Holz

Kontakt: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren, Sabine Häberlein, Heinzelmannstraße 14, 87600 Kaufbeuren, Tel. 08341-9002-46, E-Mail: sabine.haeberlein@aelf-kf.bayern.de

180262

Paderborn

30. September 2018, 14:30-19:00
Altenbeken-Schwaney, Ortskern

Erntedankumzug Schwaney

Alle drei Jahre wird in Schwaney das Erntedankfest mit einem Festumzug durch das Eggedorf gefeiert – am Sonntag, dem 30. September bereits zum 14. Mal. Die örtlichen Vereine und unzählige Privatpersonen stellen einen der größten Ernteumzüge in OWL auf die Beine. Ca. 40 Festwagen mit 400 Teilnehmern formieren sich zu einem farbenprächtigen Konvoi. Der Festzug setzt sich um 14:30 Uhr am Kirchplatz in Bewegung und wird an der Volksbank kommentiert. Gezeigt werden altes Handwerk, Brauchtum und Feldarbeit.
Im Anschluss an den Umzug folgt das Erntedankfest auf dem Marktplatz. Die Besucher erwartet ein buntes Rahmenprogramm. Auch für die Unterhaltung der jüngeren Gäste ist gesorgt.
Eröffnet wird das Erntedankfest um 10:30 Uhr mit dem Festhochamt, das von der Katholischen Landjugendbewegung Schwaney gestaltet wird.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Katholische Landjugendbewegung Schwaney, Thomas Mertens, Schäferstraße, 33154 Salzkotten, Tel. 05258-6053488, E-Mail: thomas.mertens@kljb-schwaney.de, www.kljb-schwaney.de

180045

Rhein-Neckar

06. Oktober 2018
Daisbach , Moser Hof

Apfeltag

Pressen von Äpfel und den eigenen Saft mitnehmen. Man kann auch Saft kaufen. Dazu bewirtet Sie der BUND mit verschiedenen Kuchen, Flammkuchen und Getränke. Es findet auch die Prämierung des Kraichgauer Mostkönigs statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: BUND Ortsgruppe, Clemens Stacke, Kirchstr. 11, 74915 Daisbach, Tel. 07261-63564, E-Mail: abc.stacke@t-online.de

180306

Rhein-Sieg-Kreis

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Sankt Augustin, Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven IZB Schloss Birlinghoven

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180151

PDF zur Aktion herunterladen

06. Oktober 2018, 10-12 Uhr
Rheinbach, Naturparkzentrum Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6

Heimischer Hafer-das Super- und Beauty-Getreide, Workshop für Familien mit Kindern

Es müssen nicht Chia- und Quinoa-Samen sein: unser heimischer Hafer macht fit, gesund und schön! Wie lernen unsere heimischen Getreidesorten zu unterscheiden und ihre physiologische und ökologische Wertigkeit kennen. Wir quetschen und vermahlen Hafer, um selbst Hafergebäck herzustellen oder ein Super-Beauty-Müsli zu mischen und gemeinsam zu essen, oder mit nach Hause zu nehmen. Die erworbenen Kenntnisse über unser heimisches Getreide und küchentechnisch erlernten Fähigkeiten, es als Super-Beauty-Food einzusetzen, fördert die klimaschonende und nachhaltige Ernährung!

Kategorien: Kinder / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Naturparkzentrum Himmeroder Hof, Jutta Hasselbach, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach, Tel. 02226-2343, E-Mail: naturparkzentrum@naturpark-rheinland.de

180209

Rheingau-Taunus

03. Oktober 2018, ab 11:00 Uhr
Eltville-Erbach,

WEINLESE MIT MEINEM WINZER

Nach einem prickelnden Glas Sekt zur Begrüßung gibt es erst mal eine herzhafte Stärkung. Danach geht es mit den Traktoren in die Weinberge. Mit Eimer und Schere bewaffnet stürzt sich Jeder auf die Trauben und Rebstöcke und kann sein Geschick unter Beweis stellen. Weil Arbeit durstig macht werden natürlich von Zeit zu Zeit Päuschen eingelegt um die Weinqualität des Vorjahres zu überprüfen.

Im Anschluss fahren wir mit den gefüllten Traubenwagen zum Kelterhaus. Hier kann man die Traubenannahme beobachten und es gibt natürlich eine erste Mostprobe. Im Keller zeigen wir Ihnen bei einer Federweißerprobe die moderne Kellertechnik und erklären Ihnen wie aus Most Wein wird. Danach folgt der gemütliche Ausklang.

Kosten: 32,50 €; 15,00 € für Kinder ab einem Meter

Anmeldung erforderlich.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Weinhof Martin, Michael Martin, Bachhöller Weg 4, 65346 Eltville-Erbach, Tel. www.weinhof-martin.de, E-Mail: info@weinhof-martin.de

180098

06. Oktober 2018, ab 11:00 Uhr
Eltville-Erbach,

WEINLESE MIT MEINEM WINZER

Nach einem prickelnden Glas Sekt zur Begrüßung gibt es erst mal eine herzhafte Stärkung. Danach geht es mit den Traktoren in die Weinberge. Mit Eimer und Schere bewaffnet stürzt sich Jeder auf die Trauben und Rebstöcke und kann sein Geschick unter Beweis stellen. Weil Arbeit durstig macht werden natürlich von Zeit zu Zeit Päuschen eingelegt um die Weinqualität des Vorjahres zu überprüfen.

Im Anschluss fahren wir mit den gefüllten Traubenwagen zum Kelterhaus. Hier kann man die Traubenannahme beobachten und es gibt natürlich eine erste Mostprobe. Im Keller zeigen wir Ihnen bei einer Federweißerprobe die moderne Kellertechnik und erklären Ihnen wie aus Most Wein wird. Danach folgt der gemütliche Ausklang.

Kosten: 32,50 €; 15,00 € für Kinder ab einem Meter

Anmeldung erforderlich.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Weinhof Martin, Michael Martin, Bachhöller Weg 4, 65346 Eltville-Erbach, Tel. www.weinhof-martin.de, E-Mail: info@weinhof-martin.de

180100

Rhön-Grabfeld

13. Oktober 2018 bis 14. Oktober 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Ostheim v.d. Rhön, entlang der Marktstraße

9. Rhöner Wurstmarkt

Auf dem 9. Rhöner Wurstmarkt“, DER deutschen Feinschmeckermesse für handwerkliche Wurst- und Schinkenspezialitäten und ihre Begleiter, präsentieren rund 50 Metz-ger und Direktvermarkter aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ihre selbst erzeugten Spezialitäten entlang der Marktstraße des Luftkurorts Ostheim v. d. Rhön. Unter dem Motto „Entdecken. Schmecken. Genießen“ lernen Besucher an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr die sorgfältig ausgewählten und handwerklich erstellten Produkte kennen. Verkostungen sind möglich. Livemusik und vielfältige gast-ronomische Angebote, Führungen durch die Kirchenburg u.v.m. ergänzen das Programm. Der 9. Rhöner Wurstmarkt wird am Sa, 13. Oktober, um 11 Uhr mit einem „Wurst-Anschnitt“ eröffnet. Anreise auch mit Erfurter Bahn, Main-frankenbahn und Main-Spessart-Express möglich.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: texTDesign Tonya Schulz GmbH, Ute Ritzmann, Richard-Streng-Str. 5, 97645 Ostheim v.d.Rhön, Tel. 09777-3235, E-Mail: ute.ritzmann@text-design.de, www.text-design.de

