Aktionen 2018

Bitte beachten Sie, dass die Positionen auf der Karte aus den Postleitzahlen erzeugt werden und nur eine grobe Übersicht erlauben.

Ergebnisse

Aachen

30. September 2018, 11:00-18:00
Herzogenrath, DORV-Laden Pannesheide Pannesheider Straße 61, 52134 Herzogenrath/Städteregion Aachen

"Tag der Regionen" Weil Heimat lebendig ist

Wie immer erwarten Sie regionalen Köstlichkeiten, leckeren Getränken und reichlich Möglichkeit zur Kontaktaufnahme und Beziehungspflege im Dorf.
Vor Ort auch die Apfelpresse des BiNE e.V.,
die jedoch schon völlig ausgebucht ist.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: DORV-Laden Pannesheide, Wilfried Hammers, Pannesheider Str. 96, 52134 Herzogenrath, Tel. 02407-554 9987, E-Mail: wilfriedhammers@aol.com

181354

Aichach-Friedberg

10. September 2018 bis 16. September 2018, Zusammen mit möglichst vielen anderen, an möglichst vielen Orten!
An jedem beliebigen Ort im ganzen Land - alleine oder mit anderen Veranstaltungen,

Regio Challenge 2018 - Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang wollen wir Supermärkte weiträumig umfahren und Essen genießen, das in Fahrradentfernung entstanden und ganz ohne den Stress von Weltreisen auf unseren Teller gelangt ist.

Die Spielregeln sind einfach:
7 Tage essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist.

Auf gehts! Ab gehts!
* Was wächst alles vor Ort? Lasst uns die Vielfalt in der Region kennenlernen.
* Wer hat unser Essen angebaut? Lasst uns in Beziehung treten mit den Menschen, die rund um unser Essen tätig sind.
* Lasst uns sensibel werden für die Bezüge unseres Essverhaltens zur Agrarindustrie, Massenproduktion und Konzernmacht.
* Was esse ich und was hat das für Folgen für Mensch, Tier und Natur?

Weitere Infos und ausführliche Spielregeln findest du unter: https://regio-challenge.de/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Regio Challenge, Kathrin Peters, Grafel 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 042613211, E-Mail: info@regio-challenge.de

181204

22. September 2018 bis 23. September 2018, Samstag: 10:00 bis 20:00 Uhr; Sonntag: 11:00-17:00 Uhr
Friedberg, Einrichtungshaus Segmüller

19. Wittelsbacher Land Herbstmarkt

Auch in diesem Jahr heißen der Wittelsbacher Land e.V. und das Möbelhaus Segmüller alle Gäste herzlich willkommen. Am Samstag, 22. September, und Sonntag den 23. September können alle Besucher ein buntes Programm für die ganze Familie erleben. Dazu verwandelt sich der Parkplatz von Segmüller wieder in ein großes Eventareal, auf dem zahlreiche Händler und Wirte mit ihren Ständen für ein reges Markttreiben sorgen.

Im Fokus stehen regionale Lebensmittel und Produkte von regionalen Anbietern.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Wittelsbacher Land e. V., David Hein, Münchener Str. 9, 86551 Aichach, Tel. 08251-92477, E-Mail: david.hein@wittelsbacherland.de, www.wittelsbacherland.de

180751

Altenkirchen

30. September 2018, 1 Tag
Altenkirchen, UNIKUM-der Regionalladen

Regionale Köstlichkeiten und Apfelverkostung

An diesem Tag werden im Rahmen der Stadtveranstaltung - Herbstfashion - folgende Schwerpunkte zur Thema "Weil Heimat lebendig ist" angeboten:

1) Apfelverkostung:
Es gibt über 50 Apfelsorten, die in unserer Region Westerwald gut gedeihen und vielfältig einsetzbar sind: zum lecker Essen, zur Saftherstellung (Mosten), zum Backen und zum Kochen. Eine große Auswahl der besten Apfelsorten kann verkostet und ihre Nutzungs- und Geschmacksvielfalt kennengelernt werden.
Ferner wird frisch gepresster Apfelsaft aus heimischen Streuobstwiesen angeboten.

2) Verkostung regionaler Köstlichkeiten
Die beteiligten ProduzentInnen des Regionalladens werden an diesem Tag Ihre Produkte vorstellen und Kostproben anbieten. Ferner stehen Sie mit allen Fragen zu Ihren Produkten den BesucherInnen zur Verfügung.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V., Volker Vieregg, Bahnhofstraße 26, 57610 Altenkirchen, Tel. 02688 8939, E-Mail: info@unikum-regionalladen.de

180703

04. Oktober 2018, 1 Tag
Altenkirchen, UNIKUM-der Regionalladen

Gemüsewettbewerb

Am 4. Oktober gibt es im Rahmen der monatlichen Wochenmarktaktion „Treffpunkt Markt“ einen Gemüsewettbewerb. Veranstalter ist diesmal der Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e. V. (Projektträger des Regionalladens UNIKUM), der an diesem Tag besonderes Gemüse aus regionalen Gärten prämieren wird. Parallel fällt dieser Tag nämlich in den Aktionszeitraum des bundesweiten „TAG DER REGIONEN“ mit dem Motto : „Weil Heimat lebendig ist“. Und was liegt da näher, als ganz besondere, hier gewachsene Produkte auszustellen und zu prämieren.
Gesucht werden: der größte Kürbis, die originellste Kartoffel und die krummste oder außergewöhnlichste Möhre.
Auf die Preisträger warten Gutscheine vom Regionalladen UNIKUM | 9-11 Uhr Gemüseunikate vorbeibringen | Preisverleihung um 11.30 Uhr.


Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V., Volker Vieregg, Bahnhofstraße 26, 57610 Altenkirchen, Tel. 02688 8939, E-Mail: info@unikum-regionalladen.de

180704

Altmarkkreis Salzwedel

21. September 2018, 17:00 - 1:00 Uhr
Salzwedel, Salzwedeler Baumkuchen GmbH, Am Güterbahnhof 19

14. Hoffest & "Nacht des Backens"

Wir bieten an diesem Abend unseren Gästen die Möglichkeit, beim beginnenden Produktionsprozess für den kommenden Tag, den Bäckern über die Schulter zu schauen und sich über die vielfältige Tätigkeit eines Bäckers zu informieren. Das traditionelle Baumkuchen-Schaubacken, sportliche und kulturelle Aktionen für Groß und Klein umrahmen die Nacht des Backens.

Kategorien: Handwerk / Kinder

Kontakt: Salzwedeler Baumkuchen GmbH, Rosemarie Lehmann, Am Güterbahnhof 19, 29410 Salzwedel, Tel. 03901-34090, E-Mail: info@baumkuchen-saw.de, www.baumkuchen-saw.de/

180506

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, nach telefonischer Vereinbarung: 0176-55931932
Arendsee OT Höwisch, Hof Rainer Rippl

Solidarische Landwirtschaft – wie funktioniert es

Gerne zeigen wir Ihnen unseren Garten, erläutern Ihnen dort in individuellen Führungen die Idee der Solidarischen Landwirtschaft und lassen Sie unser Gemüse kosten. Dabei geht es u.a. um: regionale Produktion von Obst und Gemüse, ressourcenschonende Produktion, kleine Betriebsstrukturen, die Frische der Produkte und deren Geschmack. Gerne können Sie uns im Zeitraum „Tag der Regionen“ nach telefonischer Vereinbarung in der Zeit zwischen 9.00 und 18.00 Uhr besuchen, unseren Betrieb besichtigen und uns Ihre Fragen zur solidarischen Landwirtschaft stellen. Da wir gelegentlich auf Märkten (Di Seehausen, Mi Arendsee, Do Osterburg, Sa Stendal) oder anderweitig unterwegs sind, bitten wir Sie, sich vorher kurz telefonisch anzumelden: Tel. 039384/835 oder 0176/55931932

Kategorien: Landwirtschaft / Agenda21/Bildung

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft, Rainer Rippl, Höwischer St. 16, 39619 Arendsee, Tel. 0176-55931932, E-Mail: vernunftslandwirt.arendsee@gmail.com

180519

29. September 2018, 16 - ca. 18.30 Uhr
Gardelegen OT Zichtau, Gut Zichtau

Familienkonzert - Lieder für große und kleine Menschen - die Kopinsky Brothers auf Gut Zichtau

Die Kopinsky Brothers spielen eine Mischung aus englischen, pädagogischen und - da das Programm auch für kleine Menschen und Menschinnen geeignet ist - Kinderliedern. Wer nicht mitmacht, ist selbst schuld.
Der Eintritt beträgt für Erwachsene 18,00 € sowie für Kinder von 6 bis 14 Jahre 2,00 €. Kinder bis zum 5. Lebensjahr haben freien Eintritt. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich unter 039085 305 oder info@gut-zichtau.de. Zur Einstimmung gibt es ab 14.30 Uhr Kaffee & Kuchen im Gutscafé.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V., Christin Schulze, Am Gutshof 2, 39638 Hansestadt Gardelegen OT Zichtau, Tel. 039085-305, E-Mail: info@gut-zichtau.de, www.gut-zichtau.de

180572

06. Oktober 2018, 14 - 17 Uhr
Sachau, Streuobstwiese Kämeritz

Regionalfest

Alles dreht sich um heimische Früchte. Auf unserer Streuobstwiese Kämeritz ernten wir Äpfel alter Obstsorten und pressen vor Ort frischen Saft zum Probieren. Außerdem zeigen die Junior-Ranger, was sich Leckeres und Kreatives aus Äpfeln und anderen Herbstfrüchten herstellen lässt.
Treffpunkt: 13.40 Uhr am Ortseingang Sachau, von der B188 kommend
Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte

Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling, Sabine Wieter, Bahnhofstr. 32, 39646 Oebisfelde, Tel. 039002-85011, E-Mail: sabine.wieter@droemling.mule.sachsen-anhalt.de, www.naturpark-droemling.de

180475

07. Oktober 2018, 13.30 - 18 Uhr
Beetzendorf, Sieben Linden

Sonntagscafé und 20 Jahre Uga's Obstbaumschule

Wir laden zum Kennenlernen unseres ökologischen Gemeinschaftsprojektes ein und greifen das Motto "Weil Heimat lebendig ist" dabei gern auf. Auf Führungen und in Gesprächen zeigen wir, wie bei uns Weltoffenheit und ökologische und soziale Verantwortung gelebt werden.
Für Genuss und Stärkung bietet das traditionelle Sonntagscafé eine großen Vielfalt an selbstgebackenen Kuchen: von Sahnetorten bis Rohkostvarianten, von glutenfrei bis vegan.
Passend dazu feiert Uga's Obstbaumschule ihr 20jähriges Jubiläum mit verschiedenen Aktionen wie: Sortenausstellung (Äpfel und Birnen) , Vorträge und Verkostungen. Auf dem Dorfplatz erwartet die Gsäte hangemachte Live- Musik, ein kleiner Markt und Spiel-Spass für Klein und Groß.


Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Fair

Kontakt: Freundeskreis Ökodorf e.V., Annette Schröder, Sieben Linden 1, 38489 Beetzendorf OT Poppau, Tel. 039000-51236, E-Mail: bildungsreferat@siebenlinden.org

180444

13. Oktober 2018, 9:00 - 16:00 Uhr
Beetzendorf, Der kleine Hofladen in Jeeben

Kürbistag

Der Kürbistag als „Unser Hoffest“ hat sich in den letzten Jahren als fester Termin in unserer Region etabliert. Bis jetzt gehen uns die Ideen an neuen Kürbisrezepten nicht aus, die wir ausprobieren und an diesem Tag unseren Gästen anbieten. Neben der altbekannten Kürbissuppe, die auf keinen Fall fehlen darf, wird es Kürbisburger sowie Kürbispuffer mit selbstgemachtem Apfelmus und Bowle geben. Es gibt nicht nur Überraschungen kulinarischer Art, sondern auch Livemusik, die diesen Tag für unsere Region zu einem richtigen Hoffest machen wird. Familie Milbrodt lädt sie alle ein Altbewährtes und Neues zu genießen.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Der kleine Hofladen, Jürgen Milbrodt, Jeeben, Dorfstr. 26 B, 38489 Beetzendorf OT Jeeben, Tel. 039000-901508, E-Mail: kartoffel-kohlkopf@t-online.de, www.hofladen-milbrodt.com

180512

Altötting

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Altötting, Hotel Plankl, Schlotthamerstraße 4

Regionale Speisekarte

Während des Aktionszeitraums bieten wir Holzfäller-Steak vom Schweinenacken mit frischen Röstzwiebeln, Kräuterbutter, Bratkartoffeln und Salat; Kaiserschmarrn mit Rosinen und Kompott von unseren Obstbäumen; Vitamincocktail von Lollo Rosso, Blattsalat, Karotten, Tomaten, Gurken, dazu gebratene Putenstreifen, Joghurtdressing, Toast und Butter; Schweizergarde Steak mit Senf- und Zwiebelkruste, das Rezept ist im Altöttinger Kochbuch von dem jeweils 1,00€ für die Kinderkrebshilfe Balu gespendet wird. Fast alle Produkte sind aus eigener Herstellung oder werden direkt in der Region gekauft.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Hotel Plankl, Gerhard Plankl, Schlotthamerstraße 4, 84503 Altötting, Tel. 08671-6522, E-Mail: info@hotel-plankl.de, www.hotel-plankl.de

181334

21. September 2018 bis 30. September 2018, während der Öffnungszeiten
Altötting, Graminger Weissbräu KG, Gramming 79

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen verschiedenen regionale Angebote.
Unser Lebensmitteleinkauf ist grundsätzlich regional geprägt.

Auch Brauerreibesichtigungen sind nach Absprache möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Graminger Weissbräu KG, Sabine Detter, Graming 79, 84503 Altötting, Tel. 08671-96140, E-Mail: info@graminger-weissbraeu.de, www.graminger-weissbraeu.de

181345

28. September 2018, 19:00 - 21:30 Uhr
Altötting, Bahnhofstr. 48

Offener Umweltstammtisch am 28. 09. 2018

Die Altöttinger Kreisgruppe des Bund Naturschutz lädt ein zum Umweltstammtisch, am Freitag, 28. 09. 2018 , 19:00 Uhr

Am 28.09. 2018, um 19.00 Uhr findet wieder der monatliche für jedermann offene Umweltstammtisch des Bund Naturschutz in der Altöttinger Geschäftsstelle der Kreisgruppe (Bahnhofstr. 48) statt.

Jeder ist herzlich willkommen!

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Altötting, Eveline Merches, Bahnhofstr. 48, 84503 Altötting, Tel. 08671-85711, E-Mail: merches@sellexx.de, bn-altoetting.de

181376

03. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Burgkirchen, Dorfen 10

Zukunft Säen - Mitmachen bei einer Säaktion auf dem Blümlhof

14.00 Uhr Hofführung: Hubert Hochreiter lädt zu einem Rundgang über den Blümlhof ein.

15.00 Uhr Zukunft säen
Bei der Mitmach-Aktion „Zukunft säen“ auf einem Demeter-Hof wird das Thema Saatgut richtig lebendig. Der Demeter-Bauer lädt dazu ein, gemeinsam ein Getreidefeld mit bio-dynamischem Saatgut einzusäen. Wir säen, was wir in Zukunft ernten und essen wollen. Dafür übernehmen wir die Verantwortung. Wir haben das Feld und wir haben das bio-dynamische Saatgut und für diese Aktion ist das Feld präpariert.
Das Saatgut für die Veranstaltungen hat seine eigene Geschichte.

16.00 Uhr Vortrag
Thema:
Eine Entdeckungsreise in die Welt der Wildbienen – FH-Prof. Dr. Bernhard Zimmer

Kategorien: Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Blümlhof, Dorfen 10, 84508 Burgkirchen, Tel. 08679 6782, E-Mail: bluemlhof@solidarische-landwirtschaft.com, www.solidarische-landwirtschaft.com

181179

13. Oktober 2018, 14:00 - 16:30 Uhr
Emmerting, Parkpl. am Ende der Unteren Dorfstr.

Wacholderheide im Herbst

Marion Strauss-Barthel führt für den Bund Naturschutz ins Naturschutzgebiet Untere Alz. Der Weg führt am Brunnbach vorbei zu den für Trockenrasen typischen Kräutern und Blumen der sogenannten Brennen. Diese Biotope sind geprägt von Wacholderbüschen und mediterranen Kräutern. Der Wacholder ist eine alte Heilpflanze, zudem es viele Volksweisheiten und Mythen gibt.
Anmeldung ist erforderlich unter 08671-8 57 11 oder altoetting@bund-naturschutz.de.
Gebühr: 3 €/Erwachsene, 1,50 € je Kind

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Altötting, Eveline Merches, Bahnhofstr. 48, 84503 Altötting, Tel. 08671-85711, E-Mail: merches@sellexx.de, bn-altoetting.de

181377

14. Oktober 2018, 14:30 - 16:30 Uhr
Burghausen, Rathaus am Stadtplatz

Tag der Steine in der Stadt Burghausen

Das Netzwerk "Steine in der Stadt" ist ein lockerer Verbund von Personen aus verschiedensten Bereichen, die sich mit Naturwerksteinen beschäftigen. Dieses Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, das Wissen um die Herkunft und Verwendung von Naturwerksteinen in der Öffentlichkeit zu fördern.
Dr. Ernst-Josef Spindler ist in der "steinreichen" Stadt Burghausen der Herkunft der Steine in der Architektur nachgegangen und macht auf einige Besonderheiten in der ohnehin interessanten Altstadt/der Burg aufmerksam.

Auf diesem Spaziergang schärfen die Teilnehmer ihre Aufmerksamkeit für Besonderheiten und werden ähnliche Objekte künftig anders sehen.

Gebühr: keine
Mitbringen: festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung
Anmeldung: erwünscht

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Altötting, Eveline Merches, Bahnhofstr. 48, 84503 Altötting, Tel. 08671-85711, E-Mail: merches@sellexx.de, bn-altoetting.de

181379

Amberg-Sulzbach/ Stadt Amberg

15. September 2018, 14:00 - 15:30 Uhr
Hohenburg, Hammermühle, Hammermühlstr. 32

"Wilde Früchte" - naturkundlicher Spaziergang

Nun leuchten sie wieder aus Hecken und Büschen, die wilden Früchte. „Köstlich, essbar oder giftig?“ – das ist hier die Frage.
Wildfrüchte sind besonders reich an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Als Jäger und Sammler haben die Menschen über Jahrtausende davon profitiert. Heute werden die wilden Früchte wieder geschätzt und können vielfältig zubereitet werden. Die Biologin Barbara Ströll stellt verschiedene Früchte und ihre Besonderheiten vor.

Ausrüstung: robustes Schuhwerk.
Teilnahmegebühr: 10,– €
Veranstalter: VHS Amberg-Sulzbach
Anmeldung: Tel. 09661-80294, info@vhs-as.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg, Barbara Ströll, Schloßgraben 3, 92224 Amberg, Tel. 09621 39 238, E-Mail: oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de

181181

23. September 2018, 11 - 18 Uhr
Vilseck, Altstadt

Herbstmarkt

Wo bekomme ich das ganze Jahr über frischen Fisch aus der Region? Wie schläft es sich in einem Zirbenholzbett? Und wie schmecken alte Apfelsorten? Beim Herbstmarkt werden diese Fragen beantwortet. In der historischen Altstadt präsentiert sich eine breite Palette interessanter Angebote, mit regionalen Produkten und Handgefertigtem. Der AK Streuobst der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/Amberg hat die Pomologen Josef Wittmann und Jürgen Pompe eingeladen, welche mitgebrachte alte Äpfel- und Birnensorten bestimmen. Dazu werden einige Obstsorten ausgestellt sowie Informationen rund um Streuobst und den ökologischen Landbau angeboten. Viele Einzelhandelsgeschäfte haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet, die Sehenswürdigkeiten Türmermuseum und Bergfried Burg Dagestein von 14 bis 17 Uhr.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Stadt Vilseck, Adolfine Nitschke, Marktplatz 13, 92249 Vilseck, Tel. 09662-9916, E-Mail: Kulturamt@vilseck.de

180286

25. September 2018, 19:30 Uhr
Amberg, Cineplex Amberg, Regensburger Str. 1

Zukunftskino: Die Grüne Lüge

Dokumentarfilm, Regie: Werner Boote.

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Eine populäre und gefährliche Lüge! Gemeinsam mit der Expertin für Greenwashing, Kathrin Hartmann, zeigt Werner Boote in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können. Schluss mit den grünen Lügen!

Kostenbeitrag: 6 €
Die Filmreihe “Zukunftskino” ist eine gemeinschaftlich organisierte Veranstaltungsreihe von ÖMR-Projektmanagement, Zukunftsakademie und dem CINEPLEX Amberg im Rahmen der Initiative FaitradeStadt Amberg und der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach / Amberg.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg, Barbara Ströll, Schloßgraben 3, 92224 Amberg, Tel. 09621 39 238, E-Mail: oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de

181182

07. Oktober 2018, 9:30 - 17:00 Uhr
Ensdorf, Kloster und Klosterhof

Erntedankmarkt

Viele regionale Direktvermarkter mit Produkten aus Natur, Kunst und Kultur, die regionale Identität als Markenzeichen haben, sind mit einem Stand vertreten. Künstler, Musikgruppen, die Kultur des dörflichen Lebens und Informationen aus der Umweltbildung mit Neuerungen und Vorführungen ergänzen das Angebot. Der Markt findet auch in den Kreuzgängen des Klosters statt. Ein Ganztagesprogramm mit Gottesdienst, Frühschoppen und Spielen für Kinder! Neu ist dieses Jahr die Ehrenamtsbörse!

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Umweltstation Kloster Ensdorf, Jürgen Zach, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Tel. 09624-9200-11, E-Mail: kloster.ensdorf@donbosco.de, www.kloster-ensdorf.de

180029

16. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Amberg, Cineplex Amberg, Regensburger Str. 1

Zukunftskino: Zeit für Utopien

Regie: Kurt Langbein.
Dieser Film zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen, und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann. In Südkorea werden 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt. Menschen eines Züricher Wohnprojektes zeigen, wie urbanes Wohnen mit einem Bruchteil des üblichen Energieverbrauches möglich ist. Wir erfahren, wie faire Smartphones produziert werden und wie die Mitarbeiter einer Teefabrik des Unilever-Konzerns den Weg in die erfolgreiche Selbstverwaltung geschafft haben.

Kosten: 6 €
Die Filmreihe “Zukunftskino” ist eine gemeinschaftlich organisierte Veranstaltungsreihe von ÖMR-Projektmanagement, Zukunftsakademie und dem CINEPLEX Amberg im Rahmen der Initiative FaitradeStadt Amberg und der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach / Amberg.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg, Barbara Ströll, Schloßgraben 3, 92224 Amberg, Tel. 09621 39 238, E-Mail: oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de

181185

Anhalt-Bitterfeld

15. September 2018, 9-16 Uhr
Raguhn-Jeßnitz OT Priorau , Voigt Pflanzenhof

Apfelpflücktag

An diesem Tag können Sie in unserer Bioobstanlage selber Äpfel pflücken. Die jeweiligen pflückreifen Apfelsorten zeigen wir Ihnen.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Webseite:
http://www.voigt-pflanzenhof.de/

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Voigt Baumschulen und Pflanzen GmbH, Birgit Kleinwort-Voigt, Raguhner Str. 14a, 06779 Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Tel. 0179-4573405, E-Mail: info@baumschule-voigt.de, www.voigt-pflanzen.de

180565

23. September 2018, ab 14:00 Uhr
Bitterfeld, Holzweißig, Streuobstwiese „Pomonas Garten“

Apfelfest

Das alljährliches Apfelfest findet traditionell auf der Streuobstwiese „Pomonas Garten“ am Ostufer des Holweißiger-Ost-Sees statt. Wir laden herzlich zu Aktionen rund um das Thema Apfel ein. Die Kinder können Apfelwettschälen und Bogenschießen und die Erwachsenen bei der Ersteigerung unserer leckeren Kürbisse aus eigener Ernte mitmachen. Außerdem wird es hausgemachte Kuchen und frisch gepressten Apfelsaft geben. Der Weg wird ab den Waldparkplätzen Bitterfeld und Holzweißig ausgeschildert sein.

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Goitzsche-Wildnisprojekt, Carol Höger, Rathausstraße 1, 06808 Bitterfeld OT Holzweißig, Tel. 015206539167, E-Mail: info@goitzsche-wildnis.de, www.goitzsche-wildnis.de

180464

28. September 2018, 28.09. und 19.10. Termine vereinbaren
Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Voigt Pflanzenhof

Mobile Obstpresse

Pressen Sie Ihre Ernte zum eigenen Saft. Bringen Sie Ihre Obsternte mit und lassen Sie sich einen unverwechselbaren Saft zaubern. Haltbar in Big Bags.

Anmeldung unbedingt erforderlich.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin für den 28.09. oder den 19.10.2018.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Webseite:
http://www.voigt-pflanzenhof.de/

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Voigt Baumschulen und Pflanzen GmbH, Birgit Kleinwort-Voigt, Raguhner Str. 14a, 06779 Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Tel. 0179-4573405, E-Mail: info@baumschule-voigt.de, www.voigt-pflanzen.de

180562

03. Oktober 2018, 11 - 17 Uhr
Lindau/Anhalt, Ziegenhof Warnke

Großes Hoffest

Auch in diesem Jahr öffnet der Ziegenhof wieder seine Tore zum großen Hoffest. Ein buntes Programm mit Live Musik, Heu zum toben und Angebote von regionalen Direktvermarktern erwarten Sie. Natürlich mit dabei viele Leckereien vom Ziegenhof. Das Team vom Ziegenhof freut sich auf ihren Besuch

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Ziegen- und Geflügelhof Warnke, Bärbel und Florian Warnke, Alte Sorge 3, 39264 Lindau, Tel. 01736436136, E-Mail: info@ziegenhof-warnke.de, www.ziegenhof-warnke.de

180967

06. Oktober 2018, ab 13:00 Uhr
Quetzdölsdorf, fast im ganzen Dorf

6. Tag des offenen Dorfes

Heute ist ganz Quetz auf den Beinen und lädt herzlich ein, seinen sechsten „Tag des offenen Dorfes“ gemeinsam zu erleben und zu feiern. Der „Tag des offenen Dorfes“ in Quetz ermöglicht einerseits den nachbarschaftlichen Austausch anzuregen und neue gemeinsame Projekte zu entwickeln. OFFENER GARTEN, OFFENER HOF, OFFENER STALL, OFFENE FLUR, OFFENES HAUS. Andererseits soll sich zeigen: So wie Quetz ist jedes Dorf ein einzigartiger Organismus aus lebendigen Individuen, das der Aufmerksamkeit lohnt. Seine Bewohner/innen sind reich an Fähigkeiten, die mittels der Fülle an vorhandenen ländlichen Ressourcen einen ganz neuen Weg einschlagen könnten.
Wir hoffen, die Fülle lässt sich an diesem besonderen Tag erkennen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Land Leben Kunst Werk e.V., Veit Urban, OT Quetzdölsdorf, Geschwister-Scholl-Str. 25, 06780 Zörbig, Tel. 034604-92069, E-Mail: info@landlebenkunstwerk.de, www.landlebenkunstwerk.de

180611

13. Oktober 2018 bis 14. Oktober 2018, 13.10.18: 9-17 Uhr & 14.10.18: 11-17 Uhr
Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Voigt Pflanzenhof

Obstfest mit neuen und alten Apfelsorten in Bio-Qualität

- frisch geerntete rotfleischige und andere Bioapfelsorten
- allergiefreundliche Apfelsorten

Neben den vielfältigen Obst- und Gemüsesorten bieten wir ein buntes Programm für die ganze Familie an, von Rundfahrten mit der Kutsche, Fachvorträgen, Vorführungen
bis hin zu kulturellen Darbietungen finden unsere Kinder besonders an Hüpfburgen, Kreativpavillons und Auftritten ihren Spaß.
Kulinarische Köstlichkeiten aus der Region runden das Obsterlebnis ab.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Webseite:
http://www.voigt-pflanzenhof.de/

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Voigt Baumschulen und Pflanzen GmbH, Birgit Kleinwort-Voigt, Raguhner Str. 14a, 06779 Raguhn-Jeßnitz OT Priorau, Tel. 0179-4573405, E-Mail: info@baumschule-voigt.de, www.voigt-pflanzen.de

180567

13. Oktober 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Zerbst/Anhalt OT Zernitz, Alpacahof „Zwei Eichen“

2. Wollfest im Zerbster Land zwischen Elbe und Fläming

Der Alpacahof „Zwei Eichen“ und der Anhaltische Spinnkreis laden zum 2. anhaltischen Wollfest ein. Mit Woll-Lust demonstrieren die Akteure wie durch Filzen, Klöppeln, Färben, Weben, Spinnen, Produkte aus der einheimischen Schaf- und Alpakawolle entstehen.
Wer sich an einer dieser traditionellen Handwerkstechniken ausprobieren will, ist dazu herzlich eingeladen. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit Alpakahofführungen, Modenschau der kreativ-wolligen Art, Wollmarkt, praktischen Vorführungen der Vorbreitung von Alpaka- und Schafwolle für die Weiterverarbeitung, Faserquiz, Verkaufstände mit Produkten aus und um die Wolle. Für das leibliche Wohl sorgt die Zernitzer Ortsgruppe der LandFrauen.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Alpacahof "Zwei Eichen", Heinz Rühlich, Grüne Straße 9, 39264 Zernitz, Tel. 039246-7222, E-Mail: alpacahof-zweieichen@t-online.de

180514

Ansbach/ Stadt Ansbach

08. September 2018, ab 10:00 Uhr
Heilsbronn, Klosterweiher

Karpfenlust am Klosterweiher

Sie haben die Chance das Abfischen des Klosterweihers live mitzuerleben. Genießen Sie die Livemusik der Heilsbronner Musikanten und der „Nürnberger Shanty Piraten“ sowie das Ambiente des Klosterweihers. Lassen Sie sich köstliche Karpfenvariationen sowie unseren „Karpfenlüstling“ schmecken.

Neben Bier und Fischspezialitäten haben Sie aber auch die Möglichkeit die köstlichen regionalen Produkte einiger Direktvermarkter kennenzulernen oder in Form von Kurzführungen mehr über das Thema "Fischzucht zur Zeit der Zisterziensermönche in Heilsbronn" zu erfahren. Für Ihre Kinder bietet der Kinderpavillon Spaß und Wissenswertes.

Alle Beteiligten sowie das Veranstalterteam freuen sich auf zahlreiche Besucher und Fischfreunde, die einen Tag lang die Karpfenregion Heilsbronn neu entdecken wollen.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Stadt Heilsbronn - Amt für Kultur und Tourismus, Stephanie Bestle, Kammereckerplatz 1, 91560 Heilsbronn, Tel. 09872-80650, E-Mail: kulturamt@heilsbronn.de, www.heilsbronn.de

180393

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Ansbach, Nürnberger Str. 21

Tag der Regionen - Umweltschutz zum Reinbeißen

Informieren Sie sich beim Träger des bayerischen Umweltpreises 2011 zum Tag der Regionen.

- Umweltschutz und Regionalität
- tolle regionale Angebote
- Verkostung regionaler Backwaren

Wir sind durchgehend für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bäckerei Rager, Lorenz Rager, Nürnberger Str. 21, 91522 Ansbach, Tel. 0981-2265, E-Mail: baeckerei-rager@web.de, www.bäckerei-rager.de

180544

21. September 2018, während der Öffnungszeiten
Ansbach, Hotel & Restaurant Schwarzer Bock, Pfarrstraße 31

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen:
„Wilder Kürbis“ von Frankens Wäldern und Feldern: Wildbratwurst Ansbacher Art aus eigener Jagd mit Kürbisgemüse und Kartoffelstampf.
Kürbis und Kartoffel trifft wilde Wurst:
Kürbis Kartoffelsuppe mit aufgeschmolzener geräucherter Wildwurst polnischer Art,
Medaillons vom Rehrücken mit Kürbisgemüse und gebratenen Semmelknödeln.
Unser Wild kommt aus eigener Jagd in den ehemals markgräflich Ansbachischen
Stadtwäldern und die Kürbiserzeugnisse von unseren Regionalbuffetpartnern
Schnell und Kupfer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Hotel & Restaurant Schwarzer Bock, Christian H. Fuhrmann, Pfarrstraße 31, 91522 Ansbach, Tel. 0981-421-240, E-Mail: hotel@schwarzerbock.com, www.schwarzerbock.com

180550

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Dinkelsbühl, Hausertsmühle 29

Emmer - das mineralstoffreiche Urgetreide

Probieren Sie im Hofladen der Hausertsmühle das Urgetreide Emmer und informieren Sie sich über Inhaltsstoffe, Anbau und Verarbeitung. Emmer enthält sehr viele Mineralstoffe und wird in der Literatur als erfrischend und reinigend bezeichnet. Besonders wertvoll ist es für Allergiker, weil das Emmerkorn durch Deck- und Vorspelz weitgehend vor Umwelteinflüssen geschützt ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Hausertsmühle, Karl-Heinz Baumann, Hausertsmühle 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-2701, E-Mail: K-H.Baumann@Hausertsmuehle.de, www.hausertsmuehle.de

180318

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Walkmühle 1, Landgasthof "Walkmühle"

Regionale Speisekarte

In diesem Zeitraum bieten wir Emmerpfannkuchen, Emmerbier und Unterahorner Forellenfilets mit Gurkengemüse und Ungetsheimer Emmerrisotto an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landgasthof "Walkmühle", Thomas Hüner, Walkmühle 1, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-679990, E-Mail: info@Walkmuehle-feuchtwangen.de, www.walkmuehle-feuchtwangen.de

180319

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Bechhofen, Dinkelsühler Str. 6, Bäckerei- Cafe Rieß

Knabbern für die Region

..mit den Emmer-Kräckern der Bäckerei Rieß aus Bechhofen. Das sind knusprige Knäckebrot-Ecken, handgefertigt aus dem gesunden, eiweißreichen Emmerkorn aus mittelfränkischem Anbau (Bioemmer vom Bio-Hof Binder, Ungetsheim). Das Getreide wird in eigener Mühle frisch vermahlen. Das Knäckebrot gibt es in fünf verschiedenen Varianten. Während des Aktionszeitraums werden im Laden Kostproben angeboten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Bäckerei Café Rieß, Gerhard Rieß, Dinkelsbühlerstr. 6, 91572 Bechhofen, Tel. 09822-381, E-Mail: baeckerei-riess@t-online.de, www.baeckerei-riess.de

180320

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Dentlein am Forst, Metzgerei Krannich, Schulstr. 11

Tag der Regionen

Zum Tag der Regionen bietet Ihre Landmetzgerei Krannich regionale frische "Bratwürste im Schweinebändel" und schmackhafte "Stadtwurst vom Lande" aus eigener Schlachtung. Alle Zutaten stammen aus der Region. Wir pflegen direkten Kontakt zum Bauern, die Tiere stammen aus regionaler Zucht, wodurch sich sehr kurze Transportwege ergeben. Stressfreie Tiere sorgen für ausgezeichnete Qualität unserer Fleisch- und Wurstwaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Metzgerei Krannich, Klaus Krannich, Schulstr. 11, 91599 Dentlein am Forst, Tel. 09855- 231, E-Mail: MichaelKrannich@t-online.de, www.metzgerei-krannich.de

180321

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Wieseth, Gasthaus Franz, Deffersdorf 4

Regionale Karpfengerichte

Während des Aktionszeitraums bieten wir täglich frische Karpfen gebacken, als Knusper oder als Filet an. Dazu servieren wir hausgemachten Kartoffelsalat und frische fränkische Salate.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Franz, Armin Franz, Deffersdorf 4, 91632 Wieseth, Tel. 09822-321

180322

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Gerolfingen, Irsingen 18, Hoffmann Feinkost

Köstlichkeiten in unserem Feinkostladen Marme-Lädle

Probieren Sie leckere Produkte aus unserer Region im Feinkostladen Marme-Lädle. Die Fruchtaufstriche werden aus selbst angebauten oder wilden Früchten hergestellt. Sie bekommen Sorten, die es im Supermarkt nicht zu kaufen gibt wie z.B. Holunder mit Chili, Mispeln, wilde Pflaumen usw. Es gibt Sirupe und Liköre aus eigener Herstellung. Bei den Likören finden Sie Besonderheiten wie Mispellikör, Hexengold, Hollerteufelchen, Berggeisterle.
Wir laden Sie ein zum Kosten und freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoffmann Feinkost - Marme-Lädle, Stephanie Hoffmann, Irsingen 18, 91726 Gerolfingen, Tel. 09854-1513, E-Mail: info@hoffmann-feinkost.de, www.hoffmann-feinkost.de

180323

22. September 2018 bis 23. September 2018, ganztägig
Dinkelsbühl, OT. Weidelbach, Gartenbaumschulen Georg Engelhardt - Weidelbach

Engelhardts Landfest mit großem Kunst- und Handwerkermarkt

Die Baumschulen Engelhardt bieten ihren Besuchern auch in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus Gartenkunst, Kunsthandwerk, Gartendesign, Unterhaltung und kostenlosen Fachvorträgen. Genießen Sie das bunte Markttreiben mit einem abwechslungsreichen Programm in der idyllischen Atmosphäre der Gartenbaumschulen Engelhardt in Weidelbach. Der Besuch des Landfestes sowie die Vorträge sind auch in diesem Jahr wieder kostenlos.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Baumschule Engelhardt, Georg Engelhardt, OT Weidelbach 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09857-502, E-Mail: info@bs-engelhardt.de, www.bs-engelhardt.de

180410

22. September 2018, 10:00 - 11:30 Uhr
Schnelldorf, Feuchtwanger Str. 35

Unser Safthaisle

Wir stellen Apfelsaft in höchster Qualität her.
– 100 % Qualität beim Saft (eigene Äpfel – eigener Saft)
– straffe Organisation und Planung

Wir erhalten und pflegen Streuobstwiesen.

Wir schaffen einen regionalen Kreislauf.
– Obst sammeln -> Obst verarbeiten -> Saft liefern
– Mitarbeiter aus den Ortsteilen verdienen in der Mosterei

Wir beleben die Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile bzw. der Gemeinde.
– verschiedene Aktionstage (sammeln, plegen, feiern…)
– verschiedene Vereine, jung und alt …

Besuchen Sie unser Safthaisle und überzeugen Sie sich selbst von unserem regionalen Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Unser Safthaisle eG, Claudia Schreiber, Feuchtwanger Str. 35, 91625 Schnelldorf, Tel. 0170 / 67 98 00 4, E-Mail: info@unser-safthaisle.de, https://unsersafthaisle.wordpress.com/

180315

24. September 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180324

27. September 2018 bis 06. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Weinladen Bernhard Hauf, Ringstr. 45

Leindotteröl - ein Paradebeispiel nachhaltiger Regionalvermarktung

Was mit einem Versuchsanbau im Rahmen des Projektes „Wirtschaften mit der Natur“ begann, hat sich mittlerweile zum Paradebeispiel nachhaltiger Regionalvermarktung in Mittelfranken entwickelt – das Leindotteröl. Hier profitieren Landwirt, Natur und Verbraucher gemeinsam.
Heute wird der Leindotter dank dem oben genannten Projekt, in der Umgebung um Feuchtwangen wieder im Mischfruchtanbau angebaut und über die „Die Regionaltheke – von fränkischen Bauern“ im gut sortierten Einzelhandel vermarktet. Unter anderem im Weinladen Eder in Feuchtwangen. Dort haben die Kunden im Rahmen des Tag der Regionen nun die Möglichkeit, Näheres über dieses tolle und hochwertige regionale Produkt zu erfahren.

Weitere Informationen zum Leindotteröl unter www.alles-leindotter.de.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Artenreiches Land - Lebenswerte Stadt e.V., Andrea Winter, Hindenburgstraße 11, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-7032920, E-Mail: winter@artenreiches-land.de, www.artenreiches-land.de

180772

27. September 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180325

28. September 2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Ehingen, Ortsteil Beyerberg, Ehingen, Ortsteil Beyerberg

Von Augentrost bis Schinkenkraut

Die alten Pflanzennamen bergen Geschichten und interessante Einblicke in die Welt unserer Vorfahren. In der Streuobstwiese am Kappelbuck bei Beyerberg suchen wir Kräuter, hören Geschichten dazu und genießen eine Streuobstwiesen-Brotzeit. Kosten: € 11,70/Person

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Genuss Erlebnis Kappelbuck e.V., Hannelore Gebhardt, Am Binsenbuck 10, 91740 Röckingen, Tel. 09832-65816, E-Mail: huk.gebhardt@t-online.de, www.kappelbuck.de

180494

29. September 2018, 10:00 - 11:30 Uhr
Schnelldorf, Feuchtwanger Str. 35

Unser Safthaisle

Wir stellen Apfelsaft in höchster Qualität her.
– 100 % Qualität beim Saft (eigene Äpfel – eigener Saft)
– straffe Organisation und Planung

Wir erhalten und pflegen Streuobstwiesen.

Wir schaffen einen regionalen Kreislauf.
– Obst sammeln -> Obst verarbeiten -> Saft liefern
– Mitarbeiter aus den Ortsteilen verdienen in der Mosterei

Wir beleben die Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile bzw. der Gemeinde.
– verschiedene Aktionstage (sammeln, plegen, feiern…)
– verschiedene Vereine, jung und alt …

Besuchen Sie unser Safthaisle und überzeugen Sie sich selbst von unserem regionalen Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Unser Safthaisle eG, Claudia Schreiber, Feuchtwanger Str. 35, 91625 Schnelldorf, Tel. 0170 / 67 98 00 4, E-Mail: info@unser-safthaisle.de, https://unsersafthaisle.wordpress.com/

180316

30. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Gasthaus Sindel-Buckel, Spitalstr. 28

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen Lammspezialitäten vom Frankenhöhe Schäfer Kammleiter.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Sindel-Buckel, Heiner Sindel, Spitalstr. 28, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-2594, E-Mail: info@sindel-buckel.de, www.sindel-buckel.de

180618

30. September 2018, 13,00 bis 17.00 Uhr
Ehingen, Ortsteil Beyerberg, NaturErlebnis Kappelbuck

So schmeckt Streuobstwiese

Der Verein GenussErlebnis Kappelbuck lädt zu einem Streuobstwiesencafé ein, bei dem Sie selbstgemachten Apfelstrudel aus dem Holzbackofen genießen können. Um 14.30 Uhr haben Sie die Möglichkeit an einer Führung über die Streuobstwiese teilzunehmen um Interessantes zu den Herbstfrüchten zu erfahren. Die gesamte Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Genuss Erlebnis Kappelbuck e.V., Hannelore Gebhardt, Am Binsenbuck 10, 91740 Röckingen, Tel. 09832-65816, E-Mail: huk.gebhardt@t-online.de, www.kappelbuck.de

180496

01. Oktober 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180326

03. Oktober 2018
Dennenlohe , Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor! Anschließend wird es eine Führung durch die internationale Gartenbuchbibliothek geben.

Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 11,00 Euro p. P. enthalten!
Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert
ca. 45 Min.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Freiherrliche Süsskindsche Schloss- und Gartenverwaltung, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. marstall@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

180481

03. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Weiltingen, Marktplatz 13, Gasthaus Zur Post

Regionale Speisekarte - Schlachtschüssel

Schlachtschüssel nach alter Tradition und eigener Herstellung. Immer Mittwochs vor dem Herbstmarkt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Gasthaus Zur Post, Reinhold Krauß, Marktplatz 13, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-1314

180541

04. Oktober 2018, 16:00 - 19:00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

180327

05. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Weiltingen, Höllgasse 2, Gasthaus Goldene Krone

Regionale Speisekarte

Traditionelle Schlachtschüssel aus eigener Herstellung.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Gasthaus Goldene Krone, Höllgasse 2, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-202

180569

06. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen Rothenburg

Eröffnung der Rothenburger Herbstwanderwoche

Wanderung zum Auftakt der Rothenburger Herbst-Wanderwoche mit Vesperpause; ca. 5 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180380

06. Oktober 2018, 10:00 - 11:30 Uhr
Schnelldorf, Feuchtwanger Str. 35

Unser Safthaisle

Unser Safthaisle

Wir stellen Apfelsaft in höchster Qualität her.
– 100 % Qualität beim Saft (eigene Äpfel – eigener Saft)
– straffe Organisation und Planung

Wir erhalten und pflegen Streuobstwiesen.

Wir schaffen einen regionalen Kreislauf.
– Obst sammeln -> Obst verarbeiten -> Saft liefern
– Mitarbeiter aus den Ortsteilen verdienen in der Mosterei

Wir beleben die Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile bzw. der Gemeinde.
– verschiedene Aktionstage (sammeln, plegen, feiern…)
– verschiedene Vereine, jung und alt …

Besuchen Sie unser Safthaisle und überzeugen Sie sich selbst von unserem regionalen Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Unser Safthaisle eG, Claudia Schreiber, Feuchtwanger Str. 35, 91625 Schnelldorf, Tel. 0170 / 67 98 00 4, E-Mail: info@unser-safthaisle.de, https://unsersafthaisle.wordpress.com/

180317

07. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

Mühlenwanderung

Fachkundliche Wanderung auf dem „Rothenburger Mühlenweg“ durch das Taubertal, 3,5 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180381

07. Oktober 2018, 13.30 Uhr
Herrieden, Stiftsbasilika St. Vitus und St. Deocar

Erntedankfest zum Tag der Regionen

Erntedankfeier der KLB zum Tag der Regionen - ab 13.30 Uhr Andacht in der Stiftsbasilika St. Vitus und St. Deocar. Ab 14.30 Uhr Vorträge im Pfarrsaal dazu gibt es fairen Kaffee, selbstgemachten Kuchen und Gelegenheit zum Gespräch.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Katholische Landvolkbewegung, Otto Rieber, Am Gwend 9, 91589 Aurach, Tel. 09804-1436

180539

07. Oktober 2018
Dennenlohe , Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor! Anschließend wird es eine Führung durch die internationale Gartenbuchbibliothek geben.
Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 11,00 Euro p. P. enthalten!
Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert bis ca. 45 Min.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Freiherrliche Süsskindsche Schloss- und Gartenverwaltung, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. marstall@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

180482

07. Oktober 2018, ganztags
Weiltingen, Innenstadt

Herbstmarkt in Weiltingen

Erntedankgottesdienst, reges Markttreiben am Marktplatz mit verschiedenen regionalen Angeboten, ab 13.30 Uhr Standkonzert.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Markt Weiltingen, Christoph Schmidt, Schloßweg 11, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-253, E-Mail: info@weiltingen.de, www.weiltingen.de

180545

08. Oktober 2018, ab 10:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

„Besuch beim Pabst“

Tageswanderung nach Leuzenbronn mit Mittagseinkehr, ca. 7 Stunden, ca. 18 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180382

09. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

Waldwanderung „Mit dem Förster unterwegs“

Fachkundliche Wanderung mit dem Leiter des Städtischen Forstamtes, 5 km


Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180383

10. Oktober 2018, 14:00 - 16:30 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

„Mit den Mittwochswanderern unterwegs“

Eine beliebte Wanderung mit den „Mittwochswanderern“ mit Einkehr zum fränkischen Federweißen, ca. 3 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180384

11. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

Kneipp-Wanderung

Wandern mit dem Kneippverein zur Kneippanlage mit Wassertreten, 3 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180386

11. Oktober 2018, 09:00 - 11:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

Nordic Walking

Nordic Walking mit der TSV-Nordic- Walking-Abteilung, 4 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180385

12. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Rothenburg, Alte Sporthalle, Erlbacher Straße

IVV-Wanderung

Rundwanderung auf dem IVV-Wanderweg, 4 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180387

13. Oktober 2018, ab 09:00 Uhr
Rothenburg, St.-Jakobs-Kirche

„Stein und Wein“

Geführte Wanderung auf dem Jakobsweg nach Bettenfeld - „Und ob ich schon wanderte…“, ca. 8 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180389

13. Oktober 2018, 14:00 - 15:30 Uhr
Rothenburg, Burgtor

Pilgerwanderung

Eine fachkundliche Führung durch die Rothenburger Weinberganlage „An der Eich“ mit dem Winzer Herrn Thürauf, auf festen Wegen, 1 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180390

14. Oktober 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Rothenburg, Marktplatzbrunnen

Abschlusswanderung der Rothenburger Herbst-Wanderwoche

Wanderung mit dem Deutschen Alpenverein, Ortsgruppe Rothenburg, 5 km

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Rothenburg Tourismus Service, Johann Kempter, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg, Tel. 09861-404-800, E-Mail: info@rothenburg.de, www.rothenburg.de

180391

Aschaffenburg/ Stadt Aschaffenburg

23. September 2018, 13.00 - 17.00 Uhr
Blankenbach, Blankenbach

Drachensteigernachmittag in Blankenbach

Die Blankenbacher Ortsgruppe des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) veranstaltet einen Drachsteigernachmittag auf den LBV-Flächen.

