Aktionen 2016 in Bayern

Bitte beachten Sie, dass die Positionen auf der Karte aus den Postleitzahlen erzeugt werden und nur eine grobe Übersicht erlauben.

Ergebnisse

Altötting

09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Altötting, Graming 79, Graminger Weissbräu KG

Brauertag

Brauereibesichtigung: Führungen jeweils um 15 und 16 Uhr -
Wir brauen mit regionalen Produkten:
Hopfenlieferant: Hallertau - Hopfenanbau Reitmeier, 84048 Mainburg.
Malzlieferant: Gäuboden - Mälzerei Müller, Inkofen, 84069 Schierling.
Regionale Speisekarte: Gerichte rund ums Bier, Hochlandrind

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Graminger Weissbräu KG, Sabine Detter, Graming 79, 84503 Altötting, Tel. 08671-96140, E-Mail: info@graminger-weissbraeu.de, www.graminger-weissbraeu.de

160764

Amberg-Sulzbach/ Stadt Amberg

25. September 2016, 11 - 18 Uhr
Vilseck, Altstadt und Vilsaue

Herbstmarkt

Wie schmeckt ein Vilsecker Küchel. Wo bekomme ich frischen Fisch aus der Region? Und wie schläft es sich in einem Zirbenholzbett? Beim Herbstmarkt werden diese Fragen beantwortet.
In der historischen Altstadt präsentiert sich eine breite Palette interessanter Angebote: von regionalen Oberpfälzer Spezialitäten bis hin zu fairen Eine Welt Produkten, Handgefertigtes aus Wolle, Holz, Metall und Leder. Zu den Themen Energie, Soziales, Natur, Umwelt und sanfter Tourismus gibt es Infostände.
Viele Einzelhandelsgeschäfte sind von 12 - 17 Uhr geöffnet, die Sehenswürdigkeiten Türmermuseum, Burg Dagestein und die Tourist-Info von 14 - 18 Uhr. Für die Unterhaltung der Kinder gibt es Fun Jumper, Bootsfahrt auf der Vils, Ziel spritzen.
Umrahmt wird das Markttreiben mit Blasmusik.
Ein schöner Tag für die ganze Familie!

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Stadt Vilseck, Adolfine Nitschke, Marktplatz 13, 92249 Vilseck, Tel. 09662-9916, E-Mail: Kulturamt@vilseck.de

160206

02. Oktober 2016, 9:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ensdorf, Klosterhof

Erntedankmarkt

Viele regionale Direktvermarkter mit Produkten aus Natur, Kunst und Kultur, die regionale Identität als Markenzeichen haben, sind mit einem Stand vertreten. Künstler, Musikgruppen, die Kultur des dörflichen Lebens und Informationen aus der Umweltbildung mit Neuerungen und Vorführungen ergänzen das Angebot. Der Markt findet auch in den Kreuzgängen des Klosters statt. Ein Ganztagesprogramm mit Gottesdienst, Frühschoppen und Spielen für Kinder!

Kategorien: Feste/Märkte / Energie/Klimaschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Umweltstation Kloster Ensdorf, Jürgen Zach, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Tel. 09624-9200-11, E-Mail: kloster.ensdorf@donbosco.de, www.kloster-ensdorf.de

160165

Ansbach/ Stadt Ansbach

18. September 2016, 15.00 Uhr
Unterschwaningen, Dennenlohe 1, Schloss Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor!

Verschiedene kurze Lesungen laden den Besucher, der von den grünen Blättern des Parks umgeben ist, zu einem Besuch in die Welt der “beschriebenen Blätter” ein. Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 9,00 Euro p. P. enthalten! Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert bis ca. 15.45 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Kultur

Kontakt: Schloss Dennenlohe, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-96888, E-Mail: office@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

160214

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Dinkelsbühl, Hausertsmühle 29

Emmer - das mineralstoffreiche Urgetreide

Probieren Sie im Hofladen der Hausertsmühle das Urgetreide Emmer und informieren Sie sich über Inhaltsstoffe, Anbau und Verarbeitung. Emmer enthält sehr viele Mineralstoffe und wird in der Literatur als erfrischend und reinigend bezeichnet. Besonders wertvoll ist es für Allergiker, weil das Emmerkorn durch Deck- und Vorspelz weitgehend vor Umwelteinflüssen geschützt ist.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Hausertsmühle, Karl-Heinz Baumann, Hausertsmühle 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-2701, E-Mail: K-H.Baumann@Hausertsmuehle.de, www.hausertsmuehle.de

160218

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Bernau, Gasthaus "Zur Tenne"

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir würzigen Sauerbraten aus heimischen Rindern und Schweinekrustenbraten mit hausgemachten Knödeln und gedämpften Blaukraut an. Unser Fleisch stammt aus eigener Schlachtung, die Kartoffeln für die Knödel aus eigenem Anbau und das Blaukraut aus der Region. Kurze Wege vom Erzeuger zum Konsumenten.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landgasthof "Zur Tenne", Karin Soldner, Bernau 3, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-2438, E-Mail: info@landgasthof-zur-tenne.de

160219

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen, Alter Ansbacher Berg 2, Gasthof Wilder Mann

Regionale Speisekarte

Im Zeitraum vom Tag der Regionen bieten wir Ihnen Lebergeschnetzeltes vom Schwein mit Bratkartoffeln und Salat an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Wilder Mann, Heiko Pfeiffer, Alter Ansbacher Berg 2, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-719, E-Mail: gasthofwildermann@t-online.de, www.gasthofwildermann.de

161000

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Feuchtwangen, Walkmühle 1, Landgasthof "Walkmühle"

Regionale Speisekarte

In diesem Zeitraum bieten wir Emmerpfannkuchen, Emmerbier und Unterahorner Forellenfilets mit Gurkengemüse und Ungetsheimer Emmerrisotto an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landgasthof "Walkmühle", Thomas Hüner, Walkmühle 1, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-679990, E-Mail: info@Walkmuehle-feuchtwangen.de, www.walkmuehle-feuchtwangen.de

160228

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Bechhofen, Sachsbach 45, Gasthaus Krone

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen gibt`s Rehbraten aus den Revieren der Umgebung, serviert mit fränkischen Knödeln und Blaukraut.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthof zur Krone, Lindörfer, Sachsbach 45, 91572 Bechhofen, Tel. 09822-7733

160221

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Bechhofen, Dinkelsühler Str. 6, Bäckerei- Cafe Rieß

Knabbern für die Region

..mit den Emmer-Kräckern der Bäckerei Rieß aus Bechhofen. Das sind knusprige Knäckebrot-Ecken,handgefertigt aus dem gesunden, eiweißreichen Emmerkorn aus mittelfränkischem Anbau (Bioemmer vom Bio-Hof Binder, Ungetsheim). Das Getreide wird in eigener Mühle frisch vermahlen. Das Knäckebrot gibt es in fünf verschiedenen Varianten. Während des Aktionszeitraums werden im Laden Kostproben angeboten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Bäckerei Café Rieß, Gerhard Rieß, Dinkelsbühlerstr. 6, 91572 Bechhofen, Tel. 09822-381, E-Mail: baeckerei-riess@t-online.de, www.baeckerei-riess.de

160227

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Dentlein am Forst, Burk, Großohrenbronn, Dentlein, Dürrwangen, , Metzgerei Krannich

Tag der Regionen

Zum Tag der Regionen bietet Ihre Landmetzgerei Krannich regionale frische "Bratwürste im Schweinebändel" und schmackhafte "Stadtwurst vom Lande" aus eigener Schlachtung. Alle Zutaten stammen aus der Region. Wir pflegen direkten Kontakt zum Bauern, die Tiere stammen aus regionaler Zucht, wodurch sich sehr kurze Transportwege ergeben. Stressfreie Tiere sorgen für ausgezeichnete Qualität unserer Fleisch- und Wurstwaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Metzgerei Krannich, Klaus Krannich, Schulstr. 11, 91599 Dentlein am Forst, Tel. 09855- 231, E-Mail: MichaelKrannich@t-online.de, www.metzgerei-krannich.de

160223

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Wieseth, Deffersdorf, Gasthaus Franz

Regionale Karpfengerichte

Während des Aktionszeitraums bieten wir täglich frische Karpfen als Filet, natur, gebacken oder als Knusper an. Dazu servieren wir Schwenkkartoffeln und frische fränkische Salate.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Gasthaus Franz, Armin Franz, Deffersdorf 4, 91632 Wieseth, Tel. 09822-321

160224

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Gerolfingen, Irsingen 18, Hoffmann Feinkost

Köstlichkeiten in unserem Feinkostladen Marme-Lädle

Probieren Sie leckere Produkte aus unserer Region im Feinkostladen Marme-Lädle. Die Fruchtaufstriche werden aus selbst angebauten oder wilden Früchten hergestellt. Sie bekommen Sorten, die es im Supermarkt nicht zu kaufen gibt wie z.B. Holunder mit Chili, Mispeln, wilde Pflaumen usw. Es gibt Sirupe und Liköre aus eigener Herstellung. Bei den Likören finden Sie Besonderheiten wie Mispellikör, Hexengold, Hollerteufelchen, Berggeisterle... - wir laden Sie ein zum Kosten.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Hoffmann Feinkost - Marme-Lädle, Stephanie Hoffmann, Irsingen 18, 91726 Gerolfingen, Tel. 09854-1513, E-Mail: info@hoffmann-feinkost.de, www.hoffmann-feinkost.de

160225

24. September 2016 bis 25. September 2016, ganztägig
Dinkelsbühl, Weidelbach 29, Baumschule Engelhardt

ENGELHARDTS Landfest mit großem Kunsthandwerkermarkt

Engelhardts Landfest mit Kunsthandwerkermarkt bietet seinen Besuchern auch in diesem Jahr eine gelungene Mischung aus Gartenkunst, Kunsthandwerk, Gartendesign, Unterhaltung, buntes Markttreiben und kostenlose Fachvorträge, kulinarische fränkisch-schwäbische Spezialitäten, Genießen Sie das bunte Markttreiben mit abwechslungsreichem Programm in der idyllischen Atmosphäre der Gartenbaumschule Engelhardt in Weidelbach. Der Besuch des Landfestes sowie die Vorträge sind auch in diesem Jahr wieder kostenlos.

Kategorien: Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Baumschule Engelhardt, Georg Engelhardt, OT Weidelbach 29, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09857-502, E-Mail: info@bs-engelhardt.de, www.bs-engelhardt.de

160659

24. September 2016, 18 - ca. 20 Uhr
Ehingen Ortsteil Beyerberg, Kappelbuck - Beschilderung

Kräuterlikör vom Kappelbuck

Nach einem Essen den selbst hergestellten Kräuterlikör anbieten, das wäre doch was? Wir gehen über den herbstlichen Kappelbuck, erfahren Wissenswertes über Kräuter und Früchte, die dafür geeignet sind. In gemütlicher Runde setzen wir ein Fläschlein an und lassen den Abend bei einer Brotzeit ausklingen.
Kosten: 9 Euro, zuzüglich Materialkosten
Leitung und Anmeldung: Brigitte Huber, Tel. 09835/977757, brigitte.huber@forheim.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Genuss Erlebnis Kappelbuck e.V., Hannelore Gebhardt, Am Binsenbuck 10, 91740 Röckingen, Tel. 09832-65816, E-Mail: huk.gebhardt@t-online.de, www.kappelbuck.de

160962

25. September 2016, 11:15 Uhr
Dinkelsbühl, Stadtpark

Sonntagskonzert im Musikpavillon

Ein sommerlich-sonntägliches Hörvergnügen. Kapellen aus der Region laden an den Musikpavillon im Stadtpark ein. Mit dabei die Dinkelsbühler Knabenkapelle und die Stadtkapelle, Bigbands oder Jagdhornbläser – lassen Sie sich überraschen!

Kategorien: Kultur

Kontakt: Große Kreisstadt Dinkelsbühl, Andrea Denzinger, Segringer Straße 30, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-902102, E-Mail: pressestelle@dinkelsbuehl.de, www.dinkelsbuehl.de

160757

25. September 2016, 12 bis 17 Uhr
Schillingsfürst, Brunnenhausweg 25, am Brunnenhausmuseum (bei schlechtem Wetter in der Museumsscheune)

Schillingsfürster Mostfest mit Exkursion

Brunnenhausmuseum und Bund Naturschutz laden ein zum reichhaltigen Programm: Informationen zum Thema Streuobst, eine Obstsortenausstellung sowie stündl. Führungen durch das Museum mit der Ochsen-Tretanlage aus dem Jahr 1702. Für das leibliche Wohl ist ab 12 Uhr mit Mittagessen vom Museumsherd und später mit fränkischem Hitz- und Zwiebelblootz, frisch gepresstem Apfelsaft und Kaffee gesorgt. Ein Pomologe bestimmt mitgebrachte Äpfel und Birnen. Es liegen Erzeugnisse aus dem Kräutergarten bereit, zudem wird altes Handwerk gezeigt. Um 14 Uhr findet unter dem Motto „Wie kommt der Grünspecht in die Flasche?“ eine Exkursion durch die angrenzenden Streuobstwiesen statt. Im Rahmen der Wanderung wird die Struktur- und Artenvielfalt der Streuobstbestände aufgezeigt und das Grünspecht-Aufpreismodell des BN vorgestellt.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Ansbach, Helmut Altreuther, Pfarrstr. 33/II, 91522 Ansbach, Tel. 0981-14213, E-Mail: bn-ansbach@t-online.de, www.bn-ansbach.de

160770

25. September 2016, 14 - 17 Uhr
Ehingen Ortsteil Beyerberg, Kappelbuck - Beschilderung

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Im Herbst ist die Streuobstwiese am Kappelbuck besonders bunt und lebendig. Bei einer Erlebniswanderung genießen wir Früchte, erforschen Lebensräume und entdecken Streuobstwiesenbewohner.
Weglänge: ca. 2 km
Kosten: 10 Euro / Familie
Leitung und Anmeldung: Hannelore Gebhardt

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kinder

Kontakt: Genuss Erlebnis Kappelbuck e.V., Hannelore Gebhardt, Am Binsenbuck 10, 91740 Röckingen, Tel. 09832-65816, E-Mail: huk.gebhardt@t-online.de, www.kappelbuck.de

160963

25. September 2016, 15.00 Uhr
Unterschwaningen, Dennenlohe 1, Schloss Dennenlohe

Blätterpark

Leises Blätterrascheln im Schlosspark - Baron Süsskind liest aus "beschriebenen" Blättern des Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises vor!

Verschiedene kurze Lesungen laden den Besucher, der von den grünen Blättern des Parks umgeben ist, zu einem Besuch in die Welt der “beschriebenen Blätter” ein. Baron Süsskind liest aus den eingereichten und prämierten Büchern für den Deutschen & Europäischen Gartenbuchpreises des aktuellen Jahres vor. Die Lesungen, die sich oft zu einer gemütlichen "Fragestunde" ausdehnen, finden im Schloss- und Rhododendronpark vor oder im Orangerie Café statt - der innere Privatgarten ist nicht geöffnet!

Der Eintritt zur Lesung ist im Parkeintritt von 9,00 Euro p. P. enthalten! Die Lesung beginnt um 15.00 Uhr und dauert bis ca. 15.45 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Schloss Dennenlohe, Sabine Freifrau von Süsskind, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-96888, E-Mail: office@dennenlohe.de, www.dennenlohe.de

160215

26. September 2016, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

161016

28. September 2016, während der Öffnungszeiten
Weiltingen, Marktplatz 13, Gasthaus Zur Post

Regionale Speisekarte

Schlachtschüssel aus alter Tradition und eigener Herstellung. Immer Mittwochs vor dem Herbstmarkt.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Zur Post, Reinhold Krauß, Marktplatz 13, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-1314

160714

29. September 2016, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

161017

30. September 2016, 11:00 - 18:00 Uhr
Ansbach, Höfstetten 6, Brothof Weiß

Kostproben zum Tag der Region

Besuchen Sie unseren Hofladen und genießen Sie unsere ofenfrische Steinofenbrote. Unsere Spezialität ist der Urfranke: Mit Champagnerroggen gebacken, aus eigenem Anbau. Weil gutes Zeit braucht lassen wir unseren Sauerteig über 20 Stunden reifen.
Daher hat unser Brot einen unvergleichlichen Geschmack ist bekömmlich und lange haltbar.
Dazu gibt es leckere Fruchtaufstriche, zubereitet von Anneliese.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Erika Weiß, Höfstetten 6, 91522 Ansbach, Tel. 0981-77226, E-Mail: brothof.weiss@gmail.com

160226

30. September 2016, während der Öffnungszeiten
Weiltingen, Höllgasse 2, Gasthaus Goldene Krone

Regionale Speisekarte

Traditionelle Schlachtschüssel aus eigener Herstellung.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Goldene Krone, Höllgasse 2, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-202

160715

01. Oktober 2016, 15:30 Uhr
Dinkelsbühl, Haus der Geschichte, Altrathausplatz 14

Themenführung: Hexen, Hexer, Teufelsbanner

Die Reichstadt Dinkelsbühl hatte umfangreiche Privilegien, die der Stadt unter anderem auch eine eigenständige Gerichtsbarkeit einräumten. Im Alten Rathaus tagten die Ratsherren und entschieden über Schuld und Unschuld, Leben und Tod – auch im Falle der Hexenprozesse. Die Dokumentation zur Hexenverfolgung im Haus der Geschichte befindet sich damit an einem historischen Ort. Hier startet die Reise in die Vergangenheit. Orte wie der Henkersturm oder das Scharfrichterhaus gehören ebenfalls zum Thema Gerichtsbarkeit in der Reichsstadt. Sie werden anschließend aufgesucht. Die 1,5-stündige Themenführung schlägt ein dunkles Kapitel der frühen Neuzeit auf.

Kategorien: Kultur / Exkursionen/Touren

Kontakt: Große Kreisstadt Dinkelsbühl, Andrea Denzinger, Segringer Straße 30, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-902102, E-Mail: pressestelle@dinkelsbuehl.de, www.dinkelsbuehl.de

160759

02. Oktober 2016, 13.30 Uhr
Herrieden, Stiftsbasilika St. Vitus und St. Deocar

Erntedankfest der kath. Landvolkbewegung zum Tag der Regionen

Erntedankfeier der katholischen Landvolkbewegung zusammen mit der Landfrauengruppe des bayerischen Bauernverbandes zum Tag der Regionen in der Stiftsbasilika St. Vitus und St. Deocar. Referentin ist Frau Marlene Mortler MdB, Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Das Thema lautet "Wer dankt, der denkt" - Die Veranstaltung beginnt mit einer feierlichen Andacht, die vom Landfrauenchor mitgestaltet wird. Der Vortrag beginnt um 14.30 Uhr im kath. Pfarrheim in Herrieden.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Katholische Landvolkbewegung, Otto Rieber, Am Gwend 9, 91589 Aurach, Tel. 09804-1436

160787

03. Oktober 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Feuchtwangen , Spitalstr. 28, Gasthaus Sindel-Buckel

Regionale Speisekarte

Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen Lammkotelettes vom Frankenhöhe Schäfer Kammleiter mit frischen Kräutern, Bratkartoffeln und frischen knoblauchsländer Salaten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Gasthaus Sindel-Buckel, Heiner Sindel, Spitalstr. 28, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-2594, E-Mail: info@sindel-buckel.de, www.sindel-buckel.de

160822

03. Oktober 2016
Merkendorf, TSV-Halle Merkendorf

Tag der Regionen - Gesundheitstag

Ein Erlebnis für die ganze Familie!
Mit Regionalmarkt regionaler Produkte, einem Gesundheitsmarkt zu Gesundheitsthemen, Vorträgen zum Thema Gesundheit, mit Rahmenprogramm und Kinderprogramm.

Kategorien: Handwerk / Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg mbH, Franz Hitzelsberger, Hauptstr. 11, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836-970772, E-Mail: info@region-hesselberg.de, www.region-hesselberg.de

160142

03. Oktober 2016, ganztägig
Weiltingen, Innenstadt

Herbstmarkt in Weiltingen

Erntedankgottesdienst, reges Markttreiben am Marktplatz mit verschiedenen regionalen Angeboten, ab 13.30 Uhr Standkonzert.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Markt Weiltingen, Christoph Schmidt, Schloßweg 11, 91744 Weiltingen, Tel. 09853-253, E-Mail: info@weiltingen.de, www.weiltingen.de

160402

06. Oktober 2016, 16 - 19 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

161019

09. Oktober 2016, 10:30 - 17:00 Uhr
Dinkelsbühl, Rudolf-Schmidt-Straße 7

111 Jahre Stadtwerke Dinkelsbühl

Die Stadtwerke Dinkelsbühl - der regionale Energieversorger vor Ort feiert mit einem Tag der offenen Tür seinen 111.Geburtstag. Es gibt Führungen durch Hochbehälter, Hallenbad und Heizwerk. Für Bewirtung ist gesorgt. Ein großes Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung: Hubsteiger-Geschicklichkeitsspiel, Kabelzugmaschine, Schmiede- und Schweißarbeiten, Kreativ-Ecke, Kinderschminken, Hüpfburg, Foto-Box, Handwerker stellen sich vor, die Knabenkapelle Dinkelsbühl spielt u.v.m. Zudem wird die E-Tankstelle vorgestellt und man kann mit E-Bikes und -Autos Probefahren. Rund um zukunftsfähige Energiesysteme und Förderprogramme für die energetische Sanierung werden Vorträge geboten. Die Bedeutung des Mutschachwaldes für die Wasserversorgung wird bei einer Führung durch den Förster verdeutlicht.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Energie/Klimaschutz / Feste/Märkte

Kontakt: Große Kreisstadt Dinkelsbühl, Andrea Denzinger, Segringer Straße 30, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-902102, E-Mail: pressestelle@dinkelsbuehl.de, www.dinkelsbuehl.de

160763

PDF zur Aktion herunterladen

09. Oktober 2016
Dinkelsbühl, Am Weinmarkt

Bauernmarkt

Küchle, Räucherfische, Käse, Wurstwaren, Marmeladen, Ziegen- und Kuhkäse, Brotvariationen und Meerrettich - zahlreiche kulinarische Leckereien aus der Region rund um Dinkelsbühl bietet der Bauernmarkt. Ebenso präsentieren sich auf dem Markt der Rechen- und der Korbmacher sowie eine Dinkelsbühler Gärtnerei. Wollstrümpfe und Kleintier-Dekorationen ergänzen das Sortiment des Bauernmarkts, der im Rahmen des alljährlichen verkaufsoffenen Ursula-Jahrmarkts von 10 bis 17 Uhr stattfindet.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Große Kreisstadt Dinkelsbühl, Andrea Denzinger, Segringer Straße 30, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851-902102, E-Mail: pressestelle@dinkelsbuehl.de, www.dinkelsbuehl.de

160756

09. Oktober 2016, Beginn: 16 Uhr
Ehingen Ortsteil Beyerberg, Kappelbuck - Beschilderung "Naturerlebnis Kappelbuck folgen"

Jahreszeitenwanderung im Herbst

Innehalten im Alltag, sich etwas Gutes gönnen und gestärkt werden: Der Walnußbaum hatte früher sowohl in der Mythologie wie auch als Nahrungs- und Heilbaum große Bedeutung. Während unserer Wanderung über den Kappelbuck erfahren wir altes Wissen über den Baum und genießen zum Abschluß verschiedene Walnußköstlichkeiten.
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 9 Euro pro Person
Leitung und Anmeldung: Hannelore Gebhardt

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Genuss Erlebnis Kappelbuck e.V., Hannelore Gebhardt, Am Binsenbuck 10, 91740 Röckingen, Tel. 09832-65816, E-Mail: huk.gebhardt@t-online.de, www.kappelbuck.de

160964

10. Oktober 2016, 16 - 19 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

161020

13. Oktober 2016, 16.00 - 19.00 Uhr
Wieseth, Am Pflatterbach 7, Biolandhof Familie Krömmüller

Vom Korn zum fertigen Brot

Probieren Sie im Hofladen der Familie Krömmüller frisches Bauernbrot aus eigener Produktion und eigenem Korn (Roggen, Weizen, Emmer, Dinkel)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Landwirtschaft

Kontakt: Biolandhof, Familie Krömmüller, Am Pflatterbach 7, 91632 Wieseth, Tel. 09822-5356, E-Mail: fiona.kroemmueller@t-online.de

161021

Aschaffenburg/ Stadt Aschaffenburg

24. September 2016, 09:30-12:30 Uhr
Aschaffenburg, Nähe Elterhöfe

Schlaraffenburger Apfelernte

Wir wollen gemeinsam die Äpfel auf der Streuobstwiese an den Elterhöfen für den Schlaraffenburger Apfelsaft ernten. Dazu sind besonders Familien mit Kindern eingeladen. Alle können kräftig mit anpacken beim Schütteln, einsammeln der Äpfel und Säcke aufladen. Ganz nebenbei erfahren wir Interessantes über die verschiedenen Apfelsorten sowie die Tiere und Pflanzen in der Obstwiese. Zur Belohnung gibt es für alle großen und kleinen Helfer ein kleines Vesper mit Schlaraffenburger Apfelsaft.

Besondere Hinweise: Bitte auf witterungsgerechte Kleidung achten (Gummistiefel etc.). Mit Buslinien 41,40,63 Haltestelle Touristenheim + ca. 15 min Fußweg (Abholung möglich).

Anmeldung unter 06029-995644 oder morgane.habegger(at)schlaraffenburger.de

Kategorien: Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz / Kinder

Kontakt: Schlaraffenburger Streuobstagentur, Alexander Vorbeck, Heimbach 8, 63776 Mömbris, Tel. 06029-995644, E-Mail: alex.vorbeck@schlaraffenburger.de, www.schlaraffenburger.de

160017

25. September 2016, 11.00 - 18.00 Uhr
Aschaffenburg - Stadtmitte,

13. ÖKOMARKT 2016

Überraschungen gibt es beim traditionsreichen Ökomarkt, da wir in jedem Jahr versuchen, neue Ideen und Aussteller einzubinden. Auf einem bunten und vielfältigen Markt mit mehr als 80 Verkaufs- und Infoständen vor der herrlichen Schloßkulisse "Johannisburg" können Kinder sich beim Apfelsaftpressen, Filzen, Töpfern, Kerzenziehen und vielem mehr erfreuen. Währenddessen können sich Erwachsene kulinarisch verwöhnen lassen und umweltfreundliche als auch ökologische Produkte und Ideen kennenlernen.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Aschaffenburg, Jutta Wolf, Danziger Str. 1, 63739 Aschaffenburg, Tel. 06021-24994, E-Mail: aschaffenburg@bund-naturschutz.de, http://bnaschaffenburg.de

160100

29. September 2016, Beginn: 16 Uhr
Hösbach - Schmerlenbach, Schmerlenbacher Straße 8, Tagungszentrum des Bistums Würzburg

Pastinake & Co: auf der Suche nach vergessenen Genüssen (Auftakt der Kostbar-Wochen)

Ernährung und Kochen sind "in" – auch und gerade bei der jungen Generation. Während "free from" und vegane Fertigprodukte die Regale erobern, gibt es einen starken Gegentrend: Die Sehnsucht nach dem einfachen, ursprünglichen Geschmack und der Sortenvielfalt, nach Echtem und Nachhaltigkeit. Wo finden wir dieses authentische Angebot? Sind die alten Sorten wirklich so gesund? Und wie bereiten wir sie raffiniert und abwechslungsreich zu? Ein Streifzug mit der deutschlandweit bekannten Food-Journalistin und Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm durch die wiederentdeckte Gemüseküche - vom Blatt zur Wurzel. Mit jeder Menge Tipps und Ratschlägen – von Gemüsenudeln bis zu -chips. Im Anschluss als Abendessen ein Pastinaken-Gericht.
Referentin: Dagmar von Cramm, Freiburg
Kosten: 6 Euro Eintritt Vortrag
15 Euro Eintritt/AE

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.schmerlenbach.de

160674

02. Oktober 2016, 1 Tag
Westerngrund, Brotzeitstub´n "Zum Kuhstall"

Scheunenfest

Bei unserem alljährlichen Scheunenfest bieten wir zum Mittagstisch ab 11.00 Uhr Tafelspitz, Meerrettichsoße und Salzkartoffeln (solange Vorrat reicht – um Vorbestellung wird gebeten). Zudem erhalten Sie unsere regional typischen Spezialitäten wie unseren hausgemachten "Kuhstall-Handkäse" mit Musik, Hausmacher Wurst, selbstgeräucherten Schinken usw., dazu reichen wir unser selbstgebackenes Holzofenbrot.
Zum Kaffee servieren wir Ihnen Oma´s Hefekuchen.