180095

Rosenheim

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, Jeweils Sonntags
Rott, Rott

Aus der Region für die Region

Vorstellung des Gemüsefee-Lieferservice
der regionale Bio-Frische und Naturkost in der Region Chiemgau frei Haus liefert.
Mit Betriebsbesichtigung und Verköstigung
Anmeldung erforderlich.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Fair

Kontakt: Gemüsefee-Lieferservice, Gudrun Bonn, Zainach 15 Rückgebäude, 83543 Rott am Inn, Tel. 08055-1893808, E-Mail: gudrun@gemuesefee.de, www.gemuesefee.de

180070

Roth

23. September 2018, 10:00 Uhr (Wendelstein) bzw. 11:10 Uhr, N-Reichelsdorf
Wendelstein, Hauptstraße, vor dem Alten Rathaus; Nürnberg, S-Bahn-Station Reichelsdorf

Fahrradtour "Das idyllische Rednitztal entdecken"

Tagestour, locker (40 km, 17 km/h):
Gequert hat man es schon auf vielen Touren – aber wer hat das Rednitztal selbst schon mal über eine längere Strecke beradelt? Die Tour bietet die Möglichkeit dazu – und die Gelegenheit, ein überraschend idyllisches Stück Landschaft im Westen Nürnbergs kennenzulernen. Die Tour startet in Wendelstein. Nürnberger Teilnehmer haben aber Gelegenheit, mit der S-Bahn an der Station Reichelsdorfer Keller dazuzustoßen (S-Bahn ab Nürnberg 10.41 Uhr). Die Fahrt geht von dort aus bis Stein entlang der Rednitz. Nach der Passage des Faberparks ist in einer Schrebergartenanlage eine Mittagseinkehr geplant. Von dort aus geht es über den Alten Kanal zurück nach Wendelstein.
Die Tour ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der meier-Alltagsradler in Wendelstein und des ADFC Nürnberg.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180254

30. September 2018, 10 bis 17 Uhr
Spalt, Museum HopfenBierGut im historischen Kornhaus der Stadt Spalt

Genuss & Kultur zum Kennenlernen

Lokale Anbieter stellen sich und ihre besonderen heimischen Produkte im historischen Kornhaus der Stadt Spalt vor. Als eine Cittaslow und als einer der 100 Bayerischen Genussorte spielen Qualität und regionale Produkte eine bedeutende Rolle für die Stadt Spalt. Typisch regionale Erzeugnisse und Kunsthandwerke zeigen die unglaubliche Bandbreite und machen Lust auf mehr. Getreu dem Motto des Museums HopfenBierGut „Erleben.Schmecken.Staunen." stehen die Direktvermarkter und Künstler im Fokus. Zudem bietet das Museum HopfenBierGut eine öffentliche Führung um 10.30 Uhr an. Wissenswertes rund um die Themen Hopfen und Bier zeigen die regionale Bedeutung auf und geben einen Einblick in die erlebbare Tradition, Brauchtum sowie Verbundenheit zu Hopfen und Bier der fränkischen Hopfen- und Bierstadt Spalt.

Kategorien: Kultur / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourist - Information & HopfenBierGut der Stadt Spalt, Stefanie Bojko, Gabrieliplatz 1, 91174 Spalt, , E-Mail: stefanie.bojko@hopfenbiergut.de

180061

07. Oktober 2018, 10:30 - 17:00 Uhr
Röttenbach, Festplatz Röttenbach

Kartoffelmarkt des Landkreises in Röttenbach

Zum Tag der Regionen veranstalten der Landkreis Roth und die Gemeinde Röttenbach zum 19. Mal den beliebten Regionalmarkt. Im Mittelpunkt steht wieder die "tolle Knolle". Ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt wird geboten: Aktivitäten mit und für Kinder, Infostände, Festzeltbetrieb mit musikalischer Umrahmung. Während des ganzes Tages können Besucher die verschiedensten Kartoffelprodukte und weitere regionale Schmankerl probieren und genießen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landkreis Roth, Thomas Pichl, Weinbergweg 1, 91154 Roth, Tel. 09171-811326, E-Mail: thomas.pichl@landratsamt-roth.de, www.direktvermarktung-roth.de

180099

Salzland

23. September 2018, ab 10.00 Uhr
Staßfurt, Benneckescher Hof

Nur die Region hat hier das Wort!!!

Lasst uns unsere Heimat miteinander stark, lebens- und liebenswert gestalten. Ob aus Wirtschaft, Kultur oder dem sozialen Bereich zeigt was Ihr als lokale Akteure die den Salzlandkreis oder Sachsen – Anhalt ihre Heimat nennen drauf habt!
Am 23.09.2018 um 10.00 Uhr startet unser Tag der Regionen auf dem Benneckeschen Hof im schönen Staßfurt. Macht mit oder besucht ihn und genießt das regionale Angebot, das Schaffen der regionalen Akteure aus den verschiedensten Bereichen(Handwerk, Wirtschaft, Kultur & soziales Engagement) – lasst Euch zum Mitmachen animieren - und folgt gespannt den kulturellen Höhepunkten. Auch Konditormeister Manfred Bechstein hat wieder eine riesige Überraschung vorbereitet!

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Handwerk

Kontakt: Tag der Regionen Salzlandkreis e.V., Burkhard Nimmich, Neundorfer Straße 35 b, 39418 Staßfurt, Tel. 0172-3475809, E-Mail: b.nimmich@t-online.de

180042

23. September 2018, 10 -18 Uhr
Staßfurt, Benneckscher Hof

Infostand: Im Dschungel der Milchvielfalt

Die Angaben auf Milchverpackungen werden immer vielfältiger: Verschiedene Siegel, idyllische Abbildungen von weidenden Kühen und Hinweise zur Region zieren die Packungen. Doch was steckt hinter diesen Angaben? Kann man den Versprechen der Hersteller glauben? Und was verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie Rohmilch, Frischmilch, Heumilch oder Weidemilch?
Eine Ausstellung soll Klarheit in das Wirrwarr der Milchkennzeichnung bringen. Anhand aktueller Beispiele aus dem Handel werden Werbeversprechen beleuchtet und Kennzeichnungselemente wie Verkehrsbezeichnung und Identitätskennzeichen erklärt.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

180287

Schwabach Stadt

27. September 2018, 18:00 Uhr
Schwabach, Königsplatz, am Pferdebrunnen

Lockere Feierabendtour "Rund um Schwabach"

Feierabendtour, locker (ca. 28 km, 17 km/h):
Die Feierabendtouren führen weitgehend auf befestigten Forstwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen in das Umland von Schwabach.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180255

27. September 2018, 18:00 Uhr
Schwabach, Königsplatz, am Rathaus

Flotte Feierabendtour "Rund um Schwabach"

Feierabendtour, flott (ca. 33 km, 21 km/h):
Die Feierabendtouren führen weitgehend auf befestigten Forstwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen in das Umland von Schwabach.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

180256

29. September 2018, 08:25 bis 18:00
Schwabach, Egloffswinden

Zum Grünen Pfad der Erlebniswelt.