Ein großer Spaß für Kinder und alle, die es wieder einmal sein möchten!

Neben Spiel und Spaß können die Besucher von den LBV-Aktiven so einiges über die Natur in und um Blankenbach lernen...

Beachten Sie die Beschilderung im Ort!

Kategorien: Kinder / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landesbund für Vogelschutz Kreisgruppe Aschaffenburg, Judith Henkel, Winkelstraße 4, 63773 Goldbach, Tel. 01577-7045189, E-Mail: judith.henkel@lbv.de

180345

30. September 2018, 11.00 - 18.00 Uhr
Aschaffenburg-Stadt, Aschaffenburg, Marktplatz

Aschaffenburger ÖKOMARKT

Bereits zum 15. Mal veranstalten wir in diesem Jahr den traditionellen Aschaffenburger Ökomarkt. Bunt und vielfältig ist er, mit mehr als 80 Verkaufs- und Infoständen. Vor herrlicher Schloßkulisse können Kinder sich beim Apfelsaftpressen, Töpfern, Handwerkern und dem Klimamobil der KJG u.v.a. erfreuen. Erwachsene können sich während dessen kulinarisch verwöhnen lassen und umweltfreundliche und ökologische Produkte und Ideen kennen lernen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch .....

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Aschaffenburg, Jutta Wolf, Danziger Str. 1, 63739 Aschaffenburg, Tel. 06021-24994, E-Mail: aschaffenburg@bund-naturschutz.de, http://bnaschaffenburg.de

180041

04. Oktober 2018, 17:00 Uhr
Hösbach, Tagungszentrum Schmerlenbach

Birne - mehr als des Apfels kleine Schwester - Auftakt Schmerlenbacher Kostbar-Wochen

Das stimmt schon: In Europa haben Äpfel den Birnen im Laufe der Jahrhunderte den "Rang abgelaufen". Das gilt für den Verzehr, aber eben auch für den Anbau. 1776 listet der hochfürstliche Würzburger Hof- und Residenzgärtner Johann Mayer 150 Birnen- und nur 71 Apfelsorten. Nochmals 100 Jahre zuvor wurden in Frankreich sogar 1500 Birnensorten beschrieben. Mit diesem Wissen im Hintergrund geht es Pomologen heute darum, unbekannte Birnensorten zu bestimmen und vermeintlich ausgestorbene Birnbäume zu bewahren - und damit eine einzigartige Geschmacksvielfalt. Steffen Kahl wird an diesem Abend die Hauptdarstellerin der diesjährigen Kostbarwochen und ihre "bewegte Geschichte" vorstellen, aber auch konkrete Projekte und Erfolge beim Erhalt alter Sorten.
Anmeldung: http://www.bildung.schmerlenbach.de

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.bildung.schmerlenbach.de

180489

PDF zur Aktion herunterladen

04. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018
Hösbach, Tagungszentrum Schmerlenbach

Schmerlenbacher Kostbar-Wochen 2018: Und die Birnen leuchteten weit und breit

„Birne Helene“ ist wohl ihre berühmteste Zubereitungsart. Namensgeberin dieses Kalorien-Klassikers ist die Titelheldin von Offenbachs Operette. Verarbeitete dieser die Ilias, so lesen wir in Homers anderem Epos, der „Odyssee“, von den herrlichen Birnen im königlichen Garten der sagenhaften Phäaken. Ein Hinweis, dass die Birne schon vor mehr als drei Jahrtausenden kultiviert und gezüchtet wurde. Ende des 19. Jahrhunderts setzte Theodor Fontane der Birne – Verzeihung – Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland ein lyrisches Denkmal.Herr von Ribbeck verschenkt freigiebig Birnen an vorbeikommende Kinder, sogar noch durch einen Birnbaum auf seinem Grab.
In diesem Jahr steht die Birne im Mittelpunkt der Schmerlenbacher Kostbar-Wochen. Schauen Sie vorbei: Kost-Bar im Foyer mit Informationen und Kostproben.

Kategorien: Kultur / Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.bildung.schmerlenbach.de

180492

06. Oktober 2018, 09:30 - 12:30 Uhr
Aschaffenburg, Schlaraffenburger Streuobstwiese an den Elterhöfen, 63743 Aschaffenburg

Schlaraffenburger Apfelernte an den Elterhöfen

Wir wollen gemeinsam die Äpfel auf der Streuobstwiese für den Schlaraffenburger Apfelsaft ernten. Dazu sind besonders Familien mit Kindern eingeladen. Ganz nebenbei erfahren wir Interessantes über die verschiedenen Apfelsorten sowie die Tiere und Pflanzen in der Obstwiese. Zur Belohnung gibt es für alle ein kleines Vesper mit Schlaraffenburger Apfelsaft.
An witterungsgerechte Kleidung denken.
Anmeldung erforderlich unter 06029-995644 oder morgane.habegger(at)schlaraffenburger.de

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Schlaraffenburger Streuobstagentur, Alexander Vorbeck, Heimbach 8, 63776 Mömbris, Tel. 06029-995644, E-Mail: morgane.habegger@schlaraffenburger.de, www.schlaraffenburger.de

180313

07. Oktober 2018, 16:00 Uhr - 21:00 Uhr
Hösbach, Tagungszentrum Schmerlenbach

Entdeckerkochkurs: Birne – einfach unvergleichlich!

Nein, man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Die Birne ist einfach unvergleichlich, die Wiederentdeckung in der Küche. Völlig zu Unrecht steht sie im Schatten des Apfels, denn geschmacklich hat sie einiges zu bieten, mehr als süß-aromatische Kuchen- oder Kompottbeigabe. Herzhaften Gerichten oder moderne Salaten gibt die Birne eine fruchtige Note, oft ist sie geschmacklicher Mitspieler für Käse oder Gegenspieler für eher bittere Gemüse wie Chicorée. Greifen Sie zum Kochlöffel und bereiten Sie unter der Anleitung unseres Küchenchefs und unserer Serviceleiterin ein Drei-Gänge-Menü zu. Als Finale genießen sie das frisch zubereitete Menü in gemeinsamer Runde.

Kosten: 35,00 € (inkl. Drei-Gänge-Menü)

Weitere Infos und Anmeldung
www.entdeckerkochkurs.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.bildung.schmerlenbach.de

180491

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, ab 11.00 Uhr
Westerngrund, Brotzeitstub´n

Scheunenfest

Bei unserem alljährlichen Scheunenfest bieten wir zum Mittagstisch ab 11 Uhr Tafelspitz, Meerrettichsoße und Salzkartoffeln (solange Vorrat reicht – um Vorbestellung wird gebeten). Zudem erhalten Sie unsere regional typischen Spezialitäten wie unseren
hausgemachten „Kuhstall-Handkäse“ mit Musik,
Hausmacher Wurst, selbstgeräucherten Schinken usw., dazu reichen wir unser selbstgebackenes Holzofenbrot.
Zum Kaffee servieren wir Ihnen Oma ́s Hefekuchen.
Es erwartet Sie ein „Schaukeltern“ von frisch
gepressten Süßmost aus heimischen Äpfeln. Den Besuch bei uns im schönen Kahlgrund können Sie mit einer Wanderung zum 10 Minuten entfernt liegenden Mittelpunkt der Europäischen Union abrunden.
Verkauf von Äpfeln, Hausmacher Wurst, Schinken, Fruchtaufstriche, Liköre und vieles mehr aus eigener Herstellung oder Anbau.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Ewald Heim, Hauptstr. 10, 63825 Westerngrund, Tel. 06024-7459, E-Mail: heim.westerngrund@t-online.de

180399

Augsburg/ Stadt Augsburg

23. September 2018, 10 - 18 Uhr
Meitingen, Rathausplatz

Ökomarkt Meitingen 2018

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Ortsgruppe Meitingen im BUND Naturschutz in Bayern e.V. ihren Ökomarkt. Der Markt wird im gewohnten Rahmen auf dem Rathausplatz und dem Marktplatz als Ausstellungs­- und Verkaufsmarkt stattfinden.
Das Angebot reicht von Naturkostwaren (Obst und Gemüse von Bioland, Olivenöl, Biobier und Biowein) über Eine-Welt-Waren, wie Fairtrade-Kaffee und Schokoladen, sanfte Kosmetik, Vollholzmöbel, Vogelhäuser bis zu Kunsthandwerklichem aus Naturmaterialien.
Für das leibliche Wohl der Besucher wird in bewährter Weise gesorgt mit Bio-Bratwürsten, vegetarischen Speisen und Kaffee und Kuchen. Dazu werden Öko-Bier, Öko-Weine, Bio-Limo und Bio-Apfelsaft ausgeschenkt. Als Rahmenprogramm werden wieder Kindertheater, Musik und ein Luftballonwettbewerb angeboten.


Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Meitingen, Lothar Büch, Otto-Sauler-Str. 23, 86157 Augsburg, Tel. 0821-65085386, E-Mail: l.buech@web.de

180048

03. Oktober 2018, 10.30 -16.00
Augsburg, Freie Waldorfschule Augsburg e.V.

Erntedankfest mit Demeter Bauernmarkt in der Freien Waldorfschule Augsburg e.V.

In vielen herbstlichen Aktions- und Erlebnis-Ständen für Groß und Klein, Bauernmarkt, Kranzbinden, Bienenführungen, Preisrätsel, Staudenbörse, Apfelsaft pressen, Alpakas bestaunen, Kutschenfahrt etc. soll dies erlebbar werden. Die 4. Klasse drischt traditionell ihr selbst gepflegtes Getreide und mahlt das Mehl mit unserem Mahlstein. Bei Suppe und Kuchen können wir gemütlich zusammen sitzen und Kontakte pflegen. Wir wollen genussvoll die Bedeutung der Bio-Landwirtschaft zeigen. Das Demeter Prinzip in der Landwirtschaft ist traditionell eng mit der Waldorfschule verbunden.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Frei Waldorfschule Augsburg e.V., Gabi Cyran-Sylla, Dr.-Schmelzing-Str. 52, 86167 Augsburg, Tel. 0821-527982, E-Mail: gabi.cyransylla@gmail.com

180461

07. Oktober 2018, ab 10:00 Uhr
Augsburg, Bismarckstraße 10

Vegetarischer Frühstücks-Brunch

Im Oktober sind unsere Gemüseregale prall gefüllt mit leckeren heimischen Bio-Erzeugnissen. Diese verarbeiten wir in unserer Heldenküche zu einer bunten Vielfalt feiner vegetarischer und veganer Speisen.
Von gutbürgerlich bis exotisch, herzhaft und süß, kalt und warm, lieblich und scharf wird es für alle Geschmäcker etwas geben. Lasst euch überraschen.
Und weil dieses Jahr unser 5. Geburtstag ist, gibt es für jeden Gast ein Glas Prosecco aufs Haus.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Lokalhelden, Mona Ridder, Bismarckstraße 10, 86159 Augsburg, Tel. 0821/650 589 44, E-Mail: gemuese@lokalhelden-augsburg.de

181066

07. Oktober 2018, 11.00 - 17.00 Uhr
Fischach, Kloster Holzen, Allmannshofen

Regionalmarkt "Leckeres & Schönes"

Der Naturpark Augsburg – Westliche Wälder e.V. und die Regionalentwicklung Augsburg Land West – ReAL West e.V. laden zum Regionalmarkt ein. Unter dem Motto „Leckeres & Schönes“ werden wieder regionale Produkte aus dem Gebiet des Naturparks angeboten. Kräuterpädagoginnen führen über den Kräutergarten und weihen in die Kräuterkunde ein, außerdem werden Führungen in der Klosterkirche angeboten. Die kleinen Gäste dürfen sich auf die KiTa Allmannshofen freuen, wo es wieder allerlei zu basteln gibt. Neben regionalen FoodTrucks, herzhaften und süßen Schmankerln sowie der Gastronomie vor Ort, gibt es auch viele weitere regionale Köstlichkeiten zu probieren. Abgerundet wird der Tag um 19 Uhr von einem Konzert mit BrassPur in der Klosterkirche.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Kinder

Kontakt: Regionalentwicklung Augsburg Land West - ReAL West e.V., Karin Hauber, Hauptstraße 16, 86850 Fischach, Tel. 08236-9621-49, E-Mail: karin.hauber@fischach.bayern.de, www.realwest.de

180409

Aurich

30. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Norden, Westgaster Mühle

Das Biosphären-Menü

Eine Woche lang wird bei 7 Nationalpark- und Biosphärenreservats-Partnern an der Niedersächsischen Nordseeküste ein Menü angeboten, das komplett aus regionalen Zutaten besteht und unter dem Titel „Biosphären-Menü“ angeboten und beworben wird. Woraus das Menü besteht, ist jedem Partner selbst überlassen, so lange die Produkte aus unserer Region stammen.

Regionale Produkte und deren Verarbeitung, gerade auch in der Gastronomie, und damit einhergehend die Stärkung regionaler Vermarktungsstrukturen sind uns im Partner-Netzwerk des Nationalparks- und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer ein großes Anliegen. Um dieses Thema stärker in den Mittelpunkt zu rücken, rufen wir in diesem Jahr das „Biosphären-Menü“ ins Leben

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, Astrid Martin, Virchowstr. 1, 26382 Wilhelmshaven, Tel. 04421-911294, E-Mail: astrid.martin@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de, www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de

180641

30. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Juist, Romantik- & Wellness-Hotel Achterdiek

Das Biosphären-Menü

Eine Woche lang wird bei 7 Nationalpark- und Biosphärenreservats-Partnern an der Niedersächsischen Nordseeküste ein Menü angeboten, das komplett aus regionalen Zutaten besteht und unter dem Titel „Biosphären-Menü“ angeboten und beworben wird. Woraus das Menü besteht, ist jedem Partner selbst überlassen, so lange die Produkte aus unserer Region stammen.

Regionale Produkte und deren Verarbeitung, gerade auch in der Gastronomie, und damit einhergehend die Stärkung regionaler Vermarktungsstrukturen sind uns im Partner-Netzwerk des Nationalparks- und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer ein großes Anliegen. Um dieses Thema stärker in den Mittelpunkt zu rücken, rufen wir in diesem Jahr das „Biosphären-Menü“ ins Leben

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, Astrid Martin, Virchowstr. 1, 26382 Wilhelmshaven, Tel. 04421-911294, E-Mail: astrid.martin@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de, www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de

180639

Bad Kissingen

21. September 2018 bis 28. September 2018
Hammelburg, Weinberge - Bio Weingut

Weinlese mit Wengertsbrotzeit

Weinlese miterleben
Entdecken Sie die älteste Weinstadt Frankens!
Holen Sie sich Ihren persönlichen gefüllten Wanderrucksack in der Vinothek - im historischen Rathaus ab und lernen Sie die ursprüngliche Natur des fränkischen Saaletals kennen.
Begleiten Sie uns und unser fleisiges Lesehelferteam einen Tag im Weinberg. (Wir ernten von Montag bis Freitag) . Sie dürfen auch dabei sein, wenn die Trauben auf die Kelter abgeladen werden. Schauen Sie den Winzer Thomas Lange bei der Weinbereitung über die Schulter. Sie dürfen den frischen Saft direkt von der Kelter probieren. Ein Tages-Erlebnis, dass Sie nicht so schnell vergessen werden.
Für zwischendurch erhalten Sie den Brotzeitrucksack "Wengertsbrotzeit". 25,00 €/ Person - bitte spätestens 2 Tage vorher anmelden. (Bild: Jochen Vogler)

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Weingut Lange - Schloss Saaleck, Ulrike Lange, Am Marktplatz 1, 97762 Hammelburg, Tel. 09732-7887-450, E-Mail: info@weingut-schloss-saaleck.de, www.weingut-schloss-saaleck.de

180451

22. September 2018, ab 18.00 Uhr
Hammelburg - Untererthal, Schäfers Weingut

Federweißerabend

Ein richtiger Herbst? Nicht ohne Federweißer.

Lernen Sie direkt auf dem Weingut fränkische Traditionen kennen. Mit Federweißer, fränkischer Brotzeit und Live-Musik. So starten wir in Frankens Saalestück in den Herbst hinein.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schäfers Weingut, Julia Schäfer, Von-Erthal-Straße 16, 97762 Hammelburg - Untererthal, Tel. 09732-4627, E-Mail: julia@schaefers-weingut.de

180075

23. September 2018, 10 Uhr bis 17 Uhr
Wildflecken - Oberbach, Biosphärenzentrum Haus der Schwarzen Berge

Aus der Rhön - für die Rhön

Aus der Rhön für die Rhön

Kategorien: Kultur / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement, Kathrin Kupka-Hahn, Rhönstraße 97, 97772 Oberbach, Tel. 09749-912227, E-Mail: kathrin.kupka-hahn@rhoen.de, www.rhoen.de

180122

28. September 2018, 09:00 - 17:00 Uhr
Maria Bildhausen, Kloster Maria Bildhausen

2. Bildhäuser Erlebnisstag

Das Kloster Maria Bildhausen zeigt sich von seiner kulinarischen Seite. Von 9-17 Uhr öffnet die Klosteranlage seine Pforten. Im Focus steht die frische Ernte der Klostergärtnerei und regionale Köstlichkeiten. Weiterhin gibt es tolle Angebote aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Nach der Erkundung des Ladens, der Gärtnerei und der Kaffeerösterei sind sie herzlich eingeladen das weitläufige Klosterareal selbstständig zu erkunden. Zur Mittagszeit können Sie im KlosterGasthof regionale bzw. hauseigene Köstlichkeiten genießen.
Um 13 Uhr findet im historischen Obst- und Bienengarten eine Führung durch den Bienenlehrpfad statt.

Wir wünschen einen erholsame und "leckere" Zeit und freuen uns auf ihren Besuch in unserer historischen Klosteranlage.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Dominikus-Ringeisen-Werk Maria Bildhausen, Benjamin Schmitt, Maria Bildhausen 8, 97702 Münnerstadt, Tel. 09766-81500, E-Mail: benjamin.schmitt@drw.de, www.bildhausen.de

180135

07. Oktober 2018, 14:00 - 16:00 Uhr
Oerlenbach, P Schwarze Pfütze an der B19

Naturgemäßer Waldbau im Zeichen des Klimawandels

Führung mit Reinhard Landgraf

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Bad Kissingen, Franz Zang, Untere Badersgasse 8, 97769 Bad Brückenau, Tel. 09741-9383240, E-Mail: bn-badkissingen@gmx.de, www.bad-kissingen.bund-naturschutz.de

181363

20. Oktober 2018 bis 21. Oktober 2018, ganztägig
Neuwirtshaus, Neuwirtshaus

Obst maischen - Verkostung von Bränden alter Streuobstsorten

Die Veranstaltung findet im Rahmen der alljährlich stattfindenden "Wartmannsrother Tage der edlen Brände" statt. Neben der Arbeit in der Brennerei liegt uns die Pflege der alten Streuobstbestände und die Verwertung von regionalem Obst besonders am Herzen. Bei uns finden Sie alte Sorten wie z.B. Sußbirne und Prinzenapfel als sortenreine Brände. Am Samstag, den 20. Oktober ab 15.00 Uhr wird Obst gemaischt, sie sind live dabei, wenn sich das Fass füllt, am Sonntag, den 21. Oktober ab 11:00 Uhr ist ganztägig Schaubrennen. Verkostung der Brände alter Streuobstsorten an beiden Tagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Bold's Schnapsideen, Lothar Bold, Fuldaer Str. 14, 97797 Neuwirtshaus, Tel. 09737-422, E-Mail: bolds-schnapsideen@t-online.de, www.brennerei-bold.de

180528

Bad Kreuznach

15. September 2018, 9:00 - 18:00 Uhr
Bad Kreuznach,

Bauernmarkt Bad Kreuznach

Wir feiern gemeinsam Jubiläum:
25 Jahre Bauernmarkt - 10 Jahre SooNahe.
Der traditionelle Erzeugermarkt mit einem großen Angebot an regionalen Produkten, Kunsthandwerk und einem bunten Programm. Vorstellung des neuen SooNahe-Einkaufsführers.
DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, www. dlr-rnh.rlp.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180903

15. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Bad Sobernheim,

Weinwanderwegsfest Mittlere Nahe

Entlang der Wanderstrecke von ca. 14 km bieten 13 Nahe-Winzer ihre Weine und dazu passende Speisen an.
Winzer der Mittleren Nahe, www.bad-sobernheim.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180906

16. September 2018, 10:00 - 17:30 Uhr
Schöneberg, Walderlebniszentrum Soonwald in Neupfalz und am Hochsteinchen-Turm

Soonwald Erlebnistag

Im Rahmen der Deutschen Waldtage 2018 „Wald bewegt“ erwartet Sie am Walderlebniszentrum Soonwald in Neupfalz und am Hochsteinchen-Turm ein buntes Programm mit sportlichen, informativen und kulinarischen Höhepunkten. Ein Glanzlicht setzt die Krönung der neuen Soonwaldfee 2018/19.
Landesforsten Rheinland-Pfalz, www.wald-rlp.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180908

24. September 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Weinsheim,

Weinsheimer Wingerts Weg

Wanderung durch das Ellerbachtal und Weinbergslagen mit herrlichen Fernblicken, Weinstände an der Strecke, Weinfest am Ortsrand.
Ortsgemeinde Weinsheim, www.weinsheim.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180916

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Bad Sobernheim, Freilichtmuseum Bad Sobernheim

43. Museumsfest

43. Museumsfest im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum, Bad Sobernheim. Historischer Jahrmarkt, Handwerksvorführungen, Bauernmarkt mit Produkten aus der Region, vielfältiges Musikprogramm.
Sondereintrittspreis: Erwachsene zahlen 5 € (statt 7 €), Kinder haben freien Eintritt.
Freilichtmuseum, www.freilichtmuseum-rlp.de

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180920

30. September 2018, 11:30 - 18:00 Uhr
Nußbaum, Nußbaumer Schloss

Nußbaumer Erntedankfest

11.30 Uhr Open-Air-Gottesdienst im Hof des Nußbaumer Schlosses.
12.30 Uhr selbstgekochtes Mittagessen mit regionalen Spezialitäten. Bauern-, Handwerker- und Künstlermarkt.
Förderverein Dorfmit(t) Nußbaum,
www.nussbaum-nahe.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180922

03. Oktober 2018, 10:30 - 18:00 Uhr
Schweinschied,

Grumbieremarkt Schweinschied

Handwerkermarkt, regionale Produkte, alte Traktoren.
Ortsgemeinde Schweinschied,
www.mein-schweinschied.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180929

03. Oktober 2018, 10:30 - 18:00 Uhr
Schmittweiler,

Bauernmarkt Schmittweiler

Buntes Markttreiben rund um landwirtschaftliche und handwerkliche Produkte
www.meisenheim.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180930

07. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Kirn,

Kunsthandwerker- u. Bauernmarkt Kirn

Mit verkaufsoffenem Sonntag und Gewerbeschau
in der Innenstadt. www.kirn.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180932

14. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Bad Sobernheim,

Obst- und Traubenmarkt Bad Sobernheim

Herbstmarkt mit Kunsthandwerk und regionalen Lebensmitteln, Bühnenprogramm, vielen gastronomischen Angeboten und verkaufsoffenem Sonntag.
Werbegemeinschaft SoAktuell, www.soaktuell.de

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180937

21. Oktober 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Simmertal,

Simmertaler Wurstwanderung

Wanderstrecke ca. 11 km, sechs Jause-Stationen mit leckeren Köstlichkeiten wie Wurstspieße, Hausmacher Wurst, Wildbratwurst, Weißwurst, Haxen & Wurschtsupp.
FWG Simmertal e.V., www.fwg-simmertal.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180938

Bad Tölz-Wolfratshausen

30. September 2018, ab 19:30 Uhr
Wolfratshausen , Wirtshaus Flößerei, Sebastianisteg 1

Großer Themenabend über Flüsse der Region

Zum „Tag der Regionen“ veranstaltet der Verein Flößerstraße e.V. einen großen Themenabend zum Thema Flüsse. Das passt optimal zum Verein, weil die Flößerei ja hauptsächlich auf Flüssen betrieben wird. Gezeigt werden zwei Filme über den Lech und die Loisach und Mitglieder des Vereins präsentieren eine szenische Lesung mit dem Titel „Die fidele Floßfahrt“.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Verein Flößerstraße, Gabriele Rüth, Sudetenstraße 39 s, 82515 Wolfrathausen, Tel. 08171-18433, E-Mail: gabriele.rueth@web.de

180613

Bamberg/ Stadt Bamberg

23. September 2018, 10 - 17 Uhr
Schlüsselfeld, Marktplatz Schlüsselfeld

3. Genusstag der Region Bamberg

Nach den großen Erfolgen der ersten Genusstage, veranstaltet der Landkreis Bamberg erneut einen solchen Tag. Der 3. Genusstag der Region Bamberg findet diesmal in Schlüsselfeld statt:
am 23. September 2018 von 10 - 17 Uhr
in Schlüsselfeld rund um den Marktplatz

Das Motto des Festtages lautet „Genuss im Steigerwald“. Viele regionale Spezialitäten, verschiedene Honigsorten, leckere Gebäckvariationen, Spezialitäten in der Flasche und vieles mehr werden an diesem Tag angeboten. Der Landkreis Bamberg darf stolz sein auf die Vielfalt an kulinarischen Highlights.
Ein buntes Rahmenprogramm, Vorträge, musikalische Darbietungen und ein großes Kinderprogramm werden diesen Tag abrunden.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landratsamt Bamberg - Regionalkampagne "Region Bamberg - weil´s mich überzeugt", Silke Michel, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85521, E-Mail: silke.michel@lra-ba.bayern.de, www.genuss-landkreis-bamberg.de

180125

PDF zur Aktion herunterladen

03. Oktober 2018, 14:00 - 18:00 Uhr
Seehöflein bei Stegaurach, Streuobstwiese

Der Herbst und die Welt sind bunt! Interkulturelles Apfelsaft Pressen in Seehöflein

Am 3. Oktober dreht sich in Seehöflein bei Stegaurach alles um den Apfel. Auf der Streuobstwiese werden Äpfel gesammelt, mit der Handpresse wird leckerer Frischsaft gepresst und auf der Kückenhexe im Bauwagen werden Apfelpfannkuchen gebacken. Die Aktion ist offen für Alle, die gerne in der Natur sind und Spaß am gemeinschaftlichen Tun haben.

Die Apfelsaft-Aktion wird gemeinsam von BUND Naturschutz Bamberg, Kassiopeia e.V. und Agenda 21 Stegaurach veranstaltet. Anmeldung bis 1. Oktober unter bamberg@bund-naturschutz.de oder 0951/5190611 erwünscht.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren / Landwirtschaft

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Bamberg, Christine Hertrich, Kapuzinerstraße 12, 96047 Bamberg, Tel. 0951-5190611, E-Mail: bamberg@bund-naturschutz.de

181395

03. Oktober 2018, 16:30 - 19:00 Uhr
Ebrach, Wanderparkplatz

Urige Baumriesen im Reich der Pilze

Im Zentral-Gebiet des umstrittenen Waldschutzgebiets bei Ebrach besuchen wir mächtige Baumriesen und erfahren interessante Details über alte Wälder und ihre Arten. Wo wohnen Specht und Co und warum gibt es ohne Pilze keinen Wald?

Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Wanderparkplatz Brunnstube bei 96157 Ebrach (ca. 1 km nördlich von Ebrach Richtung Neudorf/ Eltmann). Weglänge ca. 3 km.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Bamberg, Christine Hertrich, Kapuzinerstraße 12, 96047 Bamberg, Tel. 0951-5190611, E-Mail: bamberg@bund-naturschutz.de

181393

14. Oktober 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Litzendorf,

Apfelmarkt in Litzendorf

Auf dem Apfelmarkt steht das Obst heimischer Streuobstwiesen im Mittelpunkt. Lecker, vielfältig und gesund präsentiert sich die frische Ernte aus ungespritzten Beständen. Über Jahrhunderte prägten Streuobstwiesen Leben, Landschaft und Kultur in Oberfranken. Dieses Erbe zu erhalten und eine Plattform für den Verkauf der gesunden Vielfalt zu schaffen, ist das Ziel der Aktion.

Vielfältige regionale Spezialitäten laden zu einer Genussreise ein. Ein Apfelkundler bietet Hilfe bei der Sortenbestimmung und eine große Ausstellung zeigt historische Apfel- und Birnensorten aus dem „Obstparadies Bamberger Land“
- Lassen Sie sich überraschen!

Veranstalter:
Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Bamberg, Alexandra Klemisch, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85534, E-Mail: alexandra.klemisch@lra-ba.bayern.de, www.landkreis-bamberg.de

180096

17. Oktober 2018, 16:30 - 19:00 Uhr
Ebrach, Wanderparkplatz

Lebensraum alter Baum

Unser Weg führt uns entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund bei Ebrach und in den angrenzenden Wald. Unterwegs besuchen wir eindrucksvolle Biotopbäume mit Baumhöhlen und "blühenden" Holzpilzen.

Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von 96157 Ebrach (bei der Verkehrsinsel von der B22 zum Waldrand abbiegen). Weglänge ca. 3 km.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Bamberg, Christine Hertrich, Kapuzinerstraße 12, 96047 Bamberg, Tel. 0951-5190611, E-Mail: bamberg@bund-naturschutz.de

181394

Barnim

23. September 2018, 11:00-18:00
Wandlitz, BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum · Agrarmuseum Wandlitz, Breitscheidstr. 8-9, 16348 Wandlitz

20 Jahre Naturpark – 5 Jahre Barnim Panorama – 1 Fest!

Am 23. September steigt von 11 bis 18 Uhr das Naturpark- und Erntefest rund ums Barnim Panorama in Wandlitz.

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Rin in die Kartoffeln, raus zum Erntefest nach Wandlitz! Von der Festwiese bis zum Entdeckerpfad findet Unterhaltsames für Traktorenfans, Pilzsammler, Honigliebhaber und Kartoffelbuddler statt. Für die jüngeren Besucher gibt es reichlich Platz zum Spielen, eine Strohburg, ein Bungee-Trampolin und Ponys. Tolle Preise winken demjenigen, der die lustigste Kartoffel einreicht. Wer‘s ruhiger mag, der geht zwischendurch ins Barnim Panorama und schaut sich die aktuelle Sonderausstellung „Stadt – Land – Biene“ an. Alle Besucher dürfen sich auf ein buntes Musikprogramm freuen – und auf jede Menge regionale Spezialitäten zum Probieren und Sattessen.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum · Agrarmuseum Wandlitz, Breitscheidstraße 8-9, 16348 Wandlitz, Tel. 033397 68192-0, E-Mail: info@barnim-panorama.de, www.barnim-panorama.de

181200

30. September 2018
Eberswalde, Kirchplatz an der Maria Magdalenen Kirche

13. Erntedankmarkt

Herbstlicher Regionalmarkt mit ca. 50 Händlern, Kulturprogramm und Aktionen für Kinder; Gottesdienst zu Erntedank

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Kinder

Kontakt: Lokale Agenda21 Eberswalde e. V., Wilfried Hierold, Poratzstr. 75, 16225 Eberswalde, Tel. 03334-64654, E-Mail: lokale_agenda21_eberswalde@web.de

180050

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, 9-18 Uhr
Chorin, Kloster Chorin

Kräuter- & Keramiktage im Kloster Chorin

Ein besonderer Markt mit ausgewählter Keramik, frischen Kräutern, Gartenpflanzen und einer schmackhaften Biogastronomie lädt alljährlich am ersten Oktoberwochenende ins Kloster Chorin. Das Angebot der ausstellenden Händler rangiert zwischen Heilkräutern, winterharten Nutz- und Zierpflanzen und kreativen Tonerzeugnissen. Entdecken Sie kleine Kunstobjekte sowie farbenfrohe Teller und Tassen in allen Variationen. Das Trinkgefäß des täglichen Gebrauchs ist auch das Thema des diesjährigen Keramikwettbewerbs. Der Kreuzgang wird zu einer Galerie, in der die Tassen bewertet werden können. Wandeln Sie mit uns durch das Kloster, die luftig-inspirierende Installation "Alswie" und die beeindruckende Ausstellung "Lichte Höhe". Das Theater Frankfurt sowie Konzerte und Führungen runden Ihren Besuch in Chorin gelungen ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Eigenbetrieb Kloster Chorin, Daniel Jahn, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel. 033366-70377, E-Mail: presse@kloster-chorin.org, www.kloster-chorin.org

180956

PDF zur Aktion herunterladen

Bautzen

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, 17:00 - 22:00 Uhr
Radeberg, Hotel Sportwelt Radeberg

Frische Kompositionen treffen auf kreative Zubereitung - Regionale Küche im Hotel Sportwelt Radeberg

Der Herbst bietet eine Vielzahl frischer Zutaten für die Inspiration in der regionalen Küche. Frisch geerntetes Gemüse, verfeinert mit Kräutern und Gewürzen, kombiniert mit edlem Fisch und zartem Fleisch, machen Lust auf ursprünglichen Geschmack der Region. Erweitert und kreativ zu köstlichen Kompositionen vereint, kommt heimisches Obst von den umliegenden Plantagen auf die Speisekarte.
Die herbstlichen Kreationen bekommen durch das handwerkliche Geschick des Küchenchefs seine eigene Note und verkörpern eine raffinierte Zusammenstellung der Menüs.

Mehr Informationen unter:
Hotel Sportwelt Radeberg
Am Sandberg 2
01454 Radeberg
Telefon 03528/488016
restaurant@hotel-sportwelt.de
www. hotel-sportwelt.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181374

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, 11:00 - 22:00 Uhr
Radeberg, Radeberger Brauerei-Ausschank im Kaiserhof

Radeberger Gastlichkeit im Radeberger Brauerei-Ausschank

Herzliche Gastfreundschaft und sächsische Gemütlichkeit ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt.
Das nehmen wir im Radeberger Brauerei Ausschank zum Anlass, Sie zu einem genüsslichen Besuch einzuladen.
Saisonal geprägte Angebote -mit und ohne Bier-, frische Produkte aus der Region, die zu herzhaften Speisen frisch zusammengestellt werden, warten auf Sie! Haben Sie sich denn schon einmal ein Radeberger Pilsner aus dem Holzfass am Tisch selbst gezapft? Das können Sie hier ausprobieren!
Wir empfehlen Ihnen auch die hausgemachte „Bierpraline“.

Mehr Informationen unter:
Radeberger Brauerei-Ausschank im Kaiserhof
Hauptstraße 62
01454 Radeberg
Telefon 03528/40970
restaurant@kaiserhof-radeberg.de
www. kaiserhof-radeberg.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181375

22. September 2018 bis 04. Oktober 2018
Bautzen, Oberlausitz (Landkreise Bautzen und Görlitz)

17. Lausitzer Fischwochen

Lausitzer Fisch entdecken, erleben und genießen. Die 35 Teilnehmer der diesjährigen Lausitzer Fischwochen laden zu ihren Abfischfesten, Naturmärkten, geführten Teichwanderungen, speziellen Reiseangeboten und köstlichen Fischgerichten ein. Und natürlich gibt es den Lausitzer Fisch, frisch und geräuchert, in den Hofläden und Fischfachgeschäften der beteiligten Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe zu kaufen.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, Holm Große, Tzschirnerstr. 14a, 02625 Bautzen, Tel. 03591-48770, E-Mail: info@oberlausitz.com, www.lausitzer-fischwochen.de

181300

23. September 2018, 14.00 bis 18.00 Uhr
Neukirch, Neukirch

Neukircher Herbstmarkt

Am 23.09.18 findet der "Neukircher Herbstmarkt" mit Händlern aus der Region statt.
Thema: Weil Heimat lebendig ist.
Nicht nur den Großen, sondern auch den Kleinen wird etwas geboten. Sie können sich auf ein kleines Kulturprogramm, eine Bastelstraße, Karussell, Hüpfburg, Kinderschminken, Kürbisschnitzwettbewerb und Ponyreiten freuen.
Die Besucher erwarten Produkte aus der Region, benachbarten EU Ländern und Weinangebote aus der Partnergemeinde Bönnigheim.
Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt.
Bühnenprogramm:
14.00-14.30 Kinderchor Kita "Zur kleinen Feuerwehr"
14.45-15.15 DKR Tanzgruppe
15.30-16.00 Sketche KH "Querx Valentin"
16.15-16.45 Posaunenchor mit Herbstliedern

Organisatoren sind die Vereine: Mehrgenerationenhof Neukirch, Naturschutzzentrum Neukirch, DRK Ortsverband Neukirch

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Mehrgenerationenhof Neukirch e. V., Christine Schöbel, Hauptstr. 62, 01904 Neukirch/L., Tel. 035951-18356, E-Mail: mehrgenerationenhof-neukirch-l@gmx.de, www.mehrgenerationenhof-neukirch.de

180293

23. September 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Wehrsdorf, Zur Bleiche 3, Wehrsdorf

"Natur- & Erntedankfest Wehrsdorf"

Ein Tag zum Erleben und Mitmachen!
Unser Markt hält für Sie bereit:
- Bauernmarkt
- Erntekrone
- Schauvorführungen
- Kaffeekonzert mit Blaskapelle
- Oldtimerausstellung
- Kinderunterhaltung und viele Tiere

Für das leibliche Wohl wird mit herbstlichen Spezialitäten gesorgt.

Mehr Informationen unter:
Geflügel- und Kaninchenzüchterverein Wehrsdorf und Umgebung e.V.
Vorsitzender Torsten Achtert
Zur Bleiche 3
02689 Wehrsdorf
Telefon: 035936/30197
tischlerei-achtert@t-online.de

Kategorien: Kinder / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

180499

28. September 2018 bis 30. September 2018
Wittichenau, Brauereihof Wittichenau

27. Wittichenauer Brauereifest

Freitag, 28.09.2018 - Liveband ab 20:00 Uhr

Samstag, 29.09.2018 - Kaffeetafel ab 15:00 Uhr, Brauereimehrkampf der Vereine ab 16:00 Uhr, NaUnd Liveband am Abend

Sonntag, 30.09.2018 - ab 10:30 Uhr Frühshoppen mit Blasmusik, Führungen, 15:00 Uhr Kaffee und "Prinzenbuam"

Mehr Informationen unter:
Stadtbrauerei Wittichenau Eduard Glaab GmbH
Haschkestraße 33
02997 Wittichenau
Telefon 035725/7510
wittichenauer@gmx.de
www.wittichenauer.de

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181138

29. September 2018, 09:00 - 14:00 Uhr
Lauba, KEKILA Kelterei Kitsche

Tag der offenen Tür - Kelterei KEKILA in Lauba

Im Rahmen des Tages der offenen Tür können Äpfel abgegeben und die Vielzahl an Säften und Weinen verkostet werden.
Besucher können die Produktionsräume besichtigen und im Hofladen gibt es neben unseren Säften auch viele andere regionale Produkte zu kaufen - u.a. Nudeln, Käse, Quark, Eier und Eierlikör, Kaffee der Kaffeerösterei, Honig und auch Mehl.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Informationen unter:

KEKILA e.K.
Kathleen Kitsche
Grüne Aue 18
02708 Lauba
Telefon 035877/25288
info@kekila.de

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181133

03. Oktober 2018
Eutrich, Bauernhof Helm

Hoffest Bauernhof Helm Eutrich

Hoffest mit kleinem Bauernmarkt, Streicheltieren, Kinderbespaßung und Reitvorführungen.
Es werden regionale Produkte, Kulinarisches aus der Direktvermarktung und musikalische Umrahmung angeboten.
Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Mehr Informationen unter:
Bauernhof Helm
Sven Helm
Am Hof 5
02699 Königswartha
Telefon 0152/22605001
info@bauernhof-helm.de
www.bauernhof-helm.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181147

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, 11 - 18 Uhr
Hoyerswerda OT Schwarzkollm, KRABAT-Mühle Schwarzkollm

Erntedankfest / domchowanka

Lassen Sie sich verzaubern an der KRABAT-Mühle Schwarzkollm

Die KRABAT-Mühle Schwarzkollm präsentiert sich als Zentrum der Sorben um Hoyerswerda mit verschiedenen kulturellen Höhepunkten unter Mitwirkung vielfältigster Laiengruppen. Neben Vereins- und Handwerkerständen werden viele regionale Produkte aus der Lausitz angeboten.
Das diesjährige Erntedankfest findet in Kooperation mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher
Raum e. V. (SLK) statt.

Kategorien: Kultur / Handwerk / Kinder

Kontakt: KRABAT-Mühle Schwarzkollm gGmbH, Tobias Zschieschick, Koselbruch 22, 02977 Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Tel. 035722-951133, E-Mail: info@krabatmuehle.de, www.krabatmuehle.de

180871

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Koselbruch 202, Schwarzkollm, KRABAT-Mühle

Erntedankfest/domchowanka

Die KRABAT-Mühle Schwarzkollm präsentiert sich als Zentrum der Sorben um Hoyerswerda mit verschiedenen kulturellen Höhepunkten unter Mitwirkung vielfältigster Laiengruppen.
Neben Vereins- und Handwerkerständen werden viele regionale Produkte aus der Lausitz angeboten.
Der Erntedank-Gottesdienst beginnt um 9 Uhr in der Marienkirche zu Schwarzkollm.
In diesem Jahr wird es einen großen Markt geben.

Mehr Informationen unter

KRABAT-Mühle Schwarzkollm gGmbH
Tobias Zschieschick
Koselbruch 22
02977 Hoyerswerda OT Schwarzkollm
Telefon 035722/951133
info@krabatmuehle.de
www.krabatmuehle.de

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Kultur

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

180626

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, 10:00 Uhr
Rammenau, Festwiese des Grundstückes Fichte 15 Familie Helas

Trekkerparade zum Erntefest - 790 Jahre Rammenau

10:00 Uhr Beginn der Fahrt durch Rammenau

Stellen der Traktoren auf dem Burkauerweg.
Fahrt durch den Ort zum Schloss.
Aufstellung der Traktoren zur Besichtigung und Bewertung durch die Besucher.
Neben der Versorgung wird es auch fachbezogene Demonstrationen geben.
Für die kulturelle Umrahmung der Veranstaltung ist auch gesorgt.