Es erwartet Sie ein "Schaukeltern" von frisch gepressten Süßmost aus heimischen Äpfeln. Den Besuch bei uns im schönen Kahlgrund können Sie mit einer Wanderung zum 10 Minuten entfernt liegenden Mittelpunkt der Europäischen Union abrunden.
Verkauf von Äpfeln, Hausmacher Wurst, Schinken, Fruchtaufstriche, Liköre und vieles mehr aus eigener
Herstellung oder Anbau.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ewald Heim, Hauptstr. 10, 63825 Westerngrund, Tel. 06024-7459, E-Mail: heim.westerngrund@t-online.de

160534

15. Oktober 2016, Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 17:00
Hösbach - Schmerlenbach, Schmerlenbacher Straße 8, Tagungszentrum des Bistums Würzburg

Seminar: 500 Jahre Reinheitsgebot (Traditionelles Bierbrauen im Klosterkeller)

Unter Anleitung des gelernten Bierbrauers und Diplom-Oecotrophologen Dieter Heinen brauen die Teilnehmer traditionell handwerklich am offenen Kessel und ohne Automatisation Bier. Dies gewährt ungewöhnlich direkte Einblicke in die Bierentstehung vom Einmaischen des Malzschrots über die Hopfengabe bis zur fertigen Bierwürze. Ausschließlich ausgewählte Bio-Zutaten finden dabei Verwendung. Interessante Informationen und Hintergründe zur Tradition des Bierbrauens verbindet der Referent mit kurzweiliger Zutatenkunde und historischen Exkursen. Auch werden zum Geschmack und zur Zutatenwahl unterschiedliche Biersorten verkostet.
Nach vier Wochen trifft sich die Gruppe zum Abendessen und wird das gemeinsam gebraute Bier genießen, das dann fertig vergoren sein wird. Termin zur Bierverkostung: Donnerstag, 17.11., 18 Uhr

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.schmerlenbach.de

160675

16. Oktober 2016, Beginn: 16 Uhr, Ende: 21 Uhr
Hösbach - Schmerlenbach, Schmerlenbacher Straße 8, Tagungszentrum des Bistums Würzburg

Mmmhh Pastinake! Entdecker-Kochkurs in der Restaurantküche

Bis ins 18. Jahrhundert wurde die Pastinake kultiviert und ernährte ganze Generationen, bis ihr schließlich Kartoffel und Möhre den Rang abliefen. Nicht zuletzt seines unverwechselbaren Geschmacks wegen erfreut sich das gesunde Wurzelgemüse seiner kulinarischen Wiederentdeckung. Greifen Sie zum Kochlöffel und bereiten Sie unter der Anleitung von Kochprofis ein Drei-Gänge-Menü zu. Entdecken Sie mit der Ökospitzenköchin, unserer Serviceleiterin und unserem Küchenchef auch ganz außergewöhnliche Zubereitungsarten der Pastinake. Als Finale genießen sie das frisch zubereitete Menü in gemeinsamer Runde.

Referenten:
Jenni Roth, Linsengericht
Alexandra Büttner, Schmerlenbach
Stefan Luckey, Schmerlenbach

Kosten: 70,00 Euro
(inkl. Drei-Gänge-Menü, Getränke, Küchenschürze)
Um Anmeldung wird gebeten!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Andreas Bergmann, Schmerlenbacher Str. 8, 63768 Hoesbach, Tel. 06021-63020, E-Mail: forum@schmerlenbach.de, www.schmerlenbach.de

160676

Augsburg/ Stadt Augsburg

11. September 2016, von 10 bis 17 Uhr
Ausburg, Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, Pflanzenüberwinterungshaus des Botanischen Gartens

Regionalvermarktertag „Gesund, regional & lecker“

Verschiedene regionale Vereine, Organisationen und Einzelpersonen präsentieren sich und bieten ihre Erzeugnisse auch zum Verkauf an. Ein buntes Rahmenprogramm mit Aktionen für Kinder runden den „regionalen Leckerbissen“ ab.
Der Eintritt in den Botanischen Garten ist an diesem Tag kostenfrei.
Veranstalter: Umweltstation Ausburg mit dem Botanischen Garten

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Umweltstation Augsburg, Sabine Schwarzmann, Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161 Augsburg, Tel. 0821-324 60 74, E-Mail: info@us-augsburg.de, www.nanu-augsburg.de

160396

03. Oktober 2016, 10.30 Uhr - 16 Uhr
Augsburg, Freie Waldorfschule Augsburg, Dr.-Schmelzing Str.52

Erntedankfest mit Demeter Bauernmarkt

An vielen Aktions- und Erlebnisständen und am Bio-Bauernmarkt wird die Beziehung zur Natur und unserer Nahrung erlebbar. Es gibt Öko-Essen und -Trinken möglichst aus der Region, Backwaren der Bäckerei Schubert und Bratwürste der Metzgerei Kaindl und Produkte des ältesten Augsburger Naturkostladens "Mutter Erde". Groß und Klein sind eingeladen beim Kranzbinden, Apfelsaftpressen, Sauerkrautstampfen, Filzen, Getreidedreschen, Mehlmahlen, Preisrätseln, Aquarellmalen und beim Eselführen mitzumachen.
Bienenführungen, ein Büchertisch und Info-Stände zum Themenfeld "Regionalität, Globalität, Landwirtschaft und Ernährung" ergänzen das vielfältige Angebot.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: AK Landwirtschaft an der Waldorfsschule Augsburg, Ulrich Mück, Dr.-Schmelzing-Str. 52, 86169 Augsburg-Firnhaberau, , E-Mail: ulrich.mueck@demeter-bayern.de

160372

09. Oktober 2016, 11 - 17 Uhr
Mickhausen, Schloßhof und Schloßhofsaal Mickhausen

"Leckeres und Schönes" Regionalmarkt mit Produkten aus der Region des Naturpark Augsburg - Westliche Wälder

Auch in diesem Jahr präsentieren Anbieter wieder "Leckeres und Schönes" aus dem Gebiet des Naturparks Augsburg - Westliche Wälder.
An den Ständen werden viele regionale Vermarkter mit Produkten vertreten sein. Neben Eiern, Nudeln und Kartoffeln gibt es Säfte, Liköre, Honig, Öle, Räucherfisch und vieles Mehr aus der Region.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: Regionalentwicklung Augsburg Land West - ReAL West e.V., Karin Hauber, Hauptstraße 16, 86850 Fischach, Tel. 08236-9621-49, E-Mail: karin.hauber@fischach.bayern.de, www.realwest.de

160363

Bad Kissingen

02. Oktober 2016, 13:00-16:00
Großenbrach, Treff: P zw. Großenbrach-Windheim

Streuobstwiesen-vergessene Lebensräume

Unter Leitung von Dieter Weisenburger und mit Richard Fix vom BUND werden die auch entlang der BN-eigenen Streuobstwiesen in Großenbrach besucht. Die Streuobstwiesen bieten vielen Pflanzen und Tieren einen wichtigen Lebensraum. Sicher können auch die verschieden Apfelsorten probiert werden.
Info unter 09741-9383240 oder bn-badkissingen@gmx.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Bad Kissingen, Franz Zang, Untere Badersgasse 8, 97769 Bad Brückenau, Tel. 09741-9383240, E-Mail: bn-badkissingen@gmx.de, www.bad-kissingen.bund-naturschutz.de

160769

09. Oktober 2016, 11 -17 Uhr
Wildflecken/ Oberbach, Rhönstraße 97, Infozentrum Rhön "Haus der Schwarzen Berge"

18. Tag der Regionen

Im Rahmen des bundesweiten "Tag der Regionen" findet zum 18. Mal eine Verkaufsausstellung mit regionalen Handwerkern statt. Aktionen für Kinder im Bereich Umweltbildung sind geplant sowie viel Wissenswertes über die Region, Natur und Leben in einer Kulturlandschaft wird Ihnen geboten. Unsere hauseigene Küche bietet an diesem Tag kulinarische Genüsse aus der Region an.

Kategorien: Feste/Märkte / Handwerk / Kinder

Kontakt: Naturpark und Biosphärenreservat Bayer. Rhön e.V., Maria Gutmann, Röhnstr. 97, 97772 Wildflecken, Tel. 09749-91220, E-Mail: oberbach@bayerischerhoen.de, www.naturpark-rhoen.de

160671

Bad Tölz-Wolfratshausen

01. Oktober 2016
Schlehdorf, KlosterGut Schlehdorf

Kräuterführung durch den Permakulturgarten

Die Natur ist der perfekte Spiegel des Jahreskreises, sie zeigt uns die Qualitäten jeder Jahreszeit und lotst uns so durchs Jahr. Dieser Spur folgen wir auf dem KlosterGut mit einem Zyklus von Kräuter-Führungen mit unserer Kräuterpädagogin Birgit Jocher.

Es werden Heil- und Wildkräuter erklärt, wie man sie erkennt und unterscheidet und wie sie in den Speiseplan einfließen können.

Leitung: Birgit Jocher, Kräuterpädagogin
Treffpunkt: Treffpunkt auf der Terrasse vor dem Büro
Wertschätzungsbeitrag: 12 Euro
Mehr Infos und bei Fragen:
http://klostergut-schlehdorf.de/events/kraeuterfuehrungen-2-2016-10-01/

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: KlosterGut Schlehdorf e.V., Britta-Marei Lanzenberger, Kirchstr. 15, 82444 Schlehdorf, Tel. 0157-34315077, E-Mail: lanzenberger@klostergut-schlehdorf.de, www.klostergut-schlehdorf.de

160182

Bamberg/ Stadt Bamberg

25. September 2016, 11 - 18 Uhr
Buttenheim, Marktstraße

1. Genusstag der Region Bamberg

Motto 2016:“Rund ums Bamberger Hörnla“

Der 1. Genusstag der Region Bamberg 2016, der erstmalig im Bamberger Landkreis stattfindet, lädt zu Erlebnissen rund um das Bamberger Hörnla ein. Veranstalter ist das Landratsamt Bamberg unter Federführung der Regionalkampagne „Region Bamberg - weil´s mich überzeugt!“
An zahlreichen Verkaufsständen können Sie alte Kartoffelsorten erwerben und auch viele weitere Spezialitäten aus der Region Bamberg. Bei den Bäckern können sie das Bamberger Hörnchen als Gebäckstück zu einer Tasse Kaffee genießen, im Hof des Schlosses und beim Festzelt laden Stände zu weiteren kulinarischen Genüssen ein.
Ein buntgestricktes Kinderprogramm lässt diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis auch für die Kleinen werden, Kartoffelfeuer, Hüpfburg und viel mehr stehen auf dem Programm.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Landratsamt Bamberg - Regionalkampagne "Region Bamberg - weil´s mich überzeugt", Silke Michel, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85521, E-Mail: silke.michel@lra-ba.bayern.de, www.genuss-landkreis-bamberg.de

160160

PDF zur Aktion herunterladen

25. September 2016, 11 - 18 Uhr
Buttenheim, Innenstadt

Bamberger Hörnla & andere Passagiere der Arche des Geschmacks

Im Rahmen der Regionalkampagne von Stadt und Land Bamberg lädt man zum ersten Mal zu einem Genusstag ein - nach Buttenheim südlich von Bamberg mit eigener Ausfahrt der A 73. Zentrales Genusstags-Thema ist der Passagier der Slow Food Arche des Geschmacks: das "Bamberger Hörnla". Dazu gibt es ein breites Programm, das von einem Markt über Kinderprogramm, Kartoffelfeuer, kulinarischen Highlights rund um die Kartoffelsorte reicht.
Das Slow Food Convivium Mainfranken-Hohenlohe und der Bioland-Hörnla-Bauer Hans-Jürgen Mohl aus Frensdorf sind mit einem Gemeinschaftsstand mittendrin und präsentieren aktuelle Projekte sowie Gutes aus der "Arche des Geschmacks" - neben Bamberger Hörnla natürlich auch andere Bamberger Arche-Passagiere und aktuelle Bamberger Archekandidaten.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Kultur

Kontakt: Slow Food Deutschland e. V., Convivium Hohenlohe-Tauber-Main-Franken, Hans-Werner Bunz, Drosselstraße 18, 97422 Schweinfurt, Tel. 09721-473674, E-Mail: bunz@slowfood-htm.de, www.slowfood.de

160932

01. Oktober 2016
Buttenheim, Gunzendorf

Dem Obst auf der Spur - Naturkundliche Wanderung

Über Jahrhunderte prägten Streuobstwiesen Leben, Landschaft und Kultur in Oberfranken. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg begibt sich auf die Spur des gesunden Obstes: Gemeinsam mit dem bekannten Pomologen (Apfelkundler) Wolfgang Subal erkunden wir bei einer Wanderung durch die fränkische Kulturlandschaft die Geschichte des Streuobstanbaus und spüren seltenen Sorten nach.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Landratsamt Bamberg, Alexandra Klemisch, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85534, E-Mail: alexandra.klemisch@lra-ba.bayern.de, www.landkreis-bamberg.de

160164

02. Oktober 2016, Beginn: 10 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl
Walsdorf, St. Laurentius

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160912

09. Oktober 2016, 10.00 - 17.00 Uhr
Rattelsdorf, Ortsteil Mürsbach, Ortsmitte

Apfelmarkt in Mürsbach

Auf dem Apfelmarkt, den der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg alljährlich veranstaltet, steht das Obst heimischer Streuobstwiesen im Mittelpunkt. Lecker, vielfältig und gesund präsentiert sich die frische Ernte aus ungespritzten Beständen. Vielfältige regionale Spezialitäten laden zu einer Genussreise ein. Ein Apfelkundler bietet Hilfe bei der Sortenbestimmung und eine große Ausstellung zeigt historische Apfel- und Birnensorten. Zur Information über den ökologischen und kulturellen Wert traditionell bewirtschafteter Streuobstwiesen kommt ein buntes Programm von Kinderaktionen, Handwerk und Kunsthandwerk - Lassen Sie sich überraschen!

Dieses Jahr findet der Apfelmarkt am Sonntag, den 9. Oktober von 10.00 - 17.00 Uhr in Mürsbach, 96179 Rattelsdorf statt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landratsamt Bamberg, Alexandra Klemisch, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951-85534, E-Mail: alexandra.klemisch@lra-ba.bayern.de, www.landkreis-bamberg.de

160162

Bayreuth/ Stadt Bayreuth

28. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Landkreis Bayreuth, bei/mit teilnehmenden Betrieben im Landkreis Bayreuth

"Gott-sei-Dank-Brot" Aktion 2016

Die oberfränkische Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" lädt zur Feier des Erntedankfestes ein, betont den Wert regionaler Lebensmittel und rückt das mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Im Landkreis Bayreuth machen mit:
- Bäckerei Johannes Bauer, Hauptstr. 1, 95694 Mehlmeisel
- Bäckerei Fuhrmann, Rodersberg 4, 95448 Bayreuth
- Gesesser Landbäckerei e. K., Inh. Sylvia Schatz-Seidel, Sophienbergweg 9, 95494 Gesess
- Bäckerei & Konditorei Hulinsky, Richard-Wagner-Str. 25, 9444 Bayreuth
- Bäckerei Lang, Jean-Paul-Str. 7, 95444 Bayreuth
- Bäckerei Stefan Nitschke, Bernecker Str. 34, 95444 Bayreuth
- Bäckerei Wolfgang Rippl, Ganghoferstr. 17, 91257 Pegnitz

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160928

01. Oktober 2016, Beginn: 18 Uhr, Vorabendmesse
Eckersdorf, St. Franziskus

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Die Messe zur Aktion mit Brotverkauf zelebriert Pfarrvikar Thomas Karukayil.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160909

02. Oktober 2016
Speichersdorf, Christuskirche Speichersdorf und Gemeindehaus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Wir feiern Gottesdienst und anschließend Gemeindefest mit der ortsansässigen Bäckerei Müller.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Handwerk

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160942

02. Oktober 2016, Beginn: 10:30 Uhr
Eckersdorf, St. Franziskus

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Die Messe zur Aktion mit Brotverkauf zelebriert Pfarrvikar Thomas Karukayil.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160917

02. Oktober 2016, Beginn: 8 Uhr
Mistelgau, St. Petrus und Paulus

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Die Messe zur Aktion mit Brotverkauf zelebriert Pfarrvikar Thomas Karukayil.

Veranstalter: Evangelische Landjugend Oberfranken-Oberpfalz, Katholische Landjugendbewegung Bamberg und Landjugend Bezirksverband Oberfranken

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160910

02. Oktober 2016, 16 Uhr
Goldkronach, Pfarrstadl, Sickenreuther Str. 3

"10 MILLIARDEN-WIE WERDEN WIR ALLE SATT?"

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen?
Wir zeigen den Dokumentarfilm "10 MILLIARDEN - WIE WERDEN WIR ALLE SATT?" des Regisseurs Valentin Thurn. Auf der Suche nach Lösungen spricht er mit Menschen aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.

Anschließend diskutieren wir mit Fachleuten, was wir hier vor Ort tun können, um zur zukunftsfähigen Ernährung der Menschheit beizutragen.

Zum Abschluss laden wir zu regionalen Getränken und Häppchen ein.

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Sabine Göbel, Leisau 49, 95497 Goldkronach, Tel. 09273-5010881, E-Mail: goebelsabine1963@aol.com

160329

02. Oktober 2016, Beginn: 9:15 Uhr
Mistelbach, Maria, Hilfe der Christen

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Die Messe zur Aktion mit Brotverkauf zelebriert Pfarrvikar Thomas Karukayil.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160914

Berchtesgadener Land

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Berchtesgaden, Purtschellerstr.1, DAV-Berghütte Purtschellerhaus

Regionale Speisekarte

Herzlich Willkommen auf dem Purtschellerhaus.
Zum Tag der Regionen bieten wir Ihnen in der DAV-Berghütte Purtschellerhaus Spezialitäten und Schmankerl mit regionalen Produkten aus eigener Produktion: Reh oder Gamsragout, Pfifferlinge in Rahmsoße, Kaspressknödel mit Sauerkraut, Kaiserschmarrn, selbstgemachte Nudeln, Kürbisgoulasch und hausgemachte Kuchen. Für Gruppen: Dampfnudeln oder Schweinsbraten aus dem Raindl.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Purtschellerhaus, Sepp König, Purtschellerstr. 1, 83471 Berchtesgaden, Tel. 08652-2420, E-Mail: puhaus@t-online.de, www.purtschellerhaus.eu

160680

25. September 2016, 11.00 - 18.00
Laufen, Vereinsgelände der Laufener Trachtler

Erntedankfest der Trachtler in Laufen

Markt mit bäuerlichen und handwerklichen Produkten aus der Region(u.a. vertreten durch versch. Mitglieder der Solidargemeinschaft BGL), sowie Schauvorführungen und Informationen an verschiedenen Ständen,musikalisches Rahmenprgranmm ,Tanzen und Singen.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Solidargemeinschaft Berchtesgadener Land e.V., Ulrich Kaubisch, Am Weidmoos 4, 83410 Laufen, Tel. 08682-7175, E-Mail: ulrich.kaubisch@gmx.de

160506

Cham

05. Oktober 2016, Beginn: 10:30 Uhr
Loifling b. Cham, Hofmarkstr. 15, Hofmarkbrauerei KG

Brauereiführung mit Bierprobe

Kommen Sie zur Brauereiführung bei der Hofmark-Brauerei in Loifling! Zu dem Unkostenbeitrag von 6,- Euro (inkl. Verkostung) weiht der Braumeister die Besucher in die Geheimnisse des Bierbrauens ein. Bei dieser einstündigen Führung begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die Bierhistorie von 1590, dem Gründungsjahr der Brauerei, bis heute. Gleichzeitig erleben Sie die Brauerei im Live-Betrieb. Vom Rohstoff über das Sieden, Gären und Lagern, bis zum Abfüllen können sie sich hautnah ansehen wie Bier produziert wird und warum bayerisches Bier einzigartig ist in der Welt.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hofmark-Brauerei KG, Renate Silberbauer, Hofmarkstraße 15, 93455 Loifling, Tel. 09971-3301, E-Mail: info@hofmark-brauerei.de, www.hofmark-brauerei.de

160904

Coburg/ Stadt Coburg

25. September 2016, 13:30 – 17:30 Uhr
Untersiemau, Pfaffenleite Nähe Streuobstwiese

Apfelfest der JBN Untersiemau

Die BN-Jugend feiert traditionell ihr Apfelfest mit zahlreichen Aktivitäten für Kinder und Erwachsene rund um den Apfel als wichtigste heimische Frucht. Die Bedeutung der Streuobstwiesen als besonderes Naturgut und Kulturerbe wird ebenso veranschaulicht wie man die Regionalität der angebotenen Produkte schmecken kann. Aktionen wie Saft pressen, Früchte kennenlernen oder Basteln werden umrundet mit Leckereien vom Lehmbackofen oder der reichhaltigen Kuchentheke.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Feste/Märkte

Kontakt: JBN Untersiemau, Ivonne Peschek, Banzer Str. 7, 96253 Untersiemau, Tel. 09565-615036, E-Mail: a.peschek@freenet.de

160993

01. Oktober 2016, 11 - 16 Uhr
Coburg, Callenberg 12 a, Gärtnerhof Callenberg

Hoffest zum Tag der Regionen

Zum Hoffest sind alle Besucher, die regionalen Lieferanten und Produzenten sowie die Kunden der Ökokiste (Lieferservice) und des Hofladens herzlich eingeladen.
Es wird eine Betriebsführung durch Gärtnerei, zu den Tieren, durch die Backstube und die Ökokiste geben. Der Hofladen ist geöffnet und lädt ebenfalls zum Probieren und Einkaufen ein.Außerdem gibt es eine Kräuterwanderung mit anschließendem Kräuterquiz und für die kleinen Besucher Eselreiten.
Zeitgleich findet auf dem Gelände im Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule von 9.30 - 14.00 Uhr ein Kinder-Secandhand-Basar statt.
Für das leibliche Wohl, sowohl beim Verkosten von Produkten, also auch beim Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Gärtnerhof Callenberg, Katrin Gerboth, Callenberg 12 a, 96450 Coburg, Tel. 09561-62623, E-Mail: k.gerboth@gaertnerhof-callenberg.de, www.gaertnerhof-callenberg.de

160794

PDF zur Aktion herunterladen

02. Oktober 2016, Beginn: 10 Uhr
Coburg, St. Matthäus

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Gottesdienst mit Pfarrer Peter Trapp zusammen mit einem Bäcker und einem Brotverkauf.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160911

02. Oktober 2016 bis 04. Oktober 2016, jeweils zum Mittagstisch von 11:30 - 14:00 Uhr
Lautertal, OT Neukirchen, Eisfelder Straße 8, Gasthof Raab

Raabs regionale Speisekarte und fränkische Schlachtschüssel zum Tag der Regionen

Am 2. und 3. Oktober bieten wir regionale Braten mit unseren Neukirchner Klößen an, u.a. Wildschwein und Reh aus heimischen Wäldern, aber auch knusprige "Schäufele" aus dem Holtzofen und das Beste vom Rind und Kalb aus Franken.

Am 4. Oktober gibt's unsere traditionelle "Raabs" Schlachtschüssel mit Spint, hausgemachten Rot- und Leberwürsten, frischen Bratwürsten und selbst gepökelten Eisbeinscheiben mit Sauerkraut, dazu gibt's Bauern- und Krustenbrot.
A' frischer "Hackepeter" und a' Hausmacher Brotzeit dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthof Raab, Horst Raab, OT Neukirchen, Eisfelder Straße 8, 96486 Lautertal, Tel. 09566-392, E-Mail: info@gasthof-raab.de, www.gasthof-raab.de

161039

Dachau

02. Oktober 2016, 18 Uhr bis 22 Uhr
Erdweg, Katholische Landvolkshochschule Petersberg

Wenn möglich - bitte wenden!

Ausgehend von den Gedanken der Enzyklika ‚Laudato si‘, werden die Notwendigkeit, besonders aber die Voraussetzungen und Möglichkeiten für einen gesellschaftlichen Wandel zu mehr ökologischer und sozialer Gerechtigkeit dargestellt und insbesondere die Umsetzung im Dachauer Land diskutiert.
Musikalische Gestaltung: Christoph Weiherer
1. aus ethischer Sicht; Pfr. Josef Mayer
2. aus ökonomischer Sicht; Prof. Dr. Christian Kreiß
3. aus naturwissenschaftlicher Sicht; Prof. Dr. Gerhard Haszprunar
Diskussion auf dem Podium, dann mit dem Publikum;
Zusätzliche Podiumsteilnehmer:
Bgm. Richard Reischl, Hebertshausen
Stephan Batteiger, Kreisjugendring Dachau und Unternehmer
Stefan Klose, BKK-ProVita, erstes Unternehmen im Landkreis mit Gemeinwohlbilanzierung
In den Pausen Verkostung regionaler Biere und Säfte

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: KLVHS Petersberg, Jürgen Bauer, Petersberg 2, 85253 Erdweg, Tel. 08138-9313-23, E-Mail: bauer@der-petersberg.de, www.tdr-petersberg.de

160318

03. Oktober 2016, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Erdweg, Kath. Landvolkshochschule Petersberg

Wenn möglich - bitte wenden!

9.30 Uhr Ökumenisches Gebet

10.30 Uhr Eröffnung mit Landrat Löwl und Bgm. Osterauer

11.00 - 17.00 Uhr Aktionen, Informationen und Gespräche mit über 30 Organisationen

Durchgehendes Programm mit Kurz- und Dokumentarfilmen

Kurzvorträge:
11.00 Uhr Fairer Wettbewerb statt TTIP & CETA

11.30 Uhr Verändern Gemeinwohlbilanzen die Wirtschaft?

12.00 Uhr Arbeit ganzheitlich denken:
Praxiserfahrungen aus dem Unternehmen Peerigon;

12.30 Uhr Was bewegt eine FairTrade-Gemeinde?

Kinderprogramm
11.00 Uhr/13.30 Uhr Kasperl-Theater
12.00 Uhr/14.30 Uhr/16.00 Uhr Märchen von Wandel und Wendungen;

13.30 Uhr Von allem immer mehr - und trotzdem nicht genug?!
Vortrag von Elke Pelz-Thaller; Persönlichkeitstrainerin, bekannt als „Mentalbäuerin“

Exkursionen zu Passivhäusern

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung

Kontakt: KLVHS Petersberg, Jürgen Bauer, Petersberg 2, 85253 Erdweg, Tel. 08138-9313-23, E-Mail: bauer@der-petersberg.de, www.tdr-petersberg.de

160712

Deggendorf

02. Oktober 2016, 09.30 - 17.00 Uhr
Bernried, Bernried OT Innenstetten Gasthof Artmeier

14. Bernrieder Erntemarkt

Regionaler Bauernmarkt im Sinne der lokalen Agenda 21, Urprodukte aus örtlichen Familienbetrieben, heimisches Obst, Kräuter, Gemüse, Fertigprodukte wie Honig, Konfitüren, Obstsäfte, Bauernmetzgerei-Erzeugnisse, Brot; lebende Werkstätten, bäuerliches Kunsthandwerk; Informationen über die bäuerliche Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz; heimische Volksmusik, feinste Bewirtung
Parkplätze vorhanden

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: Stadt Rodgau- Agentur für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Heinke Ostermann, Hintergasse 15, 63110 Rodgau, Tel. 06106 693 1205, E-Mail: wirtschaft@rodgau.de

160018

02. Oktober 2016, 1 Tag
Hunding , Hunding

Apfelmarkt Hunding

Großer Obst- und Bauernmarkt mit Produkten aus der Region. Direktvermarkter bieten eine Vielzahl verschiedener Produkte an. Schwerpunkt ist die Vermarktung von Obst (Äpfel und Birnen) und Obsterzeugnissen (Säfte, Liköre, Schäpse) aus dem Streuobstanbau des Lallinger Winkels. Imker bieten Bienenhonig und Produkte aus Bienenhonig an. Ergänzt wird das Angebot durch Bauernbrot, Frucht- und Brotaufstrichen, Geräuchertea, Käse usw. aus gentechnikfreier biologischer Produktion von regionalen Direktvermarktern.Für das leibliche Wohl ist mit kulinarischen Köstlichkeiten im Sinne des Marktes bestens gesorgt.
Abwechslungseriches Programm für Erwachsene und Kinder inbebegriffen. Lassen Sie sich überraschen!

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Gemeinde Hunding - Arbeitsgemeinschaft Hundinger Goldbergbauern, Ferdinand Brandl, Hauptstr. 28, 94551 Lalling, Tel. 09904-8312-121, E-Mail: astrid.dittrich-heering@vgem-lalling.bayern.de, www.hunding.de/leben-in-hunding/apfelmarkt/

160046

Dillingen a.d. D.