Donnerstag. 27.09. Tag der Regionen: Zum Grünen Pfad der Erlebniswelt.
Tageswanderung Ansbach – Egloffswinden – Weinberg – Ansbach. TTplus 10
„Der Grüne Pfad“, Ökologie direkt vor der Haustür begegnen. Ursprüngliche Getreidesorten wie Einkorn, Emmer und Kartoffeln, blaue und violette Arten auch verschiedene Hirse- und Hafersorten ca.100 Nutz- und Kulturpflanzen kennenlernen.
Leichtes Gelände Gehzeit. ca. 3 Stunden 10km
Treffpunkt: 08:25 Uhr Schwabach Bahnhof (Abfahrt. 08:42Uhr R6) umst. N-Hbf. (Abf. 09:21 Uhr S4)
Wanderführer Waltraud Bauer tel. 0911/454290 erwartet die Gruppe N-Hbf. Gleis 5. Für die Führung pro Teilnehmer 2,00€


Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

180137

29. September 2018, 07:50 bis 18:00
Schwabach, BÖHMING

Alm Abtrieb im Altmühltal

Samstag. 29.09. Alm Abtrieb im Altmühltal
Tageswanderung Kipfenberg - Böhming - Arnsberg – Kipfenberg.
Beim ALTMÜHLTALER LAMM-ABTRIEB IN BÖHMING werden die Lämmer in den Winter verabschiedet. Bei dieser Gelegenheit können Sie Köstlichkeiten aus dem aromatischen Fleisch der Altmühltaler Lämmer probieren. Nach dem Eintreffen der Schaf-, Lamm- und Ziegenherde an der Böhminger Altmühlbrücke wird die Herde in einem kleinen Festzug über die Brücke geleitet.
l.u.s.G., Gehzeit. ca. 3 Stunden 12km
Treffpunkt: 07:50 Uhr Schwabach Bahnhof (Abfahrt. 08:00 Uhr) Fahrgemeinschaften. Die WF erw. die Gruppe in Kipfenberg am Parkp.
Treffpunkt: 09:00 Uhr in Kipfenberg am Parkp. Bushaltestelle an der Försterstrasse
Wanderführer Silvia Frey Anmeldung Tel.084617057336 bis 28.09.2018

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

180138

29. September 2018, 9:00 - 16:00 Uhr
Schwabach, Martin-Luther-Platz im Herzen der Altstadt

20. Schwabacher Regionalmarkt

Im Herzen der Schwabacher Altstadt präsentieren Bauern, Handwerker und Dienstleister aus der Region ihre Produkte. Die örtlichen Naturschutzverbände stellen ebenfalls ihre Arbeit vor. Einkaufsmöglichkeiten, Informationen, Unterhaltung und Genuss stehen dabei an über 70 Ständen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Schwabach - Umweltschutzamt, Monika Roder, Albrecht-Achilles-Straße 6/8, 91126 Schwabach, Tel. 09122-860-584, E-Mail: monika.roder@schwabach.de, www.schwabach.de

180036

06. Oktober 2018, 08:00 – 18:20 Uhr
Schwabach, Poppenwind

Zur Teichwirtschaft


Treffpunkt:7:55 Uhr Nürnberg Hbf. Mittelhalle.
Die Wanderung beginnt hinter Weisendorf mit den ersten Weihern, zwischen denen wir auf Flurwegen und Wiesenpfaden bis Biengarten gehen . Hr. Thomann erwartet uns ,im Naturschutzgebiet Mohrhof. Auf dem Weg durch das Vogelschutzgebiet nach Poppenwind berichtet er uns viel Interessantes zur Teichwirtschaft. Auch werden Geräte zur
Bewirtschaftung der Teiche vorgeführt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Walter, wo es natürlich Karpfen gibt, erfahren wir bei der Führung noch viel über das heimatliche Dorfleben von Poppenwind.
Schließlich geht es nach Höchstadt, vorbei an Weihern.
Kosten: Tagesticket Plus 10+ 5€ für die Teichführung
Anmeldung bei: Jürgen Lange-Tropper, Tel.01523/1767131 (Teilnehmerbegrenzung 25)j.lange-tropper@online.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

180140

Schwäbisch Hall

03. Oktober 2018, 10 - 18 Uhr
Kreßberg, Tempelhof

Herbstmesse Lebenswerte Zukunft

Heimat braucht lebenswerte, urenkeltaugliche Zukunft. Dazu experimentieren, forschen und lernen die Menschen in der Gemeinschaft Schloss Tempelhof seit 7 Jahren. Eine Fülle von praktischen Ansätzen und Ideen in den Bereichen Ökologie, Ökonomie, Soziales Miteinader, Kultur, Bewusstsein und Bildung, sowie Gesundheitsselbsthilfe sind entstanden. Mit der Herbstmesse "Lebenswerte Zukunft" öffnen sie Ihre Zukunftswerkstatt einen ganzen Tag für die Region: Kurzworkshops, Führungen, Gesprächsrunden, Impulsvorträge, Musik, Filme, Erlebnisangebote sowie Produkte aus Landwirtschaft, Handwerk. Für das leibliche Wohl sorgen Tempelhofküche und SchlossCafe, für unkalkulierbare Glücksmomente eine Lotterie.
Es gibt auch Angebote für Kinder.
Detaills zum Programm ab August unter: www.schloss-tempelhof.de/Veranstaltungen

Kategorien: Agenda21/Bildung / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Zukunftswerkstatt Gemeinschaft Schloss Tempelhof, Marie-Luise Stiefel, Tempelhof 3, 74594 Kreßberg, Tel. 0163-1619512, E-Mail: malustiefel@schloss-tempelhof.de, www.schloss-tempelhof.de

180215

Schwalm-Eder

27. September 2018
Spangenberg, Marktplatz 1, im Rathaus

Tag der Regionen im Ratskeller Spangenberg

Wir laden ein zum "4-Gänge-Überraschungs-Menü - so schmeckt die Region" à 44,00 € pro Person inkl. 0,1l Schauenburger Apfelschaumwein zum Aperitif von Joachim Döhne.

- Reservierung erforderlich -

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ratskeller Spangenberg, Michael Propf, , 34286 Spangenberg-Schnellrode, Tel. 05663-9386580, E-Mail: rrs@mueller-propf.de

180101

30. September 2018, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Borken Hessen, Innenstadt- und Altstadtbereich zwischen dem historischen Rathaus und der Stadtkirche

8. Nordhessischer Wecke- un Worschtmarkt

Der Nordhessische Wecke- un Worschtmarkt ist schon eine Traditionsveranstaltung. Er zählt zu den bestbesuchten kulinarischen Märkten in ganz Nordhessen. Und nicht nur aus Nordhessen kommen die Gäste, sondern mittlerweile aus ganz Deutschland . An diesem „Tag der Regionen“ bieten die Bäcker eine nahezu unerschöpfliche Brot- und Brötchenvielfalt und die Fleischer liefern das Beste von Schwein, Rind oder Wild. Brot und Wurst gehören in Deutschland einfach zusammen und der Wecke- un Worschtmarkt beweist, welche „Geschmacksexplosionen“ in dieser Kombination auf der Zunge möglich sind.
Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.wecke-un-worschtmarkt

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Gastronomieservice, Berthold Schreiner, Bonatistraße 40, 34560 Fritzlar, Tel. 0171-1758739, E-Mail: gastronomieservice2013@gmail.com

180074

PDF zur Aktion herunterladen

04. Oktober 2018
Spangenberg, Marktplatz 1, im Rathaus

Tag der Regionen im Ratskeller Spangenberg

Wir laden ein zum "4-Gänge-Überraschungs-Menü - so schmeckt die Region" à 44,00 € pro Person inkl. 0,1l Schauenburger Apfelschaumwein zum Aperitif von Joachim Döhne.