Mehr Informationen unter:
Rammenauer Heimatverein e.V.
Udo Mangelsdorf
Niederdorfstraße 10b
01877 Rammenau
Telefon 03594/715867
udo.mangelsdorf@freenet.de

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Mobilität

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181145

07. Oktober 2018, 13:00 - 19:00 Uhr
Schirgiswalde, Ober- und Niedermarkt

Schirgiswalder Apfelfest

bunter Bauernmarkt
großer Apfelverkauf
Buntes Programm unseres Kindergartens
Live-Musik

Mehr Informationen unter

Schirgiswalde Kultur GbR
Andreas Thomas
Telefon 03592/3589855
post@ateams.de
www.schirgiswalde-kirschau.de

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

180648

20. Oktober 2018, ab 15:00
Neukirch/Lausitz, Schaubrennerei Lindner, Bautzener Str. 22B, 01904 Neukirch/Lausitz

Mostfest

Apfelpressen an historischer Presse und Verkostung von frischem Apfelsaft, Schaubrennen am Brennkessel, Baden im Badefass, Kettensägenschnitzen, Glühmoststand,
Spiel, Spaß, Musik, Essen und Trinken uvm.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schaubrennerei Lindner, Steffen Lindner, Bautzener Str. 22b, 01904 Neukirch, Tel. 035951-30826, E-Mail: post@brennerei-lindner.de, www.brennerei-lindner.de

181298

Bayreuth/ Stadt Bayreuth

21. September 2018 bis 21. Oktober 2018, siehe Programm
Waischenfeld, Stadtkapelle

Aktion "Gott-sei-Dank-Brot"

Die bewährte Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" wird auch im Jahr 2018 wieder stattfinden: Um das Erntedankfest herum bieten die an der Aktion teilnehmenden Bäckereien in Kooperation mit einer Kirchengemeinde vor Ort ein solches Brot zum Verkauf an und laden damit auch zum Erntedankfest ein. Die Kirchengemeinden und Pfarrgemeinden werden gebeten, am Erntedankfest oder in der Folgezeit Gottesdienste und Aktionen zusammen mit den örtlichen Bäckereien sowie den Jugendakteuren zu gestalten.
"Wir sagen Danke mit einem ökomenischen Gottesdienst und zünftigen Empfang"
17. November 2018 - 18.30 Uhr in der Stadtkapelle, Waischenfeld

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Agenda21/Bildung / Feste/Märkte

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

181412

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, 9:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mistelgau/Obernsees, Therme Obernsees

#Heimat #Genuss #Lebensqualität

Am 7.10.2018 präsentieren sich an der Therme Obernsees vier benachbarte Regionen, die auf Basis von integrierten ländlichen Entwicklungskonzepten insgesamt 45 Gemeinden verbinden und durch die interkommunale Zusammenarbeit eine lebendige Heimat erhalten und gestalten wollen. Die Initiativen "Rund um die Neubürg", "Frankenpfalz im Fichtelgebirge", "Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz" und "Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland" liegen in der Genussregion Oberfranken. Sie stärken mit wirtschaftlichen, touristischen, sozialen und kulturellen Projekten die Region. Präsentieren werden sich an diesem Tag u.a. Direktvermarkter, Lebensmittelhandwerk, Vereine und Verbände. Es gibt allerlei Produkte zum Verkosten und Erwerb. Umrahmt wird der Tag von einem bunten Rahmen- und Kinderprogramm.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: ILE Wirtschaftsverband A9 Fränkische Schweiz, Michael Breitenfelder, Hauptstr. 37, 91257 Pegnitz, Tel. 09241-72313, E-Mail: breitenfelder@wirtschaftsbanda9.de

180021

07. Oktober 2018, 10.00 bis 15.30 Uhr
Goldkronach, Evang. Kirche - Friedhof- Infohaus am Goldberg

Weil Heimat lebendig ist - Artenvielfalt in Goldkronach

Rahmenprogramm: Ausstellung in der Kirche "Naturgemäß Gärtnern"
10.00 Uhr Gottesdienst - anschließend Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch
11.15 Uhr Spaziergang von der Kirche zum Friedhof - Projekt: "Friedhöfe - Oasen für Pflanzen und Tiere" (Erläuterung vor Ort)
12.00 Uhr Spaziergang vom Friedhof auf den Goldberg mit Naturquiz zu Beobachtungen am Wegesrand
13.00 Uhr Essen am Infohaus auf dem Goldberg: Bergmannstopf, Kaffee und Kuchen
13.45 Uhr Beobachtung des Bodenlebens, Gestaltung von Naturmandalas
14.45 Uhr Rückweg zur Kirche über Sickenreuth, dort Besichtigung eines naturnahen Gartens möglich











Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren / Kinder

Kontakt: Sabine Göbel, Leisau 49, 95497 Goldkronach, Tel. 09273-5010881, E-Mail: goebelsabine1963@aol.com

180116

Bergstraße

15. September 2018, ab 17:00 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Marienhauskeller, Laudenbacher Tor 2, 64646 Heppenheim (Bergstraße)

Interkulturelle Disko

Die Planungen für die Interkulturelle Woche (IKW) in Heppenheim sind in vollem Gang und die ersten Veranstaltungen stehen bereits. Eine erste Veranstaltung mit Bezug zur IKW ist allerdings schon am Samstag, 15. September, ab 17 Uhr, wenn zu einer „Interkulturellen Disko“ in das Marienhaus von Sankt Peter eingeladen wird. Bei Musik und Getränken aus verschiedenen Ländern wird getanzt und gefeiert.
Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Flüchtlingshilfe ist natürlich gerne gesehen.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181322

16. September 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Lampertheim, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim

Kürbisfest

Seit fast 20 Jahren findet im Herbst unser traditionelles Kürbisfest statt! Es gibt leckere Kürbisgerichte und Kuchen, einen kleinen Kunsthandwerkermarkt, die Kinder können im Stroh toben, Kürbis schnitzen, Pony reiten und vieles mehr…
In unserer liebevoll dekorierten Kürbisscheune (200 m²) finden Sie auch unter der Woche fast alles für die Herbstdekoration, weit über 100 verschiedene Kürbisstorten aus eigenem Anbau und diverse Produkte aus Kürbis.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Kürbishof Schumacher, Schumacher, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim, Tel. 06421 25880, E-Mail: info@kuerbishof-schumacher.de, www.kuerbishof-schumacher.de

181267

19. September 2018, 09:30 bis 11:30 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Bistro des K2, Karlstraße 2, OG, 64646 Heppenheim

Ladies Brunch

Internationales Frauen-Frühstück (jeden 3. Mittwoch im Monat von 9:30 - 11:30 Uhr) für Frauen aller Generationen, unabhängig von Schulbildung, Familienstand, Herkunft und Glaubensrichtung. Jeden Monat wechselnde Gesprächsthemen und "Mitmach Buffet" im "K2" (Raum über der Kita Karlchen, Karlstr. 2). Auskunft und Anmeldung bei Anja Ostrowski /Gleichstellungsbüro Heppenheim.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181323

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, Nach Absprache, ca. 1 Stunde
Wald-Michelbach/Hartenrod, Petershof, In der Hohl 3

Rundgang über einen Milchviehbetrieb

Wir, die Familie Gölz, betreiben seit Jahren den Petershof in Wald-Michelbach. Es handelt sich um einen Milchviehbetrieb mit Kühen und Kälbern. Seit 2016 kann an einem Milchautomaten rund um die Uhr frische Milch gezapft werden. Nach telefonischer Absprache können Sie unseren Hof und den Milchviehbetrieb besichtigen. Gerne werden wir dort Ihre Fragen zur Milchviehhaltung und zu unserer Arbeit beantworten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Führungen nach Absprache.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Petershof, Gölz, In der Hohl 3, 69483 Wald-Michelbach, , E-Mail: Petershof-hartenrod@t-online.de

181229

22. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Heppenheim, Weinbau Koob, Außerhalb 74

Straußwirtschaft Koob

An diesen Tagen hat unsere Straußwirtschaft für die Saison 2018 geöffnet:

22. & 23.09.
29. & 30.09
06. & 07.10.

Neben einer kleinen rustikalen Speisekarte gibt es natürlich auch Wein aus eigener Herstellung! Auch für Kleinen gibt es einiges zu entdecken.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Weinbau Koob, Christina Lulay, Außerhalb 74, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 678108, E-Mail: info@weinbau-koob.de, www.weinbau-koob.de

181124

22. September 2018, ab 11:00 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Amtshof, Amtsgasse 5, 64646 Heppenheim

Musikfest „Gemeinsam und bunt“

Bis um 16:00 Uhr findet das Musikfest "Gemeinsam und bunt" zusammen mit der Musikschule Heppenheimk, den Freunden und Förderern der Musikschule, der Gleichstellungsbeauftragten der Kreisstadt Heppenheim, der AG Interkulturelle Woche des Sozialen Netzwerks Heppenheim u. a. im Kurmainzer Amtshof mit einem bunten Musikprogramm auf der Bühne statt, der Eintritt ist frei.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181324

23. September 2018
Bensheim/Auerbach, Bensheim/Auerbach

Singelwandern (35-55 J.)

Über den Melibokus zum Felsenmeer (Sportwanderung)

Auf den exklusiv für Singles veranstalteten Single-Touren, mit gemeinsamer Einkehr in tollen Ausflugslokalen, lernen Sie in kurzer Zeit viele neue Menschen kennen. Mit dem Veranstalter Wanderdate, bekannt aus Print- und Onlinemedien, verbringen Sie immer einen schönen Tag mit vielen Gleichgesinnten, der sich wie ein Tag Urlaub anfühlt!

Bewegen Sie sich an der frischen Luft und in freier Natur. Sie lernen auf den Touren andere Singles aus der Region kennen und entdecken mit Gleichgesinnten die schönsten Ecken des Nibelungensteigs. Auf jeder Tour können Sie neue Freundschaften knüpfen und vielleicht noch mehr... Bei den Touren bis zu 30 Teilnehmern achtet Wanderdate auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männern und Frauen.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH, Loreen Last, Marktplatz 1, 64653 Lorsch, Tel. 06251-1752614, E-Mail: loreen.last@wr-bergstrasse.de, www.nibelungenland.net

180500

23. September 2018, 17:30 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19, 64646 Heppenheim

Begegnung der Kulturen

Begegnung der Kulturen: Austausch mit Landrat Christian Engelhardt "Integration gestalten im Kreis Bergstraße" im Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße. Veranstalter sind das Haus am Maiberg und Ausländerbeaufragte des Kreises Bergstraße.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181326

23. September 2018 bis 03. Oktober 2018
Heppenheim (Bergstraße),

„Antenne Bergstraße“ anlässlich der interkulturellen Woche in Heppenheim

Antenne Bergstraße ist seit 2001 das Veranstaltungsradio an der Bergstraße. Das Radio ist ein medienpädagogisches Projekt, das Laien durch Mitmachen einen Einblick in die Welt des Radios bietet.
Gesendet wird aus dem Radiostudio der Europaschule im Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugenheim. Mehr als 120 ehrenamtliche Radiomacher aller Altersstufen gestalteten Jahr für Jahr insgesamt rund 200 Sendungen.
Antenne Bergstraße geht einmal jährlich für zehn Tage auf Sendung. Dabei wird rund um die Uhr live gesendet - 240 Stunden Radio nonstop.
2017 wurde Antenne Bergstraße ein Verein. Jeder kann Mitglied werden und unterstützt damit das ehrenamtliche Radioprojekt.

Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181325

23. September 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Lampertheim, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim

Kürbisfest

Seit fast 20 Jahren findet im Herbst unser traditionelles Kürbisfest statt! Es gibt leckere Kürbisgerichte und Kuchen, einen kleinen Kunsthandwerkermarkt, die Kinder können im Stroh toben, Kürbis schnitzen, Pony reiten und vieles mehr…
In unserer liebevoll dekorierten Kürbisscheune (200 m²) finden Sie auch unter der Woche fast alles für die Herbstdekoration, weit über 100 verschiedene Kürbisstorten aus eigenem Anbau und diverse Produkte aus Kürbis.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Kürbishof Schumacher, Schumacher, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim, Tel. 06421 25880, E-Mail: info@kuerbishof-schumacher.de, www.kuerbishof-schumacher.de

181268

24. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Heppenheim (Bergstraße), Landratsamt, Graben 15, 64646 Heppenheim

Ausstellung „Zusammenhalt fördern“

Ausstellung "Zusammenhalt fördern - Vereine für Integration" im Foyer des Landratsamtes, Graben. Ausstellungseröffnung durch Landrat Christian Engelhardt am Montag, 24.9.18. Veranstalter sind der Kreis Bergstraße und WIR-Koordinatorin-Vereine.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181327

26. September 2018, 18:00 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Martin Buber Denkmal, Graben/Ecke Kellereigasse, 64646 Heppenheim

Interkulturelle Woche „Friedensgebet“

Chor der Musikschule Heppenheim und um 18:30 Uhr Friedensgebet der Religionsgemeinschaften am Martin-Buber-Denkmal am Graben.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181328

27. September 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Konrad-Adenauer-Schule, Mainzer Straße 8, 64646 Heppenheim

Interkulturelle Woche „Blick über den Tellerrand“

Von 14:00 - 18:00 Uhr wird gemeinsam gekocht: "Blick über den Tellerrand - gemeinsames Kochen" in der Küche der Konrad-Adenauer-Schule. Veranstalter sind der Kreis Bergstraße und Integration braucht Partnerschaft.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181329

28. September 2018, 18:30 Uhr
Heppenheim (Bergstraße), Saalbau, Wilhelmstraße 38, 64646 Heppenheim

Interkulturelle Woche – Theaterstück „Maria, hilf!“

18:30 Uhr Einlass, 19:30 Uhr Beginn. Theaterstück des Theaterkollektivs Chawwerusch "Maria, hilf!" im Kino Saalbau, Wilhelmstraße 38. Veranstaltet durch: Flüchtlingshilfe Heppenheim e. V., Kreis Bergstraße, Leben im Alter, Ausländerbeauftragte, Pflegedienst Rossmann und DGB Heppenheim.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gleichstellungsbeauftrage der Kreisstadt Heppenheim, Ostrowski, Karlstr. 2, 64646 Heppenheim, Tel. 06252 95940502, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de, www.heppenheim.de

181330

29. September 2018
Grasellenbach, Grasellenbach/Hammelbach

Krimiwanderung mit Hund

Werden Sie mit Ihrem Hund zu Kriminalbeamten und lösen Sie gemeinsam das Verbrechen. Mal sammeln Sie Beweise und lösen Rätsel, mal ist es Ihr Vierbeiner der einen neuen Hinweis findet oder auch erarbeiten muss, um den Fall lösen zu können. Die Sagen rund um die Nibelungen werden den Ermittlern hierbei immer wieder auf unterschiedliche Art und Weise begegnen. Es erwartet Sie eine schöne Tour durch den Odenwald, bei der Spannung und Spaß sicherlich nicht zu kurz kommen werden. Bei erfolgreich gelöstem Fall, wartet eine abschließende Vesper und ein kleines Präsent auf alle Teilnehmer.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH, Loreen Last, Marktplatz 1, 64653 Lorsch, Tel. 06251-1752614, E-Mail: loreen.last@wr-bergstrasse.de, www.nibelungenland.net

180502

30. September 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Lampertheim, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim

Kürbisfest

Seit fast 20 Jahren findet im Herbst unser traditionelles Kürbisfest statt! Es gibt leckere Kürbisgerichte und Kuchen, einen kleinen Kunsthandwerkermarkt, die Kinder können im Stroh toben, Kürbis schnitzen, Pony reiten und vieles mehr…
In unserer liebevoll dekorierten Kürbisscheune (200 m²) finden Sie auch unter der Woche fast alles für die Herbstdekoration, weit über 100 verschiedene Kürbisstorten aus eigenem Anbau und diverse Produkte aus Kürbis.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Kürbishof Schumacher, Schumacher, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim, Tel. 06421 25880, E-Mail: info@kuerbishof-schumacher.de, www.kuerbishof-schumacher.de

181269

03. Oktober 2018, 10:00 bis 18:00 Uhr
Heppenheim, in den Weinbergen (Heppenheimer Stemmler + Steinkopf)

11. Herbstwanderung auf dem Erlebnispfad "Wein & Stein"

Kulinarische Wandermöglichkeit entlang des Erlebnispfades „Wein & Stein“ in Heppenheim.
Wenn die Herbstsonne wärmend durch die Weinberge streicht, geht das Weinjahr der Vollendung entgegen. In dieser schönen Zeit, wenn die Weinlandschaft in goldenes Licht getaucht ist, laden wir Sie ein, auf dem rund 7 km langen „Erlebnispfad Wein und Stein“ durch die Weinberge zu wandern. An fünf Stationen entlang des Weges können Sie Weine der Bergsträßer Winzer eG verkosten. Da bekanntlich guter Wein und gutes Essen zusammengehören, verspricht jede Station ihren ganz besonderen Genuss.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bergsträßer Winzer eG, Caroline Guthier, Darmstädter Str. 56, 64646 Heppenheim, Tel. 06252-79940, E-Mail: info@bweg.de, www.bergstraesserwinzer.de

181054

03. Oktober 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Lampertheim, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim

Kürbisfest

Seit fast 20 Jahren findet im Herbst unser traditionelles Kürbisfest statt! Es gibt leckere Kürbisgerichte und Kuchen, einen kleinen Kunsthandwerkermarkt, die Kinder können im Stroh toben, Kürbis schnitzen, Pony reiten und vieles mehr…
In unserer liebevoll dekorierten Kürbisscheune (200 m²) finden Sie auch unter der Woche fast alles für die Herbstdekoration, weit über 100 verschiedene Kürbisstorten aus eigenem Anbau und diverse Produkte aus Kürbis.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Kürbishof Schumacher, Schumacher, Wingertsgewann 6, 68623 Lampertheim, Tel. 06421 25880, E-Mail: info@kuerbishof-schumacher.de, www.kuerbishof-schumacher.de

181270

03. Oktober 2018, 11 bis 20 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Hoffest "Kartoffeln&Genuss"

Wir bauen 20 verschiedene Kartoffelsorten an, zum Teil sehr alte Sorten mit blauer, roter oder gelber Schale und Fleisch. Es gibt Spezialitäten rund um die Kartoffel wie z.B. Kartoffel-Bratwurst, Salzkrustenkartoffeln oder Kartoffel-Flammkuchen sowie unsere Freilandhähnchen vom Holzkohlegrill. Dieses Jahr findet wieder unser Kartoffelsalat-Wettbewerb statt, dessen Erlös dem Kindergarten zu Gute kommt. Ein Genießermarkt mit regionalen Erzeugern lädt zum Probieren und Kaufen ein. Im Hoflädchen gibt es hausgemachte Köstlichkeiten wie z.B. Kartoffelmarmelade, Eierlikör, Hausmacher Wurst, Nudeln, Gurkenspezialitäten, Tomaten-Chutney und geräucherte Bratwurst. Für unsere Gäste bieten wir Führungen zu unserem Hühnermobil an.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

180017

05. Oktober 2018, 09:00 bis 15:00 Uhr
Viernheim, Robert-Schumann-Straße 8a, 68519 Viernheim

Brotbacken auf dem Bauernmarkt am Rhein-Neckar-Zentrum

Wir backen Brot am mobilen Holzbackofen auf dem Bauernmarkt am Rhein-Neckar-Zentrum.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Bauernladen Steinmetz, Stefanie Wetzel-Steinmetz, Römerstr. 52, 68623 Lampertheim, Tel. 06206/155634, E-Mail: hs@bauernladensteinmetz.de, www.bauernmarkt-hessen.de

181331

05. Oktober 2018, 19 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Geschmack erleben "Kartoffel-Testessen"

Sehen, schmecken und genießen ist das Motto an unserem Kartoffel-Testessen.
Frau Jutta Kling wird uns durch diesen Abend begleiten und Wissenswertes aus dem Reich der Kartoffel berichten. Es werden fachgerecht 6 bis 8 alte, ausgefallene oder neue Kartoffelsorten aus eigenem Anbau getestet und bewertet.
Wenn Sie schon immer mal etwas mehr über die Kartoffel erfahren möchten sind Sie an diesem Abend genau richtig.
Unkostenbeitrag 15€

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

180018

06. Oktober 2018, 11 bis 14 Uhr
Biblis-Wattenheim, Hof & Scheune

Regionale Vielfalt "Kartoffelprobiertag"

Erleben Sie die Vielfalt unserer Kartoffeln. Es gibt 15 - 20 verschiedene Kartoffelsorten aus eigenem Anbau zum Probieren. Ob mehlig kochend, festkochend oder vorwiegend festkochend für jeden Geschmack ist etwas dabei. Entdecken Sie die passende Kartoffel für Ihr Lieblingsgericht. Dieses Jahr haben wir z.B. folgende Kartoffelsorten für sie angebaut: Bamberger Hörnchen, Rote Emmalie, Linda, Blaue St. Galler, Golden Wonder, Orla, Vitelotte, Shetland Black, Mecklenburger Schecke, Red Fantasie, Adretta, Rote Hörner....

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hoflädchen Ochsenschläger, Dagmar Ochsenschläger, Rheinstraße 15, 68647 Biblis - Wattenheim, Tel. 06245-5930, E-Mail: info@ochsenschlaeger.de, www.ochsenschlaeger.de

180019

Berlin

09. September 2018, 11:00-18:00
Berlin, himmelbeet Gemeinschaftsgarten, Ruheplatzstraße 12, 13347 Berlin

Tag des Wurms – Wurmfest im himmelbeet Gemeinschaftsgarten

Die Würmer sind für den Boden, was die Bienen für die Pflanzen sind. Wir widmen einen ganzen Tag dem süßen kleinen roten Kompostwurm. Zu Hause kann man eine Wurmkiste in der Küche, auf dem Balkon oder sogar im Keller aufstellen und dabei seine Bio-Abfälle reduzieren und verwerten.

Teilnahme auf Spendenbasis
Sprachen: Deutsch, Englisch
Barrierefreiheit: Für Rollifahrer*innen geeignet. Es gibt Übersetzungsangebote und Angebote in leichter Sprache: https://himmelbeet.de/im-garten/barrierearmut

Mehr Infos zum Programm an dem Tag: https://himmelbeet.de/veranstaltungen
Teil der Wandelwoche Berlin-Brandenburg: https://bbb.wandelwoche.org

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Agenda21/Bildung

Kontakt: das kooperativ e.V., Andreas Teuchert, Ratiborstraße 4, 10999 Berlin, Tel. 0177-4632661, E-Mail: andreas@das-kooperativ.org, www.das-kooperativ.org

180940

10. September 2018 bis 16. September 2018, Zusammen mit möglichst vielen anderen, an möglichst vielen Orten!
An jedem beliebigen Ort im ganzen Land - alleine oder mit anderen Veranstaltungen,

Regio Challenge 2018 - Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang wollen wir Supermärkte weiträumig umfahren und Essen genießen, das in Fahrradentfernung entstanden und ganz ohne den Stress von Weltreisen auf unseren Teller gelangt ist.

Die Spielregeln sind einfach:
7 Tage essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist.

Auf gehts! Ab gehts!
* Was wächst alles vor Ort? Lasst uns die Vielfalt in der Region kennenlernen.
* Wer hat unser Essen angebaut? Lasst uns in Beziehung treten mit den Menschen, die rund um unser Essen tätig sind.
* Lasst uns sensibel werden für die Bezüge unseres Essverhaltens zur Agrarindustrie, Massenproduktion und Konzernmacht.
* Was esse ich und was hat das für Folgen für Mensch, Tier und Natur?

Weitere Infos und ausführliche Spielregeln findest du unter: https://regio-challenge.de/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Regio Challenge, Kathrin Peters, Grafel 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 042613211, E-Mail: info@regio-challenge.de

181205

13. September 2018 bis 15. September 2018, 12:00-20:00
Berlin, „DirektKonsum“, Oranienstr. 45, 10969 Berlin

DirektKonsum – solidarisch und direkt wirtschaften! Information – Verkostung – Verkauf

Hast du keine Lust mehr, mit deinem Einkauf zur Ausbeutung von Mensch und Natur beizutragen? Dann komm vorbei und erkunde den »DirektKonsum« – unseren Laden für solidarischen Handel. Wir zeigen, dass anders Wirtschaften möglich ist.

• Wann? 3 Tage – Do. 13.09. bis Sa. 15.09. – jeweils von 12 bis 20 Uhr

• Was? Dort findest Du Lebensmittel und andere Produkte aus solidarischem Handel

• Warum? Wir wollen – anstatt Profit – die Interessen von Natur und Mensch in den Mittelpunkt stellen. Entdecke Alternativen direkter und gleichberechtigter Zusammenarbeit – im Gespräch mit Vertreter*innen verschiedener Berliner Direkthandels-Initiativen.

https://bbb.wandelwoche.org/wandelwoche-2018/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Fair / Agenda21/Bildung

Kontakt: das kooperativ e.V., Andreas Teuchert, Ratiborstraße 4, 10999 Berlin, Tel. 0177-4632661, E-Mail: andreas@das-kooperativ.org, www.das-kooperativ.org

180968

13. September 2018, 16:00 - 18:00
Berlin, Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow (Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin), Anfahrt: www.2000m2.eu/de/anfahrt

Wieviel Acker braucht der Mensch?

2000qm haben wir pro Nase auf dieser Welt zur Verfügung, um wachsen zu lassen, was uns versorgt. Im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow präsentiert die Zukunftsstiftung Landwirtschaft den Weltacker, der im Kleinen abbildet, wie diese 2000qm zur Zeit genutzt werden. Greifbar werden hier nicht nur globale Probleme einer industriellen und profitorientierten Landwirtschaft. Der Weltacker lädt die Besucher*innen v.a. zum Nachdenken und Gesprächen darüber ein, wie eine andere Landwirtschaft möglich sein könnte … und im Anschluss an die Führung auch zu einer kleinen Ackermahlzeit.

https://bbb.wandelwoche.org/wandelwoche-2018/

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Agenda21/Bildung

Kontakt: das kooperativ e.V., Andreas Teuchert, Ratiborstraße 4, 10999 Berlin, Tel. 0177-4632661, E-Mail: andreas@das-kooperativ.org, www.das-kooperativ.org

180969

14. September 2018, 17:00-19:00
Berlin (Dachetage), FHXB-Museum, Adalbertstr. 95a, 10999 Berlin (Dachetage)

Im Gespräch mit Kleinbäuer*innen aus Peru: Wie wirkt Fairer Handel?

In der Wandelwoche bemühen wir uns um den Blick über den eigenen Tellerrand, dorthin, wo viele unserer Konsumgüter produziert werden. Solidarischer Direkthandel ist eine Möglichkeit selbstverwaltetes Arbeiten in den Produktionsländern zu stärken und faire Handelsstrukturen auf den Weg zu bringen. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Bildungskollektiv Fairbindung e.V. finden 2018 einige Veranstaltungen zu diesem Thema statt.

Beteiligt:
• Kooperative NORANDINO
• Fairhandels-Genossenschaft Ethiquable
• Bezirksämter Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln
• FairBindung e.V.

https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/wie-wirkt-fairer-handel/

Kategorien: Fair / Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: das kooperativ e.V., Andreas Teuchert, Ratiborstraße 4, 10999 Berlin, Tel. 0177-4632661, E-Mail: andreas@das-kooperativ.org, www.das-kooperativ.org

181020

16. September 2018, 10:15 am Bhf Müncheberg, 9:30 in Berlin, Bhf Lichtenberg, Gleis 15 (RB 26, ab 9:37)
Berlin, Bhf Müncheberg (Mark) bzw. Berlin, Bhf Lichtenberg, Gleis 15

Power fürn Bauer(*innen)!: Flächen sichern für den Ökolandbau

„Landgrabbing“ hat seit Jahren Konjunktur, die Preise für Erwerb und Pacht von Acker sind enorm gestiegen. Wir besuchen auf dieser Tour zwei Landwirtschaftsbetriebe, die es in Zusammenarbeit mit Kulturland e.G. geschafft haben, begehrte Brandenburger Ackerfläche gemeinschaftlich zu kaufen und für kleinbäuerliche und ökologische Strukturen zu erhalten.
Im Anschluss feiern wir im Haus des Wandels den Abschluss der Wandelwoche. Wir fahren die gesamte Tour mit einem Bus. Für die Rückfahrt: entweder 15 Uhr in Seelow-Gusow aussteigen oder 18:50 am Bhf Müncheberg

https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/power-fuern-bauer/

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: das kooperativ e.V., Andreas Teuchert, Ratiborstraße 4, 10999 Berlin, Tel. 0177-4632661, E-Mail: andreas@das-kooperativ.org, www.das-kooperativ.org

181017

23. September 2018, 11-18 Uhr
Berlin, Potsdamer Platz

Brandenburger BioFest

Auf dem Potsdamer Platz baut die FÖL ein Öko-Abenteuerland auf. Da kann von der Strohburg gesprungen, im Getreide getobt und in der Erde nach Kartoffeln gebuddelt werden. Auch das Bühnenprogramm ist zum Mitmachen – so wird beispielsweise Gemüse geschnippelt, bei Fräulein Brehms Tierleben mitgefiebert und im Takt von Berlins erster Drumline-Schule Bäm! getanzt.

Bei den rund 30 regionalen Bio-Akteuren gibt’s auch jede Menge Angebote: z.B. Insektenhotels basteln, Pflanzen raten und Früchte erschmecken. Außerdem sind Schweine, Hühner und Bienen vor Ort. Auf dem Areal der Hauptveranstaltung, dem Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerkes, stehen an vier Standorten Bio-Caterer – ebenfalls von der FÖL organisiert. Frische Kartoffelpuffer, warme Waffeln und Co. schmecken und haben Bio-Qualität.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., Marienstraße 19 - 20, 10117 Berlin, Tel. 030-284824-40, www.bio-berlin-brandenburg.de

180727

29. September 2018 bis 30. September 2018, Samstag: 11:00-18:00, Sonntag: 10:00-18:00
Berlin (Friedrichshain), - SEZ Berlin, Landsberger Allee 77, 10249 Berlin (Friedrichshain)

Green World Tour Berlin - Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe erleben

Am 29. und 30. September kannst du in Berlin Nachhaltigkeit probieren, schmecken, anfassen und live erleben.

Auf der Green World Tour gibt es Informationen und Bezugsquellen für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen aus erster Hand. Im Rahmen des Messe-Vortragsprogramms referieren Experten zu innovativen Konsumalternativen, zum aktuellen Stand der Technik sowie zur gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskussion.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt an der Tageskasse 8€ pro Person, Ermäßigt 6€ pro Person und für Familien 22€ pro Familie.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz / Agenda21/Bildung

Kontakt: Autarkia GmbH, Michael Lülf, Fabrikstraße 3, 48599 Gronau, , E-Mail: info@autarkia.info

180980

PDF zur Aktion herunterladen

01. Oktober 2018 bis 05. Oktober 2018
Berlin, verschiedene Schulen in Berlin und Brandenburg

Die REGIOWOCHE in Berlin

Die Regiowoche Berlin ist eine Initiative des Berliner Ernährungsrates und des Verbands der Berliner und Brandenburger Schulcaterer. In der ersten Oktoberwoche 2018 zeigen wir, dass gutes Bio-Essen aus der Region in Schulen machbar, erlebbar und wertvoll ist. Jeden Tag gibt es in den teilnehmenden Schulen eine bio-regionale Mahlzeit mit Erläuterungen zu den einzelnen Zutaten und ihrer Herkunft. Die Themen Futter, Saisonalität, Handwerk und Tierwohl werden für den Unterricht herausgearbeitet. Auch den Menschen in der Wertschöpfungskette vom Acker bis zur Küche wird ein Gesicht gegeben. Denn gutes Essen betrifft uns alle! Am Freitag 5. Oktober findet eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema zukunftsfähige Schulverpflegung statt. Näheres auf der Webseite www.regiowoche.berlin und in unserem Newsletter.

Kategorien: Kinder / Gastronomie/Ernährung / Agenda21/Bildung

Kontakt: Regiowoche Berlin, Amélie Dupuy-Cailloux, , Berlin, Tel. 0171 99 72 501

180965

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018
Berlin Kreuzberg, Markthalle Neun

Stadt Land Food Festival

Gutes Essen für Alle! Um nichts weniger geht es der dritten Ausgabe von Stadt Land Food. Das Festival will die Ernährungswende bei den Wurzeln packen. Will Vorschläge für eine gerechtere Gesellschaft auftischen und blickt dafür in die Töpfe, und über den Tellerrand. Es lädt ein, nicht bloß mit-, sondern selbst zu machen: In den Werkstätten wird gewurstet, vergoren, gekäst und fermentiert. Auf dem großen Markt werden Ideen kostbar, mit brutal-lokalen Lebensmittelhandwerkern aus ganz Europa. Und weil gutes Essen alle angeht, sollte gutes Essen auch alltäglich sein. Im Rahmen des Festivals wollen wir gemeinsam mit der Regiowoche - initiiert vom Ernährungsrat Berlin - zeigen, wie das geht: eine frische, faire Küche in Schulen, Krankenhäusern, in der Kantine. Für Konsumenten, für Erzeuger, für die Umwelt.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42-43, 10997 Berlin, Tel. 030/ 69531444, E-Mail: presse@markthalleneun.de, www.markthalleneun.de

180993

06. Oktober 2018, 11-15Uhr
Stahnsdorfer Damm 3, Waldschule Zehlendorf

Wildnistag

Gemeinsam stellen wir uns vor unter einfachsten Bedingungen im Wald zu leben. Wir schärfen unsere Sinne und üben uns im Fährtenlesen und Pirschen. Die Naturmaterialien, die wir im Wald finden, nutzen wir und jede Familie kann sich eine Waldunterkunft bauen. Wenn das Wetter es zu lässt, lernen wir etwas über die Kunst des Feuermachens und braten Äpfel über der Glut.
Ab 8 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 030/80495180
Kosten: 2,50 € Kind / 5,00 € Erwachsener /
10,00 € Familie
1,50 € für ein "Walddessert“

Kategorien: Kinder / Exkursionen/Touren / Agenda21/Bildung

Kontakt: Waldschule Zehlendorf, Tabea Ball, Stahnsdorfer Damm 3, 14109 Berlin, Tel. 030-80495180, E-Mail: waldschule-zehlendorf@jibw.de

181136

Biberach

30. September 2018, 10.00 Uhr
Uttenweiler, Offingen, Kirche, Gasthof Adler

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Zelebrant: Pfarrer Albert Menrad

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-118, E-Mail: vohl@landvolk.de, www.landvolk.de

181439

Bielefeld

11. September 2018, 15:00-17:00 Uhr
Bielefeld, Naturpädagogisches Zentrum Schelphof e.V., Eckendorfer Str. 311, Treffpunkt am Infopavillon

Offener Nachmittag für (Groß-)Eltern mit Kindern

Vielfalt unserer Erde – im Garten für Tomaten

Rote, gelbe, schwarze und sogar gestreifte Tomatensorten gehören zur Kulturpflanzenvielfalt.

Wir entdecken die bunte Vielfalt im Tomatengarten und testen Tomatensorten und Kräuter in ihrem Geschmack.

Wegbeschreibung unter www.npzschelphof.de

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS-Heepen im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau NRW statt.

Anmeldung beim Naturpädagogischen Zentrum Schelphof e.V.: Telefon 0521.3044063

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Naturpädagogisches Zentrum Schelphof, Anne Wehmeier, Eckendorfer Str. 311, 33609 Bielefeld, Tel. 0521-3 04 40 63, E-Mail: npzschelphof@t-online.de, www.npzschelphof.de

181021

03. Oktober 2018, 11-18 Uhr
Bielefeld - Senne, Landschaftspflegehof Ramsbrock, Ummelner Str. 84

6. Bielefelder Apfeltag

Ein Fest für die ganze Familie rund um das Thema Streuobstwiese und Apfel. An rund 50 Aktions- und Infostationen gibt es wieder viel zu Entdecken aus der Region. Auch in diesem Jahr ist wieder die mobile Saftpresse vor Ort, bringen sie ihr eigenes Obst mit und nehmen sie ihren Apfelsaft mit nach Hause.
Anmeldung für die Saftpresse ab 01.09.2018 unter Bio Station Kreis Paderborn-Senne Tel.: 05250 / 70841-0
Gefeiert wird auch die Einweihung des renovierten denkmalgeschützten Haupthauses, dass zukünftig Veranstaltungsort für Umweltpädagogik und Naturerfahrung sein wird.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Umweltamt Stadt Bielefeld, Birgit Reher, August-Bebel-Str. 75-77, 33602 Bielefeld, Tel. 0521-512870, E-Mail: birgit.reher@bielefeld.de, www.bielefeld-wills-wissen.de

180375

Birkenfeld

22. September 2018 bis 23. September 2018, 10:00 Uhr - offenes Ende
Veitsrodt,

Veitsrodter Herbstmarkt

Pferdemarkt, Kutschentreffen, Krammarkt, Regionale Handwerksmesse
Ortsgemeinde Veitsrodt, www.veitsrodt.de

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180914

14. Oktober 2018, 13:00 - 18:00 Uhr
Birkenfeld,

Stadtfest Birkenfeld

Regionalmarkt und verkaufsoffener Sonntag, Infostände, Aktionsecken mit musikalischem Programm.
Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld e.V., www.foeg-birkenfeld.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V., Rainer Lauf, Dhauner Str. 190, 55606 Kirn, Tel. 06752-9145181, E-Mail: post@regionalbuendnis.de, www.regionalbuendnis.de

180934

Bodenseekreis

06. Oktober 2018, 18.30 Uhr
Ailingen, Kirche

Erntedankfeier mit Aktion Minibrot

Die „Aktion Minibrot“ zum Erntedankfest zeigt, dass wir das Danken mit dem Teilen verbinden wollen. Die gesegneten Brote symbolisieren dabei nicht nur Nahrung und materielle Unterstützung. Sie stehen für weitere Grundbedürfnisse, wie Verständnis, Solidarität und Mitgefühl.

Seit langem fördert der Verband Katholisches Landvolk (VKL) unter Federführung des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes (ILD) Partnerschaftsprojekte in Uganda und Argentinien. Es geht dabei nicht nur darum, Spendengelder zu sammeln und zu verteilen, sondern vor allem darum, miteinander zu reden und füreinander solidarisch zu sein. Während des Gottesdienstes werden die Brote gesegnet und danach gegen eine Spende abgegeben. So kann sich jeder daran beteiligen, die Projekte zu unterstützen.

Zelebrant: Pfarrer Hermann Veeser i. R.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verband Katholisches Landvolk e.V., Wolfgang Schleicher, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711-9791-118, E-Mail: vohl@landvolk.de, www.landvolk.de

181440

Bonn

14. September 2018, 12:00-18:00
Münster, Domplatz Münster

Testessen mit Kartoffeln, Käse und alten, bunten Tomatensorten auf dem Ökologischen Bauernmarkt

Es ist schon Tradition geworden und viele freuen sich drauf. Jährlich und 2018 zum 18. Mal testen bis zu 400 Besucher des Ökologischen Bauernmarktes, welche Kartoffel und Tomate aber auch welcher Käse die Lieblingssorte des Jahres ist. Im Rahmen der „Aktionstage Ökologischer Landbau“ auf dem Domplatz findet dazu eine Verkostung statt. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und die Marktbeschicker stellen gemeinsam die Öko-Produkte aus dem Jahr 2018 vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind zu erfragen bei Dr. Edmund Leisen, Telefon: 0251/2376-594, oder Ullrich Schulze, Telefon: 0251/2376-840, von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am Nevinghoff 40 in Münster.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Landwirtschaftskammer NRW, Edmund Leisen, Nevinghoff 40, 48147 Münster, Tel. 0251-2376 594

180964

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Villemombler Str. 76

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180142

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Entwicklung und wirtschtl. Zusammenarbeit

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180143

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180144

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rochusstraße 8 - 10

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180145

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Energie e.V.

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180146

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Betriebsrestaurant im Phoenix Studio, Langer Grabenweg 45-47

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180147

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Restaurant in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180148

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Bonn, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180149

PDF zur Aktion herunterladen

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
FLO-CERT GmbH, Bonner Talweg 177,

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180150

PDF zur Aktion herunterladen

04. Oktober 2018
Graf-Galen-Str. 1D, 53129 Bonn Kessenich, Studio MacondoG2

Gib' Deinem Bauern in Kessenich die Hand

Bei Marktschwärmer Bonn Kessenich hat die Nachbarschaft der Umgebung die Gelegenheit, gute, regionale Lebensmittel online einzukaufen und sie an diesem Tag zwischen 17:30 und 19 Uhr im Künstler-Atelier Studio MacondoG2 abzuholen! Die Kunden der Marktschwärmerei lernen dabei die Erzeuger direkt kennen und unterstützen nebenbei auch noch die regionale Landwirtschaft. Angeboten werden: Gemüse, Obst, Fleisch, Eier, Milchprodukte, Brot, Honig, Wein, Seife und noch viel mehr regionale Produkte und Spezialitäten.
Es sind alle Interessierten herzlich eingeladen, vorbei zu schauen und die regionalen Produzenten kennen zu lernen. Hinweis: Abgeholt werden können nur zuvor bestellte Lebensmittel unter https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9353

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Fair

Kontakt: Marktschwärmer Bonn Kessenich, Sarrah Nachi, Graf-Galen-Str. 1d, 53129 Bonn, , E-Mail: schwaermerei.bonn@gmx.de, marktschwaermer.de/de/assemblies/9353

181468

05. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018
Bonn , Innenstadt

Regionalmarke EIFEL goes BONN Fest 2018

Vom 05. – 07. Oktober 2018 startet das BonnFest – ein großes Stadtfest in der Bonner Innenstadt. Die Fußgängerzone zwischen Rathaus, Münster- und Friedensplatz verwandelt sich dann in eine große Schlemmer- und Eventmeile. Die Regionalmarke EIFEL ist in diesem Jahr mit einem EIFEL Dorf mit 12 ausgewählten Ständen auf dem Friedensplatz mit dabei. Hier ist ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt geplant: regionale Leckereien, Snacks und Getränke der Regionalmarke EIFEL, das EIFEL Strom-Energiemobil und vieles, vieles mehr. Das EIFEL Dorf wird im Rahmen der bundesweiten Aktionswochen „Tag der Regionen“ organisiert. Hierbei sollen die Menschen für regionale Produkte und Dienstleistungen sensibilisiert und die Wertschätzung gesteigert werden. www.regionalmarke-eifel.de/BonnFest-EIFEL-Dorf-2018.htm

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Regionalmarke EIFEL GmbH, Markus Pfeifer, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Tel. 06551-981090, E-Mail: info@regionalmarke-eifel.de, www.regionalmarke-eifel.de

180006

Börde

16. September 2018, 11:00 - 13:00 Uhr
Mannhausen, Naturpark Drömling, Kämkerhorst

Frisches aus der Druidenküche

Mit den letzten Spätsommertagen machen wir uns mit verschiedenen Kräutern und anderen leckeren Sachen aus der Natur fit für Herbst und Winter.
Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling, Sabine Wieter, Bahnhofstr. 32, 39646 Oebisfelde, Tel. 039002-85011, E-Mail: sabine.wieter@droemling.mule.sachsen-anhalt.de, www.naturpark-droemling.de

180473

21. September 2018 bis 05. Oktober 2018, 17 - 21 Uhr
Oebisfelde-Weferlingen, Oebisfelde-Weferlingen, OT Buchhorst

Hirschwanderung

Sind die herbstlichen Brunftrufe der Rothirsche für Sie atemberaubend oder gruselig? Finden Sie es heraus. Sie erfahren auf dieser Wanderung außerdem Interessantes zu den imposanten Tieren.
Der genaue Termin wird ca. eine Woche vorher bekannt gegeben. Er richtet sich nach der Witterung. Bitte unbedingt vorher telefonisch oder per Mail melden und genauen Termin erfragen.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling, Sabine Wieter, Bahnhofstr. 32, 39646 Oebisfelde, Tel. 039002-85011, E-Mail: sabine.wieter@droemling.mule.sachsen-anhalt.de, www.naturpark-droemling.de

180471

22. September 2018, ab 10.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Freiwillige Feuerwehr Hohenwarsleben

Dorfrallye mit anschließendem Oktoberfest

Die an einem geselligen Dorfleben interessierten Vereine und Einrichtungen in Hohenwarsleben laden zu einer geselligen Veranstaltung für Jung und Alt ein.
In Form einer „Dorfrallye“ gestalten sie an verschiedenen Plätzen des Dorfes
zehn unterschiedliche Stationen mit unterhaltsamen Formen der körperlichen und geistigen Betätigung.
Diese müssen durchlaufen werden und es folgt eine Bewertung.
Es sollten jeweils Teams von 4 – 6 Personen teilnehmen. Die Gruppen, die am Ende am besten abschneiden erhalten Urkunden und Preise.
Zur Halbzeit lädt eine gemeinsame Kaffeetafel auf dem Neuschrankhof in der Karl-Marx Str. 19 ein. Start und Ziel ist bei unserer Feuerwehr, wo auch die Versorgung gesichert ist.
Hier schließt sich abends ein geselliges Oktoberfest an.


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein Feuerwehr Hohenwarsleben, Florian Grape, Kirchstraße 9, 39326 Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Tel. 0176 31119774, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180207

22. September 2018, ab 11.00 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Nordgermersleben, Alter Schulhof

Weil Heimat lebendig ist

Nordgermersleben stellt sich vor – bunter Herbstmarkt auf dem „Alten Schulhof“
Am 22. September 2018, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr in Nordgermersleben.
Auftakt werden die „Thiespatzen“ mit einem kleinen Programm geben.
Für das leibliche Wohl aller Besucher sorgen die ortsansässigen Vereine. Ein buntes Fest mit guter Unterhaltung sowie Spiel und Spaß für Groß und Klein wartet wieder auf uns.
"Blechsalat - das etwas andere Jubiläumskonzert"
Um 18.00 Uhr findet das Konzert anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Posaunenchors in der Kirche Nordgermersleben statt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Feste/Märkte

Kontakt: Ortsbürgermeister, Albrecht Freiherr von Bodenhausen, Brumbyer Straße 10, 39343 Hohe Börde OT Brumby, Tel. 0157-73523634, E-Mail: bodenhausenbrumby@t-online.de

180503

22. September 2018 bis 23. September 2018, ab 10.00 Uhr
Hohe Börde OT Groß Santersleben, Sportplatz Groß Santersleben

Weil Heimat lebendig ist - Tag der offenen Tür zur Vereinsgeschichte des Sportvereins Groß Santersleben 1924 e.V.