08. Oktober 2016
Dillingen, Nordfelderhof 25, Hallen beim Maschinenring

Großer Bauernmarkt - mit Produkten aus der Region

Die Agenda21 im Landkreis Dillingen veranstaltet heuer bereits zum 15. Mal einen Bauernmarkt mit über 40 Fieranten aus der Region, die heimische Lebensmittel aus eigenem Anbau bzw. eigener Produktion anbieten. Kartoffeln und Gemüse aus ökologischem und konventionellem Anbau zählen dabei zum Warensortiment, ebenso Rauchfleisch, Wurst und Fisch, Geflügel, Produkte vom Strauß, Lamm und Wild, Ziegenkäse, Freilandeier, versch. Brotsorten, Hutzelbrot, hausgemachte Eierteigwaren, Schafwurst und vieles mehr. Der Bauernmarkt zählt alljährlich mehrere tausend Besucher.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Dillingen a.d.Donau - Agenda 21, Astrid Wanek, Große Allee 24, 89407 Dillingen a. d. Donau, Tel. 09071-51283, E-Mail: astrid.wanek@landratsamt.dillingen.de, www.landkreis-dillingen.de

160231

PDF zur Aktion herunterladen

09. Oktober 2016, 19. Oktober 2016
Dillingen, Biomasseheizkraftwerk Dillingen

UMWELTKOMPETENZ VOR ORT "Beitrag enes Energieversorgers zur kommunalen Energiewende"

Das KUMAS – Netzwerk für wachsende Umweltkompetenz, der VDI Augsburger Bezirksverein und der VDE Südbayern, laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung der Reihe UMWELTKOMPETENZ VOR ORT ein.
Ziel der Veranstaltungsreihe ist, die Umweltkompetenz in der Region zu steigern, Kompetenzen zusammenzuführen und eine Plattform für den Austausch zu bieten. Die Region Schwaben hat eine hohe Konzentration an Umweltfirmen und wird als Umweltstandort wahrgenommen. Um die Unternehmensstrategien und -politiken, aber auch das Angebot dieser Firmen transparenter zu machen, startete die Veranstaltungsreihe UMWELTKOMPETENZ VOR ORT.
Im Namen unserer Kooperationspartner und des Gastgebers erdgas schwaben gmbh, lädt Sie KUMAS e. V. am 19. Oktober 2016 zum Biomasseheizkraftwerk Dillingen ein.
Weitere Infos unter info@kumas.de

Kategorien: Energie/Klimaschutz / Exkursionen/Touren / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: KUMAS e.V., Olga Walter, Am Mittleren Moos 48, 86179 Augsburg, Tel. 0821-450781-0, E-Mail: walter@kumas.de

160755

Dingolfing-Landau

09. Oktober 2016, 14.00 bis 16.30 Uhr
Mienbach bei Reisbach, Maurerstraße, Mienbach

Führung durch den permakulturellen Mienbacher Waldgarten

Der Mienbacher Waldgarten ist ein permakultureller Lehr- und Schaugarten mit Kräutergärtnerei und Nutztier Arche. Auch als essbarer Wildpflanzenpark geführt zeigen wir neben Kulturgemüse, Kulturkräutern und Kulturobst auch sehr viel Wildes an Gemüse, Kräuter und Obst. Den Stockwerkaufbau des Waldes nachahmend wächst bei uns das Obst zusammen mit vielerlei Beeren, Kräutern und Blumen. Erleben Sie essbares, von dem Sie noch garnicht wußten, das es Essbar ist!
Die Nutztier Arche zeigt vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen wie Angora- und Großsilber-Kaninchen, verschiedene Hühnerrassen und weitere, wie Wachteln und Hängebauchschweine, die als Schweinetraktor eingesetzt werden. Hier sehen Sie wie mithilfe der Permakultur zukunftsfähiger Lebensraum erschaffen wird!

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft

Kontakt: Mienbacher Waldgarten, Hannelore Zech, Ashöcking 2, 94405 Landau, Tel. 09951-603434, E-Mail: ahazech@t-online.de

160720

Donau-Ries

20. September 2016, 16 - 19:30 Uhr
Oettingen OT Lohe, Fahrgemeinschaft ab Lohe 15:15 Uhr

Wildfrüchte rund um den Grafenmichelhof

Kurz vor dem Herbstbeginn wandern wir rund um den Grafenmichelhof. Wir finden dort viele verschiedene Wildfrüchte.
Sie erfahren wissenswertes zur Verwendung der verschiedenen Heckenfrüchte. Bei der Wanderung besteht auch die Möglichkeit zum Ansetzen von einem Wildfruchtbalsamico oder Wildfruchtlikör.
Nach der Wanderung genießen wir in gemütlicher Runde bei Susanne Vaas am Grafenmichelhof frisch gebackenen Hitzplatz. Kleine Kostproben
aus den Wilden Heckenfrüchten schließen den Abend ab.
Kosten: 7,- Euro f. Wanderung und Skript zzgl. Materialkosten und Hitzplatzessen

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Holunderhof - Lohe, Siglinde Beck, Lohe 2, 86732 Oettingen, Tel. 09082-4717, E-Mail: siglindebeck@gmx.de, www.holunderhof-lohe.de

160967

25. September 2016
Marxheim, OT Schweinspoint, Schloßstraße 8, Stiftung St. Johannis

Schweinspointer Herbstfest

Die Stiftung Sankt Johannes lädt zum Herbstfest samt Mitmach-Bauernhof ein. Ein umfassendes Rahmenprogramm verspricht einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie. Seien es spannende Sport-, Spiel- und Bastelangebote, die Mitmach-Aktionen auf dem Johannes Hof oder die Tanz- und Sport-Aufführungen auf der großen Show-Bühne – das Herbstfest folgt ganz dem Motto „Miteinander – Füreinander“.
Die Kreativ-Abteilungen der Stiftung bieten selbstgemachte Deko-Artikel und Bilder für Haus und Garten zum Verkauf an. Bei Führungen können sich Interessierte über die Angebote der Stiftung informieren. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Diepoldzentrums mit allerlei Herzhaftem und Süßem aus hauseigener Herstellung. Ein Pendelbus verkehrt zwischen den ausgewiesenen Parkplätzen am Ortstrand und dem Festgelände.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Stiftung Sankt Johannes, Sarah Herrmann, Schloßstr. 8, 86688 Marxheim-Schweinspoint, Tel. 09097-809-135, E-Mail: Sarah.Herrmann@sanktjohannes.com, www.sanktjohannes.com

161001

PDF zur Aktion herunterladen

25. September 2016, 9.00 bis 16.30 Uhr
Alerheim, Treffpunkt: Parkplatz Gasthaus Scheible, Hauptstraße

Herbstzauber im Ries: Kräuter-Wanderung am 7-Hügel-Weg

Kurzbeschreibung der Tour: 7-Hügel-Herbstzauber-Wanderung mit Karin Neupert, ANL zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin im Nördlinger Ries, begleitet von den Fünf Säulen Kneipps. Ries-Kräuter, Bewegung an frischer Luft mit Ries-Einblicken, verwandelnde Ries-Natur; Achtsamkeit und Meditation an Kraftorten zum Auftanken;Trink-Wasser zum Erfrischen; erholsames Picknick für gesunde Ernährung.
Weglänge: ca. 20 km
Anmeldung bis 22.09. erforderlich
Kosten: Erwachsene 22 Euro
Besondere Hinweise: Bitte Getränke und Brotzeit für ein Picknick mitbringen. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk.
Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Donau-Ries, Karin Neupert, OT Fessenheim, Lange Hecke 22, 86759 Wechingen, Tel. 09085-4999915, E-Mail: karin.neupert@gmx.de, http://karin.neupert.myblog.de/

160074

07. Oktober 2016, 14 - 19 Uhr
Oettingen OT Lohe, Holunderhof, Lohe 2

Kürbiszeit

Pralle Herbstfrüchte für die Küche. Es gibt Kürbissuppe zum Probieren. Sie finden verschiedene Sorten im Hofladen.
Eintritt: frei

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Holunderhof - Lohe, Siglinde Beck, Lohe 2, 86732 Oettingen, Tel. 09082-4717, E-Mail: siglindebeck@gmx.de, www.holunderhof-lohe.de

160968

25. Oktober 2016, 19:30 - 22:00 Uhr
Oettingen OT Lohe, Holunderhof Lohe Lohe 2

Samen und Wurzeln

Im Herbst beginnt die Wurzelgräberzeit, die Kräfte gehen unter die Erde und ziehen sich in die Wurzeln zurück.
An diesem Abend hören Sie vom Beinwell, Blutwurz, Brennnessel Engelwurz und Löwenzahn.
Wir setzen uns verschiedene Magenbitter an.
12,- Euro inkl. Skript zzgl. Materialkosten
Bitte mitbringen: eine Löwenzahnwurzel

Datum:
25. Oktober

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Holunderhof - Lohe, Siglinde Beck, Lohe 2, 86732 Oettingen, Tel. 09082-4717, E-Mail: siglindebeck@gmx.de, www.holunderhof-lohe.de

160969

Ebersberg

02. Oktober 2016, 10 - 18 Uhr
Herrmannsdorf, Herrmannsdorf

Erntedankfest

Erntedankgottesdienst um 10 Uhr mit Altabt Odilo Lechner. Tag der offenen Tür in den Werkstätten (Metzgerei, Bäckerei, Brauerei, Käserei), Bayrische Blasmusik im Biergarten mit Herrmannsdorfer Schmankerln wie z.B. Porchetta, Fleisch vom Feuergraben, Pastrami, Kaffee und Kuchen, frische Auszogne, Kutschenfahrten, Riesenstrohburg, großes Kinderprogramm, Zauberer, Fahrten auf die große Weide zu Schweinen und Hühnern, Kunsthandwerker stellen aus, Hofmarkt geöffnet uvm.

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn GmbH & Co. KG, Stefanie Schmid, Hermannsdorf 7, 85625 Glonn, Tel. 08093-9094-0, E-Mail: glonn@herrmannsdorfer.de, www.herrmannsdorfer.de

160028

15. Oktober 2016
Grafing, REWE-Markt Gruber in Grafing

Echt Regional im Supermarkt!

Regionale Lebensmittel bei uns im Supermarkt? Na klar! Zusammen mit Landwirten, der Regionalmarke "Ebersberger Land" und dem Landschaftspflegeverband zeigt Ihnen das Regionalmanagement des Landkreises Ebersberg, wo in den Regalen echte Produkte aus unserer Heimat zu finden sind. Kommen Sie vorbei und probieren Sie an unseren Ständen Ebersberger Bier, Brot, Milch und vieles mehr. Gemeinsam entdecken wir, was unser Landkreis geschmacklich zu bieten hat!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landschaftspflegeverband Ebersberg e. V., Josef Rüegg, Eichthalstr. 5, 85560 Ebersberg, Tel. 08092-823 216, E-Mail: josef.rueegg@lra-ebe.de josef.rueegg@lra-ebe.de

160612

Eichstätt

24. September 2016 bis 25. September 2016
Kipfenberg, Kipfenberg-Böhming

Altmühltaler Lammabtrieb

In den 18 Jahren seines Bestehens hat sich das Projekt "Altmühltaler Lamm" als voller Erfolg erwiesen. Es gibt nicht nur den Hüteschäfern neue Berufschancen und garantiert den Verbrauchern beste Fleischqualität, sondern sorgt auch für den Erhalt der im Naturpark Altmühltal typischen Wachholderheiden. Ohne die Schafe, die dort weiden, würde der Wald das Gebiet schnell zurückerobern und Lebensraum für seltene Pflanzen, wie z.B. den Enzian, verloren gehen. Ende September werden die Lämmer und Schafe mit dem Lammabtrieb in Böhming in den Winter verabschiedet. Auf den Besucher warten viele Attraktionen rund ums Lamm für die ganze Familie: Filzen, Spinnen und andere Handwerkstechniken werden vorgeführt. Schafschuren finden mehrmals am Tag statt. Von Lamm-Gastronomen werden Schmankerl vom Altmühltaler Lamm angeboten

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Markt Kipfenberg, Christine Zinner, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-941041, E-Mail: christine.zinner@kipfenberg.de, www.kipfenberg.de

160117

01. Oktober 2016, 9 -18 Uhr
Beilgries, Treffpunkt: 9 Uhr am Schwabacher Bahnhof

Wanderung: „Auf die Hochfläche der südlichen Frankenalb“

Wir, der Fränkische Albverein Schwabach e.V., laden Sie ein, uns von Beilgries nach Wiesenhof zu einem Hopfenbauern zu begleiten. Es geht abwechselnd über leichtes und schwieriges Gelände, wer gut zu Fuß ist, kann diese Wanderung gut meistern. Bei den Hopfenbauern werden wir viel über die Hopfenernte (Hopfenplanzen) und bis hin zur Bierherstellung erfahren.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, ca.15 km.
Zum Abschluß ist in Greding eine Schlusseinkehr geplant.
Anmeldung wegen Rufbus bis 30.09. bei Silvia Fry, 084617057336 oder 01637607448.
Die ehrenamtliche Wanderführerin ist Silvia Grünes.
Kontakt: Waltraud Bauer, wanderwart@fav-schwabach.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

160031

03. Oktober 2016, 14.00 - 18.00 Uhr
Böhmfeld, Hauptstr. 15, Gasthaus Beckerwirt

Gemeinsam kochen mit Bio-Gemüse

Bunt und Gesund: Wir kochen Bio-Gemüse in vielen Variationen. Vitaminreich und überraschend gut: Knollen, Rüben, Wurzeln und mehr. Jeder kommt auf seinen Geschmack. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Beckerwirt, Maria Beck, Haupstr. 15, 85113 Böhmfeld, Tel. 08406-91242, E-Mail: info@beckerwirt.de, www.beckerwirt.de

160690

Erding

27. September 2016 bis 02. Oktober 2016, 17.30 - 23.00 Uhr, Sonntags zusätzlich 11.30 - 15.00 Uhr
Erding, Freisinger Str. 1

Kartoffeldegustation - alte Gemüsesorten

KARIN´S Essen für Leib und Seele lässt Sie wieder "Geschmack erleben" mit verschiedenen regionalen Bio-Kartoffelsorten zum Verkosten und Vergleichen. Des Weiteren gibt es Gerichte rund um Kürbis, Rote Bete, Pastinake und vieles mehr. Lassen Sie sich verzaubern und verwöhnen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: KARINS Essen für Leib und Seele, Karin Leidenberger, Freisinger Str. 1, 85435 Erding, Tel. 08122-9098490, E-Mail: info@karins-erding.de, www.karins-erding.de

160585

29. September 2016, ab 15 Uhr zum Kochen, offizieller Start ist um 18 Uhr
Bockhorn, Emling 17, Biohof Lex

Ernten – Danken – Teilen: Tag der Regionen Auftakt mit Umweltministerin Ulrike Scharf auf dem Biohof Lex

Zu Erntedank ist unser Gabentisch mit einer Vielfalt an Produkten aus der Region reich gedeckt: Getreide, Kartoffeln, Bohnen, Linsen, Obst und Gemüse. Gemeinsam kochen und essen wir das Gute aus der Region, ohne dabei unsere Verantwortung für die Schöpfung zu vergessen – die Natur, die Menschen, die für uns die Lebensmittel produzieren und jene, die Not leiden. Dies wird Thema des gemeinsamen ökumenischen Erntedankgottesdienstes an diesem Tag sein.
Um 18 Uhr wird die bayerische Umweltstaatsministerin und MdL Ulrike Scharf den Tag der Regionen auf dem Biohof Lex im Landkreis Erding als Ehrengast und Schirmherrin eröffnen.
Wer möchte ist herzlich eingeladen, bitte vorher anmelden: Andrea Schneider, Tel.: 08081-9379-56, oekoservice@tagwerk.net.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tagwerk Förderverein e.V., Michael Rittershofer, Algasing 1, 84405 Dorfen, Tel. 08081-937950, E-Mail: michael.rittershofer@tagwerk.net, http://tagwerkcenter.net/

160684

01. Oktober 2016 bis 02. Oktober 2016, Samstag: 17.30 - 23.00 Uhr, Sonntag: 11.30 - 15.00 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr
Erding, Freisinger Str. 1

Bio-Ente-Dank-Menü

Das Erntedankfest ist eine schöne Gelegenheit, Mutter Erde für ihre Geschenke zu danken und sie zu ehren.
Wir kreieren für Sie ein saisonales, regionales, biologisches 3-Gänge-Menü, um diesen Tag zu feiern.
Details finden Sie ca. 2 Wochen vorher unter www.karins-erding.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: KARINS Essen für Leib und Seele, Karin Leidenberger, Freisinger Str. 1, 85435 Erding, Tel. 08122-9098490, E-Mail: info@karins-erding.de, www.karins-erding.de

160583

Erlangen-Höchstadt/ Stadt Erlangen

20. September 2016 bis 12. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Erlangen, Neustädter Kirche

Umwelt & Entwicklung | Positionen (Ausstellung zu den Sustainable Developement Goals)

Im Herbst 2015 wurden von den Vereinten Nationen die neuen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) verabschiedet, die bis 2030 Gültigkeit haben sollen. Neu ist, dass diese Ziele für alle Länder und Regionen gelten sollen, auch für die reichen Industriestaaten.
Die Ausstellung bietet auf insgesamt neun Roll-Ups Informationen zu den SDGs und den einzelnen Themenfeldern: Gutes Leben, Ernährung; Wirtschaft, Bildung, Ökologie und Kultur. Neben einer Einführung beleuchtet die Ausstellung die einzelnen Forderungen, bietet ausführliche Hintergrundinformationen und zeigt konkrete nachhaltige Handlungsmöglichkeiten auf, wie beispielsweise die Aktion Handprint, welche den persönlichen Lebensstil auf ökologische Nachhaltigkeit hin prüft.
Ergänzt wird die Ausstellung mit Schautafeln zu (positiven) Projekten aus Erlangen.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kultur

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160806

PDF zur Aktion herunterladen

20. September 2016, Beginn; 17:30 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Ausstellungseröffnung: Umwelt & Entwicklung | Positionen

mit Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen und Vorsitzender des Beirats Agenda 21

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kultur

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160807

PDF zur Aktion herunterladen

25. September 2016, 17.00 - 19.30 Uhr
Weppersdorf, Vor der St. Anna-Kirche

Bäuerliches Leben an der unteren Aisch

Die Wanderung bietet Einblicke in das bäuerliche Leben an der unteren Aisch durch die vergangenen Jahrhunderte. Die Route führt durch die idyllische Weiherlandschaft, in der die berühmten Aischgründer Spiegelkarpfen heranwachsen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr in eine original Aischgründer Karpfengaststätte.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Karpfenland Aischgrund e. V., Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

160338

26. September 2016 bis 30. September 2016, täglich 8.15 Uhr, 9.30 Uhr, 10.45 Uhr
Erlangen-Bruck, GartenBaumschule Menger, Baumschulenweg 15

Abenteuer Gärtnerei

Grundschulkinder und Vorschulkinder besuchen unsere Gärtnerei. Vom Apfelschälen geht es über diverse eßbare Pflanzenteilen in die Gewächshäuser, wo die Kinder sehen können, wie Fruchtgemüse ohne chem. Pflanzenschutz herangezogen wird. Nach Besichtigung der verschiedenen Bewässerungsarten dürfen sich die Kinder selbst eine Pflanze eintopfen, die sie mit nach Hause nehmen können. Den Abschluß bildet die Vorführung der automatischen Topfmaschine

Kategorien: Kinder / Exkursionen/Touren / Landwirtschaft

Kontakt: Menger Gartenbaumschule und Gärtnerei - Interessengemeinschaft Ihre Regionalgärtnerei, Karl Menger, Baumschulenweg 15, 91058 Erlangen, Tel. 09131-71660, E-Mail: info@menger-pflanzen.de, www.menger-pflanzen.de

160030

27. September 2016, Beginn: 20 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Film: SÜSSES GIFT

Doku 89 Min., Peter Heller, 2012
Nach 50 Jahren und rund 1.000 Milliarden US-Dollar, die in die Entwicklungshilfe in Afrika gesteckt wurden, zieht die Dokumentation eine sehr kritische Bilanz aus der Perspektive der Afrikaner/Innen. Im Zentrum steht die Frage, warum Afrika nach all der Zeit und den Hilfen noch immer keinen wesentlichen Entwicklungsschub verzeichnen kann.
In der Reihe "Weitsicht ERlangen" - Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kultur

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160808

PDF zur Aktion herunterladen

29. September 2016, Beginn: 19 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Entwicklung braucht Entschuldung - jetzt!

Mit Kristina Rehbein, erlassjahr.de, Düsseldorf
Alle relevanten Institutionen vom Internationalen Währungsfonds bis zu den wichtigsten weltwirtschaftlichen Denkfabriken warnen vor sich aufbauenden neuen Staatsschuldenkrisen in Asien, Afrika, Lateinamerika sowie der europäischen Peripherie. Manche Länder sind bereits in einer Schuldenkrise.
Im Sommer 2017 treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G20 in Deutschland. Das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de möchte diese Chance nutzen, um die Bedingungen für den Umgang mit überschuldeten Staaten zu verbessern und im Zusammenhang mit der Umsetzung der SDGs eine koordinierte Entschuldungspolitik zu fordern.

Kategorien: Agenda21/Bildung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160809

PDF zur Aktion herunterladen

02. Oktober 2016, Beginn: 18 Uhr
Erlangen, Kino, E-Werk, Fuchsenwiese 1

Film: SÜSSES GIFT

Doku 89 Min., Peter Heller, 2012
Nach 50 Jahren und rund 1.000 Milliarden US-Dollar, die in die Entwicklungshilfe in Afrika gesteckt wurden, zieht die Dokumentation eine sehr kritische Bilanz aus der Perspektive der Afrikaner/Innen. Im Zentrum steht die Frage, warum Afrika nach all der Zeit und den Hilfen noch immer keinen wesentlichen Entwicklungsschub verzeichnen kann.

Kategorien: Kultur / Agenda21/Bildung

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160814

02. Oktober 2016, 10 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Schuldenfrei ?! - Erntedank-Gottesdienst

Zur Ausstellung zu den Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals)

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Agenda21/Bildung

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160812

PDF zur Aktion herunterladen

03. Oktober 2016, 14.00 - 18.00 Uhr
Oberreichenbach, Tanzenhaider Weg, 91097 Oberreichenbach

Am Rande alter Straßen...

Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen, vom König angelegte Heerstraßen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. Heute liegen die alten Straßen verlassen da, aber noch immer künden Relikte am Wegesrand von ihrer einstigen Bedeutung. Begeben Sie sich mit auf Spurensuche nach vorzeitlichen Hügelgräbern, einer sagenhaften (Raub)ritterburg, gruseligen Hinrichtungsplätzen, einer vorindustriellen Farbenfabrik und dem verwunschenen Weiler Tanzenhaid, der idyllisch inmitten von Wald und Weihern liegt. Fränkische Brotzeit inklusive.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Karpfenland Aischgrund e. V., Christiane Kolbet, Bruckäcker 18, 91085 Weisendorf, Tel. 0151-26211382, E-Mail: kolbet@t-online.de

160339

03. Oktober 2016, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Gremsdorf-Krausenbechhofen, Gremsdorf-Krausenbechhofen

Landkreis-Erntedankfest

Nach einer ökumenischen Andacht haben Besucher Gelegenheit, mit Politik und Landwirtschaft ins Gespräch zu kommen. Neben Gesang und Tanz aus der Region können landestypische Spezialitäten bei einem Mittagessen probiert und direkt am Stand der Direktvermarkter erworben werden.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Thomas Wächtler, Nägelsbachstraße 1, 91054 Erlangen, Tel. 09131-8031270, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@erlangen-hoechstadt.de, www.wirtschaft-erh.de

160057

07. Oktober 2016, Beginn: 18 Uhr
Erlangen, Neustädter Kirche

Entwicklungszusammenarbeit und Hungerhilfe in Afrika

Mit Jochen Moninger, Welthungerhilfe Bonn
Die Sustainable Development Goals SDGs benennen zum ersten Mal ein zeitliches Ziel zur Erreichung von Zero Hunger weltweit. Bis 2030 soll Unter- und Mangelernährung nachhaltig für alle Menschen besiegt sein. Hierzu bedarf es neuer Ansätze und Initiativen, denn die Zeit rennt…

Kategorien: Agenda21/Bildung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Dritte Welt Laden Erlangen, Julie Mildenberger, Neustädter Kirchenplatz 7, 91054 Erlangen, Tel. 09131-23266, E-Mail: info@dritte-welt-laden-erlangen.de, www.dritte-welt-laden-erlangen.de

160813

PDF zur Aktion herunterladen

Forchheim

23. September 2016, 10:30 Uhr bis 16 Uhr
Forchheim, Paradeplatz

Bauernmarkt "Frischwaren aus der Fränkischen Schweiz"

Der "Bauernmarkt Forchheim" besteht aus einer Gruppe von Direktvermarktern aus der Fränkischen Schweiz. Die Angebote stammen zu mindestens 90 % aus dem eigenen Betrieb. Folgendes Sortiment wird präsentiert:
Obst und Gemüse der Jahreszeit, Holzofenbrot mit verschiedenen Gewürzen, Fränkische Küchla, Eier von frei laufenden Hühnern, Nudeln, Schinken und Würste vom Bauernmetzger, Grillfleisch und Grillwürste, Wurstkonserven aus Eigenherstellung, geräucherte Forellen und Forellenprodukte, Karpfen und Forellen frisch geschlachtet, Obstbrände und Liköre, Eierlikör, Charlemagner Apfelsekt, u.a.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Landwirtschaft

Kontakt: Bund Naturschutz - Kreisgruppe Forchheim, Friedrich Oehme, Vogelstr. 24, 91301 Forchheim, Tel. 09191-65960, E-Mail: kreisgruppe@bn-forchheim.de, www.bn-forchheim.de

160045

01. Oktober 2016, 11.00 - 23.30 Uhr
Igensdorf, Ebacher Straße 1, Geflügelhof Schubert

Kartoffelfest zum Erntedank

Gerne verwöhnen wir Sie mit leckerem Bio-Gebäck, fränkischer Kartoffelsuppe, Bio-Gockel-Steaks und -Bratwürsten, Bio-Burger vom Weiderind und verschiedenen Salaten. Bei Hofführungen informieren wir über Themen wie Bio-Hühnerhaltung, Gockel-Projekt uvm. Für Kinder gibt es eine Entdeckungsreise, gemeinsames Stockbrotbacken und ein "Überraschungsei". Eintritt frei. Livemusik ab 16 Uhr. Wir laden Sie herzlich ein!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kinder / Kultur

Kontakt: Geflügelhof Schubert, Peter Schubert, Ebacher Straße 1, 91338 Unterrüsselbach, Tel. 09192-8303, E-Mail: info@gefluegelhof-schubert.de, www.gefluegelhof-schubert.de

160713

16. Oktober 2016, 10 - 17 Uhr
Leutenbach, Mittelehrenbach 41

Tag der offenen Bio-Brennerei

Probieren Sie die verschiedensten Apfel- und Birnensorten, den frisch gepressten Apfelsaft und v. a. unsere Destillate. Schauen Sie dem Brenner über die Schulter und fragen Sie ihn nach den Geheimnissen des Brennens. Hier werden alle Sinne angesprochen: Vom Auge über die Nase bis zum Gaumen. Unsere große Bio-Obstsortenschau findet immer Beachtung!

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Biohof Schmidt GbR, Irmgard Schmidt, Mittelehrenbach 41, 91359 Leutenbach, Tel. 09199-1804, E-Mail: kontakt@biohof-schmidt.de, www.biohof-schmidt.de

160971

Freyung-Grafenau

02. Oktober 2016
Freyung, Stadtplatz Freyung

Tag der Regionen: Nähe lohnt sich!

Am 2. Oktober lädt die Stadt Freyung zusammen mit der ILE Wolfsteiner Waldheimat und der Werbegemeinschaft Freyung zum Tag der Regionen ein. Die facettenreichen Angebote orientieren sich am diesjährigen Motto "Unsere Region in der Einen Welt: miteinander - ökologisch - krisenfest". In Verbindung mit dem "Sonnytag" - dem verkaufsoffenen Sonntag in Freyung - erwartet Sie ein Markt mit Direktvermarktern aus der Region, ein Interkulturelles Kennenlernfest mit kulinarischen, musikalischen und kulturellen Angeboten. Darüber hinaus wird ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Erwachsene angeboten, wie Glaskugelblasen in der Glashütte, Kinderkino, Sonderfahrten mit der Ilztalbahn und vieles mehr.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Freyung / ILE Wolfsteiner Waldheimat, Raimund Pauli, Rathausplatz 1, 94078 Freyung, Tel. 08551-588-166, E-Mail: konversionsmanager@freyung.de, www.freyung.de

160453

02. Oktober 2016, 10:00 -24:00 Uhr
Hutthurm, Köpplhof 1

Ökoerlebnismarkt Ilzer Land und Hoffest auf dem Köpplhof

Ökoerlebnismarkt Ilzer Land und Hoffest auf dem Köpplhof der Familie Schröger in Hutthurm. Mit Bioessen und Musik, buntem Kinderprogramm und Produkten wie Seife, Honig, Käse und Kunsthandwerk aus der Region.
Geboten werden Hofführungen in die Stallungen des Bio-Milchviehbetriebs, Einweihung der Bio-Milchtankstelle sowie eine Vorführung mit Pferdezug.
Außerdem erwarten Sie Infostände zum Ökolandbau, zu Apfelsorten aus der Region und ein Klimaquiz mit einem Fahrrad als Hauptgewinn! Kommen Sie zu diesem erlebnisreichen Tag für die ganze Familie. Am Abend Party für Junge und Junggebliebene!

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: ILe Ilzer Land, Corinna Ullrich, Markplatz 11, 94157 Perlesreut, Tel. 08555-4065132, E-Mail: oekomodellregion@ilzerland.info

160857

03. Oktober 2016, 13-17 Uhr
Finsterau, Freilichtmuseum Finsterau

"Lausbuam-Dog" - Programm für die ganze Familie

Ein besonderer Tag für alle Lausbuam und Lausdirndl mit vielen Spielen, Erlebnisführung, Kartoffelfeuer und Lausbuam-Gschichtn.