- Reservierung erforderlich -

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ratskeller Spangenberg, Michael Propf, , 34286 Spangenberg-Schnellrode, Tel. 05663-9386580, E-Mail: rrs@mueller-propf.de

180102

Stade

26. September 2018, 16:00 - 18:00 Uhr
Balje, Natureum Niederelbe

Altes Wissen - neu entdeckt: Naturkosmetik

In diesem Seminar geht es um die pflegenden Eigenschaften von Bienenwachs und darum, wie man die Wirkung von Propolis nutzen kann. Im Anschluss stellen die Besucher ihre eigene Naturkosmetik mit Bienenwachs her.
Kosten: 12 Euro (Kinder 8 Euro) inklusive Eintritt, zzgl. 5 Euro Materialkosten

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Natureum Niederelbe, Neuenhof 8, 21730 Balje, Tel. 04753 - 842110, E-Mail: info@natureum-niederelbe.de, www.natureum-niederelbe.de

180159

29. September 2018, 16:00 - 18:00 Uhr
Balje, Natureum Niederelbe

Heimische Superfoods

Was sind eigentlich ›Superfoods‹? Warum sind sie so gesund? Und müssen diese immer aus der Ferne stammen? Alle Fakten um das ›moderne Monster‹ und erstaunlich viele heimische Superfoods bietet dieses Seminar.
Kosten: 12 Euro (Kinder 8 Euro) inklusive Eintritt

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Natureum Niederelbe, Neuenhof 8, 21730 Balje, Tel. 04753 - 842110, E-Mail: info@natureum-niederelbe.de, www.natureum-niederelbe.de

180167

29. September 2018, 13:00 - 15:00 Uhr
Balje, Natureum Niederelbe

Beerenstark

Der "Naschgarten" des Natureum hat viel zu bieten. Dabei erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes rund um diese wertvollen Obstsorten und wie sie einen Ersatz für Gummibärchen selbst herstellen können.
Kosten: 12 Euro (Kinder 8 Euro) inklusive Eintritt

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Natureum Niederelbe, Neuenhof 8, 21730 Balje, Tel. 04753 - 842110, E-Mail: info@natureum-niederelbe.de, www.natureum-niederelbe.de

180166

29. September 2018, 10:00 - 12:00 Uhr
Balje, Natureum Niederelbe

Kürbis & Co.

Dass ein Kürbis mehr kann, als Dekoration für Halloween zu sein, ist vielen klar. Die Hochbeete des Natureums beherbergen eine Vielzahl von Kürbissen. Zu ihrer Geschichte, den Inhaltsstoffen und der Verwertung gibt es reichlich zu erfahren. Gemeinsam genießen die Teilnehmer zum Abschluss hausgemachte Kürbiscremesuppe.
Kosten: 12 Euro (Kinder 8 Euro) inklusive Eintritt

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Natureum Niederelbe, Neuenhof 8, 21730 Balje, Tel. 04753 - 842110, E-Mail: info@natureum-niederelbe.de, www.natureum-niederelbe.de

180162

07. Oktober 2018, 13:00 - 16:00 Uhr
Balje, Natureum Niederelbe

Bernstein schleifen

Über die Geschichte des Bernsteins erfahren alle Interessierten mehr bei dieser Mitmachaktion und in der Ausstellung "Bernstein - Gold der Küste". Die Teilnehmer suchen sich einen passenden Rohling aus und bearbeiten ihn unter fachkundiger Anleitung. Durch das Schleifen entsteht ein individuelles Schmuckstück zum mit nach Hause nehmen.
Kosten: 3,50 Euro Materialkosten zzgl. Eintritt (Erw. 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Fam. 20 Euro)

Kategorien: Handwerk / Kinder

Kontakt: Natureum Niederelbe, Neuenhof 8, 21730 Balje, Tel. 04753 - 842110, E-Mail: info@natureum-niederelbe.de, www.natureum-niederelbe.de

180169

Steinfurt

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, September - Oktober - November
Laer, Münster

Verwaiste Obstbäume

Mitglieder der Gruppe Zeit-N.de sammeln Obst von "Verwaisten Obstbäumen" und stellen daraus Saft her.
Die Saftpresse ist täglich nach Absprache unterwegs auch an verschiedenen Orten des Münsterlandes.
Der Saft wird ausschließlich in Pfandflaschen abgefüllt.
Anfragen an:
info@gutes-von-uns.de
info@zeit-N.de

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Gutes von Uns, Peter Deeken, Postfach 05, 48362 Lear, Tel. 0170-3871876, E-Mail: info@gutes-von-uns.de, www.gutes-von-uns.de

180078

Stendal

29. September 2018, 10 -17 Uhr
Steinfeld, Schützenplatz

Infostand: Im Dschungel der Milchvielfalt

Die Angaben auf Milchverpackungen werden immer vielfältiger: Verschiedene Siegel, idyllische Abbildungen von weidenden Kühen und Hinweise zur Region zieren die Packungen. Doch was steckt hinter diesen Angaben? Kann man den Versprechen der Hersteller glauben? Und was verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie Rohmilch, Frischmilch, Heumilch oder Weidemilch?
Eine Ausstellung soll Klarheit in das Wirrwarr der Milchkennzeichnung bringen. Anhand aktueller Beispiele aus dem Handel werden Werbeversprechen beleuchtet und Kennzeichnungselemente wie Verkehrsbezeichnung und Identitätskennzeichen erklärt.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

180288

29. September 2018, von 10:00 bis 17:00 Uhr
Steinfeld bei Bismark (Altmark), Schützenplatz Steinfeld

24. Steinfelder Bauernmarkt

Der größte Bauernmarkt der Altmark lädt traditionell am letzten September-Wochenende im Jahr von 10:00 bis 17:00 Uhr mit 200 Händlern und Handwerkern aus der Altmark, Sachsen-Anhalt und den angrenzenden Bundesländern ein. Im Mittelpunkt steht die Vermarktung regionaler Produkte nach dem Motto „Von Haus, Hof und Garten für Haus, Hof und Garten“. Das Markttreiben mit ländlicher Kultur und Unterhaltung findet auf dem idyllisch gelegenen Schützenplatz in Steinfeld statt. Neben historischer und moderner Landtechnik gibt es einen Jungzüchterwettbewerb und für die kleinen Marktgäste Bastel- und andere Unterhaltungsmöglichkeiten. Viele altmärkische Spezialitäten wie Brot und Blechkuchen frisch aus dem Backhaus sorgen für den besonderen Genuss.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Handwerk

Kontakt: Stadt Bismark (Altmark), Annegret Schwarz, Breite Straße 11, 39629 Bismark, Tel. 039089-976-10, E-Mail: veranstaltungen@stadt-bismark.de, www.stadt-bismark.de