Der Tag der offenen Tür zur Vereinsgeschichte des Sportvereins Groß Santersleben 1924 e.V. soll die Tradition mit der Gegenwart verbinden soll. An diesem Tag erwartet den Besuchern und Gästen zahlreiche Highlights auf dem Sportplatz in Groß Santersleben.
Neben Hüpfburg, Torwandschießen und Kinderschminken stehen auch Fußballspiele der Nachwuchs- und der Herrenmannschaften auf dem Programm. Des Weiteren wird es auch eine gemeinsame Aktion mit unseren Migranten/ Flüchtlingen, die bereits im Verein integriert sind, geben.
Mit dieser Aktion soll das Miteinander weiter verbessert und gefördert werden.
Mit dem Traditionsverein SV Groß Santersleben 1924 e.V. ist auch in Zukunft zu rechnen – auf und neben dem Platz.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: SV Groß Santersleben 1924 e.V., Eckhardt Marschke, Hauptstr. 2b, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 0151 63364346

180217

22. September 2018, 9 bis 14 Uhr
Flechtingen, Schäferhof und Schloss-Floristik Flechtingen

Kürbisfest mit Gesundheitstag

Die Schloss-Floristik lädt zum traditionellen Kürbisfest mit Informationen rund um die Herbstfrüchte und mit Kürbisschnitzen ein. Es gibt verschiedene Kürbissorten zu bestaunen und zu kaufen. Auf dem benachbarten Schäferhof findet der Gesundheitstag mit Kräuterwanderung, Puppentheater, Vorträgen und Präsentationen verschiedener Gesundheitsanbieter statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

180456

22. September 2018, 10.00 Uhr
Oschersleben OT Peseckendorf, Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus

Peseckendorf im Herbst

Besichtigen Sie am Samstag, den 22.09.2018 um 10.00 Uhr gemeinsam mit Vertretern des Heimat - und Kulturvereins von Peseckendorf den frühherbstlichen Schlosspark.
Folgen Sie dort dem kleinen Vortrag über Johannes Thal, an den zwei Gedenktafeln, die im Wasserturm angebracht wurden, erinnern und bestaunen Sie den Wasserturm, der 1904 errichtet wurde. Nach einem kurzen Besuch des kleinen Dorffriedhofs wird gegen 11.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus ein digitalisierter Film von 1942 gezeigt. Bestaunen Sie dieses über 70 Jahre alte Filmdokument. Tauchen Sie ein in die gute alte Zeit vor 76 Jahren, wo noch Pferdegespanne die Äcker bearbeiteten, wo Frauen noch per Hand Erbsen ernteten und wo das Bergen des Rübenblatts eine sehr schwere Arbeit war.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Stadt Oschersleben (Bode), Tourist-Information, Jana Krause, Hornhäuser Str. 5, 39387 Oschersleben (Bode), Tel. 03949-912 205, E-Mail: tourismus@oscherslebenbode.de, www.oscherslebenbode.de

180344

23. September 2018, 18.00 Uhr
Hohe Börde OT Hermsdorf, Mehrgenerationenhaus Hermsdorf

"Am Abend mancher Tage - Ein Dialog zwischen Musik und emotionalen Texten"

Zum Tag der Regionen 2018 präsentieren der Förderverein Kirche Hermsdorf und die
Ortschaft Hermsdorf in Zusammenarbeit mit dem Verein Grenzgänger das Programm "Am Abend mancher Tage - Ein Dialog zwischen Musik und emotionalen Texten"
In einer Kombination aus leidenschaftlichem Gesang und szenischer Lesung präsentieren Wolfgang Brückner und Kerstin Wenzel-Brückner die Gedanken und Visionen berühmter Künstler aus Musik und Literatur.
Balladen der Rockmusik treten in einen unerwarteten Dialog mit ausgewählten Texten der Weltliteratur.
Songs von Cat Stevens, den Beatles, John Lennon, Eric Clepton u.a. treffen auf Texte von Martin Luther King, Lessing, Hermann Hesse und Berthold Brecht.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gemeinde Hohe Börde, Dr. Hans-Thomas Kropp, Buchenweg 4, 39326 Hohe Börde OT Hermsdorf, Tel. 039206-52669, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180222

28. September 2018, 12-16 Uhr
Hundisburg, Schlosshof

Mosttag auf Schloss Hundisburg

Öffentlicher Mosttag auf dem Schlosshof mit der mobilen Mosterei „Apfelkönig“.
Anmeldung notwendig: www.apfelkoenig.de

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V., Harald Blanke, Schloss, 39343 Hundisburg, Tel. 03904-44265, E-Mail: info@schloss-hundisburg.de, www.schloss-hundisburg.de

180520

29. September 2018, ab 16.00 Uhr
Hohe Börde OT Irxleben, Hof von Harald Deumelandt, Helmstedter Straße 1

Historische Bördehochzeit - Weil Heimat lebendig ist

Der „Fürbitter“ geht am Sonnabend, dem 29.09.2018, zu 16.00 Uhr zum Hof der
Brauteltern in die Ringstraße 10 zum Hof von Marianne Deumelandt und bittet nach historischer Vorlage im Auftrag des Bräutigams um die Hand der Braut.
Nach Aushandlung einer Mitgift fährt die Braut mit Pferdewagen und „Ausstattung“ zum Bräutigam in die Helmstedter Straße 1 in Irxleben auf den Hof von Harald Deumelandt.
Nach entsprechender Zeremonie wird die Hochzeit ab ca. 17.00 Uhr mit Live-Musik und Unterhaltung gefeiert.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Reinhild Besecke, Ringstr. 15a, 39167 Hohe Börde OT Irxleben, Tel. 039204-64244, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180245

29. September 2018, 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Hohe Börde OT Wellen, im Bürgerhaus, Seitenflügel und auf dem Bürgerhaushof

Erntedankfest der Ortschaft Wellen und Tag der Regionen

14.30 Uhr Programm der KITA Kinder in der Christophorus Kirche.
15:00 Uhr Eröffnung
15:15 Uhr Kaffee und Kuchen.
Die Jagdhornbläser erfreuen uns!
Leben auf dem Dorf - Regionale Köstlichkeiten - Weil Heimat lebendig ist!
Selbstgebackenes Brot und Kuchen aus der Backstube und leckere Schmalzbrote.
Der Angelverein räuchert Forellen und bietet Deftiges vom Grill an. Der Feuerwehrverein sorgt für Pommes und Getränke. Die KITA Kleeblatt verkauft Obst und Gemüse auf ihrem kleinen Basar. Verschiedene Angebote, Kürbisse und andere regionale Leckereien.
Das Präventionsmobil der Polizei wird vor Ort sein und die Bürger beraten.
Der Schausteller sorgt für Spiel und Spaß. Für die Kinder sind eine Hüpfburg und eine Malstraße aufgebaut!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: René Stürmer, Lüneburger Str. 9 a, 39167 Hohe Börde OT Wellen, Tel. 0160/1824854

180251

29. September 2018, 14.00-21.00 Uhr
Barleben, Hof der Mittellandhalle, Barleben, Breiter Weg 147

Tag der Regionen in Barleben

Wettbewerbe:
Schönster Gartenstrauß - Sieger/Siegerin wird die Erntekrone ein Jahr tragen!
Schönster Gartenstand
Die ulkigste Frucht wird gesucht
Die schwerste Kartoffel
Außerdem kann jeder Teilnehmer seine persönliche Frucht des Jahres ausstellen.
Die Wettbewerbsteilnehmer können ihre Gartenerzeugnisse ab 11.00 Uhr abgeben. Um 13.00 Uhr wird eine unabhängige Jury die Preisträger ermitteln.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Heimatverein Barleben e.V., Heike Hildebrandt, Breiteweg 50, 39179 Barleben, Tel. 039203-62848, E-Mail: HeikHildebrandt@aol.com

180091

29. September 2018, 14.00 Uhr
Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Autobahnkirche Hohenwarsleben

Musikalisches Stelldichein

Der Kulturverein Hohe Börde Hohenwarsleben und der Singkreis Hermsdorf laden ein zu einem Musikalischen Stelldichein.
Wir treffen uns in der Autobahnkirche Hohenwarsleben zu einem gemeinsamen Singnachmittag unter dem Motto „Singen bringt Freude“. Wir hören und singen gemeinsam. Die Liedtexte werden bereitgestellt. Anschließend setzen wir das Programm für alle Interessierten an einer geselligen Kaffeetafel in der Schaulstuwe des Dorfgemeinschaftshauses fort.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kulturverein Hohe Börde e.V., Erhard Beulecke, OT Hohenwarsleben, Schulstraße 2, 39326 Hohe Börde, Tel. 039204-5355, E-Mail: erbe.kultur@t-online.de

180253

29. September 2018, 15.30 Uhr
Behnsdorf, Dorfgemeinschaftsraum, Bauernstraße 19

Naturkosmetik-Rührkurs

Kleiner Naturkosmetik-Rührkurs "Mandel-Körperpeeling": Diese natürliche Körperpflege mit Orangenduft lässt sich mit ganz einfachen Zutaten aus der Küche selbst herstellen. Die Kosten für Kurs und Rohmaterialien betragen pro Teilnehmer 5 Euro. Bitte bei Seifensiederin Britta Tischmacher vom SiedeWerk Behnsdorf anmelden unter Tel. 01602337988! Hinweis für Familien mit kleinen Kindern: Das Peeling ist essbar, das Nachmischen in der eigenen Küche also kein Problem.

Kategorien: Handwerk / Vorträge/Diskussionen / Kinder

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

180457

30. September 2018, ab 10:00 Uhr
Colbitz OT Lindhorst, Lindenstraße 17

Wehdes Hoffest

Der familienfreundliche Sonntag zum „Tag der Regionen“ startet um 10.00 Uhr. Unter dem diesjährigem Thema: „Weil Heimat lebendig ist“ stellen regionale Anbieter wie unser Bäckerei Düsedau und die Bierbrauerei Eckart ihre Köstlichkeiten vor, es wird mit den Kindern mit Naturmaterialien gebastelt und gebaut und auch die ortsansässigen Vereine verwöhnen die Kleinen und Großen mit Leckereien. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Mit dabei ist die Band "Spätlese".

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Förderverein Naturpark Colbitz-Letzlinger Heide, Heidrun Wehde, Lindenstr. 17, 39326 Colbitz OT Lindhorst, Tel. 039207 80501, E-Mail: heidrunwehde@aol.de

180438

30. September 2018, 10:00 - 12:00 Uhr
Colbitz OT Lindhorst, Spezialitätenbrau- und brennerei Eckart

Spezialitätenbrau- und Brennerei Eckart

Brauereibesichtigung mit Erläuterung der Herstellung naturbelassener Spezialbiere, Bierliköre und Bierbrand sowie Malzwhisky. Verkosten Sie aus der Sortenvielfalt u.a. Festtagsbier, Honigbock, Stout, Roggenbier oder auch Bier mit Hanfgeschmack. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie noch Hausmannskost.

Kategorien: Handwerk

Kontakt: Spezialitätenbrau- und Brennerei Eckart, Jürgen Eckart, Am Diek 12, 39326 Colbitz OT Lindhorst, Tel. 039207-95420, E-Mail: info@brauerei-eckart.de, www.brauerei-eckart.de

180573

30. September 2018, ab 11.00 Uhr
Hohe Börde OT Groß Santersleben, Pilzmanufaktur

„Weil Heimat lebendig ist“

Familientag rund um die Pilzmanufaktur mit buntem Programm von Kindern für Kinder

Ab 11.00 Uhr Eröffnung durch die Junior Dancer. Ein buntes Programm für Groß und Klein ist vorbereitet. Hüpfeburg, Kinderschminken, Bastel- und Malstraße warten auf die kleinen Besucher. Ab 14.00 Uhr begeistern die Kinder aus dem „Kinderland“ mit einem Programm. Ein Bauernmarkt mit zahlreichen Ständen aus der Region wartet auf die Besucher. Auch Hobbybastler und andere Anbieter können nach Anmeldung einen Stand aufbauen. Für das leibliche Wohl ist mit Pilz- und anderen Gerichten sowie mit hausgebackenen Kuchen gesorgt.

Kategorien: Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Förderverein "Kinderland" e.V., Marlies Böttcher, Mittelstraße 4, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 039206-50336

180203

30. September 2018, ab 11.00 Uhr
Hohe Börde OT Groß Santersleben, auf dem Gelände der Pilzmanufaktur

Frühschoppen und Bauernmarkt auf dem Gelände der Pilzmanufaktur

Die Tore der Pilzmanufaktur öffnen sich wieder zur Besichtigung. Eröffnung der Ausstellung – Bilder der Pilzarten in den verschiedensten Facetten. Frühschoppen in gemütlicher Atmosphäre. Schauen sie, wie sich der Betrieb im letzten Jahr weiter entwickelt hat. Neue Pilzsorten erweitern den Bedarf für die Kunden. Auch ein neues Sortiment an Erzeugnissen mit „Shiitakeanteilen“ warten auf die Besucher. Natürlich gibt es neben Gegrilltem, Pilze in den verschiedensten Varianten. Auch ein Bauernmarkt mit Produkten aus der Region wartet auf interessierte Kunden.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Magdeburger Pilzmanufaktur, Hubert Böttcher, Haldensleber Weg 4, 39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben, Tel. 0172 3731240, E-Mail: boettcher.pilzfarm@aol.com, www.magdeburger-pilzmanufaktur.de

180204

30. September 2018, ab 10.00 Uhr
Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Teich-Café Hohenwarsleben

Erntedankfest mit traditionellem Bauernmarkt

Im schön gelegenen Teich-Café in Hohenwarsleben findet wie jedes Jahr das traditionelle Erntedankfest mit einem Bauernmarkt statt.
Auf dem beliebten Bauernmarkt wird Schlachte Wurst, Räucherfisch, Käse und Honig aus dem regionalen Umfeld angeboten.
Der Frühschoppen in gemütlicher Atmosphäre wird mit Blasmusik musikalisch umrahmt.
Es gibt Deftiges vom Grill und für Kaffee und Kuchen ist auch gesorgt.
Eine Hüpfburg sorgt für Spiel und Spaß für die Kinder.
Ein Vergnügen für Jung und Alt. Sie sind herzlich eingeladen.


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Teich-Café Hohenwarsleben, Dörte Plümecke, Dahlenwarsleber Str. 7, 39326 Hohe Börde OT Hohenwarsleben, Tel. 039204-911044, E-Mail: pluemecke-t-c@t-online.de

180250

30. September 2018, ab 13.30 Uhr
Gemeinde Hohe Börde OT Rottmersleben, Jakobus-Kirche, Pfarrhof und Denkmal an der Olbe-Brücke

Ökumenischer Erntedankgottesdienst in der Jakobus-Kirche

Es wird wieder frisch gebackenes und gesegnetes Brot verteilt. Die Jakobus-Kirche ist für jedermann geöffnet und alle sind herzlich willkommen.
Aus Anlass des 1000. Todestages von Bischof Thietmar von Merseburg (976-1018) findet um 13.30 Uhr eine Kranzniederlegung am Denkmal an der Olbe-Brücke statt. Nach dem Gottesdienst findet auf dem Pfarrhof für Groß und Klein ein gemütlicher Nachmittag statt. Für die Unterhaltung der kleinen Teilnehmer gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und Kinderbelustigung sowie eine Tombola für Jedermann. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Alle Vereine beteiligen sich an dieser Veranstaltung und würden sich über zahlreiche Besucher freuen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Kirchspiel Ackendorf-Rottmersleben / Ortschaftsrat Rottmersleben, Hans-Eike Weitz, Kastanienweg 4, 39343 Hohe Börde OT Rottmersleben, Tel. 039206-53672, E-Mail: hans-eike.weitz@hohe-boerde.de

180563

30. September 2018, 10.30 Uhr - 15.00 Uhr
Hohe Börde OT Bebertal, Alter Markt und Pfarrhof

Erntedank auf dem Alten Markt in Bebertal

Auf dem Pfarrhof findet ein Erntedankgottesdienst statt. Vor dem Gottesdienst können Erntedankgaben und persönliche Spenden im Pfarrhaus abgegeben werden, welche dann auf dem Markt versteigert werden. Der Erlös kommt der Partnerschule in Tansania zugute. Nach dem Gottesdienst wird ein Bauernmarkt auf dem Marktgelände durchgeführt, auf welchem Lebensmittel der Region erworben werden können.
Die Kinder können sich auf der Hüpfburg vergnügen. Die Veranstaltung wird von den Jagdhornbläsern „Weidmannsheil“ und dem Nordgermersleber Posaunenchor musikalisch umrahmt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Pfarrerin Helgard Steinacker, Am Markt 11, 39343 Hohe Börde OT Bebertal, Tel. 039062 - 402, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180244

30. September 2018, 10 - 17 Uhr
Oschersleben, Oschersleben / Innenstadt / Markt

Regional- und Bauernmarkt

* Gottesdienst
* Regional- und Bauernmarkt
* buntes Bühnenprogramm
* Verkaufsoffener Sonntag 11.00 Uhr – 16.00 Uhr
* über 150 Aussteller und Innenstadthändler
* Spiel- und Spaß für groß und klein
* Aktionen des Helfernetzwerkes Partner unter Blaulicht
* Händler-Strecke (Wochenmarkt)
* Automobilausstellung
* regionale Spezialitäten
* Shuttleservice im Ort
* Parkplätze in der Nähe
* Bücherflohmarkt in der Bibliothek
* offenes Museum
* und vieles mehr...

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Kinder

Kontakt: Stadt Oschersleben (Bode), Tourist-Information, Jana Krause, Hornhäuser Str. 5, 39387 Oschersleben (Bode), Tel. 03949-912 205, E-Mail: tourismus@oscherslebenbode.de, www.oscherslebenbode.de

180343

02. Oktober 2018, ab 16.00 Uhr
Hohe Börde OT Niederndodeleben, Feuerwehrhaus in Schnarsleben

“Tag der offenen Tür“ - Freiwillige Feuerwehr und Fotoausstellung zum Thema „Weil Heimat lebendig ist“

Am 2. Oktober 2018 nehmen wir gemeinsam mit dem Feuerwehrverein Schnarsleben am „Tag der Regionen“ teil.
Die Feuerwehr macht ihren “Tag der offenen Tür“ und wir begleiten diesen Tag mit einer
Fotoausstellung zum Thema „Weil Heimat lebendig ist“.
An der Feuerwehr wird es ab 16:00 Uhr Gutes zum Essen geben.
Das Publikum erwartet Vorführungen der kleinen und großen Kameraden.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben Schnarsleben e.V., Christel Westerholz, Mittelstr. 9, 39167 Hohe Börde OT Niederndodeleben, Tel. 039204-62576, E-Mail: ch.westerholz@gmx.de, www.hv-ndl.de

180205

03. Oktober 2018, ab 10.00 Uhr
Hohe Börde OT Schackensleben, Prokonhalle im Olve-Zentrum

„Weil Heimat lebendig ist“

Um 10.00 Uhr werden wir den Tag der Regionen 2018 mit einem Erntedankgottesdienst der Kirche einleiten.
Ab 11.00 Uhr wird der große Markt am Olve-Zentrum eröffnet.
Die Vereine aus Schackensleben umrahmen diesen Tag mit folgenden Aktionen:
Feuerwehrspiele und Speisen vom Grill
Bastelstand mit Drachen basteln
Tierausstellung
Spiel und Spaß mit Kinderschminken
Für das leibliche Wohl werden angeboten:
- verschiedene Variationen Honig
- Shitaake-Pilz-Pfanne von Familie Böttcher
- Suppen, sächsische Quarkkeulen und
Holunderwein
- Kaffee und Kuchen vom Reiterhof Beschnidt
sowie Getränkeausschank .


Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Dr. Michael Richter, An der Olve 3, 39343 Hohe Börde OT Schackensleben, Tel. 01717584570, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180208

03. Oktober 2018, 11 bis ca. 17 Uhr
Flechtingen, rund um die Schlossmühle

Brot- und Backtag

Der Flechtinger Heimat- und Mühlenverein lädt zum traditionellen Brot- und Backtag rund um die Wassermühle ein. Brot aus regionalen Mehlsorten wird im Holzbackofen gebacken. Verschiedene Brotsorten können verkostet und gekauft werden. Dazu gibt es Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Kinder sind zum Basteln eingeladen!

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

180459

03. Oktober 2018, ab 10 Uhr
Behnsdorf, Kulturscheune, An der Kirche 1

Erntedankfest in der Kulturscheune

Erntedank in Behnsdorf mit evangelischem Gottesdienst um 10 Uhr und anschließendem Scheunenfest. In der Kulturscheune gibt es ein rustikales Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie ein kleines Programm, bei dem auch der Kindertanzkreis auftritt.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Kinder

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

180460

05. Oktober 2018, 9.30 - 11.30 Uhr
Flechtingen, Holzmühlenteich bei Hilgesdorf

Pilzwanderung

Der Pilzberater, Herr Preikschas, zeigt Ihnen, wie viele unterschiedliche Pilze es gibt. Nicht alle sind genießbar, aber etwas Besonderes ist jeder Einzelne. Freuen Sie sich auf eine schöne herbstliche Wanderung.
Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling, Sabine Wieter, Bahnhofstr. 32, 39646 Oebisfelde, Tel. 039002-85011, E-Mail: sabine.wieter@droemling.mule.sachsen-anhalt.de, www.naturpark-droemling.de

180474

05. Oktober 2018, 9.30 Uhr
Hilgesdorf (Gemeinde Flechtingen), Waldgebiet am Holzmühlenteich

Pilzwanderung

Die Naturparkverwaltung Drömling lädt zur Pilzwanderung mit dem Pilzberater Eckhard Preikschas aus Hödingen ein. Er zeigt allen Wanderfreunden, wie viele unterschiedliche Pilze es gibt. Nicht alle sind genießbar, aber etwas Besonderes ist jeder einzelne. Freuen Sie sich auf eine schöne herbstliche Wanderung, die auch für Kinder geeignet ist. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz am Holzmühlenteich zwischen Flechtingen und Hilgesdorf. Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 039002 85011 ist erforderlich.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kinder / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Gemeinde Flechtingen, Kora Duberow, Lindenplatz 11, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-986110, E-Mail: kora.duberow@luftkurortflechtingen.de

180458

06. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Hohe Börde OT Irxleben, Kirchplatz in Irxleben

„Weil Heimat lebendig ist – Irxleben und seine Vergangenheit“

Im Gemeindehaus auf dem Kirchplatz in Irxleben wird der Einfluss von Martin Luther auf das Leben in unserer Region erläutert.
Kommen Sie mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit.
Alle sind herzlich eingeladen, ein Stück Geschichte kennenzulernen.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Reinhild Besecke, Ringstr. 15a, 39167 Hohe Börde OT Irxleben, Tel. 039204-64244, E-Mail: info@hohe-boerde.de

180246

07. Oktober 2018, 10:00 - 16:00 Uhr
Rätzlingen (bei Haldensleben), Galloway-Zuchtbetrieb, Lindenstr. 11

Besuch auf Bio-Bauernhof - Grillen - Backen - mitmachen!

Bio-Bauernhof lädt zum Mitmachen ein. Unter Beteiligung der Besucherinnen und Besuchern soll Bio-Fleisch von den eigenen Rindern gegrillt, Bio-Brötchen gebacken und vegetarische Brotaufstriche aus Beeren und Kräutern aus dem eigenen Garten hergestellt werden.

Um 10 Uhr startet eine Planwagenfahrt in den Rätzlinger Drömling. Hier gibt es Informationen über das Naturschutzgebiet und einen Besuch zur Mutterkuhherde. Weitere Fahrten sind im Laufe des Tages (auf Anfrage?) möglich.

Informationen und Hintergründe zum Demeter Betrieb sowie zur Frage "Was ist eigentlich eine bio-dynamische Landwirtschaft?" gibt es den ganzen Tag.

Die Teilnahme an den Aktivitäten ist begrenzt. Melden Sie sich konkret bis 5.10.18 an. (nähere Informationen für die Beteiligungsmöglichkeiten unter: www.bauernstrasse11.de) .

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Kinder

Kontakt: Galloway-Zuchtbetrieb, Jörg Lauenroth-Mago, Lindenstraße 11, 39359 Rätzlingen, Tel. 039057-2429, E-Mail: L-Mago@t-online.de, www.bauernstrasse11.de

180368

13. Oktober 2018, 11-17 Uhr
Ummendorf, Börde-Museum Burg Ummendorf

Süßer Tag: "Von Zuckerrübe bis Dampfpflug"

Informationen rund um die Veränderungen der lokalen Landwirtschaft aus drei Jahrhunderten.
Das Museum und der Kräutergarten sind von 11:00 bis 17:00 Uhr für Besucher geöffnet.
Führungen durch die Dauerausstellung finden um 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr statt.

Kategorien: Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Börde-Museum Burg Ummendorf, Thomas Ruppel, Meyendorffstr. 4, 39365 Ummendorf, Tel. 039409-522, E-Mail: boerde-museum@boerdekreis.de

180517

Borken

22. September 2018, 10 - 15 Uhr
Rhede, Biohof Rülfing, Am Essingholtbach 1, 46414 Rhede

Erntedank am Niederrhein - Wie schwer ist der "Kartoffelkönig?"

Schätzen und gewinnen: Auf dem Biohof Rülfing heißt die dickste Kartoffel in jedem Jahr "Kartoffelkönig". Besucher, Gäste und Kunden, die in diesem Jahrtausend geboren wurden, schätzen das Gewicht des "Kartoffelkönigs" und gewinnen 1 kg Kartoffeln.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Kreis Wesel - Der Landrat - EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Andrea Middeke, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Tel. 02 81-2 07-3018, E-Mail: andrea.middeke@kreis-wesel.de, www.eaw-kreiswesel.de

180797

24. September 2018
Ahaus, Ahaus: Bünings grüne Schoppe, Industriestr. 1

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180669

30. September 2018, 11 - 18 Uhr
Raesfeld, Hof Stegerhoff, Marienthaler Str. 44, 46348 Raesfeld

Erntedank am Niederrhein - Bauernmarkt auf dem Hof Stegerhoff

Das Angebot auf dem Bauernmarkt des Hof Stegerhoff reicht vom Kürbis über frisch eingekochte Marmeladen bis hin zum duftenden Bauernbrot aus dem Holzofen. Kinder können sich außerdem über einen Streichelzoo und eine Treckerausstellung freuen.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Kreis Wesel - Der Landrat - EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Andrea Middeke, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Tel. 02 81-2 07-3018, E-Mail: andrea.middeke@kreis-wesel.de, www.eaw-kreiswesel.de

180804

Brandenburg an der Havel

10. September 2018 bis 16. September 2018, Zusammen mit möglichst vielen anderen, an möglichst vielen Orten!
An jedem beliebigen Ort im ganzen Land - alleine oder mit anderen Veranstaltungen,

Regio Challenge 2018 - Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang wollen wir Supermärkte weiträumig umfahren und Essen genießen, das in Fahrradentfernung entstanden und ganz ohne den Stress von Weltreisen auf unseren Teller gelangt ist.

Die Spielregeln sind einfach:
7 Tage essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist.

Auf gehts! Ab gehts!
* Was wächst alles vor Ort? Lasst uns die Vielfalt in der Region kennenlernen.
* Wer hat unser Essen angebaut? Lasst uns in Beziehung treten mit den Menschen, die rund um unser Essen tätig sind.
* Lasst uns sensibel werden für die Bezüge unseres Essverhaltens zur Agrarindustrie, Massenproduktion und Konzernmacht.
* Was esse ich und was hat das für Folgen für Mensch, Tier und Natur?

Weitere Infos und ausführliche Spielregeln findest du unter: https://regio-challenge.de/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Regio Challenge, Kathrin Peters, Grafel 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 042613211, E-Mail: info@regio-challenge.de

181206

Breisgau-Hochschwarzwald

23. September 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
St. Märgen, bei der Schwarzwaldhalle | Am Sportplatz 1

Naturpark-Markt St. Märgen

Landwirtschaftsmarkt im Rahmen des 900 Jahr Jubiläums St. Märgen. Erleben Sie heimische Landwirtschaft hautnah: lernen Sie die Produktion, Herausforderungen und Zukunft der Höhenlandwirdschaft kennen und entdecken Sie die Vielfalt regionaler Produkte. Verkauf und Verzehr von regionalen Produkten, tradionelle Handwerkskunst, diverse Vorführungen bei schönem Wetter, musikalische Umrahmung.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Südschwarzwald e. V., Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Tel. 07676-933624, E-Mail: info@naturpark-suedschwarzwald.de, www.naturpark-suedschwarzwald.de

181304

PDF zur Aktion herunterladen

30. September 2018, 11:00-17:00Uhr
St. Peter , Gemeinde St. Peter, Klosterhof, 79271 St. Peter

Naturpark Käsemesse

Ein Fest für den Gaumen mit Käsespezialitäten aus dem Schwarzwald!

Mit der Naturpark-Käsemesse bringt der Naturpark-Südschwarzwald Erzeuger und Verbraucher zusammen. Wir möchten Ihnen mit dieser Veranstaltung eine ganz besondere Spezialität aus dem Schwarzwaldschmackhaft machen. Nirgends können Sie die beachtliche Vielfalt der heimischen Käsesorten in einem attraktiven Rahmen so kompakt erleben. Gleichzeitig haben Sie Gelegenheit, die Käser der Naturpark-Käseroute persönlich kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Dabei können Sie sich von der hohen Qualität ihrer Produkte überzeugen.

Weitere Informationen unter www.kaesemesse-naturpark.de

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Naturpark Südschwarzwald e. V., Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Tel. 07676-933624, E-Mail: info@naturpark-suedschwarzwald.de, www.naturpark-suedschwarzwald.de

181307

PDF zur Aktion herunterladen

30. September 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Todtnau, Marktplatz Todtnau | Friedrichstraße | Meinrad-Thoma-Straße

Naturpark-Markt Todtnau

Auf den Naturpark-Märkten finden Sie Produkte von regionalen Erzeugern aus dem Naturpark-Südschwarzwald!

Neben kulinarischen Genüssen bieten Ihnen die Naturpark-Märkte zudem ein farbenfrohes Programm: Erleben Sie altes Kunsthandwerk, musikalische Unterhaltung und Schwarzwälder Tradition. Informieren Sie sich über den Naturschutz im Südschwarzwald und profitieren Sie von dem reichhaltigen Angebot für Kinder.

In Todtnau findet zudem ein verkaufsoffener Sonntag des Einzelhandels statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Südschwarzwald e. V., Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Tel. 07676-933624, E-Mail: info@naturpark-suedschwarzwald.de, www.naturpark-suedschwarzwald.de

181305

PDF zur Aktion herunterladen

Bremen

07. September 2018, ab 16:00
Bremen-Ostertor, Bauernladen, Beim Paulskloster 28

Hinein in den Konsumverein - Tag der Offenen Tür im Bauernladen Ostertor!

Warum brauchen wir unsere Genossenschaft zum Verkauf von Äpfel, Birnen und Käse und warum lieben wir sie? Infos, Musik, Kaffee und Kuchen.

Verein Sozialökologie e. V. in Kooperation mit der Bremer EVG

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180818

08. September 2018, 15:00 (vor Ort)
Bremen, Treffpunkt mit Rad: Haus am Walde um 14 Uhr; vor Ort um 15 Uhr, Timmersloher Landstr.10

Bioschafe in Bremen – überraschend und gut!

Woher kommt zum Beispiel das Fleisch für die Bremer Ernährungswende? Besuch des Biolandbetriebes von Ingo Stelljes-Subarew in Borgfeld-Timmersloh, der Schafhaltung betreibt und Bio-Mietgärten anbietet.

Anmeldung: Verein SozialÖkologie e. V., Tel. 0421-3499077

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180820

09. September 2018, 11:00
Bremen-Blumenthal, Parkplatz Neurönnebecker TV, Bremen-Blumenthal, Turnerstr. 111

Ökolandbau fördert biologische Vielfalt

Eine Führung durch das Naturschutzgebiet Eispohl/Sandwehen. Die dort weidenden Rinder freuen sich über die Artenvielfalt in ihrem Futter. Andreas Nagler von der Naturschutzbehörde und die Veys erzählen, wie Ökolandbau helfen kann, wertvolle Pflanzenbestände zu erhalten. Im Anschluss Grillaktion mit der Rinderbratwurst vom Biolandhof Vey.

Anmeldung: 0421-6098255, CarolaVeyQH@aol.com
Biolandhof Blumenthal-Vey

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180821

09. September 2018, 11:00
Bremen, Eispohl/Sandwehen-NSG, 28777 Bremen-Blumenthal, Parkplatz Neurönnebecker TV, Turnerstr. 111

Lungenenzian – Sonnentau – Berg-Sandglöckchen – Insekten und Amphibien Artenvielfalt im Naturschutzgebiet Eispohl/Sandwehen und Pflege durch ökologis

Neben Arten der Sandrasen und trockenen Heiden wie z. B. Silbergras, Berg-Sandglöckchen, Sand-Segge, Besenheide, Glockenheide wird die Vegetation der Feucht- und Moorheiden u. a. mit Lungen-Enzian, Mittlerem und Rundblättrigem Sonnentau, Hirsen-Segge und Rasiger Haarsimse zu bestaunen sein. Außerdem geht es um Insekten und Amphibien der Sandheiden und Kleingewässer. Anschließend (12:30) Grillaktion mit Verkostung von Produkten aus ökologischer Tierhaltung gegen Kostenbeteiligung nebenan beim „Verein für Deutsche Schäferhunde, Turnerstr. 159a, 28777 Bremen-Rönnebeck“ (Wegen Planung kurze Anmeldung erwünscht.)

Führung (kostenlos): Dr. J. Müller, A. Nagler, H. Klugkist, U. Vey

Anmeldung erbeten: Biolandhof Vey, bevorzugt per Email: CarolaVeyQH@aol.com , Tel. 0421 6098255 oder 0179 1075171 oder WhatsApp

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof Vey, Ulrich Vey, Bockhorner Weg 60, 28779 Bremen - Blumenthal, Tel. 01791075171, E-Mail: carolaveyqh@aol.com

181131

10. September 2018 bis 16. September 2018, Zusammen mit möglichst vielen anderen, an möglichst vielen Orten!
An jedem beliebigen Ort im ganzen Land - alleine oder mit anderen Veranstaltungen,

Regio Challenge 2018 - Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang wollen wir Supermärkte weiträumig umfahren und Essen genießen, das in Fahrradentfernung entstanden und ganz ohne den Stress von Weltreisen auf unseren Teller gelangt ist.

Die Spielregeln sind einfach:
7 Tage essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist.

Auf gehts! Ab gehts!
* Was wächst alles vor Ort? Lasst uns die Vielfalt in der Region kennenlernen.
* Wer hat unser Essen angebaut? Lasst uns in Beziehung treten mit den Menschen, die rund um unser Essen tätig sind.
* Lasst uns sensibel werden für die Bezüge unseres Essverhaltens zur Agrarindustrie, Massenproduktion und Konzernmacht.
* Was esse ich und was hat das für Folgen für Mensch, Tier und Natur?

Weitere Infos und ausführliche Spielregeln findest du unter: https://regio-challenge.de/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Regio Challenge, Kathrin Peters, Grafel 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 042613211, E-Mail: info@regio-challenge.de

181207

13. September 2018, 18:00 - 20:00
Bremen, Klimacafé Findorff, Münchener Straße 146

Bio in Findorff: After-Work-Imbiss in der Klimazone

21% der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Bremen wird mittlerweile ökologisch bewirtschaftet. Bei Fingerfood kann man sich Häppchen für Häppchen den regionalen Produkten nähern und erfährt mehr über Bauernhöfe in Bremen und warum gerade Bauern in Bremen auf Bio umstellen. Bio-Sekt und Bier mit Bremer Hopfen dürfen nicht fehlen.

Verein Sozialökologie e. V. in Kooperation mit der Bremer EVG und dem BUND
Kosten: Getränkeverkauf / Häppchen gegen Spende

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180822

18. September 2018, 14:00 - 17:00
Ganderkesee, RUZ, Holler Weg 35, 27777 Ganderkesee (Anfahrt wird in Fahrgemeinschaften organisiert.)

Schätze von hier – die Ernährungswende gibt’s nur regional?!

Ein Besuch des Regionalen Umweltzentrums (RUZ) Hollen, das zu den Möglichkeiten und Grenzen regionaler Lebensmittelerzeugung didaktische Materialien und erlebnisorientierte Aktionen entwickelt hat. Ein Angebot für Lehrer*innen und andere Multiplikator*innen.

Teilnahmekosten: 12 Euro
Anmeldung: Verein SozialÖkologie e. V., Tel. 0421-3499077

Kategorien: Exkursionen/Touren / Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180823

21. September 2018, 20.10.2018, 11:00 bis 12:30 Uhr
Bremen, FlorAtrium Bremen, Joh.-Friedrich-Walte-Str. 2

Alles aufgeräumt? Mein Garten im Winter

Eine Veranstaltung der Bremer Umwelt Beratung e.V.
Referent: Hartmut Clemen, Landesfachberater, FlorAtrium Bremen
Büsche schneiden, Laub fegen, aufräumen: Was ist nötig, um Pflanzen und Kleintiere gut durch den Winter zu bringen? Auf einem Spaziergang durch das FlorAtrium gibt es Tipps für einen gesunden, schönen und ertragreichen Garten.
Information und Anmeldung:
Bremer Umwelt Beratung e.V.
Am Dobben 43a
28203 Bremen
Tel. 70 70 100
info@bremer-umwelt-beratung.de

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bremer Umweltberatung e.V., Sandra Bildstein, Am Dobben 43a, 28203 Bremen, Tel. 0421-7070 100, E-Mail: info@bremer-umwelt-beratung.de, www.bremer-umwelt-beratung.de

181091

27. September 2018, 17:00 - 20:00
Bremen-Neustadt, Hausfrauenbund, Am Neuen Markt 14

Gemüse macht schön!

Lecker und klimafreundlich kochen ohne Fleisch. Veganer Kochkurs in Kooperation mit der Klimawerkstatt in der Neustadt.

Teilnahmebeitrag: 20 € incl. Lebensmittel
Anmeldung: Verein SozialÖkologie e. V., Tel. 0421-3499077

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180824

28. September 2018, 16:00 - 18:00 (vor Ort)
Wüsting/Grummersort, Hofgemeinschaft Grummersort, Hauptmoorweg 3 (Eine gemeinsame Anfahrt wird organisiert. Start um 15 Uhr.)

Milch, Brot, Getreide, Gemüse und Obst für die Ernährungwende

Besuch der Hofgemeinschaft Grummersort in der Nähe von Hude. Der Demeterbetrieb bietet Arbeit für ca. 30 Menschen, die in verschiedenen Gewerken arbeiten. Der Hof betreibt Milchviehhaltung, Ackerbau und Gemüseanbau. Zum Hof gehören eine Käserei und eine Bäckerei.

Teilnahmebeitrag für Hofführung und Imbiss: 12 Euro
Anmeldung: Verein SozialÖkologie e. V., Tel. 0421-3499077

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180825

30. September 2018, 11:00
Bremen, Biolandhof Kaemena, Niederblockland 6

Viele Kälber sind geboren

Septemberführung über den Biolandhof Kaemena.

Anmeldung unter Tel. 273368 (kostenlos)

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Verein SozialÖkologie e.V., Monika Baalmann, Am Dobben 43 a, 28203 Bremen, , E-Mail: info@verein-sozialoekologie.de

180826

01. Oktober 2018, 14.00- 18.00 Uhr
Bremen, Feldstr.10

Der (Bau)Stoff aus dem die Heimat ist

Die gebaute Umwelt, die Städte und Häuser in denen wir wohnen prägen uns ein Leben lang. Mit bestimmten Baustoffen verbinden wir oft indirekt ein Gefühl von "Heimat"? Wir diskutieren mit Gästen über „Heimatgefühle“, die aufkommen, wenn Sie bestimmte Bauteile oder Materialien sehen, riechen, in der Hand halten oder darauf sitzen. Wir wollen Baumaterialien, Bauweisen und die damit verknüpften kulturellen und sozialen Geschichten aufspüren und uns in die verschiedenen heimatlichen Welten entführen lassen. Wir sitzen dabei auf einer Mauer gebaut aus gebrauchten Glasbausteinen, Ziegeln, Sandsteinplatten, Fliesen und Dachsteinen und philosopieren über den Stellenwert der "Architektur" und Baukultur von einst und jetzt.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Kultur / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V., Ute Dechantsreiter, Feldstr. 10, 28203 Bremen, Tel. 0421-70 60 58, E-Mail: info@bauteilnetz.de, www.bauteilnetz.de

180953

20. Oktober 2018, 11:00 bis 12:30 Uhr
Bremen, Bremen, FlorAtrium Bremen, Joh.-Friedrich-Walte-Str. 2

Alles aufgeräumt? Mein Garten im Winter

Eine Veranstaltung der Bremer Umwelt Beratung e.V.
Referent: Hartmut Clemen, Landesfachberater, FlorAtrium Bremen

Büsche schneiden, Laub fegen, aufräumen: Was ist nötig, um Pflanzen und Kleintiere gut durch den Winter zu bringen? Auf einem Spaziergang durch das FlorAtrium gibt es Tipps für einen gesunden, schönen und ertragreichen Garten.

Information und Anmeldung:
Bremer Umwelt Beratung e.V.
Am Dobben 43a
28203 Bremen
Tel. 70 70 100
info@bremer-umwelt-beratung.de

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bremer Umweltberatung e.V., Sandra Bildstein, Am Dobben 43a, 28203 Bremen, Tel. 0421-7070 100, E-Mail: info@bremer-umwelt-beratung.de, www.bremer-umwelt-beratung.de

181092

Burgenland

22. September 2018, 11:00 - 16:00 Uhr
Weißenfels, Kompostwerk Weißenfels, Joh.-Reiß-Straße 21

Kompostparty Weißenfels

In Zusammenwirken der Natur- und Umweltschule Wethau mit der Abfallwirtschaft geht es beim "offenen Tag" um Grünschnitt und Kompost, der wieder zu guter Erde und Dünger wird. Naturkreis-läufe die gewinnbringend für alle sein können und sollen. Die Angebote der Umweltschule unsterstützen dieses, manchmal verloren gegangene und vergessene Wissen spielerisch und bildnerisch.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Umweltschule Wethau, Cornelia Lorenz, Hirtengraben 1, 06618 Wethau, Tel. 03445-702993, http://agenda21blk.naumburger-umweltladen.de/

180508

23. September 2018, 11-18
Wetterzeube OT Schleckweda, Ziegenhof Schleckweda

Café offen

Der Hofladen und das Café Capra des Ziegenhof Schleckweda hat geöffnet. Besuchen Sie die Ziegen, probieren Sie den Wein aus unserem Elstertal und den hofeigenen Ziegenkäse. Auch ein Ziegenmilchkaffee oder Ziegenmilcheis gibt es im Gewölbecafé.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Ziegenhof Schleckweda, Igor Blume, Elsterweg 4, 06722 Wetterzeube OT Schleckweda, Tel. 036693-22747, E-Mail: info@ziegenhof-schleckweda.de, www.ziegenhof-schleckweda.de

180395

27. September 2018, 18:00 - 19:30 Uhr
Naumburg/S., Volkshochschule Naumburg, Seminarstraße 1

Naturschutz ist Menschenschutz - hier und überall

Wer denkt, es ginge ohne Natur, der irrt. Wie tief die Natur im Menschen verwurzelt ist, was sie uns gibt und was wir uns nehmen, so wir sie nicht schützen. Und was jeder tun kann, um einen kleinen Anteil an "verbrauchter" Natur zurück zu geben. Ein Vortrag zum Nachdenken und Diskutieren.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Umweltschule Wethau, Cornelia Lorenz, Hirtengraben 1, 06618 Wethau, Tel. 03445-702993, http://agenda21blk.naumburger-umweltladen.de/

180509

29. September 2018
Weißenfels, Innenstadt

47. Weißenfelser Bauernmarkt

In der Weißenfelser Innenstadt herrscht am Samstag, 29. September 2018, von 8 bis 14 Uhr reges Treiben. Grund dafür ist der Weißenfelser Bauernmarkt. Mehr als 30 Händler locken mit ihrem Angebot Hobbygärtner und Fans von regionalen Produkten in die Jüdenstraße und an die Marienkirche. Die Landwirte, Gärtner und Kleinsterzeuger verwandeln die Einkaufspassage in ein Blumen- und Pflanzenmeer. Zudem gibt es frische und regionale Leckereien sowie traditionelle Handwerksprodukte. Marktfrau Regine sorgt für Unterhaltung.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Weißenfels, Christian Endt, Markt 1, 06667 Weißenfels, Tel. 03443-370566, E-Mail: veranstaltungsmanagement@weissenfels.de, www.weissenfels.de

180009

30. September 2018, 14:00 Uhr
Freyburg (Unstrut), Mühle Zeddenbach

Öffentliche Mühlenführung zum Tag der Regionen

Führung durch die letzte produzierende historische Wassermühle im Saale-Unstrut-Tal Die Zeddenbacher Mühle ist ein funktionstüchtiges, 120-jähriges Mühlengebäude, das als letzter Bestandteil des alten Zeddenbach erhalten geblieben ist. Eine Rast im Mühlenrestaurant „Feiße“ oder im Mühlenladen lohnt den kurzen Weg vom Freyburger Zentrum entlang der weinbehangenen Schweigenberge. Führungen auch während der Produktion sind besondere Erlebnisse. Das Knarren der Holzbalken, das Rauschen des Korns und der Duft von frischem Mehl lassen die Zeit vergessen – erst recht wenn der Müller alte Geschichten aus dem Mehlsack lässt. Preis Erw. 6,00 Euro, Kinder 3,50 Euro

Kategorien: Handwerk / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Mühle Zeddenbach, Cecilie Schäfer, Mühle Zeddenbach 1, 06632 Freyburg, Tel. 034464-27380, E-Mail: muehle@muehle-zeddenbach.de, www.muehle-zeddenbach.de

180582

30. September 2018, 11-18
Wetterzeube OT Schleckweda, Café Capra

MAGS live zum Sonntagscafé

MAGS spielt live Musik zum Sonntagscafé auf dem Ziegenhof Schleckweda. Genießen Sie den denkmalgeschützten Vierseitenhof mit einem regionalen Wein, hofeigenem Ziegenkäseteller und der Musik von MAGS im Café Capra.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Ziegenhof Schleckweda, Igor Blume, Elsterweg 4, 06722 Wetterzeube OT Schleckweda, Tel. 036693-22747, E-Mail: info@ziegenhof-schleckweda.de, www.ziegenhof-schleckweda.de

180394

03. Oktober 2018, 9:00 Uhr
Zeitz, Weinhof Kloster Posa

Abradeln auf der “Weinroute Weiße Elster”

Am Tage des Abradelns der Weinroute an der Weißen Elster gibt es mehrere Stationen auf der 17 km langen Route, die es zu entdecken gilt.
Eine davon ist der Weinhof Kloster Posa ab 9 Uhr mit Frühstück und Wein auf der Weinterrasse.

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Weinhof Kloster Posa, Nils Reiche, , 06712 Zeitz, , E-Mail: weinhof@kloster-posa.de, www.weinhof-kloster-posa.de

180396

03. Oktober 2018, 10-18
Zeitz bis Trebnitz, Weinroute der Weißen Elster

Abradeln der Weinroute an der Weißen Elster

Von Kloster Posa in Zeitz bis Trebnitz schlängelt sich die Weinroute durch das Elstertal. Es gibt viele Stationen, die an diesem Tag öffnen und viel Besonderheiten bieten. Auf dem Ziegenhof Schleckweda steht neben dem offenen Hofladen und Café Capra auch ein Weinstand vom Weingut Schulze. Sie können auch Informationen auf der Gemeindeseite finden: https://www.vgem-dzf.de

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ziegenhof Schleckweda, Igor Blume, Elsterweg 4, 06722 Wetterzeube OT Schleckweda, Tel. 036693-22747, E-Mail: info@ziegenhof-schleckweda.de, www.ziegenhof-schleckweda.de

180397

03. Oktober 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Wetterzeube OT Trebnitz, Trebnitzer Beeren- und Straußenhof

Abradeln: Trebnitzer Beeren- und Straußenhof

Zum 14. Abradeln und Tag der Regionen gibt es Deftiges vom Grill, schmackhafte Speisen und Getränke sowie allerlei Kurzweil. Wir erwarten Sie mit unseren regionalen Produkten: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren rot und schwarz, Tomaten, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Im Hofladen finden Sie Produkte aus eigenem Anbau und eigener Herstellung wie Marmeladen, Gelees, Obstweine und Straußenprodukte. Und auch sonst haben wir einiges zu bieten: Tagesausflüge, Familienfeiern, Hof-Feste und anderen Veranstaltungen, wie Wein- oder Glühweinverkostungen. Ein Besuch lohnt sich immer: Wir freuen uns wenn Sie geradelt oder auch auf andere Art und Weise zu uns kommen.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Trebnitzer Beeren- & Straußenhof, Sigrid und Jürgen Fischer, Birkenweg 6, 06722 Wetterzeube OT Trebnitz, Tel. 036693-22709, E-Mail: erdbeerpflanzen@straussenhof-fischer.de

180408

05. Oktober 2018, 9:30 Uhr
Naumburg/S., Architektur- und Umwelthaus, Wenzelsgasse 9

Nusssuche und -rallye im Buchholz

Findet die Haselmaus! Eine Wanderung mit verschiedenen Aktionen und viel Wissen in Naumburg zu den eventuellen Lebensräumen der kleinen Haselmaus, die bei uns gar nicht mehr so oft zu finden ist. Geeignet für Jung und Alt.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren / Agenda21/Bildung

Kontakt: Umweltschule Wethau, Cornelia Lorenz, Hirtengraben 1, 06618 Wethau, Tel. 03445-702993, http://agenda21blk.naumburger-umweltladen.de/

180507

05. Oktober 2018, 15:00 Uhr
Naumburg/Wethau, Natur- und Umweltschule Wethau, Hirtengraben 1

Nusssuche und -rallye im Wethautal

Findet die Haselmaus! Eine Wanderung mit verschiedenen Aktionen und viel Wissen im Wethautal zu den eventuellen Lebensräumen der kleinen Haselmaus, die bei uns gar nicht mehr so oft zu finden ist. Geeignet für Jung und Alt.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren / Agenda21/Bildung

Kontakt: Umweltschule Wethau, Cornelia Lorenz, Hirtengraben 1, 06618 Wethau, Tel. 03445-702993, http://agenda21blk.naumburger-umweltladen.de/

180513

07. Oktober 2018, 10 - 18 Uhr
Zeitz, Schlosspark Moritzburg

Herbstmarkt

Herbstliches aus der Region für Auge, Ohr und Gaumen–so lautet das Motto des beliebten u. traditionellen Zeitzer Herbstmarktes. Händler aus der Region bieten ihre verschiedensten Waren für Haus, Hof u. Garten an, u.a. Filz- u. Korbwaren, Dekorationen, Handwerkliches aus Metall, Holz, Keramik, Pflanzen, Stauden, Baumschulerzeugnisse u. Leckereien der Direktvermarktung wie Marmeladen, Käse, Wurstwaren. Das lebhafte Markttreiben wird durch ein abwechslungsreiches ganztägiges Bühnenprogramm für Groß u. Klein auf 2 Bühnen umrahmt. Für die kleinen Gäste werden viele Aktionen, Sport, Spiel u. Puppentheater geboten. Lustige u. musikalische Walkacts unterhalten das Publikum auf vielfältige Art und Weise u. sorgen für gute Laune. Um 14 Uhr findet auf der großen Schlossparkbühne der Ökumenische Gottesdienst statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kultur

Kontakt: Stadt Zeitz, Silke Hötzel, Badstubenvorstadt 17a, 06712 Zeitz, Tel. 03441-688014, E-Mail: silke.hoetzel@stadt-zeitz.de, www.kultur-zeitz.de

180328

Calw

07. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Bad Liebenzell, Kurhaus Bad Liebenzell

Naturpark-Genuss-Messe Bad Liebenzell

Zartes Weiderind, frische Schwarzwälder Steinpilze in feiner Kräutersoße oder Maultäschle vom heimischen Reh – bei den Naturpark-Genuss-Messen im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord dreht sich alles um regionale Genüsse und kreatives Kochen. Den Gästen wird jedes Jahr im Herbst die ganze kulinarische Vielfalt der Region präsentiert. Was Landwirte und Erzeuger an Schwarzwaldprodukten im Sortiment haben, verarbeiten die Naturpark-Wirte vor den Augen der Besucher zu raffinierten Leckerbissen, die sie an der Genuss-Tafel probieren können.

