Rückschau: Tag der Regionen 2018

Vom 21. September bis zum 7. Oktober 2018 fanden zum Tag der Regionen wieder bayernweit  zahlreiche Veranstaltungen statt. Vor allem am Kerntag, dem 30. September.

Mit dem Slogan „Weil Heimat lebendig ist“ griff der Tag der Regionen 2018 die aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion um den Begriff „Heimat“ auf und konnte ihn auf positive Art und Weise stärken. Aktionen in der Stadt und auf dem Land zeigten, was die Menschen mit ihrer Heimat verbinden: worauf sie stolz sind, was gut funktioniert, welches Engagement vor Ort vorhanden ist und wie bei allem regionalen Selbstbewusstsein Weltoffenheit und ökologische wie auch soziale Verantwortung gelebt werden.

Erfahren Sie mehr über die bayerischen Veranstaltungen zum Tag der Regionen 2018:

Dokumentation zum Tag der Regionen Bayern 2018

Programmheft zum Tag der Regionen in Bayern 2018

Bayerische Hauptveranstaltung 2018

Tag der Regionen im Nürnberger Land

Am 30.09.2018 fand der Tag der Regionen in Ezelsdorf, Gemeinde Burgthann, statt.

Der bundesweit stattfindende Aktionstag bietete ein "Schaufenster in die Region". Es ging darum, den Veranstaltungsort und die Vielfalt an regionalen Initiativen und Produkten, Handwerk, Dienstleistungen und Kultur oder regionales Engagement lebendig zu präsentieren.

Der Aktionstag für die ganze Familie sollte die Bedeutung regionaler Wirtschaftskreisläufe sichtbar machen und dabei die Themen Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung in den Vordergrund stellen. Ein buntes Markttreiben bietete Mitmachaktionen, Platz für Begegnungen und ludt zum Kennenlernen der Stärken unserer Region ein.

Der Tag der Regionen 2018 wurde vom Regionalmanagement Nürnberger Land in Kooperation mit der Gemeinde Burgthann veranstaltet.

Veranstaltungsflyer Tag der Regionen 2018 im Nürnberger Land