180089

Teltow-Fläming

23. September 2018, 11-17 Uhr
Trebbin OT Blankensee, NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

NaturParkFest Nuthe-Nieplitz

Der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. und die Naturparkverwaltung Nuthe-Nieplitz laden zum alljährlichen NaturParkFest ans NaturParkZentrum Wildgehege Glauer Tal ein. Herzstück des NaturParkFestes ist der Regional- und Handwerkermarkt. Mit seinem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot und den handgemachten Produkten lädt er zum Schlendern, Stöbern und Entdecken der Naturparkregion ein. An der Apfelpresse werden frisch gepflückte Äpfel von der Streuobstwiese am Blankensee zu leckerem Apfelsaft gepresst, der direkt gekostet werden kann.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Kinder

Kontakt: Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V., Gregor vor der Wall, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel. 033731700460, E-Mail: mail@besucherzentrum-glau.de, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de

180284

Tirschenreuth

30. September 2018, 11:00 - 18:00 h
Waldsassen, Umweltstation/ Naturerlebnisgarten

Traditionelle Obstbörse mit Gartenmesse

Was tun, wenn der Garten voller Obst hängt und man nicht mehr weiß, wohin damit? Das Interesse an Lebensmitteln aus dem eigenen Garten ist groß, doch nicht jeder hat einen Garten oder genug Fläche, um mehrere Bäume zu pflanzen. Gartenbesitzer dagegen wissen oft nicht wohin mit der süßen Fülle. Abhilfe schafft die Obstbörse im Naturerlebnisgarten Waldsassen, veranstaltet von der Umweltstation. Außerdem bieten Hobbykünstler und Kunsthandwerker Dekoratives und Nützliches für den Garten an.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

180133

30. September 2018, 10.00 h - 18.00 h
Mitterteich, Kleinsterz

Eröffnung der Erlebniswochen Fisch

Kleinsterz bei Mitterteich: Familienfest mit regionalen Genüssen und Handwerkermarkt. Wie immer wartet auf die Besucher ein Fest mit besonderem Flair. Ein ganzes Dorf ist im Ausnahmezustand um den Besuchern aus nah und fern das Beste aus dem Land de 1000 Teiche zu präsentieren. Auf dem Markt der regionalen Genüsse versammeln sich die kreativsten Direktvermarkter der Region. Es gibt ein Stelldichein der Fisch-Köstlichkeiten - ob Fischburger, Karpfengyros, oder Karpfenfritten. Aber auch Bisonsalami, Straußenknacker und vieles mehr. Kleiner Preis, großer Genuss lautet das Motto. Alle Gerichte werden zu maximal 4 € angeboten. Als besonderes Schmankerl werden Bootsfahrten und Teichführungen angeboten. Karlis große Karpfenolympiade für Kinder rundet das Programm im Land der 1000 Teiche ab!

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

180130

05. Oktober 2018, 14:00 h
Tirschenreuth, Rothenbürg 1

Abfischen für Kinder am Gowerlhof

Nicht nur für die Kinder ist das herbstliche Abfischen der vielen Teiche ein beeindruckendes Erlebnis, auch die Eltern staunen nicht schlecht über so manchen Fang im Kescher. Am Gowerlhof in Rothenbürg können die Kinder zur Tat schreiten und Spaß am Fischen haben. Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen erwachsenen Fischern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Also rein in die Gummistiefel und auf die Kescher, fertig, los! Unbedingt Wechselkleidung einpacken!

Kategorien: Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

180296

05. Oktober 2018, 18:00 h
Wiesau, Muckenthal 4

Geisterstunde am Teich

Am Abend können Nachwuchsfischer zeigen, dass sie auch noch ganz schön mutig sind. Traut ihr euch, bei der Nachtwanderung durch den Muckenthaler Geisterwald dabei zu sein? Stirn- und Taschenlampen sind allerdings tabu - denn das mögen die Hexen und Geister gar nicht! Unter Führung von Geisterexpertin Lisa Rauh erkundet ihr den nächtlichen Wald und seine Geheimnisse: Irrlichter und dumpfes Raunen lassen erahnen, dass hier viele gruselige Gestalten unterwegs sind... Doch keine Sorge, bisher haben noch alle tapferen Geisterwanderer das knisternde Lagerfeuer erreicht. Als Belohnung erwarten euch hier leckere Fischburger - so viel Mut macht schließlich hungrig!

Kategorien: Kinder

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

180297

07. Oktober 2018, 10:30 h - 18:00 h
Neualbenreuth, Sibyllenbad-Kurpark

Herbstzauber-Kartoffelfest Neualbenreuth

Der schmackhaften Knolle zu Ehren feiert Neualbenreuth alljährlich das Kartoffelfest. Den Kartoffelliebhaber erwartet Dotsch mit Schwammabroih oder Kesselfleisch, Liwanzen und Kartoffelspiralen und andere Köstlichkeiten.
Kartoffel- & Getreideernte „früher und heute“,
alte Handwerkstechniken von erfahrenen Meistern,
Landmaschinenbau der Raiffeisenbank im Stiftland e.G. – Geschäftsbereich Ware – vom alten und einfachen Ackergerät bis hin zur Hightech-Maschine,
Filzen, Leinendruck und andere Handwerkskünste,
pfiffiges Kinderprogramm,
Zelte zum gemütlichen Beisammensein,
Begrüßung mit den Böllerschützen Ringelstein Ottengrün
und vieles, vieles mehr …


Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

180295

Traunstein

22. September 2018, 8 - 12 Uhr
Fridolfing, Fridolfing

Bauernmarkt

Bauernmarkt auf dem Dorfplatz

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: AGENDA 21 Fridolfing, Anna Maria Frumm, Oberau 1, 83413 Fridolfing, Tel. 08684-580, E-Mail: josef.frumm@t-online.de

180053

14. Oktober 2018, 10.00 bis 16.00 Uhr
Traunstein, Stadtplatz

17. Traunsteiner Apfelmarkt

Verkauf von Äpfeln und Produkten aus Streuobstbeständen der Region; Kaffee und Kuchen; Informationen über Streuobst; Obstsortenbestimmung (mindestens 3 Früchte mitbringen); Kinder können Apfelsaft pressen (auch aus eigenen Äpfeln, sofern entsprechende Gefäße mitgebracht werden); Info-Stände verschiedener Verbände.
Für Standbetreiber ist eine Anmeldung bis spätestens 07.09.2018 erforderlich.
Anmeldeunterlagen erhalten sie beim Landschaftspflegeverband Traunstein.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Fair

Kontakt: Landschaftspflegeverband Traunstein e.V., Jürgen Sandner, Papst-Benedikt-XVI.-Platz, 83278 Traunstein, Tel. 0861-58539, E-Mail: sandner.lpv@traunstein.bayern, www.landschaftspflegeverband-traunstein.de

180265

Uckermark

03. Oktober 2018, 10-17 Uhr
Blumberger Mühle (bei Angermünde), NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle

7. Regionalmarkt der Uckermark

Die Uckermark ist groß und viele regionale Produkte nicht immer überall erhältlich. Deshalb gibt es am 03. Oktober 2018 wieder einen großen Regionalmarkt der Uckermark, auf dem ausschließlich regionale Produzenten ihre Angebote vorstellen und verkaufen können: u.a. Brot von einheimischen Bäckern, Fisch vom örtlichen Fischer, Tomaten vom Gärtner um die Ecke, Honig heimischer Bienen, Säfte von uckermärkischen Streuobstwiesen, regional hergestellten Käsen von Kuh, Schaf & Ziege und z.B. auch dazugehöriges Leinen und Geschirr von hier ansässigen Kunsthandwerkern. Nicht alles Bio, aber in jedem Fall regional!
Über 40 Aussteller werden erwartet. Für die Besucher gibt es neben dem Markt und kulinarischen Angeboten ein buntes Programm aus Live-Musik, Uckermark-Frage-Antwort-Spiel und Angeboten für Kinder.


Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: LAG Uckermark e.V., Jana Thum, Am Markt 8a, 17279 Lychen, Tel. 039888-52929, E-Mail: thum@uckermaerkische-seen.de, www.lag-uckermark.de

180198

Unterallgäu/ Stadt Memmingen

10. September 2018 bis 06. Oktober 2018
Unterallgäu, Landkreis Unterallgäu

Spurensuche im Unterallgäu

Auf gehts zur Spurensuche im Unterallgäu. Mit einem Einkauf bei einem einheimischen Nahversorger liegen Sie immer richtig. Bei unserer Aktion haben sie zusätzlich die Chance zum Gewinner zu werden. Kaufen sie im Aktionszeitraum bei einem unserer Mitgliedsbetriebe ein, füllen Sie die Gewinnpostkarte aus und senden Sie diese ein. Mit etwas Glück begrüßen wir Sie auf der Abschlussveranstaltung am 20. November als Gewinner eines 25 Euro Einkaufsgutscheins bei uns.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Pro Nah e.V., Hermann Kerler, Mühlenweg 11, 87745 Eppishausen, , E-Mail: hermann.kerler@pronah.de, www.pronah.de

180266

23. September 2018, 10-17 Uhr
Ottobeuren, Ortszentrum

Regionalmarkt Ottobeuren

Am Sonntag, 23. September, findet in Ottobeuren von 10 bis 17 Uhr der 14. Regionalmarkt mit Kunsthandwerkermarkt und Rahmenprogramm statt. Von der Bahnhofstraße bis zum Marktplatz zeigen Fieranten eine Fülle an Produkten und Dienstleistungen aus der Region. Vor allem kulinarisch ist an diesem Sonntag einiges geboten. Zudem haben viele Einzelhändler ihr Geschäft geöffnet und Vereine informieren über ihre Arbeit.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Touristikamt Kur & Kultur, Sebastian Pflederer, Marktplatz 14, 87724 Ottobeuren, Tel. 08332 9219-51, E-Mail: touristikamt@ottobeuren.de, www.ottobeuren.de

180043

29. September 2018, 15.00 - 17.00
Lachen, Kirchstr. (Parkplatz bei der Kirche) - Theinselberg

Themenwanderung

Anlass:
7. Unterallgäuer Wanderherbst 2018

Anmeldung:
Ja, bis drei Tage vor der Veranstaltung

Kurzbeschreibung:
Wir begleiten Sie - zum Thema "Weil Heimat lebendig ist" - vom Parkplatz bei der Kath. Pfarrkirche St. Afra in Lachen, um den Ortsteil Theinselberg herum, entlang des Krebsbachtales, hinauf zur Ev.-Reformierten Filialkirche St. Afra auf dem Theinselberg, zum nahegelegenen Burgstall und von dort wieder hinab nach Lachen.

Organisation:
Robert Wörz, Memmingen, Tel. 0175 / 9724044

Sozialer Beitrag:
Nach eigenem Ermessen (12 EUR/Person bzw. 18 EUR/Paar)

Wegbegleiter:
Robert Wörz (Leitung), Psychologischer Berater und Systemischer Familien- und Paarberater, und Uta Sander, Entspannungs- und Mentaltrainerin sowie Qi Gong Trainerin, beide Allgäuer Wegbegleiter aus Memmingen

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Allgäuer Wegbegleiter, Robert Wörz, Hintere Gerbergasse 19, 87700 Memmingen, Tel. 0175-9724044, E-Mail: allgaeuerwegbegleiter@web.de, http://www.allgaeuerwegbegleiter.de/

180194

PDF zur Aktion herunterladen

Viersen

27. September 2018, 19.00-21.15 Uhr
Viersen, Willy-Brandt-Ring 40

Auf der Suche nach Heimat in der Einen Welt

Wir leben in physischen Räumen. Die reichen offenbar nicht mehr für den globalen Traum nach Wohlstand und Wachstum für alle. Das Motto: „Weil Heimat lebendig ist“ ist Grund genug um Begriffe wie Kunst, Heimat, Tradition und Gemeinschaft aus ihrem wirtschaftskulturellen Nischencharakter herauszuholen und ihre möglichen Impulse für eine kommende Gemeinschaft zu diskutieren. Wie stehen räumlicher und geistiger Heimatverlust zueinander? Was ist der erweiterte Kunstbegriff nach Joseph Beuys? Was ist eine soziale Plastik, die Globales und Lokales verknüpft? „Wer bin ich – wer will mich?“ - Wie lässt sich die menschliche Leidenschaft für Identität, Heimat und Grenzen mit globalen Perspektiven verbinden? Was ist interkulturelle Kompetenz und wie können wir sie entwickeln?

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung / Fair

Kontakt: Kreisvolkshochschule Viersen, Manfred Böttcher, Willy-Brandt-Ring 40, 41747 Viersen, Tel. 02162-9348-13, E-Mail: manfred.boettcher@kreis-viersen.de, www.kreis-viersen-vhs.de

180158

27. September 2018 bis 29. September 2018
Willich, Vienhues Biomarkt

Buntes aus der Bio-Region-Niederrhein bei Vienhues Biomarkt

An 3 Tagen stellen wir Produkte aus der Bio-Region-Niederrhein und Produkte aus eigenem Anbau vor.
Wir werden mit einem Stand am 27.9.2018 in Willich, am 28.09.2018 in Kempen und am 29.09.2018 in Viersen vor Ort sein.
Die Adressen finden sie unter www. biomarkt.com und www.Bio-Region-Niederrhein.de, wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Vienhues Biomarkt, Harald Vienhues, Kückesweg 60, 47877 Willich, Tel. 0160 89 370 74, E-Mail: pia@biomarkt-willich.de, www.biolmarkt.com

180110

Vogelsberg

21. September 2018, 14.00 - 19.00 Uhr
Groß-Felda, Schulstraße 2

Fealler Bauern- und Spezialitätenmarkt

Leckere frische Produkte von regionalen Direktvermarktern. Wir bieten Ihnen Geflügel, Lamm, Eier, Käse, Honig, Schweine- und Rinderprodukte, Wildwurst, leckeres Bauernbrot, Butter, selbstgemachtes Eis uvm.

Vor oder nach Ihrem Einkauf können Sie in gemütlicher Biergarten-Atmosphäre entspannen und leckere, frische Waffeln mit Sahne und Kirschen genießen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gewerbeverein Feldatal, Michael Schneider, Hauptstraße 25, 36325 Feldatal, Tel. 0172-7116066, E-Mail: michael@schneider-feldatal.de, www.gewerbeverein-feldatal.de

180131

19. Oktober 2018, 14.00 - 19.00 Uhr
Groß-Felda, Schulstraße 2

Fealler Bauern- und Spezialitätenmarkt

Leckere frische Produkte von regionalen Direktvermarktern. Wir bieten Ihnen Geflügel, Lamm, Eier, Käse, Honig, Schweine- und Rinderprodukte, Wildwurst, leckeres Bauernbrot, Butter, selbstgemachtes Eis uvm.