Umrahmt wird die Entdeckungstour für den Gaumen von einem Erzeugermarkt, einem Rahmenprogramm mit musikalischer Unterhaltung, Kochvorführung und Talkrunden.


Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V., Bianca Brosch, Hauptstr. 94, 77830 Bühlertal, Tel. 07223-957715 22, E-Mail: brosch@naturparkschwarzwald.de, www.naturparkschwarzwald.de

181273

Celle

22. September 2018, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Celle, Nds. Landgestüt Celle

Tag des alten Handwerks

Altes Handwerk zu bewahren ist für den Verein der Freunde und Mitarbeiter eine Verpflichtung gegenüber der heimatverbundenen Tradition. Wenn auch heute in vielen Berufen Kraft und Fingerspitzengefühl durch Maschinen unterstützt oder ersetzt werden, bleibt das menschliche Auge unverzichtbar.
Der Tag des alten Handwerks ist eine seltende Gelegenheit, traditionelle Handwerkskunst in all ihren Facetten zu erleben, im wahrsten Sinne des Wortes "Begreiflich" zu machen. Werkzeuge und Arbeitsschritte werden genau erklärt und an vielen Ständen ist mitmachen ausdrücklich erwünscht. Es kann mit allen Sinnen gefühlt, berührt, gestaltet und geschmeckt werden. Führungen durch das Landgestüt sowie ein kleines Rahmenprogramm runden diesen spannenden und lehrreichen Tag ab.

Kategorien: Handwerk / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Verein der Freunde und Mitarbeiter des Landgestüt Celle e.V., Fred Müller, Spörckenstr. 10, 29221 Celle, Tel. 01520-2123436, E-Mail: vorstand@vereinderfreunde.com, www.vereinderfreunde.com

180778

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, 12:00 - 17:00
Langlingen, Dorfmuseum Langlingen

Erntedankfest im Dorfmuseum Langlingen

Auf dem Gelände des Dorfmuseum Langlingen, Hauptstr. 44, 29364 Langlingen wird am 07. Okt. 2018 ab 12 Uhr das Erntedankfest gefeiert. Es ist der Höhepunkt und Abschluss des Museumsjahres. Gezeigt werden das Spinnen, Weben, Filzen, Flechten, Schmieden und Besenbinden. Es wird Sirup gekocht und im Fass gebuttert. Flachs wird gebrochen und Seile werden gedreht. Getreide wird mit dem Pferde-Göpel und der Dampf-Lokomobile gedroschen und zu Mehl vermahlen. Der Trecker Club Langlingen zeigt seine Oldtimer-Schlepper und bietet kostenlose Planwagenfahrten mit einem alten Deutz-Schlepper durch Langlingen an. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann bereits um 10.30 Uhr am Gottesdienst in der St. Johannis Kirche und anschließend am Suppenessen im Gasthaus Angermann teilnehmen.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Handwerk / Kultur

Kontakt: Förderkreis Dorfmuseum Langlingen, Hans-Heinrich Surborg, Hauptstraße 40, 29364 Langlingen, Tel. 05082 912085, E-Mail: foerderkreis@dorfmuseum-langlingen.de, www.dorfmuseum-langlingen.de

181435

Chemnitz (Stadt)

07. Oktober 2018, 10:00 - 17:00
Chemnitz, Wasserschloß Klaffenbach

Herbst-Naturmarkt

Rund 100 Direktvermarkter und Handwerker aus der Region präsentieren und verkaufen frische und hochwertige Produkte aus umweltgerechter Landwirtschaft, ökologischem Anbau und traditionellem Handwerk. Im Schlossgebäude können sich Besucher über die Vielfalt einheimischer Pilz- und Apfelsorten informieren sowie mitgebrachte Äpfel von einem Pomologen bestimmen lassen. Darüber hinaus laden Kreativangebote, ein musikalisches Rahmenprogramm sowie das Puppenspiel "Hans im Glück" zum Verweilen ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Wasserschloß Klaffenbach, Annekathrin Lehmann, Wasserschloßweg 6, 09123 Chemnitz, Tel. 0371-266350, E-Mail: a.lehmann@c3-chemnitz.de, www.c3-chemnitz.de

181283

PDF zur Aktion herunterladen

Cloppenburg

07. Oktober 2018
Cloppenburg, Museumsdorf Cloppenburg

Mahlzeit- Essen und Ernten

Dülmener Rose, Groninger Krone, Roter Münsterländer: Das sind nur drei von insgesamt mehr als 20 alten Apfelsorten, die am Erntedanksonntag, 7.10.2018, von 9 bis 18 Uhr im Museumsdorf Cloppenburg geerntet werden. Besucher können selbst aktiv werden, probieren, eine mobile Saftpresse bedienen.
Auch die Kartoffel ,deren Ernte und Zubereitung als Grundnahrungsmittel steht im Mittelpunkt des Interesses. Gekocht, gedämpft oder gebraten, aber auch als Reibekuchen.
Zu den weiteren Attraktionen gehören ein ländlicher Wochenmarkt und ein Biomarkt, wo zahlreiche Kostproben angeboten werden. Hinzu kommen Vorführungen einer Dreschmaschine aus dem Baujahr 1936 sowie die Möglichkeit, Handwerkern wie dem Drechsler, dem Müller, einer Töpferin, aber auch einem Bierbrauer über die Schulter zu schauen.
die am

Kategorien: Kultur

Kontakt: Museumsdorf Cloppenburg, Karin Dieckmann, Bether Str. 6, 49661 Cloppenburg, Tel. 04471/9484-14, E-Mail: dieckmann@museumsdorf.de

180106

Coburg/ Stadt Coburg

20. September 2018 bis 29. September 2018, während den Öffnungszeiten
Meeder-Wiesenfeld, Lindenstraße 20

Schreiners Hofladen stellt sich vor

Vom 20. bis 29. September finden bei Schreiners Hofladen die Leberkästage statt. Auf der regionalen Speisekarte stehen 10 verschiedenen Leberkäsesorten, welche warm oder kalt serviert werden.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180560

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Coburg, Rosengasse 6-8

Bäckerei Konditorei Café Wilhelm Feyler stellt sich vor

Die Bäckerei Konditorei bietet im Aktionszeitraum Elisenlebkuchen an. Außerdem gibt es Fränkisches Urlaib auf Steinplatte gebacken, Zwetschgenkuchen und die Spezialität Coburger Schmätzchentorte.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180552

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Neustadt bei Coburg , Bettelhecker Straße 5

Bäckerei Konditorei Motschmann stellt sich vor

Im Aktionszeitraum gibt es bei der Bäckerei Motschmann spezielle Angebote rund um traditionellen Wurstkuchen, Emmerbrot mit Emmer aus der Region und Dorfbrot, einem Genuss aus früherer Zeit.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180551

21. September 2018 bis 30. September 2018, während der Öffnungszeiten
Rödental, Oeslauerstraße 115

Brauhotel & Gasthof GROSCH stellt sich vor

Vom 05. – 30.09.2018 finden die „Fränkischen Wochen“ im Braugasthof Grosch statt. Am Freitag lädt das Biersommelier Ehepaar Kerstin und Christof Pilarzyk außerdem zum „BRAUSILVESTER“ - dem 11. Grosch Bierkulinarium ein. Genießen Sie vier Gänge mit acht begleitenden Bieren und Bieraperol (Preis 69,50 €).

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180553

21. September 2018, ab 18.00 Uhr
Bad Rodach, Destille Möbus

Schaubrennen in Bad Rodach

Die Destillerie Möbus lädt in die Schaubrennerei in Bad Rodach zur Verkostung von Bränden und Likören ein.
Der Teilnahmebeitrag liegt bei 13 € pro Person.
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten - Kontakt: 09564-8046922

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180780

22. September 2018, ab 14:30 Uhr
Ahorn, Schäferei 2

Kräuterpädagogin Lydia Fuchs stellt sich vor

Bei dem Kräuterspaziergang zum Thema "Die Hecke und ihre Früchte", mit der Kräuterpädagogin Lydia Fuchs, wird eine Rosencreme hergestellt. Treffpunkt ist die Alte Schäferei in Ahorn um 14.30 Uhr.

Anmeldungen nimmt Frau Fuchs per Telefon (09566/807920) oder per E-Mail (lydia.fuchs1@gmx.de) entgegen. Die Wanderung kostet 10 Euro für Erwachsene, die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Personen.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180557

29. September 2018, 08:00 - 13:00 Uhr
Coburg, Nägleinsgasse 3

Fleischerei Fischer stellt sich vor

Am Tag der Regionen bietet die Fleischerei Fischer in ihrer Filiale eine Verkostung von regionalen Schinken und hausgemachten Köstlichkeiten an.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180554

30. September 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Meeder-Großwalbur, Oettingshäuserstraße 16

Hessenhof stellt sich vor

Der Hessenhof lädt am 30.09.2018 von 10-18 Uhr zum Hoffest ein und feiert "20 Jahre Hessenhof in Großwalbur". Verpflegung gibt es natürlich mit Produkten aus eigener Erzeugung und aus der Region.
Mit dabei ist außerdem Kräuterpädagogin Lydia Fuchs. An ihrem Stand kann unter Anleitung Kräutersalz selbst hergestellt werden (Materialkosten ca. 2 €)

Kategorien: Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen / Landwirtschaft

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180556

02. Oktober 2018, 11-14 Uhr und 17-20 Uhr
Lautertal, Gasthof Raab im Ortsteil Neukirchen

Traditionelle Schlachtschüssel

Am Dienstag, den 2. Oktober
gibt´s wieder unsere traditionelle Schlachtschüssel mit Spint,
hausgemachten Rot- und Leberwürsten, frischen Bratwürsten und gepökelten Eisbeinscheiben mit Sauerkraut, dazu reichen wir Nahrstedter Krusten- und Bauernbrot.
A´ frischer "Hackepeter" darf natürlich auch nicht fehlen!
Unser Aktionspreis:
A´ Portion "Spint" mit Sauerkraut und Landbrot, dazu gibt´s a Halbe "Flechterla" (Original Korbmacher Zunft-Trunk nach uralter fränkischer Handwerkstradition. Würziges, bernsteinfarbenes unfiltriertes Vollbier der Weismainer Püls Bräu für nur 10 €!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Kultur

Kontakt: Gasthof Raab, Horst Raab, OT Neukirchen, Eisfelder Straße 8, 96486 Lautertal, Tel. 09566-392, E-Mail: info@gasthof-raab.de, www.gasthof-raab.de

180373

03. Oktober 2018, von 11.30 Uhr - 14 Uhr
Lautertal, Gasthof Raab im Ortsteil Neukirchen

"Schäufele - Tag" mit Neukirchner Klöß´

Wir bieten speziell knusprige "Schäufele" in Weismainer "Flechterla - Soße" mit unnera Neukirchner Klöß´ und Wirsingrahmgemüse, aber auch allerlei fränkische Braten, wie Rinderrouladen, Sauerbraten und Entenbürste aus unserem ca. 100 Jahre alten Holzofen an.

Unser Aktionspreis für a´ Schäufele mit Klöß´ und Wirsing, dazu gibt´s a´ Halbe "Flechterla" (ein Original Korbmacher Zunft-Trunk nach uralter fränkischer Handwerkstradition. Würziges, bernsteinfarbenes unfiltriertes Vollbier der Weismainer Püls Bräu für nur 15 €!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Kultur

Kontakt: Gasthof Raab, Horst Raab, OT Neukirchen, Eisfelder Straße 8, 96486 Lautertal, Tel. 09566-392, E-Mail: info@gasthof-raab.de, www.gasthof-raab.de

180374

06. Oktober 2018, 12:00 - 17:00 Uhr
Coburg , Callenberg 12A

Gärtnerhof Callenberg stellt sich vor

Der Gärtnerhof Callenberg lädt am Samstag, 06.10.2018 von 12-17 Uhr zum Hoffest ein. Bummeln und probieren Sie im Hofladen oder lernen Sie bei einer Betriebsführung den Gärtnerhof mit seinem biologisch-dynamischen Anbau kennen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, Tobias Gruber, Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Tel. 09561 514-417, E-Mail: tobias.gruber@region-coburg.de, www.genussregion-coburg.de

180555

Coesfeld

07. September 2018
Lüdinghausen, Raiffeisenmarkt Seppenrader Str. 22B, Lüdinghausen

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180653

13. September 2018
Dülmen, Dülmen: Raiffeisenmarkt, Baumschulweg 6

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180657

20. September 2018
Nottuln, Nottuln: Hof Schulze-Bisping, Uphoven 12

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180663

21. September 2018
Nordkirchen, Nordkirchen: Biolandhof Altfeld, Altfeldsholz 1

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180665

05. Oktober 2018
Lüdinghausen, Lüdinghausen: Raiffeisenmarkt, Seppenrader Str. 22B

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180686

07. Oktober 2018
Nottuln-Darup, Nottuln-Darup: Alter Hof Schoppmann

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: 02502-9012310 (Biostation).
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180689

08. Oktober 2018
Nottuln, Nottuln: Gasthof Stevertal, Stevern 36

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180690

16. Oktober 2018
Coesfeld-Lette, Lette: Heimathaus, Bahnhofsallee 10

Obstpresse auf Rädern

Mit unserer Obstpresse auf Rädern bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihre eigenen Äpfel zu verwerten. Ab einer Mindestmenge von 50 kg Äpfeln können wir für Sie Ihren individuellen Apfelsaft pressen. Bei unserer Obstpresse können Sie selbst die Qualität ihres Saftes bestimmen. Tipp: Je mehr verschiedene Apfelsorten Sie mischen, desto aromatischer wird Ihr Saft.
Wer an diesen Tagen Obst pressen lassen möchte, wird gebeten im Vorfeld telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren: (02373) 39 79 540
Bürozeiten:
Mo., Do. und Fr.: 9 - 11 Uhr
Di. und Mi.: 16 - 18 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie sich gerne auch per Mail an uns wenden: termin@obst-auf-raedern.de.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Sauerland Obst GbR, Klaus Schulte, Horst 20, 58802 Balve - Eisborn, Tel. 02373-3979540, E-Mail: schulte@obst-auf-raedern.de, www.obst-auf-raedern.de

180699

Cuxhaven

28. September 2018, 14-16 Uhr
Geestland, Hof Icken - Hörn 4, 27607 Sievern

Bauernhof-Tour "Wie geht eigentlich Bio?"

Besuchen Sie doch mal eine Hofbesichtigung und finden Sie es heraus! Unsere Touren zeigen Ihnen, wie ein Bio-Bauernhof hinter den Kulissen funktioniert und liefern Infos zu unseren Tieren, Produkten und dem norddeutschen Landleben.
Auf dem Programm stehen: Produktverkostung, Treckerfahrt zum Milchviehstall, Infos über Kälber in Mutterkuhaufzucht, Heumilch, Rohmilchkäse, Freilandschweineweide, Hühnermobil, Blick in den Melkstand,...

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hof Icken, Matthias & Wiebke Icken, Hörn 4, 27607 Geestland, Tel. 04743-1038, E-Mail: info@hof-icken.de, www.hof-icken.de

181221

PDF zur Aktion herunterladen

30. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Cuxhaven-Duhnen, Strandhotel Duhnen

Das Biosphären-Menü

Eine Woche lang wird bei 7 Nationalpark- und Biosphärenreservats-Partnern an der Niedersächsischen Nordseeküste ein Menü angeboten, das komplett aus regionalen Zutaten besteht und unter dem Titel „Biosphären-Menü“ angeboten und beworben wird. Woraus das Menü besteht, ist jedem Partner selbst überlassen, so lange die Produkte aus unserer Region stammen.

Regionale Produkte und deren Verarbeitung, gerade auch in der Gastronomie, und damit einhergehend die Stärkung regionaler Vermarktungsstrukturen sind uns im Partner-Netzwerk des Nationalparks- und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer ein großes Anliegen. Um dieses Thema stärker in den Mittelpunkt zu rücken, rufen wir in diesem Jahr das „Biosphären-Menü“ ins Leben

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, Astrid Martin, Virchowstr. 1, 26382 Wilhelmshaven, Tel. 04421-911294, E-Mail: astrid.martin@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de, www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de

180640

30. September 2018, 11 bis 16.00Uhr
Wurster Nordseeküste Padingbüttel, Weidenzentrum

Tag der offenen Weidenpforte

Der Tag der offenen Weidenpforte findet anlässlich unseres 15 jährgen Bestehens statt.
Auf ca 2 ha parkähnlichem Gelände bauen wir über 160 Flechtweiden an. Eine Führung um 11 Uhr zeigt die Vielfalt des traditionellen, regionalen Kulturgutes "Weide". Um 12 Uhr können unsere Gäste einen Fisch aus feinen Weidenzweigen flechten.
Um 14 Uhr tanzt Edda Lorna (Tanztheaterpädagogin aus Bremen) für uns, ihre Tanzchoreographie in den Weiden.

Um 16 Uhr ist ein DANKE Ritual im lebenden kretischen WeidenLabyrinth geplant.
Kulinarisches zur Mittags und Kaffeezeit runden das Angebot ab.
Weitere Informationen unter www.weidenzentrum.de

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kultur

Kontakt: Weidenzentrum Wurster Nordseeküste e.V., Claudia Reuter, Rotthausener Weg 1, Padingbüttel, 27632 Wurster Nordseeküste OT Padingbüttel, Tel. 04742-2226, E-Mail: info@weidenzentrum.de, www.weidenzentrum.de

180269

03. Oktober 2018, 11-17 Uhr
Sievern, Alte Schule Sievern

SIEVERNER HERBSTMARKT

Klein, aber fein…
unter diesem Motto präsentieren sich nun seit bereits 15 Jahren die Märkte für Kunsthandwerk, Kulinarisches und Pflanzen in der Alten Schule Sievern.

In diesem Jahr wird zum Jubiläum die Ausstellungsfläche erstmals auf den Schulgarten ausgeweitet, in dem gerade ein Backhaus gebaut wurde.

Ein buntes Angebot von altbekannten und neuen Ausstellern kommt am 3. Oktober von 11-17 Uhr zusammen, um mit vielen Besuchern das Jubiläum zu feiern. Seien Sie dabei und finden etwas Schönes für zu Hause.

„Ausschließlich Handgemacht“ ist die Devise, nach der die Kunsthandwerker ausgewählt werden. Dazu präsentieren sich die örtlichen Hofläden.

Die beliebten Kartoffelpuffer, eine vegetarische Suppe und das legendäre Tortenbuffet
bieten ausreichend Verpflegung für einen schönen Tag in Sievern.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Handwerk

Kontakt: Verkehrsverein Sievern e.V., Claudia Flathmann, Im Felde 16, 27607 Geestland, , E-Mail: flathmann71@gmx.de

180944

Dachau

29. September 2018 bis 30. September 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Schwabhausen, Sickertshofen 1

Kunst & Kürbis

Im Rahmen unserer bundesweit bekannten Kürbisausstellung mit Tausenden von Kürbissen laden wir ein zu „Kunst & Kürbis“. Freuen Sie sich auf unsere Kürbistierwelt, auf das Stelzentheater Landsberg und auf den Profischnitzer Tobias Wolfram! In unserer kleinen Kirche musiziert das Quartett Vielharmonsch-Steirisch, und über dem Hof erschallen die Klänge der Eschenrieder Tanzlmusik ( Sa) und des Schönbrunner Bläserensembles. (So)
Genießen Sie die wunderbare Atmosphäre mit kulinarischen Genüssen aus der Kürbisküche, und lassen Sie sich verführen von unserem legendären Kuchen- und Tortenbuffet

Eintritt 4€, für Gruppen ab 20 P 3€, Studenten /Schüler frei
Barrierefrei

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kinder

Kontakt: Hofgut Sickertshofen, Walburga Loock, Sickertshofen 1, 85247 Schwabhausen, Tel. 08138-92522, E-Mail: w.loock@web.de

180548

PDF zur Aktion herunterladen

02. Oktober 2018 bis 03. Oktober 2018
Erdweg, Petersberg

Lebens-Mittel-Punkt – Das Beste gibts Dahoam

Unter diesem Motto möchten wir in diesem Jahr das Thema Lebensmittel in den Mittelpunkt stellen. Es geht um regionale, saisonale und faire Versorgung mit Lebensmitteln, aber auch um den achtsamen Umgang, um die Reduzierung von Verschwendung und die sinnvolle Verwertung von Resten.

Darüber hinaus präsentieren sich Anbieter und Organisationen aus dem Landkreis, gibt es interessante Vorträge und Mitmach-Aktionen für die ganze Familie und natürlich das gute und regionale Essen aus der Petersberg-Küche!

Neu in diesem Jahr ist ein Staffellauf, an dem alle Interessierten gerne teilnehmen können.

Kategorien: Kultur / Vorträge/Diskussionen / Kinder

Kontakt: KLVHS Petersberg, Jürgen Bauer, Petersberg 2, 85253 Erdweg, Tel. 08138-9313-23, E-Mail: bauer@der-petersberg.de, www.tdr-petersberg.de

180027

Dahme-Spreewald

22. September 2018 bis 23. September 2018, 10:00 Uhr- 14:00 Uhr
Heidesee OT Streganz, Streganz

Eselwanderung Streganzer Heide im Naturpark Dahme-Heideseen

Erlebe ein unvergessliches Abenteuer auf einer Reise durch die Natur, mit dem Esel als Gefährten.
Wandern befreit nicht nur den Körper und die Seele, beim wandern mit einem Esel als Begleiter kannst du das besondere Gefühl zwischen Mensch und Tier spüren. Lasse dich ein, auf eine wundervolle Landschaft und erlebe das besondere Band von Ruhe und Geduld. Finde Hufschlag für Hufschlag deinen eigenen Takt und deine Ruhe. Erlebe unsere Natur aus einer anderen Perspektive und entdecke die Reize einer wunderschönen Landschaft die unsere Region besonders lebenswert macht.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Heidesee Esel, Nicole Mohr, Streganzer Dorfstraße 12, 15754 Heidesee, Tel. 015731690299, E-Mail: info@heidesee-esel.de, www.heidesee-esel.de

180037

03. Oktober 2018, 10:00 Uhr- 14:00 Uhr
Heidesee, Streganz

Eselwanderung Herz-Baum im Naturpark Dahme-Heideseen

Erlebe ein unvergessliches Abenteuer auf einer Reise durch die Natur, mit dem Esel als Gefährten auf deinem Weg.
Wandern befreit nicht nur den Körper und die Seele, beim wandern mit einem Esel als Begleiter kannst du das besondere Gefühl zwischen Mensch und Tier spüren. Lasse dich ein, auf eine wundervolle Landschaft und erlebe das besondere Band von Ruhe und Geduld. Finde Hufschlag für Hufschlag deinen eigenen Takt und deine Ruhe. Erlebe unsere Natur aus einer anderen Perspektive und entdecke die Reize einer wunderschönen Landschaft die unsere Region besonders lebenswert macht.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Heidesee Esel, Nicole Mohr, Streganzer Dorfstraße 12, 15754 Heidesee, Tel. 015731690299, E-Mail: info@heidesee-esel.de, www.heidesee-esel.de

180038

07. Oktober 2018, 11 Uhr - 17 Uhr
Münchehofe, Gläserne Molkerei

Erntedankfest 2018

Die Gläserne Molkerei lädt am 07.10.2018 zum traditionellen Erntedankfest ein. Ob Toben auf der Strohburg, Melken an der Modelkuh oder verschiedene Bio-Käsesorten probieren – an diesem Tag warten viele Erlebnisse für Kinder und Erwachsene auf Sie. Wir laden Sie auch zu kostenfreien Führungen durch unsere Bio-Molkerei ein.
Termin: 07.10.2018
Uhrzeit: 11 – 17 Uhr
Ort: Gläserne Molkerei, Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe

Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gläserne Molkerei, Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe, Tel. 033760-20770, E-Mail: info@glaeserne-molkerei.de, www.glaeserne-molkerei.de

180112

Darmstadt-Dieburg

21. September 2018 bis 21. Oktober 2018, täglich 16-20 Uhr (Sa., So. + Feiertag ab 14 Uhr)
Groß-Umstadt, Wächtersbachstr. 36

Federweißer Ausschank im Weingut Lohmühle

Im Herbst ist wieder Federweißerzeit!
Das Weingut Lohmühle gehört zu den selbst vermarktenden Winzern in Groß-Umstadt. Die Winzerfamilie Pfau bewirtschaftet ihre Weinberge selbst und verarbeitet auch ihre geernteten Trauben selbst bis hin zum fertigen Wein. Wenn nun im Herbst der frische Traubenmost langsam zu gären beginnt und der Fruchtzucker sich allmählich in Alkohol umwandelt öffnet das Weingut wieder seinen beliebten Ausschank.
Hier kann man frischen Federweißen direkt trinken. Selbstverständlich befinden sich auch die Weine des Weingutes im Ausschank. Die Pfaus reichen kleine Speisen zum Wein, darunter auch die beliebte heiße Fleischwurst.
So kann man bis zum Sonnenuntergang die letzten wärmenden Strahlen im Wächtersbachtal genießen und sich an den Weinen erfreuen.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Weingut Lohmühle, Alexander Pfau, Wächtersbachstrasse 36, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 06078-71499, E-Mail: info@weingut-lohmuehle.de, www.weingut-lohmuehle.de

180195

23. September 2018, 11–17 Uhr
Darmstadt, Hofgut Oberfeld

Erntedank

Mit einem ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel beginnt unser Erntedankfest. Es folgen herzhafte und süße Speisen aus unserer Küche, Aktivitäten für Kinder, verschiedene Führungen und Livemusik. Den Höhepunkt bildet die Aktion »Zukunft säen«: Wir bestellen gemeinsam von Hand einen Acker mit Getreide.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft

Kontakt: Hofgut Oberfeld Landwirtschaft AG, Thomas Goebel, Erbacher Straße 125, 64287 Darmstadt, Tel. 06151-950486-10, E-Mail: th.goebel@landwirtschaft-oberfeld.de, www.landwirtschaft-oberfeld.de

180031

24. September 2018
Mühltal, DARMSTÄDTER HOF

Kerbefrühschoppen

Ein bunter Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr mit Musik und regionalen Leckereien. Feiern Sie unsere Kerb bei gemütlichem Zusammensein.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Darmstädter Hof - Familie Simmermacher, Birgit und Bernd Simmermacher, Kreuzgasse 3, 64367 Mühltal, Tel. 06151-55456, E-Mail: birgit@simmermacher.eu, www.simmermacher.eu

180190

25. September 2018 bis 15. Oktober 2018
Münster, Gemeindeverwaltung, Mozartstraße 8

Wanderausstellung "Lieblingsorte der Region"

Die Wanderausstellung "Lieblingsorte der Region" möchte ihre Besucher für die Schönheit Südhessens sensibilisieren. Im Rahmen des Wettbewerbs konnten die Teilnehmer Fotos von ihrem Lieblingsort aus den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und dem Odenwaldkreis, sowie der Stadt Darmstadt einreichen. Eine Jury wählte die beeindruckendsten Bilder aus. 25 Bilder sind nun auf der Wanderausstellung zu bestaunen. Im Aktionszeitraum macht die Ausstellung auch Station in Münster.

Kategorien: Kultur

Kontakt: IHK Darmstadt Rhein Main Neckar, Katharina Kreutz, Rheinstr. 89, 64298 Darmstadt, Tel. 06151 871-1212, E-Mail: katharina.kreutz@darmstadt.ihk.de

181233

26. September 2018 bis 07. Oktober 2018, 26.09.-14.10.2018
Mühltal, DARMSTÄDTER HOF

Wildwochen

WILDWOCHEN "Hubertus ruft" ist eine traditionelle Veranstaltung im Herbst in unserem Haus. Wild aus der Region von unseren Jägern bereiten wir in vielen Kombinationen für Sie zu.
Lassen Sie sich von der Kreativität unseres Chefs verzaubern.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Darmstädter Hof - Familie Simmermacher, Birgit und Bernd Simmermacher, Kreuzgasse 3, 64367 Mühltal, Tel. 06151-55456, E-Mail: birgit@simmermacher.eu, www.simmermacher.eu

180049

29. September 2018 bis 30. September 2018, 2 Tage
Groß-Umstadt, Raibach Alte Schule

Mitmach-Kelterfest

Keltern live und frischer Most aus der Presse stehen im Mittelpunkt des Mitmach-Kelterfestest. Ganz besonders willkommen sind Gäste, die eigene Äpfel haben und diese in begrenzter Menge für den Eigenbedarf selber keltern wollen. Diesen Spaß sollten Sie sich gönnen, die Dorfgemeinschaft erbittet für diesen Service allerdings den „Zehnten“ vom erzeugten Most. Bitte melden Sie sich auf jeden Fall rechtzeitig vorher an bei matthiasfrieß@gmx.de, Tel. 06078 73750.
Am Samstag ab 13 Uhr ist der Pomologe Werner Nussbaum vor Ort, der allen Obstbaumbesitzern und sonstigen Interessierten alles zu den vielfältigen Apfelsorten sagen und diese genau bestimmen kann. An beiden Tagen wird das im Schulgebäude untergebrachte historische Stadtarchiv geöffnet sein.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Stadt Groß Umstadt, Reiner Michaelis, Markt 1, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 06078-781277, E-Mail: reiner.michaelis@gross-umstadt.de

180453

07. Oktober 2018, 11:00 bis 16:00 Uhr
Griesheim, Groß-Gerauer-Straße 18-20, 64347 Griesheim

Kelterfest

Beim traditionellen Kelterfest des Museumsvereins Griesheim dreht sich alles rund um den Apfel. Neben der Mostproduktion gehören Kinderkeltern, Führungen und eine Ausstellung "Vom Apfelkern zum Apfelmost" ebenso zum Angebot wie traditionelle Speisen und Getränke. In der gemütlichen Remise unterhält die beliebte Gruppe "Le Cairdre" mit ihren irisch-schottischen Klängen die Besucher.

Kategorien: Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Heimatmuseum Griesheim e.V., Gabriele Winter, Groß-Gerauer-Str. 18-20, 64347 Griesheim, , E-Mail: museumsverein@museum-griessheim.de, www.museum-griesheim.de

181420

07. Oktober 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr
Groß-Gerau, Am Sandböhl

21. Kreisbauernmarkt

9.30 Uhr Erntedankgottesdienst in der Groß-Gerauer Stadtkirche
11.00 Uhr Markteröffnung durch die Bläsergruppe des Kreisjägervereins Groß-Gerau
An ca. 30 Ständen bieten die landwirtschaftlichen Direktvermarkter ihre Produkte an: leckere Gerichte und Getränke, eine Riesen-Kuchentheke der Landfrauen und heimische Produkte, die sie genießen können.
Zum Rahmenprogramm gehört ein Streichelzoo mit Tieren vom Bauernhof, Ponyreiten, eine historische Schlepperausstellung sowie für unsere kleinen Besucher ein Bauernmarktquiz.
Zur musikalischen Umrahmung des Marktes werden 2 Kapellen auftreten und die Volkstanzgruppe der Landfrauen zeigt ihr Können.
Dank der Kooperation von Kreis, Stadt, Gewerbeverein und Regionalbauernverband wird an diesem Tag auch "Verkaufsoffener Sonntag" in Groß-Gerau sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Regionalbauernverband Starkenburg e.V., Peter Gheorgean, Pfützenstr. 67, 64347 Griesheim, Tel. 06155-3494, E-Mail: blr.griesheim@t-online.de, www.agrarpower.de

180178

13. Oktober 2018 bis 14. Oktober 2018, Samstag von 15:00 bis 24:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr
Groß-Zimmern, Groß-Zimmern, Jahnstr., Wilhelm-Leuschner-Str. (Rathausplätze)

Kürbismarkt

Der Kürbismarkt in Groß-Zimmern wurde im Jahre 2000 vom NABU-Ortsverband Groß-Zimmern und dem damaligen Gewerbeverein ins Leben gerufen. Er hat sich mittlerweile in Südhessen als kleiner Bauernmarkt mit europäischem Flair etabliert. Hierzu tragen vier Partnergemeinden aus Frankreich, Rumänien, Mazedonien und Italien bei, die bäuerliche Produkte aus ihrer Heimat anbieten. Zusätzlich gibt es eine Kunsthandwerkerausstellung mit mehr als 50 Ausstellern und ein vielfältiges kulinarisches Angebot einheimischer Produkte. Ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Straßenkünstlern und ein großer Kürbisverkauf runden die zweitägige Veranstaltung ab.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Groß-Zimmern, Hans-Peter Wejwod, Rathausplatz 1, 64846 Groß-Zimmern, Tel. 06071 97020, E-Mail: info@gross-zimmern.de, www.gross-zimmern.de

181126

Deggendorf

29. September 2018, 13:30 - 16:30 Uhr
Deggendorf, Bahnunterführung bei der BFV-Fischerhütte an den Socol-Weiher zwischen Deggendorf-Fischerdorf und Pankofen

Pilze in der Donau-Au – entdecken und erkennen

Mit dem Pilzkenner Walter Hanschitz-Jandl geht es diesmal wieder in die Donau-Auen, wo wir sowohl bekannte Schwammerl als auch besondere Raritäten finden können. Auch die Rolle der Pilze im Kreislauf der Natur wird erläutert.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Deggendorf, Irene Weinberger-Dalhof, Amanstraße 21, 94469 Deggendorf, Tel. 0991 - 32555, E-Mail: deggendorf@bund-naturschutz.de

181380

07. Oktober 2018
Bernried, Innenstetten

16. Bernrieder Erntemarkt

Regionaler Bauernmarkt
und bäuerliches Kunsthandwerk
nach dem Motto "Aus der Heimat, für die Heimat"

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Tanja Gegenfurtner, Engerlgasse 23, 94505 Bernried, Tel. 09905-7070020, E-Mail: tanja@gegenfurtner.net

180605

07. Oktober 2018, 1 Tag
Hunding , Hunding

Apfelmarkt Hunding

Direktvermarktung von regionalen Produkten aus Streuobst und Landwirtschaft. Zahlreiche Informationsstände rund um Streuobst, ökologischen Anbau sowie Obstsortenberatung und -bestimmung.

Knapp 70 Standler und Fieranten bieten Erzeugnisse aus eigener Herstellung und Anbau an. Obstsorten aus Streuobstanbau, Mehl und Getreideerzeugnisse von selbst angebauten und gemahlenen Mehl, Honig vom heimischen Imker, Deftiges und Süßes aus Räucherkammer und Backstube - der geschmacklichen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Das Angebot wird ergänzt von Produkten rund um Haus und Garten, Korbflechter, Schnitzer, selbst gemachte Seifen und vieles mehr.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Hunding - Arbeitsgemeinschaft Hundinger Goldbergbauern, Ferdinand Brandl, Hauptstr. 28, 94551 Lalling, Tel. 09904-8312-121, E-Mail: astrid.dittrich-heering@vgem-lalling.bayern.de, www.hunding.de/leben-in-hunding/apfelmarkt/

180406

13. Oktober 2018, 14:00 - 16:00 Uhr
Metten, Stauweiher zwischen Metten und Egg

Wanderung mit dem Förster

Leitung: Christian Kilger, Förster

Findet bei jeder Witterung statt. Wetterfeste Kleidung ist erforderlich.

Eine gemeinsame Veranstaltung der BN Ortsgruppe Bernried-Metten-Offenberg (Tel.:0991-9268) mit der LBV-Kreisgruppe Deggendorf.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Deggendorf, Irene Weinberger-Dalhof, Amanstraße 21, 94469 Deggendorf, Tel. 0991 - 32555, E-Mail: deggendorf@bund-naturschutz.de

181381

Dessau-Roßlau

06. Oktober 2018, 08.00 - 15.00 Uhr
Dessau, Marktplatz

Infostand: Im Dschungel der Milchvielfalt

Die Angaben auf Milchverpackungen werden immer vielfältiger: Verschiedene Siegel, idyllische Abbildungen von weidenden Kühen und Hinweise zur Region zieren die Packungen. Doch was steckt hinter diesen Angaben? Kann man den Versprechen der Hersteller glauben? Und was verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie Rohmilch, Frischmilch, Heumilch oder Weidemilch?
Eine Ausstellung soll Klarheit in das Wirrwarr der Milchkennzeichnung bringen. Anhand aktueller Beispiele aus dem Handel werden Werbeversprechen beleuchtet und Kennzeichnungselemente wie Verkehrsbezeichnung und Identitätskennzeichen erklärt.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V., Steinbockgasse 1, 06108 Halle (Saale), Tel. 0345-2980329, E-Mail: vzsa@vzsa.de, www.vzsa.de

180290

06. Oktober 2018, 08.00 - 14.00 Uhr
Dessau, Marktplatz Dessau, Zerbster Straße

Regionaler Bauernmarkt Dessau

Der Regionale Bauernmarkt findet regelmäßig zweimal im Jahr statt. Es erwartet Sie eine große Auswahl an Milch- und Käsespezialitäten, an Fisch und Honig, Fleisch- und Wurstwaren, Obst und Gemüse der Saison, Pflanzen, Korbwaren, ein Scherenschleifer sowie verschiedene Imbissangebote.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Dessau-Roßlau, Umweltamt, Hartmut Neuhaus, Markt 5, 06862 Dessau-Roßlau, Tel. 0340 204 1583, E-Mail: umweltberatung@dessau-rosslau.de, www.dessau.de

180026

Diepholz

22. September 2018, 20:00
Stuhr, Rathaus Stuhr

"Die Zollhausboys"

Die Zollhausboys sind eine Gruppe von vier jungen syrischen „Bremer Neubürgern“, die gemeinsam mit Pago Balke und Gerhard Stengert ein musikalisches Programm erarbeitet
haben. Themen wie Flucht, Heimat und Fremdheit werden in berührender und satirischer Weise auf die Bühne gebracht. Die Songs und Szenen beruhen teilweise auf biografischen Erlebnissen der Geflüchteten. Es ist zugleich eine kulturelle Attacke gegen den Rechtspopulismus und gegen das Fremdeln gegenüber den Menschen, die hier gelandet und gestrandet sind.

Eintritt 15,-/erm. 12,-€

Kategorien: Kultur

Kontakt: Zollhausboys, Pago Balke, Börtelsdamm 10, 27339 Riede, Tel. 04294-1453

180931

22. September 2018, 14:00 - 17:30
Rodemühlen, Erlebnisimkerei Hanking, Böschenmühle 1, 49543 Rodemühlen

Im Reich der Bienen und Hummeln

Wer bei Bienen nur an Honig denkt, wird staunen! Die Teilnehmer können die fleißigen Insekten aus der Nähe beobachten und sich einen Bienenstock mal genauer anschauen. Ein besonderer Schwerpunkt sind auch Wildbienen, Schmetterlinge und andere Fluginsekten –
was können wir tun, damit in unseren Gärten wieder Hummeln und Schmetterlinge von Blüte zu Blüte fliegen?

Kostenbeitrag: Erwachsene 7 €, Kinder 3,50 €
Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit zu Kaffee oder Tee frischen Butterkuchen mit Honigcreme - gebacken im Backhaus aus dem Jahr 1880 - zu genießen.
Kostenbeitrag: Erwachsene 10 €, Kinder 6 € (dieser Beitrag muss direkt bei der Erlebnisimkerei entrichtet werden). Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kontakt: Antje Ismer, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführerin, Tel. 0175 2057730,

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180880

23. September 2018, 16:00 - 18:00
Barnstorf, Großes Moor bei Barnstorf

Herbst im Moor

B51 Rasthaus Barnstorf – Peperweg abbiegen, 2. Str. links in Moorweg, an T-Kreuzung rechts und dann links - Straße bis Ende folgen

So langsam wird es ruhig im Moor – oder doch nicht? Die ersten Kraniche sind vielleicht schon da und lassen ihr lautes Trompeten hören. Die Strecke beträgt ca. 5 km. Je nach Witterung können Teilstrecken ganz schön nass sein.
Daher sind geeignete Schuhe und Kleidung wichtig. Mit Ferngläsern kann die Vogelwelt beobachtet werden.
Kostenbeitrag: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €

Kontakt Ursula Dell (Zertif. Natur- und Landschaftsführerin): Tel. 05442 913 208

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Ursula Dell, Niedersachsenstraße 2, Diepholz, , naturpark-duemmer.de

180846

23. September 2018, 10:00-18:00
Wagenfeld-Ströhen, Moorwelten, Europäisches Fachzentrum für Moor und Klima, Auf dem Sande 11

„Kunst im Moor“

Aussteller der Region präsentieren und verkaufen ihre Kunstwerke und Produkte aus dem Bereich Schmuckdesign, Literatur, Filzarbeiten, Holzarbeiten und Malerei.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
3,00 € pro Person, Kinder unter 4 Jahren frei. Hierin ist auch der Eintritt in die Moorwelten-Ausstellung und den Barfußpark enthalten.

Kategorien: Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Europäisches Fachzentrum Moor und Klima Wagenfeld GmbH, Michaela Meyer, Auf dem Sande 11, 49419 Wagenfeld - Ströhen, Tel. 05774-9978 220, E-Mail: info@moorwelten.de, www.moorwelten.de

180928

23. September 2018, 14:00 - 17:00
Brockum, Wanderparkplatz in Brockum, Zum Berge

Kräuter- und Pilzwanderung

Der frühe Herbst zeigt sein Füllhorn mit Kräutern, Früchten und Pilzen. Der Wald am Nordhang bietet abwechslungsreiche Waldbestände für Pilze.

Der Weg geht über 5 km mit erheblichen Steigungen. Keine Anmeldung erforderlich.
Kostenbeitrag: Erwachsene 8 €, Kinder 4 €.

Kontakt: Inge Uetrecht, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführerin. Tel. 0160 903 22 978

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180874

28. September 2018 bis 30. September 2018, 11:00 - 22:00 Uhr
Bruchhausen-Vilsen, Klostermühle und Forsthaus Heiligenberg: Heiligenberg 3

Schmackhaft und Gesund - Besonderheiten der regionalen Küche

Wir laden Sie herzlich ein, die Besonderheiten unserer regionalen Küche zu probieren.

Anlässlich des „Tag der Region“ wird unser Küchenchef Produkte der Region zu Köstlichkeiten verarbeiten, traditionell und modern interpretiert

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180278

29. September 2018, 15:00-17:00
Samtgemeinde Altes Amt Lemförde, Schutzhütte, Auf dem Bröken, Abzweigung Rahdener Str.

Naturerlebniswanderung

An den Hängen der Stemweder Berge hat die Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz auf der Obstwiese über 300 Obstbäume gepflanzt. Über die Jahre ist hier eine umfangreiche Sammlung regionstypischer, alter Obstsorten entstanden, die den Besuchern die einzigartige
Chance bietet, die Sorten kennen zu lernen und
geeignete Sorten für den eigenen Garten auszuwählen. Reife Früchte dürfen verkostet werden.

Kostenbeitrag: Erwachsene 6,00 €, Kinder 3,00 €.

Kontakt: Inge Uetrecht, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführerin. Tel. 0160 903 22 978

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180875

30. September 2018, 10:00-18:00
Stadt Bassum, Außengelände der Freudenburg Bassum, Amtsfreiheit 1a

Auftaktveranstaltung

Die Freudenburg - das weitläufige, parkähnliche Gelände bietet ein wunderschönes Ambiente für die zentrale Veranstaltung zum Tag der Regionen in Bassum.
Im Park der Freudenburg erleben Sie in einer stimmungsvollen Atmosphäre, was die Region zu bieten hat. Den gesamten Tag über gibt es auf einer großen Freilichtbühne, der sogenannten Konzertmuschel, ein umfangreiches
kulturelles Programmangebot.

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21 Bassum, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8435, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

180849

30. September 2018, 10:00-18:00
Stadt Bassum, Außengelände der Freudenburg Bassum, Amtsfreiheit 1a

Aus Abfall wird Kunst

gemeinsam mit der AbfallWirtschaftsGesellschaft aus Bassum werben wir für „sauberen Biomüll“ und zeigen, was in die Biotonne gehört.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21 Bassum, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8435, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

180851

30. September 2018, 10:00-18:00
Stadt Bassum, Außengelände der Freudenburg Bassum, Amtsfreiheit 1a

Bauernmarkt

Bauernmarkt, Regionale Speisen und Getränke

• Kartoffelpuffer, Bratkartoffeln, Spiegeleier, Schorling`s Hof
• Eintöpfe mit Kartoffeln, Kartoffeltorte und -kuchen, Stövers Landgasthaus
• Waffelbäckerei, PrinzHöfte-Schule Bassum
• Obst- und Gemüsestände vom Bassumer Erdbeerhof, Nüstedt
• Selbst gemacht und selbst verzapft - Marmelade, Brotaufstriche, Kräuteröle, Liköre, Dekoratives
• Imkereiprodukte aus eigener Herstellung
• Kaffeespazialitäten aus fairem Handel
• und vieles mehr... lassen Sie sich überraschen

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21 Bassum, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8435, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

180852

30. September 2018, 10:00-18:00
Stadt Bassum, Außengelände der Freudenburg Bassum, Amtsfreiheit 1a

Markt der Möglichkeiten

• Präsentation der W.I.N-Region: kommunale Zusammenarbeit von Gemeinden zur Stärkung der Regionalentwicklung
• Fair gehandelte Produkte
• Handarbeiten
• Mittelalterliche Bovelzumft
• Ausstellung alter Traktoren, Landmaschinen freunde Syke
• Agenda21 Gruppe „AbenteuerVorlesen“: Kinderschminken
• LandFrauenverein Freudenberg Bassum: Gestaltung, Verkauf von Dekomöbel aus Kartoffelkisten sowie Kochbücher, Spielebücher, Gartenstecker
• Kreisverband der Landfrauenvereine Grafschaft Hoya „Verein Kochen mit Kindern e.V.“: Aktionsstand mit Kindern, Basteln, Getreidequetsche, Ausstellung verschiedener Kartoffelsorten, Gewinnspiel mit Verlosung
• Britta Gansberg: Installation für Aufmerksamkeit auf zunehmende Vermüllung der Landschaft. Dazu bitte sauberen Plastikmüll mitbringen zur Zusammenfügung zu einem Kunstwerk

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21 Bassum, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8435, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

180853

30. September 2018, 10:00-18:00
Stadt Bassum, Außengelände der Freudenburg Bassum, Amtsfreiheit 1a

Im Verlies

Die Neugestaltung des Verlieses ist noch nicht abgeschlossen.
Trotzdem sind die Türen zum diesjährigen „Tag der Regionen“ geöffnet. Im Erdgeschoß des Gebäudes zeigt der Kultur- und Heimatverein in Zusammenarbeit mit Herrn Manfred Scharf, dem Gründer und Administrator der Facebook-
Gruppe „Bassum früher“, digitale Diashows zu verschiedenen Themen der Bassumer Geschichte.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21 Bassum, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8435, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

180854

30. September 2018, 10:00-11:00
Stadt Bassum, Außengelände der Freudenburg Bassum, Amtsfreiheit 1a

Open-Air Gottesdienst

Plattdeutsche Predigt mit Taufen und Posaunenchöre
Gottesdienstgestaltung: Lektorin Inge Evers aus Högenhausen und Pastor Wiardus Straatmann, Liturgie, Regionalgottesdienst.

Im Anschluss:
• Grußwort vom Bürgermeister Herr Christian Porsch
• Grußworte von Frau Heike Fliess (Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser) in Vertretung für Frau Barbara Otte-Kinast, niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Stadt Bassum - Agenda 21 Bassum, Reinhild Olma, Alte Poststr. 14, 27211 Bassum, Tel. 04241-8435, E-Mail: olma.reinhild@gmail.com, www.bassum.de

180850

30. September 2018, 14:00-18:00
Twistringen, Dorfmuseum Ridderade, Ridderade 1

Dorfmuseum Ridderade

Im Museum sehen Sie Geräte zur Haushaltsführung, zur Feldbearbeitung und aus dem Handwerk. Weiterhin werden Bilder und Schriften aus Ridderade und Stophel gezeigt.

Kategorien: Handwerk / Kultur

Kontakt: Dorfmuseum Ridderrade, Günter Helms, Ridderade 1, 27239 Twistringen, Tel. 04246-263

180926

30. September 2018, 14:00-17:30
Twistringen, Museum der Strohverarbeitung, Kapellenweg 2, Twistringen

Museum der Strohverarbeitung

Kostenlose Führung um 15:00 Uhr. Zwischen 14:00-17:30 Uhr wird Kaffee und Kuchen auf der Museumsdiele angeboten. Besichtigung der Fossilienausstellung des Heimat- und Bürgervereins.
Fotoausstellung „Das Twistringer St.-Annen-Stift im Wandel der Zeit - von der Scharrendorfer Typhus-Endemie 1867/68 bis zur psychiatrischen Tagespflege-Einrichtung
heute“. Eine Zeitreise in Wort und Bild. Veranstaltungszeitraum
der Fotoausstellung: 09.09.-07-10-2018. Der Eintritt
ist frei.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Museum der Strohverarbeitung, Heinz Brinkmann, Kapellenweg 2, 27239 Twistringen, Tel. 04243 - 44 92, E-Mail: info@strohmuseum.de, www.strohmuseum.de

180925

30. September 2018, 14:00
Twistringen, St. Anna-Kirche, Am Kirchhof

Aktion „Hoch hinaus“

Die St.-Anna Kirche ist die größte Kirche im Stadtgebiet Twistringen. Der Kirchturm misst eine Höhe von 56 m und ist weit zu sehen. Wir führen Sie über ca. 124 Stufen hoch hinaus in den Glockenturm der St.-Anna-Kirche und präsentieren Ihnen als Highlight die Glocken und das Uhrwerk im Turm.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Kultur

Kontakt: Kath. Kirchengemeinde St. Anna, Arnold Kuiter, Am Kirchhof 7, 27239 Twistringen, Tel. 04243-9330-0, E-Mail: st.anna@gemeindeverbund.de, www.gemeindeverbund.de

180924

30. September 2018, 11:00-17:00 Uhr
Twistringen, Mörsen, Am Brink 19

Gartenanlage Bellersen

Rundgang und Führungen durch die wunderschöne park ähnliche Gartenanlage. Verschlungene Wasserläufe, Dekorationen aus Naturmaterial und Tonarbeiten, Wege zu gemütlichen Sitzecken, eine enorme Pflanzenvielfalt, ein Japanischer Garten und ein alter Baumstamm mit fleischfressenden Pflanzen sind Themenbeispiele auf dem 5.000 qm großen Areal.

Kategorien: Kultur / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Stadt Twistringen, Heike Harms, Lindenstr. 14, 27239 Twistringen, Tel. 04243-4130, E-Mail: h.harms@twistringen.de, www.twistringen.de

180333

30. September 2018
Twistringen, St.-Anna-Kirche, Am Kirchhof

Aktion "Hoch hinaus"

Die St.-Anna-Kirche ist die größte Kirche im Stadtgebiet Twistringen. Der Kirchturm misst eine Höhe von 56 m und ist weit zu sehen. Wir führen Sie über ca. 124 Stufen hoch hinaus in den Glockenturm der St.-Anna-Kirche und präsentieren Ihnen als Highlight die Glocken und das Uhrwerk im Turm.

Kategorien: Kultur / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Stadt Twistringen, Heike Harms, Lindenstr. 14, 27239 Twistringen, Tel. 04243-4130, E-Mail: h.harms@twistringen.de, www.twistringen.de

180334

30. September 2018
Twistringen, Museum der Strohverarbeitung, Kapellenweg 2

Museum der Strohverarbeitung

Kostenlose Führung um 15:00 Uhr. Zwischen 14:00-17:00 Uhr wird Kaffee und Kuchen auf der Museumsdiele angeboten. Besichtigungen der Fossilienausstellung des Heimat- und Bürgervereins.
Fotoausstellung "Das Twistringer St.-Annen-Stift im Wandel der Zeit - Von der Scharrendorfer Typhus-Endemie 1867/68 bis zur psychiatrischen Tagespflege-Einrichtung heute". Eine Zeitreise in Wort und Bild. Veranstaltungszeitraum der Fotoausstellung: 09.09.-07.10.2018.
Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Handwerk / Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Stadt Twistringen, Heike Harms, Lindenstr. 14, 27239 Twistringen, Tel. 04243-4130, E-Mail: h.harms@twistringen.de, www.twistringen.de

180335

30. September 2018
Twistringen, Ridderade 1

Dorfmuseum Ridderade

Im Museum sehen Sie Geräte zur Haushaltsführung, zur Feldbearbeitung und aus dem Handwerk. Weiterhin werden Bilder und Schriften aus Ridderade und Stophel gezeigt.

Kategorien: Kultur / Handwerk

Kontakt: Stadt Twistringen, Heike Harms, Lindenstr. 14, 27239 Twistringen, Tel. 04243-4130, E-Mail: h.harms@twistringen.de, www.twistringen.de

180337

30. September 2018, 11:00-17:00
Twistringen - Mörsen, Gartenanlage Bellersen, Am Brink 19

Führung durch die Parkanlage

Rundgang und Führungen durch die wunderschöne parkähnliche Gartenanlage. Verschlungene Wasserläufe, Dekorationen aus Naturmaterial und Tonarbeiten, Wege zu gemütlichen Sitzecken, eine enorme Pflanzenvielfalt, ein Japanischer Garten und ein Gartenteil mit Buchsbaumornamenten sind Themenbeispiele auf dem 5000 qm großen Areal.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Gartenanlage Bellersen, Beate und Heinrich Bellersen, Padlandstr. 5, 27239 Twistringen - Mörsen, Tel. 04243-413-955 2, E-Mail: beatebellersen@googlemail.com

180923

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Schwarme, Kiebitzheideweg 6

Erntedank bei Meyer Toms

Auch der Bioland-Hof Meyer – Toms bietet wieder attraktive Aktionen rund um die Landwirtschaft und dem Motto „Weil Heimat lebendig ist“. Angeboten werden unter anderem Treckerfahrten, Feldbesichtigungen, Pony reiten, Kürbis schnitzen, Kinderprogramm und eine Weinprobe.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180279

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Asendorf-Graue, Büntstraße 1

Hoffest auf dem Hof Bockhop

Mit dabei sind über 30 regionale Aussteller. Diese präsentieren die verschiedensten Produkte und ergänzen das Angebot mit kulinarischen Genüssen und den schönen Dingen des Lebens, so dass sich die Besucher in entspannter Atmosphäre auf eine kurze Auszeit im ländlichen Ambiente freuen können. Im Hofladen werden Fruchtaufstriche, Gelees, Likör und verschiedene Sirupsorten angeboten. Auch die Zigarren- und Spirituosenlounge in der alten Scheune öffnet seine Türen. Ein großes und abwechslungsreiches Kuchen- und Tortenbuffet rundet das Angebot ab, selbstverständlich alles selbstgemacht.
Für die jungen Gäste wird es einen Spieleparcours und eine Hüpfburg geben.
Von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr wird „Die Kleine Dorfkapelle“ die Besucher mit Jazzmusik unterhalten.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180274

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Asendorf-Graue, Mühlenstraße 1

Tag der offenen Stalltür

In diesem Jahr gibt es noch eine zusätzliche Besonderheit in Graue. Die Hacke Döhrmann GbR laden zu einem „Tag der offenen Stalltür“ ein. Sie möchten Ihren Mitmenschen die moderne Landwirtschaft zeigen und näher bringen. Interessierte Besucher erhalten Einblick in einen neuen Kuhstall auf der grünen Wiese. Der Stall ist für 364 zu melkende Kühe. Gemolken wird in einem Doppel 20er Side by Side Melkstand. Der Stall entspricht den neuesten Standards in Sachen Kuhkomfort. Zwischen dem Hof Hacke Döhrmann und dem Hof Bockhop ist ein „Hofexpress“ eingerichtet, somit können die Gäste von einem Hof zum anderen geshuttlet werden und sich über Landwirtschaft informieren und diese erleben.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180276

30. September 2018, 14:30-17:30
Brinkum, Mehr-Generationen- Haus, Bremer Straße 9, Brinkum

Sonntagscafé

Das MGH lädt ein zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee und selbst gemachten Kuchen in der historischen Backstube des Hauses und - wenn das Wetter mitspielt - auf der Terrasse im Garten. Gerne informiert das Team dabei über die vielfältigen Angebote des Hauses und über die Möglichkeiten, sich dort ehrenamtlich einzubringen.
Als besonderes Highlight ist auch der Luftschutzbunker im Garten geöffnet, der 1943 gebaut wurde. Otto Kähler erzählt Wissenswertes zum Bunker und zur Brinkumer Geschichte.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Mehrgenerationen-Haus Schaumlöffel, Daniela Gräf, Bremer Straße 9, 28816 Stuhr - Brinkum, Tel. 0421-80609874, www.mehr-generationen-haus.de

180885

30. September 2018, 10:00-14:00
Brinkum, Schafweide Am Rövekamp, Brinkum

Hund und Schaf

Hütevorführungen mit einem jungen Border Collie und rauwolligen pommerschen Landschafen.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Klucken Heimtierbedarf, Horst Klucken, Rosenstr. 17, 28816 Stuhr, Tel. 0421-89 45 41, www.stuhr.de

180884

30. September 2018, 12:00-18:00
Heiligenrode, Ev. luth. Klosterkirche St. Marien, Auf dem Kloster 5, Heiligenrode

Tag der offenen Kirche

Die Klosterkirche bleibt nach dem Gottesdienst, der um 11:00 Uhr stattfindet, geöffnet. Ein Besuch der aus dem späten 13. Jahrhundert stammenden Kirche lohnt sich zu jeder Zeit. Umfangreiches Informationsmaterial liegt aus.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Kultur

Kontakt: Ev. luth. Klosterkirche St. Marien, Auf dem Kloster 5, 22816 Stuhr, , www.kirchenregion-stuhr.de

180895

30. September 2018, 10:00-18:00
Moordeich, Teestube Anita Schmücker - Galerie/Kunstgewerbe, Stuhrer Landstraße 17, Moordeich

Erntedankbrunch in der Teestube

10:00-13:30 Uhr regionales Brunchbuffet mit kalten und warmen Köstlichkeiten.
Nachmittags Kuchenbuffet mit hausgemachten Torten und Kuchen sowie Tee- und Kaffeespezialitäten.
Die Galerie bietet ständig wechselnde Ausstellungen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Teestube-Galerie-Restaurant, Anita Schmücker, Stuhrer Landstraße 17, 28816 Stuhr, Tel. 0421- 566 91 93, www.a-schmuecker.de

180897

30. September 2018, 11:00-17:00
Seckenhausen, Pöppel-Stauden, Hauptstraße 95, Seckenhausen

„Blick hinter die Kulissen!“

Bei den Führungen durch die Gärtnerei um 12:00 und um 14:00 Uhr wird ein Einblick in die Produktion winterharter Stauden gewährt, sowie interessante Neuaufnahmen im
Sortiment vorgestellt. Die Floristen haben das Motto „Kränze“. Lassen Sie sich überraschen. Die Alpakaherde freut sich über Besucher/Bewunderer!
Für Kaffee und Kuchen sorgt der Verein Gemeinsam e. V.

Gäste:
IMKERIA - die Imkerin Martina Soraru aus Bürstel gibt Einblicke in ihrer Arbeit als Imkerin.
NABU Stuhr - Informationsstand zu den Themen Blühstreifen in der Gemeinde Stuhr, bienenfreundliche und naturnahe Gestaltung von Gärten.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Handwerk

Kontakt: Pöppel Stauden, Eckehard Pöppel, Hauptstraße 95, 28816 Stuhr - Seckenhausen, Tel. 0421-80 48 79, www.stuhr.de

180899

30. September 2018, ab 10:30
Stuhr, Ev. luth. St. Pankratius Kirche, Stuhrer Landstraße 142

Tag des offenen Turmes

10:30-12:00 Uhr und 12:30-15:30 Uhr Besichtigung der aus dem späten 13. Jahrhundert stammenden Kirche - Möglichkeit zur Besteigung des Glockenturms.
Achtung: Nur für gelenkige, schwindelfreie Menschen mit festem Schuhwerk und auf eigene Gefahr!

Kategorien: Kultur / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Ev. luth. St. Pankratius Kirche, Stuhrer Landstraße 142, 22816 Stuhr, , www.kirche-stuhr.de

180900

30. September 2018, 14:00-16:00
Stuhr, Klostermühle Heiligenrode, An der Wassermühle 5 - 10

Tag der offenen Tür in der Mühle

Demonstration des Mahlbetriebes in der historischen Wassermühle. Ausstellung alter Landmaschinen und Geräte in der Mühlenscheune. Wärmeerzeugung mit der Wasserturbine und dem Kinetotherm.

Kategorien: Handwerk / Kultur / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Mühlengemeinschaft Heiligenrode, Rudolf Dahnken, Rilkeweg 2, 28816 Stuhr - Heiligenrode, Tel. 04206-73 94, www.stuhr.de

180887

30. September 2018, 11:00-18:00
Stuhr, Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode, An der Wassermühle 5 - 10

„und man ist plötzlich Teil des Ganzen“

Abschlussausstellung der Stipendiatin Esra Oezen

Esra Oezen erforscht in ihrer künstlerischen Auseinandersetzung »prozessuale Zusammenhänge zwischen dem Bildgegenstand
und dem Gegenstand an sich. […] Die Arbeiten Esra Oezens strahlen eine konzentrierte Ruhe
aus, die es zur genauen Beobachtung wahrzunehmen gilt. Sie entschleunigen aufgrund ihrer meditativen Beschaffenheit
und geben die Möglichkeit der Reflexion komplexer Sachverhalte, wie z.B. Zeit, Veränderung und Bewegung. Ihre Werke sind präzise und doch in ihrer Deutlichkeit diffus.« Stine Hollmann. Eintritt frei.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Künstlerinnen-Netz Stuhr, An der Wassermühle 5-10, 28816 Stuhr, Tel. 04206 / 72 83, www.stuhr.de

180888

30. September 2018, 11:00-17:00
Stuhr, Weinhof Groß Mackenstedt, Eggeseer Straße 17

In Vino veritas

Ab 11:00 Uhr frischer Zwiebelkuchen, Flammkuchen und deutscher Federweißer, nachmittags Kaffeespezialitäten und hausgebackene Torten und Kuchen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Weinhof Groß Mackenstedt, Carsten Seeger, Eggeseer Str. 17, 28816 Stuhr - Groß Mackenstedt, Tel. 04206-90300, www.hotelweinhof.de

180886

30. September 2018, 11:00-17:00
Stuhr, ab Rathaus Stuhr, Blockener Straße 6

Radtour

Geführte Radtour des ADFC Stuhr zu ausgewählten Veranstaltungsorten, Wünsche der Teilnehmer werden gern berücksichtigt. Länge der Strecke ca. 35 km.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Stuhr, Ingrid Götz, Blockener Str. 6, 28816 Stuhr, Tel. 0421-56 40 93, www.adfc-diepholz.de/stuhr

180901

30. September 2018, 11:00-14:00
Stuhr, Gutshaus Varrel, An der Graft 4

„Schlemmerbrunch“ auf Gut Varrel

Die Aktionsgruppe „Stuhr Fair“ lädt in Kooperation mit „Slow Food Diepholz“ zu einem Schlemmerbrunch in das Gutshaus Varrel ein. Bringen Sie ihre selbst zubereiteten Speisen mit. Aus fairen, regionalen und ökologisch angebauten Produkten wird ein kalt/warmes Büffet zusammengestellt. Fair gehandelte Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Anmeldungen bitte bis zum 23.09.2018 an Hans Schüler, Tel. 01575 0318407.

Kontakt: „Stuhr Fair“ und Slow Food Diepholz, Tel. 01575-0318407, www.gut-varrel.de, diepholz@slowfood.de

Kategorien: Fair / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Slow Food Deutschland e. V., Convivium Diepholz, Werner Kress, Hasseler Weg 3, 27232 Sulingen, , E-Mail: diepholz@slowfood.de

180907

30. September 2018, 11:00-18:00
Varrel, Hof Mahlstedt, Grüne Straße 6, Varrel

Frische Milch rund um die Uhr

Die erste Stuhrer Milchtankstelle im Ortsteil Varrel hat 24 Stunden täglich geöffnet - frische, unbehandelte Milch direkt vom Hof. 17:00 Uhr: die Kühe werden gemolken - kleine und große Gäste sind herzlich willkommen.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hof Mahlstedt, André Mahlstedt, Grüne Straße 6, 28816 Varrel, Tel. 0174-1841317, www.mahlstedts-milchhof.de

180909

30. September 2018, 11:00-18:00
Varrel, Rauchhaus Varrel, Grüne Straße 8, Varrel

Das Rauchhaus in Varrel

Besichtigung des Museums „Rauchhaus Varrel“ mit
kundiger Führung durch Werner Schmidt. Entdecken Sie die original erhaltene Einrichtung, die eindrucksvoll von den einfachen Lebensbedingungen der unterbäuerlichen Schicht vor 100 Jahren zeugt.
Eintritt frei.

Kategorien: Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Förderverein Gut Varrel e.V., Grüne Straße 8, 28816 Varrel, , www.gut-varrel.de/das-rauchhaus

180910

30. September 2018, 11:00 - 16:00
Varrel, Biohof Varrel, Delmenhorster Straße 378, Varrel

Hühner on Tour

Glückliche Hühner sind mobil - daher ziehen sie auf dem Biohof Varrel mit ihrem Hühnermobil regelmäßig um. Um 12:30 Uhr werden die Eier gesammelt - sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein.

Der NABU Stuhr ist zu Gast und bietet für Kinder den Bau von Insektenhotels an.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Biohof Varrel, Dennis Potthast, Delmenhorster Straße 378, 28816 Varrel, Tel. 0174-2025005, www.biohof-varrel.de

180905

30. September 2018, 10:00-18:00
Varrel, Reinershof – Café & Schöne Dinge, Schulstraße 74, Varrel

Regionales Frühstücksbuffet

10:00-12:30 Uhr Herbstliches Frühstücksbuffet mit selbstgemachten Spezialitäten (mit Anmeldung). Ab 14:00 Uhr Kaffeespezialitäten und hausgebackene Torten und Kuchen passend zur Jahreszeit.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Reinershof - Café & Schöne Dinge, Kati Mayländer, Schulstraße 74, 28816 Stuhr, Tel. 0162-9734199, www.reinershof.de

180902

30. September 2018, 14:00-18:00
Syke, Kreismuseum, Herrlichkeit 65, Syke

Kreismuseum

Im Kreismuseum Syke wird die Museumsbäckerin Jutta Radeke Kuchen im Steinbackofen backen.

Weitere Mitmach-Aktionen für Kinder bieten die Museumspädagoginnen an: Mosaikcolour/Schachteln basteln. Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Kultur / Handwerk / Kinder

Kontakt: Kreismuseum Syke, Dr. Ralf Vogeding, Herrlichkeit 65, 28857 Syke, Tel. 04242/2527, E-Mail: info@kreismuseum-syke.de, www.kreismuseum-syke.de

180912

30. September 2018, 11 bis ca. 18 Uhr
Syke, Okel

Hist. Trecker und mehr: Cowboy- u. Dieselfeeling in Okel-City

Zieht Eure Cowboystiefel an und kommt nach Okel-City! Trecker-Vergnügen für Groß und Klein präsentiert das Nostalgie Museum in Syke Okel mit einer historischen Traktoren- und Nutzfahrzeug-Ausstellung rund um das Museum. Dazu ein buntes Rahmenprogramm mit Live Musik, Faßbier und Leckereien vom Grill.

"Zurück in die Zukunft" ist das Motto der Museumsausstellung. Eine kleine Auszeit nach einem Rundgang bietet das Museums-Café mit selbst gebackenem Kuchen und Filterkaffee.

Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Mobilität / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: Nostalgie Museum mit Café, Elke und Wolfgang Kaeding, Okeler Str.10, 28857 Syke - Okel, Tel. 04242-1222, E-Mail: info@nostalgie-museum-syke.de, www.nostalgie-museum-syke.de

180329

30. September 2018, ab 13:00
Syke-Okel, Veranstaltungsplatz der Familie Bröse-Bull, Diekhus 6 (ehemaliges Jugendfreizeitheim), Syke-Okel

WolkenWaldWinkel

Der Fahrradparcour, Pumptrack und der Spielbereich können gegen einen kleinen Obolus genutzt werden. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: im Outdoor-Café gibt es Kaffee, Kuchen, Eis und Sandwiches.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Hofatelier Alte Beeke, Bröse-Bull, Diekhus 6, 28857 Syke - Okel, Tel. 015152451402, E-Mail: WolkenWaldWinkel@email.de, www.wolkenwaldwinkel.de

180913

30. September 2018, 11:00-17:00
Syke-Okel, Okeler Str. 10, Syke-Okel

Cowboy- und Dieselfeeling

Trecker-Vergnügen für Groß und Klein präsentiert das Nostalgie Museum in Syke Okel mit einer historischen Traktoren- und Nutzfahrzeug-Ausstellung rund um das Museum. „Zurück in die Zukunft“ ist das Motto der Museumsausstellung. Eine kleine Auszeit nach einem Rundgang bietet das Museums-Café mit selbst gebackenem
Kuchen und Filterkaffee. Der Eintritt ist frei.

Kategorien: Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Museum Okel City, Elke Kaeding, Okeler Straße 10, 28857 Syke-Okel, Tel. 04242-5746357, www.nostalgie-museum-syke.de

180918

30. September 2018, 14:30-17:30
Syke-Wachendorf, Hermann-Löns-Weg 10, Syke-Wachendorf

KUNST-RAUM-HEIMAT

Ein Jahr Atelier „Landsitz Wachendorf“
René Rameil & Sabine Greulich feiern „Einjähriges“ in ihrer neuen Heimat. Im Atelier und in den Ausstellungsräumen sind neue Arbeiten des Künstlers zu sehen.
Gleichzeitig wird in den Ausstellungsräumen des Landsitzes die Ausstellung: Karl-Heinz Heming & René Rameil „KUNST-VERBINDUNGEN“ - Objekte mit Holz - Malerei
- Zeichnung - Grafik – gezeigt.

Die Ausstellung geht bis zum 07.10.2018. Öffnungszeiten: am 29.09.2018 von 14:30–17:30 Uhr, sonntags von 13:00–18:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Landsitz Wachendorf, Sabine Greulich, Herrmann-Löns-Weg 10, 28857 Syke - Wachendorf, Tel. 04240 248358-7/-8, E-Mail: landsitzwachendorf@web.de, www.landsitzwachendorf.de

180915

30. September 2018, 11:00-17:00
Heiligenrode, Mühlenwiese, An der Wassermühle 5 - 10, Heiligenrode

Grillwettbewerb

Der Heimatverein veranstaltet erstmalig einen Grillwettbewerb auf der Mühlenwiese.
Drei Mannschaften treten gegeneinander an und grillen auf Gas oder Holzkohle unterschiedliche Grillspeisen wie Wurst, Fleisch und eine Besonderheit.
Alle Grillspeisen werden ab 13:00 Uhr zum Probieren verkauft. Anschließend entscheidet das Publikum, wer am besten mit regionalen Produkten grillen kann.
Dazu wird frisches Brot und Butterkuchen in dem Backofen des Backhauses gebacken.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Heimatverein Heiligenrode e.V., Hann-Jürgen Hiller, Mühlenwiese Heiligenrode, 28816 Stuhr - Heiligenrode, Tel. 04206-9353, E-Mail: kontakt@heimatverein-heiligenrode.de, www.heimatverein-heiligenrode.de

180889

30. September 2018, 11:00-17:00
Heiligenrode, Schusterwerkstatt Heiligenrode, Auf dem Kloster 37a

Handwerkskunst anno dazumal

In der Schusterwerkstatt gibt es Einblicke in die Handwerkskunst und das Leben in Heiligenrode Anfang des letzten Jahrhunderts. Zu sehen sind u.a. altes Werkzeug, original handgemachte Schuhe und Geschäftsbücher von 1890!

Kategorien: Handwerk / Kultur

Kontakt: Heimatverein Heiligenrode e.V., Hann-Jürgen Hiller, Mühlenwiese Heiligenrode, 28816 Stuhr - Heiligenrode, Tel. 04206-9353, E-Mail: kontakt@heimatverein-heiligenrode.de, www.heimatverein-heiligenrode.de

180890

30. September 2018, ab 13:30
Aschen, Aschen, Gelände des Heimatmuseums

Erntedankfest Aschen

Seit 1961 feiert der Heimatverein Aschen in jedem Jahr das Erntedankfest. Mit einer kleinen Andacht um 13.30 Uhr werden die Teilnehmer, geschmückte Erntewagen und Fußgruppen, angeführt mit dem Erntewagen der Erntekönigin auf die Reise durch den Ort geschickt. Anschließend geht es zurück in die Koopsche Scheune auf das Gelände des Heimatmuseums.
Das Nachmittagsprogramm ist mit einer gemeinsamen Kaffeetafel, Darbietungen der Schuljugend umrahmt und erstmalig wird ein Laserschießen für die ortsansässigen
Vereine angeboten. Höhepunkt des Tages wird die Bekanntgabe der neuen Erntekönigin sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Heimatverein Aschen, Werner Schneider, Schulweg 1, 49356 Diepholz, Tel. 05441-2582, E-Mail: w.schneider.aschen@t-online.de

180856

30. September 2018, 17:00-19:30
Hüde, Wanderparkplatz beim südl. Aussichtsturm, 49448 Hüde (Zufahrt über Str. am Ochsenmoor)

Faszinierende Himmelsbilder der Stare

Echtes Staraufgebot am Dümmer: Den Vogel des Jahres 2018, unseren aus manchem Hausgarten bekannten Star, zieht es noch zu Tausenden in die Dümmerniederung.
Interessierte Teilnehmer erhalten bei einem leichten Spaziergang spannende Einblicke in die Naturphänomene eines pulsierenden Naturraumes.

Anmeldung bis zum 28.09.2018 erforderlich. Maximal: 24 Personen. Kostenbeitrag: Erwachsene 7 €, Kinder 3,50 €.

Kontakt: Frank Mestars, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführer, Tel. 0163 – 753 16 25 (ab 18 Uhr)

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180877

30. September 2018, 15:00-17:00
Drebber, Gasthaus Friemann, Hauptstr. 76

Erfolgsgeschichte Kranich

Auf dieser Exkursion werden sowohl deutsche als auch niederländische Gäste auf ihren Geschmack kommen.
Zunächst erfahren die Teilnehmer einiges über die Diepholzer Moorniederung und ihre Bedeutung für denKranich. Auch die Lebensgewohnheiten der Kraniche werden beleuchtet. Anschließend geht es auf die Suche nach den Kranichen zu den Hot Spots der Diepholzer Moorniederung. Es wird bei der Exkursion Gelegenheit zum Fotografieren geben. Festes Schuhwerk, wetterfeste
Kleidung und ein Fernglas sind empfehlenswert.

Anmeldung erforderlich, max. 20 Teilnehmer.
Kostenbeitrag: Erwachsene 6,00 €, Kinder 3,00 €
Kontakt: Klaus-Peter van Bodegraven-Mester (Zertif. Natur- und Landschaftsführer) Tel. 0177 588 64 84

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Klaus-Peter van Bodegraven-Mester, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 0177-5886484, www.naturpark-duemmer.de

180847

30. September 2018, 13:00-16:30
Lembruch, Dümmer-Museum, Götkers Hof 1

Naturkundliche Radtour

Per Fahrrad geht zum Schilferlebnissteg, zum Vogelbeobachtungsstand Osterfeiner Moor und weiter zum Olgahafen.
Die Tour soll unter anderem fokussieren auf die zu dem Zeitpunkt im Dümmer-Museum präsentierte Reichling-Ausstellung. Am Olgahafen gibt es Gelegenheit für Kaffee- und Kuchen auf eigene Kosten.

Keine Anmeldung
erforderlich. Bitte eigenes funktionstüchtiges
Fahrrad mitbringen! Kostenbeitrag: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €.

Kontakt: Oliver Lange, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführer, Tel. Tel. 05443-1393, Sabine Hacke, Tel. 05443-341

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180876

30. September 2018, 13.00 - 16.30 Uhr
Lembruch, Dümmer-Museum, Götkers Hof 1

Dümmer-Kleeblatt in Fahrt

Am Sonntag, den 30.09.2018 veranstaltet das Dümmer-Kleeblatt anlässlich des Tages der Regionen eine geführte naturkundliche Radtour in der nördlichen Dümmerniederung unter Federführung von Sabine Hacke.
Die Tour fokussiert unter anderem auf die zu dem Zeitpunkt im Dümmer-Museum präsentierte Reichling-Ausstellung. Per Fahrrad geht es zum Schilferlebnissteg, zum Vogelbeobachtungsstand Osterfeiner Moor und weiter zum Olgahafen. Dort gibt es Gelegenheit für Kaffee- und Kuchen auf eigene Kosten.
Teilnahmegebühr:
Erwachsene 5 €
Kinder 3 €
Keine Anmeldung erforderlich.

Bitte eigenes funktionstüchtiges Fahrrad mitbringen!

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: NLWKN Naturschutzstation Dümmer, Oliver Lange, Am Ochsenmoor 52, 49448 Hüde, Tel. 05443 1393, E-Mail: oliver.lange@nlwkn-ol.niedersachsen.de, www.naturschutzstation-duemmer.niedersachsen.de

180065

03. Oktober 2018, 10:00-18:00
Varrel, Reinershof – Café & Schöne Dinge, Schulstraße 74, Varrel

Regionales Frühstücksbuffet

10:00-12:30 Uhr Herbstliches Frühstücksbuffet mit selbstgemachten Spezialitäten (mit Anmeldung). Ab 14:00 Uhr Kaffeespezialitäten und hausgebackene Torten und Kuchen passend zur Jahreszeit.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Reinershof - Café & Schöne Dinge, Kati Mayländer, Schulstraße 74, 28816 Stuhr, Tel. 0162-9734199, www.reinershof.de

180904

03. Oktober 2018, 17:00-19:30
Hemsloh, Aussichtsturm, Moordamm 10, 49453 Hemsloh

Glückliche Rückkehr der Kraniche

Auf ihrem Herbstzug machen zahlreiche „Vögel des Glücks“ im Rehdener Geestmoor Rast um aufzutanken. Die Teilnehmer entdecken die faszinierende Welt des Kranichs und warum der Naturraum Diepholzer Moorniederung so attraktiv und bedeutend für die Kranichrast geworden ist. Sie sind ganz Ohr für die Stimmen
des Moores und erleben den Lebensraum des Kranichs mit allen Sinnen.

Anmeldung erforderlich bis 01.10.2018 erforderlich. Kostenbeitrag: Erwachsene 7,00 €, Kinder 3,50 €

Kontakt: Frank Mestars, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführer, Tel. 0163 7531625 (ab 18:00 Uhr)

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180883

06. Oktober 2018, 16:00 - 18:00
Barnstorf, Großes Moor bei Barnstorf

Einflug der Kraniche

B51 Rasthaus Barnstorf – Peperweg abbiegen, 2. Str. links in Moorweg, an T-Kreuzung rechts und dann links - Straße bis Ende folgen

Nach einer kurzen Wegstrecke stehen wir mitten im Moor. Von unserem Beobachtungspunkt aus können wir den Einflug der Kraniche von allen Himmelsrichtungen aus beobachten.
Je nach Witterung kann der Weg ganz schön nass sein. Daher sind geeignete Schuhe, dunkle nicht reflektierende Kleidung wichtig. Lampe, Fotoapparat, Sitzgelegenheit und Ferngläser sind wichtige Utensilien. Anmeldung
bis einen Tag vorher.

Kostenbeitrag: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €

Kontakt: Ursula Dell, Zertifiz. Natur- und Landschaftsführerin, Tel. 05442 913 208

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Ursula Dell, Niedersachsenstraße 2, Diepholz, , naturpark-duemmer.de

180848

07. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Asendorf , Bundesstraße 6

Bunter Markt rund um die Kartoffel

Ein rundes Programm erwartet die Asendorfer und ihre Gäste beim fünfzehnten Kartoffelmarkt. Beginn ist ab 08:00 Uhr mit einem großen Flohmarkt in der Bahnhofstraße sowie den angrenzenden Straßen. Pünktlich um 11:00 Uhr öffnen die Marktstände um den Bahnhof der Museums-Eisenbahn. Direktvermarkter, Anbieter von Kunsthandwerk und zahlreiche Stände mit Korb- und Holzwaren, Deko- und Töpferartikel sowie Schmuck für Heim, Garten und Mensch warten auf die Gäste. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Für die Besucher stehen ausreichend ausgeschilderte und kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Zudem ist die Anreise mit der Museums-Eisenbahn möglich.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Patrick Gehrke, Bahnhof 2, 27305 Bruchhausen - Vilsen, Tel. 04252 930056, E-Mail: patrick.gehrke@bruchhausen-vilsen.de

180277

07. Oktober 2018, 17:00
Stuhr, Rathaus Stuhr

Herbstkonzert „Träume im Wind“

Der Potpourri-Chor Stuhr wurde im Mai 2015 gegründet und umfasst derzeit 20 aktive Sängerinnen und Sänger. Die Chorleitung liegt bei Anna Koch. Begleitet werden die Damen und Herren von Alexander Kremer am Klavier und Akkordeon, sowie Hartmut Görler an der Gitarre. Für das Herbstkonzert im Ratssaal hat die Chorleiterin ein launig-lustiges, aber auch festlich-klassisches Liederrepertoire zusammengestellt.

Weitere Informationen: www.stuhr.de
Eintritt 10,- €

Kategorien: Kultur

Kontakt: Postpourri-Chor Stuhr, Anna Koch, , 28816 Stuhr, , www.stuhr.de

180935

07. Oktober 2018, 11:00-17:00
Syke-Henstedt, Henstedter Straße 20, Syke-Henstedt

Dorfmuseum Henstedt

Das Dorfmuseum Henstedt ist ab 11:00 Uhr geöffnet.
Kaffee und Kuchen stehen bereit.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Dorfmuseum Henstedt, Dieter Köhler, Henstedter Str. 20, 28857 Syke- Henstedt, Tel. 04242-50645

180921

07. Oktober 2018, ab 11:30
Syke-Okel, Schützen- und Reiterhof, Okeler Str. 66, Syke-Okel

Herbstfest

Den ganzen Tag über können Leckereien aus Kartoffeln und Kürbissen probiert werden. Kinder können Kürbisse schnitzen und bemalen. Familie Lindhoff bietet Kutschfahrten an und in der Reithalle können die Kleinen mit Unterstützung der Ponyakademie des RuF Vereins Okel auf den Ponys reiten. Das Naturmobil der Jägerschaft informiert mit vielen interessanten Exponaten aus der
heimischen Tierwelt. Ab 13:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und die „Genkys“ spielen dazu.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schützen- und Reiterhof, Annette Arndt, Okeler Str. 66, 28857 Syke - Okel, Tel. 04242-3111

180919

07. Oktober 2018, 10:00-13:00
Stemwede,

Speisepilze und ihre Doppelgänger

Im Stemweder Berg kann man so einige Speisepilze sammeln. Aber Vorsicht: Es besteht Verwechslungsgefahr mit Giftpilzen. Der ausgebildete Pilz Coach gibt fachkundige
Informationen, welche Pilze man essen kann und bei welchen Speisepilzen eine Verwechslungsgefahr mit ihren giftigen Doppelgängern besteht.

Keine Anmeldung erforderlich. Kostenbeitrag: Erwachsene 8 €, Kinder 4 €

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Thomas Henschen, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. www.naturpark-duemmer.de

180878

07. Oktober 2018, 13:00-18:00
Rodemühlen, Erlebnisimkerei Hanking, Böschenmühle 1, 49543 Rodemühlen

Backtag in der Erlebnisimkerei

Am Backtag schauen Sie unserem Bäckermeister über die Schulter. Schnuppern Sie den wohlriechenden Duft des frisch gebackenen Brotes. Hören Sie, wie es knistert, wenn es formvollendet aus dem Holzofen kommt. Und schmecken Sie vom Genussduett des warmen Brotes mit erntefrischem Honig. Wir laden Sie ein zum Schlendern durch die Erlebnis-Imkerei und zum Genießen vom
ofenfrischen Butterkuchen mit Honigcreme.
Stöbern Sie durch unseren Hofladen und beobachten Sie unsere Hoftiere. Schauen den Enten beim Watscheln und den Kühen beim Weiden zu. Klein aber fein und vor allem
familiär!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Erlebnisimkerei, Daniel Hanking, Böschenmühle 1, 49453 Hemsloh - Rodemühlen, Tel. 05446 - 206817, E-Mail: mail@Bienencam.de, www.erlebnisimkerei.de

180882

20. Oktober 2018, 8:00-18:00
Stemshorn, Schäferhof Dümmer-See, Fischerstatt 76, 49448 Stemshorn

Apfeltag

Naturpark Dümmer veranstaltet einen Apfeltag mit einem bunten Rahmenprogramm. Vor Ort wird eine mobile Saftpresse sein. Die eigenen Früchte können zu Saft verarbeitet werden. Eine große Sortenausstellung zeigt die Vielfalt der regionalen und alten Sorten. Die Pomologen (Apfelkundler) Dr. Dankwart Seipp und Ariane Müller bestimmen die Sorten mitgebrachter Äpfel (mind. 5 Früchte jeder Sorte). Bei Fragen zu Obstbaumkrankheiten und Schädlingsbefall, weiß der Experte Albert Nordmann Rat. Kulinarische Angebote aus der regionalen Küche zum Probieren und Mitnehmen runden das Angebot ab.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Naturpark Dümmer e. V., Anne Flenker, Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz, Tel. 05441 976 1298, E-Mail: anne.flenker@diepholz.de, www.naturpark-duemmer.de

180879

Dillingen a.d. D.

06. Oktober 2018, 10:00 - 12:00
Dillingen, Nordfelderhof

Donautal-Aktiv – ihr Regionalexperte!

DonAuwald - geschmackvolle Einsichten

Der Regionalentwicklungsverein Donautal-Aktiv präsentiert ihnen die Besonderheiten des DonAuwaldes in einmaliger Weise.
Von 10:00-12:00 Uhr erwartet Sie eine spannende Geschmacks- und Entdeckungsreise durch den heimischen Auwald.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Donautal-Aktiv e.V., Hauptstr. 16, 89431 Bächingen, Tel. 07325-9510120, E-Mail: regionalentwicklung@donautal-aktiv.de

180442

06. Oktober 2018, 8:00 bis 15.00 Uhr
Dillingen a.d.Donau, Hallen beim Maschinenring, Nordfelderhof 25

Großer Bauernmarkt - mit Produkten aus der Region

Die Agenda21 im Landkreis Dillingen veranstaltet heuer bereits zum 17. Mal einen Bauernmarkt mit über 40 Fieranten aus der Region, die heimische Lebensmittel aus eigenem Anbau bzw. eigener Produktion anbieten. Kartoffeln und Gemüse sowie Bio-Produkte und Angusspezialitäten zählen dabei zum Warensortiment, ebenso Rauchfleisch, Wurst und Fisch, Geflügel, Schafswurst, Produkte vom Strauß, Lamm und Wild, Ziegenkäse, Freilandeier, versch. Brotsorten, Hutzelbrot, hausgemachte Eierteigwaren, Fruchtaufstriche, Eingelegtes und vieles mehr. Der Bauernmarkt zählt alljährlich mehrere tausend Besucher. Ein extra eingerichteter Shuttlebus, der die Besucher von zentralen Parkmöglichkeiten zum Bauernmarkt transportiert, bietet dabei einen besonderen Service.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Dillingen a.d.Donau - Agenda 21, Astrid Wanek, Große Allee 24, 89407 Dillingen a. d. Donau, Tel. 09071-51283, E-Mail: astrid.wanek@landratsamt.dillingen.de, www.landkreis-dillingen.de

180476

PDF zur Aktion herunterladen

Dingolfing-Landau

30. September 2018, 15.00 - ca. 17.30 Uhr
Mienbach bei Reisbach, Mienbacher Waldgarten

Führung durch den permakulturellen Mienbacher Waldgarten

Der Mienbacher Waldgarten ist ein Lehrgarten der Permakultur, ein essbarer Wildpflanzenpark mit Nutztier Arche und kleiner Gärtnerei. Bei dieser Führung wird in die Thematik der Permakultur eingetaucht. Wie gestaltet man so einen Garten, welche Elemente helfen bei der Bewirtschaftung, was wird alles mit verwendet. Außerdem werden die aktuellen erntereifen Pflanzen erläutert, die Tiere der Nutztier Arche und wie sie nützlich für den Garten sind. Parallel dazu läuft ein Kinderprogramm, so dass es den Kleinen auch nicht langweilig wird. Wer vorher noch gemütlich Kaffee trinken und Kuchen genießen möchte, der kommt einfach schon um 14.00 Uhr. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich!

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Mienbacher Waldgarten, Hannelore Zech, Ashöcking 2, 94405 Landau, Tel. 09951-603434, E-Mail: ahazech@t-online.de

180039

Dithmarschen

16. September 2018, 10:00-17:00
Meldorf, Schleswig-Holsteinisches Landwirtschaftsmuseum, Jungfernstieg 4, 25704 Meldorf

Alte Äpfel zwischen alten Maschinen

Informatives Programm rund um den Apfel.
Obstverkauf durch das „Apfelschiff“ von der Treene und Baumverkauf durch die Gärtnerei Schwertfeger. Saftverkostung durch die Mosterei „Deutsche Eiche“ aus Burg. Gemütlich ein Stück Kuchen bei einer Tasse Kaffee verspeisen.
Sie können die Apfelsorte der Äpfel aus Ihren Gärten von Meinolf Hammerschmidt bestimmen lassen.

Eintritt: € 2,00, Kinder frei
Kontakt: Stiftung Mensch, Eescher Weg 67, 25704 Meldorf, Tel.: 04832 999 - 0

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Touristinformation Mitteldithmarschen, Kirsten Hansen, Nordermarkt 10, 25704 Meldorf, Tel. 04832-97800, E-Mail: touristinfomeldorf@mitteldithmarschen.de, www.meldorf-nordsee.de

180952

22. September 2018 bis 23. September 2018, 10:00-17:00
Meldorf, Meldorf, Südermarkt (rund um den Dom) und Rathausplatz

Meldorfer Kohlvergnügen

Neben kulinarischen Genüssen rund um den Kohl stehen vor allem Angebote aus der traditionellen Landwirtschaft und Handwerk zum Zuschauen und Mitmachen für Erwachsene und Kindern im Mittelpunkt. Viele kleine Stände mit kunsthandwerklichen Produkten sowie ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein runden das vergnügliche Treiben rund um den Dom und am Rathausmarkt ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Touristinformation Mitteldithmarschen, Kirsten Hansen, Nordermarkt 10, 25704 Meldorf, Tel. 04832-97800, E-Mail: touristinfomeldorf@mitteldithmarschen.de, www.meldorf-nordsee.de

180951

Donau-Ries

21. September 2018, 17.00 - 19.00 Uhr
Wechingen, Herbermühle an der Schwalbbrücke

Öko-Wellness für die Sinne

Meditativer, informativer Spaziergang an der Schwalb in unserer Riesnatur. Weil unsere Heimat lebendig ist...

Treffpunkt: Brücke Herbermühle
Pro Person ca 5 Euro

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Donau-Ries, Karin Neupert, OT Fessenheim, Lange Hecke 22, 86759 Wechingen, Tel. 09085-4999915, E-Mail: karin.neupert@gmx.de, http://karin.neupert.myblog.de/

180127

23. September 2018
Marxheim, Schweinspoint

Schweinspointer Herbstfest samt Mitmach-Bauernhof

Am vierten Septemberwochenende ist es wieder soweit: Die Stiftung Sankt öffnet Türen und Tore und lädt zum traditionellen Herbstfest samt Mitmach-Bauernhof nach Schweinspoint ein. Eröffnet wird der Festtag um 10 Uhr mit einem Gottesdienst.
Ein umfangreiches Rahmenprogramm verspricht einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie. Die spannenden Sport-, Spiel- und Bastelangebote animieren nicht nur Körper und Geist ,sondern sind für alle Menschen – ob mit oder ohne Behinderung – erlebbar. Auch die traditionsreiche Landwirtschaftseinheit gibt in Kooperation mit dem Team des Erlebnisbauernhofes einen Einblick in ihren Arbeitsalltag. Pflanzen, ernten, füttern und misten – all dies sind ihre alltäglichen Aufgaben und gerade hierzu sind die die Besucher im Rahmen des Mitmach-Bauernhofs eingeladen.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Stiftung Sankt Johannes, Sarah Herrmann, Schloßstr. 8, 86688 Marxheim-Schweinspoint, Tel. 09097-809-135, E-Mail: Sarah.Herrmann@sanktjohannes.com, www.sanktjohannes.com

180097

23. September 2018
Maihingen, ab Kellerplatz (Festplatz)

Geotope Klosterberg, Maihingen

Vom Kloster Maihingen aus geht es durchs malerische Mauchtal sowie an mehreren Aufschlüssen in Grundgebirge, Trias und einem fossilen Algenriff des Riessees vorbei zu einem Aussichtspunkt über den Rieskrater. Biologische und historische Besonderheiten begleiten uns auf unserem Weg rund um die Geotope am Klosterberg Maihingen.

Gleich nebenan gibt es das Museum KulturLand Ries und die Klosterkirche mit seiner Barockorgel zu entdecken.