Kategorien: Kinder / Kultur

Kontakt: Freilichtmuseum Finsterau, Stephanie Herzig, Museumsstraße 51, 94151 Finsterau, Tel. 08557-9606-0, E-Mail: herzig@freilichtmuseum.de, www.freilichtmuseum.de

160579

Fürstenfeldbruck

02. Oktober 2016, 10.30 - 18.00 Uhr
Puchheim, Alte Bahnhofstr. 12, Bioland Hängbüchlhof

Erntedank- und Bio-Hoffest

Auf gehts zum Erntedankgottesdienst mit anschließendem Hoffest auf unserem Biolandbetrieb. Es erwarten Sie deftige Schmankerl aus unserer Hofküche und den ganzen Tag süße Versuchungen wie frische hausgem. Auszogne, Kuchen und Torten. Zudem Hofführungen, alte Handwerkstraditionen, Ponyreiten, Kutschfahrten, Strohhüpfburg für Kinder und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Gastronomie/Ernährung / Feste/Märkte

Kontakt: Bioland Hängbüchlhof, Josef Unglert, Alte Bahnhofstraße 12, 82178 Puchheim, Tel. 089-806300, E-Mail: michaela-unglert@t-online.de, www.biolandhof-unglert.de

160689

02. Oktober 2016 bis 03. Oktober 2016, 10:00 - 18:00 Uhr
Türkenfeld, auf dem Steingassenberg

Bauern- und Handwerkermarkt mit großem Eseltreffen

Der 21. Bauern- und Handwerkermarkt findet umgeben von Wildgehegen mit Rot- und Damwild auf dem Steingassenberg in Türkenfeld statt. Vom Steingassenberg aus hat man einen wunderschönen Blick über den Ammersee in die Alpen. Angegliedert ist auch das größte südbayerische Eseltreffen. Auf dem Gelände findet auch die weit bekannte Türkenfelder Bergweihnacht statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Türkenfelder Wildvermarktungs- u. Veranstaltungs GmbH, Robert Müller, Moorenweiser Str. 13, 82299 Türkenfeld, Tel. 08193-1030, E-Mail: wildhof@t-online.de, www.Bergfestival.de

160175

Fürth/ Stadt Fürth

24. September 2016 bis 25. September 2016, 10:00 - 18:00 Uhr
Cadolzburg, Cadolzburger Marktplatz

Herbstmarkt in Cadolzburg

Wir hoffen zum 14. Herbstmarkt des HGV Cadolzburg wieder auf sonniges Herbstwetter an beiden Veranstaltungstagen, denn Markt- und Pisendelplatz sind unvergleichlich malerisch bei Sonnenschein.

Wie in jedem Jahr wird ein buntes Angebot unsere Gäste empfangen. Zwischen handgefertigten Accessoires, Schmuck, sowie Leckerem aus Honig und zahlreichen Geschenkideen, lässt es sich vorzüglich bummeln.

Natürlich kann man sich auch kompetent zu allen möglichen Themen beraten lassen. Es wird ein musikalisches Rahmenprogramm geben, und Thomas Fitzthum wird mit seiner unnachahmlichen Art mit Kindern umzugehen wieder dabei sein.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt! Kaffee und Kuchen, gebrannte Mandeln, Schokofrüchtespieße, Bratwürste und Bier werden für gute Laune sorgen.

Wir freuen uns auf Sie!



Kategorien: Handwerk / Fair / Feste/Märkte

Kontakt: Handels- u. Gewerbeverein Cadolzburg und Umgebung e.V., Walter Schöner, Burgstraße 4, 90556 Cadolzburg, Tel. 09103-7906484, E-Mail: c.limpert@t-online.de, http://www.hgv-cadolzburg.de

160719

Hassberge

25. September 2016, 09:30 - 12:30 Uhr
Zeil a. Main, Capitol-Theater, Untere Scheuerngasse, Zeil a. Main

"Viel Gutes erwartet uns" - Filmdokumentation

Über die Frage, was denn nun „richtiges“ Bio ist, wird zunehmend heftig gestritten. Eine klare Antwort ist schwierig. Der dänische Bauer Niels Stockholm betreibt eine besonders naturnahe Form der Landwirtschaft, die seine Produkte zwar bei Nobelrestaurants beliebt macht, ihm aber immer wieder Probleme mit eifrigen Kontrolleuren beschert. Diesen Zwiespalt beschreibt Phie Ambo in ihrer Dokumentation „Viel Gutes erwartet uns“.
“Ein packendes kulinarisches Lehrstück!“ (Kulturspiegel).
Familie Dünninger vom Demeter-Hof Dünninger, Goßmannsdorf, bietet vor dem Film ein Öko-Frühstück an.
Kartenreservierung: Tel. (0 95 24) 16 01
Sonntag, 25.09.16, Frühstück ab 09:30 Uhr, Film 10:30 Uhr, € 12,00

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung / Energie/Klimaschutz

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

160708

30. September 2016, 15:00 - 16:30 Uhr
Oberschleichach, Alter Sportplatz in Oberschleichach

Kartoffelfeuer

Früher haben im Herbst alljährlich die Kinder des Dorfes beim Kartoffellesen gehol-fen und wurden zum Abschluss mit in der Glut gegarten Kartoffeln belohnt. Eltern können mit ihren Kindern diese Tradition wieder beleben und einen interessanten Herbstnachmittag auf dem Feld verbringen.
Mitzubringen: robuste Kleidung, die auch schmutzig werden darf
Paul Amend
Freitag, 30.09.16, 15:00 - 16:30 Uhr, Erwachsene € 3,00, Kinder € 2,00

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren / Kinder

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

160709

02. Oktober 2016, 11:00 - 15:00 Uhr
Goßmannsdorf, Demeterhof Dünninger, Im Steig 1

Kennenlernen des Demeterlandbaus mit allen Sinnen: Musikalisches Demeter-Genuss-Frühstück

Ein Genuss für Gaumen und Ohren…
Das - inzwischen zweite - Schlemmerfrühstück in Demeter- und Bio-Qualität bietet wieder hausgemachte Aufstriche, herzhafte Spezialitäten, Suppe, Kuchen, und andere Leckereien. Natürlich gibt es auch vegetarische und vegane Speisen!
Dabei kann man sich auf eine musikalische Reise ans Ende der Welt begeben. Das Programm mit Live-Gitarrenmusik aus Hawaii wird gestaltet von Wolfgang Mäuser.
Claudia und Hans Dünninger
Sonntag, 02.10.16, 11:00 bis ca. 15:00 Uhr, bei Voranmeldung € 19,50, am Veranstaltungstag € 22,00, Kinder bis 12 Jahre frei
Bitte beachten: Um Anmeldung bis zum 26.09.16 unter 09523 950619 oder in-fo@demeterhof-duenninger.de wird gebeten

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

160710

03. Oktober 2016, 12:30 - 17:00 Uhr
Oberschleichach, Pfarrer-Baumann-Str. 17

Eine-Welt-Fest zum 25-jährigen Jubiläum des UBiZ

Seit inzwischen 2 ½ Jahrzehnten ist das UBiZ der Ansprechpartner für alles rund um Nachhaltigkeit, Ökologie im Alltagsleben, um Naturerleben, zukunftsfähige Lebensstile und vieles mehr. Ein Anlass, um zurück und nach vorne zu schauen und auch zu zeigen, dass heute zur Zukunftsfähigkeit auch der Umgang mit Globalisierung und dem interkulturellen Austausch gehören. Es gibt neben Ausstellungen, Info- und Aktionsständen auch interkulturell zubereitetes Essen im neuen Begegnungsgarten rund um den Brotbackofen.
Montag, 03.10.16, 12:30 - 17:00 Uhr, kostenlos

Kategorien: Kultur / Feste/Märkte / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Bettina Stroh, Pfarrer-Baumann-Strasse 17, 97514 Oberaurach, Tel. 09529-92220, E-Mail: verwaltung@ubiz.de, www.ubiz.de

160711

Hof/ Stadt Hof

28. September 2016 bis 09. Oktober 2016, während der Öffnungszeiten
Landkreis Hof, bei/mit teilnehmenden Betrieben im Landkreis Hof

"Gott-sei-Dank-Brot" Aktion 2016

Die oberfränkische Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" lädt zur Feier des Erntedankfestes ein, betont den Wert regionaler Lebensmittel und rückt das mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Die Bäckereien bieten ein "Gott-sei-Dank-Brot" zum Verkauf an.
Im Landkreis Hof mit dabei:
- Bäckerei Bäumler, Dorfstr. 37, 95138 Bad Steben
- Bäckerei R. Beckstein, Helmbrechtser Str. 5, Schwarzenbach/W.
- Bäckerei Brandler, Am Rathaus 2, 95119 Neila
- Bäckerei Fiedler - Inh. D. Saar, Rehauer Str. 7, 95126 Schwarzenbach
- Bäckerei Harald Friedrich, Ringstr. 10, 95131 Schwarzenbach/W
- Purucker GmbH, Münchberger Str. 6/8, 95233 Helmbrechts
- Bäckerei Jörg Schübel, Neudorf 59, 95197 Schauenstein
- Bäckerei Schirner - Inh. E. Reichel, Heinrich-Heine-Str. 1, 95032 Hof
- Bäckerei Martin Sommermann, Pechreuther Weg, 95119 Naila

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160927

Kelheim

24. September 2016, 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Mainburg, am Griesplatz

6. regionaler Bauernmarkt der ÖDP Mainburg

Bereits zum 6. Mal! Beliebter Markttag in Mainburg: Genuss, Handwerk und Kunst von unseren regionalen Anbietern, größtenteils in Öko-Qualität; tolles Gewinnspiel der ÖDP Mbg.; Bewirtung: verschiedene deftige Bioprodukte sowie Fairtrade-Kaffee und selbstgemachter Kuchen; Programm für Kinder; NEU: Erstmals mit musikalischer Umrahmung: Mare&Miche sowie Musikgruppe um Elisabeth Krojer; NEU: Familien- und tiergerechtes Ponyreiten mit Unterstützung der Tierhilfe Kelheim; es informieren vor Ort: Arbeitsgem. bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Bund Naturschutz Mbg., Fairtradeinitiative Mbg., UNICEF, Ökoallianz Kelheim, Landesbund für Vogelschutz (LBV); kostenlos am Infostand der ÖDP Mainburg wird der regionaler Einkaufsführer verteilt, aufgelegt von der ÖDP Mbg.; https://www.facebook.com/Regionaler.Bauernmarkt.Mainburg

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: ÖDP Ortsverband Mainburg, Bernd Wimmer, Bremstrasse 3, 84048 Mainburg, Tel. 01577-3056094, E-Mail: info@oedp-mainburg.de, www.oedp-mainburg.de

160469

03. Oktober 2016, 10 - 18 Uhr
Riedenburg, Brauereigelände

Bauernmarkt

Heute können Sie Darbietungen von ökologischen und regional erzeugten Lebensmitteln erleben. Unser Markt bietet außerdem bäuerliche Handwerkskunst und dazu ein Erndedankfest mit Blasmusik und Biergartenbetrieb mit Öko-Schmankerln und Öko-Spezialitäten.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: Riedenburger Brauhaus KG, Maximilian Krieger, Hammerweg 5, 93339 Riedenburg, Tel. 09442-99160, E-Mail: info@riedenburger.de, www.riedenburger.de

160784

Kitzingen

23. September 2016, ab 10 Uhr
Volkach, Bäckerei Kohler, Oberer Markt 8

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160913

24. September 2016 bis 08. Oktober 2016, samstags, um 14 Uhr
Iphofen, Iphofen

Führung durch die Weinberge mit Weinverkostung

14 Uhr: Auf in die Weinberge...
Treffpunkt an der Tourist-Information

Bei einer Wanderung entlang der Stadtmauer von Iphofen Richtung Stadtsee und Kneippbecken zur Weinlage Iphöfer Kalb erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes zum Thema Weinanbau und der Natur am Fuße des Schwanberges. Auf dem Weg zum Winzerhof lernen Sie die bekannten Weinlagen von Iphofen kennen.
Gegen 15.30 Uhr begrüßen wir Sie im Winzerhof. Wir reichen zwei Weinkostproben und Mineralwasser.
Wanderstrecke: ca. 4,5 km
Ende: ca. 16 Uhr
Kosten: 7 € pro Person (Jugendliche bis 16 Jahre frei)

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Weingut Emmerich, Silvia Emmerich, Einersheimer Straße 47, 97346 Iphofen, Tel. 09323-875930, E-Mail: info@weingut-emmerich.de, www.weingut-emmerich.de

160576

PDF zur Aktion herunterladen

25. September 2016, 11:00 - 18:00 Uhr
Iphofen, Altstadt

Wein-Kulinarischer Spaziergang

Über 50 Akteure verwandeln beim Wein-Kulinarischen Spaziergang am Iphöfer Kirchweihsonntag die historische Altstadt in eine Genuss- und Flaniermeile. Offene Winzerhöfe, Musik, traditionelle Kirchweihgerichte in der Gastronomie, offene Galerien und Museen, verkaufsoffener Sonntag und Präsentationen auf dem Marktplatz bieten Genuss und Information für jeden Geschmack.
Der Rummelplatz am Parkplatz Einersheimer Tor sorgt vor allem bei den kleinen Gästen für gute Unterhaltung.
Während des „Wein-Kulinarischen-Spaziergangs" durch die historische Altstadt Iphofens erfahren Sie die ganze Kompetenz der Iphöfer Winzer, das mittelalterliche Flair der Stadt und die Freude an den kulinarischen Köstlichkeiten der Iphöfer Gastronomie.
Die Vinothek lädt an allen Tagen dazu ein, die fränkische Weinkultur zu erleben.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourist Information Iphofen, Claudia Bellanti, Kirchplatz1, 97346 Iphofen, Tel. 09323-870306, E-Mail: tourist@iphofen.de, www.iphofen.de

160085

25. September 2016
Willanzheim, Markt Herrnsheim

Streuobstfest - Vögel in der Streuobstwiese

Am 25. September lädt der Markt Herrnsheim im Weinparadies Franken zum Streuobstfest ein. Beginn ist um 9.30 mit einem Gottesdienst im Festzelt. Zu Gast sind u.a. die neue Fränkische Apfelkönigin Franziska Seubert und der Pomologe Wolfgang Subal. Dem Thema Streuobst und dem Jahresthema Vögel in der Streuobstwiese widmen sich vielfältigste Informationsstände zu unterschiedlichsten Themen. Sie erfahren wissenswertes über das Ökosystem Streuobstwiese, regionale Obstsorten, Flora und Fauna der Streuobstwiesen sowie Fachinformation zur Pflege und zum Erhalt der Streuobstbestände.
Es erwarten Sie Ausstellungen, Präsentationen und Vorführungen während des ganzen Tages. Ebenso ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, wie das Erleben eines Falkners, Kutschfahren, Pressen von Apfelsaft, musikalische Unterhaltung uvm.

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Gäste Information Markt Willanzheim, Linda Schatz, Marktplatz 5, 97348 Willanzheim, Tel. 09326-9789397, E-Mail: info@willanzheim.de, www.willanzheim.de

160055

26. September 2016, 11.00 - 14.0 Uhr
Nordheim, Heerweg 6, Weingut Rothe

Ein- und Ausblicke von der Bio-Weininsel

Beim Rundgang durch unsere Bio-Weinberge in Nordheim sehen und erleben Sie unseren Lohn für mehr als 30 Jahre Bio-Weinbau.
Vier unterschiedliche Weine und kleine fränkische Leckereien zum Wein runden einen informativen Weinspaziergang ab.
Preis pro Person: 25,00 EUR

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft

Kontakt: Weingut Rothe, Manfred Rothe, Heerweg 6, 97334 Nordheim a. Main, Tel. 09381-8479530, E-Mail: info@wein-rothe.de, www.wein-rothe.de

160588

02. Oktober 2016, 14.00 - 16.00 Uhr
Nordheim, Heerweg 6

Bio-Weinbergsführung

Wir zeigen Ihnen unsere Weinberge.
Mehr als 30 Jahre ökologischer Weinbau auf der Weininsel. Während einer kleinen Wanderung durch unsere Fluren werden wir Ihnen beim Wein alle Fragen beantworten. Der Blick in den Weinkeller und der Besuch der Amphoren gehört mit dazu.
Preis pro Person: 9,00 EUR

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Weingut Rothe, Manfred Rothe, Heerweg 6, 97334 Nordheim a. Main, Tel. 09381-8479530, E-Mail: info@wein-rothe.de, www.wein-rothe.de

160587

02. Oktober 2016, 11.00 - 18.00 Uhr
Iphofen-Mönchsondheim, Kirchenburgmuseum

Herbst- und Kelterfest im Kirchenburgmuseum

Beim Herbst- und Kelterfest im Kirchenburgmuseum kommen Genießer zum Zug: Apfelsaft direkt von der Kelter, Butter und Buttermilch aus dem Butterfass, geschnittenes und gestampftes Weißkraut aus dem Krautstücht und leckere "Apfelkräpfli mit Vanillsoß" bieten für den Gaumen ein Fest der Sinne. Besonders beliebt ist sicher auch wieder die Krautwurst mit Kartoffeln aus dem historischen Dämpfer. Natürlich dürfen alle Besucher beim Buttern und Keltern fleißig mithelfen.
Besonders spannend für die Zuschauer ist es zu sehen, wenn die Drescher die Getreideähren „verdreschen“, damit auch das letzte Körnchen verwertet werden kann. Anschließend wird mit Hilfe einer Windfege die Spreu vom Weizen getrennt. Für Kinder gibt es wieder einen kleinen Streichelzoo mit Kaninchen und Meerschweinchen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim, Reinhard Hüßner, An der Kirchenburg 5, 97346 Iphofen-Mönchsondheim, Tel. 09326-1224, E-Mail: kirchenburgmuseum@kitzingen.de, http://www.kirchenburgmuseum.de/

160047

07. Oktober 2016
Obernbreit, Bäckerei Pröschel, Schwarzenberger Str. 1

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160920

08. Oktober 2016, ab 13:30 Uhr
Iphofen, Marktplatz

Einholen der Letzten Fuhre

Am zweiten Samstag im Oktober laden die Iphöfer Winzer zum feierlichen Einholen der "Letzten Fuhre" nach Iphofen ein. Die „Letzte Fuhre“ symbolisiert das Ende der Weinlese in den Weinorten Frankens.
Mit festlich geschmückten Wagen ziehen die Iphöfer Winzer um 13:30 Uhr begleitet von der Winzertanzgruppe und dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr vom Einersheimer Tor zum historischen Marktplatz.
Dort werden sie von Bürgermeister Mend und den Vertretern der Iphöfer Kirchen empfangen. Nach kurzen Ansprachen und der Segnung des Lesegutes laden typisch fränkische Genüsse wie Bremser, Zwiebelkuchen, Schmalzbrot, Bratwurst, Kaffee & Kuchen zum Verweilen auf dem Rathausvorplatz ein.
Die Kinder der Winzertanzgruppe unterhalten mit fränkischen Tänzen.
Für die musikalische Umrahmung des bunten Treibens auf dem Marktp

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Tourist Information Iphofen, Claudia Bellanti, Kirchplatz1, 97346 Iphofen, Tel. 09323-870306, E-Mail: tourist@iphofen.de, www.iphofen.de

160086

10. Oktober 2016, 9:00 Uhr
Marktsteft, Bäckerei Matthäus, Am Traugraben 11

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

161024

Kronach

08. Oktober 2016
Nordhalben, St. Bartholomäus

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Der Erntedankgottesdienst wird mitgestaltet vom Kindergarten Nordhalben, Brotverkauf durch die Ministranten nach dem Gottesdienst.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Handwerk

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160943

Kulmbach

09. Oktober 2016, 10:00 bis 18:00 Uhr
Kulmbach, Mönchshof Museen

ERNTEDANKFEST im Kulmbacher Mönchshof

Am Kulmbacher Mönchshof soll die Tradition sich im Herbst für die Gaben der Natur bedanken und diese einer möglichst breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und zu verkosten neu aufleben. Regionale Produkte, Lieferanten und Verarbeiter stehen dabei im Mittelpunkt. Das Motto des Erntedank 2016: "Gemeinsam schmeckt´s besser - vielfältiges, regionales Genießen!"

In den drei Museen, Bayerisches Brauereimuseum, Bäckereimuseum, Deutsches Gewürzmuseum, auf der gesamten Freifläche und dem Garten im Mönchshof Bräuhaus haben die Besucher die Möglichkeit die Produkte von Direktvermarktern, Gemüse- und Obstanbauern, Herstellern, Gastronomiebetrieben zu genießen. Aktionen für Kinder, Workshops, Kochshows, Baumschnitt- und Kletteraktionen, Schälwettbewerbe, Bierverkostungen sorgen für einen erlebnisreichen Tag der Genüsse.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach e. V., Axel Klawuhn, Hofer Str. 20, 95326 Kulmbach, Tel. 09221-805-14, E-Mail: axel.klawuhn@kulmbacher.de, www.kulmbacher-moenchshof.de

160567

Landshut/ Stadt Landshut

25. September 2016, 11:30 17:00 Uhr
Rottenburg, auf dem Kapellenplatz

Tag der Regionen 2016

Ein Infostand der Bund Naturschutz Ortsgruppe zeigt, wie eine Landwirtschaft mit verbessertem Schutz des Grundwassers vor Schadstoffeinträgen und der Schutz des Ackerbodens vor Erosion aussehen könnte. Neben einer Fassbinderei aus dem 17. Jahrhundert, werden erstmals alte Bierkeller als „Zeugen alter Braukultur" mit einer Ausstellung von 13 Kunststudenten gezeigt. Für die musikalische Umrahmung sorgen, das Blasorchester, die Jungbläser, das Akkordeon Ensemble und die Rockband „vajam“ der Städtischen Musikschule sowie die „Otterbacher Ziachmusi“ Linderer.


Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Kultur

Kontakt: Bund Naturschutz Ortsgruppe Rottenburg, Franz Gumplinger, Heckenweg 1, 84056 Rottenburg, Tel. 08781-3935, E-Mail: Franz.Gumplinger@t-online.de

160673

09. Oktober 2016, 10.00 - 18.00 Uhr
Johannesbrunn, Kloster Johannesbrunn

2. Johannesbrunner Markt für Genießer anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Klosters

Im Oktober 2006 wurde das ehemalige Kloster in Johannesbrunn, Gemeinde Schalkham, nach der Sanierung eingeweiht. Neben einem Dorfladen beherbergt das Kloster Räume für die Dorfbevölkerung und für die "Kultur im Kloster". 10 Jahre sind ein Grund zum Feiern. Dazu findet hier der 2. Markt für Genießer mit Anbietern aus der Region statt. Holzofenbrot, Streuobst, Gemüse, Honig, Rapsöl, Wollsocken, künstlerische Objekte, Holzzäune sind ein Teil der Angebote. Führungen im Kloster und in der Kirche sowie zu Streuobstwiesen werden angeboten. Auch eine Pflanzentauschbörse schließt sich an. Der Dorfladen hat geöffnet.
Zur Stärkung gibt es Klosterwürste und Fleisch vom Grill. Auch an die Vegetarier ist gedacht, nicht nur mit Kaffee und Kuchen.
Kinder können basteln oder sich schminken lassen.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Förderverein Kloster Johannesbrunn, Jürgen Buchner, Klosterstr. 1, 84175 Johannesbrunn, Tel. 08744-967548, www.kloster-johannesbrunn.de

160324

Lichtenfels

24. September 2016, 14.30 bis 16.30 Uhr
Untersiemau-Birkach am Forst, Biohof Schulz

Besichtigung des Biohofes von Karl-Martin Schulz in Untersiemau-Birkach

Die BUND Naturschutz Kreisgruppe Lichtenfels organisiert eine familiengerechte Besichtigung des Biohofes Schulz. Im Anschluss hat der Hofladen mit seinem reichhhaltigen Angebot (Rindfleisch, Kalbfleisch, Schweinefleisch, Wurst, Eier, Kartoffeln, Getreide sowie ein Naturkostsortiment) geöffnet.

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe Lichtenfels, Coburger Str. 16, 96215 Lichtenfels, Tel. 09571-2586, E-Mail: lichtenfels@bund-naturschutz.de

160044

25. September 2016, Beginn: 10 Uhr
Weismain, St. Martin

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Gottesdienst mit Brotverkauf: Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160908

02. Oktober 2016, Beginn: 9 Uhr
Lichtenfels-Schney, Evangelische Kirche St. Maria

Gottesdienst zur Aktion "Gott-sei-Dank-Brot" 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt.
Erntedankgottesdienst mit Abendmahl und gesanglicher Untermalung durch den Gesangsverein

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Handwerk

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160941

Main-Spessart-Kreis

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Frammersbach, Hotel-Restaurant Schwarzkopf

Spessart-Menü im Hotel-Restaurant Schwarzkopf

Genießen Sie in unserem mehrfach ausgezeichneten Restaurant ein ganz besonderes Menü in 3- oder 5-Gängen. Unsere Speisekarte wechselt mit den Jahreszeiten. Küchenmeister Stefan Pumm legt großen Wert auf die stete Verwendung von saisonalen Lebensmitteln möglichst aus der Region.
Als berufenes Mitglied der Eurotoques Vereinigung ist für ihn das traditionelle Handwerk besonders wichtig. Das heißt für Sie garantiert keine Tütenware, keine Fertigprodukte.
Zu einem besonderen Essen gehört auch immer ein guter Wein. Unsere Getränkekarte wurde mit viel Fachwissen und Liebe zum Wein zusammengestellt. Auch in ihr spiegeln sich unsere Vorliebe zur Regionalität und unser absoluter Anspruch zur Nachhaltigkeit wider. Sehr gerne können Sie auch alle Weine zu genußfreundlichen Fachhandelspreisen mit nach Hause nehmen.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Hotel-Restaurant Schwarzkopf, Anja Pumm, Lohrer Straße 80, 97833 Frammersbach, Tel. 09355-307, E-Mail: info@schwarzkopf-spessart.de

160064

24. September 2016, ab 9 Uhr
Retzstadt, Bäckerei Engel, Hauptstr. 23

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160922

30. September 2016, ab 9 Uhr
Steinfeld, Bäckerei Scherg, Rathausstr. 7

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160916

06. Oktober 2016, ab 9 Uhr
Karlstadt, Bäckerei Schraut, Werntalstraße 36

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160919

13. Oktober 2016, 9:00 Uhr
Marktheidenfeld, Bäckerei Jäger, Karbacher Str. 10

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

161023

14. Oktober 2016, 9 Uhr
Gemünden am Main, Bäckerei Bock, Karlstadter Straße 47

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

161022

23. Oktober 2016
Frammersbach,

Holzmarkt Frammersbach mit Regionalmarkt

Am 23. Oktober 2016 ist es wieder soweit, der Aktionstag wird im Rahmen vom Holzmarkt in Frammersbach von 11 – 17 Uhr begangen und macht auf die Vielfalt heimischer Produkte und Wirtschaftskreisläufe der Region Main-Spessart aufmerksam. Zahlreiche Aussteller der unterschiedlichsten Handwerks-, Industrie- und Handelsbereiche werden erwartet. Vom Kunsthandwerker, Fensterbauer, Schreiner, Zimmermann, Holzmaschinenhandel oder Handel mit Holzprodukten und vielen anderen Branchen bis zur Forstwirtschaft. Dazwischen bieten verschiedene Frammersbacher Vereine, Gastronomen und Bäcker Köstlichkeiten für das leibliche Wohl. Ein Bauernmarkt lädt zu einem Streifzug durch die Vielfalt regionaler Produkte ein, am Ökotrainer kann jeder sein Wissen testen und das Ertasten von regional Lebensmitteln runden den Aktionstag ab

Kategorien: Forst und Holz / Feste/Märkte / Agenda21/Bildung

Kontakt: Landratsamt Main-Spessart-Kreis, Agenda 21, Ilse Krämer, Marktplatz 8, 97753 Karlstadt, Tel. 09353-793-1758, E-Mail: ilse.kraemer@lramsp.de, www.main-spessart.de

160434

Miesbach

01. Oktober 2016 bis 04. Oktober 2016, 11 - 19 Uhr
Warngau, Taubenberg 1

Taubenberger Herbst-Hoffest

Wir veranstalten ein Hoffest mit vielen Informationen rund um unsere Bio-Landwirtschaft. Es gibt jeden Tag Musikprogramm, einen kleinen Kunsthandwerkermarkt, Fotoausstellungen, Filmvorträge, Kasperletheater. Jürgen Batek von der Naturakademie informiert umfassend zum Thema Bienen, Umweltgifte, Wasser, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Berggasthaus Taubenberg, Monika Maurer, Taubenberg1, 83627 Warngau, Tel. 08020-1705, E-Mail: berggasthaus@taubenberg.de, www.biogasthaus.de

160972

Miltenberg

03. Oktober 2016, 13 - 17 Uhr
Miltenberg, Mainbullau 71

Mit dem Schäfer zu den Weideschweinen

Wir laden Sie ein, unseren Bio-Betrieb mit Schafhaltung, Weideschweinen, Pferden und anderen Tieren kennen zu lernen. Sie können an einer geführten Wanderung teilnehmen (ca 1 Std) oder den Hof auf eigene Faust besichtigen. Bei herzhaften Kleinigkeiten und Kaffee und Kuchen kommt auch die kulinarische Seite nicht zu kurz. Führungen um 13 und 15 Uhr.