Vor oder nach Ihrem Einkauf können Sie in gemütlicher Biergarten-Atmosphäre entspannen und leckere, frische Waffeln mit Sahne und Kirschen genießen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gewerbeverein Feldatal, Michael Schneider, Hauptstraße 25, 36325 Feldatal, Tel. 0172-7116066, E-Mail: michael@schneider-feldatal.de, www.gewerbeverein-feldatal.de

180132

Vogtlandkreis

22. September 2018 bis 23. September 2018
Altensalz, Kirchpark und Dorfplatz Altensalz

ErnteDANKgottesdienst & Herbstmarkt in Altensalz

ErnteDANKgottesdienst & Herbstmarkt zu Gunsten des Kinderheim Sandeba in Burkina Faso in Westafrika. Über 30 Regionale Händler und Kreative bieten Ihre Waren an ein Teil der Einnahmen geht als Spende an das Kinderheim in Afrika. Große Kürbisausstellung mit über 50 Sorten am 22.9.18 und 23.9.18.
Am Samstagabend Herbsttanz im Pfarrgarten und am Sonntag ab 14 Uhr Gottesdienst und Herbstmarkt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Altensalz, Daniel Hartenstein, Dorfstraße 9, 08541 Altensalz, Tel. 03741-415672, E-Mail: daniel-hartenstein@t-online.de, www.facebook.com/Ev-Luth-Kirchgemeinde-Altensalz-275022742628209/?fref=ts

180059

06. Oktober 2018, 9.00 Uhr - 20 km; 11.00 für 10 und 4 km, rollstuhlgeeignet
Pausa, Mühltroff, Turnhalle

15. Westvogtländer Wandertag "Auf Drachenspuren um Mühltroff"

Wie seit nunmehr 15 Jahren schaut auch in diesem Herbst der Drache Justus aus der Syrauer Drachenhöhle noch einmal durch das Revier, bevor er sich in den Winterschlaf begibt. Wir laden alle Wanderlustigen ein, uns am 06.10.2018 im Vogtland zu besuchen. Nach erfolgreich absolvierter Wanderung treffen wir uns an der Wisenta, um den Tag bei leckerem vom Grill, Kaffee und Kuchen und musikalischer Begleitung ausklingen zu lassen.
Die Organisatoren vom FVV Rosenbach /Vogtland e.V., dem SV Mühltroll e.V., dem Heimat- und Wanderverein Mühltroff e.V., der Wandergruppe Erdachse Pausa e.V.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Fremdenverkehrsverein Rosenbach / Vogtland e. V., Heike Löffler, Am Park 1, 08539 Rosenbach/Vogtl., Tel. 037431-86200, E-Mail: info@muehlenviertel-vogtland.de, www.muehlenviertel-vogtland.de

180248

Vulkaneifel

03. Oktober 2018, 10:00 -17:00
Gillenfeld, Vulkanhof/Ziegenkäserei

Maus Tür Öffnertag

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ in der Ziegenkäserei/Vulkanhof
im Unesco Global Geopark


Am Mittwoch, 3. Oktober. 2018 öffnen wir die kleine „Käseschule“. Die Kinder werden unter Anleitung ihren handgeschöpften Ziegenkäse aus leckerer Heumilch herstellen. In dem einstündigen Workshop erfahren die Kinder noch einiges über unseren Bauernhof und dürfen ihren eigenen Käse mit nach Hause nehmen. Die Teilnahme ist nur möglich nach Anmeldung unter hoffuehrungen@vulkanhof.de (begrenztes Platzkontingent).
Das ganze Team vom Vulkanhof freut sich auf den großen „ Maus-Tag“ um Kindern
die moderne nachhaltige Landwirtschaft näher zu bringen.
Alle Infos: https://www.vulkanhof.de/aktuelles/

Kategorien: Handwerk / Kinder / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Vulkanhof/Ziegenkäserei, Martina Weber, Vulkanstr.29, 54558 Gillenfeld, Tel. 06573-9148, E-Mail: Hoffuehrungen@vulkanhof.de, www.vulkanhof.de

180271

PDF zur Aktion herunterladen

Waldeck-Frankenberg

03. Oktober 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Bad Wildungen, Wandelhalle Bad Wildungen, im Kurpark

Regionale Direktvermarktermesse Bad Wildungen

Regional, gesund und lecker!

Direktvermarkter aus Waldeck-Frankenberg und ganz Nordhessen nutzen die Gelegenheit, die große Vielfalt heimischer Produkte zu präsentieren.
Mit über 150 Ausstellern ist die Messe am Tag der Deutschen Einheit ein Publikumsmagnet. Die Aussteller zeigen attraktives Kunsthandwerk und hausgemachte Köstlichkeiten vom Apfelring bis zum Zwiebelkuchen. Hausgemachte Wurst- und Käsespezialitäten in großer Auswahl, frisch gerösteter Kaffee, verlockende Pralinen und frisch gepresster Apfelsaft.
Kunsthandwerker bieten Schmuck, Kerzen, herbstliche Floristik, Geschenkideen, Glückwunschkarten, Handarbeiten aus Ton, Holz, Stoff oder Filz und vieles mehr.
Live-Musik und Kinder-Animation umrahmen das bunte Markttreiben. Der Eintritt ist frei!

Mehr Infos unter: www.bad-wildungen.de

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Staatsbad Bad Wildungen GmbH, Kur- & Tourist-Information, Brunnenallee 1, 34537 Bad Wildungen, Tel. 05621-96567-41, E-Mail: info@badwildungen.net, www.bad-wildungen.de

180213

Wartburgkreis

23. September 2018, 14.00 Uhr
Hörselberg- Hainich OT Hütscheroda, Schloßstr. 4

Multivisionshow „DAS GRÜNE BAND AUF DEM WEG ZUM NATIONALEN NATURMONUMENT – THÜRINGEN MACHT DEN ANFANG“

Das Grüne Band: Vom Todesstreifen zur Lebenslinie
Fast 40 Jahre lang war Deutschland geteilt. Die innerdeutsche Grenze wurde mit hohen Mauern, Stacheldraht und Wachtürmen streng bewacht. Gleichzeitig gab sie der Natur eine Atempause: Der Grenzstreifen wurde zum Refugium für mehr als 1.200 seltene und gefährdete Pflanzen und Tiere. Der BUND hat seit dem Fall der Mauer hier eines der größten und bedeutendsten Naturschutzprojekte geschaffen. Das Abenteuer am Grünen Band Thüringen geht weiter: Bis spätestens Anfang 2018 soll das Gesetz zur Ausweisung als Nationales Naturmonument verabschiedet sein.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Wildkatzendorf Hütscheroda, Elka Komitova, Schloßstraße 4, 99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda, Tel. 036254-8651-80, E-Mail: info@wildkatzendorf.de, www.wildkatzendorf.de