KONTAKT:
Geopark Ries Führerin
Carolin Schober-Mittring
Tel.: 09081 3663

Datum: 23.09.18
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt Kellerplatz (Festplatz) beim Kloster Maihingen, durch den Torbogen bei der Klosterkirche
Infotelefon: 09081 3663
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet


Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Geopark Ries e. V., Cornelia Bäuml, Herrengasse 39, 86720 Nördlingen, Tel. 0906-74-614, E-Mail: cornelia.baeuml@geopark-ries.de, www.geopark-ries.de

181370

30. September 2018
bei Harburg (Schwaben),

Kräuterwissen einst und jetzt: Volkskunde und Magie

Bei einer Wanderung über die artenreiche Wacholderheide am Bockberg erfahren Sie allerlei Kurioses über die Verwendung und Bedeutung von Pflanzen in früheren Jahrhunderten. Dabei wird der Bezug zu unserem heute noch gepflegtem Brauchtum - wie der Kräuterbüschelweihe - kurzweilig erläutert.

Datum: 30.09.18
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt Wander-Parkplatz an der Staatsstraße Harburg - Schaffhausen
Infotelefon: 09080 921958

KONTAKT:
Geopark Ries Führerin
Eva Wenninger
Tel.: 09080 921958

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Geopark Ries e. V., Cornelia Bäuml, Herrengasse 39, 86720 Nördlingen, Tel. 0906-74-614, E-Mail: cornelia.baeuml@geopark-ries.de, www.geopark-ries.de

181371

03. Oktober 2018
Alerheim, ab Parkplatz am Wennenberg

Sagenhafter Wennenberg

Am Wennenberg bei Alerheim gehen reale Geschichte und sagenhafte Erzählungen Hand in Hand. Zahlreiche Sagen ranken sich um diesen Hügel wie auch um das benachbarte Schloss Alerheim. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

Sie werden mit einem grandiosen Rundblick belohnt!

Auf dem kurzen Spazierweg erleben wir die Geschichte des Wennenbergs, seine besondere Geologie und die Entstehung des Rieskraters. Wir sehen Schloss Alerheim, kommen am ehemaligen Bierkeller vorbei und hören Geschichten über berühmte Männer.

Datum: 03.10.18
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Parkplatz direkt an der Straße zwischen Harburg-Hoppingen-Fessenheim-Oettingen
Infotelefon: 09081 3663
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

KONTAKT:
Geopark Ries Führerin
Carolin Schober-Mittring
Tel.: 09081 3663

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Geopark Ries e. V., Cornelia Bäuml, Herrengasse 39, 86720 Nördlingen, Tel. 0906-74-614, E-Mail: cornelia.baeuml@geopark-ries.de, www.geopark-ries.de

181372

Dresden (Stadt)

10. September 2018 bis 16. September 2018, Zusammen mit möglichst vielen anderen, an möglichst vielen Orten!
An jedem beliebigen Ort im ganzen Land - alleine oder mit anderen Veranstaltungen,

Regio Challenge 2018 - Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang wollen wir Supermärkte weiträumig umfahren und Essen genießen, das in Fahrradentfernung entstanden und ganz ohne den Stress von Weltreisen auf unseren Teller gelangt ist.

Die Spielregeln sind einfach:
7 Tage essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist.

Auf gehts! Ab gehts!
* Was wächst alles vor Ort? Lasst uns die Vielfalt in der Region kennenlernen.
* Wer hat unser Essen angebaut? Lasst uns in Beziehung treten mit den Menschen, die rund um unser Essen tätig sind.
* Lasst uns sensibel werden für die Bezüge unseres Essverhaltens zur Agrarindustrie, Massenproduktion und Konzernmacht.
* Was esse ich und was hat das für Folgen für Mensch, Tier und Natur?

Weitere Infos und ausführliche Spielregeln findest du unter: https://regio-challenge.de/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Regio Challenge, Kathrin Peters, Grafel 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 042613211, E-Mail: info@regio-challenge.de

181215

06. Oktober 2018, 12:45 - 16:15
Dresden, Treffpunkt: 01097 Dresden-Neustadt, am Goldenen Reiter (Hauptstraße, nahe Restaurant Watzke)

Reale Utopie: solidarische Gemüsekoop "deinHof" - Radtour, Hofrundgang, Snacks

EINLADUNG ZUR FAHRRADTOUR + HOFRUNDGANG
(im Rahmen des Aktionszeitraumes des Tages der Regionen und des Umundu-Festivals – Festival für nachhaltige Entwicklung)

Radtour auf dem Elberadweg nach Radebeul zur Gärtnerei der solidarischen Gemüsekoop "deinHof" (Dauer der Radtour ca. 1 Stunde, gemächliches Tempo). Wer möchte, kann auf dem Elberadweg sich jederzeit der Radtour anschließen (Zeitplan und Route siehe Link).
Nach der Ankunft auf dem Hof ab 14:15 Uhr Hofrundgang mit vielen Infos zum Hof und zur solidarischen Landwirtschaft (Solawi), wie man mitmachen kann und aus welcher Utopie heraus die solidarische Gemüsekoop "deinHof" entstanden ist. Danach gibt es Snacks (vegan, mit Gemüse vom Hof)

MEHR INFOS:
http://tinyurl.com/y9bvo4sx

--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Dresden & Umgebung, Mo. Öffentlichkeitsarbeit, Prießnitzstr. 48 HH, 01099 Dresden, Tel. 0157-38643818, E-Mail: solawi-dresden-und-umgebung@gmx.de

181467

06. Oktober 2018, 10:30 - 16:15 Uhr
Dresden, Treffpunkt: 01097 Dresden-Neustadt, am Goldenen Reiter (Hauptstraße, nahe Restaurant Watzke)

Gelebte Utopie: solidarische Landwirtschaft Schellehof - Radtour, Hofrundgang, Snacks

EINLADUNG ZUR FAHRRADTOUR + HOFRUNDGANG
(im Rahmen des Aktionszeitraumes des Tages der Regionen und des Umundu-Festivals – Festival für nachhaltige Entwicklung)

Radtour in die Sächsische Schweiz – auf dem Elberadweg bis Obervogelgesang und durch den Wald bis nach Struppen zum Bauernhof "Schellehof" (Dauer ca. 2 3/4 Stunden, gemächliches Tempo). Wer möchte, kann auf dem Elberadweg sich jederzeit der Radtour anschließen (Zeitplan /Route siehe Link).
Nach Ankunft auf dem Hof: Snacks (mit Zutaten vom Hof, auch vegan) und ab 14:15 Uhr Hofrundgang mit vielen Infos zum Hof und zur solidarischen Landwirtschaft (Solawi), wie man mitmachen kann und aus welcher Utopie heraus die Solawi Schellehof entstanden ist.

MEHR INFOS:
http://tinyurl.com/ybp5bwh6

--- --- --- --- --- --- --- --- --- ---

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Dresden & Umgebung, Mo. Öffentlichkeitsarbeit, Prießnitzstr. 48 HH, 01099 Dresden, Tel. 0157-38643818, E-Mail: solawi-dresden-und-umgebung@gmx.de

181469

06. Oktober 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Dresden-Pillnitz, Julius-Kühn-Institut, Institut für Züchtungsforschung an Obst

14. Pillnitzer Apfeltag

Informationen rund um den Apfel und Birne mit: Führungen im Versuchsfeld, Sortenbestimmung, Verkostung, Pflanzenschutzberatung der Grünen Liga Osterzgebirge e.V., Verkauf von Bäumen der Pillnitzer Sorten und vielem mehr...

Mehr Informationen unter:
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Monika Höfer
Pillnitzer Platz 3a
01326 Dresden-Pillnitz
Telefon 03946/478009
monika.hoefer@julius-kuehn.de
https://www.julius-kuehn.de/veranstaltungen/veranstaltung/news/14-pillnitzer-apfeltag/

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181172

06. Oktober 2018, 14:15 - 16:15
Radebeul, "deinHof", Niederwarthaer Straße 50 (am Elberadeweg)

Reale Utopie: solidarische Gemüsekoop "deinHof" - Hofrundgang & Snacks

EINLADUNG ZUM HOFRUNDGANG
(im Rahmen des Aktionszeitraumes des Tages der Regionen und des Umundu-Festivals – Festival für nachhaltige Entwicklung)

Solidarische Gemüsekoop "deinHof" - Gärtnerei in Radebeul am Elberadweg: ab 14:15 Uhr Hofrundgang mit vielen Infos zum Hof und zur solidarischen Landwirtschaft (Solawi), wie man mitmachen kann und aus welcher Utopie heraus die solidarische Gemüsekoop "deinHof" entstanden ist. Danach gibt es Snacks (vegan, mit Gemüse vom Hof)

MEHR INFOS:
http://tinyurl.com/y9bvo4sx

--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Solidarische Landwirtschaft Dresden & Umgebung, Mo. Öffentlichkeitsarbeit, Prießnitzstr. 48 HH, 01099 Dresden, Tel. 0157-38643818, E-Mail: solawi-dresden-und-umgebung@gmx.de

181472

Düren

09. September 2018, 10:00-18:00
Langerwehe, Bahnhof Langerwehe: Bahnhofsplatz 14

Tag der offenen Tür im InfoCenter indeland am Bahnhof Langerwehe

Das InfoCenter präsentiert die Region indeland mit all ihren Besonderheiten als Heimat und spannende Region für Besucher.

Der Tag der offenen Tür bietet ein buntes Rahmenprogramm mit Live Musik, Verpflegung und Kinderprogramm, außerdem präsentieren sich alle indeland Kommunen mit ihren jeweiligen regionalen und lokalen Highlights.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

180760

PDF zur Aktion herunterladen

22. September 2018 bis 26. September 2018, Wochenende
Langerwehe, Kriegerhof

Kürbismarkt

Der Meroder Kürbismarkt in Langerwehe findet 2018 bereits zum 22. Mal statt. Das Tor zu Krieger´s Gärtnerhof öffnet sich an diesem Wochenende zu einem ganz besonderen Erlebnismarkt für die ganze Familie. Über 120 verschiedene Kürbissorten werden den Besuchern präsentiert, von Zierkürbissen bis hinzu Speisekürbissen. An den Marktständen werden bäuerlich-handwerkliche Erzeugnisse und eine Vielzahl an kulinarischen Spezialitäten angeboten. Das kulinarische Angebot dreht sich ebenfalls um den Kürbis, probieren Sie doch einmal Kürbiseis, Kürbissekt, Kürbischips, Kürbiskuchen oder Kürbissuppe. Ein Rahmenprogramm rundet den Kürbismarkt in Langerwehe-Merode ab. Die Kinder dürfen auf der Strohburg toben, mit dem Traktor fahren oder sich am Kürbis schnitzen versuchen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

180759

22. September 2018 bis 23. September 2018, Wochenenede
Jülich, Brückenkopf-Park

Parkfest mit Herbstmarkt im Brückenkopf-Park

Inzwischen zur lieben Tradition geworden ist unser Parkfest in Kombination mit dem Herbstmarkt.

Ein Gang über den Markt im Stadtgarten verspricht neben zahlreichen kulinarischen Genüssen auch Handwerkerware vom Feinsten, deren Herstellung teilweise live vorgeführt wird. Die Aussteller sind anerkannte Kunsthandwerker, Künstler und Designer.

Außerdem winkt ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kultur

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

180762

30. September 2018
Jülich,

Erntedankfest Jülich

Das Erntedankfest in Jülich zieht jedes Jahr viele Besucher von nah und fern an. In der Jülicher Innenstadt bieten die Händler auch am verkaufsoffenen Sonntag ihr Waren von 13 Uhr bis 18 Uhr an. Auf den Straßen wird den Besuchern ein buntes Unterhaltungsprogramm sowie eine Autoshow und historische Landmaschinen geboten. Die Stände mit Arbeiten des Kunsthandwerks sind einen Besuch wert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

180763

07. Oktober 2018, 10:30
Eschweiler, Naturhaus Rheinland Blaustein-See

Fischwelt des Blaustein-Sees

Führung zur Fischwelt im Renaturierungsgebiet Blaustein-See

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

180764

07. Oktober 2018
Jülich, Brückenkopf-Park

Tag des Apfels

- Eine runde und gesunde Sache -
Spielaktionen für Kinder, mobile Apfelpressen, Informationen und Führungen über die Streuobstwiese und vieles mehr.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Vanessa Hauert, Bismarckstraße 16, 52351 Düren, Tel. 02421-221508, E-Mail: v.hauert@kreis-dueren.de

180765

Düsseldorf

26. September 2018, 17:30 - 19:00
Düsseldorf, Super 7000, Rather Straße 25

Verkostung der Schwärmerei Düsseldorf Derendorf

Deutschlandweit gibt es Schwärmereien - unsere ist in Düsseldorf Derendorf im Super 7000.

Am 26. September lädt die Gastgeberin zusammen mit Erzeugern der Schwärmerei zu einer offenen Verkostung ihrer regionalen Köstlichkeiten ein.

In einer Schwärmerei kommt Gutes aus der Region in Deine Stadt!

Direkt vom Erzeuger. Zu fairen Preisen für alle.
Einfach online bestellen unter:
https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9581

Kaufe ein, wann Du willst und was Du willst. Du bleibst immer flexibel, ohne Mitgliedsbeitrag oder Mindestumsatz.

In Deiner Schwärmerei triffst Du andere Menschen, die auch wissen wollen, wo ihre Lebensmittel herkommen und wer sie macht.
Schwärme mit und unterstütze nebenbei die Agrarwende hin zu mehr Regionalität und Fairness in der Landwirtschaft!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Fair

Kontakt: Marktschwärmer Düsseldorf-Derendorf, Jana Lang, Erkrather Straße 346, 40231 Düsseldorf, Tel. 01638789710, E-Mail: Jana.lang@gmx.de, https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/9581

180812

27. September 2018 bis 29. September 2018, 12 Uhr bis 18 Uhr
Düsseldorf, Ökoma

Kürbissuppe und regionale Köstlichkeiten

Wir bieten eine hausgemachte Kürbissuppe an aus regionalen Zutaten aus dem Windrather Tal.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ökoma, Linda Walter, Heerstraße 19, 40227 Düsseldorf, Tel. 0211-72 13 626, E-Mail: bioladen@oekoma.de, www.oekoma.de

180115

28. September 2018 bis 05. Oktober 2018
Düsseldorf, Agentur für Arbeit Düsseldorf, Grafenberger Allee 300

Weil Heimat lebendig ist - Regionale Küche im Betriebsrestaurant

Regionale Menüs siehe Menü-Übersicht in der beigefügten pdf

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: A&Z Foodmanufaktur GmbH, Michael Haupt, Blumenstr. 15, 50126 Bergheim, Tel. 02271 569 83 22, E-Mail: michael.haupt@az-foodmanufaktur.de, www.az-foodmanufaktur.de

180156

PDF zur Aktion herunterladen

Ebersberg

07. Oktober 2018, 11 - 18 Uhr
Herrmannsdorf,

Erntedankfest

10 Uhr Erntedankgottesdienst
ab 11 Uhr, Tag der offenen Tür in den Werksätten mit Führungen durch Metzgerei, Bäckerei, Brauerei und Landwirtschaft, Bayrische Blasmusik und Herrmannsdorfer Schmankerl im Biergarten, Kunsthandwerker stellen aus, großes Kinderprogramm mit Riesenstrohburg, Kutschfahrten und Kettenkarussell. Hofmarkt hat geöffnet

Kategorien: Handwerk / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn GmbH & Co. KG, Stefanie Schmid, Hermannsdorf 7, 85625 Glonn, Tel. 08093-9094-0, E-Mail: glonn@herrmannsdorfer.de, www.herrmannsdorfer.de

180003

Eichsfeld

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Dietzenrode, Mühlplatz 18

Brennereiführung - Verköstigung

In unserer Mühlenbrennerei stellen wir edle Obstbrände, Geiste und aromatische Liköre her. Das Obst kommt aus der Region, wird handverlesen, sofort eingemaischt und aromaschonend abgebrannt. Nach Absprache ist eine kurzfristig angesetzte Führung mit Schnapsverköstigung möglich. Unkostenbeitrag 8 €/Person. Gruppen ab 6 Personen können sich gerne anmelden unter 036087-90804.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Mühlenbrennerei GbR, Ursula Heihoff, Mühlplatz 18, 37318 Dietzenrode, Tel. 036087-90804, E-Mail: info@muehlen-brennerei.de

180966

30. September 2018, 11:00-18:00
Asbach/Sickenberg, Hof Sickenberg: Sickenberg 9

10. Walnusstag

Erleben & schmecken Sie die Vielfalt des Walnussbaums!

Vom Walnussbaum können neben den Walnüssen auch die grünen Nüsse, die Blätter und das Holz verwendet werden.
So werden interessante Dekorationsmöglichkeiten mit Walnüssen vorgestellt, über die Heilmöglichkeiten informiert, köstliche Speisen, Gebäcke und Liköre aus und mit Walnüssen angeboten. Mit der Färbekraft, die in den Schalen und Blättern steckt, wird Wolle gefärbt, gefilzt und am Handspinnrad versponnen.
Natürlich wird auch das wertvolle Holz und seine Verwendung im Möbelbau vorgestellt.

Ein Programm, bei dem man auch mitmachen kann!

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hof Sickenberg, Kristina Bauer, Sickenberg 9, 37318 Asbach Sickenberg, Tel. 036087-97696, E-Mail: info@hof-sickenberg.de, www.hof-sickenberg.de

180792

PDF zur Aktion herunterladen

Eichstätt

29. September 2018 bis 30. September 2018
Kipfenberg, Böhming

"Altmühltaler Lamm“-Abtrieb

Die „Altmühltaler Lamm“-Herden wandern ins Winterquartier – und im Kipfenberger Ortsteil Böhming wird das ein Wochenende lang fröhlich und genussvoll gefeiert.
Zurecht, denn in den mehr als 20 Jahren seines Bestehens hat sich das Projekt „Altmühltaler Lamm“ als voller Erfolg erwiesen: Einerseits garantiert es Genießern beste Fleischqualität – Altmühltaler Lamm ist eine beliebte, zart-würzige Spezialität mit garantiertem Erzeugungs- und Herkunftsnachweis.
Außerdem sorgt die Hüteschäferei für den Erhalt der im Naturpark Altmühltal typischen Wacholderheiden. Begleitet wird der „Altmühltaler Lamm“-Abtrieb jedes Jahr von einem Kunsthandwerkermarkt und natürlich vielen Köstlichkeiten vom Lamm.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Markt Kipfenberg - Tourist-Information, Claudia Stougard, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-941041, E-Mail: claudia.stougard@kipfenberg.de, www.kipfenberg.de

180726

30. September 2018, 14:00 - 16:00 Uhr
Schernfeld, Parkplatz an der Waldgaststätte Geländer

Bunte Vielfalt dank unserer Schafe und Ziegen

Tierspuren kann man auch ohne Schnee entdecken und bestimmen!
Bei einer Wanderung versuchen wir, die Vielfalt der Naturspuren zu ergründen.
Leitung: Wolfgang Wettengel
Festes Schuhwerk empfohlen! Für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Eichstätt, Johann Beck, Ostenstr.12, 85072 Eichstätt, Tel. 08421-3444

181410

07. Oktober 2018, 14:00 - 16:00 Uhr
Schernfeld, Parkplatz am Walderlebniszentrum

Pilze und Schwammerl

Exkursion zur Biologie der Pilze – keine Pilzsammelaktion!

Leitung: Christina Staudigl

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Eichstätt, Johann Beck, Ostenstr.12, 85072 Eichstätt, Tel. 08421-3444

181411

Elbe-Elster

30. September 2018, 10:00-18:00
Plessa/OT Döllingen, Plessa/OT Döllingen, Pomologischer Schau- und Lehrgarten

Niederlausitzer Apfeltag

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten steht an diesem Sonntag ganz im Zeichen des schmackhaften Kernobstes und verwandelt sich zum fröhlichen Festplatz. Es gibt allerhand Wissenswertes und Informatives, Köstliches und Regionales, Modernes und Altertümliches, Musikalisches und Unterhaltsames rund um den Apfel. Mit Festgottesdienst, Apfelausstellung, Obstsortenbestimmung, Baumschnittseminar, Erntewagenkorso, Puppenspiel, Musikanten, buntem Markttreiben und vielem mehr wird es ein gebührendes Fest für große und kleine Besucher sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Andrea Opitz, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 03 53 41-6 15-12, E-Mail: andrea.opitz@lfu.brandenburg.de

180706

03. Oktober 2018, 13.00 bis 16.00 Uhr
Hohenleipisch, Hohenleipisch

"Zu Besuch bei der Lobenhexe" - Kremsertour mit Verkostung regionaler Produkte

2stündige Kremsertour durch den sagenhaften Loben mit Besuch der Lobenhexe
Picknick mit Kaffee und Kuchen
"von Kräuterlein bis Früchtefein"-Genuss ist (k)eine Zauberei!
Verkostung von regionalen Spezialitäten der etwas anderen Art!
Preis pro Person: 25,00 EUR
Voranmeldung bis 01.10.2018 unter: 03533-7823 oder wetzel.petra@gmx.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Niederlausitzer Heidemanufaktur, Petra Wetzel, Bahnhofstr. 15, 04934 Hohenleipisch, Tel. 03533-7823, E-Mail: wetzel.petra@gmx.de

180816

03. Oktober 2018
Schlieben, Kellerstraße in Schlieben

Kellerstraßenfest Schlieben

Der Verein zur Förderung des historischen Weinbaus in Schlieben e.V. lädt auch in diesem Jahr zum großen Kellerstraßenfest ein.
Diese in Norddeutschland einmalige geschlossene Kelleranlage hat ihren Ursprung im späten Mittelalter.
1510 lässt der Schliebener Amtmann Sigmund List nach schriftlicher Überlieferung erstmals einen Keller im Hohlweg des Martinsberges anlegen. Die Keller dienten den Landwirten zur Aufbewahrung von Feldfrüchten, Bier und Wein. Eine gleichmäßige Temperatur von 10°C war ideal für diesen Zweck.
Mehrere dieser Keller öffnen am 03.10.18 ihre Türen und können besichtigt werden. Natürlich wird in einigen Kellern auch ausgiebig gefeiert.
Besuchen Sie die Region Schlieben mit den herrlichen Wälder, weiten Auen und dem leckeren Wein.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

180270

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018
Elsterwerda, Am Elsterschloss

Erntedankfest der Lausitz

Mit vielen Anbietern regionaler Produkte, Ausstellungen der Land- und Forstwirtschaft, der Imkerei, einem reichen Kulturprogramm und einem Erntedankgottesdienst auf dem Festgelände feiern die Stadt Elsterwerda und ihre Gäste am 6. und 7.Oktober ein Erntedankfest der Lausitz.
Das Programm bietet viel "Interessantes, Schönes und Köstliches" für den fachkundigen Besucher und für die ganze Familie.

Sie sind herzlich eingeladen.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

180239

06. Oktober 2018, 9:00 - 13:00 Uhr
OT Prestewitz, Uebigau-Wahrenbrück, Hof der Agrar GmbH Prestewitz

Bauernmarkt in Prestewitz

Traditioneller herbstlicher Markt mit einem umfangreichen Angebot bäuerlicher Erzeuger, ländlicher Handwerker und Gärtner aus der Region.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regionale Wirtschaftsförderungsges. Elbe-Elster mbH, Sabine Münster, Burgstr. 1, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 497148, E-Mail: sabine.muenster@rwfg-ee.de, www.wfg-elbe-elster.de

180972

Emmendingen

06. Oktober 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Emmendingen, Marktplatz Emmendingen

Naturpark-Markt Emmendingen

In Emmendingen wird dieses Jahr 600 Jahre Marktrecht gefeiert. Auf den Naturpark-Märkten finden Sie Produkte von regionalen Erzeugern aus dem Naturpark-Südschwarzwald!

Neben kulinarischen Genüssen bieten Ihnen die Naturpark-Märkte zudem ein farbenfrohes Programm: Erleben Sie altes Kunsthandwerk, musikalische Unterhaltung und Schwarzwälder Tradition. Informieren Sie sich über den Naturschutz im Südschwarzwald und profitieren Sie von dem reichhaltigen Angebot für Kinder.

Der Naturpark-Markt findet in Verbindung mit dem Härdepflefeschd statt (Fest rund um die Kartoffel).

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Südschwarzwald e. V., Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Tel. 07676-933624, E-Mail: info@naturpark-suedschwarzwald.de, www.naturpark-suedschwarzwald.de

181306

PDF zur Aktion herunterladen

Emsland

15. September 2018 bis 16. September 2018, 14:00 - 20:00 Uhr bzw. 10:00 - 18:00 Uhr
Haren, Stadtgebiet und Ems

Harener Pünte Tage

Die Harener Pünte Tage sind ein maritimes Großevent, bei dem sich alles um die Schifffahrt dreht. Ein Shantychor sorgt für gute Unterhaltung, Ausstellungen, Spielattraktionen für Kinder, Imbissstände sowie der verkaufsoffene Sonntag sind weitere Attraktionen. Außerdem findet ein historischer Handwerkermarkt statt, auf dem Künstler verschiedenste Handwerksarbeiten aus früheren Zeiten präsentieren. Dabei können Besucher nicht nur zuschauen, sondern auch selbst mitwerkeln. Highlight am Samstagabend ist das große Höhenfeuerwerk. Die Pünte Tage in Haren finden nur alle 3 Jahre statt.

Eröffnet werden die Pünte Tage am Samstagnachmittag mit Bürgermeister Markus Honnigfort, der Maus und Shaun dem Schaf. Partyhighlight wird der Auftritt von der Band "Extrabreit" am Samstagabend sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk

Kontakt: Uwe´s Märkte, Uwe Klotz, Zur Mühle 71, 26826 Weener/Stapelmoor, Tel. 04953-9230921, E-Mail: Ciproducts@t-online.de

180978

30. September 2018, 11 bis 18 Uhr
Papenburg, Papenburg Stadtmitte Mühlenplatz

Bauernmarkt

Um die Förderung regionaler und saisonaler Produkte geht es am Sonntag, 30. September, beim 20. Papenburger Bauernmarkt im Bereich Mühle und Hauptkanal in der Stadtmitte.
25 Anbieter aus der Region sind der Einladung des Papenburger Lokale Agenda 21 Arbeitskreises Ernährung und Landwirtschaft und des Mühlenvereins gefolgt und informieren in der Zeit von 11 bis 18 Uhr über die verschiedensten Produkte aus eigener Produktion.
Die Initiative Solidarische Landwirtschaft informiert über das seit einem Jahr laufende Projekt .Der Soziale Ökohof bringt eigene Produkte mit zum Markt.
Die hiesigen Naturschutzgruppen zeigen Informationstafeln zum Thema „Landwirtschaft im Wandel“.
Insbesondere die bunt geschmückten Motiv-Erntewagen tragen traditionell zur Gestaltung der Veranstaltung bei.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Angeda 21 Arbeitskreis und Mühlenverein Papenburg, Leo Schwarte, Langeooger Straße 14, 26871 Papenburg, Tel. 04961-1276, E-Mail: Fam.Schwarte@t-online.de

181451

PDF zur Aktion herunterladen

Enzkreis

30. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Straubenhardt, Marktplatz und Schwanner Straße im Ortsteil Feldrennach

Naturpark-Markt Straubenhardt

Die Naturpark-Märkte bieten Besuchern ein vielfältiges regionales Genuss- und Einkaufserlebnis. Von Mai bis Oktober präsentieren Landwirte und Erzeuger aus der Region die ganze Vielfalt des Schwarzwalds. Probieren ist unbedingt erwünscht! Denn so kommt man ins Gespräch. Über Lebensmittel. Über nachhaltige Landwirtschaft. Und natürlich über den Schwarzwald und seine Traditionen.

Mehr als 130 Erzeuger und Landwirte aus den beiden Schwarzwälder Naturparken bilden das Rückgrat unserer Märkte – sie bieten die ganze Vielfalt regionaler Erzeugnisse an und geben Auskunft über Herkunft, Herstellung und Handwerkskunst. Garantiert ist in diesem Jahr auch in Ihrer Nähe ein Naturpark-Markt, der sich als Ausflugsziel oder Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour durch den Naturpark anbietet.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V., Bianca Brosch, Hauptstr. 94, 77830 Bühlertal, Tel. 07223-957715 22, E-Mail: brosch@naturparkschwarzwald.de, www.naturparkschwarzwald.de

181277

Erding

29. September 2018 bis 07. Oktober 2018, während der Öffnungszeiten
Erding, Freisinger Str. 1

Kartoffel-Degustation

Es ist nun schon Tradition: rund um das Erntedankfest gibt es bei uns einen Kartoffel Degustationsteller.
5-6 verschiedene Kartoffelsorten von meinen Lieblingsbauern aus der Region mit 3 verschiedenen Dips. Staunen und erfreuen Sie sich auf die verschiedenen Aromen, Texturen und Farben und "erschmecken" Sie Ihren persönlichen Liebling.
Ein DANK an die WUNDER der NATUR

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: KARINS Essen für Leib und Seele, Karin Leidenberger, Freisinger Str. 1, 85435 Erding, Tel. 08122-9098490, E-Mail: info@karins-erding.de, www.karins-erding.de

180589

Erftkreis

09. September 2018, 10:00-19:00
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Weinfest auf dem Erlebnisbauernhof Getrudenhof

Feiern sie mit uns bei toller Livemusik den Spätsommer bei frischem Federweißer und köstlichem Zwiebelkuchen, probieren Sie unsere XXL-Auswahl an köstlichen Weinen von unseren Partnerwinzern und entdecken Sie unser saisonales Highlight: den Kürbis-Secco!

10.00-19.00: Kulinarische Leckereien vom Hof:
knuspriger Flammkuchen aus dem Steinbackofen, leckerer Zwiebelkuchen, Traubentorte, Weintorte u.v.m.

10.00-18.00: XXL-Wein-Verkostungsstand mit den ausgezeichneten Weinen unserer Partnerwinzer, großer Kürbismarkt präsentiert von unserem Gertrudenhof Floristik-Team, Kürbis schnitzen, Kinderschminken

12.00-15.00: Fütterstunde im Höherhoff

14.00-17.00: Tolle Livemusik mit der "Lisa Schultheis & Band" auf der Musikbühne im Gertrudenhof Schlemmergarten

15.30: Führung auf die Kürbisfelder des Gertrudenhofes

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180768

16. September 2018, 10:00-18:00
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Das große Gertrudenhof Kartoffelfest

Entdecken Sie die Kartoffelfelder unseres Hofes, probieren Sie Leckereien aus unseren Kartoffeln und lassen Sie sich inspirieren von der großen Kartoffel-Auswahl in unserem Bauernmarkt. Außerdem gibt es ein buntes Familienprogramm mit Livemusik, Kartoffel-Feuer, Kartoffel-Schälwettbewerb, Kartoffel-Quiz u.v.m.

10.00-18.00: Kulinarische Leckereien vom Hof:
Kartoffelsuppe, Kartoffelbrot, Reibekuchen, Folienkartoffeln, Bauernhofchips u.v.m.

11.00-17.00: XXL-Kartoffel-Aktionsstand mit vielen köstlichen Kartoffelsorten von den Feldern des Hofes, Kartoffelkönig basteln für Kinder, Kinder schminken, Kartoffeln grillen an der Feuerschale, Fütterstunde im Höhnerhoff

12.00/14.00/16.00: Hofführung zu den Kartoffelfeldern des Gertrudenhofes und gemeinsames Ernten
Treffpunkt: an der Strohspielscheune im Innenhof

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180769

23. September 2018, 10:00-18:00
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Das große Herbstfest auf dem Gertrudenhof

Entdecken Sie unseren XXL-Kürbismarkt und feiern Sie mit uns den Herbstanfang mit einem bunten Familientag mit toller Livemusik, Führungen auf die Felder des Gertrudenhof, Fütterstunde im Höhnerhoff, großer Apfelbar und natürlich vielen hausgemachten Leckereien an unserer Schlemmermeile!

10.00-18.00: Kulinarische Leckereien vom Hof:
Knuspriger Flammkuchen aus dem Steinbackofen, frische Reibekuchen, hausgemachte Kürbissuppe, leckerer Bauernkuchen u.v.m.

11.00-18.00: Naturerlebnisprogramme: Apfelsaft selber pressen, Stockbrot grillen, Fütterstunde im Höhnerhoff, Kürbis schnitzen, Hefeschweinchen backen, Kinder schminken

12.00-16.00: Schnupperführungen auf die Felder und zu den Tieren des Gertrudenhofes
Dauer: jeweils ca. 45 Minuten - Treffpunkt: Strohscheune im Innenhof des Gertrudenhofes

u.v.m.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180770

30. September 2018, 10:00-18:00
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Das große Gertrudenhof Oktoberfest

Feiern Sie mit uns das große Gertrudenhof Oktoberfest - das Herbst-Highlight mit stimmungsvoller Blasmusik, original Paulaner Oktoberfestbier und vielen weiteren bayerischen Highlights aus der Hofküche!

10.00-18.00: Bayrische Leckereien frisch aus unserer Hof-Küche: Frisch gezapftes Original Paulaner Oktoberfestbier vom Fass, knackige Weißwürstl, saftige Schweinshaxen, köstlicher Leberkäse, frisch gebackene Brezln u.v.m.

11.00-17.00: Großer Oktoberfest - Spieleparcours: original "Hau den Lukas", Maßkrug schieben, Nägel klopfen, Wettmelken, Maßkrug stemmen, original "Bullen reiten", u.v.m.

13.00-16.00: Tolle Livemusik mit den "Original Hörnertaler Musikanten"

16.00-17.00: Livemusik auf der Bühne im Gertrudenhof Schlemmergarten mit den "Rheinland Steierern"

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180771

03. Oktober 2018, 10:00-18:00
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Das große Erntedank-Familienfest

Zum Erntedankfest erkunden wir gemeinsam die "Kartoffelschatzkammer" des Gertrudenhofes, pressen frischen Apfelsaft und auch kulinarisch ist bestens für alle Besucher gesorgt mit Federweißer-Verkostung, knusprigen Reibekuchen, Kürbissuppe und vielem mehr!

10.00-18.00: Kulinarische Leckereien vom Hof:
Knuspriger Flammkuchen aus dem Steinbackofen, frische Reibekuchen, hausgemachte Kürbissuppe, leckerer Bauernkuchen u.v.m., XXL-Kürbismarkt mit einer riesengroßen Kürbisauswahl und vielen Leckereien rund um den Kürbis

11.00-17.00: Naturerlebnisprogramme: Apfelsaft selber pressen, Stockbrot grillen, Kürbis schnitzen, Hefeschweinchen backen, Kinder schminken

12.00-15.00: Fütterstunde im Höhnerhoff

12.00-16.00: Schnupperführungen auf die Felder und zu den Tieren des Gertrudenhofes

u.v.m.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180773

07. Oktober 2018
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Das große Erntedank-Familienfest

Zum Erntedankfest erkunden wir gemeinsam die "Kartoffelschatzkammer" des Gertrudenhofes, pressen frischen Apfelsaft und auch kulinarisch ist bestens für alle Besucher gesorgt mit Federweißer-Verkostung, knusprigen Reibekuchen, Kürbissuppe u.v.m.!

10.00-18.00: Kulinarische Leckereien vom Hof:
Flammkuchen aus dem Steinbackofen, frische Reibekuchen, hausgemachte Kartoffelsuppe, leckerer Bauernkuchen u.v.m., XXL-Kürbismarkt mit einer riesengroßen Kürbisauswahl und vielen Leckereien rund um den Kürbis

11.00-17.00: Familienprogramm: Apfelsaft pressen, Kürbis schnitzen, Hefeschweinchen backen, Stockbrot, Kinderschminken

12.00-15.00: Fütterstunde im Höhnerhoff

14.00, 16.00: Kindertheater

14.00-17.00: Livemusik mit den "Big Bandits

u.v.m

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180774

21. Oktober 2018, 10:00-19:00
Hürth, Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH: Lortzingstraße 160

Das große Gertrudenhof Apfelfest

Feiern Sie mit uns den Herbst mit einem bunten Familientag mit Livemusik, Führungen auf die Felder des Gertrudenhof, Fütterstunde im Höhnerhoff, großer Apfelbar und natürlich vielen hausgemachten Leckereien rund um den Apfel!

10.00-19.00: Kulinarische Leckereien vom Hof
Frisch gebackene Apfel-Pfannkuchen, Apfel-Flammkuchen aus dem Steinbackofen, frische Reibekuchen mit köstlichem Apfelmus, prickelnd-frischer Apfelsecco, köstliche Apfeltarte, Apfelstrudel, Apfelkuchen u.v.m.

10.00-18.00: XXL-Apfelstand mit großer Apfelverkostung, Apfelsaft selber pressen und probieren, Kürbis schnitzen

11.00-17.00: Kinder schminken, Apfelküchlein backen in der Steinofenscheune

12.00-15.00: Fütterstunde im Höhnerhoff

14.00, 16.00: Puppentheater

4.00-17.00: Livemusik mit der Big Band: "Swing der Cologne"

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Peter Zens, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Tel. 02233-72816, E-Mail: post@gertrudenhof.info, www.gertrudenhof.info

180775

Erfurt

10. September 2018 bis 16. September 2018, Zusammen mit möglichst vielen anderen, an möglichst vielen Orten!
An jedem beliebigen Ort im ganzen Land - alleine oder mit anderen Veranstaltungen,

Regio Challenge 2018 - Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang wollen wir Supermärkte weiträumig umfahren und Essen genießen, das in Fahrradentfernung entstanden und ganz ohne den Stress von Weltreisen auf unseren Teller gelangt ist.

Die Spielregeln sind einfach:
7 Tage essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist.

Auf gehts! Ab gehts!
* Was wächst alles vor Ort? Lasst uns die Vielfalt in der Region kennenlernen.
* Wer hat unser Essen angebaut? Lasst uns in Beziehung treten mit den Menschen, die rund um unser Essen tätig sind.
* Lasst uns sensibel werden für die Bezüge unseres Essverhaltens zur Agrarindustrie, Massenproduktion und Konzernmacht.
* Was esse ich und was hat das für Folgen für Mensch, Tier und Natur?

Weitere Infos und ausführliche Spielregeln findest du unter: https://regio-challenge.de/

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Regio Challenge, Kathrin Peters, Grafel 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Tel. 042613211, E-Mail: info@regio-challenge.de

181218

Erlangen-Höchstadt/ Stadt Erlangen

18. September 2018, 18:00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirchenplatz

Konsumkritische Stadtführung

Quer durch die Innenstadt, auf den internationalen Spuren unseres Konsums – Globalisierung ist längst ein Teil des Alltags geworden. Wir folgen den Spuren ganz alltäglicher Verbrauchsgüter, die auf ihrem Weg in das Geschäft um die Ecke oft die ganze Welt bereisen. Und wir wollen zeigen, welche Alternativen wir KonsumentInnen haben, wie wir durch unser Verhalten Einfluss auf weltweit agierende Unternehmen ausüben können.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung bitte beim Dritte Welt Laden Erlangen, Tel. 23266 oder info@dritte-welt-laden-erlangen.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

180412

20. September 2018 bis 10. Oktober 2018, täglich von 11:00 - 16:00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Ausstellung „Durstige Güter“

Was genau sind durstige Güter? Und wie beeinflusst unser Konsum dieser Güter die Wasserressourcen unserer Erde? Welche Produkte sind besonders durstig? Und ist ein hoher Wasserverbrauch für ihre Herstellung– der so genannte Wasserfußabdruck – grundsätzlich negativ zu bewerten? Nicht unbedingt, wie die aktuelle Forschung zum Thema virtuelles Wasser aufzeigt.
Die Wanderausstellung des BUND Heidelberg illustriert die Zusammenhänge nachvollziehbar an insgesamt sechs Produktbeispielen – Mandeln, Kartoffel, Tomate, Kaffee, Baumwolle und Schweinefleisch.
Zusätzlich zeigen wir die Situation der Wasserversorgung in unserer Partnerstadt San Carlos in Nicaragua und auch wie in unserer Stadt mit den Herausforderungen einer Wasserversorgung für alle – nicht nur heute, sondern auch morgen - umgegangen wird.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

180415

22. September 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Erlangen, Schlossplatz Erlangen

Nachhaltigkeitsfest „Deine Stadt und Du“

Nachhaltigkeit sowie Umwelt- und Klimaschutz – Mitmach- und Experimentierangebote eingeschlossen – stehen im Mittelpunkt des Aktionstags.
Viele Erlanger Initiativen und Gruppen ergänzen die Angebote von städtischen Einrichtungen. Ein Highlight wird die interaktive Schwarmkunstaktion „ÜberraschungsEis“ sein, die das Thema „Müll als Ressource“ in den Fokus rückt.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

180414

23. September 2018, 15.00 - 16.30 Uhr
Adelsdorf, Kirche St. Anna Weppersdorf

Erst kommt das Heu, dann kommt das Grummet... Bäuerliches Leben an der unteren Aisch

Stattliche Bauernhöfe, saftige Wiesen, große Weiher und Wald prägen die Gegend um Weppersdorf und Lauf an der unteren Aisch. Gleich zwei Mühlen klapperten nur wenige hundert Meter voneinander entfernt am träge fließenden Flüsschen. Doch hinter dem dörflichen Idyll lauerten Gefahren: Der Fluss der zur Unzeit über die Ufer trat und die Heuernte vernichtete oder spielende Kinder verschlang, marodierende Soldaten und Seuchen, die Mensch und Vieh dahin rafften. Gegen die Bedrohungen halfen fromme Bildnisse und der Bau einer Kapelle. Nehmen Sie Einblick in bäuerliches Leben im Aischgrund zwischen Erdverbundenheit und Gottvertrauen.

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Karpfenland Aischgrund e. V., Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

180010

03. Oktober 2018, 14.00 - 18.00 Uhr
Oberreichenbach, Friedhofsparkplatz, Tanzenhaider Weg

Wanderung rund um Tanzenhaid

Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen, vom König angelegte Heerstraßen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Böhmen und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. Heute liegen die alten Straßen verlassen da, aber noch immer künden Relikte am Wegesrand von ihrer einstigen Bedeutung. Begeben Sie sich mit auf Spurensuche nach vorzeitlichen Hügelgräbern, einer sagenhaften (Raub)ritterburg, gruseligen Hinrichtungsplätzen, einer vorindustriellen Farbenfabrik und dem verwunschenen Weiler Tanzenhaid, der idyllisch inmitten von Wald und Weihern liegt. Dauer: ca. 4 Stunden, Wegstrecke: ca. 9,5 km. Reine Gehzeit: ca. 2 Stunden. Mit fränkischer Brotzeit!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Karpfenland Aischgrund e. V., Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

180011

03. Oktober 2018
Gremsdorf, Anwesen der Familie Geier, Krausenbechhofen 1

Landkreis-Erntedankfest

Auch in diesem Jahr lädt der Landkreis Erlangen-Höchstadt zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Geier in Krausenbechhofen von elf Uhr bis 16 Uhr zum Landkreis-Erntedankfest ein.
Nach einer ökumenischen Andacht haben Besucher Gelegenheit, mit Politik und Landwirtschaft ins Gespräch zu kommen.
Neben Gesang und Tanz aus der Region können die landestypischen Spezialitäten bei einem Mittagessen probiert und direkt am Stand der Direktvermarkter erworben werden.
Der Eintritt ist kostenlos.
Weitere Informationen zum Landkreis-Erntedankfest unter www.erlangen-hoechstadt.de sowie bei Thomas Wächtler, Wirtschaftsförderer des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt, unter 09131/ 803-1270.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Thomas Wächtler, Nägelsbachstraße 1, 91054 Erlangen, Tel. 09131-8031270, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@erlangen-hoechstadt.de, www.wirtschaft-erh.de

180040

PDF zur Aktion herunterladen

07. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Erlangen, Kino im Kulturzentrum E-Werk, Fuchsenwiese 1

Virtuelles (oder auch verstecktes) Wasser - Kurzfilmabend

Das Statistische Bundesamt gibt einen durchschnittlichen Wasserverbrauch in Deutschland von rund 120 Litern an. Damit ist aber nur das sichtbare Wasser gemeint. Berechnet man den versteckten Wasserverbrauch mit ein, kommt einE BundesbürgerIn aber laut Angaben der gemeinnützigen Organisation Water Footprint Network auf knapp 4000 Liter am Tag.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

180416

08. Oktober 2018, 18:30 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Virtuelles (oder auch verstecktes) Wasser - Kurzfilmabend

Das Statistische Bundesamt gibt einen durchschnittlichen Wasserverbrauch in Deutschland von rund 120 Litern an. Damit ist aber nur das sichtbare Wasser gemeint. Berechnet man den versteckten Wasserverbrauch mit ein, kommt einE BundesbürgerIn aber laut Angaben der gemeinnützigen Organisation Water Footprint Network auf knapp 4000 Liter am Tag.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

180417

12. Oktober 2018, 17:00 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirchenplatz

Konsumkritische Stadtführung

Quer durch die Innenstadt, auf den internationalen Spuren unseres Konsums – Globalisierung ist längst ein Teil des Alltags geworden. Wir folgen den Spuren ganz alltäglicher Verbrauchsgüter, die auf ihrem Weg in das Geschäft um die Ecke oft die ganze Welt bereisen. Und wir wollen zeigen, welche Alternativen wir KonsumentInnen haben, wie wir durch unser Verhalten Einfluss auf weltweit agierende Unternehmen ausüben können.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung bitte beim Dritte Welt Laden Erlangen, Tel. 23266 oder info@dritte-welt-laden-erlangen.de


Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

180413

Erzgebirgskreis

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Breitenbrunn, Landwirtschaftsbetrieb Nestler

Kräuterlikörwanderung

Kräuterwanderungen, Käse-Kräuterwanderungen
und leckeres aus dem Hofladen gibt es beim Landwirtschaftsbetrieb Nestler in Rittersgrün.
Kräuterlikör selbst gemacht! Bei einer geführten Kräuterwanderung sammelt ihr die Zutaten dafür und stellt euren eigenen Wildkräuter-Likör her.
Anmeldung unter: 037757 7978
www.eiei-nestler.de

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180583

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, nach Abfrage
Burkhardtsdorf, Rößler-Hof

Schaukäsen auf dem Rößler-Hof

Das Schaukäsen findet in unserem Wintergarten statt, der maximal 50 Personen Platz bietet. In einem kleinen Kupferkessel wird aus 30 l frischer Kuhmilch 1 Bergkäse von ca. 3 kg hergestellt. Die Herstellung dauert ca. 2 h die Reifezeit des Käses beträgt allerdings 3 Monate. Sie haben die Möglichkeit Ihren eigenen Käse nach ca. 3 Monaten bei uns abzuholen. Im Anschluss oder auch vorher können sie gern etwas bei uns Essen und Trinken. Unser Angebot reicht vom Kaffeetrinken bis zum Abendessen warm oder kalt, je nach Absprache.
Infos unter: 03721 23283 oder www.roessler-hof.de


Kategorien: Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180604

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Wolkenstein OT Hilmersdorf, Destillation & Likörfabrik Ernst F. Ullmann e. K.