Kategorien: Landwirtschaft / Exkursionen/Touren

Kontakt: Biohof Familie Eck Mainbullau, Martin Eck, Mainbullau 71, 63897 Miltenberg, Tel. 09371-959071, E-Mail: schloss-eckstein@gmx.de

160970

Mühldorf a. Inn

30. September 2016 bis 03. Oktober 2016
Ramsau bei Haag in Oberbayern, Ramsau Dorfplatz

"Zsammadgwachsen - Musik verbindet"

„2. Ramsauer Zsammadgwachsen-Markt - Musik verbindet"
Die Ramsauer Dorfwiese als gemeinsamer Treffpunkt für Künstler, Musiker und Genießer.

großer Kunsthandwerksmarkt, Aussteller für traditionelle Kleidung (Dirndl, Stoffe...) Regionalen Bio-Spezialitäten, Tagwerk-Bio-Bauernmarkt, Backkurse zum Mitmachen, Jodelkurs, großes Kinderprogramm fetzige Musikgruppen.
Erweitert wird das Programm durch Vorträge, Workshops, Verkostungen...

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Christian Wimmer, Lorettostraße 11, 84437 Ramsau, , E-Mail: christian@fichters-kulturladen.de

160110

02. Oktober 2016, 9.00 - 13.00 Uhr
Traufkirchen, Gallenbach 31

Erntedank-Bio-Frühstück

Genießen Sie Ihr Frühstück aus Produkten von regionalen Bio-Betrieben in einer bayerischen Dorfwirtschaft. Es gibt hausgemachtes Kräuterbrot, Sauerteigbrot und Emmerbaguette aus hofeigenem Urgetreide. Die Kräuter aus dem großen Kräutergarten verfeinern die verschiedenen vegetarischen Aufstriche. Für Interessierte gibt es um 12 Uhr eine Hofführung.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Maier Gallenbach - ´d Wirtin & da Bauer, Claudia und Hilarius Häußler, Gallenbach 31, 84574 Taufkirchen (Vils), Tel. 08638-955480, E-Mail: info@maier-gallenbach.de, www.maier-gallenbach.de

160716

09. Oktober 2016, 11:00 - 16:00
Buchbach, Thal 1

Kraut- und Rübenmarkt

Bereits zum 20. Mal findet der Kraut- und Rübenmarkt statt. Organisiert durch den örtlichen Gartenbauverein sowie den Landfrauen bieten die einzelnen Anbieter wieder eine ganze Reihe an heimischen Produkten sowie Erzeugnissen aus dem eigenen Garten an. Neben der Bevorratung kann man sich aber auch verschiedene Köstlichkeiten vor Ort schmecken lassen. Ein schmackhafter Mittagstisch und als Nachspeise Schmalzgebackenes sowie Kaffee und Kuchen lassen diesbezüglich keine Wünsche offen.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Gartenbauverein Buchbach e.V., Hildegard Einwang, Loiperding 5, 84428 Buchbach, Tel. 08086-8332, E-Mail: gbv-buchbach@web.de, www.gbv-buchbach.de

160019

München/ Stadt München

18. September 2016, 10 - 18 Uhr
München-Riem, Städtisches Gut Riem

Ökologisches Hoffest mit Kinderprogramm

Die familienfreundliche Alternative zum Wiesen-Start! Der BUND Naturschutz, das städtische Gut Riem und die Tagwerk Ökokiste bieten wieder einmal ein Riesenprogramm rund um die ökologische Landwirtschaft.
Für Kinder: Figurentheater Pantaleon „(K)eine Blume für Tom“, Brot backen, Pony reiten, Wollwerkstatt, Strohtiere basteln, Kürbisgeister schnitzen
Für Erwachsene: Diskussionsforum „Neue Ernährungstrends: Biologisch, regional, vegan!“, ökumenischer Gottesdienst, traditionelle Handwerksberufe, Infostände, Essen und Trinken in Öko-Qualität sowie ökologischer Wochenmarkt
Mehr Info: www.bn-muenchen.de

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Landwirtschaft

Kontakt: Bund Naturschutz Kreisgruppe München, Martin Hänsel, Pettenkofer Str. 10a, 80336 München, Tel. 089-515676-0, E-Mail: info@bn-muenchen.de, www.bn-muenchen.de

160672

PDF zur Aktion herunterladen

23. September 2016 bis 03. Oktober 2016, 17. September bis 3. Oktober
München, Theresienwiese

Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest

Feiern, erleben, genießen - alles auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF). Vom 17. bis 25. September erleben Sie die große Landwirtschaftsschau mitten in München mit vielen spannenden Ausstellungen und Ausstellern zu Landwirtschaft, Handwerk, Technik und Brauchtum, dem Tierzelt, den Tierschauen im Großen Ring und einen hochmodernen, funktionierenden Milchviehstall.

Vom 26. September bis 3. Oktober entdecken Sie parallel zum Oktoberfest auf unserem Dorfplatz regionale Erzeugnisse und Informationen rund um die bayerische Landwirtschaft - danach geht's auf eine Maß und beste bayerische Küche noch ins Festzelt Tradition.

Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Fair

Kontakt: Bayerischer Bauernverband, Tobias Schulz, Max-Joseph-Straße 9, 80333 München, Tel. 089-55873223, E-Mail: tobias.schulz@bayerischerbauernverband.de, www.zlf.de

160978

23. September 2016, 9:00h - 18:00h
Theresienwiese, Halle 9, Bayerisches Zentral- Landwirtschaftsfest (ZLF) beim Oktoberfest in München

Ökolandbau am Tag der Regionen

Die KLJB bringt den Ökolandbau in Bayern voran. Als Mitglied des Pakts für den ökologischen Landbau wollen wir auf dem Bayerischen Zentral- Landwirtschaftsfest (ZLF) über das bayerische Bio-Siegel des StMELF informieren und junge Menschen für den Ökolandbau in Bayern begeistern. Wir planen an dem Tag eine Fotoaktion am Stand der KLJB Bayern auf dem ZLF in der Halle 9, das an dem Tag unter dem Motto „Tag des Ökolandbaus“ steht.
Schaut einfach vorbei, wir freuen uns auf euch!

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Fair

Kontakt: Katholische Landjugend Bayerns e.V., Franz Wieser, Kriemhildenstraße 14, 80639 München, Tel. 089-178651-0, E-Mail: landesstelle@kljb-bayern.de, www.kljb-bayern.de

160473

02. Oktober 2016, 12.00 Uhr
München, Ubostraße 5, St. Quirin Aubing im Pfarrsaal oder im Garten

17. Aubinger Kartoffelfest

Wir feiern nach dem Erntedankgottesdienst wie seit vielen Jahren unser Kartoffelfest. Es gibt viele Kartoffel-Schmankerl aus Aubinger Kartoffeln, die viele fleißige Helfer zubereitet haben. Natürlich können auch verschiedene Kartoffelsorten ob speckig, mehlig oder überwiegend festkochend direkt bei unseren Landwirten beim Fest erworben werden. Auch Waren aus fairem Handel können zu dieser Zeit erworben werden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Agenda 21 München West, Uta Wagner, Elisabeth-Jost-Straße 32, 81245 München, Tel. 089-8633584, E-Mail: utawag@web.de

160432

02. Oktober 2016, 10:30 bis 16:00 Uhr
München, Haderner Bräu München

Braukurs in Hadern - Ein Weißbier bitte!

Braukurs (6h) mit Theorie und Praxis des Bierbrauens in der ersten Bio-Brauerei der Landeshauptstadt: Münchner Kraftbräu in Hadern. Auf der mobilen 20l- Brauanlage wird ein Sud durchgeführt: Schroten, Maischen, Läutern, Würzekochen, Hopfen- und Hefegabe.
Wir benutzen ausschließlich hochwertige Bio-zertifizierte Zutaten aus Bayern!

Der Kurs kostet im Rahmen der "Tag-der-Regionen" 95€ inkl. Essen und Getränke. Bitte melden Sie sich im Voraus an unter: info@kraft-bier.de.

Kategorien: Handwerk / Gastronomie/Ernährung / Exkursionen/Touren

Kontakt: Haderner Bräu München/by Münchner Girgbräu GmbH, Marta Girg, Grosshaderner Strasse 16, 81375 München, Tel. 089-92581987, E-Mail: info@haderner.de, www.haderner.de

161030

07. Oktober 2016, 15:00 bis 18:00 Uhr
München, Haderner Bräu München

Hadern macht Bio-Bier - Brauereibesichtigung mit Bierprobe

Münchner erste Bio-Brauerei in der Großhandernen Strasse 16 (München - Hadern) lädt zur Besichtigung und kleiner Bierprobe ein.

Alle Biersorten werden in Handarbeit und ausschließlich aus Bio-Zutaten aus Bayern hergestellt.

Bio, Regionalität und Nachhaltigkeit sind die Grundpfeiler der Brauerei-Philosophie. Wir verwenden ausschließlich biologisch angebaute und verarbeitete Zutaten, qualitativ hochwertig und frei von Glyphosat und anderen Schadstoffen. Das Bier wird weder maschinell gefiltert, noch versetzt mit künstlich zugegebener Kohlensäure. Wir verzichten auch auf die Behandlungsmethoden wie etwa Pasteurisierung, thermisch-chemische Stabilisierung, oder die Beschleunigung der Gär-Prozesse.

Treten Sie ein und überzeugen Sie sich selbst!

Kategorien: Handwerk / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Haderner Bräu München/by Münchner Girgbräu GmbH, Marta Girg, Grosshaderner Strasse 16, 81375 München, Tel. 089-92581987, E-Mail: info@haderner.de, www.haderner.de

161029

07. Oktober 2016 bis 09. Oktober 2016, 07. Oktober 2016 bis 10. Oktober 2016
Aying, Brauereigelände

Ayinger Bräu-Kirta und Tag der offenen Tür

AYINGER BRÄU-KIRTA - Großer Kunsthandwerkermarkt und Tag der offenen Tür in der Ayinger Privatbrauerei
- Festzeltbetrieb mit Blasmusik
- Im Ausschank: das eigens gebraute Ayinger Kirtabier
- Tag der offenen Tür in Brauerei und Flaschenfüllerei bei laufendem Betrieb
- Bayerisches Kunsthandwerk und Kleinkunst mit über 80 Ausstellern
- Großer Bauernmarkt mit erntefrischen, großteils ökologisch angebauten Produkten aus der Region
- Zahlreiche Vergnügungen für Kinder
- Heimatmuseum Sixthof und Ayinger Bräustüberl in der Ortsmitte geöffnet.
Umfangreiches Rahmenprogramm von Freitag bis Montag.

Kategorien: Handwerk / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Ayinger Privatbrauerei, Helmut Erdmann, Münchener Straße 21, 85653 Aying, Tel. 08095-8857, E-Mail: gl@ayinger.de, www.ayinger.de

160325

PDF zur Aktion herunterladen

Neu-Ulm

17. September 2016
Roggenburg, Prälatenhof

18. Roggenburger Öko-Markt - Tag der Regionen

Über 80 Aussteller bieten ihre Waren an: im Mittelpunkt stehen Bio-Produkte aus der Region rund um die Themenfelder Wohnen, Essen und Energie. Daneben werden schöne und nützliche Dinge von regionalen Handwerkbetrieben angeboten. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt: Bio-Bauern der Umgebung und regionale Brauereien verköstigen Sie gern.
Für Kinder ist ein entsprechendes Rahmenprogramm geboten.
Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ feiert 10. Geburtstag:
Die schwäbischen Siegelträger zeigen ihre Vielfalt. Es präsentieren sich zwölf Dachmarkenträger aus dem Regierungsbezirk Schwaben, das Walderlebniszentrum Roggenburg und das Bildungszentrum.
Am Stand des Bildungszentrums dreht sich alles um Müll! Er informiert über scheinbar wertlosen Müll und wie man aus Müll etwas Nützliches herstellt.

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur - Kloster Roggenburg e.V., Christian Fischer, Klosterstraße 3, 89297 Roggenburg, Tel. 07300-96110, E-Mail: fischer@kloster-roggenburg.de, www.kloster-roggenburg.de

160097

Neumarkt i. d. Opf.

24. September 2016 bis 25. September 2016, 10.00 bis 18.00 Uhr
Berching-Plankstetten, Benediktinerabtei Plankstetten

22. Erntedankmarkt am 24. & 25 September

Kunsthandwerk und Brauchtum: Vorführungen traditioneller Handwerke, Klosterschmankerl, historische Traktoren, Führungen & Besichtigungen der ökologischen Klosterbetriebe, Kinderprogramm...
Teilnahme am Chorgebet der Mönche möglich.

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Landwirtschaft

Kontakt: Klosterbetriebe Plankstetten GmbH, Blanka Göckelmann, Klosterplatz 1, 92334 Berching/ Plankstetten, Tel. 08462-206255, E-Mail: monika.angermeyer@kloster-plankstetten.de, www.kloster-plankstetten.de

160098

08. Oktober 2016, 13.00 bis 17.00 Uhr
Berching-Plankstetten, Benediktinerabtei Plankstetten - Klostergut Staudenhof

Tag der Kartoffel – Ein Tag für die ganze Familie

Kartoffeln selbst ernten und auf dem Feld im Kartoffelfeuer garen. Wertvolle und interessante Informationen rund um die tolle Knolle mit Führung auf dem Klostergut Staudenhof. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.
Anmeldung erforderlich – Tel.: 08462/206 251 – Fax: 08462/206 183

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder / Exkursionen/Touren

Kontakt: Klosterbetriebe Plankstetten GmbH, Blanka Göckelmann, Klosterplatz 1, 92334 Berching/ Plankstetten, Tel. 08462-206255, E-Mail: monika.angermeyer@kloster-plankstetten.de, www.kloster-plankstetten.de

160099

09. Oktober 2016, 10.00 - 18.00 Uhr
Neumarkt, Amberger Str. 1, Brauereihof Neumarkter Lammsbräu

Erntedankfest der Neumarkter Lammsbräu

Traditionelles Erntedankfest der Neumarkter Lammsbräu. Tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie: Frühschoppen im Bierzelt, viele Bio-Schmankerl, Spiel und Spaß für die Kleinen, Brauereiführungen, Schäfflertanz und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Kinder / Exkursionen/Touren

Kontakt: Neumarkter Lammsbräu, Petra Schmidt, Amberger Str. 1, 92318 Neumarkt, Tel. 09181-404-0, E-Mail: info@lammsbraeu.de, www.lammsbraeu.de

160176

Neustadt a. d. Aisch/ Bad Windsheim

25. September 2016, ab 10 Uhr
Sugenheim, Krautostheim

Kraut und Kulinarisches

Das Krautfest in Krautostheim wird von Landwirten und Direktvermarktern, einem Metzger (Bratwurstkönig 2015) und einem Palmenbetrieb (mediterranea) ausgerichtet. Das Fest bezieht sich auf die lange Tradition des Krautanbaus im Ort. Marktbetrieb mit Kleintierschau, Streichelzoo und Ponyreiten. Beim Markt werden Produkte aus der Region wie z. B. Kren, Schäpse, Eis, Kraut und Kartoffel usw. angeboten.
Ab 13:30 Uhr sorgt der örtliche Musikverein für die Musikalische Umrahmung mit Standkonzerten.
Die Familien Neuser, Batz, Brennerei Billenstein, Weinbau Billenstein und Hoferer laden ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Friedrich Neuser, Krautostheim 74, 91484 Sugenheim, Tel. 09165-473, E-Mail: friedrich.neuser@t-online.de

160279

01. Oktober 2016, Start: 16:00 Uhr
Sugenheim, Treffpunkt: Krassolzheim, Kirche

Bremsertour 2016 - Weinlehrwanderung

Wandern - kürzere Strecke durch die Weinberge (ca. 45 Min.)

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Weinbauverein Oberer Ehegrund, Anke Gümpelein, Krassolzheim 64, 91484 Sugenheim, Tel. 09165-995620, E-Mail: info@weinhof-grosch.de, www.weinbauverein.de

161027

PDF zur Aktion herunterladen

01. Oktober 2016, Start: 14.00 Uhr
Sugenheim, Treffpunkt: Krassolzheim, Dorfplatz

Bremsertour 2016 - Geführte Mountainbike Tour

Durch das fränkische Weinland über den Frankenberg und Bullenheimer Berg zum Iffigheimer Turm mit gemütlichem ausklang auf der Weinbergstation.
(Strecke ca. 25 km auf Forst -und Wanderwegen, Dauer ca. 2,5 Std.)

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Weinbauverein Oberer Ehegrund, Anke Gümpelein, Krassolzheim 64, 91484 Sugenheim, Tel. 09165-995620, E-Mail: info@weinhof-grosch.de, www.weinbauverein.de

161026

PDF zur Aktion herunterladen

01. Oktober 2016 bis 02. Oktober 2016, ganztägig
Sugenheim, Ingolstadt & Krassolzheim

Bremsertour 2016

Wie immer anders. Das Gute bewahrt - das Neue entdeckt.
Krassolzheim und Ingolstdt verwandeln sich in eine große Fußgängerzone. Viele Winzer und Höfe bieten fränkische Spezialitäten an "Bremserstationen" an (jeweils ab 11 Uhr). Natürlich gibt es außer dem Bremser (= Traubensaft in der Vergärung) noch mehr fränkische Köstlichkeiten wie Schweinebraten, Wurst und Brot aus eigenem Betrieb. Attraktionen für Kinder wie Basteln, Seifenblasen, Kaninchen streicheln und alles was Spaß macht. Es finden Weinwanderungen, Kutschfahrten und eine geführte Mountainbike Tour statt. Am Sonntag ist um 10.15 Uhr Erntedankgottesdienst in Krassolzheim und Ingolstadt. Die Bremsertour ist ein beliebtes Ziel für Wanderfreunde und mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bocksbeutel-Express) gut zu erreichen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Weinbauverein Oberer Ehegrund, Anke Gümpelein, Krassolzheim 64, 91484 Sugenheim, Tel. 09165-995620, E-Mail: info@weinhof-grosch.de, www.weinbauverein.de

161025

PDF zur Aktion herunterladen

02. Oktober 2016, Start: 11.15 Uhr
Sugenheim, Treffpunkt: Ingolstadt, Bushaltestelle

Bremsertour 2016 - Weinlehrwanderung

Wandern - durch die Weinberge (ca. 45 Min.)

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Weinbauverein Oberer Ehegrund, Anke Gümpelein, Krassolzheim 64, 91484 Sugenheim, Tel. 09165-995620, E-Mail: info@weinhof-grosch.de, www.weinbauverein.de

161028

PDF zur Aktion herunterladen

08. Oktober 2016, 9 - 13 Uhr
Neustadt an der Aisch, Marktplatz

ErnteMarktPlatz

Die Stadt Neustadt veranstaltet in enger Kooperation mit heimischen Akteuren und Selbstvermarktern den mittlerweile 8. ErnteMarktPlatz. Ein breites Spektrum regionaler kulinarischer Genüsse ebenso umfangreiche Informationen rund um regionale Wirtschaftskreisläufe stehen auf dem Programm.
So bieten beispielsweise die teilnehmenden Imkervereine ausführliche Informationen zum Thema Bienen sowie Produkte aus Bienenwachs, Honig, Marmeladen und andere Köstlichkeiten. Köstlicher, frisch gepresster Apfelsaft kann vor Ort gekostet werden und auch alle Hobby-Handwerker kommen mit einer Ausstellung unserer Drechselstube auf ihre Kosten. Daneben finden unsere Gäste auf dem wöchentlichen Bauernmarkt frische Produkte, „original regional“ aus der Metropolregion Nürnberg.
Kommen Sie und lassen Sie sich überraschen!

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft

Kontakt: Stadt Neustadt a. d. Aisch, Harald Heinlein, Marktplatz 5, 91413 Neustadt a. d. Aisch, Tel. 09161-66667, E-Mail: harald.heinlein@neustadt-aisch.de, www.neustadt-aisch.de

160796

08. Oktober 2016 bis 09. Oktober 2016, jeweils 10 - 17 Uhr
Bad Windsheim, Fränkisches Freilandmuseum, Eisweiherweg 1

Markt der Genüsse zum Tag der Regionen

An beiden Tagen präsentieren Anbieter regionale Köstlichkeiten. Es gibt frischen Most und Dämpfkartoffeln oder einen „Hitzblootz“ und knuspriges Brot aus dem Backofen. Abfischen des Museumsweihers am Samstag ab 10 Uhr. Außerdem präsentieren sich Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken, so die Forschungsstelle für Fränkische Volksmusik, die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf, die Fachberatung für das Fischereiwesen und der Landschaftspflegeverband Mittelfranken. Wer sich über alte Obstsorten informieren möchte, ist auf dem „Markt der Genüsse“ ebenfalls richtig.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Fränkisches Freilandmuseum, Jürgen Müller, Eisweiherweg 1, 91438 Bad Windsheim, Tel. 09841-6680-12, E-Mail: juergen.mueller@freilandmuseum.de, www.freilandmuseum.de

160012

09. Oktober 2016, 10 - 17 Uhr
Burgbernheim, Kapellenberg

Streuobsttag

10 Uhr Fest-Gottesdienst auf dem Kapellenberg
11 Uhr Eröffnung

Obstsortenbestimmung durch Pomologen
Obstsortenschau
Saftpresse im Einsatz
Informationen zum Obstbau
Obstverkauf
Bauernmarkt mit regionalen Produkten
Baumschule mit Beratung/Verkauf
Imker, Drechsler, Korbflechter
Streichelzoo mit Schafen und Lämmern
Losverkauf
Kinderspiel- und Malbereich
musikalische Umrahmung durch Stadtkapelle
warmes Essen und Getränke
Kaffee und Kuchen

14 Uhr Grußwort der Apfelkönigin
15 Uhr Schafschur
16 Uhr Verlosung

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Tourist Information Burgbernheim, Silke Kempf, Marktplatz 1, 91593 Burgbernheim, Tel. 09843-30934, E-Mail: grefig.kempf@flugboerse.de, www.burgbernheim.de

160965

Nürnberg Stadt

23. September 2016, 20:00 Uhr
Nürnberg, Lorenzkirche Nürnberg

Landraub

Landraub, Filmvorführung im Gespräch

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Agenda21/Bildung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Mission EineWelt, Annette Engelhardt, Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Tel. 911-36672-0, E-Mail: annette.engelhardt@mission-einewelt.de

160390

25. September 2016, 11.00 - 17.00 Uhr
Nürnberg, Hans-Kalb-Str., Nähe Campingplatz/ Stadionbad

Erntedank bei den Bienenhütern

Wir feiern Erntedank mit Schnupper-Imkern, Führungen durch die Bio-Imkerei, Stockbrot backen für Kinder, Kerzen drehen, Kürbis- und Kartoffelsuppe und Apfelstrudel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Bio-Imkerei Die Bienenhüter, Marc Schüller, Blumenthalstraße 9, 90429 Nürnberg, , E-Mail: mgmschueller@web.de, www.die-bienenhueter.de

160687

08. Oktober 2016
Nürnberg,

Virtueller Weltkirchentag

Virtueller Weltkirchentag
Infos über folgende Webseite: churchfestival/org

Kategorien: Agenda21/Bildung / Gottesdienst/Kirche / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Mission EineWelt, Annette Engelhardt, Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Tel. 911-36672-0, E-Mail: annette.engelhardt@mission-einewelt.de

160395

08. Oktober 2016, 9:30 uhr - 17 Uhr
Nürnberg, Gemeindezentrum der Zionskirche

Klimagerechtigkeit

Studientag KLimagerechtigkeit
Weitere Infos unter: www.mission-einewelt.de

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Agenda21/Bildung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Mission EineWelt, Annette Engelhardt, Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Tel. 911-36672-0, E-Mail: annette.engelhardt@mission-einewelt.de

160394

Nürnberger Land

24. September 2016, 8 - 19 Uhr
Hohenstein, Treffpunkt: 7:50 Uhr, Info im Hbf. Nbg. Mh.

Wanderung von Simmelsdorf nach Hohenstein

Wir wandern von Simmelsdorf nach Hohenstein, dem zweithöchstgelegenen Ort Mittelfrankens, wo wir von der Burg einen herrlichen Rundblick haben.
Wir starten in Simmelsdorf am Bahnhof um 8:54 Uhr. Der Weg führt über Utzmannsbach und Oberachtel durch Schluchten, Täler und über Höhenzüge. Im Wanderheim des FAV erwarten uns fränkische Grillschmankerl, süffiges Bier und andere Getränke. Nach dem Essen besichtigen wir die Burg unter fachkundiger Führung und genießen die grenzenlose Aussicht. Gemütlich geht es die letzten Kilometer abwärts zur Griesmühle im Pegnitztal, vorbei am wohl schönsten Wasserfall Frankens. Von der Griesmühle sind es wenige Minuten zum Bahnhof Rupprechtstegen, wo nach 19 km die Wanderung endet.
Anmeldung bis 20.09. bei J. Lange-Tropper, Tel. 0911/34020924.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

160039

28. September 2016, 19:30
Feucht, Evangelisches Gemeindehaus Feucht

Weniger ist mehr

Weniger ist mehr, Filmvorführung im Gespräch, weitere Infos unter: www.mission-einewelt.de

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Agenda21/Bildung / Vorträge/Diskussionen

Kontakt: Mission EineWelt, Annette Engelhardt, Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Tel. 911-36672-0, E-Mail: annette.engelhardt@mission-einewelt.de

160392

01. Oktober 2016, 8:50 - 19:00 Uhr
Wallsdorf, Treffpunkt: 8:50 Uhr, Info im Hbf. Nbg. Mh.

Wanderung zum Reimehof mit seinen Ziegen

Wir wandern zum Reimehof mit seinen Ziegen nahe Rupprechtstegen, vorbei an mächtigen Felslandschaften, Tälern und Weideland, wie es früher einmal war.
9:56 Uhr starten wir in Velden am Bahnhof. Es geht im Wechsel mal hoch hinaus und mal wieder am Fluss entlang bis südlich von Velden, von wo wir dann über Lungsdorf, Kipfental und Ankatal zur Mittagsrast nach Gerhelm kommen. Nach der Rast folgt der Reimehof, dessen Ziegen-Käsespezialitäten längst weit im Frankenland bekannt sind. Bei einer kleinen Hofführung dürfen wir dabei sein, wie die Ziegen gemolken werden. Der Hofladen steht uns offen und wir sehen, wie das produziert wird, was wir auch kaufen können. Und wer möchte kann natürlich frische Ziegenmilch trinken. Nach dem Hof kommen wir in weniger als zwei Stunden zum Bahnhof zurück.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

160040

09. Oktober 2016, 11:00 - 17:00 Uhr
Röthenbach an der Pegnitz, Stadtmitte

Tag der Regionen im Nürnberger Land

Der Tag der Regionen im Landkreis Nürnberger Land ist in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema „Land trifft Stadt - Soziales trifft Kultur“ in Röthenbach a. d. Pegnitz zu Gast.

Auf einer Erlebnismeile quer durch das Stadtgebiet stellen sich passend zum Motto regionale Künstler, Verbände, Vereine, soziale Einrichtungen und Direktvermarkter mit ihren verschiedensten Angeboten vor. Wie immer kommen neben Mitmachaktionen und Vorführungen die kulinarischen Köstlichkeiten der Heimat nicht zu kurz.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorien: Feste/Märkte / Kultur / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Regionalmanagement Nürnberger Land, Christina Reinhardt, Waldluststraße 1, 91207 Lauf a. d. Pegnitz, Tel. 09123-9506068, E-Mail: rm@nuernberger-land.de, nuernberger-land.de

160051

Oberallgäu/ Stadt Kempten

23. September 2016, 13 bis 17 Uhr
Blaichach-Gunzesried, Gunzesried

Exkursion Regionalentwicklung

Die Exkursion bietet einen Blick hinter die Kulissen von LEADER-Förderprojekten der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung Oberallgäu und Gespräche mit den "Machern". Dieses Jahr mit folgenden Projekten:

- Anlage zur Gewinnung von Prozessenergie durch Molkeverwertung (Sennerei Gunzesried)

- Alpwirtschaft im Herzen des Naturparks - das Gunzesrieder Tal erleben und erschmecken (Gemeinde Blaichach)

- Meine Gemeinde - Heimat für alle (Caritasverband Kempten-Oberallgäu e.V.)

- Allgäuer Alpgenuss - mit Einkehr!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und bitten um Anmeldung bis spätestens 20. September 2016. (p. P. entsteht ein Unkostenbeitrag von 5€)

Kontakt: 08323-99836-10 oder per email: buero (at) regionalentwicklung-oa.de

Auf Ihr Kommen freut sich der Regionalentwicklung Oberallgäu e.V

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Regionalentwicklung Oberallgäu e. V., Sabine Weizenegger, Kemptener Straße 39, 87509 Immenstadt, Tel. 08323-99836-10, E-Mail: buero@regionalentwicklung-oa.de

160330

01. Oktober 2016, 14.00-16.00
Burgberg, Agathazell 6a

Bio-Kräutergarten

Besichtigung auf dem Viehweidhof Wolf. Führung durch den Bio-Kräutergarten und den Bio-Mutterkuhbetrieb. Kosten: 8,-

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Bio-Ring Allgäu e.V., Christine Räder, Untere Eicherstr. 3, 87435 Kempten, Tel. 0831-22790, E-Mail: info@bioring-allgaeu.de, www.bioring-allgaeu.de

160445

02. Oktober 2016, 10.00-16.00 Uhr
Immenstadt-Diepolz, Allgäuer Bergbauernmuseum Immenstadt-Diepolz

Schäfertag

Die Allgäuer Schafhalter e.V. präsentieren ein vielfältiges Programm rund um das Schaf: Rassevorstellung, Schauhüten mit Hunden, Schafe scheren, Spinnen, Kinderfilzen.


Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Kinder

Kontakt: Allgäuer Bergbauernmuseum, Catrin Weh, Diepolz 44, 87509 Immenstadt, Tel. 08320-9259290, E-Mail: info@bergbauernmuseum.de

160136

Ostallgäu/ Stadt Kaufbeuren

23. September 2016, 9 h - 18 h
Roßhaupten, Roßhaupten, Nahkauf Hummel

Bauermarkt - regional

Bauermarkt: regional - bio - fair
Um die bäuerlichen Familienbetriebe hinter den regionalen Produkten, die in dem Laden regelmäßig angeboten werden, sichtbar zu machen, findet ein Bauernmarkt auf dem Parkplatz von Nahkauf Hummel statt. Kunden können somit direkt mit dem Erzeuger ins Gespräch kommen und Produkte ausprobieren. Zusätzlich stellt die Fair-Trade- Gruppe an einem Stand Fair-Trade Produkte vor und gibt Informationen zur Fair-Trade-Organisation. Des weiteren ist für Kinder am Nachmittag mit Spielen und Ponyreiten ein großes Programm geboten.

Kategorien: Fair / Feste/Märkte

Kontakt: Nahkauf Hummel, Erich Hummel, Augsburger Str. 1, 87672 Roßhaupten, Tel. 08367-391, E-Mail: info@nahkauf-hummel.de, www.nahkauf-hummel.de

160347

01. Oktober 2016, 9.00-12.00
Trauchgau , Kirchplatz

Bio-Ring Herbstmarkt

Auf dem Kirchplatz in Trauchgau bieten Bauern aus der näheren Umgebung ihre selbst erzeugten und verarbeiteten Produkte an.
Angeboten werden: Gemüse zum Einlagern, frisches Kraut, Kartoffeln, Äpfel, Getreide, frische Vollkornbackwaren, Käse, Wurst uvm.


Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bio-Ring Allgäu e.V., Christine Räder, Untere Eicherstr. 3, 87435 Kempten, Tel. 0831-22790, E-Mail: info@bioring-allgaeu.de, www.bioring-allgaeu.de

160442

02. Oktober 2016, 10.00 bis 17.00 Uhr
Pfronten, Pfronten, ganzer Ort

17.Tag der Regionen in Pfronten

10 Uhr Erntedankgottesdienste, anschließend Vorführungen, Produktinformation und Verkauf von über 140 Direktvermarktern (Fleisch, Wurst, Käse, Fisch, Pflanzenöl, Honig, Nüsse, Obst), Kunst-Handwerkern und Einzelhändlern. Aktionen zur Energieeffizienz, E-Mobilität und regionalen Energien. Info-Veranstaltungen der Pfr. Kliniken, Senioren- und Hospizvereine. Verlosung der Gewinne von "Pfr. bewegt sich". Hüpfburg, Spiele für Kinder, lebende Schafe und Alpakas, Aktion der Grundschule, Verpflegungsstände mit reg. Spezialitäten. Internationaler Austausch mit z.B. Thoiry (Frankreich), Weltladen, fairer Handel.

Kategorien: Landwirtschaft / Handwerk / Energie/Klimaschutz

Kontakt: Pfrontener Forum e.V., Alfons Haf, Auf der Geigerhalde 30, 87459 Pfronten, Tel. 08363-92094, E-Mail: alfons.haf@geigerhalde.de, www.pfronten.de

160509

08. Oktober 2016, 9.00-12.00
Marktoberdorf, Stadtplatz

Bio-Ring Herbstmarkt

Aus der näheren Umgebung bieten Bauern auf dem Stadtplatz in Marktoberdorf Ihre selbst erzeugten und verarbeiteten Produkte an.
Angeboten werden neben Gemüse zum Einlagern auch frisches Kraut , Kartoffeln, Äpfel, Getreide, frische Vollkornbackwaren, Käse, Wurst uvm.


Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bio-Ring Allgäu e.V., Christine Räder, Untere Eicherstr. 3, 87435 Kempten, Tel. 0831-22790, E-Mail: info@bioring-allgaeu.de, www.bioring-allgaeu.de

160443

Regensburg/ Stadt Regensburg

20. September 2016 bis 25. September 2016, während der Öffnungszeiten
Regensburg, Altmühlstraße 3, Landratsamt Regensburg / Foyer

Regionaltage im Landkreis Regensburg: Ausstellung „Restlos Gut Essen“

Die Ausstellung „Restlos Gut Essen“ kann im Foyer des Landratsamtes während der Öffnungszeiten besichtigt werden.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landkreis Regensburg, Susanna-Marina Hochholzer, Altmühlstr.3, 93059 Regensburg, Tel. 0941-4009436, E-Mail: regionalentwicklung@lra-regensburg.de, www.landkreis-regensburg.de

160597

20. September 2016, 19 Uhr
Regensburg, Altmühlstraße 3, Landratsamt Regensburg / Foyer

Regionaltage im Landkreis Regensburg: Aktionstag „Restlos Gut Essen“

In keinem anderen Bereich wird Regionalität so intensiv diskutiert wie bei Lebensmitteln. Quer durch alle Verbrauchergruppen besteht ein großes Interesse an regionalen Lebensmitteln. Lebensmittel sind wertvoll. Nicht nur Verbraucher verschwenden sie jedoch. Verluste gibt es in der gesamten Wertschöpfungskette – vom Landwirt bis zum Handel. Warum werden sie weggeworfen? Wie kann man auf regionaler Ebene sorgsam mit ihnen umgehen und ihre Verschwendung vermeiden? Der Themenabend gibt den Besuchern hilfreiche Tipps.
19 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Ausstellung „Restlos Gut Essen“ durch stellvertr. Landrat Willibald Hogger
19.15 Uhr Vortrag: Sonderangebot Lebensmittel (Referent: Udo Pollmer, Lebensmittelchemiker)
20 Uhr Podiumsdiskussion mit Johannes Hebauer, Leiter Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Landkreis Regensburg, Susanna-Marina Hochholzer, Altmühlstr.3, 93059 Regensburg, Tel. 0941-4009436, E-Mail: regionalentwicklung@lra-regensburg.de, www.landkreis-regensburg.de

160582

22. September 2016, ab 18 Uhr
Wenzenbach, Evang.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Holzbautag. Aus der Praxis. Für die Praxis.

Die Veranstaltung gibt Einblick in das Thema Bauen mit Holz. Pfarrer Arne Schnütgen, Architekt Sebastian Thiemann und Thomas Semmler, Geschäftsführer der ausführenden Holzbaufirma, führen durch die neu gebaute und in moderner Massivholzbauweise errichtete Evang.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und beantworten konkrete Fragen der Teilnehmer direkt am Objekt. Im Anschluss referiert der renommierte Holzbauexperte Hermann Blumer über die Möglichkeiten des modernen Holzbaus und gibt Einblick in seine Projekte.
18 Uhr Gelegenheit zur Besichtigung der Evang.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Holzbauweise
19 Uhr Begrüßung: Pfarrer Arne Schnütgen
Grußworte: Willibald Hogger, stellvertr. Landrat Landkreis Regensburg
Johannes Maag, Holzforum Regensburger Land
19.30 Uhr Vortrag: Möglichkeiten des modernen Holzbaus, Hermann Blumer, Creation Holz AG, Herisau
Schlusswort: Jürgen Huber, 3. Bürgermeister Stadt Regensburg

Kategorien: Handwerk / Vorträge/Diskussionen / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Landkreis Regensburg, Susanna-Marina Hochholzer, Altmühlstr.3, 93059 Regensburg, Tel. 0941-4009436, E-Mail: regionalentwicklung@lra-regensburg.de, www.landkreis-regensburg.de

160590

Rhön-Grabfeld

24. September 2016 bis 25. September 2016, 15.00 - 1.00 Uhr
Fladungen, Mühlgasse 5

Cowboy-Bio-Tag - Bio macht Spaß

Bustransfer zur und von der Auerochsenweide. Dort Ranchworking bei Cowboy-Kaffee und Kuchen (aus dem Backhaus). Auf dem Hof Workshops z. B. Bau von Dreamcatcher, backen im Backhaus (z. B. Bio-Brot zum nach Hause nehmen), Auerochsen-Burger vom Grill, verschiedene Nachspeisen. Lagerfeueratmosphäre und Countryabend. Reichlich Bio-Essen und Trinken.
Im Unkostenbeitrag von 120 € ist alles enthalten - soviel Essen und Getränke wie das Herz begehrt, Workshops, Bustransfer, Bio-Brot zum nach Hause nehmen, Countryabend etc.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kinder

Kontakt: Biohof Mittelmühle, Carmen Kronester, Mühlgasse 5, 97650 Fladungen, Tel. 09778-521, E-Mail: kronester@web.de

160688

08. Oktober 2016 bis 09. Oktober 2016, 10 - 18 Uhr
Ostheim v.d. Rhön, Rathaushalle

Publikumswettbewerb: Bester Rotgelegter

Im Rahmen des 8. Rhöner Wurstmarkts hat Slow Food Mainfranken-Hohenlohe einen Publikumspreis für den besten Rotgelegten, eine unterfränkische, großzügige Version des Roten Presssacks, ausgeschrieben. Diese regionale Spezialität stellt hohe Anforderungen an den Erzeuger und ist typisch für das fränkische Weinland, dem die südliche Rhön auch angehört. Beim Publikumswettbewerb ist das Thema "Geschmack" naturgemäß dominant. Spannend wird die Sache deshalb, weil parallel die Messe einen Fachwettbewerb zum gleichen Thema
veranstaltet, bei der zwar der Geschmack auch eine wichtige Rolle spielt, aber mindestens genau so wichtig weitere Faktoren sind, die sich vor allem dem Inhalt, der Form, des Schnittbildes und vieler anderer fachlicher und qualitätsrelevanter Kriterien widmen. Der Preis wird am Sonntag verliehen.

Kategorien: Handwerk / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Slow Food Deutschland e. V., Convivium Hohenlohe-Tauber-Main-Franken, Hans-Werner Bunz, Drosselstraße 18, 97422 Schweinfurt, Tel. 09721-473674, E-Mail: bunz@slowfood-htm.de, www.slowfood.de

160426

08. Oktober 2016 bis 09. Oktober 2016, 10-18 Uhr
Ostheim v.d.Rhön, Innenstadt Ostheim v.d.Rhön

8. Rhöner Wurstmarkt

Auf der Feinschmeckermesse für handwerkliche Wurst- und Schinkenspezialitäten und ihre Begleiter präsentieren rund 50 Metzger und Direktvermarkter aus dem Biosphärenreservat Rhön ihre selbst erzeugten Spezialitäten entlang der malerischen Marktstraße des Luftkurorts Ostheim v. d. Rhön. Unter dem Motto „Entdecken. Schmecken. Genießen“ können Besucher an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr die sorgfältig ausgewählten und handwerklich erstellten Produkte kennen lernen und vergleichen. Verkaufsoffener Sonntag, Führungen und Livemusik. Eröffnung am Sa, 8. Oktober, um 11 Uhr mit einem „Wurst-Anschnitt“. Eintritt 2 EURO/Tag für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre frei. Bahnanreise möglich.
Veranstalter: Stadt Ostheim v.d. Rhön. Inforamtionen:
Tel. 09777 1850, Tourismus@ostheim.de, www.rhoener-wurstmarkt.de

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Handwerk / Feste/Märkte

Kontakt: texTDesign Tonya Schulz GmbH, Ute Ritzmann, Richard-Streng-Str. 5, 97645 Ostheim v.d.Rhön, Tel. 09777-3235, E-Mail: ute.ritzmann@text-design.de, www.text-design.de

160076

PDF zur Aktion herunterladen

Rosenheim

01. Oktober 2016, 14-17 Uhr
Halfing, Halfing

Vorstellung des Gemüsefee-Lieferdienstes in Halfing

Vorstellung des Gemüsefee-Lieferdienstes am neuen Standort in Halfing, Verkostung mit saisonalen Köstlichkeiten´.
Um Anmeldung wird gebeten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Fair / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Gemüse Fee Lieferservice, Gudrun Bonn, Zainach 15 Rückgebäude, 83543 Rott am Inn, Tel. 08055-1893808, E-Mail: gudrun@gemuesefee.de, www.gemuesefee.de

160166

03. Oktober 2016, 10.00-16.00 Uhr
Bernau am Chiemsee, Rottauerstr.72a Farbing "Seppenbauer

Landwirtschaft erleben mit allen Sinnen

Seppenbauer - Hoffest - Genuss mit allen Sinnen
mit Bauern-.und Handwerkermarkt
Kutschfahrten und vielen Angeboten für Kinder
Hofführungen, Erleben wo unser Essen herkommt,
mit regionalen und saisonalen Schmankerl,
selbstgebackenen Kuchen und Schmalzgebäck
Landwirtschaft genießen - mit Meser und Gabel
wir wollen den Verbrauchern den Ursprung der Lebensmittel wieder nahe bringen und sie an diesem Tag mit unseren selbstgemachten Sepezilitäten verwöhnen , wie PinzauerOchsenfleisch
Für alle Besucher ist etwas geboten, von Handwerken und Direktvermarktern, über Kinderprogramm und Einkaufsmöglichkeiten
Wir freuen uns über ihren Besuch., ,

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Alois und Mariele Simon, Farbing, Rottauer Str. 72a, 83233 Bernau, Tel. 08051-9617222, E-Mail: info@seppenbauer.com

160026

Roth

25. September 2016
Wendelstein, Hauptstraße vor dem Alten Rathaus

Fahrradtour "Die Heidenberg-Runde"

Tagestour, flott (50km, 19 km/h)
Er ist mit 460 Metern die höchste Erhebung im sonst eher flachen Norden des Landkreises Roth: Der Heidenberg. Um die Dimension der sagenumwobenen Hügelkette zu verstehen, umrundet man sie am besten mit dem Fahrrad. Die Tour beginnt in Wendelstein und führt auf Nebenwegen nach Rednitzhembach, wo die aus Nürnberg anreisenden Teilnehmer (S-Bahn Nbg Hbf: 10:41) dazustoßen. Mit Mittagseinkehr. Für Teilnehmer aus Nürnberg, die in Rednitzhembach die Tour beginnen und beenden, verkürzt sich die Strecke auf rund 30 Kilometer. (Gemeinschaftsveranstaltung von ADFC Nürnberg und Meier-Alltagsradler Wendelstein).
Treffpunkt: 10:00, Wendelstein, Hauptstraße, vor dem Alten Rathaus
11:00, Rednitzhembach, S-Bahnhof
Tourenleitung: Beatrice Schuchmann-Tscharnke, Klaus Tscharnke

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung, Heroldstraße 2, 90408 Nürnberg, Tel. 0911-396132, E-Mail: kontakt@adfc-nuernberg.de, www.adfc-nuernberg.de

160536

30. September 2016, von 14 bis 18 Uhr
Kammerstein, Streuobstwiese in Barthelmesaurach

Streuobstwiesenfest "Die Fülle der Ernte feiern"

Apfelküchle, Bratäpfel und Stockbrot am Feuerteufel auf der Streuobstwiese - alte Obstsorten schmecken und vieles erfahren über die Heckensträucher, die Tiere, die hier leben und Kräuter, die sich angesiedelt haben.

Termin: Freitag, 30. September 2016 von 14 - 18 Uhr
Kosten: Erwachsene 10 Euro, Kinder von 6 bis 12 Jahre 5 Euro, darin ist eine "Probierportion" Essen und Getränk enthalten.
keine Anmeldung erforderlich
bei Regen fällt die Veranstaltung aus!

Da wir nicht diese herrliche Natur mit Autos zugeparkt haben möchten, empfehlen wir den Parkplatz Hasenmühle beim Kulturschuppen. Von dort aus gibt es eine Beschilderung für die Besucher. 1 km Feldweg lädt zum gemütlichen Spaziergang ein, der auch mit Kinderwagen oder dem Fahrrad zu machen ist.

Ein Plan ist auf http://www.gruenes-echo.de als PDF zu finden.

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Kultur / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Mein Garten und mehr, Monika Lehner, Leitenweg 1, Barthelmesaurach, 91126 Kammerstein, Tel. 09178-328, E-Mail: info@gruenes-echo.de, www.gruenes-echo.de

160067

02. Oktober 2016 bis 03. Oktober 2016, 10.30 - 17.00 Uhr
Röttenbach, Festplatz Röttenbach

17. Kartoffelmarkt des Landkreises Roth

17. Kartoffelmarkt des Landkreises Roth
Zum Tag der Regionen veranstalten der Landkreis Roth und die Gemeinde Röttenbach den beliebten Kartoffelmarkt. Natürlich dreht sich wieder alles um die "tolle Knolle" - sie steht im Mittelpunkt dieses Regionalmarktes. Ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt wird traditionell geboten: Aktionen mit und für Kinder, Kartoffelquiz, Infostände, die Röttenbacher Musikkapelle usw. Während des Markttages kann man die verschiedensten Kartoffelprodukte und weitere regionale Schmankerl genießen und probieren.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landkreis Roth, Thomas Pichl, Weinbergweg 1, 91154 Roth, Tel. 09171-811326, E-Mail: thomas.pichl@landratsamt-roth.de, www.direktvermarktung-roth.de

160800

07. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Roth, Evangelisches Gemeindehaus Roth

Digital, Mobil, Fair

Weniger ist mehr, Filmvorführung mit Gespräch;
weitere Infos unter: www.mission-einewelt.de

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung

Kontakt: Mission EineWelt, Annette Engelhardt, Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Tel. 911-36672-0, E-Mail: annette.engelhardt@mission-einewelt.de

160393

09. Oktober 2016, 10 - 17 Uhr
Roth, Stadthalle Roth

Rother Obstbörse

Verkauf, Information und Unterhaltung rund ums Obst mit Kinderprogramm: es gibt Präsentationen von ca. 15 Gartenbauvereinen, Jugendgruppen der Vereine, Kreisverband und vielen Sonderausstellern in der Stadthalle sowie Verkauf von sämtlichen Obstprodukten im Außengelände. Es gibt Apfelsaft, Destillate, Liköre, Apfelchampagner, Marmeladen und Gelees und vieles andere. Angeboten werden auch Kostproben. Probieren Sie den reinen Apfelsaft unserer Vereinsmostereien, die zum Erhalt der Streuobstwiesen beitragen. Für die Obstsortenbestimmung durch zwei Pomologen sollten mindestens 4 Früchte mitgebracht werden (Kosten 1 € pro bestimmter Sorte). Am Kreisverbandsstand können Sie bei Kreisfachberatung und Gartenpflegern des Kreisverbands Fragen zu allen Gartenthemen loswerden.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Landratsamt Roth - Kreisverband Gartenbau und Landespflege, Renate Haberacker, Weinbergweg 1, 91154 Roth, Tel. 09171-811-411, E-Mail: renate.haberacker@landratsamt-roth.de, www.gartenbauvereine-rh.de

160153

Schwabach Stadt

29. September 2016, 9 - 16 Uhr
Schwabach, Treffpunkt: 9:30 Uhr, Schwabach Marktplatz am Pferdebrunnen

Wanderung „Zur Obstbrennerei Scheuerpflug“

Wir landen Sie ein, uns bei dieser Rundwanderung mit den Fränkischen Albverein Schwabach e.V. zu begleiten. Über eher leichtes Gelände erreichen wir die Destillerie, in der sich Apfel, Kirschen, Himbeeren, Mirabellen und andere Obstsorten in hochwertige Brände und Liköre verwandeln.
Die Gezeit ist ca. 3 Stunden, ca. 13 km, Einkehr in Dietersdorf.
Es ist keine Anmeldung erforderlich, die ehrenamtliche Wanderführerin ist Christa Reichel.
Kontakt: Waltraud Bauer, Tel. 0911/454290, wanderwart@fav-schwabach.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz / Exkursionen/Touren

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

160032

06. Oktober 2016, 11 - 16 Uhr
Schwabach, Treffpunkt: 11 Uhr, Schwabach Marktplatz am Pferdebrunnen

Rundwanderung zum Bio Bauernhof „Wichtelhof“

Die Wanderung führt uns über leichtes Gelände nach Wildenbergen zum „Wichtelhof“. Wir bekommen während einer Besichtigung Informationen über den Bio Bauernhof und seine Tierhaltung. Anschließend lassen wir uns in der integrierten Gaststätte mit Spezialitäten des Hauses verwöhnen. Je nach Wunsch stehen Ihnen regionale Fladen, vegetarische und veganer Gerichte, sowie Fleischspezialitäten aus eigener Herstellung zur Verfügung.
Es ist keine Anmeldung erforderlich, die ehrenamtliche Wanderführerin ist Sieglinde Galitzki.
Kontakt: Waltraud Bauer, Tel.0911/454290, wanderwart@fav-schwabach.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Landwirtschaft / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Fränkischer Albverein e.V., Waltraud Bauer, Heynestr. 41, 90459 Nürnberg, Tel. 0911-454290, E-Mail: Waltraud.Stumpf@t-online.de, www.fraenkischer-albverein.de

160033

08. Oktober 2016, 9 bis16 Uhr
Schwabach, Schwabach, Martin-Luther-Platz und Königsplatz

18. Schwabacher Regionalmarkt

Am Samstag, 08. Oktober findet von 9 bis 16 Uhr zum 18. Mal der beliebte Schwabacher Regionalmarkt statt. Im Herzen der Schwabacher Altstadt präsentieren Bauern, Handwerker und Dienstleister aus der Region ihre Produkte. Auf dem Martin-Luther-Platz und Königsplatz wird auf über 70 Ständen eine bunte Palette des regionalen Wirtschaftens vorgestellt. Ortsansässige Vereine und Verbände aus den Bereichen Verbraucher-, Umwelt- und Naturschutz sind wieder vertreten.
Einkaufsmöglichkeiten, Informationen sowie Unterhaltung und Genuss bieten für Groß und Klein einen kurzweiligen Marktbesuch, der ganz im Zeichen der Förderung der regionalen Wirtschaftskreisläufe steht.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Stadt Schwabach - Umweltschutzamt, Monika Roder, Albrecht-Achilles-Straße 6/8, 91126 Schwabach, Tel. 09122-860-584, E-Mail: monika.roder@schwabach.de, www.schwabach.de

160150

Schwandorf

25. September 2016, 13 bis 17 Uhr
Nabburg, Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Getreide dreschen mit Backofenfest

Da die Erntearbeiten im Freilandmuseum des Bezirks Oberpfalz abgeschlossen sind, geht es nun an die Weiterverarbeitung des Getreides. Früher nahm das Dreschen viel Zeit in Anspruch. Die Getreidegarben lagen in Reihen in der Scheune und wurden von mehreren Dreschern mit den Dreschflegeln in Hin- und Rückgängen in einem bestimmten Takt abgedroschen, das sogenannte Drischeldreschen. Das war eine mühsame Arbeit und nur starke Burschen waren dazu zu gebrauchen. Im Langerbauernhof im Waldlerdorf des Bezirksmuseums kann sich jeder davon überzeugen wie anstrengend diese Arbeit gewesen ist. Im Urschlbauernhof kann ein Stiftendrescher in Aktion bestaunt werden und im Naabtaldorf in der Genossenschaftsscheune aus Niedermurach wird u. a. der große Breitdrescher gezeigt.

Kategorien: Handwerk / Landwirtschaft / Kultur

Kontakt: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen, Elisabeth Götz, Neusath 200, 92507 Nabburg, Tel. 09433-2442-0, E-Mail: freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de, www.freilandmuseum.org

160187

02. Oktober 2016, 10 bis 17 Uhr
Nabburg, Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Tag der alten Haustierrassen

Von Anfang an war das Museum der Ort für die regelmäßigen Sitzungen und Veranstaltungsort für den jährlich am ersten Oktober- Sonntag stattfindenden Tag der alten Haustierrassen.

Das war ein Glücksfall für beide Seiten. Wo könnte man besser das Verhältnis zwischen Mensch und Tier verstehen als im Freilandmuseum mit seinen Häusern, Ställen und der historischen Kulturlandschaft. Das Museum besitzt selbst süddeutsche Kaltblutpferde, Oberpfälzer Rotvieh, Waldschafe, Coburger Fuchsschafe, Schwäbisch-Hällische Landschweine und viele weitere alte Haustierrassen aus der Zeit, als diese Tiere noch ganz andere Funktionen hatten als heute.

Die Mitglieder der Oberpfälzer „GEH“-Gruppe zeigen an diesem Tag den vielfältigen Nutzen alter Haustierrassen, in dem sie eigene Produkte mitbringen und verkaufen.


Kategorien: Kultur / Landwirtschaft / Kinder

Kontakt: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen, Elisabeth Götz, Neusath 200, 92507 Nabburg, Tel. 09433-2442-0, E-Mail: freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de, www.freilandmuseum.org

160189

09. Oktober 2016, 13 bis 17 Uhr
Nabburg, Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Abfischen der Mühlenteiche

Auch heuer findet das traditionelle Abfischen der Teiche im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen statt. Die große Aktion beginnt im Mühlental. Die Kinder dürfen mithelfen. Schleien und Karpfen werden sortiert, gewogen, gezählt und kommen in einen Überwinterungsweiher. Achtung, dabei wird man ziemlich dreckig! Im Museumsladen kann man das Buch „Fischköpf und Wasserratzen“ erwerben, das einen höchst interessanten und vor allem bereichernden Einblick auf eine faszinierende und facettenreiche Oberpfälzer Wasserwelt gibt.

Kategorien: Kultur / Kinder

Kontakt: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen, Elisabeth Götz, Neusath 200, 92507 Nabburg, Tel. 09433-2442-0, E-Mail: freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de, www.freilandmuseum.org

160191

Starnberg

27. September 2016, 19.30 Uhr
Herrsching, Kino Breitwand Herrsching

The True Cost

The True Cost – Der Preis der Mode
Dokumentafilm und Filmgespräch über die Schattenseiten der modernen Textilindustrie

Während westliche Konsumenten wie selbstverständlich auf der Jagd nach dem nächsten Kleiderschnäppchen sind, hat die Produktion der „Fast Fashion“-Textilien in Bangladesch, Indien oder China schlimme Auswirkungen: Arbeiter- und Menschenrechte, Sicherheit und Umweltschutz bleiben auf der Strecke.

Regisseur Andrew Morgan hat in den Herstellerländern recherchiert und zeigt, wer letztlich die Verantwortung für die Missstände trägt. Mit Vandana Shiva, Stella McCartney, Rick Ridgeway.

„An dieser Kleidung klebt unser Blut.“ (Shima Akhter, Näherin aus Dhaka)

Filmgespräch mit Christiane Schnura
Kampagne für saubere Kleidung Wuppertal

Kategorien: Fair / Vorträge/Diskussionen / Agenda21/Bildung

Kontakt: AGENDA 21 Gruppe Herrsching, Martin Hirte, Kientalstr. 24, 82211 Herrsching, Tel. 08152-96060, E-Mail: martin.hirte@t-online.de, www.indienhilfe-herrsching.de/

160082

Tirschenreuth

25. September 2016
Waldsassen, Umweltstation/Naturerlebnisgarten

Traditionelle Obstbörse mit Gartenmesse

Was tun, wenn der Garten voller Obst hängt und man nicht mehr weiß, wohin damit? Das Interesse an Lebensmitteln aus dem eigenen Garten ist groß, doch nicht jeder hat einen Garten oder genug Fläche, um mehrere Bäume zu pflanzen. Gartenbesitzer dagegen wissen oft nicht wohin mit der süßen Fülle. Abhilfe schafft die Obstbürse im Naturerlebnisgarten Waldsassen, verantstaltet von der Umweltstation und dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege, bei der sich Anbieter und Interessenten treffen.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

160143

25. September 2016, 10:00 h - 18:00 h
Mitterteich, Marktplatz

Eröffnung der Erlebniswochen Fisch & Markt der regionalen Genüsse, Kommunbrautag

Die Eröffnung der Erlebniswochen Fisch findet heuer in der Zoigl-Hochburg Mitterteich stat- welch besseren Ort könnte es zum 500. Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebotes geben? Gemeinsam mit der Fischwochen-Eröffnung findet daher der Kommunbrauertag statt -
Ein Fisch muss schwimmen, heißt es, und ganz besonders gut tut er das im Bier. Daher steht der traditionelle "markt der regionalen Genüsse" unter dem Motto Fisch&Bier. Damit man die ganze Bandbreite heimischer Fisch- und Bier-Genüsse erschmecken kann, gibt es alle Gerichte in Probierportionen zu max. 4 Euro. Für Kinder findet wieder "Karlis große Karpfenolympiade" statt. Und die Oberpfälzer Teichnixe lädt zum Königinnentreffen ein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

160141

26. September 2016 bis 01. Oktober 2016, jeweils 8 - 18 Uhr
Tirschenreuth, Bahnhofstr. 20 b

Regionale Bio-Woche

Wir laden in dieser Woche verschiedene Bio-Erzeuger aus unserer Region ein. Sie stellen ihre Bio-Betriebe vor und antworten auf alle Fragen. Natürlich gibt es dazu die passenden Kostproben z. B. Bio-Öle, Honig, Suppengewürze, Brot, Aufstrich, Wurst.