180214

Weimarer Land

09. September 2018, 11.00 bis 17.00 Uhr
Holzdorf, Landgut Holzdorf, Otto-Krebs-Weg 5

6. Regionale Genussmesse: Mit allen Sinnen genießen

Entdecken, probieren und genießen Sie am Denkmaltag regionale Spezialitäten im Ambiente des Landguts Holzdorf. Speisen Sie mit Freunden an einer festlich geschmückten Tafel im Freien.
Es werden auch handwerkliche Produkte angeboten.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH durchgeführt.
Familienprogramm zur Genussmesse:
11.00 bis 17.00 Schauschnitzen
11.00 bis 16.00 Die Zauberküche
13.30 und 16.00 Puppentheater
14.00 bis 15.30 Stelzenlauf, Kinderanimation
Führungen zum Denkmaltag:
13.00 bis 16.00 Herrenhaus und Park
12.00 und 14.00 Diakonisches Bildungsinstitut
"Johannes Falk"
13.00 und 15.00 Inclusio Weimar - Wolle, Natur und Farben
Kerzen selber ziehen und gestalten.
Mobile Mosterei - aus Ihrem Obst wird eigener Saft (Beginn ab 10 Uhr)

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Regionale LEADER-Aktionsgruppe (RAG) Weimarer Land - Mittelthüringen e.V., Angela Graupe, Kupferstraße 1, 99441 Mellingen, Tel. 036453-86638, E-Mail: graupe@helk.de, www.leader-rag-wie.de/

180311

Weißenburg-Gunzenhausen

30. September 2018, 11:00 -17:00 Uhr
Haundorf, Rund um das Haus des Gastes

"Herbstfest mit Bauernmarkt"

Wenn die Blätter in bunten Farben leuchten und die ersten Nebel wabern, dann ist es Zeit für unser traditionelles Herbstfest. Wir laden Sie ein, zum Bummeln, Stöbern und vielleicht auch netten Gesprächen mit Freunden und Bekannten. Handwerkliches wie Korb- und Drechselarbeiten, Kunsthandwerkliches aus Holz, Heu und Draht, eine Vielzahl an regionalen Produkten und kulinarische Spezialitäten laden zum Verweilen und genießen ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit deftigen Gerichten zur Mittagszeit und süßen Köstlichkeiten zur Kaffeezeit. Eine ganz besondere Versuchung sind die frisch gebackenen fränkischen Küchle.
Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Haundorf/ Fremdenverkehrsverein, Gertraud Winter, Georgentalweg 4a, 91729 Haundorf, Tel. 09837-95940, E-Mail: info@haundorf.de

180107

Werra-Meißner-Kreis

23. September 2018, 10 - 17 Uhr
Witzenhausen, Hübenthal 8

Kürbis- und Kartoffelfest beim Grünen Boten in Witzenhausen-Hübenthal

Schnitzen von Halloween - Kürbissen mit Kindern
Die Kinder fahren mit dem Traktor zum Kürbisfeld und ernten ihren Kürbis.
Unter Anleitung wird der Kürbis ausgehöhlt und ein Gesicht in den Kürbis geschnitzt.
Natürlich gibt es gute Bio-Verpflegung: Kartoffelprobieressen, Kaffee und Kuchen, Kürbissuppe, Bio-Wein, -Bier und alkoholfreie Getränke. Ponyreiten und Traktorrundfahrten. Weitere Aktionen folgen...wahrscheinlich wird es eine mobile Saftpresse geben, wo man seine eigenen Äpfel zu Saft verarbeiten kann.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Grüner Bote - Bringt Bio ins Haus, Wolfgang Osthues, Hübenthal 11, 37218 Witzenhausen, Tel. 05542-71077, E-Mail: niehaus@gruener-bote.de, www.gruener-bote.de

180303

25. September 2018, 16.00-20.00 Uhr
Witzenhausen, Marktplatz

Bio-Feierabendmarkt Witzenhausen

Am Dienstag findet von 16 Uhr bis 20 Uhr der letzte Bio-Feierabendmarkt 2018 im Zentrum von Witzenhausen statt.
Regionale Bio-Erzeuger, -Verarbeiter und -Vermarkter bringen gutes Brot, Honig, Wurst und Käse, Kürbisse, Knoblauch und andere regionale Gemüse und Köstlichkeiten mit. Wie immer kann man den Feierabend mit Waffeln und Kaffee, Bratwurst, Flammkuchen und leckerem Eintopf zu Bier, Wein und Limonade in Bio-Qualität geniessen, unter Platanen sitzen und Freunde treffen.

Veranstalter: "Ökolandbau Modellregion Nordhessen" in enger Kooperation mit dem "Bürgerverein für Bau- und Wohnkultur Witzenhausen e.V. ".

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Ökolandbau Modellregion Nordhessen, Sabine Marten, Nordbahnhofstraße 1a, 37213 Witzenhausen, Tel. 05542-981586, E-Mail: marten.modellregion@uni-kassel.de, www.oekomodellregionen-hessen.de/region/nordhessen

180073

PDF zur Aktion herunterladen

30. September 2018, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Wehretal-Hoheneiche, Backstube

Tag der offenen Backstube

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen
Tag der offenen Backstube.

Unsere Bäcker lassen sich über die Schulter schauen und zeigen wie unser täglich Brot gebacken wird.
Spaß, Unterhaltung und tolle Angebote frisch aus der Backstube.
Für die Kleinen gibt es eine Kinderbackstube, Kinderschminken und natürlich eine Hüpfburg.
Genießen Sie im Biergarten leckeres vom Grill oder im Backstuben-Cafe unsere Spezialitäten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Landbäckerei Bechthold-Stange, Martin Stange, Leipziger Str. 27, 37287 Wehretal, Tel. 05658-92092, E-Mail: info@landbaeckerei.de, www.landbaeckerei.de

180047

Wittenberg

22. September 2018
Jessen, OT Schweinitz, Obsthof Zwicker

22. Hoffest & Auftakt zur Apfelselbstpflücke

22. Hoffest & Auftakt zur Apfelselbstpflücke - Köstliches aus Obst

Live-Musik, Genuss-Meile, Bauernmarkt, Rundfahrten mit der Apfelbahn, Kinderspielwiese, Apfelsortenbestimmung, Verkostungen im gemütlichen Hofladen und vieles mehr!


Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Obsthof Zwicker, Sylke und Oliver Zwicker, Weinberge 48, OT Schweinitz/E., 06917 Jessen, Tel. 03537-213305, E-Mail: obsthof-zwicker@gmx.de

180185

Wolfenbüttel

22. September 2018, 14-17 Uhr
Groß Dahlum, Siedlerweg 1

Hof- und Feldführung SoLaWi-Dahlum

Die SoLaWi-Mitarbeitenden und Mitglieder bieten am Samstag, den 22. September 2018 eine Hof- und Feldführung über die Anbauflächen und durch die Gewächshäuser an. Auch das Hühnermobil (mit Hühnern) , die Schafe und Schweine werden besucht. Bei gutem Wetter findet eine Traktorrundfahrt statt.
Treffpunkt für die Führung ist um 14 Uhr im Siedlerweg 1 in Groß Dahlum. Alle Interessierten und Mitglieder sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wer überlegt, ab 2019 bei uns einzusteigen, der kann dort auf hoffentlich alle Fragen eine Antwort bekommen und einen Einblick, wie gewirtschaftet wird.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Dahlum Solidarische Gemüsekoop Dresden, Lea Nagel, Siedlerweg 1, 38170 Groß Dahlum, Tel. 05332-9473390, E-Mail: solawi-dahlum@posteo.de, www.solawi-dahlum.de

180200

Bundesländer:

2018 sind schon 237 Aktionen angemeldet.

Zeitraum

Stichworte:

Stadt- und Landkreise:

Region:

Umkreissuche

km

Kategorien: