Tag der Regionen 2009

Am Tisch sitzen von links: MdL Hans Herold, 1. Bürgermeister Bad Windsheim Ralf Ledertheil, Museumsleiter Prof. Dr. Konrad Bedal, Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, Umweltminister Dr. Markus Söder, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Regionalbewegung Heiner Sindel.

Das bayerische Aktionsbündnis Tag der Regionen und der Bezirk Mittelfranken präsentierten am Samstag und Sonntag, den 10. und 11. Oktober 2009 im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim einen "Markt der Genüsse".
Die Veranstaltung war Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des diesjährigen Programms zum Tag der Regionen, dessen Motto "Klimaschutz durch kurze Wege" lautete. Am Samstag fand dort die Prämierung der Preisträger zum bayerischen Agenda21-Wettbewerb "Gemeinsam für den Klimaschutz" des Umweltministeriums statt. Dr. Markus Söder, bayerischer Umweltminister und Schirmherr zum Tag der Regionen nahm die Prämierung der Preisträger vor.

Aktionen in Bayern 2009

Gewinnspiel der Akteure

Presseecho

Zentrale Auftaktveranstaltung mit Schirmfrau Ilse Aigner im bayerischen Dietramszell (Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen)

2009 feierte der Tag der Regionen seinen bundesweiten Auftakt auf dem Bertenbauernhof beim UNSER LAND Eiererzeuger und Direktvermarkter Michael Häsch in Dietramszell. Das große Hoffest begann am Samstag, dem 26. September 2009, um 11 Uhr. Ehrengast war Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die auch die Bundes-Schirmherrschaft für den Tag der Regionen übernommen hatte.
Die örtlichen Vereine gestalteten das kulturelle Programm. Es gab eine Milchbar der Bäuerinnen des Bayerischen Bauernverbandes und Informationen rund um erneuerbare Energien. Schmankerl aus regionalen Zutaten sowie eine Weinprobe im Hofladen, Kaffee, Kuchen und ein Kinderprogramm rundeten das Programm ab.
Zum Auftakt waren außer der Bundesministerin mit Heiner Sindel, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Regionalbewegung e. V. und Elsbeth Seiltz, 1. Vorsitzende UNSER LAND e.V., die die Übergabe der ersten UNSER LAND Eier mit der Auslobung "ohne Gentechnik" übernahm, weitere Ehrengäste gekommen.

Text der Pressemitteilung als PDF