"Der lange Weg zu kurzen Wegen"

Land- und Handwerkerweg zeigt kurze Wege
regionaler Produkte in Gefahr!

Es sind die kurzen Wege von regionalen Produkten und das große Potenzial, das dahinter steckt, auf die der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. mit dem „Land- und Handwerkerweg 2020“ zum Tag der Regionen aufmerksam macht. Den langen Weg zu kurzen Wegen haben wir 2020 mit dem Land- und Handwerkerweg begonnen, über 60 Regionalinitiativen säumten mit ihren regionalen Produkten die Wegesränder. So zeigen unter anderem Bierstraßen, Ölspuren, Kürbiswege, Honigpfade, Apfelstrecken, Tomatenbahnen, Gemüsekisten-Parcours oder Wurstwege quer durch alle Bundesländer, dass es diese kurzen Wege -noch- gibt.

Weil die kleinen und mittleren Betriebe dahinter jedoch akut vom Aussterben bedroht sind, wirbt die öffentlichkeitswirksame Aktion für mehr Aufmerksamkeit und bessere Rahmenbedingungen für regionale Land- und Handwerker in ganz Deutschland.

Sie haben auch ein Foto wie Sie Ihre Produkte auf den Weg bringen? Dann können Sie es uns gerne zukommen lassen. Wir freuen uns, die Karte und Bildergalerie zu erweitern.

Download:

Unsere Land- und Handwerker auf der interaktiven Karte

Hinter jeder Markierung auf der interaktiven Karte findet  sich ein Bild mit regionalen Produkten auf kurzen Wegen.

Klicken Sie auf die Karte und erfahren Sie, wer hinter den Bildern steckt.

Land- und Handwerker garantieren kurze Wege!

In über 60 Bildbeiträgen haben Regionalinitiativen mit ihren regionalen Produkten Wege quer durch ganz Deutschland gesäumt. Die Bildergalerie macht die Vielfalt der Produkte auf dem  langen Weg der kurzen Wege sichtbar.

Gerne können wir Ihnen die Bilder aus Ihrer Region auch als Pressebild zur Verfügung stellen. (Anfragen bitte an winter@regionalbewegung.de)