Schaudestillation bei Lauterbacher

„Geschmack“ gefunden? Dann besuchen Sie uns und das schöne Erzgebirge doch auch einmal vor Ort und erleben Sie die Welt der Lauterbacher Spirituosen in unserem Firmenmuseum oder genießen Sie eine Schaudestillation in geselliger Runde.
Termine und Anfragen unter: 037369 84050
www.lauterbacher-tropfen.de

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180603

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018, ganzjährig
Annaberg-Buchholz, Erzgebirge

HEIMATGENUSS ERZGEBIRGE

Heimatgenuss Erzgebirge – ist eine Kooperation zwischen dem Tourismusverband Erzgebirge e. V., Hotels und Gaststätten mit regionaler, erzgebirgischer Küche und regionalen Erzeugern/Produzenten erzgebirgischer Produkte. Betriebe, die das Qualitätssiegel HEIMATGENUSS ERZGEBIRGE tragen, produzieren für ihre Kunden hier in der Region Erzgebirge gewachsene, hergestellte oder veredelte, erzgebirgstypische Produkte.
der Veranstaltung

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180576

PDF zur Aktion herunterladen

21. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Annaberg-Buchholz, Tourismusverband Erzgebirge

Haamit-Kistel

In unserem Haamit-Kistel finden Sie feine Spezialitäten aus dem Erzgebirge.
Unner Haamit-Kist`l
Ein wahrer Genuss, Produkte die unsere Heimatgenuss-Partner
ausgesucht und zusammengestellt haben.
Ein wunderbares Geschenk für alle Anlässe oder ein Mitbringsel aus der Erlebnisheimat Erzgebirge.


Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Fair

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180607

21. September 2018, 10:00-17:00
Crottendorf, Landwirtschaftsbetrieb Fritsch, Annaberger Straße 158, 09474 Crottendorf

Tag des traditionellen Handwerks bei der Hofkäserei Fritzsch

Es werden Führungen durch die Käserei angeboten, bei denen Sie viel über den Käse erfahren können. Die Kinder können sich schminken lassen oder selbst Gläser gravieren. Verschiedene Händler der Region bieten ihre Waren an.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landwirtschaftsbetrieb + Hofkäserei Fritzsch, Andreas Fritzsch, Annaberger Str. 158, 09474 Crottendorf, Tel. 037344-7194, E-Mail: info@hofkaeserei-fritzsch.de, www.hofkaeserei-fritzsch.de

181299

22. September 2018 bis 23. September 2018, ganztägig
Zwönitz, Zwönitz

26. Erzgebirgischer Pferdetag & 22. Zwönitzer Erntedank

An beiden Tagen erwartet die Besucher ein großer Bauern- und Erntemarkt mit zahlreichen Direktvermarktern und Handwerkern, einem viefältigen Bühnenprogramm und Belustigungen für die ganze Familie.

Am Samstag finden Gäste diese Angebote sowohl traditionell auf dem Gelände der Zwönitzer Agrargenossenschaft in Niederzwönitz, als auch in der Innenstadt. Mit aufwändig gestalteten Schaubildern unter dem Motto "Zwönitz Anno 1900" wird dort am Samstagnachmittag ein neuer Festhöhepunkt inszeniert.

Der Sonntag gehört dem Erzgebirgischen Pferdetag. Höhepunkt ist hier der große Festumzug von der Innenstadt zum Reitplatz Kühnhaide mit einem hochkarätigen Schauprogramm der beteiligten Pferdesportvereine.

Mehr Informationen unter:
Tourist Information Zwönitz
Telefon 037754/35152
info@zwoenitz.de
www.zwoenitz.de

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181150

22. September 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Sehmatal-Neudorf, Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl", Karlsbader Straße 187/189, 09465 Sehmatal-Neudorf

Herbstfest in der Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl"

Erleben Sie traditionelles Handwerk oder probieren Sie Köstlichkeiten aus einer Schokoladenmanufaktur. Angeboten werden ebenso erlesene Naturerzeugnisse, hochwertige Alpaka-Produkte sowie handgefertigter Schmuck. Ebenso gibt es die Möglichkeit, Obst zu Saft pressen zu lassen.
Für Speis´ und Trank ist u.a. in der "Leffelstub" gesorgt.

Mehr Informationen unter:
Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl"
Karlsbader Straße 187/189
09465 Sehmatal-Neudorf
Telefon 037342/880954
www.weihrichkarzl.de

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181353

22. September 2018 bis 23. September 2018
Thermalbad Wiesenbad,

13. Erzgebigisches Thermal-Kräuterfest

Am Samstag, dem 22. September 2018 findet von 18 bis 22 Uhr ein Kräuter-Thermenabend in der Therme Miriquidi statt. Neben Musik und Lichtshow wird es auch Vorführungen der Synchronschwimmerinnen geben. Kulinarische Leckerbissen finden sich auf dem Häppchenbüfett aus Kräuterdelikatessen wieder. (Eintrittskarten im Vorverkauf in der Gästeinformation und am Kurmittelschalter)
Am Sonntag, dem 23. September 2018, zwischen 10.00 und 18.00 Uhr lädt der Wiesenbader Kräutermarkt in und um die Kurparhalle gleichermaßen zum Bummeln und Schauen ein. Hier ist das Motto: Kräuter mit allen Sinnen genießen – riechen, schmecken, sehen und auch fühlen! Etwa 30 Händler aus ganz Sachsen freuen sich auf die Besucher von Nah und Fern.
Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Thermalbad Wiesenbad Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH, Anja Nestler, Freiberger Straße 33, 09488 Thermalbad Wiesenbad, Tel. 03733-5040, E-Mail: kur@wiesenbad.de, www.wiesenbad.de

181301

27. September 2018, 19:30 Uhr
Schlettau, Schloss Schlettau

Musik & Literatur im Rittersaal "Semmel(n)knödeln"

Ein heiteres "Karl Valentin" - Programm... mit wenig ernst zu nehmenden Musikbeiträgen. Mit dem Schauspieler Udo Prucha und den Annaberger Kammersolisten können Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen!

Mehr Informationen unter:
Förderverein Schloss Schlettau
Schlossplatz 8
09487 Schlettau
Telefon 03733/66019
info@schloss-schlettau.de
www.schloss-schlettau.de

Kategorien: Kultur

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181378

28. September 2018 bis 30. September 2018, 10:00 - 01:00 Uhr
Lauter-Bernsbach, Marktplatz und Gelände Lautergold im OT Lauter

23. Lauterer Vugelbeerfast

Wenn im Erzgebirge der Sommer zu Ende geht, dann wird in der Vogelbeerstadt Lauter-Bernsbach nochmals ausgelassen gefeiert.
Zwischen Marktplatz und Lautergold-Firmengelände wird Unterhaltsames geboten: Musikanten im Festzelt, Händler laden zu herbstlich-buntem Markttreiben, Groß und Klein können sich bei vielerlei Aktivitäten beteiligen und Ausstellungen geben Einblicke ins Vereinsleben.
Besonderer Anziehungspunkt - die Wahl der 12. Lauterer Vugelbeerprinzessin.
Verweisen möchten wir auf die Abendknüller im Festzelt und auf der Bühne Lautergold. So spielen die Bands „Die Strawberries“ und „Die Gaudirocker“ auf. Blasmusikanten geben ein Stelldichein. Krönender Abschluss: unser großes Feuerwerk.

Herzlich willkommen in der Vogelbeerstadt Lauter-Bernsbach!
Tel. 03771 7031-0
www.lauter-bernsbach.de

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

180558

28. September 2018 bis 30. September 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
Annaberg-Buchholz, Marktplatz

Bauernmarkt der Stadt Annaberg-Buchholz

Es erwartet Sie ein musikalisches Wochenende mit bäuerlichen Bräuchen, der Präsentation ländlichen Handwerks sowie dem Verkauf von Naturprodukten und landwirtschaftlichen Produkten.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Tourist-Information, Buchholzer Str. 2, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03733-19433, E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de, www.annaberg-buchholz.de/bauernmarkt

180117

28. September 2018, 19.00 bis 21.00 Uhr
Annaberg-Buchholz, Treffpunkt: Portal St. Annenkirche

"Nachtwächtertour - Hört Ihr Leut´ lasst euch sagen"

Begleiten Sie unsere Nachtwächter auf Ihrer Tour durch die Gassen der Altstadt hin zum Klosterkeller und erfahren Sie Interessantes, Lustiges, Nachdenkliches und Eigenartiges zur Stadtgeschichte...

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Tourist-Information, Buchholzer Str. 2, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03733-19433, E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de, www.annaberg-buchholz.de/bauernmarkt

180561

29. September 2018
Kurort Oberwiesenthal,

KräuterZauber – hochprozentig

Schnapsverkostung während einer Dampfzugfahrt mit Reiseleitung.

Zeit
16.43 Uhr ab Cranzahl

Preis
12,00 Euro

Leistungen
Dampfzugfahrt von Cranzahl – Kurort Oberwiesenthal
Verkosten von 5 Schnapsproben
Kräuterbrot zum Neutralisieren
Kräuterkunde durch Kräuterkönigin

Buchhung
037348 151-0
info@fichtelbergbahn.de

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Anke Neubert, Geyersdorfer Straße 32, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 037348-151-19, E-Mail: anke.neubert@sdg-bahn.de, www.fichtelbergbahn.de

181013

30. September 2018
Mildenau, Mildenau

14. Mildenauer Kartoffelfest

Händlermarkt, Kartoffelverkostung, buntes Programm, Festzelt, Zeltgottesdienst

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Mildenauer Agrar AG, Dietrich Melzer, Am Sportplatz 14, 09456 Mildenau, Tel. 03733-564910, E-Mail: buero@mildenauer-agrar-ag.de, www.mildenauer-agrar-ag.de

180121

02. Oktober 2018, 10:00 - 14:00 Uhr
Schneeberg, Dorfstraße 48, Schneeberg OT Lindenau

Ausstellung "Vögel vor der Haustür"

Auf informativen Schautafeln und anhand von Erlebniselementen (Vogelpräparate, Eier, Nester) können Kinder und Erwachsene die Laute, Gestalt und Lebensweise heimischer Vogelarten kennenlernen und Nistkästen zusammenbauen.

Mehr Informationen unter:
Landschaftspflegeverband Westerzgebirge e.V.
Luise Eichhorn
Dorfstraße 48
08289 Schneeberg
Telefon 03772/24879
luise.eichhorn@lpvwesterzgebirge.de
www.natur-im-erzgebirge.de

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Kinder

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181149

03. Oktober 2018, 11:00-18:00 Uhr
Grünhain-Beierfeld, Hotel Köhlerhütte in Waschleithe

Jagd-und Weinfest

Eröffnung der Wildsaison in der Köhlerhütte. Geboten werden leckere, wilde Grillspezialitäten, Kinderprogramm, Ermittlung eines Schützenkönigs, Weinverkostung und "Großes Halali " mit den Original Grünhainer Jagdhornbläsern.
Infos unter: 03774 15980 oder www.koehlerhuette.com

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur / Kinder

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180591

03. Oktober 2018, 10:00 - 16:00 Uhr
Marienberg OT Pobershau, Naturschutzstation Pobershau

Im Garten der Frau Holle - Apfelsortenbestimmung und -ausstellung

- Ausstellung von ca. 120 Apfelsorten
- Apfelsortenbestimmung durch Pomologen
- Vorführung Hausmosterei
- Verkostung frisch gepresster Apfelsaft und verschiedener Apfelspezialitäten
- frisches Brot aus dem Holzbackofen

Mehr Informationen unter
Landschaftspflegeverband "Zschopau-/Flöhatal" e.V.
Naturschutzstation Pobershau
Amtsseite Hinterer Grund 4a
09496 Marienberg OT Pobershau
Telefon 03735/6681231
info@lpv-pobershau.de
www.lpv-pobershau.de
www.facebook.com/Pobershau/?ref=bookmarks

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

180808

05. Oktober 2018
Kurort Oberwiesenthal,

Dampf- & Räuchertour

Dampfzugfahrt nach Neudorf mit anschließender Besuch der Schauwerkstatt und Herstellung von eigenen Räucherkerzen.

Leistungen
Dampfzugfahrt Kurort Oberwiesenthal nach Neudorf und zurück
Herstellung von Räucherkerzen
Imbiss um die Mittagszeit
kleine Überraschung

Preis
35,00 Euro Erwachsener
25,00 Euro Kind

Reservierung unter 037348 151-0 oder per E-Mail unter info@fichtelbergbahn.de


Kategorien: Handwerk / Kultur

Kontakt: SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, Fichtelbergbahn, Anke Neubert, Geyersdorfer Straße 32, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 037348-151-19, E-Mail: anke.neubert@sdg-bahn.de, www.fichtelbergbahn.de

181014

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, ab 11:00 Uhr
Bad Schlema, Musikpavillon am Kurmittelhaus und Richard-Friedrich-Straße

Quell- und Weinfest mit 5. Hoheitentreffen zur Neukrönung des Bad Schlemaer Brunnenmädchens 2018-2020

Buntes Markttreiben mit einer erlesenen Auswahl nationaler und internationaler Weine sowie vielerlei kulinarischer Genüsse und regionaltypische Angebote.
Musikalische Unterhaltung mit "De Erbschleicher" (Samstag), Vinoresque (Sonntag), DJ Mügge, der Tanzschule KaroDancers Schlema e.V. und dem Kinderorchester des BBO.

Mehr Informationen unter:
Gästeinformation Bad Schlema
Richard-Friedrich-Straße 18
08301 Bad Schlema
Telefon 03772/380450
gaesteinformation@kurort-schlema.de
www.kurort-schlema.de

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181157

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, ganztägig
Lauter-Bernsbach, Traditionsunternhmen Lautergold

Vugelbeerfest

Kaa schännersch Fast gibt´s wie is Vugelbeerfast.
Die Frucht der wilden Eberesche wird im Erzgebirge Vugelbeer genannt und ist durch Folklore mit dem Lied vom Vugelbeerbaam weit über die Grenzen unserer Region als Symbol erzgebirgischer Verbundenheit bekannt.
Markt, Musik, Wahl der Vogelbeerkönigin uvm.
Tel.: 03771 256391 oder www.lautergold.de

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180585

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Stollberg, Marienpark, Herrenstraße und Teile des Hauptmarktes

Stollberger Bauernmarkt

Im herbstlich idyllischen Marienpark und der angrenzenden Herrenstraße werden verschiedenste Waren und vielerlei Leckereien einheimischer Händler angeboten.
Neben dem Tiergehege, einer Strohhüpfburg, viel Wissenswertes zum Thema Bienen am Stand des Imkervereines gehören auch Drechslers Riesengemüse und die Traktorenparade durch die Herrenstraße mit zum Marktgeschehen.

Mehr Informationen unter:
Dienstleistungsgesellschaft Stollberg mbH
Gärtnereiweg 21
09366 Stollberg
Telefon 037296/79215
info@dgs-stollberg.de

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kinder

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181139

06. Oktober 2018 bis 07. Oktober 2018, ab 11:00 Uhr
Olbernhau, Rittergut Olbernhau (Markt)

23. Olbernhauer Herbstfest

- bunter Herbstmarkt mit 35 Händlern und Direktvermarktern
- Langer Einkaufssamstag in der Olbernhauer Innenstadt bis 18 Uhr
- Auftakt zum Erlebniswanderweg an Originalschauplätzen der Sage "Der Hüttenmatths" mit Kettensägenkünstler Markus Baumgart aus Voigtsdorf
- vielseitige Bühnen- und Kinderprogramme

Mehr Informationen unter:
Tourismusverein Olbernhau e.V.
Grünthaler Straße 20
09526 Olbernhau
Telefon 037360/689866
tourinfo@olbernhau.de
www.olbernhau.de/veranstaltungen

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Kinder

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181392

07. Oktober 2018, 11:00-15:00
Grünhain-Beierfeld, Hotel Köhlerhütte Waschleithe

Bunter Herbst Brunch

Genießen Sie ein reichhaltiges Kalt-Warmes-Buffet mit Köstlichkeiten aus heimischen Wäldern und Feldern in der Köhlerhütte.
Infos unter: 03774 15980 oder www.koehlerhuette.com

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Anke Eichler, Adam Ries Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 03504-614877, E-Mail: a.eichler@erzgebirge-tourismus.de, www.erzgebirge-tourismus.de

180594

07. Oktober 2018, ab 11:00 Uhr
Sehmatal-Neudorf, Spindelfabrik, Karlsbader Straße 266, Sehmatal-Neudorf

32. Fichtelberglauf

Mit einer Länge von 9,1 Kilometern und einer Gesamthöhe von 550 Metern gilt der Fichtelberglauf als anspruchsvollster Berglauf Sachsens und wird in diesem Jahr zugleich als offene Landesmeisterschaft gewertet.

Es können Teilnehmer ab der Altersklasse U18 teilnehmen. Die Wertung erfolgt in den Altersklassen des Leichtathletikverbandes Sachsen.

www.fichtelberglauf.de

Start ist an der Spindelfabrik, Karlsbader Straße 266 in Sehmatal-Neudorf.
Ziel ist der Fichtelberg.

Nachmeldungen sind bis 10:30 Uhr am Start möglich.

Mehr Informationen unter:
SV Neudorf e.V.
Abteilung Fichtelberglauf, Thomas Kaufmann
anmeldung@fichtelberglauf.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Torsten Holzkamp, Marienberger Straße 139, 09518 Großrückerswalde, Tel. 03735-6619341, E-Mail: torsten.holzkamp@slk-miltitz.de, www.slk-miltitz.de

181352

11. Oktober 2018, 19:30
Schlettau, Schloss Schlettau

Regina Röhner kocht „Zu Gast bei der Lutherin“

Die Kochkunst der Katharina von Bora, Literarischer und kulinarischer Genuss, serviert von Regina Röhner

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Förderverein Schloss Schlettau, Schlossplatz 8, 09487 Schlettau, Tel. 03733-66019, E-Mail: info@schloss-schlettau.de, www.schloss-schlettau.de

181401

13. Oktober 2018, 09:00-16:00
Schneeberg, Marktplatz Schneeberg

Öko- und Streuobstmarkt

Auf dem westerzgebirgischen Öko- und Streuobstmarkt erwarten Sie regionales Obst und Gemüse, Wildspezialitäten, saisonale Leckereien, handgemachte Sachen, Naturprodukte, Pflanzen und Infomaterial zu Wandertouren und Naturschutzaktivitäten im Westerzgebirge. Für Kinder wird es Bastelangebote geben.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landschaftspflegeverband Westerzgebirge e.V., Luise Eichhorn, Dorfstraße 48, 08289 Schneeberg, Tel. 03772-24879, E-Mail: luise.eichhorn+@lpvwesterzgebirge.de, www.natur-im-erzgebirge.de

181297

Esslingen

23. September 2018, 11 bis 17 Uhr
Beuren, Freilichtmuseum

13. Markt der Arche des Geschmacks

Der Markt bietet eine informative Reise in die kulinarische Vergangenheit mit Zukunft. Vorgestellt und verkauft werden Arche-Passagiere aus dem Slow Food Projekt »Arche des Geschmacks – Essen, was man retten will«.
Man begegnet auf dem Markt und im Museumsdorf selten gewordenen Lebensmitteln sowie vom Aussterben bedrohten Pflanzen und Tierrassen. Themenführungen zu den Arche-Passagieren runden das Programm ab.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Slow Food Deutschland e.V. - Regionalgruppe Stuttgart, Ingo Plessing, , , , E-Mail: ingo.plessing@slowfood-stuttgart.de, www.slowfood.de/stuttgart

180007

PDF zur Aktion herunterladen

Forchheim

28. September 2018, 9:30 Uhr bis 14 Uhr
Forchheim, Paradeplatz

Bauernmarkt Forchheim

Landwirtschaftliche Direktvermarkter aus der Region bieten ihre Produkte an, Obst und Gemüse, Holzofenbrot, Honig in diversen Sorten, Bauernwürste und Schinken, selbstgemachte Konserven, Forellen und Karpfen frisch und geräuchert, Obstbrände, Charlemagner Apfelsekt und mehr.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Forchheim, Friedrich Oehme, Vogelstr. 24, 91301 Forchheim, Tel. 09191-65960, E-Mail: kreisgruppe@bn-forchheim.de, www.bn-forchheim.de

180082

06. Oktober 2018, 11:00 - 18:00 Uhr
Igensdorf, Ebacher Straße 1-3

Bio-Kartoffelfest auf dem Geflügelhof Schubert

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr wieder zu unserem traditionellen „Kartoffelfest“, am Samstag, den 6. 0ktober 2018, einladen. Gerne verwöhnen wir Sie mit leckerem Bio-Gebäck und Bio-Getränken. Zum Essen locken fränkische Bio-Kartoffelsuppe, Spezialitäten wie Bio-Burger vom Gockel, Bio-Gockel-Bratwürste und verschiedene Bio-Salate. Außerdem gibt es wieder Livemusk.
Ein besonderes Erlebnis für „Jung und Alt“ ist unser erlebnisorientiertes und kreatives Kinderprogramm.
Bei den Hofführungen informieren wir Sie gerne über unseren Betrieb, den Hofladen, die „Nudelbude“, das „Gockel-Projekt“, das Zweinutzungshuhn, die Bio-Legenhennenhaltung, usw. – Fragen sind erwünscht.

Wichtiger Hinweis: Gerne laden wir Sie schon jetzt ein, unseren „Bio-Rundweg“ zu besuchen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Geflügelhof Schubert, Harald Konzok, Ebacher Straße 1-3, 91338 Igensdorf / Unterrüsselbach, Tel. 09192-8303, E-Mail: harald.konzok@gefluegelhof-schubert.de, www.gefluegelhof-schubert.com

181061

Frankfurt

20. September 2018 bis 22. September 2018, 10:00 bis 20:00 Uhr
Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Von der Hauptwache bis zum Roßmarkt

35. Frankfurter Erntefest

Das traditionelle Erntefest ist ein Termin, den man sich unbedingt merken sollte! Einmal im Jahr kommt „das Land“ mitten in die Stadt: Tiere aus der Landwirtschaft zum Anfassen, Leckeres aus der Region zum Kaufen oder direkt genießen, Infos rund um die Landwirtschaft, historische und moderne Landmaschinen ma-chen klar, dass auch Frankfurt und seine Umgebung noch „richtig ländliche“ Strukturen und Landschaften hat. Der Frankfurter Landwirtschaftliche Verein lädt auch die Kindergärten und Schulklassen herzlich ein, einmal „Landluft“ zu schnuppern.

Kategorien: Landwirtschaft / Vorträge/Diskussionen / Kinder

Kontakt: Frankfurter Landwirtschaftlicher Verein e.V., Roger Cromm, Krautgartenweg 1, 60439 Frankfurt am Main, Tel. 069-95730276, E-Mail: info@flv-frankfurt.de, www.flv-frankfurt.de/

181243

21. September 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Frankfurt am Main, Social Impact Lab Frankfurt

Pizza, Pints & Politics - Essen für Alle

Bei Pizza, Pints & Politics vom Social Impact Lab Frankfurt und Zukunftsinstitut Workshop wird im September das Thema 'Essen für Alle' in einen regional- wie global-politischen Kontext gesetzt. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Ernährungsrat Frankfurt und ShoutOutLoud e.V. wird Bewusstsein geschaffen für nachhaltige Ernährung aus der Region und einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Neben inhaltlichen Impulsen schaffen wir Raum für lockeren Austausch und Diskussion. Für zero waste Pizza & Bier sorgt ShoutOutLoud und die Resteküche. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://frankfurt.socialimpactlab.eu/veranstaltungen/pizza-pints-politics-6-klimagourmet-edition-3119

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Ernährungsrat Frankfurt, Christine Braun, Burgstraße 134, 60389 Frankfurt a. Main, Tel. 0151-17803030, E-Mail: c.braun@ernaehrungsrat-frankfurt.de

180310

23. September 2018, 11.00 - 14.00
Bad Vilbel, Dottenfelder Hof

Essen wo’s herkommt – Pop up Kitchen auf dem Acker

ShoutOutLoud und der Dottenfelderhof machen wieder gemeinsame Sache getreu dem Motto „Essen wo’s herkommt!“, und haben sich hierzu mit Aktion Agrar e.V. und Talley Hoban weitere tolle Unterstützung ins Boot geholt!

Wir veranstalten eine Pop-up-Kitchen mitten auf dem Acker des „Dottis“ und bringen ökologische, saisonale und vor allem regionale Lebensmittel vom Feld direkt auf den Tisch – gemeinsames Kochen und Genießen inklusive! Hierdurch wollen wir die Distanz zwischen uns und dem schließen, was täglich auf unseren Tellern landet – und bedienen damit die Sehnsucht vieler Essensliebhaber nach #Vertrautheit, #Natürlichkeit,#Authenzität und #Sicherheit. Wir bringen also nicht die Region in die Küche, sondern direkt die Küche in die Region – brutal lokal eben

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Agenda21/Bildung

Kontakt: Aktion Agrar e.V., Karen Schewina, Artilleriestr. 6, 27283 Verden, Tel. 0176-96231329, E-Mail: karen.schewina@aktion-agrar.de, http://shoutoutloud.eu/event/essen-wos-herkommt-pop-up-kitchen-auf-dem-acker/

181434

28. September 2018 bis 29. September 2018, 11.00 - 20.00 Uhr
Frankfurt am Main - Altstadt, Braubachstr. 11

10 Jahre Kultur für ALLE e.V.

Informationsstand über Kultur für ALLE e.V. anlässlich der Eröffnung der Neuen Frankfurter Altstadt - Kulturmeile Braubachstraße !

Der Kulturpass kann von Bedürftigen vor Ort beantragt werden !


Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Kultur für ALLE e.V., Götz Wörner, Braubachstr. 10, 60311 Frankfurt a. Main, Tel. 069-97761470, E-Mail: kulturfueralle@kulturpass.net, www.kulturpass.net

180645

PDF zur Aktion herunterladen

29. September 2018 bis 13. Oktober 2018, ab 10:30 Uhr
Frankfurt, Alt-Sachsenhausen, Große Rittergasse 49-51

Kelterwochen im Lorsbacher Thal

Mit Familie, Freunden und Gästen unserer historischen Schankwirtschaft ernten wir unsere Äpfel auf den Streuobstwiesen rund um Frankfurt und keltern in unserem Apfelweingarten ca. 12.000 Liter Apfelsaft, aus dem wir dann Apfelwein machen. Wer mitmacht wird mittags und abends deftig verpflegt und bekommt ordentlich Saft und Apfelwein.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Daheim im Lorsbacher Thal, Pia & Frank Winkler, Grosse Rittergasse 49-51, 60594 Frankfurt, Tel. 06961-6459, E-Mail: info@lorsbacher-thal.de, www.lorsbacher.thal.de

181043

03. Oktober 2018, 13:00 bis 17:00 Uhr
Frankfurt am Main, Obsthof am Steinberg, Am Steinberg 24, 60437 Frankfurt

Livemusik unterm Apfelbaum

Unter den Apfelbäumen des Obsthofes am Steinberg gibt es von 13.00 bis 15.00 Uhr Livemusik von „Shebeen Connection“ und von 15.00 bis 17.00 Uhr mit „Bembelinies - eine freie Jam-Session-Formation“, genießen.

Kategorien: Kultur

Kontakt: Schneider - Obsthof am Steinberg, Andreas Schneider, Am Steinberg 24, 60437 Frankfurt am Main, Tel. 06101-41522, E-Mail: info@obsthof-am-Steinberg.de, www.obsthof-am-steinberg.de

181244

Freiburg

30. September 2018, 14 bis 17 Uhr
Ökostation Freiburg, Freiburg , Falkenbergerstr. 21B

Weil Heimat lebendig ist

Ein bunter Nachmittag für Familien

Unsere Kooperationspartner stellen ihre regionalen Produkte und Projekte vor. Infostände bieten die Möglichkeit sich über alte Obst-und Gemüsesorten zu infomieren.
Bei Mitmachangeboten kann z.B. am Lagerfeuer gekocht oder selbst Apfelsaft gepresst werden.
Das Café der Ökostation ist geöffnet.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Ökostation Freiburg, Jutta Schumacher, Falkenbergerstr. 21 B, 79110 Freiburg, Tel. 0761-8923333, E-Mail: jutta.schumacher@oekostation.de, www.oekostation.de

180090

Freising

22. September 2018, ab 14:00 Uhr
Freising-Vötting, Parkplatz Vöttinger Straße/ Ecke Kirchenweg

Aktiver Einsatz für biologische Vielfalt - mit Muskelkraft für Enzian und Orchideen

Eine neue Gelegenheit zum Mitmachen bei unserer Biotoppflege im Freisinger Moos. Arbeitskleidung und feste Schuhe (ggf. Gummistiefel) nicht vergessen. Arbeitsgeräte werden gestellt - Brotzeit und Getränke sind gratis.

Für Rückfragen: 0160/ 960 621 85

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Freising, Wolfgang Willner, Taubenstraße 28, 85368 Moosburg, Tel. 08761-2495, E-Mail: info@naturfoto-willner.de

181405

23. September 2018, ab 14:00 Uhr
Freising, Brücke B11 über Tuchinger Straße/Tuchinger Weg, 14 Uhr

Naturfreunde laden ein: Osttangenten-Wanderung

Wir schauen uns die zukünftige Trasse der im Bau befindlichen Osttangente an. Ist es sinnvoll, eine große Straße durch eines der ruhigsten Naherholungsgebiete Freising zu bauen? Wiegt der vermeintliche Nutzen die vielen Netgativauswirkungen auf? Mit Manfred Drobny vom BUND Naturschutz Freising.

Anmeldung bei den Naturfreunden erbeten unter: sepp.rohrer@naturfreunde-freising.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Freising, Wolfgang Willner, Taubenstraße 28, 85368 Moosburg, Tel. 08761-2495, E-Mail: info@naturfoto-willner.de

181406

29. September 2018, ab 14:00 Uhr
Freising-Vötting, Parkplatz Ecke Vöttinger Str. / Kirchenweg

Orchideen und Teufelsabbiß - Biotoppflege im Freisinger Moos

Die Gelegenheit für praktische Arbeit im Naturschutz: Um seltene Tiere und Pflanzen im Freisinger Moos zu erhalten, mäht und pflegt der BUND NATURSCHUTZ die besonders wertvollen Flächen – diesmal ein Naturdenkmal. Da die traditionelle Nutzung nicht mehr durchgeführt wird, arbeitet der Bund Naturschutz ehrenamtlich für die Artenvielfalt. Tatkräftige Idealisten/Innen mit Spaß an Bewegung in der freien Natur sind eingeladen. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Am Treffpunkt werden Fahrgemeinschaften gebildet. Für Getränke und Brotzeit wird gesorgt. Robuste Arbeitskleidung und ebensolche Schuhe sind von Vorteil.

Entfällt bei Regen.

Für Rückfragen: 0160 / 960 621 85.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Freising, Wolfgang Willner, Taubenstraße 28, 85368 Moosburg, Tel. 08761-2495, E-Mail: info@naturfoto-willner.de

181407

Freyung-Grafenau

23. September 2018, 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Finsterau, Freilichtmuseum Finsterau

Handwerks- und Volkstanznachmittag

Im Freilichtmuseum Finsterau werden an diesem Tag alte Handwerkstechniken , welche bereits in Vergessenheit geraten sind, wieder lebendig. Über das gesamte Museumsgelände verteilt zeigen Handwerker ihre Kunst und bieten Ihre regional produzierten Produkte auch zum Kauf an. Zudem tragen unterschiedliche Volkstanzgruppen im Tanzsaal des Museums, im Salettl, zu einem unterhaltsamen Nachmittag bei. Es darf auch mitgetanzt werden!

Kategorien: Kultur / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Freilichtmuseum Finsterau, Stephanie Herzig, Museumsstraße 51, 94151 Finsterau, Tel. 08557-9606-0, E-Mail: herzig@freilichtmuseum.de, www.freilichtmuseum.de

180109

29. September 2018 bis 30. September 2018
Schönbrunn am Lusen , Schönbrunn am Lusen

„Spurensuche“ (Geschichte mit Kulturlandschaft hautnah erleben)

Am 29.09.2018 werden ab 8:30 Uhr geführte Wanderungen angeboten. So die "Schönbrunner Runde", die eine echte Ganztagestour von rund 25 km Länge darstellt. Sie erschließt die weitläufigen Wiesengründe, Bachtäler sowie das Museum für Raimundsreuter Hinterglasbilder, das nordöstliche Gemeindegebiet und quert Wälder im Randbereich des Nationalpark Bayerischer Wald.
Anmeldung ist erforderlich bei:
WaldVerein, Sektion: Hohenau-Schönbrunn am Lusen
Vorsitzender Franz Einberger, Schönbrunn am Lusen 61, 94545 Hohenau (Tel. 08558/617)

Am Sonntag, 30.09.2018 findet das Erntedankfest statt.
An beiden Tagen werden die Gasthäuser im Bereich Schönbrunn am Lusen "bodenständige Kost" anbieten.

Kategorien: Kultur / Gottesdienst/Kirche / Exkursionen/Touren

Kontakt: Bayerischer Wald-Verein, Sektion Hohenau-Schönbrunn am Lusen, Fritz Denk, Schönbrunnerhäuser 690, 94545 Hohenau, Tel. 08558-91370, E-Mail: fritz.denk@gmx.de

180240

07. Oktober 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Freyung, Stadtplatz

Tag der Regionen in der Wolfsteiner Waldheimat

Am 07. Oktober lädt die Stadt Freyung zusammen mit der ILE Wolfsteiner Waldheimat und der Werbe- und Wirtegemeinschaft Freyung zum Tag der Regionen ein. Unter dem diesjährigen Motto "Weil Heimat lebendig ist" erwarten Sie regionale Schmankerl aus der Wolfsteiner Waldheimat, ein reges Markttreiben mit Direktvermarktern und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein mit z.B. Glaskugelblasen, kostenlosem Kinderkino, musikalisch begleiteten Sonderfahrten der Ilztalbahn, Besichtigung des Nahwärme-Heizwerks und vielem mehr. Im Rahmen des SonnYtages präsentiert sich die Freyunger Wirtschaft auch mit verkaufsoffenen Geschäften. Umrahmt wird der Tag mit regionaler Volksmusik und kulinarischen Highlights in den Wirtshäusern. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Kultur

Kontakt: Stadt Freyung / ILE Wolfsteiner Waldheimat, Katrin Prinz, Rathausplatz 1, 94078 Freyung, Tel. 08551-588127, E-Mail: prinz@freyung.de

180285

Friesland

30. September 2018 bis 07. Oktober 2018
Wangerland- Horumersiel, NAKUK - Das friesische Landhotel

Das Biosphären-Menü

Eine Woche lang wird bei 7 Nationalpark- und Biosphärenreservats-Partnern an der Niedersächsischen Nordseeküste ein Menü angeboten, das komplett aus regionalen Zutaten besteht und unter dem Titel „Biosphären-Menü“ angeboten und beworben wird. Woraus das Menü besteht, ist jedem Partner selbst überlassen, so lange die Produkte aus unserer Region stammen.

Regionale Produkte und deren Verarbeitung, gerade auch in der Gastronomie, und damit einhergehend die Stärkung regionaler Vermarktungsstrukturen sind uns im Partner-Netzwerk des Nationalparks- und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer ein großes Anliegen. Um dieses Thema stärker in den Mittelpunkt zu rücken, rufen wir in diesem Jahr das „Biosphären-Menü“ ins Leben

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, Astrid Martin, Virchowstr. 1, 26382 Wilhelmshaven, Tel. 04421-911294, E-Mail: astrid.martin@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de, www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de

180644

Fulda

30. September 2018, 1 Tag
Flieden, Ortskern Flieden

Tag der Regionen

Die Gemeinde Flieden ist zum dritten Mal Ausrichter dieses Aktionstages.

Der Tag beginnt um 10:00 Uhr mit einem Festgottesdienst in der kath. Pfarrkirche St. Goar, daran schließt sich um 11:00 Uhr die offizielle Eröffnung auf der Aktionsbühne am Dorfplatz an.

Danach herrscht bis zum Abend buntes Markttreiben im Ortskern von Flieden mit vielen Angeboten für Groß und Klein.

Zahlreiche örtliche Gewerbetreibende, Handwerksbetriebe und Vereine präsentieren sich mit einem Info-Stand mit verschiedenen Aktionen oder mit Aufführungen auf der Bühne. Geboten wird dort Musik und Gesang. Die örtliche Gastronomie sorgt für die Bewirtung.

Das Kinderprogramm reicht von einem Spielplatz, Mitmachen bei der Jugendfeuerwehr, Hüpfburg Luftballonwettbewerb bis hin zum beliebten "Schäfchen-Grand-Prix".

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landkreis Fulda, Fachdienst 7700 Regionalentwicklung, Anke Schlosser, Wörthstraße 15, 36037 Fulda, Tel. 0661-6006-766, E-Mail: anke.schlosser@landkreis-fulda.de

180226

Fürstenfeldbruck

15. September 2018, 12:00 - 19:00 Uhr
Olching, Adlerweg 15

Hoffest auf dem Amperhof

Die Agenda 21 Olching nimmt gemeinsam mit dem Amperhof und dem Beirat für Menschen mit Behinderung (BMmB) am Tag der Regionen teil. Die Amperhof Ökokiste veranstaltet mit ihren Bio-Lieferanten am 15.9. ein Hoffest und lädt ihre Kunden, Nachbarn und alle Öko-Anbau-Interessierten ein. Vieles wird für Kinder geboten (Hüpfburg auf Stroh, Kinderschminken etc.). Für Essen und Trinken ist gesorgt.
Der Arbeitskreis „Wirtschaft und Arbeit“ der Agenda 21 fördert heimische, landwirtschaftliche Betriebe und regionale Wirtschaftskreisläufe. Kernaktionen sind Hofladen-Flyer und die jährliche Unternehmensauszeichnung für Betriebe, die nachhaltig wirtschaften, den Amperhof bereits 2005.
Der BMmB führt auf dem Hoffest einen Rollstuhlparcours durch und informiert über Wanderwege für Rollstuhlfahrer.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Peter Wehrle, Luitpoldstraße 51, 82140 Olching, Tel. 08142-4103767, E-Mail: a21sprecherteam-olching@web.de

180312

22. September 2018, 13.00 Uhr
Germering, S-Bahnhof

Mit dem Radl zum Kartoffelmuseum

Über Freiham, Pasing und den Hirschgarten fahren wir zum Kartoffelmuseum, bevor wir gegen 17.00 Uhr über Nymphenburg und die Blutenburg wieder heimradeln. Die Strecke ist etwa 33 km lang.
Ansrechpartner: Hans-Günter

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180227

23. September 2018, 9.15 Uhr
Mammendorf, Am Bahnhof

Herrgottsruh & Siebenbrunn

Auf wenig befahrenen Nebenstraßen, Rad- und Kieswegen rollen wir in hügeliger bäuerlicher Kulturlandschaft der Wallfahrtskirche Herrgottsruh entgegen. Anschließend begutachten wir in Augsburg den Eiskanal und kehren ein in der Waldgaststätte Jägerhaus in Siebenbrunn. Durch die Naturschutzgebiete Siebentischwald, Meringer Au und Haspelmoor radeln wir zurück.
Für zwischendurch empfehlen sich etwas Proviant und Getränke. Die Strecke ist etwa 85 km lang.
Ansprechpartner: Adi Stumper

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180228

24. September 2018
Adelshofen, Kreislehrgarten Adelshofen

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:
Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten für Schulklassen im September
„Wie schmeckt der Apfel?“

Diese Veranstaltung eignet sich als Ausflug im Rahmen des HSU-Themas „Hecke“ ebenso wie als Wandertag der etwas anderen Art.
Die Kinder lernen dabei den Kreislehrgarten in Adelshofen kennen, insbesondere den Hecken- und Obstgartenbereich und seine „Bewohner“.

Reife Äpfel werden geerntet und verkostet, Müsli wird selbst hergestellt und Apfelschalentee gekocht. Außerdem erforschen die Kinder die Hecke im Kreislehrgarten.

Dies ist ein Kooperationsprojekt des Agenda 21 Büros mit der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kinder / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

180126

26. September 2018, 9.00 Uhr
Buchenau, S-Bahnhof Buchenau

Landsberg entlang der Salzstraße

Auf überwiegend autofreien Wegen geht´s durch Wiesen und Felder über Türkenfeld, St. Ottilien, Eresing und Penzing nach Landsberg. Hier machen wir unsere Mittagspause. Am Lech entlang fahren wir nach Kaufering. Über Geretshausen, Kaltenberg und Geltendorf radeln wir zurück nach Bruck. Die Strecke ist etwa 88 km lang.

Anmeldung erforderlich! Bis 24.9. unter: 08145-6884
Ansprechpartner: Maria Geiger

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180229

26. September 2018
Adelshofen, Kreislehrgarten Adelshofen

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:

Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten für Schulklassen im September
„Wie schmeckt der Apfel?“

Diese Veranstaltung eignet sich als Ausflug im Rahmen des HSU-Themas „Hecke“ ebenso wie als Wandertag der etwas anderen Art.
Die Kinder lernen dabei den Kreislehrgarten in Adelshofen kennen, insbesondere den Hecken- und Obstgartenbereich und seine „Bewohner“.

Reife Äpfel werden geerntet und verkostet, Müsli wird selbst hergestellt und Apfelschalentee gekocht. Außerdem erforschen die Kinder die Hecke im Kreislehrgarten.

Dies ist ein Kooperationsprojekt des Agenda 21 Büros mit der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

180308

29. September 2018, 10.00 Uhr
Fürstenfeldbruck, S-Bahnhof Fürstenfeldbruck

Wörthseerunde

Wir radeln über Zellhof und Mauern zum Wörthsee, den wir umrunden werden. Zurück geht es über Stegen und Grafrath. Die Strecke ist etwa 50 km lang.
Ansrechpartner: Sigi

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180230

29. September 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Emmering, Streuobstwiese Ostanger, Estingerweg

Apfel-Honig-Kartoffel-Fest

Die BUND Naturschutz-Ortsgruppe Fürstenfeldbruck und Emmering lädt bei schönem Wetter zu einem schönen Fest ein und bietet Führungen an.
Anmeldung: 08141 20668

Kategorien: Natur- und Umweltschutz

Kontakt: BUND Naturschutz, Eugenie Scherb, Dohlenstr. 1, 82223 Eichenau, Tel. 08141-72892, E-Mail: eugenie.scherb@gmx.de

180272

30. September 2018, 9.30 Uhr
Germering, S-Bahnhof Bahnhofsplatz

Aufs Oktoberfest

Über Freiham, Gräfelfing und den Westpark fahren wir zum Standkonzert der Festzeltkapellen auf dem Oktoberfest. Nach dem Konzert, gegen 13.00 Uhr, radeln wir über den Waldfriedhof und Maria Eich wieder heim. Die Strecke ist etwa 37 km lang.
Ansrechpartner: Hans-Günter

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180231

30. September 2018
Olching, S-Bahnhof

Kunst und Kürbis in Sickertshofen

Es geht nach Sickertshofen zum Hof von Walburga Loock, einer ausgewiesenen Kürbisliebhaberin und inzwischen auch Expertin (siehe http://www.kuerbis-paradies.de/html/kunst_kurbis1.html). Das Fest ist etwas für alle Sinne, besonders der Geschmackssinn kommt gut weg!
Schaut aber bitte auf der Webseite nach, dort wird alles mit Text und vielen Bildern beschrieben. Die Strecke ist ungefähr 35 km lang.
Ansrechpartner: Adam

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180232

30. September 2018, 13:30 bis 17:30 Uhr
Egenhofen, Furthmühle Egenhofen

Besichtung der historischen Schneidmühle in der Furthmühle Egenhofen

Erleben Sie eine Sägevorführung in unserer Schneidsäge von 1828!
Im Anschluss kann auch die Sonderausstellung 'Krapfa und Kraut' - Leben ohne Supermarkt und Discounter besucht werden.
Zum Abschluss verwöhnen wir Sie mit hausgemachten Kuchen und Torten in unserem Café Mahlgang.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Handwerk / Forst und Holz / Kinder

Kontakt: Furthmühle Egenhofen, Albert Aumüller, Furthmühle 1, 82281 Egenhofen, Tel. 08131-99191, E-Mail: info@furthmuehle.de

180267

30. September 2018, 10.00 - 18.00 Uhr
Türkenfeld, auf dem Steingassenberg

Bauern- und Handwerkermarkt mit großem Eseltreffen

Bauern- und Handwerkermarkt findet umgeben von Wildgehegen mit Rot- und Damwild auf dem Steingassenberg in Türkenfeld statt. Vom Steingassenberg aus hat man einen wunderschönen Blick über den Ammersee in die Alpen. Angegliedert ist auch das größte südbayerische Eseltreffen. Auf dem Gelände findet auch die weit bekannte Türkenfelder Bergweihnacht statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Türkenfelder Wildvermarktungs- u. Veranstaltungs GmbH, Robert Müller, Moorenweiser Str. 13, 82299 Türkenfeld, Tel. 08193-1030, E-Mail: wildhof@bergfestival.de, www.Bergfestival.de

180592

PDF zur Aktion herunterladen

01. Oktober 2018
Adelshofen, Kreislehrgarten Adelshofen

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:

Forschen, spielen, entdecken – sammeln, zubereiten und essen:
Erlebnisvormittag im Kreislehrgarten für Schulklassen im September
„Wie schmeckt der Apfel?“

Diese Veranstaltung eignet sich als Ausflug im Rahmen des HSU-Themas „Hecke“ ebenso wie als Wandertag der etwas anderen Art.
Die Kinder lernen dabei den Kreislehrgarten in Adelshofen kennen, insbesondere den Hecken- und Obstgartenbereich und seine „Bewohner“.

Reife Äpfel werden geerntet und verkostet, Müsli wird selbst hergestellt und Apfelschalentee gekocht. Außerdem erforschen die Kinder die Hecke im Kreislehrgarten.

Dies ist ein Kooperationsprojekt des Agenda 21 Büros mit der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landratsamt Fürstenfeldbruck - Agenda 21 Büro, Michaela Bock, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-519336, E-Mail: Michaela.Bock@lra-ffb.de

180309

03. Oktober 2018, 13.00 Uhr
Fürstenfeldbruck, S-Bahnhof Buchenau

Zum "Indian Summer" nach Grafrath

Durch den Buchenauer Wald fahren wir zum Forstgarten nach Grafrath. Dort machen wir eine Wanderung durch den Wald und erfreuen uns an den herbstlichen Bäumen und den im Wald versteckten Kunstwerken.
Auf dem Heimweg machen wir noch an einem Cafè halt und werden gegen 18 Uhr wieder in Fürstenfeldbruck ankommen. Die Strecke ist etwa 25 km lang.
Ansrechpartner: Arnold

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Fürstenfeldbruck, Schöngeisinger Str. 22, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141-535418, E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de

180233

03. Oktober 2018, 10.00 - 18.00 Uhr
Türkenfeld, auf dem Steingassenberg

Bauern- und Handwerkermarkt mit großem Eseltreffen

Bauern- und Handwerkermarkt findet umgeben von Wildgehegen mit Rot- und Damwild auf dem Steingassenberg in Türkenfeld statt. Vom Steingassenberg aus hat man einen wunderschönen Blick über den Ammersee in die Alpen. Angegliedert ist auch das größte südbayerische Eseltreffen. Auf dem Gelände findet auch die weit bekannte Türkenfelder Bergweihnacht statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Türkenfelder Wildvermarktungs- u. Veranstaltungs GmbH, Robert Müller, Moorenweiser Str. 13, 82299 Türkenfeld, Tel. 08193-1030, E-Mail: wildhof@bergfestival.de, www.Bergfestival.de

180597

PDF zur Aktion herunterladen

04. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Fürstenfeldbruck, Lichtspielhaus, Maisacherstr. 7

Vorführung des Films "Weiloisirgendwiazamhängd"

Vorführung des Films "Weiloisirgendwiazamhängd". Anschließend Filmgespräch mit Gertraud Gafus (AbL) und dem Protagonisten Georg Planthaler.