REGIOtester füllen den regionalen Warenkorb

Die Mitmachaktion zum Tag der Regionen 2019 richtete sich an alle Verbraucherinnen und Verbraucher! 

Der regionale Warenkorb soll gefüllt werden. Was bedeutet das? Bundesweit haben wir Haushalte gesucht, die Lust hatten als RegioTester ihre Einkäufe für zwei Wochen mit einem regionalen Fokus zu erledigen. Bewerben konnten sich alle interessierten Haushalte.

Wir wollen wissen, wie es den Verbrauchern beim Einkaufen ergeht: Lässt sich um die Ecke eine hiesige Milch besorgen? Ist es möglich, bei meinem Grillfest regionale Gerichte anzubieten? Bekomme ich dazu alles, was ich brauche, in meiner Nähe? Wo kommt das Mehl für mein Bäckerbrot her? Welches Obst und Gemüse wird in meiner Region angebaut?

14 Tage lang erledigten die RegioTester ihre gewohnten Einkäufe mit dem Fokus auf regionalen Produkten. Den Zeitraum wählten sie zwischen dem 15. August und 30. September frei aus, wobei sie selbst entscheiden konnten, ob sie zwei Wochen am Stück oder lieber mit zwei "regionalen Tagen" pro Woche teilnehmen wollten. Zur Unterstützung diente zum Beispiel die RegioApp, die App für regionales Einkaufen und regionales Essen. Die Teilnehmenden wurden aber auch persönlich per Telefon, Mail oder Messenger betreut.

Medial begleitet entstehen Homestories, die der Vielfalt der Regionen Gesichter geben.

Weitere Infos gibt es hier.

Der Blog zur Mitmachaktion RegioTester gibt Einblicke zum Konzept und stellt die teilnehmenden Haushalte vor: Schauen Sie mal rein!

 

Kontakt:       Melanie Oertel

                          regiotester@tag-der-regionen.de