Mitmachen als Unterstützer*in

Sie haben die unterschiedlichsten Möglichkeiten uns bei der Erreichung unserer Ziele zu unterstützen:

Beim Tag der Regionen lernen Sie die Besonderheiten und (geschmackvollen) Spezialitäten Ihrer Region ganz neu kennen! Eine Kräuterwanderung in Ihrem Nachbarort, eine Hofbesichtigung bei einem/einer Landwirt*in auf Ihrem Arbeitsweg oder ein Tag der offenen Tür beim ortsansässigen Schreiner*in könnten in Zukunft dafür sorgen, dass Sie mehr regionale Produkte vor Ort kennen und lokaler einkaufen. Hier finden Sie heraus, welche Aktionen in Ihrer Nähe stattfinden. In Ihrer Region gibt es noch keine Tag der Regionen Aktionen? Sprechen Sie Landwirt*innen, Handwerker*innen, Tourismusbüros oder Initiativen an, regen Sie Aktionen an oder veranstalten Sie ganz einfach Ihre eigene Aktion. Jeder kann zum Tag der Regionen beitragen. Ideen für Aktionen gibt es hier.

Um den Tag der Regionen bekannter zu machen, spielen Sie als Besucher*in eine ganz besondere Rolle: Bringen Sie Freunde mit zu Aktionen und erzählen Sie Ihren Bekannten davon. So profitieren nicht nur Sie als Besucher*in von den Aktionen sondern auch die Veranstaltenden und Ihre Region.

Land- und Handwerkerweg

Haben Sie schon vom Land- und Handwerkerweg gehört? Das ist ein Rundweg durch ganz Deutschland an dem viele regionale Akteur*innen liegen. Diese Akteur*innen haben im vergangenem Jahr bei einer großen Foto-Aktion mitgemacht und entlang des Weges ihre regionalen Produkte ausgelegt. So haben sie ein Zeichen für kurze Wege in der Ernährungswirtschaft gesetzt. Warum nicht einfach mal ein Stück des Weges mit dem Fahrrad abfahren und die kurzen Wege zu regionalen Produkten nachempfinden? Vielleicht wartet am Ziel Ihrer Radtour ein nettes Café mit regionalen Leckereien oder eine lokale Brauerei, die Ihre Braukunst vorstellt?

WEITERmachen?

Tag der Regionen ist nur einmal im Jahr. Aber Ihre Region können Sie das ganze Jahr über unterstützen! Und das ist sogar wirklich einfach. Indem Sie bei Ihrem Einkauf auf eine regionale Herkunft achten, unterstützen Sie gleichzeitig Ihre Region!

Weitere Tipps und Tricks, um mehr Regionalität im Alltag zu verankern, finden Sie auf unserer Seite Rund um Regionalität oder auf www.regional-im-alltag.de/.

Unterstützer*in im Ehrenamt werden

Den Tag der Regionen kann man nicht nur als Veranstalter*in oder Besucher*in von Aktionen unterstützen, auch ehrenamtlich gibt es viele Möglichkeiten.

Sprachrohr werden

Sie haben ein großes Netzwerk und teilen gerne Informationen rund um Nachhaltigkeit?  Dann machen Sie Ihre Mitmenschen auf den Tag der Regionen aufmerksam, denn der Tag der Regionen lebt davon, dass viele Menschen die jährlichen Aktionen besuchen. Verbreiten Sie die Idee des Tag der Regionen: sichtbar zu machen, wer hinter regionalen Wirtschaftskreisläufen steckt und genau diesen Menschen zeigen, wie sehr ihre Arbeit geschätzt wird.

Tag der Regionen Materialien betreuen

Damit die Besucher*innen wissen, dass eine Aktion im Rahmen des Tag der Regionen stattfindet, haben wir viele Materialien erstellt. Von einfachen Schildern mit dem Tag der Regionen Logo über Plakate in einheitlichem Design bis hin zu Bannern gibt es viele Möglichkeiten seine Aktion als eine Tag der Regionen Aktion zu kennzeichnen.

Unsere Materialien sind keine Einmal-Ware, sie sollen so oft wie möglich wiederverwendet werden. Deshalb können z.B. die Banner ausgeliehen werden. Kümmern Sie sich in Kooperation mit den Veranstaltern um das Ausleihen und Zurücksenden der Materialien und entlasten Sie so die (Haupt-)Organisatoren.

Impulsgeber*in sein

Wir versuchen den Tag der Regionen jedes Jahr noch besser zu machen. Darum freuen wir uns natürlich auch immer über neue Ideen oder Verbesserungsvorschläge aus den Regionen, um den Tag der Regionen gemeinsam weiter zu entwickeln. Schreiben Sie uns Ihre Ideen zum Tag der Regionen per E-Mail oder geben Sie uns Feedback nachdem Sie eine Tag der Regionen-Aktion besucht oder mitorganisiert haben.

Aktionen anwerben und eintragen

Beim Tag der Regionen dreht sich alles um Aktionen rund um die Vielfalt der Regionen. Damit potentielle Besucher*innen von den Aktionen erfahren, sollten sie auf der Tag der Regionen Webseite erscheinen. Indem Sie die Aktionen auf der Seite eintragen, helfen Sie uns dabei, allen Aktionen die Aufmerksamkeit zu beschaffen, die sie verdienen. Eine Aktion einzutragen ist ganz einfach mit oder ohne Registrierung möglich. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Und warum nicht auch mal neue Aktionen anwerben? Sie haben von einer tollen Aktion in Ihrer Nähe gehört, die im Aktionszeitraum stattfindet, aber die Veranstaltenden kennen den Tag der Regionen nicht? Einfach die Veranstalter*innen ansprechen, den Tag der Regionen vorstellen und, nach deren Einverständnis, die Aktion auf der Webseite eintragen.

Wer es schafft 10 Aktionen pro Jahr einzutragen, darf sich auch über ein großes Dankeschön und eine kleine Überraschung vom Team Tag der Regionen freuen.

So funktioniert's

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit für den Tag der Regionen haben, dann melden Sie sich beim Kernteam des Tag der Regionen.