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Naturkostladen Frohnatur, Roswitha Ulrich, Bahnhofstr. 20 b, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-5396, E-Mail: frohnatur-naturkost@freenet.de

160974

01. Oktober 2016, 10.00 h - 18:00 h
Bärnau, Geschichtspark Bärnau

Aktionstag Fisch im Mittelalter

Am 01. Oktober 2016 findet zum fünften Mal der Aktionstag "Fisch im Mittelalter" statt. Mit welchen Methoden die Menschen damals fischten, zeigt der Aktionstag. Im größten archäologischen Freilandmuseum Deutschlands können Sie genaue Nachbauten von mittelalterlichen Netzen, Reusen und Angelhaken begutachten und über die Möglichkeiten der Haltbarmachung von Fisch informieren. Machen Sie eine Zeitreise in das mittelalterliche Leben des 9. bis zum 13. Jahrhundert und erleben Sie live und hautnah wie unsere Vorfahren fischten, sei es mit Netzen, Angelhaken oder Speer. Probieren Sie auch das reichhaltige Angeobt an regionaltypischen Fischgerichten.

Kategorien: Kultur / Gastronomie/Ernährung / Handwerk

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

160144

07. Oktober 2016, 14:00 h - 18:00 h
Rothenbürg bei Tirschenreuth, Gowerlhof, Rothenbürg 1

Abfischen für Kinder - ein besonderes Erlebnis

Nicht nur für die Kinder ist das herbstliche Abfischen der vielen Teiche ein beeindruckendes Erlebnis, auch die Eltern staunen nicht schlecht über so manchen Fang im Kescher. Am Gowerlhof in Rothenbürg können die Kinder zur Tat schreiten und Spaß am Fischen haben.
Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen erwachsenen Fischern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Also rein in die Gummistiefel und auf die Kescher, fertig, los!

Kategorien: Kinder / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

160149

08. Oktober 2016 bis 09. Oktober 2016, 10:00 h - 18:00 h
Kornthan bei Wiesau, Kornthan

Die Kornthaner Karpfenkirchweih

Das schönste Fischbauerndorf Altbayerns lädt heuer zum 19. Mal zur "Kornthaner Karpfenkirchweih". Das Großereignis rund um den 14 ha großen Kornthaner Weiher, das seit vielen Jahren unzählge Besucher lockt, ist der Höhepunkt der "Erlebniswocen Fisch". Und auch heuer legen sich die Kornthaner möchtig ins Zeug- mit geräuertem Karpfen bis Karpfen Fritten, mit Kirwa-Küchle und selbstgebackenen Kuchen, Musik und Karpfentrunk.
Außerdem erwarten Sie heuer neben Schaubecken mit heimischen Fischen auch kostenlose Oldtimerfahrten mit dem "Fischexpress". Für alle Jungfischer geht es an beiden Tagen um 14 Uhr wieder zum Abfischen für Kinder. Zahlreiche Kirchweihbuden laden zum Bummeln ein.

Kategorien: Gastronomie/Ernährung / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V., Florian Preisinger, Mähringer Str. 7, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631-88442, E-Mail: florian.preisinger@tirschenreuth.de, www.initiaktivkreis.de

160147

Traunstein

24. September 2016, 8 - 12 Uhr
Fridolfing, Dorfplatz

Fridolfinger Bauernmarkt

Markt mit seinem bunten Treiben auf dem Dorfplatz mit frischen Produkten aus der Region und einem Rahmenprogramm. Gesunde Ernährung und Esskultur, Integration und faires Miteinander in der "Einen Welt", alte Handwerkskunst, sanfter Tourismus und nachhaltige Mobilität - all diese Themen findet man wieder im Reigen der Verkaufs- und Infostände.
Der herbstliche Fridolfinger Bauernmarkt wird organisiert von dem AGENDA-Arbeitskreis Fridolfing.

Kategorien: Landwirtschaft / Kultur / Feste/Märkte

Kontakt: AGENDA 21 Fridolfing, Anna Maria Frumm, Oberau 1, 83413 Fridolfing, Tel. 08684-580, E-Mail: josef.frumm@t-online.de

160996

25. September 2016, 09:00
Grabenstätt, Beobachtungsturm Hirschauer Bucht

Vogelbeobachtung

"Die Vogelwelt der Sandbänke am Achendelta" - Vogelbeobachtungen mit einem Chiemsee-Naturführer/Ornithologen.


Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Verein Ökomodell Achental, Stephanie Hennes, Kirchplatz 1, 83259 Schleching, Tel. 08649-986655, E-Mail: tourismus@oekomodell.de, www.oekomodell.de

160605

25. September 2016 bis 09. Oktober 2016, ab 11:30 Uhr
Fridolfing, Gasthaus Unterwirt, Hadrianstraße 26

Speisen mit allen Sinnen - regional und fair - weil Transparenz Vertrauen schafft

Faire Wochen und Tag der Regionen - zwei starke Partner! Hier im Rupertiwinkel hat Tradition und Regionalität noch seinen festen Platz. Wir wollen unsere Gäste an diesen Tagen kulinarisch besonders verwöhnen mit Speisen, deren Zutaten vorwiegend bio und aus der Region, fair produziert, verarbeitet und zubereitet werden. Vom gebrannten Ziegenkäse aus der Ökomodellregion mit Karottenmarmelade und Wildkräutern, Lende vom Rupertirind mit grünen Bohnen und Krautpasta, dazu Püree von Feichtlbauer-Biorkartoffeln und Beerensortiment mit Sauerrahm-Mousse, Fridolfinger Heumilcheis. Speisen mit allen Sinnen!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Gasthaus Unterwirt, Anneliese Kiermaier, Hadrianstraße 26, 83413 Fridolfing, Tel. 08684-9697609, E-Mail: info@gasthaus-unterwirt.de, www.gasthaus-unterwirt.de

160998

28. September 2016 bis 05. Oktober 2016, Jeweils um 20:00 Uhr Anmeldung erforderlich
Reit im Winkl, Winklmoos-Alm

Abenteuer Sterne

Was ist ein Stern, wie entsteht er, warum leuchtet er, warum und wie stirbt er? Oder ist das, was man da sieht, ein Planet? Was sind Galaxien und sieht man sie?
Bitte beachten Sie im Terminkalender den Status der Veranstaltung 1 Stunde vor Beginn (grün = findet statt. rot = entfällt witterungsbedingt), oder kontaktieren Herrn Philipp direkt: 0174-304 90 99.

Alle Termine, Startzeiten und ggf. kurzfristige Absagen finden Sie unter: http://www.abenteuer-sterne.de/oeffentliche-sternfuehrungen/
Bitte beachten Sie den Ampelstatus (Grün= findet statt, Rot = entfällt) jeweils immer 1 Stunde vor Beginn.
Treffpunkt: Großer Parkplatz auf der Winklmoos-Alm (am Anfang des größeren Parkplatzteiles). Achtung: Mautpflichtige Straße von Reit im Winkl hinauf zum Parkplatz.
Kosten: pro Teilnehmer 15 Euro
Dauer: ca. 1-2 St

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Verein Ökomodell Achental, Stephanie Hennes, Kirchplatz 1, 83259 Schleching, Tel. 08649-986655, E-Mail: tourismus@oekomodell.de, www.oekomodell.de

160626

01. Oktober 2016, 08:30 - 12:30
Grabenstätt, Marktplatz Grabenstätt

Bauernmarkt zum Erntedank

Regionale Produkte, bayerische Schmankerl, Kunsthandwerk, Floristik, Musik, Kaffee und Kuchen bei den Bäuerinnen, Bauernmarkträtsel, musikalischer Umrahmung, Kinderprogramm.

Begrüßung um 9.30 Uhr durch 1. Bürgermeister Georg Schützinger.

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Verein Ökomodell Achental, Stephanie Hennes, Kirchplatz 1, 83259 Schleching, Tel. 08649-986655, E-Mail: tourismus@oekomodell.de, www.oekomodell.de

160603

02. Oktober 2016, 10:00 - 11:30
Grabenstätt, Schlosspark Grabenstätt

Erntedankfest

Erntedankfest der Pfarrei Grabenstätt im Schlosspark Grabenstätt.

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Verein Ökomodell Achental, Stephanie Hennes, Kirchplatz 1, 83259 Schleching, Tel. 08649-986655, E-Mail: tourismus@oekomodell.de, www.oekomodell.de

160604

02. Oktober 2016, 09:00
Grabenstätt, Beobachtungsturm Hirschauer Bucht

Vogelbeobachtung

"Die Vogelwelt der Sandbänke am Achendelta" - Vogelbeobachtungen mit einem Chiemsee-Naturführer/Ornithologen.


Kategorien: Vorträge/Diskussionen / Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Verein Ökomodell Achental, Stephanie Hennes, Kirchplatz 1, 83259 Schleching, Tel. 08649-986655, E-Mail: tourismus@oekomodell.de, www.oekomodell.de

160606

09. Oktober 2016, 10:00 - 16:00 Uhr
Traunstein, Stadtplatz Traunstein

Traunsteiner Apfelmarkt

15.Traunsteiner Apfelmarkt auf dem Stadtplatz in Traunstein.
Verkauf von Streuobst und Streuobstprodukten und Obstbäumen.
Information und Beratung durch diverse Vereine und Verbände, Imkerei, Kinderprogramm z.B. Apfelsaft pressen und Vogelhäuschen bauen, Obstsortenbestimmung.

Besonderer Wert wird darauf gelegt, daß die Produkte ausschließlich aus dem Streuobstanbau des Chiemgaus und des Rupertiwinkels stammen.
Kontakt: Landschaftspflegeverband Traunstein, Katharina Herrmann, Papst-Benedikt-XVI. Platz, 83278 Traunstein, 0861/58-359, Herrmann.LPV@Traunstein.bayern, www.landschaftspflegeverband-traunstein.de

Kategorien: Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Landschaftspflegeverband Traunstein e.V., Katharina Herrmann, Papst-Benedikt-XVI.-Platz, 83278 Traunstein, Tel. 0861-58-359, E-Mail: Herrmann.LPV@traunstein.bayern, www.landschaftspflegeverband-traunstein.de

160096

Unterallgäu/ Stadt Memmingen

23. September 2016, 20:00
Bad Grönenbach, Postsaal, Marktstraße 10

Adjiri Odametey & Band - Afrikanische Weltmusik

Markenzeichen des Singer-Songwriter Adjiri Odametey ist seine warme, erdige Stimme. Der Multi-Instrumentalist beherrscht Instrumente wie die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, Kora, Balafon und Gitarre.
Adjiri Odametey wuchs in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf, wo schon immer Menschen verschiedener Ethnieen ihre musikalischen Traditionen pflegten. Durch seine Auslandstourneen als Jugendlicher lernte er unterschiedlichste Stilrichtungen kennen, die ihn beeinflussten.
Mit seiner "Afrikanischen Weltmusik“ schuf Odametey einen eigenen individuellen Stil - immer im Bewusstsein seiner westafrikanischen Wurzeln.

Eintritt: 16 € / 14 € ermäßigt
Karten bei der Kur- und Gästeinformation, Tel. 08334/60531

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160355

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Pfaffenhausen, Pfaffenhausen

Spurensuche

Machen Sie mit bei der ProNah-Aktion Spurensuche zum Tag der Regionen und unterstützen Sie unsere heimischen Nahversorger, die mit ihrem Sortiment regionale Produkte und Dienstleistungen anbieten und sammeln Sie Aufkleber.
Bringen Sie sich und den Landkreis auf die Überholspur und punkten Sie bei den teilnehmenden Betrieben in: Trunkelsberg, Memmingerberg, Lachen-Hetzlinshofen, Bad Grönenbach, Westerheim-Günz, Erkheim, Sontheim, Kirchheim, Salgen, Pfaffenhausen, Mindelheim, Bad Wörishofen, Stetten, Zaisertshofen, Mussenhausen und Oberegg.

Gewinnen Sie einen von 40 Gutscheinen im Wert von je 50 Euro!

Näheres unter pronah.de!

Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: ProNah e. V., Christine Vogginger, Mindelheimer Str. 7, 87772 Pfaffenhausen, Tel. 08266-869486, E-Mail: melanie.schoellhorn@pronah.de, www.pronah.de

160472

PDF zur Aktion herunterladen

26. September 2016, 15:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: Naturfreibad Bad Clevers

Vogelkundliche Wanderung

Siggi Winkler ist Hobbyornithologe und kommt aus Altusried. Anhand verschiedener Lebensräume (Haus/Hof - Wiese/Flur - Wald - Wasser - Gebirge) stellt er die heimische Vogelwelt vor, geht dabei auf aktuelle Beobachtungen ein, zeigt Möglichkeiten des Vogelschutzes und beantwortet gerne alle Fragen. Bitte bringen Sie festes Schuhwerk und wer hat, auch ein Fernglas mit.

Dauer ca. 90 Minuten
Eintritt frei.

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160351

27. September 2016, 14:00
Bad Grönenbach, Kreislehrgarten am Hohen Schloss

Kräuterführung "Lust auf Wildbeeren"

bei Regen im Haus des Gastes (Seminarraum), Marktplatz 5

Alle Wildfrüchte sind - selbst getrocknet - reich an Mineralien und Vitaminen unter anderem Vitamin C und haben somit abwehrstärkende Wirkung. Es lohnt sich deshalb, Wildfrüchte für den Wintervorrat zu sammeln. Sie lernen die wichtigsten Wildfrüchte kennen und erhalten Tipps und Rezepte zu deren Verarbeitung.

mit Regina Strobl
Eintritt frei.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160350

29. September 2016, 16.00-19.00
Mindelheim, Marktplatz

Bio-Ring Herbstmarkt

Bio-Bauern aus der Umgebung bieten ihre Waren an, Kartoffeln, Getreide, Käse, Wurst, Mehl und Kräuter, Obst und Gemüse auch zum Einlagern, Kürbisse, Eierlikör, Eier uvm.

Kategorien: Feste/Märkte / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Bio-Ring Allgäu e.V., Christine Räder, Untere Eicherstr. 3, 87435 Kempten, Tel. 0831-22790, E-Mail: info@bioring-allgaeu.de, www.bioring-allgaeu.de

160441

29. September 2016, 16:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: am Marktplatz

Ortsrundgang auf den Spuren Sebastian Kneipps

Auf Kneipp‘s Spuren gehen wir durch Bad Grönenbach und versetzen uns anhand von Bildern, Berichten, und Erzählungen in das 19. Jh. zurück. Sie besuchen unsere Sehenswürdigkeiten, erfahren Interessantes über die Ortsgeschichte, wichtige Persönlichkeiten und auch, wie die Lehre Kneipps den Ort geprägt hat.
Dauer: ca. 90 Minuten
Eintritt frei.

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160352

30. September 2016, 20:00
Bad Grönenbach, Postsaal, Marktstraße 10

All about davenport - Finale der Bad Grönenbacher Sommerfrische

Es gibt viele Bands, die Songs aus verschiedenen Sparten zum Besten geben, doch „all about davenport“ überzeugt durch einzigartige Interpretationen, die wie auf den Leib geschnitten scheinen. Der Besucher darf sich auf zeitlose Evergreens wie "Dust in the wind" freuen und wird zudem aktuelle Poptitel hören. Dabei schafft es die Band, die Zuhörer durch ihre brillant klingenden Arrangements auf eine musikalische Reise zum Träumen, aber auch zum Mitswingen mitzunehmen. Neben ihren klaren wie weichen Stimmen überzeugen Nicole Martin und Michael Sisto nicht nur sängerisch und an ihren Instrumenten, sie bereiten ihr Publikum durch gelesene Texte und Übersetzungen stimmungsvoll auf die Songs vor.
Eintritt: VVK 18 € / ermäßigt 16 €, Abendkasse: 20 € / 18 € ermäßigt

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160357

30. September 2016, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Bad Grönenbach, Haus des Gastes (Kursaal), Marktplatz 5

Marionettentheater Rumpelstilzchen

In dreijähriger Planungs-, Bau- und Probenzeit fertigte der Landsberger Musiker, Kabarettist und Puppenspieler Tobias Klug in der eigenen Werkstatt sein Marionetten-Haustheater. Als Vorbild diente ihm die alte Tradition böhmischer Marionetten-Haustheater, die bis zur Jahr-hundertwende mit ihren kleinen Wanderbühnen von Wirtshaus zu Wirtshaus zogen und ihre Bühne einfach auf dem Wirtshaustisch aufstellten.
Klein aber fein ist seine Guckkastenbühne, die wie ein richtig großes Theatermit Kulissen, Ton- und Lichteffekten ausgestattet ist. Gespielt wird das Märchen vom Rumpelstilzchen in sieben Aufzügen mit 30 - 40 Zentimeter großen Vollfadenmarionetten, frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.

Eintritt: 5 € für Kinder, 7 € für Erwachsene
Familienkarte 1 (1E + 2K) 14 €, Familienkarte 2 (2 E + 2 K) 20 €

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160356

30. September 2016, 16.00-19.00
Niederrieden, Am Ziegelstadel 1

Bio-Hofmarkt mit Kässpatzenessen

Bio-Bauern aus der Umgebung bieten ihre Waren an: Kartoffeln, Leinöl, Käse, Eier uvm. Um 16 Uhr führt Josef Friedl, durch seinen Bioland Milchkuhbetrieb. Im Stadel findet das beliebte Kässpatzenessen statt.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte

Kontakt: Bio-Ring Allgäu e.V., Christine Räder, Untere Eicherstr. 3, 87435 Kempten, Tel. 0831-22790, E-Mail: info@bioring-allgaeu.de, www.bioring-allgaeu.de

160444

01. Oktober 2016, 11:00 - 12:00 Uhr
Memmingen, Treffpunkt: Am Eingang gegenüber der Kirche Maria Himmelfahrt, Augsburger Straße

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Führung auf dem Alten Friedhof - Thema: Wirte und Weinwirte

Im Mittelalter wurde in der Stadt Memmingen mehr Wein als Bier konsumiert. Erst ab 1500 wurde der Gerstensaft langsam das Hauptgetränk der Memminger.
So existierten im 18./19. Jahrhundert neben den vielen Brauereigasthöfen und Bierwirtschaften auch zahlreiche Weingaststätten, die zum Teil heute noch für die Gemütlichkeit und Gastlichkeit in der Stadt sorgen.
Es führen Sie die Führerinnen C. Berg und C. Koepff.
Tour: Rundgang auf dem Alten Friedhof
Kosten: Über Spenden freut sich der Förderverein Alter Friedhof Memmingen e.V.
Anmeldung: nein

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160526

01. Oktober 2016, Treffpunkt: 14 Uhr
Ottobeuren, Treffpunkt: Basilika-Parkplatz

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Natur und Kultur entlang der westlichen Günz

Die Rundwanderung für die Stiftung Kulturlandschaft Günztal führt zum Kräutergarten und weiter Richtung Stephansried. Im westlichen Günztal überqueren wir das Schinderbächlein, weiter geht es zur Schickling-Stiftung. Dort kreuzen wir die westl. Günz und bevor es hinauf nach Eggisried geht, dort biegen wir rechts ab in Richtung Buschelkapelle und dann weiter hinunter nach Fröhlins. Der weitere Weg führt dann hinab ins Günztal und über die Klosterwaldstraße zurück zur Basilika. Geführte Rundwanderung mit Jürgen Hegemann.
Tour: ca. 10 km,
Kosten: 5 Euro
Anmeldung: ja, bis spätestens 29. September beim Touristikamt

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Touristikamt Kur & Kultur, Sebastian Pflederer, Marktplatz 14, 87724 Ottobeuren, Tel. 08332 9219-51, E-Mail: touristikamt@ottobeuren.de, www.ottobeuren.de

160447

01. Oktober 2016, 13:30 - 18:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: am Marktplatz

Wanderung „Auf den Spuren des Geologen Albrecht Penck und der Kelten“

Halbtageswanderung ins Tal der Ehwiesmühle mit Wanderführer Klaus Verch.
Von Bad Grönenbach aus quer durch das Iller-Urstromtal auf den Ablagerungen der Alpeneiszeiten zum Albrecht Penck-Gedenkstein (1858-1945) am Falken. Aufstieg zum Falken, Besichtigung der historischen Keltenschanze und der 1821 abgebrochenen Burg Falken. Abstecher zu den Hügelresten einer alten Raubritterburg. Wanderung auf dem Höhenrücken zum Fischteich hinunter, über einen zweiten kleinen Bergrücken ins Tal zur Ehwiesmühle (dort Einkehr). Rückfahrt mit dem Bus Tour: ca. 12 km
Kosten: 4,- Euro für Busticket
Anmeldung: ja, bis Donnerstag, 29. September, 16 Uhr, Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160354

02. Oktober 2016, Start 13 Uhr
Memmingen, Treffpunkt: Trachtenheim, Römerstraße

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Weinwanderausflug "Von Memmingen zum Weinfest nach Woringen"

7 km lange Wanderung durch die Woringer Wälder mit Besuch des fränkischen Weinfestes der Familie Rehm.
Kosten: über Spenden freut sich der Mährisch-Schlesische Sudetengebirgsverein (MSSGV)
Anmeldung: ja und weitere Informationen bei Gerhard Pohl, Tel. 08331-88936
Veranstalter: Mährisch-Schlesischer Sudetengebirgsverein (MSSGV)

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160481

02. Oktober 2016, 15:00 Uhr
Woringen, Woringer Baggersee

Ökumene am Woringer Baggersee

Sonntagsgebet der evangelischen und katholischen Christen mit Pfarrer Klemens Geiger, Pfarrer Hermann Brill und Pfarrer Michael Kolbe mit musikalischer Umrahmung.
(Bei schlechter Witterung in der Evangelisch-Lutherischen Kirche „Unser Frauen“ in Woringen)

Kategorien: Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160480

03. Oktober 2016, 18:00 - 20:30 Uhr
Amberg, Treffpunkt: Parkplatz Friedhof, Anton-Städele-Straße

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Nachtwanderung - Mythen und alte Bäume

Im Schein der Petroleum-Laterne wandern wir durch den dunklen Wald und tauchen ein in die Welt der Mythen und Märchen. Bitte mitbringen: witterungsfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzunterlage & evtl. warmes Getränk. Laternen stellt der Veranstalter - bitte kein künstliches oder offenes Licht mitbringen! Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko - keine Haftung für Schäden.
Tour: ca. 6 km
Kosten: 7 Euro Erwachsene | 3 Euro Kinder (ab 6 Jahre) | Familien 15 Euro
Anmeldung bei naturabilis.de, Dipl. Ing. silv. Tina Melder + Martin Engewicht, naturabilis@gmx.de, Tel.: 08241/9600238, www.naturabilis.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160486

03. Oktober 2016, 14:00 - 16:30 Uhr
Mindelheim, Treffpunkt: Mindelheimer Museen, Hermelstr. 4

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Kapellenwanderung

Besuchen Sie zusammen mit der Stadtführerin Barbara Audebert die Liebfrauenkapelle, die Herrgottsruhkapelle und gehen Sie weiter über den Stationenweg zum Katharinenberg. Über den Höhenweg erreichen Sie die Mindelburg. Dort beendet die Innenbesichtigung der Burgkapelle St. Georg den Spaziergang.
Tour: Stationenweg zur Mindelburg
Kosten: 5 Euro
Anmeldung bei der Tourist-Information Mindelheim, Maximilianstraße 26, Tel. 08261-991520, touristinfo@mindelheim.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160483

05. Oktober 2016, 15:00 - 17:00 Uhr
Bad Wörishofen, Steinbrunnen vor dem Kurhaus, Bonifaz-Reile-Weg, gegenüber Kaffeehaus „Heckl“

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Therapiewanderung mit Atemübungen

Über den Kontakt zu den Füßen, zur Erde und durch die bewusste Atmung wird wieder neue Lebensenergie, Lebenskraft und Lebensfreude geschöpft.
Dieser Kurs findet bei jeder Witterung statt. Bitte bequeme Schuhe anziehen.
Tour: ca. 3 km
Kosten: 3 Euro ohne Gästekarte, mit Gästekarte frei
Anmeldung: nein
Gäste-Information Bad Wörishofen, Hauptstraße 16, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-993355, info@bad-woerishofen.de, www.bad-woerishofen.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160487

05. Oktober 2016, 17:00 - 18:30 Uhr
Mindelheim, Treffpunkt: Bergwaldstraße (am ehem. Geflügelhof Lederle)

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Bunt sind schon die Wälder...

Die Wanderung mit dem Stadtförster Peter Heckel führt durch den ca. zwei Quadratkilometer großen Bergwald. Neben Buchen und Fichten sind auch Lärchen, Ahorn sowie eine kleine Allee der aus Nordamerika stammenden Douglasien zu sehen.
Kosten: keine
Anmeldung bei der Tourist-Information Mindelheim, Maximilianstraße 26, Tel. 08261-991520, touristinfo@mindelheim.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160489

06. Oktober 2016, 14:00 – 17:00 Uhr
Bad Wörishofen, Kurhaus

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Wanderung zur St. Rasso-Kapelle in Untergammenried

Vom Kurhaus über das südliche Ende der Kneippstraße gelangen wir über die Bürgermeister-Stöckle-Straße zur Hauptstraße und biegen rechts ab zur Gammenrieder Straße, am "Blütenhof" vorbei. In Höhe des Weiherweges (rechts liegend) gehen wir links in den Moosberg-Rundweg. Durch Wiesen und Wälder gelangen wir nach Untergammenried. Nach Besichtigung der St.-Rasso-Kirche (3,9 km) wandern wir zurück und biegen am Brunnen links in den ausgeschilderten Weg am Waldsee vorbei, durch den Eichenhain zur Oberen Mühlstraße und über die Kneippstraße zum Kurhaus.
Tour: ca. 6 - 8 km
Kosten: 3 Euro ohne Gästekarte, mit Gästekarte frei
Anmeldung: nein
Gäste-Information Bad Wörishofen, Hauptstraße 16, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-993355, info@bad-woerishofen.de, www.bad-woerishofen.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160492

06. Oktober 2016, 19:00 – 20:30 Uhr
Memmingen, Treffpunkt: Marktplatz am Brunnen

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Verzweifelte Hausfrauen - Desperate Housewives im 17. Jahrhundert

Alles, was Spaß macht, war verboten!
Die verzweifelten Hausfrauen können da ihren Unwillen nicht zurückhalten – entdecken aber doch so manches Schlupfloch für einen „erträglichen“ Alltag und nehmen „Weiber und Mannsbilder“ mit auf ihrem Klatsch-und-Tratsch-Weg durch die Altstadt – natürlich nur, wenn diese nicht um ihre Moral fürchten.
Amüsant, charmant, zickig und höchst informativ mit Sabine Streck und Heidi Stölzle.
Tour: ca. 3 km
Kosten: 8 Euro p. P, Kinder bis 12 Jahre frei
Anmeldung bei Sabine Streck, streck.sabine@t-online.de, Tel. 08331-69566

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160494

06. Oktober 2016, 19:00 - ca. 21:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Schamanische meditative Medizinwanderung

Achtsamkeit und Entspannung mit dem Allgäu Schamanen Constantin Bachfischer.
Auf der spirituellen Wanderung findet der Wanderer einen Weg im Gehen, um mehr zu sich zu kommen.
Inhalte: Weltbild der Natur und der Schamanen, Räucherritual, Wahrnehmungsübungen um den eigenen Körper und die Natur wieder wahrzunehmen, meditative Übungen.
6 km Tour um die Wälder und Natur in Bad Grönenbach, 120 Höhenmeter Unterschied, leicht ansteigend, gern mit Wanderstöcken.
Treffpunkt wird bei Anmeldung angegeben, wenn es stürmt und bei Gewitter wird nicht gegangen, sonst bei jedem Wetter..., Kleidung bitte dem Wetter anpassen. Gutes Schuhwerk anziehen, Sitzpolster und etwas zum Trinken mitnehmen.
Kosten: 15 Euro
Anmeldung bei Constantin Bachfischer, Tel. 0176-66675981, info@all-life-balance.com, www.all-life-balance.com

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160529

06. Oktober 2016, 16:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: am Marktplatz

Ortsrundgang auf Grönenbacher Spuren

Folgen Sie unseren Ortsbegleiterinnen auf ihrem Weg durch die Geschichte von Bad Grönenbach und lernen Sie Sehenswürdigkeiten, Begebenheiten und Persönlichkeiten des Kneippheilbades näher kennen. Der Rundgang führt Sie durch den schönen Ort, in die Kirchen und Kapelle.
Eintritt frei. Dauer ca. 60 Minuten

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160358

06. Oktober 2016, 09:00 - 11:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: am Marktplatz

Gesundheitswanderung

Beim Gesundheitswandern wird natürlich gewandert. Unterwegs werden an schönen Plätzen in der Natur gemeinsam Übungen gemacht, die Koordination, Kraft, Ausdauer und Entspannung verbessern. Gesundheitswandern bedeutet, behutsam seine Ausdauer zu trainieren, aber auch den eigenen Körper kennen zu lernen und einzelne Muskelpartien zu kräftigen. Ziel ist es, beim Wandern den Alltag hinter sich zu lassen und sich selbst etwas Gutes zu tun.
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Anmeldung in der Kur- und Gästeinformation

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160361

07. Oktober 2016, 9:30 – 11:30 Uhr
Bad Wörishofen, Treffpunkt: Kneippanlage für alle im Kurpark

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Wildkräuterwanderung mit dem Heilpraktiker und Allgäuer Wildkräuterführer R. Fischer

Während der Wanderung werden der Gebrauch und die Wirkung der Kräuter besprochen, sie findet bei jeder Witterung statt.
Tour: ca. 2 km
Kosten: 12 Euro ohne Gästekarte und 10 Euro mit Gästekarte
Anmeldung: nein
Gäste-Information Bad Wörishofen, Hauptstraße 16, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-993355, info@bad-woerishofen.de, www.bad-woerishofen.de

Kategorien: Exkursionen/Touren / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160495

07. Oktober 2016, 19:00 – 21:00 Uhr
Memmingen, Treffpunkt: Marktplatz am Brunnen

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Kulinarische Stadtführung – Gaumenfreuden und Geschichten!

Diese Kostümführung mit Stadtführerin Sabine Streck ist eine Mischung aus Geschichte und fröhlichen Anekdoten der reichen Memminger Stadtgeschichte sowie Leckereien für Gaumen und Magen. So gibt es an jeder zweiten Station eine Kleinigkeit zum Essen oder Trinken, nach einer Stunde einen kurzen Abstecher ins Wirtshaus "Zum Klösterle". Den Schluss bildet der Besuch im mittelalterlichen Weinkeller zum "Goldenen Löwen" - Weinprobe und Mundartgedichte inklusive.
Nicht nur trockene Informationsvermittlung, sondern ein geselliges Vergnügen, da seit einigen Jahren die sommerliche Stadtkultur bereichert!
Tour: ca. 3 km
Kosten: 19 Euro
Anmeldung bei Sabine Streck, streck.sabine@t-online.de, Tel. 08331-69566

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160499

07. Oktober 2016, 19:00 – 20:30 Uhr
Memmingen, Treffpunkt: Gerberplatz

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Zauber der Memminger Altstadt – Südstadt – Memmingen zum Kennenlernen

Ein abendlicher Stadtspaziergang mit Stadtführerin Anni Lanzl durch die historische Altstadt lässt die Jahrhunderte schmelzen und in eine vergangene Zeit eintauchen.
Mit Charme und Fachwissen fügt unsere Gästeführerin die steinernen Zeugen früherer Jahrhunderte, die ereignisreiche Geschichte der Stadt sowie fröhliche Sagen und schaurig-schöne Begebenheiten zu einem bunten Puzzle "Memmingen - mittelalterlich, magisch, malerisch" zusammen.
Tour: ca. 3 km
Kosten: 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei
Anmeldung: nein
Stadtinformation Memmingen, Marktplatz 3, Tel. 08331-850-172, info@memmingen.de, www.memmingen.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160498

07. Oktober 2016, jeweils um 16 Uhr
Kirchheim, Treffpunkt: Juze Kirchheim, Schmiedberg 8 / Juze Pfaffenhausen, Markgrafstraße 6

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Vom Mais zum Pop – Juze goes popcorn

Startpunkte der Wanderung sind jeweils das Jugendzentrum Kirchheim und das Juze Pfaffenhausen mit dem Ziel: Juze Salgen. Auf dem Weg der Jugendlichen von Kirchheim nach Salgen gibt’s Geschichte und Geschichten rund um den „Mais“. Und anschließend gibt’s Mais wie wir ihn lieben: Popcorn! All you can eat!
Tour: ca. 5 km, Dauer ca. 3 Std.
Kosten: keine
Anmeldung bis 6. Oktober, für Jugendliche ab 8 Jahren bei Juze Kirchheim, Tel. 0170-5885604 und Juze Pfaffenhausen, Tel. 01577-4931219, jugend-pfaffenhausen@kjr-ua.de
Träger: Kreisjugendring Unterallgäu

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160497

08. Oktober 2016, 13:00 Uhr
Memmingen, Treffpunkt: Trachtenheim, Römerstraße

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Herbstliche Naturschönheiten im Illergebiet bei Grönenbach

Auf dieser rund 8 km langen Halbtageswanderung erleben Sie die herbstlichen Naturschönheiten im Illergebiet bei Bad Grönenbach.
Kosten: über Spenden freut sich der Mährisch-Schlesische Sudetengebirgsverein (MSSGV)
Anmeldung: ja und weitere Informationen bei Gerhard Pohl,Tel. 08331-88936
Veranstalter: Mährisch-Schlesischer Sudetengebirgsverein (MSSGV)

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160501

08. Oktober 2016, Start: 14 Uhr
Ottobeuren, Treffpunkt: Maibaumwiese

Unterallgäuer Wanderherbst: Geführte Wanderung

Wanderung mit der Gruppe "eingestaubte Wander- und Laufschuhe" nach Hessen und Reute über den Golfplatz, die Schelmenheide zurück nach Ottobeuren. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Mitwanderer und Natur- u. Wanderfreunde sind herzlich willkommen.
Tour: ca. 10 km
Kosten: keine
Anmeldung: nein

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Touristikamt Kur & Kultur, Sebastian Pflederer, Marktplatz 14, 87724 Ottobeuren, Tel. 08332 9219-51, E-Mail: touristikamt@ottobeuren.de, www.ottobeuren.de

160448

08. Oktober 2016, 20:00 Uhr
Bad Grönenbach, Hohes Schoss (Refektorium), Pappenheimerstr. 1

SchlossKultur: ManDiva - Leuchtfeuer für die Ohren

Daniela Maul & Manfred Röse, zwei Liedermacher aus Leidenschaft, tingeln und trampen um die Welt. Sie suchen die Oasen im Alltag.
Mit Gitarre, Harfe, Trompete aber auch mit Überraschungen im Gepäck wie duftigen Monochord-Klängen.
Sie schreiben ihre Lieder auf deutsch, mit Texten voller Gefühl und Tiefsinn, aber auch Witz und Leichtsinn. Da fusionieren Herz, Hirn und Humor .Lebens- und Spielfreude kommen immer durch. Es knistern Funken und leuchten die Augen, nicht nur der beiden.
Das Debutalbum "Nachfühlpackung" läßt aufhorchen. Kein harmloses Hintergrund-Geplänkel, sondern zehn feine, fesselnde Lieder, denen man mit Muße und Hingabe lauscht.

Benefizkonzert zugunsten des NOTHilfe e.V.
Eintritt: 15 € / 10 € für Schüler/Studenten

Kategorien: Kultur

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160360

08. Oktober 2016, 19:00 - 21:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Schamanische meditative Medizinwanderung

Achtsamkeit und Entspannung mit dem Allgäu Schamanen Constantin Bachfischer.
Auf der spirituellen Wanderung findet der Wanderer einen Weg im Gehen, um mehr zu sich zu kommen.
Inhalte: Weltbild der Natur und der Schamanen, Räucherritual, Wahrnehmungsübungen um den eigenen Körper und die Natur wieder wahrzunehmen, meditative Übungen.
Tour: Wälder und Natur in Bad Grönenbach ca. 6 km und 120 Höhenmeter Unterschied, leicht ansteigend, gern mit Wanderstöcken.
Treffpunkt wird bei Anmeldung angegeben, wenn es stürmt und bei Gewitter wird nicht gegangen, sonst bei jedem Wetter..., Kleidung bitte dem Wetter anpassen. Gutes Schuhwerk anziehen, Sitzpolster und etwas zum Trinken mitnehmen.
Kosten: 15 Euro
Anmeldung bei Constantin Bachfischer, Tel. 0176-66675981, info@all-life-balance.com, www.all-life-balance.com

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160532

08. Oktober 2016, 16:00 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: vor dem Hohen Schloss, Pappenheimerstraße 1

Die Schlossmauern erzählen (Schlossführung)

Weithin sichtbar auf einer hohen und steilen Bergnase liegt am Westrand des Kneippheilbades das Hohe Schloss. Es wurde um einen Nagelfluhfelsen herum gebaut, ja teilweise aus dem Felsen geschlagen. Was Sie heute sehen, ist eine mehrmals angebaute Burg mit einer reichen und spannenden Geschichte.
Entdecken und erleben Sie hautnah die Geschichte des Hohen Schlosses von Bad Grönenbach. Unsere Schlossführer nehmen Sie mit in die Welt des Adels und bringen Ihnen anschaulich die Geschichte näher.

Eintritt: 3 €

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach, Tel. 08334-60531, E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, www.bad-groenenbach.de

160359

08. Oktober 2016, 13:30 Uhr
Bad Grönenbach, Treffpunkt: Marktplatz

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Wanderung nach Altusried

Der besondere Reiz liegt an der Überquerung der Iller auf der 2007 eröffneten freischwebenden Hängebrücke (84 m Spannweite, 1,60 m Stegbreite) sowie an der Durchquerung des Kaltenbachtobels. Über weite Strecken auf dem Jakobus-Wanderweg: Bad Grönenbach - Greith - Maierhöfen -Tobel - Pfosen - Fischers. Aufstieg zur Burgruine Kalden.
Von dort Ausblick auf den schönsten Teil der Iller mit ihren höchsten Steilufern und dem geologisch interessanten Illerdurchbruch vom Ober- ins Unterallgäu.
Weiter nach Altusried. Hier hat man ständig die Allgäuer Alpen vor Augen, selbst die Zugspitze ist gut zu sehen.
Einkehr im Landgasthof "Zum Bären".
Tour: ca. 12 km, ca. 3,25 Stunden
Kosten: 4 Euro für Busticket
Anmeldung bis Donnerstag, 6. Oktober, 16 Uhr unter gaesteinfo@bad-groenenbach.de, Tel. 8334-60531

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160531

08. Oktober 2016, 15.00 - 17.00 Uhr
Lachen, Theinselberg (Burgstall)

Themenwanderung: „Nutze die Kraft Deiner Ahnen!“ - Ein Vitaltraining für die Seele

Anlass: 5. Unterallgäuer Wanderherbst 2016
Anmeldung, Organisation: Robert Wörz, Tel. 0175/9724044
Glücksbeitrag: 12 EUR pro Person
Kurzbeschreibung: Wir begleiten Sie - auf Glückswegen und zum Thema "Nutze die Kraft Deiner Ahnen!" - vom Parkplatz bei der Kirche in Lachen, um den Theinselberg herum, entlang des Krebsbachtales, hinauf zur Ev.-Reformierten Pfarrkirche St. Afra auf dem Theinselberg, zum nahegelegenen Burgstall und von dort wieder hinab nach Lachen. Die Gehstrecke beträgt 4-5 km.
Team: Robert Wörz (Leitung), Psychologischer Berater und Systemischer Familien- und Paarberater, und Uta Sander, Entspannungs- und Mentaltrainerin, beide Memmingen
Treffpunkt: 87760 Lachen, Kirchstr. (Parkplatz bei der Kirche)

Kategorien: Exkursionen/Touren / Kultur

Kontakt: Allgäuer Wegbegleiter, Robert Wörz, Hintere Gerbergasse 19, 87700 Memmingen, Tel. 0175-9724044, E-Mail: allgaeuerwegbegleiter@web.de, www.allgaeuerwegbegleiter.de

160433

PDF zur Aktion herunterladen

09. Oktober 2016, 14:00 - 16:00 Uhr
Ottobeuren, Treffpunkt: Basilikavorplatz

Unterallgäuer Wanderherbst: Im Zeichen der Muschel, der Jakobsweg - mit G.Treschhaus als mittelalterl. gewandeter Pilgerführer Fabius von Hohenheim

Die historische Führung folgt ein Stück dem Jakobsweg in den Bannwald. Nachdem im Mittelalter das Grab des Apostels Jakobus im spanischen Galizien entdeckt worden war, pilgerten die Menschen ab dem 9. Jahrhundert nach Santiago de Compostela.
Auch über Ottobeuren führt der Jakobsweg. Es wird ein ‚meditativer Teil' angeboten, um dem Erleben einer Pilgerfahrt stärker nachspüren zu können. Was die mittelalterlichen Pilger erlebten, wie ihr Alltag aussah und welchen Versuchungen sie ausgesetzt waren, erfahren Sie auf dieser ‚Pilgertour'. Die Teilnehmer erhalten einen kostenlosen ‚Pilgerausweis' als Andenken. Die Wanderung ist für Familien gut geeignet.
Kosten: für Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro,
Anmeldung bis spätestens 6. Oktober bei Touristikamt Kur & Kultur, Tel. 08332/921950, touristikamt@ottobeuren.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160502

09. Oktober 2016, 6:15 – 14:15 Uhr
Mussenhausen, Treffpunkt: Parkplatz am Marienheim in der Ortsstraße

Unterallgäuer Wanderherbst 2016: Unterallgäuer Pilgerwanderung 2016

Alle Pilgerfreunde sind eingeladen auf dem ca. 17 km Jakobsweg nach Ottobeuren zu wandern. In der Kapelle "Maria Schnee" findet der Gottesdienst statt.
Ein Bus bringt die Wanderer nach einem gemeinsamen Mittagessen in Ottobeuren ab etwa 14.15 Uhr zurück.
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Verpflegung für unterwegs sowie festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eine Taschenlampe für den Beginn der Wanderung sollten mitgebracht werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung oder Gewähr.
Die Organisation übernimmt auch in diesem Jahr die Unterallgäuer Projektgruppe „Pilgerwege" in Zusammenarbeit mit der Unterallgäu Aktiv GmbH.
Kosten: ca. 4 Euro für den Bustransfer
Anmeldung: erwünscht, aber nicht erforderlich

Kategorien: Exkursionen/Touren / Gottesdienst/Kirche

Kontakt: Unterallgäu Aktiv GmbH, Michael Stoiber, Kneippstraße 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247-998900, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de, www.unterallgaeu-aktiv.de

160533

Weilheim-Schongau

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
an mehreren Orten,

Veranstaltungen auf Erlebnisbauernhöfen

Ponyreiten, Brotbackkurs, Kneippen, Schaukästen und vieles mehr unter www.bauernhof-erlebnis-welt.de (dort auch Informationen zur Anmeldung)

Kategorien: Landwirtschaft

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161012

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Schongau, Gebiet der LAG AL-P

LEADER-Projekte in der Region der LAG AL-P

Im Aktionszeitraum öffnen die LEADER-Projekte der LAG Auerbergland-Pfaffenwinkel ihre Pforten. Nähere Informationen zu den Einzelaktionen erhalten Sie unter wwww.al-p.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

160782

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Bernbeuren, Auerbergmuseum

Sonderausstellung "Schule wie sie früher war"

Öffnungszeiten: immer samstags 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, sonntags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Nähere Infos unter www.auerbergmuseum.de

Kategorien: Kultur

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161009

24. September 2016, 01. und 08. Oktober 2016
Peiting, Villa Rustica, Peiting

Führungen an der Villa Rustica

Führungen jeweils 14:00 bis 16:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Nähere Infos unter www.peiting.de/tourismus/kultur/peiting/villa-rustica

Kategorien: Kultur

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161033

24. September 2016
Prem, Moorweg Prem

Wanderung "Auf den Spuren des Huidingerle"

Wanderung um 10:00 Uhr und 14:00 Uhr,
gemeinsames Grillen 12:00 Uhr,
Nachtwanderung 18:00 Uhr.
Anmeldung erforderlich bis: 23.09.2016 10:00 Uhr
bei Tourist-Information Prem, Tel: 08862/7256
Nähere Infos unter
www.prem-am-lech.de/premermoorwanderung.php

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161035

30. September 2016 bis 01. Oktober 2016
Penzberg, Stadtplatz, Penzberg

Jahrestag 50 Jahre Bergbauschließung

2 Tage Fest am Stadtplatz mit diversen Aktionen
keine Anmeldung erforderlich
Öffnungszeiten des Bergbaumuseums:
Mi, Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr,
Sa, So, Feiertag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr,
Mo, Di, Fr geschlossen,
Eintritt: 4 € ermäßigt, 2 €.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bergwerksmuseum-penzberg.de und unter www.penzberg.de

Kategorien: Kultur

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161034

01. Oktober 2016
Wielenbach, Rudolf-Seeberger-Allee 32a

Regio Day macht mit beim Tag der Regionen, z.B. Käseglück aus Wielenbach

Am 1. Oktober können Sie am Tag des offenen Hofes unsere Käsespezialitäten probieren und käuflich erwerben. Unser Käser wird seine mobile Käserei für Sie öffnen und natürlich für Fragen zur Verfügung stehen. Weiterhin werden die Kräuterpädagoginnen Ihnen die Kombination zwischen Käse und verschiedenen Kräutern praktisch veranschaulichen. Weitere Aktivitäten sind noch geplant. Natürlich bieten wir verschiedene Speisen mit unserem Käse an. Wir freuen uns schon auf Ihr Kommen!

Der Regio Day macht mit beim Tag der Regionen! Diese und viele weitere Veranstaltungen in Bayern unter: http://www.regioday.com/verzeichnis/wpbdm-region/bayern/

Kategorien: Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Aktionsbündnis Tag der Regionen, Bundeskoordinationsbüro-Nord, Heike Prenzel, Zur Specke 4, 34434 Borgentreich, Tel. 05643-949271, E-Mail: bund-nord@tag-der-regionen.de, www.tag-der-regionen.de

160897

02. Oktober 2016
Peißenberg, Bergbaumuseum Peißenberg

Führungen im Erlebnisbergwerk

von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5€, Kinder 2€, Vergünstigungen für Familien, Schüler, Senioren und weitere.
Keine Anmeldung erforderlich
Nähere Infos unter www.peissenberg.de/bergbaumuseum oder www.knappenverein-peissenberg.de

Kategorien: Kultur

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161013

02. Oktober 2016
Hohenpeißenberg, Hauptstollen Hohenpeißenberg

"Bergbau und Kohleabbau am Hohenpeißenberg"

Informationen zum Bergbau, Schachthäusel und Glocke
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Treffpunkt: Hauptstollen in Hohenpeißenberg
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei
Nähere Infos unter www.hohenpeissenberg.com und www.knappenverein-peissenberg.de

Kategorien: Kultur

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161011

03. Oktober 2016
Rottenbuch, Paffenwinkler Milchweg, Rottenbuch

Führungen auf dem Pfaffenwinkler Milchweg

Führungen um 09:30 Uhr und 12:30 Uhr,
Treffpunkt am Eingang der Schönegger Käsealm in Rottenbuch
Schaukäsen an der Schönegger Käsealm, um 10:30 Uhr und 15:00 Uhr
Nähere Infos unter www.pfaffenwinkler-milchweg.de, tourist-info@rottenbuch.de, http://www.schoenegger.com


Kategorien: Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161036

03. Oktober 2016
Peiting, Decker-Halle Peiting-Herzogsägmühle

Tag der Einheit der Kulturen

Fest mit Kochwettbewerb
17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Anmeldung bis 26.09.2016 erforderlich bei Frau Stieler Tel. 08861/219221, bianca.stieler@herzogsaegmuehle.de
mehr Infos unter www.herzogsaegmuehle.de/2843.0.html

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161031

07. Oktober 2016
Peiting, Sportgelände Peiting

Faszicours Peiting - Vorführung der Geräte

von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
keine Anmeldung erforderlich
Nähere Infos unter www.peiting.de

Kategorien: Exkursionen/Touren

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161032

07. Oktober 2016
Altenstadt, Bürgerzentrum MIZ

Büchervorstellung und Info über bauliche Erweiterung

Beginn 20:00 Uhr, nähere Infos unter www.altenstadt.org

Kategorien: Kultur / Kinder

Kontakt: Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V., Elisabeth Gutmann, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861-211-3200, E-Mail: al-p@lra-wm.bayern.de, http://www.al-p.de

161008

Weißenburg-Gunzenhausen

24. September 2016, 9 - 14 Uhr
Absberg, Müßighof 3

Müßighof Erntedankfest

Zu unserem Erntedankfest findet um 10 Uhr ein Erntedankgottesdienst statt, außerdem päsentieren wir unsere eigenen Regionalprodukte und bieten Hofführungen mit Einsicht in die Produktion und Arbeit von Menschen mit Behinderung sowie ein Kinderprogramm an.
Der Müßighof ist Teil des regionalen Zentrums von Regens Wagner Absberg, das sich der Betreuung von Menschen mit Behinderung widmet, wovon auch acht auf dem Hof in der Landwirtschaft mitarbeiten.
Auf den Feldern und in den Gewächshäusern wird Gemüse der Saison seit 1991 aus biologischem Anbau produziert.
Erleben Sie die Arbeit auf dem Bio-Bauernhof und unseren Gemüseanbau.
Voranmeldung von Gruppen wäre wünschenswert.

Kategorien: Landwirtschaft / Kinder / Feste/Märkte

Kontakt: Müßighof (Regens-Wagner Absberg), Thomas Pelz, Müssighof 3, 91720 Absberg, Tel. 09175-909-365, E-Mail: thomas.pelz@regens-wagner.de, http://regens-wagner-absberg.de

160797

01. Oktober 2016 bis 02. Oktober 2016, Samstag ab 19.00 Uhr; Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
Burgsalach, Hauptstr. 18, Naturland Hof Strauss

Bio-Hof- und Backstubenfest

Auf unserem Hoffest wird für Groß und Klein viel geboten: Kinder dürfen sich als Bäcker üben oder im Streichelzoo unsere tierischen Mitbewohner verwöhnen. Hofführungen und die Besichtigung der Schafherde sind auch für Erwachsene ein Erlebnis. Musikalisch umrahmt wird das Fest von Musik-Gruppen in unserer neuen "Kultur-Scheune".

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Kultur

Kontakt: Brothof Strauss, Reiner Strauß, Hauptstr. 18, 91790 Burgsalach, Tel. 09147-90299, E-Mail: der.brothof@t-online.de

160586

09. Oktober 2016, 11:00 - 17:00 Uhr
Haundorf, Rund um das Haus des Gastes

Herbstfest mit Bauernmarkt

Traditionell findet am Sonntag nach dem Erntedankfest das Herbstfest mit Bauernmarkt rund um das Haus des Gastes statt. Handwerkliches wie Korb- und Drechselarbeiten, ein Vielzahl an regionalen Produkten, Kunsthandwerkliches aus Holz und Heu und kulinarische Spezialitäten laden zum verweilen ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit deftigen Gerichten zur Mittagszeit und süßen Köstlichkeiten zur Kaffeezeit. Natürlich dürfen auch die frisch gebackenen Küchle in diesem Jahr nicht fehlen.
Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: Feste/Märkte

Kontakt: Gemeinde Haundorf/ Fremdenverkehrsverein, Gertraud Winter, Georgentalweg 4a, 91729 Haundorf, Tel. 09837-95940, E-Mail: info@haundorf.de

160106

Wunsiedel

18. September 2016, um 9:30 Uhr
Bad Alexandersbad, Evang. Bildungs- und Tagungszentrum (EBZ) Bad Alexandersbad, Markgrafenstr. 34

Eröffnungsgottesdienst zur Aktion „Gott-sei-Dank-Brot“ 2016

Die oberfränkische Aktion lädt zur Feier des Erntedankfestes ein und betont die Tradition der Wert-Schöpfung. Dabei stellt sie die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel und das damit verbundene mittelständische Handwerk in den Mittelpunkt. Die teilnehmenden Bäckereien bieten ein „Gott sei Dank“ Brot an.
Veranstalter: Evangelische Landjugend Oberfranken-Oberpfalz, Katholische Landjugendbewegung Bamberg und Landjugend Bezirksverband Oberfranken
Thematisch wird im Gottesdienst das Rahmenthema „Tradition“ aufgegriffen und unter Federführung der Beteiligten Landjugendlichen interpretiert.
Zum anschließenden Empfang mit zünftiger Brotzeit wird eingeladen.

Pressekonferenz zur Aktion bereits am Donnerstag, den 15. September um 15 Uhr in der Bäckerei Österlein in der Klosterstr. 2, 96317 Kronach

Kategorien: Gottesdienst/Kirche / Landwirtschaft / Handwerk

Kontakt: ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz c/o Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Jürgen Kricke, Marktgrafenstraße 34, 95680 Bad Alexandersbad, Tel. 09232-9939-14, E-Mail: juergen.kricke@elj.de, www.ejj-oberfranken.de

160479

01. Oktober 2016
Wunsiedel , Wunsiedel

Wir im Fichtelgebirge

Die Staatlich anerkannte Umweltstation veranstaltet am 01.10. 2016 von 13:00 bis 18:00 Uhr im Zuge eines Erntedankfestes mit Teilnehmern von TAKE CARE –GEMEINSAM FÜR UNSERE UMWELT – * einen „Tag der Regionen“.
Der älteste Bürgerpark Bayerns lädt alle Interessierten ein, sich über die engagierte Arbeit von Umweltstationen, Schulen, Vereinen und religiösen Trägern rund um das Thema Integration zu informieren und auszutauschen.
Neben der moralisch-humanitären Verpflichtung birgt die Arbeit mit unseren neuen Mitbürgern auch Chancen und macht Freude. Wege des Zusammenlebens finden wir nur im Dialog. Der Tag soll Kontakte fördern und das Ausloten neuer Wege erleichtern. * vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördertes Modellprojekt

Kategorien: Agenda21/Bildung / Kinder / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Umweltstation Lernort Natur-Kultur, Guido Kossmann, Rot-Kreuz-Str. 6, 95632 Wunsiedel, Tel. 09232-8810610, E-Mail: kontakt@lernort-buergerpark.de, www.lernort-buergerpark.de

160530

PDF zur Aktion herunterladen

09. Oktober 2016, 11 bis 17 Uhr
Thiersheim, an und in der Schule

"Querbeet durch den Gemüsegarten"

Gartenmarkt mit verschiedenen Ausstellungen. Es wird eigens für den Markt Feldgemüse und ausgefallene Kürbissorten angebaut, welche zum Verkauf angeboten werden. Beim Gemüse sind die alten, teilweise vergessenen Sorten , wie z.B. Haferwurz, Pastinaken, Topinambur oder Dorschn sehr beliebt. Natürlich gibt es auch die normalen Sorten.
Passend zum Thema der neuen Rezeptmappe "Hüsenfrüchte" werden auch Puffbohnen und Stangenbohnen angebaut. Eiweiß, gesunde Ballaststoffe und gleichzeitig wenig Fett machen Hülsenfrüchte zur idealen Fitnesskost.
180 Chilipflanzen mit ca. 60 Sorten sind auch bereits vorgezogen.
Dieses Jahr haben bereits über 80 Anbieter, Vereine und Gruppen ihr Kommen zugagt.
Neben den Alpakas werden auch Kleintiere wie Hühner, Kaninchen und Enten vertreten sein.

Kategorien: Feste/Märkte / Gastronomie/Ernährung / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Markt Thiersheim, Bernd Hofmann, Marktplatz 2, 95707 Thiersheim, Tel. 09233-77422-10, E-Mail: s.lehnert@vg-thiersheim.de

160389

Würzburg/ Stadt Würzburg

23. September 2016 bis 09. Oktober 2016
Landkreis und Stadt Würzburg, ab dem 23. September finden Sie das Wasserschutzbrot wieder in den Bäckereien rund um Würzburg

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160463

29. September 2016, ab 9 Uhr
Würzburg, Bäckerei Schiffer, St.-Benedikt-Straße 10

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160915

01. Oktober 2016, ab 9 Uhr
Würzburg, Bäckerei Roth, Klosterstr. 6

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160923

01. Oktober 2016, 13 - 18 Uhr
Greußenheim, Aussiedlerhof 1, Biolandbetrieb Ramnick

Öko-Modellregion Waldsassengau stellt sich vor

Die Öko-Modellregion Waldsassengau im Würzburger Westen präsentiert sich - Akteure und Projekte stellen sich vor, Mitmach-Aktionen für Kinder, buntes Markttreiben und informative Ausstellungen bieten für jeden interessierten Besucher attraktive Erlebnisse rund um den Öko-Landbau.

Kategorien: Landwirtschaft / Feste/Märkte / Natur- und Umweltschutz

Kontakt: Öko-Modellregion Waldsassengau, Jochen Diener, Hauptstraße 2, 97295 Waldbrunn, Tel. 09306-9822862, E-Mail: jochen.diener@waldbrunn.bayern.de, www.oekomodellregionen.bayern/oko-modellregion/waldsassengau-bei-wuerzburg/

160061

05. Oktober 2016, ab 9 Uhr
Würzburg, s´Bäckerlädle, Rotkreuzstr. 15

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160918

08. Oktober 2016, ab 9 Uhr
Würzburg, Bäckerei Hanselmann, Erthalstr. 48

Die neue Wasserschutzbrot-Saison beginnt!

Im Rahmen des Projektes „Wasserschutzbrot“, Teil der Aktion Grundwasserschutz der Regierung von Unterfranken, verzichten auch in diesem Jahr wieder aktuell vier Landwirte in den Trinkwassereinzugsgebieten Werntal, Würzburg und Sulzfeld/Marktsteft beim Anbau ihres Backweizens bewusst auf die letzte Stickstoff-Gabe. Somit verringert sich das Risiko der Nitrat-Auswaschung in das in Unterfranken leicht verwundbare Grundwasser. 13 Bäckereien mit 45 Verkaufsstellen backen aus dem niedrig gedüngten Weizen verschiedene Sorten von schmackhaften Wasserschutzbroten.
Zum Tag der Regionen geht das Wasserschutzbrot on tour – es finden Verkostungsaktionen in allen teilnehmenden Bäckereien statt. Eine Übersicht der Bäckereien finden Sie unter http://www.wasserschutzbrot.de/

Kategorien: Natur- und Umweltschutz / Landwirtschaft / Gastronomie/Ernährung

Kontakt: Regierung von Unterfranken, Christian Guschker, Peterplatz 9, 97070 Würzburg, Tel. 0931-380-1365, E-Mail: christian.guschker@reg-ufr.bayern.de, www.wasserschutzbrot.de

160921

Bundesländer:

2016 wurden 1051 angemeldet.

Zeitraum

Stichworte:

Stadt- und Landkreise:

Region:

Umkreissuche

km

Kategorien: